Strong H935 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 934H 936

בּוא

bô'

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


kommen 1340 Vorkommen in 1244 Bibelstellen
1. Mo. 6,13 Und Gott sprach zu Noah: Das Ende alles Fleisches ist vor mich gekommen; denn die Erde ist voll Gewalttat durch sie; und siehe, ich will sie verderben mit der Erde.
1. Mo. 7,9 kamen zwei und zwei{d.h. paarweise} zu Noah in die Arche, ein Männliches und ein Weibliches, wie Gott dem Noah geboten hatte.
1. Mo. 8,11 Und die Taube kam zu ihm um die Abendzeit, und siehe, ein abgerissenes Olivenblatt war in ihrem Schnabel. Und Noah erkannte, dass die Wasser sich verlaufen hatten von der Erde.
1. Mo. 11,31 Und Tarah nahm seinen Sohn Abram und Lot, den Sohn Harans, seines Sohnes Sohn, und Sarai, seine Schwiegertochter, die Frau seines Sohnes Abram; und sie zogen miteinander{W. mit ihnen. And. l.: und führte sie weg} aus Ur in Chaldäa, um in das Land Kanaan zu gehen; und sie kamen bis Haran{im nordwestlichen Mesopotamien} und wohnten dort.
1. Mo. 12,5 Und Abram nahm Sarai, seine Frau, und Lot, seines Bruders Sohn, und alle ihre Habe, die sie erworben, und die Seelen, die sie in Haran gewonnen hatten, und sie zogen aus, um in das Land Kanaan zu gehen; und sie kamen in das Land Kanaan.
  + 1240 weitere Stellen
bringen 394 Vorkommen in 376 Bibelstellen
1. Mo. 2,19 Und Gott der HERR bildete aus dem Erdboden alle Tiere des Feldes und alle Vögel des Himmels, und er brachte sie zu dem Menschen, um zu sehen, wie er sie nennen würde; und wie irgend der Mensch ein lebendiges Wesen nennen würde, so sollte sein Name sein.
1. Mo. 2,22 und Gott der HERR baute aus der Rippe, die er von dem Menschen genommen hatte, eine Frau{dasselbe Wort wie Männin in V. 23; so auch V. 24 u. später}, und er brachte sie zu dem Menschen. [?]
1. Mo. 4,3 Und es geschah nach Verlauf einer Zeit, da brachte Kain dem HERRN eine Opfergabe von der Frucht des Erdbodens;
1. Mo. 4,4 und Abel, auch er brachte von den Erstlingen seiner Herde{Eig. seines Kleinviehs} und von ihrem Fett. Und der HERR blickte auf Abel und auf seine Opfergabe;
1. Mo. 6,17 Denn ich, siehe, ich bringe die Wasserflut über die Erde, um alles Fleisch unter dem Himmel zu verderben, in dem ein Hauch des Lebens ist; alles, was auf der Erde ist, soll verscheiden.
  + 372 weitere Stellen
hineingehen 151 Vorkommen in 138 Bibelstellen
1. Mo. 6,18 Aber mit dir will ich meinen Bund errichten, und du sollst in die Arche gehen, du und deine Söhne und deine Frau und die Frauen deiner Söhne mit dir.
1. Mo. 6,20 Von den Vögeln nach ihrer Art und von dem Vieh nach seiner Art, von allem Gewürm des Erdbodens nach seiner Art: zwei von jeglichem sollen zu dir hineingehen, um sie am Leben zu erhalten. [?] [?]
1. Mo. 7,1 Und der HERR sprach zu Noah: Geh in die Arche, du und dein ganzes Haus; denn dich habe ich gerecht vor mir befunden in diesem Geschlecht.
1. Mo. 7,7 Und Noah und seine Söhne und seine Frau und die Frauen seiner Söhne mit ihm gingen in die Arche vor den Wassern der Flut.
1. Mo. 7,13 An genau diesem Tag gingen Noah und Sem und Ham und Japhet, die Söhne Noahs, und die Frau Noahs und die drei Frauen seiner Söhne mit ihnen in die Arche: [?]
  + 134 weitere Stellen
hineinkommen 76 Vorkommen in 77 Bibelstellen
1. Mo. 31,33 Und Laban ging in das Zelt Jakobs und in das Zelt Leas und in das Zelt der beiden Mägde und fand nichts; und er ging aus dem Zelt Leas und kam in das Zelt Rahels.
2. Mo. 8,20 Und der HERR tat so; und es kamen Hundsfliegen in Menge in das Haus des Pharaos und in die Häuser seiner Knechte; und im ganzen Land Ägypten wurde das Land von den Hundsfliegen verdorben.
2. Mo. 12,23 Und der HERR wird hindurchgehen, die Ägypter zu schlagen; und sieht er das Blut an der Oberschwelle und an den beiden Pfosten, so wird der HERR an der Tür vorübergehen und wird dem Verderber nicht erlauben, in eure Häuser zu kommen, um zu schlagen. [?] [?]
2. Mo. 12,25 Und es soll geschehen, wenn ihr in das Land kommt, das der HERR euch geben wird, so wie er geredet hat, so sollt ihr diesen Dienst beobachten. [?]
2. Mo. 14,23 Und die Ägypter jagten ihnen nach und kamen hinter ihnen her, alle Pferde des Pharaos, seine Wagen und seine Reiter, mitten ins Meer.
  + 73 weitere Stellen
eingehen 58 Vorkommen in 55 Bibelstellen
1. Mo. 6,4 In jenen Tagen waren die Riesen auf der Erde, und auch nachher, als{O. und auch nachdem} die Söhne Gottes zu den Töchtern der Menschen eingingen und diese ihnen gebaren. Das sind die Helden, die von alters her waren, die Männer von Ruhm gewesen sind. [?]
1. Mo. 15,15 Und du, du wirst zu deinen Vätern eingehen in Frieden, wirst begraben werden in gutem Alter.
1. Mo. 19,31 Und die Erstgeborene sprach zu der Jüngeren: Unser Vater ist alt, und kein Mann ist im Land, um zu uns einzugehen nach der Weise aller Welt.
1. Mo. 23,10 Ephron aber saß{O. wohnte} inmitten der Kinder Heth; und Ephron, der Hethiter, antwortete dem Abraham vor den Ohren der Kinder Heth, vor allen, die zum Tor seiner Stadt eingingen, und sprach:
1. Mo. 23,18 dem Abraham zum Besitztum bestätigt vor den Augen der Kinder Heth, vor allen, die zum Tor seiner Stadt eingingen.
  + 51 weitere Stellen
gehen 53 Vorkommen in 53 Bibelstellen
1. Mo. 16,2 Und Sarai sprach zu Abram: Sieh doch, der HERR hat mich verschlossen, dass ich nicht gebäre; geh doch ein zu meiner Magd, vielleicht werde ich aus ihr erbaut werden{d.i. durch sie Nachkommen erhalten}. Und Abram hörte auf die Stimme Sarais.
1. Mo. 16,4 Und er ging zu Hagar ein, und sie wurde schwanger; und als sie sah, dass sie schwanger war, da wurde ihre Herrin gering in ihren Augen.
1. Mo. 37,30 Und er kehrte zu seinen Brüdern zurück und sprach: Der Knabe ist nicht da, und ich, wohin soll ich gehen?
1. Mo. 45,17 Und der Pharao sprach zu Joseph: Sage deinen Brüdern: Tut dieses: Beladet eure Tiere und zieht hin, geht nach dem Land Kanaan, [?]
4. Mo. 13,21 Und sie zogen hinauf und kundschafteten das Land aus, von der Wüste Zin bis Rechob, wenn man nach Hamat geht.
  + 49 weitere Stellen
[?] 43 Vorkommen in 47 Bibelstellen
1. Mo. 37,2 Dies ist die Geschichte Jakobs: Joseph, 17 Jahre alt, weidete die Herde mit seinen Brüdern; und er war als Knabe bei den Söhnen Bilhas und bei{O. (und er war noch ein Knabe), mit den Söhnen Bilhas und mit} den Söhnen Silpas, der Frauen seines Vaters. Und Joseph hinterbrachte ihrem Vater die üble Nachrede von ihnen. [?] [?]
2. Mo. 13,5 Und es soll geschehen, wenn der HERR dich bringt in das Land der Kanaaniter und der Hethiter und der Amoriter und der Hewiter und der Jebusiter, das er deinen Vätern geschworen hat, dir zu geben, ein Land, das von Milch und Honig fließt, so sollst du diesen Dienst in diesem Monat halten. [?]
3. Mo. 14,42 Und man soll andere Steine nehmen und sie an die Stelle der Steine bringen, und man soll anderen Lehm nehmen und das Haus bewerfen. [?]
4. Mo. 21,27 Daher sagen die Dichter{Eig. Spruchredner}:
Kommt nach Hesbon; aufgebaut und befestigt werde die Stadt Sihons! [?]
4. Mo. 32,19 Denn wir wollen nicht mit ihnen erben jenseits des Jordan und weiterhin, denn unser Erbteil ist uns diesseits des Jordan gegen Sonnenaufgang zugekommen. [?] [?] [?]
  + 43 weitere Stellen
hineinbringen 50 Vorkommen in 46 Bibelstellen
2. Mo. 10,4 Denn wenn du dich weigerst, mein Volk ziehen zu lassen, siehe, so will ich morgen Heuschrecken in dein Gebiet bringen;
2. Mo. 13,11 Und es soll geschehen, wenn der HERR dich in das Land der Kanaaniter bringt, wie er dir und deinen Vätern geschworen hat, und es dir gibt,
2. Mo. 23,19 Das Erste der Erstlinge deines Landes sollst du in das Haus des HERRN, deines Gottes, bringen. – Du sollst ein Böckchen nicht kochen in der Milch seiner Mutter.
2. Mo. 25,14 Und bring die Stangen in die Ringe an den Seiten der Lade, um die Lade mit denselben zu tragen.
2. Mo. 26,11 Und mache 50 Klammern aus Kupfer, und bring die Klammern in die Schleifen und füge das Zelt zusammen, so dass es ein Ganzes sei. [?]
  + 42 weitere Stellen
einziehen 26 Vorkommen in 25 Bibelstellen
4. Mo. 27,17 der vor ihnen her aus- und einziehe, und der sie aus- und einführe; damit die Gemeinde des HERRN nicht sei wie Schafe, die keinen Hirten haben.
4. Mo. 27,21 Und er soll vor Eleasar, den Priester, treten, und der soll für ihn das Urteil der Urim vor dem HERRN befragen: Nach seinem Befehl sollen sie ausziehen, und nach seinem Befehl sollen sie einziehen, er und alle Kinder Israel mit ihm, ja, die ganze Gemeinde.
Jos. 14,11 Ich bin heute noch so stark wie an dem Tag, da Mose mich aussandte; wie meine Kraft damals, so ist meine Kraft jetzt zum Kampf und um aus- und einzuziehen.
Jos. 15,18 Und es geschah, als sie einzog, da trieb sie ihn an, ein Feld von ihrem Vater zu fordern. Und sie sprang von dem Esel herab. Und Kaleb sprach zu ihr: Was ist dir? [?]
Ri. 1,14 Und es geschah, als sie einzog, da trieb sie ihn an, ein Feld von ihrem Vater zu fordern. Und sie sprang von dem Esel herab. Und Kaleb sprach zu ihr: Was ist dir? [?]
  + 21 weitere Stellen
ziehen 22 Vorkommen in 20 Bibelstellen
4. Mo. 10,9 Und wenn ihr in eurem Land in den Kampf zieht gegen den Bedränger, der euch bedrängt, so sollt ihr mit den Trompeten Lärm blasen; und es wird euer gedacht werden vor dem HERRN, eurem Gott, und ihr werdet gerettet werden von euren Feinden.
4. Mo. 31,21 Und Eleasar, der Priester, sprach zu den Kriegsleuten, die in den Kampf gezogen waren: Dies ist die Satzung des Gesetzes, das der HERR dem Mose geboten hat:
4. Mo. 32,6 Und Mose sprach zu den Kindern Gad und zu den Kindern Ruben: Sollen eure Brüder in den Kampf ziehen, und ihr wollt hier bleiben?
5. Mo. 1,7 wendet euch und brecht auf und zieht nach dem Gebirge der Amoriter und zu allen ihren Anwohnern in der Ebene{H. Araba; die Niederung, die zu beiden Seiten des Jordan und des Toten Meeres liegt und sich bis zum elanitischen Meerbusen hin erstreckt. So auch Kap. 2,8; 3,17; 11,30}, auf dem Gebirge und in der Niederung{H. Schephela; der Küstenstrich zwischen Joppe und Gaza} und im Süden und am Ufer des Meeres, in das Land der Kanaaniter und zum Libanon, bis zu dem großen Strom, dem Strom Phrat.
1. Kön. 22,30 Und der König von Israel sprach zu Josaphat: Ich will mich verkleiden und in den Kampf ziehen, du aber lege deine Kleider an. Und der König von Israel verkleidete sich und zog in den Kampf.
  + 16 weitere Stellen
eindringen 18 Vorkommen in 18 Bibelstellen
2. Kön. 7,12 Da stand der König in der Nacht auf und sprach zu seinen Knechten: Ich will euch sagen, was die Syrer uns getan haben: Sie wissen, dass wir Hunger leiden, und sie sind aus dem Lager gegangen, um sich auf dem Feld zu verbergen, indem sie sagen: Wenn sie aus der Stadt herausgehen, so wollen wir sie lebendig greifen und in die Stadt eindringen.
2. Kön. 11,8 Und ihr sollt den König rings umgeben, jeder mit seinen Waffen in seiner Hand; und wer in die Reihen eindringt, soll getötet werden; und ihr sollt bei dem König sein, wenn er ausgeht und wenn er eingeht. [?] [?] [?]
2. Chr. 26,8 Und die Ammoniter gaben Ussija Geschenke{d.h. wurden ihm tributpflichtig}, und sein Name drang bis nach Ägypten hin; denn er war überaus stark geworden. [?] [?]
2. Chr. 32,1 Nach{2. Kön. 18,13 usw.; Jes. 36} diesen Dingen und dieser Treue kam Sanherib, der König von Assyrien; und er drang in Juda ein und belagerte die festen Städte, und er gedachte sie für sich zu erobern{Eig. aufzubrechen}. [?]
Hiob 41,5 Wer deckte die Oberfläche seines Gewandes auf? In sein Doppelgebiss, wer dringt da hinein?
  + 14 weitere Stellen
hereinkommen 19 Vorkommen in 17 Bibelstellen
1. Mo. 24,31 Und er sprach: Komm herein, Gesegneter des HERRN! Warum stehst du draußen? Denn ich habe das Haus aufgeräumt, und Raum ist für die Kamele. [?]
Ri. 3,20 Und als Ehud zu ihm hereinkam, saß er in dem Obergemach der Kühlung, das für ihn allein war. Und Ehud sprach: Ein Wort Gottes habe ich an dich. Und er stand auf vom Stuhl. [?]
2. Sam. 5,6 Und der König zog mit seinen Männern nach Jerusalem gegen die Jebusiter, die Bewohner des Landes. Und sie sprachen zu David und sagten: Du wirst nicht hier hereinkommen, sondern die Blinden und die Lahmen werden dich wegtreiben; sie wollten damit sagen: David wird nicht hier hereinkommen.
1. Kön. 1,14 Siehe, noch wirst du dort mit dem König reden, so werde ich nach dir hereinkommen und deine Worte bekräftigen{Eig. voll machen}. [?]
1. Kön. 1,22 Und siehe, noch redete sie mit dem König, da kam der Prophet Nathan herein.
  + 13 weitere Stellen
eintreten 16 Vorkommen in 16 Bibelstellen
2. Mo. 33,8 Und es geschah, wenn Mose zu dem Zelt hinausging, so erhob sich das ganze Volk, und sie standen, jeder am Eingang seines Zeltes; und sie schauten Mose nach, bis er in das Zelt trat. [?]
2. Mo. 33,9 Und es geschah, wenn Mose in das Zelt trat, so stieg die Wolkensäule herab und stand am Eingang des Zeltes; und der HERR{W. er} redete mit Mose.
4. Mo. 4,3 von 30 Jahren und darüber bis zu 50 Jahren, alle, die in die Arbeit{Anderswo: Kriegsdienst; so auch Vers 35.39.43} treten, um das Werk am Zelt der Zusammenkunft zu verrichten.
4. Mo. 4,23 von 30 Jahren und darüber bis zu 50 Jahren sollst du sie mustern, alle, die in die Arbeit treten, um den Dienst am Zelt der Zusammenkunft zu verrichten.
4. Mo. 4,30 von 30 Jahren und darüber bis zu 50 Jahren sollst du sie mustern, alle, die in die Arbeit treten, um den Dienst am Zelt der Zusammenkunft zu verrichten.
  + 12 weitere Stellen
eintreffen 14 Vorkommen in 13 Bibelstellen
5. Mo. 18,22 Wenn der Prophet im Namen des HERRN redet, und das Wort geschieht nicht und trifft nicht ein, so ist das das Wort, das der HERR nicht geredet hat; mit Vermessenheit hat der Prophet es geredet; du sollst dich nicht vor ihm fürchten.
Jos. 21,45 Es fiel kein Wort dahin von all den guten Worten, die der HERR zu dem Haus Israel geredet hatte; alles traf ein. [?]
Jos. 23,14 Und siehe, ich gehe heute den Weg der ganzen Erde; und ihr wisst{O. so erkennt} mit eurem ganzen Herzen und mit eurer ganzen Seele, dass nicht ein Wort dahingefallen ist von all den guten Worten, die der HERR, euer Gott, über euch geredet hat: sie sind euch alle eingetroffen, nicht ein Wort davon ist dahingefallen.
Ri. 13,12 Und Manoah sprach: Wenn nun dein Wort eintrifft, was soll die Weise des Knaben sein und sein Tun?
Ri. 13,17 Und Manoah sprach zu dem Engel des HERRN: Wie ist dein Name, dass wir dich ehren, wenn dein Wort eintrifft? [?]
  + 9 weitere Stellen
untergehen 13 Vorkommen in 13 Bibelstellen
1. Mo. 15,12 Und es geschah, als die Sonne untergehen wollte, da fiel ein tiefer Schlaf auf Abram; und siehe, Schrecken, dichte Finsternis überfiel ihn.
1. Mo. 15,17 Und es geschah, als die Sonne untergegangen und dichte Finsternis geworden war, siehe da, ein rauchender Ofen und eine Feuerflamme, die zwischen jenen Stücken hindurchfuhr{Vergl. Jer.34,18.19}.
1. Mo. 28,11 Und er gelangte an einen Ort und übernachtete dort; denn die Sonne war untergegangen. Und er nahm einen von den Steinen des Ortes und legte ihn zu seinen Häupten und legte sich nieder an diesem Ort. [?] [?]
2. Mo. 17,12 Und die Hände Moses wurden schwer. Da nahmen sie einen Stein und legten denselben unter ihn, und er setzte sich darauf; und Aaron und Hur unterstützten seine Hände, hier einer und dort einer; und so waren seine Hände fest, bis die Sonne unterging.
2. Mo. 22,25 Wenn du irgend deines Nächsten Mantel{Eig. Obergewand, das als Decke benutzt wurde (Vergl. die Anm. zu Kap. 12,34; 5. Mose 22,30)} zum Pfand nimmst, so sollst du ihm denselben zurückgeben, ehe die Sonne untergeht; [?]
  + 9 weitere Stellen
führen 12 Vorkommen in 12 Bibelstellen
5. Mo. 21,12 so sollst du sie in das Innere deines Hauses führen; und sie soll ihr Haupt scheren und ihre Nägel beschneiden
Jos. 24,7 Da schrien sie zu dem HERRN, und er setzte Finsternis zwischen euch und die Ägypter und führte das Meer über sie und bedeckte sie; und eure Augen haben gesehen, was ich an den Ägyptern getan habe. Und ihr wohntet in der Wüste eine lange Zeit.
Ri. 19,3 Und ihr Mann machte sich auf und ging ihr nach, um zu ihrem Herzen zu reden, sie zurückzubringen; und sein Knabe war mit ihm und ein Paar Esel. Und sie führte ihn in das Haus ihres Vaters; und als der Vater der jungen Frau ihn sah, kam er ihm freudig entgegen. [?]
1. Sam. 9,22 Und Samuel nahm Saul und seinen Knaben und führte sie in den Saal, und er gab ihnen einen Platz obenan unter den Geladenen; und es waren ihrer etwa 30 Mann. [?]
2. Kön. 9,2 Und wenn du dahin gekommen bist, so sieh dich dort nach Jehu um, dem Sohn Josaphats, des Sohnes Nimsis; und geh hinein und lass ihn aufstehen aus der Mitte seiner Brüder und führe ihn in ein inneres Gemach;
  + 8 weitere Stellen
hineinführen 12 Vorkommen in 11 Bibelstellen
1. Mo. 24,67 Und Isaak führte sie in das Zelt seiner Mutter Sara, und er nahm Rebekka, und sie wurde seine Frau, und er hatte sie lieb. Und Isaak tröstete sich nach dem Tod seiner Mutter.
1. Mo. 29,13 Und es geschah, als Laban die Nachricht von Jakob, dem Sohn seiner Schwester, hörte, da lief er ihm entgegen und umarmte ihn und küsste ihn und führte ihn in sein Haus; und er erzählte dem Laban alle diese Dinge.
1. Mo. 43,16 Und als Joseph den Benjamin bei ihnen sah, sprach er zu dem, der über sein Haus war: Führe die Männer ins Haus und schlachte Schlachtvieh und richte zu; denn die Männer sollen mit mir zu Mittag essen.
1. Mo. 43,17 Und der Mann tat, wie Joseph gesagt hatte; und der Mann führte die Männer in das Haus Josephs.
1. Mo. 43,18 Da fürchteten sich die Männer, dass sie in das Haus Josephs geführt wurden, und sprachen: Um des Geldes willen, das im Anfang wieder in unsere Säcke gekommen ist, werden wir hineingeführt, dass man über uns herstürze und über uns herfalle und uns zu Knechten nehme, samt unseren Eseln. [?]
  + 7 weitere Stellen
Eingang 10 Vorkommen in 10 Bibelstellen
5. Mo. 28,6 Gesegnet wirst du sein bei deinem Eingang, und gesegnet wirst du sein bei deinem Ausgang.
5. Mo. 28,19 Verflucht wirst du sein bei deinem Eingang, und verflucht wirst du sein bei deinem Ausgang.
1. Sam. 17,52 Und die Männer von Israel und Juda machten sich auf und erhoben ein Geschrei und verfolgten die Philister bis zum Eingang des Tales{W. bis man in das Tal kommt; And. l.: bis nach Gat} und bis zu den Toren von Ekron; und die Erschlagenen der Philister fielen auf dem Weg nach Schaaraim und bis Gat und bis Ekron.
1. Sam. 29,6 Und Achis rief David und sprach zu ihm: So wahr der HERR lebt, du bist redlich; und wohlgefällig in meinen Augen ist dein Ausgang und dein Eingang bei mir im Heerlager; denn ich habe nichts Böses an dir gefunden von dem Tag an, da du zu mir gekommen bist, bis auf diesen Tag; aber in den Augen der Fürsten bist du nicht wohlgefällig.
1. Kön. 8,65 Und so feierten Salomo und ganz Israel mit ihm, eine große Versammlung, von dem Eingang Hamats bis an den Fluss Ägyptens, in dieser Zeit das Fest{S. die Anm. zu V. 2} vor dem HERRN, unserem Gott, sieben Tage und sieben Tage, 14 Tage. [?] [?]
  + 6 weitere Stellen
ankommen 9 Vorkommen in 9 Bibelstellen
1. Mo. 12,14 Und es geschah, als Abram in Ägypten ankam, da sahen die Ägypter, dass die Frau sehr schön war.
1. Mo. 19,23 Die Sonne ging auf über der Erde, als Lot in Zoar ankam.
Ri. 3,27 Und es geschah, als er ankam, da stieß er in die Posaune auf dem Gebirge Ephraim; und die Kinder Israel zogen mit ihm von dem Gebirge hinab, und er vor ihnen her. [?]
1. Sam. 19,23 Und er ging dorthin, nach Najot bei Rama; und auch über ihn kam der Geist Gottes, und er ging, immerfort weissagend, bis er in Najot bei Rama ankam.
2. Sam. 3,23 Als nun Joab und das ganze Heer, das mit ihm war, ankamen, da berichtete man Joab und sprach: Abner, der Sohn Ners, ist zum König gekommen; und er hat ihn entlassen, und er ist hingegangen in Frieden. [?]
  + 5 weitere Stellen
einbringen 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
2. Mo. 16,5 Und es soll geschehen, am sechsten Tag, da sollen sie zubereiten, was sie einbringen, und es wird das Doppelte von dem sein, was sie tagtäglich sammeln werden.
5. Mo. 26,2 so sollst du von den Erstlingen aller Frucht des Erdbodens nehmen, die du von deinem Land einbringen wirst, das der HERR, dein Gott, dir gibt, und sollst sie in einen Korb legen und an den Ort gehen, den der HERR, dein Gott, erwählen wird, um seinen Namen dort wohnen zu lassen;
2. Sam. 9,10 Und du sollst ihm das Land bauen, du und deine Söhne und deine Knechte, und den Ertrag einbringen, damit der Sohn deines Herrn Brot zu essen habe{W. Brot habe, und er es esse}. Und Mephiboseth, der Sohn deines Herrn, soll beständig an meinem Tisch essen. Und Ziba hatte 15 Söhne und 20 Knechte.
2. Chr. 15,11 und sie opferten dem HERRN an diesem Tag von der Beute, die sie eingebracht hatten, 700 Rinder und 7000 Schafe{Eig. Stück Kleinvieh}. [?] [?] [?]
2. Chr. 24,6 Da rief der König Jojada, das Haupt, und sprach zu ihm: Warum hast du die Leviten nicht aufgefordert, aus Juda und Jerusalem die Steuer einzubringen, die Mose, der Knecht des HERRN, der Versammlung Israels für das Zelt des Zeugnisses auferlegt hat{W. einzubringen die Steuer Moses, des Knechtes des HERRN, und der Versammlung Israels für das Zelt usw.}?
  + 3 weitere Stellen
Untergang 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
5. Mo. 16,6 sondern an dem Ort, den der HERR, dein Gott, erwählen wird, um seinen Namen dort wohnen zu lassen, dort sollst du das Passah schlachten, am Abend, beim Untergang der Sonne, zur Zeit deines Auszuges aus Ägypten;
5. Mo. 23,12 und es soll geschehen, wenn der Abend sich neigt, soll er sich im Wasser baden; und beim Untergang der Sonne darf er in das Lager zurückkommen. [?] [?]
5. Mo. 24,13 du sollst ihm das Pfand jedenfalls beim Untergang der Sonne zurückgeben, dass er sich in seinem Mantel{Vergl. die Anm. zu 2. Mose 22,26} schlafen lege und dich segne; und es wird dir Gerechtigkeit sein vor dem HERRN, deinem Gott.
Jos. 8,29 Und den König von Ai ließ er an einen Baum{W. an das Holz} hängen bis zur Abendzeit{Vergl. 5. Mose 21,22.23}; und beim Untergang der Sonne gebot Josua, und sie nahmen seinen Leichnam von dem Baum herab und warfen ihn an den Eingang des Stadttores und errichteten einen großen Steinhaufen über ihm, der bis auf diesen Tag da ist. [?]
Jos. 10,13 Und die Sonne stand still, und der Mond blieb stehen, bis die Nation sich an ihren Feinden gerächt hatte. (Ist das nicht geschrieben im Buch Jaschar{d.h. des Rechtschaffenen}?) Und die Sonne blieb mitten am Himmel stehen und eilte nicht zum Untergang, ungefähr einen ganzen Tag.
  + 3 weitere Stellen
herbringen 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
1. Mo. 27,4 und bereite mir ein schmackhaftes Gericht, wie ich es gern habe, und bring es mir her, dass ich esse, damit meine Seele dich segne, ehe ich sterbe.
1. Mo. 39,14 da rief sie den Leuten ihres Hauses und sprach zu ihnen und sagte: Seht, er hat uns einen hebräischen Mann hergebracht, um Spott mit uns zu treiben. Er ist zu mir gekommen, um bei mir zu liegen, und ich habe mit lauter Stimme gerufen. [?]
1. Mo. 39,17 Und sie redete zu ihm nach diesen Worten und sprach: Der hebräische Knecht, den du uns hergebracht hast, ist zu mir gekommen, um Spott mit mir zu treiben; [?]
1. Sam. 15,20 Und Saul sprach zu Samuel: Ich habe der Stimme des HERRN gehorcht und bin auf dem Weg gezogen, den der HERR mich gesandt hat; und ich habe Agag, den König der Amalekiter, hergebracht, und die Amalekiter habe ich verbannt.
1. Sam. 21,16 Fehlt es mir an Wahnsinnigen, dass ihr diesen hergebracht habt, um sich bei mir wahnsinnig zu gebärden? Sollte der in mein Haus kommen?
  + 2 weitere Stellen
hereinbringen 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
1. Mo. 19,10 Und die Männer streckten ihre Hand aus und brachten Lot zu sich herein ins Haus und verschlossen die Tür.
Ri. 12,9 Und er hatte 30 Söhne; und 30 Töchter entließ er aus dem Haus, und 30 Töchter brachte er von außen für seine Söhne herein. Und er richtete Israel 7 Jahre.
Neh. 13,15 In jenen Tagen sah ich einige in Juda, die am Sabbat die Keltern traten und Garben einbrachten und auf Esel luden, und auch Wein, Trauben und Feigen und allerlei Last, und es am Sabbattag nach Jerusalem hereinbrachten; und ich zeugte gegen sie{O. warnte, ermahnte sie; so auch V. 21} an dem Tag, da sie die Lebensmittel verkauften. [?] [?]
Neh. 13,16 Auch Tyrer wohnten darin, die Fische und allerlei Ware hereinbrachten und sie am Sabbat den Kindern Juda und in Jerusalem verkauften.
Jer. 17,21 So spricht der HERR: Hütet euch bei euren Seelen{d.h. um eures Lebens willen}, und tragt keine Last am Sabbattag, dass ihr sie durch die Tore Jerusalems hereinbringt! [?]
  + 2 weitere Stellen
hingehen 5 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Jos. 18,3 Da sprach Josua zu den Kindern Israel: Wie lange werdet ihr euch lässig zeigen hinzugehen, um das Land in Besitz zu nehmen, das der HERR, der Gott eurer Väter, euch gegeben hat?
2. Kön. 10,12 Und er machte sich auf und ging und zog nach Samaria. Er war bei Beth-Eked-Haroim{Versammlungshaus der Hirten} auf dem Weg, [?]
1. Chr. 12,32 Und von dem halben Stamm Manasse: 18000, die mit Namen angegeben wurden, dass sie hingingen, um David zum König zu machen. [?]
Jer. 36,6 so geh du hin und lies aus der Rolle, was du aus meinem Mund aufgeschrieben hast, die Worte des HERRN, vor den Ohren des Volkes im Haus des HERRN am Tag des Fastens; und du sollst sie auch vor den Ohren aller Juden{Eig. von ganz Juda} lesen, die aus ihren Städten kommen.
Hes. 3,4 Und er sprach zu mir: Menschensohn! Auf, geh hin zu dem Haus Israel und rede zu ihnen mit meinen Worten! [?]
  + 2 weitere Stellen
Kommen 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
4. Mo. 33,40 Und der Kanaaniter, der König von Arad, der im Süden wohnte im Land Kanaan, hörte von dem Kommen der Kinder Israel.
1. Sam. 16,4 Und Samuel tat was der HERR geredet hatte, und kam nach Bethlehem. Da kamen die Ältesten der Stadt ihm ängstlich entgegen und sprachen: Bedeutet dein Kommen Friede?
1. Kön. 2,13 Und Adonija, der Sohn Haggits, kam zu Bathseba, der Mutter Salomos; und sie sprach: Ist Friede dein Kommen? Und er sprach: Friede.
Esra 3,8 Und im 2. Jahr ihres Kommens zum Haus Gottes in Jerusalem, im 2. Monat, begannen Serubbabel, der Sohn Schealtiels, und Jeschua, der Sohn Jozadaks, und ihre übrigen Brüder, die Priester und die Leviten, und alle, die aus der Gefangenschaft nach Jerusalem gekommen waren, und sie bestellten die Leviten von 20 Jahren an und darüber, um Aufsicht zu führen über das Werk des Hauses des HERRN. [?] [?] [?]
Jer. 8,7 Selbst der Storch am Himmel kennt seine bestimmten Zeiten, und Turteltaube und Schwalbe und Kranich halten die Zeit ihres Kommens ein; aber mein Volk kennt das Recht des HERRN nicht.
  + 2 weitere Stellen
einführen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
4. Mo. 27,17 der vor ihnen her aus- und einziehe, und der sie aus- und einführe; damit die Gemeinde des HERRN nicht sei wie Schafe, die keinen Hirten haben.
2. Sam. 5,2 Schon früher, als Saul König über uns war, bist du es gewesen, der Israel aus- und einführte; und der HERR hat zu dir gesagt: Du sollst mein Volk Israel weiden, und du sollst Fürst sein über Israel.
1. Chr. 11,2 Schon früher, schon als Saul König war, bist du es gewesen, der Israel aus- und einführte; und der HERR, dein Gott, hat zu dir gesagt: Du sollst mein Volk Israel weiden, und du sollst Fürst sein über mein Volk Israel.
Dan. 9,24 70 Wochen sind über dein Volk und über deine heilige Stadt bestimmt, um die Übertretung zum Abschluss zu bringen und den Sünden ein Ende zu machen{Nach and. Les.: die Sünden zu versiegeln} und die Ungerechtigkeit zu sühnen und eine ewige Gerechtigkeit einzuführen und Gesicht und Propheten zu versiegeln und ein Allerheiligstes zu salben.
Dan. 11,6 Und nach Verlauf von Jahren werden sie sich verbünden; und die Tochter des Königs des Südens wird zu dem König des Nordens kommen{d.i. als Gattin}, um einen Ausgleich zu bewirken. Aber sie wird die Kraft des Armes nicht behalten, und er{der König des Südens} wird nicht bestehen noch sein Arm; und sie wird dahingegeben werden, sie und die sie eingeführt haben, und der sie gezeugt, und der sie in jenen Zeiten unterstützt hat. [?]
herankommen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
2. Sam. 20,12 Amasa aber wälzte sich im Blut mitten auf der Straße; und als der Mann sah, dass alles Volk stehen blieb, schaffte er Amasa von der Straße auf das Feld und warf ein Oberkleid über ihn, da er sah, dass jeder, der an ihn herankam, stehen blieb. [?]
2. Kön. 9,17 Und der Wächter stand auf dem Turm zu Jisreel und sah den Haufen Jehus, wie er herankam, und sprach: Ich sehe einen Haufen. Und Joram sprach: Nimm einen Reiter und sende ihn ihnen entgegen, dass er spreche: Ist es Friede? [?] [?]
1. Chr. 19,17 Und es wurde David berichtet; da versammelte er ganz Israel und ging über den Jordan und kam gegen sie; und er stellte sich gegen sie auf. Und David stellte sich in Schlachtordnung auf, den Syrern gegenüber; und sie kämpften mit ihm. [?] [?]
Hiob 17,10 Aber ihr alle, kommt nur wieder heran! Und einen Weisen werde ich nicht unter euch finden.
Hes. 38,9 Und du sollst heraufziehen, wie ein Sturm herankommen, sollst wie eine Wolke sein, um das Land zu bedecken, du und alle deine Haufen und viele Völker mit dir. [?]
heranreichen 3 Vorkommen in 5 Bibelstellen
2. Sam. 23,19 War er vor den Dreien{Wahrsch. ist zu l.: vor den Dreißig; wie V. 23 und 1. Chron. 11,25} nicht geehrt{O. berühmt; so auch V. 23}, so dass er ihr Oberster wurde? Aber an die ersten Drei reichte er nicht. [?]
2. Sam. 23,23 Vor den Dreißigen war er geehrt, aber an die ersten Drei reichte er nicht. Und David setzte ihn in seinen geheimen Rat. [?]
1. Chr. 11,21 Vor den Dreien{Wahrsch. ist zu l.: Vor den Dreißigen, wie in V. 25} war er geehrt{O. berühmt}, neben den Zweien{Der Text ist unklar und wahrsch. fehlerhaft}, so dass er ihr Oberster wurde; aber an die ersten Drei reichte er nicht. [?]
1. Chr. 11,25 Vor den Dreißigen, siehe, war er geehrt{O. berühmt}, aber an die ersten Drei reichte er nicht. Und David setzte ihn in seinen geheimen Rat. [?]
Jer. 32,24 Siehe, die Wälle reichen bis an die Stadt, um sie einzunehmen; und durch das Schwert und durch den Hunger und durch die Pest ist die Stadt in die Hand der Chaldäer gegeben, die gegen sie kämpfen. Und was du geredet hast, ist geschehen; und siehe, du siehst es.
herbeibringen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Spr. 31,14 Sie ist Kaufmannsschiffen gleich, von fernher bringt sie ihr Brot herbei. [?]
Zeph. 3,20 In jener Zeit werde ich euch herbeibringen und zu der Zeit euch sammeln; denn ich werde euch zum Namen und zum Lob machen unter allen Völkern der Erde, wenn ich eure Gefangenschaft vor euren Augen wenden werde, spricht der HERR.
Hag. 1,8 Steigt auf das Gebirge und bringt Holz herbei und baut das Haus, so werde ich Wohlgefallen daran haben und verherrlicht werden{O. mich verherrlichen}, spricht der HERR.
Sach. 8,8 und ich werde sie herbeibringen, und sie werden wohnen inmitten Jerusalems; und sie werden mein Volk, und ich werde ihr Gott sein in Wahrheit und in Gerechtigkeit.
Mal. 1,13 Und ihr sprecht: Siehe, welch eine Mühsal! Und ihr blast ihn an{d.h. verachtet ihn}, spricht der HERR der Heerscharen, und bringt Geraubtes herbei und das Lahme und das Kranke; und so bringt ihr die Opfergabe. Soll ich das wohlgefällig von eurer Hand annehmen?, spricht der HERR.
treten 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Ri. 18,15 Und sie wandten sich dahin und traten in das Haus des Jünglings, des Leviten, das Haus Michas, und fragten ihn nach seinem Wohlergehen.
1. Sam. 20,8 Erweise denn Güte an deinem Knecht, denn du hast deinen Knecht in einen Bund des HERRN mit dir treten lassen! Wenn aber eine Ungerechtigkeit an mir ist, so töte du mich; denn warum wolltest du mich doch zu deinem Vater bringen?
Neh. 10,30 schlossen sich ihren Brüdern, den Vornehmen unter ihnen, an und traten in Eid und Schwur, nach dem Gesetz Gottes, das durch Mose, den Knecht Gottes, gegeben worden ist, zu wandeln und alle Gebote des HERRN, unseres Herrn, und seine Rechte und seine Satzungen zu beobachten und zu tun;
Spr. 11,8 Der Gerechte wird aus der Drangsal befreit, und der Gottlose tritt an seine Stelle.
Nah. 3,14 Schöpfe dir Wasser für die Belagerung; bessere deine Festungswerke aus! Tritt den Ton und stampfe den Lehm, stelle den Ziegelofen wieder her!
hin 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Sam. 15,7 Und Saul schlug die Amalekiter von Hawila an bis nach Sur hin, das vor Ägypten liegt.
1. Sam. 27,8 Und David zog mit seinen Männern hinauf, und sie fielen ein bei den Gesuritern und den Girsitern und den Amalekitern; denn diese waren die Bewohner des Landes von alters her, bis nach Sur hin und bis zum Land Ägypten.
Hes. 47,15 Und dies ist die Grenze des Landes: Auf der Nordseite, vom großen Meer an, des Weges nach Hetlon, gegen Zedad hin;
Hes. 48,1 Und dies sind die Namen der Stämme: Vom Nordende an, zur Seite des Weges nach Hetlon, gegen Hamat hin, und nach Hazar-Enon hin, der Grenze von Damaskus{Vergl. Kap. 47,17}, nordwärts, zur Seite von Hamat – die Ost- und die Westseite sollen Dan gehören: ein Los. [?] [?]
hineinziehen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Neh. 9,15 Und Brot vom Himmel hast du ihnen gegeben für ihren Hunger, und Wasser aus dem Felsen ihnen hervorgebracht für ihren Durst; und du hast ihnen gesagt, dass sie hineinziehen sollten, um das Land in Besitz zu nehmen, das du ihnen zu geben geschworen{W. deine Hand aufgehoben} hattest.
Jer. 4,5 Verkündigt in Juda und lasst in Jerusalem vernehmen und sprecht: Stoßt in die Posaune im Land! Ruft aus voller Kehle und sprecht: Versammelt euch und lasst uns in die festen Städte ziehen!
Jer. 8,14 Wozu bleiben wir sitzen? Versammelt euch, und lasst uns in die festen Städte ziehen und dort umkommen! Denn der HERR, unser Gott, hat uns zum Untergang bestimmt und uns mit bitterem Wasser getränkt, weil wir gegen den HERRN gesündigt haben. [?] [?] [?] [?]
Jer. 42,14 und sprecht: Nein, sondern wir wollen in das Land Ägypten ziehen, wo wir keinen Krieg sehen und den Schall der Posaune nicht hören und nicht nach Brot hungern werden, und dort wollen wir wohnen –
Ankunft 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Jes. 14,9 Der Scheol drunten ist in Bewegung um deinetwillen, deiner Ankunft entgegen; er stört deinetwegen die Schatten{Eig. die Hingestreckten, Schlaffen; daher die Verstorbenen} auf, alle Mächtigen{Eig. Leitböcke} der Erde, er lässt von ihren Thronen aufstehen alle Könige der Nationen.
Jer. 46,13 Das Wort, das der HERR zu Jeremia, dem Propheten, redete bezüglich der Ankunft Nebukadrezars, des Königs von Babel, um das Land Ägypten zu schlagen:
Hes. 33,22 Und die Hand des HERRN war am Abend über mich gekommen vor der Ankunft des Entkommenen, und er hatte meinen Mund aufgetan, bis jener am Morgen zu mir kam; und so war mein Mund aufgetan, und ich verstummte nicht mehr{Vergl. Kap. 24,25–27}. [?] [?]
antreten 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
4. Mo. 4,47 von 30 Jahren und darüber bis zu 50 Jahren, aller die antraten, um den Dienst der Bedienung und den Dienst des Tragens am Zelt der Zusammenkunft zu verrichten:
2. Kön. 11,5 Und er gebot ihnen und sprach: Dies ist es, was ihr tun sollt: Ein Drittel von euch, die ihr am Sabbat antretet, soll Wache halten im Haus des Königs,
2. Chr. 23,4 Dies ist es, was ihr tun sollt: Ein Drittel von euch, die ihr am Sabbat antretet, von den Priestern und von den Leviten, soll Türhüter der Schwellen sein;
begeben 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Sam. 22,5 Und Gad, der Prophet, sprach zu David: Bleibe nicht auf der Bergfestung; geh hin und begib dich in das Land Juda. Und David ging hin und kam in den Wald Heret.
2. Sam. 14,33 Da begab sich Joab zu dem König und berichtete es ihm. Und er rief Absalom; und er kam zu dem König und warf sich auf sein Gesicht zur Erde nieder vor dem König, und der König küsste Absalom. [?] [?]
2. Sam. 19,6 Da begab sich Joab zum König ins Haus und sprach: Du hast heute das Angesicht aller deiner Knechte beschämt, die heute dein Leben errettet haben und das Leben deiner Söhne und deiner Töchter, und das Leben deiner Frauen und das Leben deiner Nebenfrauen,
Eingehender 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Chr. 15,5 Und in jenen Zeiten war kein Friede für den Ausgehenden und für den Eingehenden; sondern viele Unruhen{O. große Wirren} kamen über alle Bewohner der Länder.
Jes. 23,1 Ausspruch über Tyrus.
Heult, ihr Tarsis-Schiffe{S. zu „Tarsis“ die Anm. zu Hes. 27,12}! Denn Tyrus ist verwüstet, ist ohne Haus, ohne Eingehenden{Eig. ohne Eintritt}. Vom Land der Kittäer{Hebr. Kittim, die Bewohner Zyperns} her ist es ihnen kundgeworden. [?] [?]
Sach. 8,10 Denn vor diesen Tagen war kein Lohn für die Menschen und kein Lohn für das Vieh; und der Aus- und Eingehende hatte keinen Frieden vor dem Bedränger, und ich ließ alle Menschen gegen einander los. [?] [?] [?]
herbeiführen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Jes. 31,2 Aber auch er ist weise und führt Unglück herbei und nimmt seine Worte nicht zurück; und er steht auf gegen das Haus der Übeltäter und gegen die Helferschaft derer, die Frevel tun.
Klgl. 1,21 Sie haben gehört, dass ich seufzte: Ich habe niemand, der mich tröstet! Alle meine Feinde haben mein Unglück gehört, haben sich gefreut, dass du es getan hast. Führst du den Tag herbei, den du verkündigt hast, so werden sie sein wie ich.
Hes. 30,11 Er und sein Volk mit ihm, die Gewalttätigsten der Nationen, werden herbeigeführt werden, um das Land zu verderben; und sie werden ihre Schwerter ziehen gegen Ägypten und das Land mit Erschlagenen füllen.
hineinkriechen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Jes. 2,10 Verkrieche dich in die Felsen und verbirg dich im Staub vor dem Schrecken des HERRN und vor der Pracht seiner Majestät!
Jes. 2,19 Und sie werden sich in Felsenhöhlen und in Löcher der Erde verkriechen vor dem Schrecken des HERRN und vor der Pracht seiner Majestät, wenn er sich aufmacht, die Erde zu schrecken.
Jes. 2,21 um sich in die Spalten der Felsen und in die Felsenklüfte zu verkriechen vor dem Schrecken des HERRN und vor der Pracht seiner Majestät, wenn er sich aufmacht, die Erde zu schrecken. [?]
holen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Chr. 9,10 (Und auch die Knechte Hurams und die Knechte Salomos, die Gold aus Ophir holten, brachten Sandelholz und Edelsteine.
Neh. 8,15 und dass sie verkündigen und einen Ruf ergehen lassen sollten durch alle ihre Städte und durch Jerusalem, und sagen: Geht hinaus auf das Gebirge und holt Zweige vom Olivenbaum und Zweige vom wilden Ölbaum und Myrtenzweige und Palmzweige und Zweige von dichtbelaubten Bäumen, um Hütten zu machen, wie geschrieben steht! [?] [?]
Klgl. 5,9 Wir holen unser Brot mit Gefahr unseres Lebens wegen des Schwertes der Wüste.
kommen lassen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Chr. 29,4 Und er ließ die Priester und die Leviten kommen und versammelte sie auf dem Platz im Osten,
2. Chr. 33,11 Da ließ der HERR die Heerobersten des Königs von Assyrien über sie kommen; und sie nahmen Manasse gefangen{Eig. sie fingen Manasse mit Haken} und banden ihn mit kupfernen Fesseln{Eig. Doppelfesseln, wie Richt. 16,21; so auch Kap. 36,6} und führten ihn nach Babel.
Est. 5,10 Und als er in sein Haus gekommen war, sandte er hin und ließ seine Freunde und seine Frau Seresch kommen. [?] [?]
bevorstehen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jes. 13,22 und wilde Hunde werden heulen in seinen Palästen und Schakale in den Lustschlössern. Und seine Zeit steht nahe bevor, und seine Tage werden nicht verlängert werden.
Jer. 48,16 Moabs Verderben steht nahe bevor, und sein Unglück eilt sehr.
bis 4 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 13,10 Und Lot hob seine Augen auf und sah die ganze Ebene{Eig. Kreis, Umkreis; so auch V. 12} des Jordan, dass sie ganz bewässert war, (bevor der HERR Sodom und Gomorra zerstört hatte,) wie der Garten des HERRN, wie das Land Ägypten, bis nach Zoar hin. [?]
1. Sam. 17,52 Und die Männer von Israel und Juda machten sich auf und erhoben ein Geschrei und verfolgten die Philister bis zum Eingang des Tales{W. bis man in das Tal kommt; And. l.: bis nach Gat} und bis zu den Toren von Ekron; und die Erschlagenen der Philister fielen auf dem Weg nach Schaaraim und bis Gat und bis Ekron.
Eingehen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Kön. 19,27 Und ich kenne dein Sitzen und dein Aus- und dein Eingehen und dein Toben gegen mich.
Jes. 37,28 Und ich kenne dein Sitzen und dein Aus- und dein Eingehen und dein Toben gegen mich.
fahren 3 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jes. 36,6 Siehe, du vertraust auf jenen geknickten Rohrstab, auf Ägypten, der, wenn jemand sich auf ihn stützt, ihm in die Hand fährt und sie durchbohrt. So ist der Pharao, der König von Ägypten, allen, die auf ihn vertrauen.
Jona 1,3 Aber Jona machte sich auf, um von dem Angesicht des HERRN weg nach Tarsis{Eine phönizische Ansiedlung in Spanien} zu fliehen; und er ging nach Japho{Joppe} hinab und fand ein Schiff, das nach Tarsis fuhr; und er gab sein Fährgeld und stieg in dasselbe hinab, um mit ihnen nach Tarsis zu fahren von dem Angesicht des HERRN weg. [?] [?]
Gekommene 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Esra 8,35 Die aus der Gefangenschaft Gekommenen, die Kinder der Wegführung, brachten dem Gott Israels Brandopfer dar: 12 Stiere für ganz Israel, 96 Widder, 77 Schafe, und 12 Böcke zum Sündopfer, das Ganze als Brandopfer dem HERRN.
Jes. 13,5 aus fernem Land Gekommene, vom Ende des Himmels – der HERR und die Werkzeuge seines Grimmes, um das ganze Land{d.i. das ganze Reich Babel} zu verderben.
gelangen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Chr. 21,12 Da gelangte eine Schrift von Elia, dem Propheten, an ihn, die lautete: So spricht der HERR, der Gott deines Vaters David: Weil du nicht auf den Wegen deines Vaters Josaphat und auf den Wegen Asas, des Königs von Juda, gewandelt hast,
Hes. 16,7 Zu Zehntausenden, wie das Gewächs des Feldes, machte ich dich; und du wuchsest heran und wurdest groß, und du gelangtest zu höchster Anmut; die Brüste rundeten sich, und dein Haar wuchs; aber du warst nackt und bloß.
geworden 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jos. 23,1 Und es geschah nach vielen Tagen, nachdem der HERR Israel Ruhe geschafft hatte vor allen seinen Feinden ringsum, als Josua alt geworden war, wohlbetagt,
Jos. 23,2 da berief Josua ganz Israel: seine Ältesten und seine Häupter und seine Richter und seine Vorsteher, und sprach zu ihnen: Ich bin alt geworden, wohlbetagt; [?] [?]
heimbringen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 27,5 Und Rebekka hörte zu, als Isaak zu seinem Sohn Esau redete. Und Esau ging aufs Feld, ein Wildbret zu erjagen, um es heimzubringen.
Hag. 1,9 Ihr habt nach vielem ausgeschaut, und siehe, es wurde wenig; und brachtet ihr es heim, so blies ich darein. Weshalb das?, spricht der HERR{Eig. ist der Spruch des HERRN, so auch nachher} der Heerscharen; wegen meines Hauses, das{O. weil es} wüst liegt, während ihr lauft, jeder für sein eigenes Haus. [?]
heimkommen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 22,27 und sage: So spricht der König: Setzt diesen ins Gefängnis und speist ihn mit Brot der Trübsal und mit Wasser der Trübsal, bis ich in Frieden heimkomme.
Ps. 126,6 Er geht hin unter Weinen und trägt den Samen zur Aussaat; er kommt heim mit Jubel und trägt seine Garben.
heranbringen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hes. 38,16 Und du wirst gegen mein Volk Israel heraufziehen wie eine Wolke, um das Land zu bedecken. Am Ende der Tage wird es geschehen, dass ich dich heranbringen werde gegen{O. über} mein Land, damit die Nationen mich kennen, wenn ich mich an dir, Gog, vor ihren Augen heilige{d.h. heilig erweise}.
Hes. 38,17 So spricht der Herr, HERR: Bist du der, von dem ich in vergangenen Tagen geredet habe durch meine Knechte, die Propheten Israels, die in jenen Tagen Jahre lang weissagten, dass ich dich gegen sie heranbringen würde?
herkommen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Chr. 2,55 und die Geschlechter der Schreiber{O. Schriftgelehrten}, die Jabez bewohnten: die Tiratiter, die Schimatiter, die Sukatiter. Das sind die Keniter, die von Hammat, dem Vater des Hauses Rekab, herkommen. [?]
Joel 4,11 Eilt und kommt her, alle ihr Nationen ringsum, und versammelt euch! Dahin, HERR, sende deine Helden hinab!
hierherbringen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Sam. 7,18 Da ging der König David hinein und setzte sich vor dem HERRN nieder und sprach: Wer bin ich, Herr, HERR, und was ist mein Haus, dass du mich bis hierher gebracht hast?
1. Chr. 17,16 Da ging der König David hinein und setzte sich vor dem HERRN nieder und sprach: Wer bin ich, Gott, der HERR, und was ist mein Haus, dass du mich bis hierher gebracht hast?
hinkommen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jos. 1,11 Bereitet euch Zehrung; denn in noch drei Tagen werdet ihr über diesen Jordan ziehen, um hinzukommen, das Land in Besitz zu nehmen, das der HERR, euer Gott, euch gibt, es zu besitzen. [?] [?] [?] [?] [?] [?] [?] [?]
1. Sam. 25,9 Und die Knaben Davids kamen hin und redeten zu Nabal nach allen diesen Worten im Namen Davids; und sie hielten inne. [?] [?]
hinziehen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Kön. 5,5 Da sprach der König von Syrien: Geh, zieh hin, und ich will an den König von Israel einen Brief senden. Und er ging hin und nahm mit sich 10 Talente Silber und 6000 Sekel Gold und 10 Wechselkleider. [?]
Jer. 42,15 nun denn, darum hört das Wort des HERRN, ihr Überrest von Juda! So spricht der HERR der Heerscharen, der Gott Israels: Wenn ihr eure Angesichter wirklich dahin richtet, nach Ägypten zu ziehen, und hinzieht, um euch dort aufzuhalten,
ist 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
3. Mo. 21,21 Jedermann von den Nachkommen Aarons, des Priesters, der ein Gebrechen hat, soll nicht herzutreten, die Feueropfer des HERRN darzubringen; ein Gebrechen ist an ihm, er soll nicht herzutreten, das Brot seines Gottes darzubringen.
3. Mo. 21,23 jedoch zum Vorhang soll er nicht kommen, und zum Altar soll er nicht nahen, denn ein Gebrechen ist an ihm, dass er nicht meine Heiligtümer{O. heiligen Dinge} entweihe; denn ich bin der HERR, der sie heiligt. [?]
mitbringen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 46,32 Und die Männer sind Schafhirten{Eig. Kleinviehhirten; so auch später}, denn sie haben Viehzucht getrieben; und sie haben ihr Kleinvieh und ihre Rinder und alles, was sie haben, mitgebracht.
2. Chr. 25,14 Und es geschah, nachdem Amazja von der Edomiter-Schlacht{O. Niederlage; wie 2. Sam. 1,1} zurückgekommen war, da brachte er die Götter der Kinder Seir und stellte sie sich zu Göttern auf; und er beugte sich vor ihnen nieder und räucherte ihnen. [?]
treffen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
5. Mo. 13,3 und das Zeichen oder das Wunder trifft ein, von dem er zu dir geredet hat, indem er sprach: Lass uns anderen Göttern nachgehen (die du nicht gekannt hast) und ihnen dienen;
Spr. 26,2 Wie der Sperling hin und her flattert, wie die Schwalbe wegfliegt, so ist ein unverdienter Fluch: Er trifft nicht ein.
zurückbringen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 42,37 Und Ruben sprach zu seinem Vater und sagte: Meine beiden Söhne darfst du töten, wenn ich ihn nicht zu dir zurückbringe. Gib ihn in meine Hand, und ich werde ihn zu dir zurückbringen.
1. Kön. 2,40 Da machte sich Simei auf und sattelte seinen Esel und ging nach Gat, zu Achis, um seine Knechte zu suchen; und Simei ging hin und brachte seine Knechte von Gat zurück.
zurückkommen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Chr. 25,14 Und es geschah, nachdem Amazja von der Edomiter-Schlacht{O. Niederlage; wie 2. Sam. 1,1} zurückgekommen war, da brachte er die Götter der Kinder Seir und stellte sie sich zu Göttern auf; und er beugte sich vor ihnen nieder und räucherte ihnen. [?]
Neh. 13,6 Während diesem allem war ich aber nicht in Jerusalem; denn im 32. Jahr Artasastas, des Königs von Babel, war ich zu dem König zurückgekommen. Und nach Verlauf einer Zeit erbat ich mir Urlaub von dem König; [?] [?] [?] [?]
anführen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 4,38 Diese mit Namen Angeführten waren Fürsten in ihren Geschlechtern; und ihre Vaterhäuser breiteten sich aus in Menge. [?] [?]
Ankommende 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 42,5 Und so kamen die Söhne Israels unter den Ankommenden, um Getreide zu kaufen; denn die Hungersnot war im Land Kanaan.
aufkommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 32,17 Sie opferten den Dämonen, die Nicht-Gott{Eloah} sind, Göttern, die sie nicht kannten, neuen, die vor kurzem aufgekommen waren, die eure Väter nicht verehrten{Eig. scheuten}. [?]
bekannt machen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 32,9 Und ich werde das Herz vieler Völker traurig machen, wenn ich deinen Sturz{Eig. deinen Zusammenbruch, deine Zerschmetterung} unter den Nationen bekannt mache, in die Länder, die du nicht gekannt hast.
bekommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Klgl. 5,4 Unser Wasser trinken wir um Geld, unser Holz bekommen wir gegen Zahlung.
beugen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Neh. 3,5 Und ihm zur Seite besserten die Tekoiter aus; aber die Vornehmen unter ihnen beugten ihren Nacken nicht unter den Dienst{Eig. brachten ihren Nacken nicht in den Dienst} ihres Herrn.
bis hin 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 10,30 Und ihr Wohnsitz war von Meschar nach Sephar hin, dem Gebirge des Ostens.
Bringen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 36,6 Da gebot Mose, und man ließ einen Ruf durchs Lager ergehen so: Weder Mann noch Frau soll weiterhin ein Werk machen für das Hebopfer des Heiligtums! Und so wurde dem Volk das Bringen gewehrt{O. hörte das Volk auf zu bringen}. [?] [?]
daherfahren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 21,1 Ausspruch über die Wüste des Meeres{d.h. wahrsch. Babel; Südbabylonien hieß im Assyrischen, wegen der häufigen Überschwemmungen des Euphrat, das Meerland, und dessen König der König des Meeres}.
Wie Stürme, wenn sie im Süden daherfahren, so kommt es aus der Wüste, aus furchtbarem Land.
daherkommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 10,3 Und was wollt ihr tun am Tag der Heimsuchung und beim Sturm, der{O. Verderben, das} von fern daherkommt? Zu wem wollt ihr fliehen um Hilfe und wohin eure Herrlichkeit in Sicherheit bringen{Eig. hinterlegen}?
darauf begeben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 4,14 Komm nicht auf den Pfad der Gottlosen und beschreite nicht den Weg der Bösen. [?]
darin 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 8,10 Und Mose nahm das Salböl und salbte die Wohnung und alles, was darin war, und heiligte sie.
drauftreten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 41,25 Ich habe ihn von Norden her erweckt, und er kam herbei – von Sonnenaufgang her den, der meinen Namen anruft. Und er tritt auf Fürsten{Eig. Satrapen, Statthalter} wie auf Lehm und wie ein Töpfer, der Ton zerknetet. [?]
dringen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 41,8 Eines fügt sich ans andere, und keine Luft dringt dazwischen;
eingekehren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jos. 2,3 Da sandte der König von Jericho zu Rahab und ließ ihr sagen: Führe die Männer heraus, die zu dir gekommen, die in dein Haus eingekehrt sind; denn sie sind gekommen, um das ganze Land zu erforschen. [?]
einkehren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 23,30 Die, die spät beim Wein sitzen, die einkehren, um Mischtrank zu kosten.
einkommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 25,22 und wenn ihr im achten Jahr sät, werdet ihr noch vom alten Ertrag essen; bis ins neunte Jahr, bis sein Ertrag einkommt, werdet ihr Altes essen.
Einlass 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 59,14 Und das Recht ist zurückgedrängt, und die Gerechtigkeit steht von fern; denn die Wahrheit ist gestürzt auf dem Markt, und die Geradheit findet keinen Einlass. [?]
erlangen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 90,12 So lehre uns denn zählen unsere Tage, damit wir ein weises Herz erlangen!
erreichen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 36,12 Nicht erreiche mich der Fuß der Hochmütigen{W. des Hochmuts}, und die Hand der Gottlosen vertreibe mich nicht!
erstrecken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 5,9 und nach Osten wohnte er bis zu der Wüste, die sich von dem Strom Phrat her erstreckt{Eig. Wüste, vom Strom Phrat herwärts}; denn ihre Herden waren zahlreich im Land Gilead. [?]
fließen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Esra 8,15 Und ich versammelte sie an den Fluss, der nach Ahawa fließt; und wir lagerten dort drei Tage. Und ich sah mich um unter dem Volk und unter den Priestern, und ich fand keinen von den Söhnen Levis dort. [?] [?]
Gang 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 24,62 Isaak aber war von einem Gang nach dem Brunnen Lachai-Roi{S. die Anm. zu Kap. 16,14} gekommen; er wohnte nämlich im Land des Südens.
geleiten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 20,20 Und das Übrige der Geschichte Hiskias und alle seine Macht, und wie er den Teich und die Wasserleitung gemacht und das Wasser in die Stadt geleitet hat, ist das nicht geschrieben in dem Buch der Chroniken der Könige von Juda? [?] [?]
geschehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 32,24 Siehe, die Wälle reichen bis an die Stadt, um sie einzunehmen; und durch das Schwert und durch den Hunger und durch die Pest ist die Stadt in die Hand der Chaldäer gegeben, die gegen sie kämpfen. Und was du geredet hast, ist geschehen; und siehe, du siehst es.
hat 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 21,21 Jedermann von den Nachkommen Aarons, des Priesters, der ein Gebrechen hat, soll nicht herzutreten, die Feueropfer des HERRN darzubringen; ein Gebrechen ist an ihm, er soll nicht herzutreten, das Brot seines Gottes darzubringen.
heranziehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Sach. 12,9 Und es wird geschehen an jenem Tag, da werde ich alle Nationen zu vertilgen suchen, die gegen Jerusalem heranziehen.
herbeiholen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Neh. 8,16 Und das Volk ging hinaus und holte herbei; und sie machten sich Hütten, jeder auf seinem Dach und in ihren Höfen, und in den Höfen des Hauses Gottes, und auf dem Platz am Wassertor, und auf dem Platz am Tor Ephraim.
hergekommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 33,2 Und er sprach:
Der HERR ist vom Sinai hergekommen und ist ihnen aufgegangen von Seir; er ist hervorgestrahlt von dem Berg Paran und ist gekommen von heiligen Myriaden. Aus seiner Rechten ging Gesetzesfeuer für sie hervor. [?]
herzubringen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 6,23 und uns führte er von dort heraus, um uns herzubringen, uns das Land zu geben, das er unseren Vätern zugeschworen hat.
herzutreten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 8,17 Und er trat an den Ort, wo ich stand; und als er herzutrat, erschrak ich und fiel nieder auf mein Angesicht. Und er sprach zu mir: Höre zu, Menschensohn! Denn das Gesicht geht auf die Zeit des Endes.
hierher 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 9,4 Sprich nicht in deinem Herzen, wenn der HERR, dein Gott, sie vor dir ausstößt: Um meiner Gerechtigkeit willen hat der HERR mich hierher gebracht, um dieses Land in Besitz zu nehmen; denn um der Gottlosigkeit dieser Nationen willen treibt der HERR sie vor dir aus.
hinaufdringen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 34,28 um zu ihm hinaufdringen zu lassen das Schreien des Armen, und damit er das Schreien der Elenden höre. [?]
hinbringen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 4,38 um Nationen vor dir auszutreiben, größer und stärker als du, um dich hinzubringen, damit er dir ihr Land als Erbteil gäbe, wie es an diesem Tag geschieht. [?] [?]
hinein tun 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 11,32 Und alles, worauf eines von ihnen fällt, wenn sie tot sind, wird unrein sein: Jedes Holzgerät oder Kleid oder Fell oder Sack, jedes Gerät, womit eine Arbeit verrichtet wird, es soll ins Wasser getan werden und wird unrein sein bis an den Abend; dann wird es rein sein.
hineinbegeben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 15,37 Da begab sich Husai, der Freund Davids, in die Stadt; Absalom aber zog in Jerusalem ein.
hineindringen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 3,22 und es drang sogar der Griff hinein nach der Klinge, und das Fett schloss sich um die Klinge; denn er zog das Schwert nicht aus seinem Bauch, und es fuhr hinaus zwischen den Beinen.
hineinfahren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 18,21 Nun, siehe, du vertraust auf jenen geknickten Rohrstab, auf Ägypten, der, wenn jemand sich auf ihn stützt, ihm in die Hand fährt und sie durchbohrt. So ist der Pharao, der König von Ägypten, allen, die auf ihn vertrauen.
hineingelangen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 47,8 Und er sprach zu mir: Diese Wasser fließen hinaus nach dem östlichen Kreis{O. Bezirke (Jos. 22,10), die Gegend oberhalb des Toten Meeres}, und fließen in die Ebene{Hebr. Araba. S. die Anm. zu 5. Mose 1,1} hinab und gelangen in das Meer; und werden sie in das Meer hinausgeführt, so werden die Wasser des Meeres gesund werden. [?]
hineingeraten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 18,6 Die Lippen des Toren geraten in Streit{O. führen Streit herbei}, und sein Mund ruft nach Schlägen.
hineinstecken 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 4,6 Und der HERR sprach weiter zu ihm: Stecke doch deine Hand in deinen Gewandbausch{d.h. den Bausch, den das Oberkleid über der Brust bildete, wenn man es zusammenfasste}. Und er steckte seine Hand in seinen Gewandbausch; und er zog sie heraus, und siehe, seine Hand war aussätzig wie Schnee.
hineintreten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 1,13 Geh hin und tritt zum König David hinein, und sprich zu ihm: Hast du, mein Herr König, nicht deiner Magd geschworen und gesagt: Dein Sohn Salomo soll nach mir König sein, und er soll auf meinem Thron sitzen? Und warum ist Adonija König geworden?
hingeinehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 7,8 Als nun jene Aussätzigen an das Ende des Lagers kamen, gingen sie in ein Zelt und aßen und tranken; und sie nahmen daraus Silber und Gold und Kleider und gingen hin und verbargen es. Und sie kamen wieder und gingen in ein anderes Zelt; und sie nahmen daraus und gingen hin und verbargen es.
hinzutreten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 28,21 Und die Frau trat zu Saul und sah, dass er sehr bestürzt war; und sie sprach zu ihm: Siehe, deine Magd hat auf deine Stimme gehört, und ich habe mein Leben aufs Spiel gesetzt und deinen Worten gehorcht, die du zu mir geredet hast; [?]
kamen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 55,6 Furcht und Zittern kamen mich an, und Schauder bedeckte mich.
Kommender 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 13,20 Hebt eure Augen auf und seht die von Norden Kommenden! Wo ist die Herde, die dir gegeben war, deine herrliche Herde? [?] [?]
kommst 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 5,23 Und David befragte den HERRN; und er sprach: Du sollst nicht hinaufziehen; wende dich ihnen in den Rücken, dass du an sie kommst den Bakabäumen gegenüber.
nach..hin 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 25,18 Und sie wohnten von Hawila{am persischen Meerbusen} bis Sur, das vor{d.i. östlich von} Ägypten liegt, nach Assyrien hin. Er ließ sich nieder angesichts{S. die Anm. zu Kap. 16,12} aller seiner Brüder.
nachgehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 25,8 und er ging dem israelitischen Mann nach in das Innere des Zeltes und durchstach sie beide, den israelitischen Mann und die Frau, durch ihren Bauch{Eig. Unterleib}. Da wurde die Plage von den Kindern Israel abgewehrt.
schaffen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 16,3 Schaffe Rat, triff Entscheidung; mach deinen Schatten der Nacht gleich am hellen Mittag, verbirg die Vertriebenen, den Flüchtling entdecke nicht! [?]
überbringen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 33,11 Nimm doch mein Geschenk{Eig. meinen Segen, wie 1. Sam.25,27}, das dir überbracht worden ist; denn Gott hat es mir beschert{O. hat mir Gnade erwiesen}, und ich habe alles. Und er drang in ihn, und er nahm es. [?] [?] [?]
umgehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 26,4 Nicht habe ich gesessen bei falschen Leuten, und mit Hinterlistigen ging ich nicht um.
vertragen 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 31,23 alles, was das Feuer verträgt, sollt ihr durchs Feuer gehen lassen, und es wird rein sein; nur soll es mit dem Wasser der Reinigung{S. Kap. 19,9} entsündigt werden; und alles, was das Feuer nicht verträgt, sollt ihr durchs Wasser gehen lassen.
vorkommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 16,16 Und du nahmst von deinen Kleidern und machtest dir bunte Höhen, und du hurtest auf denselben – was nicht vorkommen und nicht geschehen sollte. [?]
weggehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 20,6 Und Mose und Aaron gingen von der Versammlung weg zum Eingang des Zeltes der Zusammenkunft und fielen auf ihr Angesicht; und die Herrlichkeit des HERRN erschien ihnen.
wollen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Sach. 2,4 Und ich sprach: Was wollen diese tun?{Eig. Was kommen diese zu tun?} Und er sprach zu mir und sagte: Jene sind die Hörner, die Juda dermaßen zerstreut haben, dass niemand mehr sein Haupt erhob; und diese sind gekommen, um sie in Schrecken zu setzen und die Hörner der Nationen niederzuwerfen, die das Horn gegen das Land Juda erhoben haben, um es zu zerstreuen.
zuführen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 78,29 Und sie aßen und sättigten sich sehr, und ihr Gelüst führte er ihnen zu. [?]
zukommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 43,23 Und er sprach: Friede euch! Fürchtet euch nicht! Euer Gott und der Gott eures Vaters hat euch einen Schatz in eure Säcke gegeben; euer Geld ist mir zugekommen. Und er führte Simeon zu ihnen heraus.
Zukunft 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 27,6 In Zukunft wird Jakob Wurzel schlagen, Israel blühen und knospen; und sie werden mit Früchten füllen die Fläche des Erdkreises.
Zum 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 30,11 Da sprach Lea: Zum Glück{Nach and. L.: Glück ist gekommen}! Und sie gab ihm den Namen Gad{Glück}.
zurückziehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 19,15 Und als die Kinder Ammon sahen, dass die Syrer geflohen waren, da flohen auch sie vor seinem Bruder Abisai und zogen sich in die Stadt zurück. Und Joab kam nach Jerusalem.

Zusammengesetzte Wörter

hineinkommen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
5. Mo. 1,37 Auch gegen mich erzürnte der HERR eurethalben und sprach: Auch du sollst nicht hineinkommen935 8033!
5. Mo. 1,38 Josua, der Sohn Nuns, der vor dir steht, er soll hineinkommen935 8033; ihn stärke, denn er soll es Israel als Erbe austeilen.
5. Mo. 1,39 Und eure kleinen Kinder, von denen ihr sagtet: Sie werden zur Beute werden! Und eure Söhne, die heute weder Gutes noch Böses kennen, sie sollen hineinkommen935 8033, und ihnen werde ich es geben, und sie sollen es in Besitz nehmen.
5. Mo. 32,52 Denn vor dir sollst du das Land sehen, aber du sollst nicht in das Land hineinkommen935 8033, das ich den Kindern Israel gebe.
wohlbetagt 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Mo. 18,11 Und Abraham und Sara waren alt, wohlbetagt935 3117; es hatte aufgehört, Sara zu ergehen nach der Frauen Weise.
1. Mo. 24,1 Und Abraham war alt, wohlbetagt935 3117, und der HERR hatte Abraham gesegnet in allem.
1. Kön. 1,1 Und der König David war alt, wohlbetagt935 3117; und sie bedeckten ihn mit Kleidern, aber er wurde nicht warm.
kommen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Pred. 2,12 Und ich wandte mich, um Weisheit und Unsinn und Torheit zu betrachten. Denn was wird der Mensch tun, der nach dem König kommen7945 935 wird? – Was man schon längst getan hat.
Pred. 5,14 Wie er aus dem Leib seiner Mutter hervorgekommen ist, wird er nackt wieder hingehen, wie er gekommen7945 935 ist; und für seine Mühe wird er nicht das Geringste davontragen, das er in seiner Hand mitnehmen könnte.
kommen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jer. 36,29 Und über Jojakim, den König von Juda, sollst du sprechen: So spricht der HERR: Du hast diese Rolle verbrannt, indem du sprachst: „Warum hast du darauf geschrieben: Der König von Babel wird gewisslich kommen935 935 und dieses Land verderben und Menschen und Vieh daraus vertilgen?“ [?] [?]
Hab. 2,3 denn das Gesicht geht noch auf die bestimmte Zeit, und es strebt nach dem Ende hin{d.h. nach der Zeit des Endes hin; vergl. Dan. 8,19} und lügt nicht. Wenn es verzieht, so harre sein; denn kommen935 935 wird es, es wird nicht ausbleiben. [?]
Sonnenuntergang 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jos. 10,27 Und es geschah zur Zeit des Sonnenuntergangs935 8121, da gebot Josua, und man nahm sie von den Bäumen herab und warf sie in die Höhle, wo sie sich versteckt hatten; und man legte große Steine an die Mündung der Höhle, die bis auf genau diesen Tag da sind. [?] [?] [?]
2. Chr. 18,34 Und der Kampf nahm überhand an diesem Tag, und der König von Israel blieb aufrecht stehen in dem Wagen, den Syrern gegenüber, bis zum Abend; und er starb zur Zeit des Sonnenuntergangs935 8121. [?]
antworten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 4,13 Und Mordokai ließ der Esther antworten935 7725: Denke nicht in deinem Herzen, dass nur du im Haus des Königs vor allen Juden entkommen wirst.
bringen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 23,8 sondern: So wahr der HERR lebt, der die Nachkommen des Hauses Israel heraufgeführt und sie gebracht834 935 hat aus dem Land des Nordens und aus all den Ländern, wohin ich sie vertrieben hatte! Und sie sollen in ihrem Land wohnen. [?]
Eingang 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 23,11 Und er schaffte die Pferde ab, die die Könige von Juda der Sonne gesetzt hatten am Eingang4480 935 des Hauses des HERRN, bei der Zelle Nethan-Meleks, des Kämmerers, der im Parwarim{Wahrsch. ein an der Westseite des äußeren Tempelvorhofs gelegener Anbau} wohnte; und die Wagen der Sonne verbrannte er mit Feuer. [?]
eintreffen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 6,8 O, dass doch meine Bitte einträfe5414 935 und Gott mein Verlangen gewährte,
emporheben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 74,5 Sie erscheinen{W. Er (d.h. jeder Einzelne von ihnen) wird wahrgenommen; od.: Es sieht sich an, wie wenn einer usw.} wie einer, der die Axt emporhebt935 4605 im Dickicht des Waldes;
entgegengekommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 25,34 Doch aber, so wahr der HERR lebt, der Gott Israels, der mich verhindert hat, dir Übles zu tun, wenn du nicht geeilt hättest und mir nicht entgegengekommen935 7125 wärst, so wäre dem Nabal bis zum Morgenlicht nicht übriggeblieben was männlich ist! [?] [?]
erstrecken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 10,19 Und das Gebiet der Kanaaniter erstreckte1961 935 sich von Sidon nach Gerar hin{W. wenn du nach ... kommst oder gehst: eine stehende Redensart. So auch V. 30; Kap. 13,10;25,18 usw.}, bis Gaza; nach Sodom und Gomorra und Adama und Zeboim hin{W. wenn du nach ... kommst oder gehst: eine stehende Redensart. So auch V. 30; Kap. 13,10;25,18 usw.}, bis Lescha.
folgen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 11,15 Und der Priester Jojada gebot den Obersten über 100, die über das Heer bestellt waren, und sprach zu ihnen: Führt sie hinaus außerhalb der Reihen{O. zwischen den Reihen hindurch}, und wer ihr folgt310 935, den tötet mit dem Schwert! Denn der Priester sprach: Sie soll nicht in dem Haus des HERRN getötet werden.
folgen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 23,14 Und der Priester Jojada ließ die Obersten über 100, die über das Heer bestellt waren, heraustreten, und sprach zu ihnen: Führt sie hinaus außerhalb der Reihen{O. zwischen den Reihen hindurch}, und wer ihr folgt935 310, soll mit dem Schwert getötet werden! Denn der Priester sprach: Ihr sollt sie nicht in dem Haus des HERRN töten.
gehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 22,15 So sprach der Herr, der HERR der Heerscharen: Auf! Geh1980 935 zu diesem Verwalter da, zu Schebna, der über das Haus ist, und sprich:
heimkehren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 7,20 er hat den Geldbeutel in seine Hand genommen, am Tag des Vollmonds wird er heimkehren935 1004. [?] [?]
hereinkommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 11,5 Und die Bewohner von Jebus sprachen zu David: Du wirst nicht hier hereinkommen935 2008! Aber David nahm die Burg Zion ein, das ist die Stadt Davids.
hineinbringen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hld. 3,4 Kaum war ich an ihnen vorüber, da fand ich ihn, den meine Seele liebt. Ich ergriff ihn und ließ ihn nicht, bis ich ihn gebracht7945 935 hatte in das Haus meiner Mutter und in das Gemach meiner Gebärerin. [?]
hineinkommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 41,7 Und es geschah, als sie in die Stadt hineingekommen8432 935 waren, da schlachtete sie Ismael, der Sohn Nethanjas, und warf sie in die Grube, er und die Männer, die mit ihm waren. [?]
kommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Sach. 3,8 Höre doch, Josua, du Hoherpriester, du und deine Gefährten, die vor dir sitzen – denn Männer des Wunders{Zugl.: des Wahrzeichens, Vorbildes} sind sie; denn siehe, ich will meinen Knecht, Spross genannt, kommen4480 935 lassen.
kommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 47,11 Aber es kommt935 7837 ein Unglück über dich, das du nicht wegzaubern kannst; und ein Verderben wird über dich herfallen, das du nicht zu sühnen vermagst; und plötzlich wird eine Verwüstung über dich kommen, die du nicht ahnst. –
kommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 21,12 Und es soll geschehen, wenn sie zu dir sprechen: Warum seufzt du? So sollst du sprechen: Wegen der kommenden3588 935 Nachricht{W. Wegen der Nachricht, weil sie kommt}; und jedes Herz wird zerschmelzen, und alle Hände werden erschlaffen, und jeder Geist wird verzagen, und alle Knie werden zerfließen wie Wasser; siehe, es kommt und wird geschehen, spricht der Herr, HERR.
mitnehmen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 2,13 und wenn dann das Mädchen zu dem König kam{O. der Frauen, und dann kam das Mädchen zu dem König}, so wurde ihr alles gegeben, was sie verlangte, um es aus dem Frauenhaus in das Haus des Königs mitzunehmen5973 935. [?]
nachkommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 26,3 und Saul lagerte sich auf dem Hügel Hakila, der vor der Wildnis am Weg liegt. David aber wohnte in der Wüste. Und als er sah, dass Saul ihm in die Wüste nachgekommen310 935 war,
überfallen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 18,27 So nahmen sie, was Micha gemacht hatte, und den Priester, den er besaß. Und sie überfielen5921 935 Lais, ein ruhiges und sicheres Volk, und schlugen es mit der Schärfe des Schwertes; und die Stadt verbrannten sie mit Feuer.
Zukünftige 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 41,22 Sie mögen herbeibringen und uns verkünden, was sich ereignen wird: das Zunächstkommende, was es sein wird, verkündet, damit wir es zu Herzen nehmen und dessen Ausgang wissen; oder lass uns das Zukünftige935 857 hören, [?]
[?] 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jos. 13,1 Und Josua war alt, wohlbetagt, und der HERR sprach zu ihm: Du bist alt, wohlbetagt, und vom Land ist sehr viel übrig, in Besitz zu nehmen. [?]935 3117 [?]935 3117