2. Samuel 23 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 0.9 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen

2. Sam 23

1 Und dies sind die letzten WorteWorte DavidsDavids:

Es spricht DavidDavid1, der Sohnder Sohn IsaisIsais, und es spricht der hochgestellte MannMann, der GesalbteGesalbte des GottesGottes JakobsJakobs und der Liebliche in Gesängen2 IsraelsIsraels:

2 Der GeistGeist des HERRNHERRN hat durch mich geredet, und sein WortWort war auf meiner Zunge.

3 Es hat gesprochen der GottGott IsraelsIsraels, der FelsFels IsraelsIsraels zu mir geredet:

Ein Herrscher unter den3 Menschen, gerecht, ein Herrscher in GottesfurchtGottesfurcht;

4 und er wird sein wie das LichtLicht des MorgensMorgens, wenn die SonneSonne aufgeht, ein MorgenMorgen ohne Wolken: Von ihrem Glanz nach dem RegenRegen sprosst das Grün aus der ErdeErde.

5 Obwohl mein HausHaus nicht so ist bei GottGott, so hat er mir doch einen ewigen BundBund gesetzt, geordnet in allem und verwahrt; denn dies ist all meine Rettung und all mein Begehr, obwohl er es nicht sprossen lässt!4

6 Aber die Söhne BelialsBelials sind allesamt wie DornenDornen, die man wegwirft; denn mit der Hand fasst man sie nicht an;

7 und der MannMann, der sie anrührt, versieht sich mit EisenEisen und Speeresschaft; und mit FeuerFeuer werden sie gänzlich verbrannt an ihrer Stätte. –

8 Dies5 sind die NamenNamen der Helden, die DavidDavid hatte: Joscheb-Baschebeth, der TachkemoniterTachkemoniter6, das HauptHaupt der Anführer7; er ... AdinoAdino, der EzniterEzniter, war gegen8 800, die er auf einmal erschlug.

9 Und nach ihm EleasarEleasar, der Sohnder Sohn DodosDodos, der Sohnder Sohn eines AchochitersAchochiters; er war unter den dreidrei Helden mit DavidDavid, als sie die PhilisterPhilister verhöhnten, die dort zum KampfKampf versammelt waren, und als die Männer von IsraelIsrael wegzogen. 10 Dieser machtemachte sich auf und schlug unter den PhilisternPhilistern, bis seine Hand ermüdete und seine Hand am SchwertSchwert klebte; und der HERRHERR schaffte an jenem TagTag eine große Rettung. Das Volk aber kehrte um, ihm nach, nur um zu plündern.

11 Und nach ihm SchammaSchamma, der Sohnder Sohn AgesAges, des HararitersHarariters. Und die PhilisterPhilister versammelten sich zu einer Schar; und es war dort ein Ackerstück voll LinsenLinsen; das Volk aber flohfloh vor den PhilisternPhilistern. 12 Da stellte er sich mitten auf das Stück und rettete es und schlug die PhilisterPhilister; und der HERRHERR schaffte eine große Rettung.

13 Und dreidrei von den 30 Häuptern gingen hinab und kamen zur Erntezeit zu DavidDavid in die Höhle AdullamAdullam; und eine Schar der PhilisterPhilister lagerte im Tal RephaimTal Rephaim. 14 DavidDavid war aber damals auf9 der Bergfestung, und eine AufstellungAufstellung der PhilisterPhilister war damals in BethlehemBethlehem. 15 Und DavidDavid hatte ein Gelüste und sprach: Wer wird mich mit Wasser tränken aus der ZisterneZisterne von BethlehemBethlehem, die am TorTor ist? 16 Da brachen die dreidrei Helden durch das LagerLager der PhilisterPhilister und schöpften Wasser aus der ZisterneZisterne von BethlehemBethlehem, die am TorTor ist, und trugen und brachten es zu DavidDavid. Aber er wollte es nicht trinken und goss es aus als TrankopferTrankopfer dem HERRNHERRN; 17 und er sprach: Fern sei es von mir, HERRHERR, dass ich dies tue! Sollte ich das BlutBlut der Männer trinken, die mit Gefahr ihres LebensLebens hingegangen sind? Und er wollte es nicht trinken. Das taten die dreidrei Helden.

18 Und AbisaiAbisai, der BruderBruder JoabsJoabs, der Sohnder Sohn der ZerujaZeruja, war ein HauptHaupt der DreiDrei. Und er schwang seinen SpeerSpeer über 300, die er erschlug; und er hatte einen NamenNamen unter den Dreien. 19 War er vor den Dreien10 nicht geehrt11, so dass er ihr ObersterOberster wurde? Aber an die ersten DreiDrei reichte er nicht.

20 Und BenajaBenaja, der Sohnder Sohn JojadasJojadas, der Sohnder Sohn eines tapferen MannesMannes, groß an Taten, von KabzeelKabzeel; dieser erschlug zwei Löwen12 von MoabMoab. Und er stieg hinab und erschlug den Löwen in der GrubeGrube an einem Schneetag. 21 Und er war es, der einen ägyptischen MannMann erschlug, einen stattlichen MannMann. Und der ÄgypterÄgypter hatte einen SpeerSpeer in der Hand; er aber ging zu ihm hinab mit einem Stab und riss dem ÄgypterÄgypter den SpeerSpeer aus der Hand und tötete ihn mit seinem eigenen SpeerSpeer. 22 Das tat BenajaBenaja, der Sohnder Sohn JojadasJojadas; und er hatte einen NamenNamen unter den dreidrei Helden. 23 Vor den Dreißigen war er geehrt, aber an die ersten DreiDrei reichte er nicht. Und DavidDavid setzte ihn in seinen geheimen RatRat.

24 AsaelAsael, der BruderBruder JoabsJoabs, war unter den Dreißig; ElchananElchanan, der Sohnder Sohn DodosDodos, von BethlehemBethlehem; 25 SchammaSchamma, der HaroditerHaroditer; ElikaElika, der HaroditerHaroditer; 26 HelezHelez, der PaltiterPaltiter; IraIra, der Sohnder Sohn IkkeschIkkesch', der TekoiterTekoiter; 27 AbieserAbieser, der AnathothiterAnathothiter; MebunnaiMebunnai, der HuschathiterHuschathiter; 28 ZalmonZalmon, der AchochiterAchochiter; MaharaiMaharai, der NetophatiterNetophatiter; 29 HelebHeleb, der Sohnder Sohn BaanasBaanas, der NetophatiterNetophatiter; IttaiIttai, der Sohnder Sohn RibaisRibais, von GibeaGibea der KinderKinder BenjaminBenjamin; 30 BenajaBenaja, der PirhathoniterPirhathoniter; HiddaiHiddai, von den Bächen13 GaaschGaasch; 31 Abi-AlbonAbi-Albon, der ArbathiterArbathiter; AsmawethAsmaweth, der BarchumiterBarchumiter; 32 EljachbaEljachba, der SchaalboniterSchaalboniter; Bne-Jaschen; JonathanJonathan; 33 SchammaSchamma, der HarariterHarariter; AchiamAchiam, der Sohnder Sohn SchararsScharars, der Arariter; 34 ElipheletEliphelet, der Sohnder Sohn AchasbaisAchasbais, des SohnesSohnes des MaakathitersMaakathiters; EliamEliam, der Sohnder Sohn AhitophelsAhitophels, der GiloniterGiloniter; 35 HezraiHezrai, der KarmeliterKarmeliter; PaaraiPaarai, der ArbiterArbiter; 36 JigalJigal, der Sohnder Sohn NathansNathans, von ZobaZoba; BaniBani, der GaditerGaditer; 37 ZelekZelek, der AmmoniterAmmoniter; NacharaiNacharai, der BeerothiterBeerothiter, der WaffenträgerWaffenträger JoabsJoabs, des SohnesSohnes der ZerujaZeruja; 38 IraIra, der JithriterJithriter; GarebGareb, der JithriterJithriter; 39 UrijaUrija, der HethiterHethiter: in allem 37.

Fußnoten

  • 1 Eig. Spruch Davids
  • 2 Dasselbe Wort wie Psalm, Singspiel
  • 3 O. über die
  • 4 O. Denn ist nicht so mein Haus bei Gott? Denn er hat mir einen ewigen Bund gesetzt ...; denn all meine Rettung und all mein Begehr, sollte er sie nicht sprossen lassen?
  • 5 1. Chron. 11.10
  • 6 Wahrsch. zu l.: Jaschobam, der Hakmoniter; wie 1. Chron. 11,11
  • 7 O. Ritter. Die Bedeutung des hebr. Wortes ist ungewiss
  • 8 O. zu lesen, wie 1. Chron. 11,11: ... Anführer; er schwang seinen Speer gegen usw.
  • 9 O. in
  • 10 Wahrsch. ist zu l.: vor den Dreißig; wie V. 23 und 1. Chron. 11,25
  • 11 O. berühmt; so auch V. 23
  • 12 O. Helden. H. Ariel: Gotteslöwen = mächtige Helden
  • 13 O. Flusstälern