Strong H376 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 375H 377

אישׁ

'îysh

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter

Links im Bibel-Lexikon


Mann 994 Vorkommen in 884 Bibelstellen
1. Mo. 2,23 Und der Mensch sprach: Diese ist einmal Gebein von meinen Gebeinen und Fleisch von meinem Fleisch; diese soll Männin heißen, denn vom Mann ist diese genommen. [?]
1. Mo. 2,24 Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seiner Frau anhangen, und sie werden ein{Eig. zu einem} Fleisch sein.
1. Mo. 3,6 Und die Frau sah, dass der Baum gut zur Speise und dass er eine Lust für die Augen und dass der Baum begehrenswert wäre, um Einsicht zu geben; und sie nahm von seiner Frucht und aß, und sie gab auch ihrem Mann mit ihr, und er aß. [?]
1. Mo. 3,16 Zu der Frau sprach er: Ich werde sehr vermehren die Mühsal deiner Schwangerschaft{Eig. ich werde groß machen deine Mühsal und deine Schwangerschaft}, mit Schmerzen sollst du Kinder gebären; und nach deinem Mann wird dein Verlangen sein, er aber wird über dich herrschen.
1. Mo. 4,1 Und der Mensch erkannte Eva, seine Frau, und sie wurde schwanger und gebar Kain{Erworbenes, Gewinn}; und sie sprach: Ich habe einen Mann erworben mit dem HERRN.
  + 880 weitere Stellen
jeder 221 Vorkommen in 193 Bibelstellen
1. Mo. 34,25 Und es geschah am dritten Tag, als sie in Schmerzen waren, da nahmen die zwei Söhne Jakobs, Simeon und Levi, die Brüder Dinas, jeder sein Schwert und kamen kühn gegen die Stadt{O. kamen gegen die sorglose Stadt} und ermordeten alles Männliche;
1. Mo. 40,5 Und sie hatten beide einen Traum, jeder seinen Traum in einer Nacht, jeder nach der Deutung seines Traumes, der Schenke und der Bäcker des Königs von Ägypten, die im Gefängnis gefangen lagen. [?]
1. Mo. 41,11 Und wir hatten einen Traum in einer Nacht, ich und er; wir träumten jeder nach der Deutung seines Traumes.
1. Mo. 42,35 Und es geschah, als sie ihre Säcke leerten, siehe, da hatte jeder sein Geldbündel in seinem Sack; und sie sahen ihre Geldbündel, sie und ihr Vater, und sie fürchteten sich.
1. Mo. 44,11 Und sie eilten und hoben jeder seinen Sack auf die Erde herab und öffneten jeder seinen Sack.
  + 189 weitere Stellen
jemand 57 Vorkommen in 54 Bibelstellen
1. Mo. 13,16 Und ich will deine Nachkommen machen wie den Staub der Erde, so dass, wenn jemand den Staub der Erde zu zählen vermag, auch deine Nachkommenschaft gezählt werden wird.
2. Mo. 21,7 Und wenn jemand seine Tochter zur Magd verkauft, soll sie nicht ausgehen, wie die Knechte ausgehen.
2. Mo. 21,14 Und wenn jemand gegen seinen Nächsten vermessen handelt, dass er ihn umbringt mit Hinterlist – von meinem Altar sollst du ihn wegnehmen, dass er sterbe.
2. Mo. 21,20 Und wenn jemand seinen Knecht oder seine Magd mit dem Stock schlägt, dass er unter seiner Hand stirbt, so soll er gewisslich gerächt werden;
2. Mo. 21,26 Und wenn jemand in das Auge seines Knechtes oder in das Auge seiner Magd schlägt und verdirbt es, so soll er ihn frei entlassen um sein Auge. [?] [?]
  + 50 weitere Stellen
einer 44 Vorkommen in 44 Bibelstellen
1. Mo. 11,3 Und sie sprachen einer zum anderen: Wohlan, lasst uns Ziegel streichen und hart brennen! Und der Ziegel diente ihnen als Stein, und das Erdharz diente ihnen als Mörtel.
1. Mo. 11,7 Wohlan, lasst uns herabfahren und ihre Sprache dort verwirren, dass sie einer des anderen Sprache nicht verstehen!
1. Mo. 26,31 Und sie standen frühmorgens auf und schwuren einer dem anderen; und Isaak entließ sie, und sie zogen von ihm in Frieden. – [?]
1. Mo. 31,49 und Mizpa{Warte}, weil er sprach: Der HERR sei Wächter zwischen mir und dir, wenn wir einer vor dem anderen verborgen sein werden!
1. Mo. 37,19 Und sie sprachen einer zum anderen: Siehe, da kommt jener Träumer!
  + 40 weitere Stellen
Mensch 39 Vorkommen in 37 Bibelstellen
1. Mo. 31,50 Wenn du meine Töchter bedrücken und wenn du noch Frauen nehmen solltest zu meinen Töchtern ... kein Mensch ist bei uns; siehe, Gott ist Zeuge zwischen mir und dir.
1. Mo. 41,44 Und der Pharao sprach zu Joseph: Ich bin der Pharao, und ohne dich soll kein Mensch seine Hand oder seinen Fuß aufheben im ganzen Land Ägypten.
2. Mo. 2,12 Und er wandte sich dahin und dorthin, und als er sah, dass kein Mensch da war, erschlug er den Ägypter und verscharrte ihn im Sand. [?]
2. Mo. 11,7 Aber gegen alle Kinder Israel wird nicht ein Hund seine Zunge spitzen, vom Menschen bis zum Vieh; damit ihr wisst, dass der HERR einen Unterschied macht zwischen den Ägyptern und den Israeliten. [?] [?]
2. Mo. 19,13 – keine Hand soll ihn anrühren – denn es soll gewisslich gesteinigt oder erschossen{d.h. mit einem Pfeil oder Wurfgeschoss} werden; ob Vieh oder Mensch, es darf nicht leben. Wenn das Lärmhorn{And.: Widderhorn} anhaltend ertönt, sollen sie gegen den Berg hinansteigen. [?] [?] [?]
  + 33 weitere Stellen
jeden 33 Vorkommen in 32 Bibelstellen
1. Mo. 9,5 und wahrlich, euer Blut, nach euren Seelen, werde ich fordern{d.h. euer Blut werde ich rächen, wessen es auch sei}; von jedem Tier{W. von der Hand jedes Tieres} werde ich es fordern, und von der Hand des Menschen, von der Hand eines jeden, seines Bruders, werde ich die Seele des Menschen fordern.
1. Mo. 43,21 Und es geschah, als wir in die Herberge kamen und unsere Säcke öffneten, siehe, da war eines jeden Geld oben in seinem Sack, unser Geld nach seinem Gewicht; und wir haben es in unserer Hand zurückgebracht.
1. Mo. 44,1 Und er gebot dem, der über sein Haus war, und sprach: Fülle die Säcke der Männer mit Speise, so viel sie tragen können, und lege das Geld eines jeden oben in seinen Sack.
2. Mo. 12,4 Und wenn das Haus nicht zahlreich genug ist für ein Lamm, so nehme er es und sein Nachbar, der nächste an seinem Haus, nach der Zahl der Seelen; jeden sollt ihr nach dem Maß seines Essens rechnen auf das Lamm.
4. Mo. 4,19 sondern dies sollt ihr ihnen tun, damit sie leben und nicht sterben, wenn sie dem Allerheiligsten nahen: Aaron und seine Söhne sollen hineingehen und jeden Einzelnen von ihnen an seinen Dienst und an seine Traglast stellen;
  + 28 weitere Stellen
jedem 14 Vorkommen in 14 Bibelstellen
1. Mo. 41,12 Und dort war bei uns ein hebräischer Jüngling, ein Knecht des Obersten der Leibwache, und wir erzählten sie ihm; und er deutete uns unsere Träume, jedem deutete er nach seinem Traum.
1. Mo. 42,25 Und Joseph gebot, dass man ihre Gefäße mit Getreide fülle und ihr Geld zurückgebe, jedem in seinen Sack, und ihnen Zehrung gebe auf den Weg. Und man tat ihnen so.
1. Mo. 45,22 Er gab ihnen allen, jedem, Wechselkleider, und Benjamin gab er 300 Silbersekel und 5 Wechselkleider.
4. Mo. 7,5 Nimm sie von ihnen, und sie seien zum Verrichten des Dienstes des Zeltes der Zusammenkunft, und gib sie den Leviten, jedem nach Verhältnis seines Dienstes. [?]
4. Mo. 26,54 Den Vielen sollst du ihr Erbteil vermehren und den Wenigen ihr Erbteil mindern; jedem soll nach Verhältnis seiner Gemusterten sein Erbteil gegeben werden. [?]
  + 10 weitere Stellen
[?] 13 Vorkommen in 12 Bibelstellen
1. Mo. 15,10 Und er holte ihm diese alle und zerteilte sie in der Mitte und legte die Hälfte eines jeden der anderen gegenüber; aber das Geflügel zerteilte er nicht. [?]
3. Mo. 21,3 und wegen seiner Schwester, der Jungfrau, die ihm nahe steht, die noch keines Mannes geworden ist: wegen dieser darf er sich verunreinigen. [?] [?]
Ri. 18,11 Und es brachen von dort auf, vom Geschlecht der Daniter, aus Zorha und aus Eschtaol, 600 Mann, umgürtet mit Kriegsgerät. [?] [?]
Rt. 1,12 Kehrt um, meine Töchter, geht; denn ich bin zu alt, um eines Mannes zu werden. Wenn ich spräche: Ich habe Hoffnung; wenn ich selbst diese Nacht eines Mannes würde und sogar Söhne gebären sollte: [?] [?] [?] [?]
Rt. 1,13 wolltet ihr deshalb warten, bis sie groß würden? Wolltet ihr deshalb euch abschließen, dass ihr keines Mannes würdet? Nicht doch, meine Töchter! Denn mir ergeht es viel bitterer als euch; denn die Hand des HERRN ist gegen mich ausgegangen. [?] [?]
  + 8 weitere Stellen
einen 11 Vorkommen in 11 Bibelstellen
2. Mo. 18,16 Wenn sie eine Sache haben, so kommt es zu mir, und ich richte zwischen dem einen und dem anderen und teile ihnen die Satzungen Gottes und seine Gesetze mit. [?] [?]
3. Mo. 7,10 Und alles Speisopfer, das mit Öl gemengt oder trocken ist, soll allen Söhnen Aarons gehören, dem einen wie dem anderen.
Ri. 7,22 Und sie stießen in die 300 Posaunen; und der HERR richtete das Schwert des einen gegen den anderen, und zwar im ganzen Lager. Und das Lager floh bis Beth-Schitta, nach Zerera hin, bis an das Ufer{d.h. des Jordan} von Abel-Mehola bei Tabbat.
1. Sam. 14,20 Und Saul und alles Volk, das bei ihm war, versammelten sich, und sie kamen zum Kampf; und siehe, da war das Schwert des einen gegen den anderen, eine sehr große Verwirrung.
Neh. 7,3 Und ich sprach zu ihnen: Die Tore Jerusalems sollen nicht eher geöffnet werden, als bis die Sonne heiß scheint; und während sie{die Wachen} noch dastehen, soll man die Türflügel zumachen, und verschließt sie. Und ihr sollt Wachen aus den Bewohnern Jerusalems aufstellen, den einen auf seine Wache und den anderen vor sein Haus. [?]
  + 7 weitere Stellen
Jeder 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
2. Sam. 20,1 Und dort war zufällig ein Mann Belials, sein Name war Scheba, der Sohn Bikris, ein Benjaminiter; und er stieß in die Posaune und sprach: Wir haben kein Teil an David und kein Erbteil an dem Sohn Isais! Jeder zu seinen Zelten, Israel!
1. Kön. 22,36 Da erging der laute Ruf durch das Lager beim Untergang der Sonne, indem man sprach: Jeder in seine Stadt, und jeder in sein Land!
2. Chr. 10,16 Und als ganz Israel sah, dass der König nicht auf sie hörte, da antwortete das Volk dem König und sprach: Was haben wir für Teil an David? Und wir haben kein Erbteil am Sohn Isais! Jeder zu seinen{W. deinen} Zelten, Israel! Nun sieh nach deinem Haus, David! Und ganz Israel ging nach seinen Zelten.
Neh. 4,16 Auch sprach ich in jener Zeit zu dem Volk: Jeder übernachte mit seinem Diener innerhalb Jerusalems, so dass sie uns des Nachts zur Wache und des Tages zum Werk dienen. [?]
Hld. 8,11 Salomo hatte einen Weinberg zu Baal-Hamon; er übergab den Weinberg den Hütern: Jeder sollte für seine Frucht 1000 Silbersekel bringen. [?]
  + 2 weitere Stellen
Leute 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
4. Mo. 16,14 Du hast uns keineswegs in ein Land gebracht, das von Milch und Honig fließt, noch uns Äcker und Weinberge als Erbteil gegeben! Willst du diesen Leuten die Augen ausstechen? Wir kommen nicht hinauf! [?]
Ri. 6,27 Und Gideon nahm zehn Männer von seinen Knechten und tat, so wie der HERR zu ihm geredet hatte. Und es geschah, da er sich vor dem Haus seines Vaters und vor den Leuten der Stadt fürchtete, es bei Tage zu tun, so tat er es bei Nacht. [?] [?]
Ri. 9,49 Da hieb auch das ganze Volk jeder seinen Ast ab, und sie folgten Abimelech nach und legten sie an die Burg und zündeten die Burg über ihnen mit Feuer an. Und so starben auch alle Leute des Turmes von Sichem, etwa 1000 Männer und Frauen. [?] [?]
1. Sam. 5,9 Und es geschah, nachdem sie sie hingeschafft hatten, da kam die Hand des HERRN über die Stadt, und es entstand eine sehr große Bestürzung; und er schlug die Leute der Stadt, vom Kleinen bis zum Großen, dass Beulen an ihnen ausbrachen.
1. Sam. 5,12 Und die Leute, die nicht starben, wurden mit Beulen geschlagen; und das Geschrei der Stadt stieg zum Himmel empor.
  + 2 weitere Stellen
ein 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
1. Mo. 23,6 Höre uns, mein Herr! Du bist ein Fürst Gottes unter uns, begrabe deine Tote in dem auserlesensten unserer Gräber; keiner3808 376 von uns wird dir sein Grab verwehren, um deine Tote zu begraben.
Jos. 22,14 und zehn Fürsten mit ihm, je einen Fürsten für ein Vaterhaus, von allen Stämmen Israels; und sie waren jeder das Haupt ihres Vaterhauses unter den Tausenden Israels.
Hiob 11,2 Sollte die Menge der Worte nicht beantwortet werden, oder sollte ein Schwätzer recht behalten?
Jer. 23,9 Über die Propheten.
Mein Herz ist gebrochen in meinem Innern, es schlottern alle meine Gebeine; ich bin wie ein Betrunkener und wie ein Mann, den der Wein überwältigt hat, wegen des HERRN und wegen seiner heiligen Worte.
Jer. 38,7 Und Ebedmelech, der Äthiopier, ein Eunuch, der im Haus des Königs war, hörte, dass sie Jeremia in die Grube getan hatten; der König aber saß im Tor Benjamin. [?] [?]
eine 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Rt. 4,7 Dies aber geschah früher in Israel bei einer Lösung und bei einem Tausch, um jede Sache zu bestätigen: Der eine zog seinen Schuh aus und gab ihn dem anderen; und das war die Art der Bezeugung in Israel.
Jes. 3,5 Und das Volk wird sich gegenseitig bedrücken, der eine den anderen und jeder seinen Nächsten; der Knabe wird frech auftreten gegen den Greis, und der Verachtete gegen den Geehrten.
Hes. 22,11 Und der eine hat Gräuel verübt mit der Frau seines Nächsten, und der andere hat seine Schwiegertochter durch Schandtat verunreinigt, und ein anderer hat in dir seine Schwester, die Tochter seines Vaters, geschwächt. [?]
Hes. 47,14 Und ihr sollt es erben, der eine wie der andere, das Land, das euren Vätern zu geben ich meine Hand erhoben habe; und dieses Land soll euch als Erbteil zufallen.
man 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Mo. 42,25 Und Joseph gebot, dass man ihre Gefäße mit Getreide fülle und ihr Geld zurückgebe, jedem in seinen Sack, und ihnen Zehrung gebe auf den Weg. Und man tat ihnen so.
1. Sam. 9,9 (Früher sprach man in Israel so, wenn man ging, Gott zu befragen: Kommt und lasst uns zum Seher gehen; denn den, der heutzutage der Prophet heißt, nannte man früher den Seher.)
2. Sam. 16,23 Der Rat Ahitophels aber, den er in jenen Tagen riet, war, wie wenn man das Wort Gottes befragte; so war jeder Rat Ahitophels, sowohl für David als auch für Absalom. [?]
2. Kön. 12,10 Und der Priester Jojada nahm eine Lade und bohrte ein Loch in ihren Deckel, und er stellte sie neben den Altar, zur Rechten, wenn man in das Haus des HERRN hineingeht; und die Priester, die die Schwelle hüteten, legten alles Geld darein, das in das Haus des HERRN gebracht wurde. [?]
irgendein 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
3. Mo. 15,2 Redet zu den Kindern Israel und sprecht zu ihnen: Wenn irgendein Mann an seinem Fleisch flüssig ist, so ist er unrein durch seinen Fluss.
4. Mo. 5,12 Rede zu den Kindern Israel und sprich zu ihnen: Wenn irgendeines Mannes376 376 Frau ausschweift und Untreue gegen ihn begeht, [?]
Spr. 30,2 Ja, ich{Viell. ist zu üb. mit veränderten Vokalen: Es spricht der Mann: Ich habe mich abgemüht, o Gott! Ich habe mich abgemüht, o Gott! Und bin verschmachtet. Denn ich usw.} bin unvernünftiger als irgendeiner, und Menschenverstand habe ich nicht.
jedes 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Hes. 1,11 Und ihre Angesichter und ihre Flügel waren oben getrennt; jedes hatte zwei Flügel miteinander376 2266 verbunden376 2266{Eig. sich verbindend; d.h. der rechte Flügel des einen Cherubs rührte an den linken Flügel des anderen (vergl. Kap. 3,13 und 1,23), indem die Cherubim paarweise einander gegenüber standen und ein Ganzes bildeten. (Vergl. V. 22; Kap. 9,3;10,2.4.15)} und zwei, die ihre Leiber bedeckten.
Hes. 1,23 Und unter der Ausdehnung waren ihre Flügel gerade{d.h. waagerecht} gerichtet, einer gegen den anderen; ein jedes von ihnen hatte zwei Flügel, die ihre Leiber bedeckten{Eig. ein jedes von ihnen hatte zwei, bedeckend, und ein jedes von ihnen hatte zwei, bedeckend ihre Leiber; hieraus erhellt, dass die Cherubim in zwei Paare geteilt waren}. [?]
Mich. 4,5 Denn alle Völker werden wandeln, ein jedes im Namen seines Gottes; wir aber werden wandeln im Namen des HERRN, unseres Gottes, immer und ewiglich. [?]
niemand 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Mo. 34,3 Und niemand soll mit dir heraufsteigen, und es soll selbst niemand408 376 auf dem ganzen Berg gesehen werden; sogar Kleinvieh und Rinder sollen nicht gegen diesen Berg hin weiden. [?]
1. Sam. 21,3 Und David sprach zu dem Priester Ahimelech: Der König hat mir eine Sache geboten; und er sprach zu mir: Niemand soll irgendwie um die Sache wissen, in der ich dich sende und die ich dir geboten habe! Und die Knaben habe ich an den und den Ort gesandt. [?]
1. Kön. 3,13 Und auch was du nicht erbeten hast, habe ich dir gegeben, sowohl Reichtum als Ehre{O. Herrlichkeit}, so dass deinesgleichen niemand unter den Königen sein wird{Eig. gewesen sein wird} alle deine Tage.
anderen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Neh. 7,3 Und ich sprach zu ihnen: Die Tore Jerusalems sollen nicht eher geöffnet werden, als bis die Sonne heiß scheint; und während sie{die Wachen} noch dastehen, soll man die Türflügel zumachen, und verschließt sie. Und ihr sollt Wachen aus den Bewohnern Jerusalems aufstellen, den einen auf seine Wache und den anderen vor sein Haus. [?]
Jes. 3,5 Und das Volk wird sich gegenseitig bedrücken, der eine den anderen und jeder seinen Nächsten; der Knabe wird frech auftreten gegen den Greis, und der Verachtete gegen den Geehrten.
dich 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Mo. 2,14 Und er sprach: Wer hat dich zum Obersten8269 376 und Richter über uns gesetzt? Gedenkst du mich zu töten, wie du den Ägypter getötet hast? Da fürchtete sich Mose und sprach: Bestimmt ist die Sache kund geworden! [?] [?]
2. Sam. 19,42 Und siehe, alle Männer von Israel kamen zu dem König und sprachen zu dem König: Warum haben unsere Brüder, die Männer von Juda, dich weggestohlen und den König und sein Haus und alle Männer Davids mit ihm über den Jordan geführt? [?] [?]
einem 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Spr. 22,24 Geselle dich nicht zu einem Zornigen, und geh nicht um mit einem hitzigen{Eig. überaus hitzigen} Mann, [?]
Hes. 46,16 So spricht der Herr, HERR: Wenn der Fürst einem seiner Söhne ein Geschenk gibt, so ist es dessen Erbteil; es soll seinen Söhnen gehören, es ist ihr Erbeigentum.
Einzelner 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
4. Mo. 4,19 sondern dies sollt ihr ihnen tun, damit sie leben und nicht sterben, wenn sie dem Allerheiligsten nahen: Aaron und seine Söhne sollen hineingehen und jeden Einzelnen von ihnen an seinen Dienst und an seine Traglast stellen;
4. Mo. 4,49 Nach dem Befehl des HERRN musterte{O. beorderte, bestellte} man sie durch Mose{And. üb.: Nach dem Befehl des HERRN durch Mose musterte man (oder er) sie}, jeden einzelnen zu seinem Dienst und zu seiner Traglast; und sie wurden von ihm gemustert, wie der HERR dem Mose geboten hatte.
kein 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Mo. 10,23 Sie sahen einer den anderen nicht, und keiner stand von seinem Platz auf drei Tage lang; aber alle Kinder Israel hatten Licht in ihren Wohnungen. [?]
2. Mo. 33,4 Und als das Volk dieses böse Wort hörte, da trauerten sie, und keiner legte seinen Schmuck an.
amalekitischer Mann 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 30,13 Und David sprach zu ihm: Wem gehörst du? Und woher bist du? Und er sprach: Ich bin ein ägyptischer Jüngling, der Knecht eines amalekitischen Mannes; und mein Herr hat mich verlassen, denn ich wurde heute vor drei Tagen krank.
andere 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 22,11 Und der eine hat Gräuel verübt mit der Frau seines Nächsten, und der andere hat seine Schwiegertochter durch Schandtat verunreinigt, und ein anderer hat in dir seine Schwester, die Tochter seines Vaters, geschwächt. [?]
anderer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 22,11 Und der eine hat Gräuel verübt mit der Frau seines Nächsten, und der andere hat seine Schwiegertochter durch Schandtat verunreinigt, und ein anderer hat in dir seine Schwester, die Tochter seines Vaters, geschwächt. [?]
den 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 45,20 Und ebenso sollst du tun am 7. des Monats für den, der aus Versehen sündigt, und für den Einfältigen. Und so sollt ihr Sühnung tun für das Haus. [?] [?]
Der 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 87,5 Und von Zion wird gesagt werden: Der und der ist darin geboren; und der Höchste, er wird es befestigen.
der 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 87,5 Und von Zion wird gesagt werden: Der und der ist darin geboren; und der Höchste, er wird es befestigen.
derjenige 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 10,24 Und sie gingen hinein, um Schlachtopfer und Brandopfer zu opfern. Jehu hatte sich aber draußen 80 Mann bestellt und gesagt: Derjenige, der einen von den Männern entkommen lässt, die ich in eure Hände gebracht habe, sein Leben soll statt dessen Leben sein.
einander 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 25,20 Und die Cherubim sollen die Flügel nach oben ausbreiten, den Deckel mit ihren Flügeln überdeckend, und ihre Angesichter einander gegenüber; die Angesichter der Cherubim sollen gegen den Deckel gerichtet sein.
Einer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 41,6 Einer half dem anderen und sprach zu seinem Bruder: Sei mutig!
eines 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 6,9 und man übergebe das Kleid und das Pferd den Händen eines der vornehmsten Fürsten des Königs; und man bekleide den Mann, an dessen Ehre der König Gefallen hat, und man lasse ihn auf dem Pferd durch die Straßen der Stadt reiten und rufe vor ihm her: So wird dem Mann getan, an dessen Ehre der König Gefallen hat! [?] [?] [?] [?] [?]
eines jeden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 64,7 Sie denken Schlechtigkeiten aus: „Wir haben es fertig, der Plan ist ausgedacht!“{O. „Wir haben fertig gebracht den ausgedachten Plan!“} Und eines jeden Inneres und Herz ist tief.
hin 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 6,29 jedes Gebet, jedes Flehen, das irgend geschehen wird von irgendeinem Menschen und von deinem ganzen Volk Israel, wenn sie erkennen werden jeder seine Plage und seinen Schmerz, und er seine Hände ausbreitet gegen dieses Haus hin: [?] [?] [?]
je 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 1,4 Und je ein Mann für den Stamm soll bei euch sein, ein Mann, der das Haupt von seinem Vaterhaus ist.
Jedermann 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jos. 1,18 Jedermann, der deinem Befehl widerspenstig ist und nicht auf deine Worte hört in allem, was du uns gebietest, soll getötet werden. Nur sei stark und mutig!
jedermann 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Obad. 9 Und deine Helden, Teman, werden verzagen, damit jedermann vom Gebirge Esaus ausgerottet werde durch Ermordung.
Männchen 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 7,2 Von allem reinen Vieh sollst du sieben und sieben zu dir nehmen, ein Männchen und sein Weibchen; und von dem Vieh, das nicht rein ist, zwei, ein Männchen und sein Weibchen;
männlich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 1,11 Und sie tat ein Gelübde und sprach: HERR der Heerscharen! Wenn du das Elend deiner Magd ansehen und meiner gedenken und deine Magd nicht vergessen wirst, und wirst deiner Magd einen männlichen Nachkommen geben, so will ich ihn dem HERRN geben alle Tage seines Lebens; und kein Schermesser soll auf sein Haupt kommen.
Stück 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 41,9 Stück an Stück hangen sie fest zusammen, greifen ineinander und trennen sich nicht.
und 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 49,3 sowohl Menschensöhne als Männersöhne1121 376, Reiche und Arme allzumal! [?]

Zusammengesetzte Wörter

niemand 31 Vorkommen in 31 Bibelstellen
1. Mo. 45,1 Da konnte Joseph sich nicht mehr bezwingen vor allen, die um ihn standen, und er rief: Lasst jedermann3605 376 von mir hinausgehen! Und es stand niemand3808 376 bei ihm, als Joseph sich seinen Brüdern zu erkennen gab.
2. Mo. 34,24 Denn ich werde die Nationen vor dir austreiben und deine Grenze erweitern; und niemand3808 376 wird deines Landes begehren, wenn du hinaufziehst, um vor dem Angesicht des HERRN, deines Gottes, zu erscheinen, dreimal im Jahr. [?] [?]
5. Mo. 1,17 Ihr sollt nicht die Person ansehen im Gericht; den Kleinen wie den Großen sollt ihr hören; ihr sollt euch vor niemand3808 376 fürchten, denn das Gericht ist Gottes. Die Sache aber, die zu schwierig für euch ist, sollt ihr vor mich bringen, dass ich sie höre.
5. Mo. 11,25 Niemand3808 376 wird vor euch bestehen; euren Schrecken und eure Furcht wird der HERR, euer Gott, auf das ganze Land legen, auf das ihr treten werdet, so wie er zu euch geredet hat.
5. Mo. 34,6 Und er begrub ihn im Tal, im Land Moab, Beth-Peor gegenüber; und niemand3808 376 weiß sein Grab bis auf diesen Tag. [?]
  + 27 weitere Stellen
jedermann 11 Vorkommen in 11 Bibelstellen
3. Mo. 17,3 Jedermann376 376 aus dem Haus Israel, der ein Rind oder ein Schaf oder eine Ziege im Lager schlachtet{Vergl. 5. Mose 12,13–28} oder der außerhalb des Lagers schlachtet [?]
3. Mo. 17,8 Und du sollst zu ihnen sagen: Jedermann376 376 aus dem Haus Israel und von den Fremden, die sich in ihrer Mitte aufhalten, der ein Brandopfer oder Schlachtopfer opfert [?] [?]
3. Mo. 17,10 Und jedermann376 376 aus dem Haus Israel und von den Fremden, die sich in ihrer Mitte aufhalten, der irgend Blut essen wird, – gegen die Seele, die das Blut isst, werde ich mein Angesicht richten und sie ausrotten aus der Mitte ihres Volkes. [?] [?]
3. Mo. 17,13 Und jedermann376 376 von den Kindern Israel und von den Fremden, die sich in eurer Mitte aufhalten, der ein Wildbret oder einen Vogel erjagt, die gegessen werden, soll ihr Blut ausfließen lassen und es mit Erde bedecken. [?] [?]
3. Mo. 20,2 Und zu den Kindern Israel sollst du sprechen: Jedermann376 376 von den Kindern Israel und von den Fremden, die sich in Israel aufhalten, der von seinen Kindern dem Molech gibt, soll gewisslich getötet werden; das Volk des Landes soll ihn steinigen. [?] [?] [?]
  + 7 weitere Stellen
kein 11 Vorkommen in 11 Bibelstellen
1. Mo. 23,6 Höre uns, mein Herr! Du bist ein Fürst Gottes unter uns, begrabe deine Tote in dem auserlesensten unserer Gräber; keiner3808 376 von uns wird dir sein Grab verwehren, um deine Tote zu begraben.
2. Mo. 12,22 und nehmt einen Büschel Ysop und taucht ihn in das Blut, das in dem Becken ist, und streicht von dem Blut, das in dem Becken ist, an die Oberschwelle und an die beiden Pfosten; ihr aber, keiner3808 376 von euch soll zur Türe seines Hauses hinausgehen bis an den Morgen. [?] [?]
3. Mo. 25,17 Und so soll keiner3808 376 von euch seinen Nächsten bedrücken{O. übervorteilen}, und du sollst dich fürchten vor deinem Gott; denn ich bin der HERR, euer Gott.
Jos. 21,44 Und der HERR schaffte ihnen Ruhe ringsumher nach allem, was er ihren Vätern geschworen hatte; und keiner3808 376 von allen ihren Feinden hielt vor ihnen stand: alle ihre Feinde gab der HERR in ihre Hand.
Ri. 3,29 Und sie schlugen die Moabiter in dieser Zeit, etwa 10000 Mann, lauter kräftige und kampfbereite{O. tapfere} Männer, und keiner3808 376 entkam. [?] [?] [?]
  + 7 weitere Stellen
niemand 10 Vorkommen in 9 Bibelstellen
2. Mo. 16,19 Und Mose sprach zu ihnen: Niemand408 376 lasse davon übrig bis an den Morgen.
2. Mo. 16,29 Seht, weil{O. dass} der HERR euch den Sabbat gegeben hat, darum gibt er euch am sechsten Tag Brot für zwei Tage; bleibt jeder an seiner Stelle, niemand408 376 gehe am siebten Tag von seinem Ort heraus. [?]
2. Mo. 34,3 Und niemand soll mit dir heraufsteigen, und es soll selbst niemand408 376 auf dem ganzen Berg gesehen werden; sogar Kleinvieh und Rinder sollen nicht gegen diesen Berg hin weiden. [?]
2. Kön. 23,18 Und er sprach: Lasst ihn liegen, niemand408 376 beunruhige seine Gebeine! Und so retteten sie seine Gebeine samt den Gebeinen des Propheten, der von Samaria gekommen war.
Hiob 32,21 Dass ich nur ja für niemand408 376 Partei nehme! Und keinem Menschen werde ich schmeicheln.
  + 5 weitere Stellen
jedermann 9 Vorkommen in 8 Bibelstellen
1. Mo. 45,1 Da konnte Joseph sich nicht mehr bezwingen vor allen, die um ihn standen, und er rief: Lasst jedermann3605 376 von mir hinausgehen! Und es stand niemand3808 376 bei ihm, als Joseph sich seinen Brüdern zu erkennen gab.
3. Mo. 21,18 denn jedermann3605 376, an dem ein Gebrechen ist, soll nicht herzunahen, es sei ein blinder Mann oder ein lahmer oder ein stumpfnasiger{And. üb.: spaltnasiger} oder der ein Glied zu lang hat [?] [?]
3. Mo. 21,21 Jedermann3605 376 von den Nachkommen Aarons, des Priesters, der ein Gebrechen hat, soll nicht herzutreten, die Feueropfer des HERRN darzubringen; ein Gebrechen ist an ihm, er soll nicht herzutreten, das Brot seines Gottes darzubringen.
2. Sam. 13,9 Und sie nahm die Pfanne und schüttete sie vor ihm aus. Aber er weigerte sich zu essen. Und Amnon sprach: Lasst jedermann3605 376 von mir hinausgehen! Und jedermann3605 376 ging von ihm hinaus.
2. Sam. 15,2 Und Absalom machte sich früh auf und stellte sich an die Seite des Torweges. Und es geschah: Jedermann3605 376, der einen Rechtsstreit hatte, um zu dem König zu Gericht zu kommen, dem rief Absalom zu und sprach: Aus der Stadt bist du? Und sprach er: Dein Knecht ist aus einem der Stämme Israels, [?] [?]
  + 4 weitere Stellen
Kriegsmann 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
2. Mo. 15,3 Der HERR ist ein Kriegsmann376 4421, HERR sein Name.
Jos. 17,1 Und das Los kam heraus{Eig. wurde; so auch V. 2} für den Stamm Manasse, denn er war der Erstgeborene Josephs – für Makir, den Erstgeborenen Manasses, den Vater Gileads; da er ein Kriegsmann376 4421 war, so wurden ihm Gilead und Basan zuteil. [?]
1. Sam. 16,18 Und einer von den Knaben{d.h. Knappen, Dienern} antwortete und sprach: Siehe, ich habe einen Sohn Isais, des Bethlehemiters, gesehen, der des Spielens kundig ist, und er ist ein tapferer Held und ein Kriegsmann376 4421 und der Rede verständig und ein schöner Mann, und der HERR ist mit ihm. [?]
1. Sam. 17,33 Aber Saul sprach zu David: Du vermagst nicht gegen diesen Philister zu gehen, um mit ihm zu kämpfen; denn du bist ein Jüngling, er aber ist ein Kriegsmann376 4421 von seiner Jugend an. [?]
2. Sam. 17,8 Und Husai sprach: Du kennst ja deinen Vater und seine Männer, dass sie Helden und dass sie erbitterten Gemütes sind, wie eine der Jungen beraubte Bärin auf dem Feld; und dein Vater ist ein Kriegsmann376 4421: er wird nicht bei dem Volk übernachten.
  + 3 weitere Stellen
niemand 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
Ri. 19,18 Und er sprach zu ihm: Wir reisen von Bethlehem-Juda nach der äußersten Seite des Gebirges Ephraim; von dort bin ich her, und ich bin nach Bethlehem-Juda gegangen, und ich wandle mit dem Haus des HERRN{d.h. ich bin ein Levit}; und niemand369 376 ist, der mich in sein Haus aufnimmt. [?]
1. Sam. 21,2 Und David kam nach Nob, zu Ahimelech, dem Priester. Und Ahimelech kam David ängstlich entgegen und sprach zu ihm: Warum bist du allein, und niemand369 376 ist bei dir?
1. Kön. 5,20 Und nun gebiete, dass man mir Zedern vom Libanon haue; und meine Knechte sollen mit deinen Knechten sein; und den Lohn deiner Knechte will ich dir geben nach allem, was du sagen wirst; denn du weißt ja, dass niemand369 376 unter uns ist, der Holz zu hauen versteht wie die Sidonier.
Jes. 41,28 Und ich sah hin: und da war niemand369 376, und unter diesen war kein Bescheidgeber, dass ich sie hätte fragen können, und sie mir Antwort gegeben hätten. [?]
Jes. 57,1 Der Gerechte kommt um, und niemand369 376 nimmt es zu Herzen, und die Frommen werden weggerafft, ohne dass jemand es beachtet, dass der Gerechte vor dem Unglück weggerafft wird.
  + 3 weitere Stellen
kein 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
3. Mo. 25,14 Und wenn ihr eurem Nächsten etwas verkauft oder von der Hand eures Nächsten etwas kauft, so soll keiner408 376 seinen Bruder bedrücken{O. übervorteilen}.
1. Kön. 18,40 Und Elia sprach zu ihnen: Greift die Propheten des Baal, keiner408 376 von ihnen entkomme! Und sie griffen sie; und Elia führte sie hinab an den Bach Kison und schlachtete sie dort.
2. Kön. 10,25 Und es geschah, als man das Opfern des Brandopfers vollendet hatte, da sprach Jehu zu den Läufern und zu den Anführern: Geht hinein, erschlagt sie; keiner408 376 komme heraus! Und sie schlugen sie mit der Schärfe des Schwertes. Und die Läufer und die Anführer warfen sie hin. Und sie gingen nach dem Stadtteil{O. in die Burg} des Baalhauses, [?] [?]
Sach. 7,10 und bedrückt nicht die Witwe und die Waise, den Fremden und den Elenden; und sinnt keiner408 376 auf seines Bruders Unglück in euren Herzen.
Sach. 8,17 und sinnt keiner408 376 auf des anderen Unglück in euren Herzen, und falschen Eid liebt nicht; denn alles dieses, ich hasse es, spricht der HERR.
einander 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Kön. 3,23 Und sie sprachen: Das ist Blut! Die Könige haben sich gewisslich aufgerieben und haben einander376 7453 erschlagen; und nun zur Beute, Moab!
Est. 9,19 Darum feiern die Juden des platten Landes, die in den offenen Städten wohnen, den 14. Tag des Monats Adar als einen Tag der Freude und des Gastmahls und als einen Festtag, wo man einander376 7453 Teile sendet{Eig. und als gegenseitige Versendung von Teilen; vergl. Kap. 2,9}. [?]
Est. 9,22 als die Tage, an denen die Juden Ruhe erlangt hatten vor ihren Feinden, und als den Monat, wo sich ihnen Kummer in Freude, und Trauer in einen Festtag verwandelt hatte – dass sie dieselben feiern sollten als Tage des Gastmahls und der Freude, wo man einander376 7453 Teile sendet{Eig. und als gegenseitige Versendung von Teilen; vergl. Kap. 2,9} und Geschenke an die Armen gibt.
Sach. 8,10 Denn vor diesen Tagen war kein Lohn für die Menschen und kein Lohn für das Vieh; und der Aus- und Eingehende hatte keinen Frieden vor dem Bedränger, und ich ließ alle Menschen gegen einander376 7453 los. [?] [?] [?]
jeder 7 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Mo. 35,22 Und die Männer kamen mit den Frauen; jeder3605 376, der willigen Herzens war, brachte Nasenringe und Ohrringe und Fingerringe und Spangen, allerlei goldene Geräte; und jeder3605 376, der dem HERRN ein Webopfer an Gold webte.
2. Mo. 35,23 Und jeder3605 376, bei dem sich blauer und roter Purpur fand, und Karmesin und Byssus und Ziegenhaar und rotgefärbte Widderfelle und Dachsfelle, brachte es. [?] [?]
2. Mo. 35,24 Jeder3605 376, der ein Hebopfer an Silber und Kupfer hob, brachte das Hebopfer des HERRN; und jeder3605 376, bei dem sich Akazienholz fand zu allerlei Werk der Arbeit, brachte es.
1. Sam. 22,2 Und es versammelten sich zu ihm jeder3605 376 Bedrängte und jeder3605 376, der einen Gläubiger hatte, und jeder3605 376, der erbitterten Gemütes war, und er wurde ihr Oberster, und es waren bei ihm ungefähr 400 Mann.
Männersöhne 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Ps. 4,3 Ihr Männersöhne1121 376, bis wann soll meine Herrlichkeit zur Schande sein? Bis wann werdet ihr Eitles lieben, Lüge suchen? (Sela.)
Ps. 49,3 sowohl Menschensöhne als Männersöhne1121 376, Reiche und Arme allzumal! [?]
Ps. 62,10 Nur Eitelkeit{O. ein Hauch; dasselbe Wort wie am Ende des Verses} sind die Menschensöhne, Lüge die Männersöhne1121 376. Auf der Waagschale steigen sie empor, sie sind allesamt leichter als ein Hauch{And. üb.: sie sind allesamt ein Hauch}. [?]
Händler 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 10,15 außer dem, was von den Händlern376 8446 und dem Handel der Kaufleute und von allen Königen Arabiens{So nach 2. Chron. 9,14; hier steht wie in Jer. 25,24: ereb, d.h. der gemischten Bevölkerung} und den Statthaltern des Landes einkam. [?] [?]
2. Chr. 9,14 außer dem, was die Händler376 8446 und die Handelsleute brachten; und alle Könige von Arabien und die Statthalter des Landes brachten dem Salomo Gold und Silber. [?]
niemand 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Kön. 23,10 Und er verunreinigte das Tophet{Eig. Gespei, Gräuel; daher auch Gräuelstätte}, das im Tal der Söhne Hinnoms lag, damit niemand1115 376 mehr seinen Sohn oder seine Tochter dem Molech durchs Feuer gehen ließe.
Jer. 34,9 damit jeder seinen Knecht und jeder seine Magd, den Hebräer und die Hebräerin, frei entließe, so dass niemand1115 376 mehr einen Juden, seinen Bruder, zum Dienst anhielte.
Tyrer 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 7,14 Er war der Sohn einer Witwe376 490 aus dem Stamm Naphtali,{Vergl. 2. Chron. 2,14. Naphtali gehörte zu dem Panier des Lagers Dan. (S. 4. Mose 2,25–31)} (sein Vater aber war ein Tyrer376 6876) ein Arbeiter in Kupfer; und er war voll Weisheit und Einsicht und Kenntnis, um allerlei Werk in Kupfer zu machen; und er kam zu dem König Salomo und machte sein ganzes Werk. [?] [?] [?] [?] [?] [?] [?]
2. Chr. 2,13 den Sohn einer Frau von den Töchtern Dans{Vergl. die Anm. zu 1. Kön. 7,14}, und dessen Vater ein Tyrer376 6876 war, der zu arbeiten weiß in Gold und Silber, in Kupfer, in Eisen, in Steinen und in Holz, in rotem Purpur, in blauem Purpur und in Byssus und in Karmesin, und allerlei Schnitzarbeit zu machen, und allerlei Kunstwerk zu ersinnen, das ihm aufgegeben wird, zusammen mit deinen Kunstverständigen und den Kunstverständigen meines Herrn David, deines Vaters. [?] [?]
wer 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
3. Mo. 15,5 Und wer376 834 sein Lager anrührt, soll seine Kleider waschen und sich im Wasser baden, und er wird unrein sein bis an den Abend.
3. Mo. 22,5 oder wer376 834 irgendein kriechendes Tier{W. ein Gewimmel} anrührt, durch das er unrein wird, oder einen Menschen, durch den er unrein wird nach irgend der Unreinigkeit, die er hat: [?] [?]
Zwischenkämpfer 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Sam. 17,4 Und der Zwischenkämpfer376 1143 trat aus den Lagern der Philister hervor, sein Name war Goliath, aus Gat{S. Josua 11,22}; seine Höhe war 6 Ellen und 1 Spanne.
1. Sam. 17,23 Und während er mit ihnen redete, siehe, da kam der Zwischenkämpfer376 1143 herauf, Goliath, der Philister, sein Name, von Gat, aus den Schlachtreihen der Philister und sprach nach jenen Worten; und David hörte es. [?] [?]
[?] 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
3. Mo. 24,15 Und zu den Kindern Israel sollst du reden und sprechen: Wenn irgend jemand seinem Gott flucht, so soll er seine Sünde tragen. [?]376 376
4. Mo. 9,10 Rede zu den Kindern Israel und sprich: Wenn irgend jemand von euch oder von euren Geschlechtern unrein ist wegen einer Leiche oder ist auf einem fernen Weg, so soll er dem HERRN Passah feiern; [?]376 376
100 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 4,43 Und sein Diener sprach: Wie soll ich dieses 1003967 376 Männern vorsetzen? Und er sprach: Gib es den Leuten, dass sie essen! Denn so spricht der HERR: Man wird essen und übriglassen. [?] [?] [?]
70 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 9,18 ihr aber habt euch heute gegen das Haus meines Vaters erhoben und seine Söhne ermordet, 707657 376 Mann auf einem Stein, und habt Abimelech, den Sohn seiner Magd, zum König gemacht über die Bürger von Sichem, weil er euer Bruder ist –
Bedränger 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 7,6 Und Esther sprach: Der Bedränger376 6862 und Feind ist dieser böse Haman! Da erschrak Haman vor dem König und der Königin.
Bedrücker 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 29,13 Der Arme und der Bedrücker376 8501 begegnen sich: Der HERR erleuchtet ihrer beider Augen.
Belialsmann 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 16,27 Ein Belialsmann376 1100 gräbt nach Bösem, und auf seinen Lippen ist es wie brennendes Feuer.
Bote 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 18,20 Aber Joab sprach zu ihm: Du sollst nicht Bote376 1319 sein an diesem Tag, sondern du magst an einem anderen Tag Botschaft bringen; doch an diesem Tag sollst du nicht Botschaft bringen, da ja der Sohn des Königs tot ist.
dem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 9,6 Mordet bis zur Vertilgung{O. Mordet zur Vertilgung} Greise, Jünglinge und Jungfrauen und Kinder und Frauen! Aber naht euch niemand408 376, an dem3605 376 das Zeichen ist; und bei meinem Heiligtum sollt ihr anfangen. Und sie fingen an bei den alten Männern, die vor dem Haus{d.h. dem Tempel} waren. [?] [?] [?]
Ephratiter 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 17,12 David nun war der Sohn jenes Ephratiters376 673{W. jenes ephratischen Mannes} von Bethlehem-Juda, dessen Name Isai war und der acht Söhne hatte; und der Mann war in den Tagen Sauls alt, im Alter vorgerückt unter den Männern.
Fremde 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 2,16 Und Salomo zählte alle Fremde376 1616, die im Land Israel waren, nach der Zählung, die sein Vater David von ihnen gemacht hatte; und es fanden sich 153600.
Fremde 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 6,2 Einer, dem Gott Reichtum und Güter und Ehre gibt, und der nichts für seine Seele entbehrt von allem, was er wünschen mag; aber Gott ermächtigt ihn nicht, davon zu genießen, sondern ein Fremder376 5237 genießt es. Das ist Eitelkeit und ein schlimmes Übel{Eig. Leid}. – [?]
Fremden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 1,13 Und David sprach zu dem Jüngling, der ihm berichtete: Woher bist du? Und er sprach: Ich bin der Sohn eines amalekitischen Fremden376 1616.
Fromme 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 33,8 Und von Levi sprach er: Deine Thummim und deine Urim sind für deinen Frommen376 2623{W. den Mann, deinen Frommen}, den du versucht hast bei Massa, mit dem du hadertest bei dem Wasser von Meriba;
ganz 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Neh. 5,13 Auch schüttelte ich meinen Gewandbausch{d.h. den Bausch, den das Oberkleid über der Brust bildete, wenn man es zusammenfasste} aus und sprach: So möge Gott jedermann3605 376, der dieses Wort nicht aufrecht halten wird, aus seinem Haus und aus seinem Erwerb schütteln; und so sei er ausgeschüttelt und ausgeleert! Und die ganze3605 376 Versammlung sprach: Amen! Und sie lobten den HERRN. Und das Volk tat nach diesem Wort. [?]
Hausgenossen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mich. 7,6 Denn der Sohn verachtet den Vater, die Tochter lehnt sich auf gegen ihre Mutter, die Schwiegertochter gegen ihre Schwiegermutter; des Mannes Feinde sind seine Hausgenossen376 1004. –
Hohlköpfiger 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 11,12 Auch ein Hohlköpfiger376 5014 gewinnt Verstand, wenn auch der Mensch als ein Wildeselsfüllen geboren wird{O. Aber ein Hohlköpfiger (eig. ein hohler Mann) gewinnt ebensowenig Verstand wie ein Wildeselsfüllen zum Menschen geboren wird}.
jedem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 25,2 Rede zu den Kindern Israel, dass sie mir ein Hebopfer bringen; von jedem3605 376, der willigen Herzens ist, sollt ihr mein Hebopfer nehmen.
jeden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 29,26 „Der HERR hat dich zum Priester gesetzt anstatt des Priesters Jojada, damit Aufseher seien im Haus des HERRN über jeden3605 376 Rasenden und Weissagenden, damit du ihn in den Stock und in das Halseisen legst.
jeden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 49,28 Alle diese sind die zwölf Stämme Israels, und das ist es, was ihr Vater zu ihnen redete und womit er sie segnete; jeden376 834 nach seinem Segen segnete er sie.
Jeder 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 35,24 Jeder3605 376, der ein Hebopfer an Silber und Kupfer hob, brachte das Hebopfer des HERRN; und jeder3605 376, bei dem sich Akazienholz fand zu allerlei Werk der Arbeit, brachte es.
jemand 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 2,13 Und die Weise der Priester gegen das Volk war so: So oft jemand3605 376 ein Schlachtopfer opferte, kam der Knabe{d.h. der Diener} des Priesters, wenn man das Fleisch kochte, und hatte eine Gabel mit drei Zinken in seiner Hand; [?] [?]
jemand 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 19,20 Und wenn jemand376 834 unrein wird und sich nicht entsündigt, diese Seele soll ausgerottet werden aus der Mitte der Versammlung; denn er hat das Heiligtum des HERRN verunreinigt: Das Wasser der Reinigung ist nicht auf ihn gesprengt worden, er ist unrein.
kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 8,6 Ich habe gehorcht und zugehört: Sie reden, was nicht recht ist; da ist keiner369 376, der seine Bosheit bereue und spreche: Was habe ich getan! Allesamt wenden sie sich zu ihrem Lauf, wie ein in den Kampf stürmendes Pferd. [?] [?] [?]
Kriegsleute 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 39,20 Und ihr sollt euch sättigen an meinem Tisch von Pferden und Reitern, von Helden und allerlei Kriegsleuten376 4421, spricht der Herr, HERR.
Kriegsleute 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 25,19 und aus der Stadt nahm er einen Kämmerer, der über die Kriegsleute4421 376 bestellt war, und fünf Männer von denen, die das Angesicht des Königs sahen, die in der Stadt vorgefunden wurden, und den Schreiber des Heerobersten, der das Volk des Landes zum Heer aushob, und 60 Mann von dem Volk des Landes, die in der Stadt vorgefunden wurden. [?] [?]
Kriegsmann 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 24,9 Und Joab gab die Zahl des gemusterten Volkes dem König an; und es waren in Israel 800000 Kriegsmänner2428 376, die das Schwert zogen, und der Männer von Juda 500000 Mann.
Kriegsmann 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 28,3 Aber Gott sprach zu mir: Du sollst meinem Namen kein Haus bauen; denn du bist ein Kriegsmann4421 376 und hast Blut vergossen.
Lastträger 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 2,1 Und Salomo zählte 70000 Lastträger376 5449 ab und 80000 Steinhauer376 2672 im Gebirge und 30600 Aufseher über dieselben.
Mann 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 5,12 Rede zu den Kindern Israel und sprich zu ihnen: Wenn irgendeines Mannes376 376 Frau ausschweift und Untreue gegen ihn begeht, [?]
Mann 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Rt. 2,1 Und Noomi hatte einen Verwandten ihres Mannes, einen vermögenden Mann376 1368, aus dem Geschlecht Elimelechs, und sein Name war Boas. [?]
Mann 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 1,8 Und sie sprachen zu ihm: Es war ein Mann376 1167 in härenem Gewand und an seinen Lenden gegürtet mit einem ledernen Gürtel. Und er sprach: Es ist Elia, der Tisbiter.
Menschenkind 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Klgl. 3,33 Denn nicht von Herzen plagt{O. demütigt} und betrübt er die Menschenkinder1121 376.
Mildtätiger 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 11,17 Sich selbst{Eig. Seiner Seele} tut der Mildtätige376 2617 wohl, der Unbarmherzige aber tut seinem Fleisch weh. [?]
miteinander 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 4,17 weil Brot und Wasser mangeln werden und sie miteinander376 251 verschmachten und in ihrer{O. wegen ihrer} Ungerechtigkeit hinschwinden werden.
miteinander verbinden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 1,11 Und ihre Angesichter und ihre Flügel waren oben getrennt; jedes hatte zwei Flügel miteinander376 2266 verbunden376 2266{Eig. sich verbindend; d.h. der rechte Flügel des einen Cherubs rührte an den linken Flügel des anderen (vergl. Kap. 3,13 und 1,23), indem die Cherubim paarweise einander gegenüber standen und ein Ganzes bildeten. (Vergl. V. 22; Kap. 9,3;10,2.4.15)} und zwei, die ihre Leiber bedeckten.
niemand 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 9,3 Und der König sprach: Ist niemand657 376 mehr da vom Haus Sauls, dass ich Güte Gottes an ihm erweise? Und Ziba sprach zu dem König: Es ist noch ein Sohn da von Jonathan, der an den Füßen lahm ist. [?]
Oberster 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 2,14 Und er sprach: Wer hat dich zum Obersten8269 376 und Richter über uns gesetzt? Gedenkst du mich zu töten, wie du den Ägypter getötet hast? Da fürchtete sich Mose und sprach: Bestimmt ist die Sache kund geworden! [?] [?]
Priester 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 21,9 Und wenn die Tochter eines Priesters376 3548 sich durch Hurerei entweiht, so entweiht sie ihren Vater: Sie soll mit Feuer verbrannt werden.
Prophet 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 6,8 da sandte der HERR einen Propheten376 5030 zu den Kindern Israel; und er sprach zu ihnen: So spricht der HERR, der Gott Israels: Ich habe euch aus Ägypten heraufgeführt und euch herausgeführt aus dem Haus der Knechtschaft;
Ratgeber 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 40,13 Wer hat den Geist des HERRN gelenkt{Eig. geregelt, abgegrenzt} und wer als sein Ratgeber376 6098 ihn unterwiesen?
Steinhauer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 2,1 Und Salomo zählte 70000 Lastträger376 5449 ab und 80000 Steinhauer376 2672 im Gebirge und 30600 Aufseher über dieselben.
stets 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 18,10 da sandte er Hadoram, seinen Sohn, zu dem König David, um ihn nach seinem Wohlergehen zu fragen und ihn zu beglückwünschen{W. zu segnen}, weil er gegen Hadadeser gekämpft und ihn geschlagen hatte; denn Hadadeser war stets1961 376 im Krieg mit Tou; und er sandte allerlei Geräte aus Gold und aus Silber und aus Kupfer. [?]
Verleumder 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 22,9 Verleumder376 7400 waren in dir, um Blut zu vergießen; und auf den Bergen in dir haben sie{d.h. die ganze Bevölkerung; wie V. 10.12} gegessen, sie haben in deiner Mitte Schandtaten verübt.
vollkommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 1,8 Und der HERR sprach zum Satan: Hast du achtgehabt auf meinen Knecht Hiob? Denn seinesgleichen ist kein Mann auf der Erde, vollkommen376 8535 und rechtschaffen, gottesfürchtig und das Böse meidend. [?] [?]
Wandersmann 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 19,17 Und er erhob seine Augen und sah den Wandersmann376 732 auf dem Platz der Stadt, und der alte Mann sprach: Wohin gehst du? Und woher kommst du?
Wer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 30,38 Wer376 834 desgleichen macht, um daran zu riechen, der soll ausgerottet werden aus seinen Völkern.
Wer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 30,33 Wer834 376 desgleichen mischt und wer davon auf einen Fremden tut, der soll ausgerottet werden aus seinen Völkern. [?] [?]
Widersacher 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 41,11 Siehe, es sollen beschämt und zuschanden werden alle, die gegen dich entbrannt sind; es sollen wie nichts werden und umkommen deine Widersacher376 7379{Eig. die Männer deiner Streitsache}.
Witwe 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 7,14 Er war der Sohn einer Witwe376 490 aus dem Stamm Naphtali,{Vergl. 2. Chron. 2,14. Naphtali gehörte zu dem Panier des Lagers Dan. (S. 4. Mose 2,25–31)} (sein Vater aber war ein Tyrer376 6876) ein Arbeiter in Kupfer; und er war voll Weisheit und Einsicht und Kenntnis, um allerlei Werk in Kupfer zu machen; und er kam zu dem König Salomo und machte sein ganzes Werk. [?] [?] [?] [?] [?] [?] [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 9,20 Und Noah fing an, ein Ackersmann zu werden{O. Noah, der ein Ackersmann war, fing an}, und pflanzte einen Weinberg. [?]376 127
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 22,3 Sprich zu ihnen: Jeder, der von allen euren Nachkommen, bei euren Geschlechtern, sich den heiligen Dingen naht, die die Kinder Israel dem HERRN heiligen, und seine Unreinigkeit ist an ihm, diese Seele soll ausgerottet werden vor meinem Angesicht weg. Ich bin der HERR. [?] [?]3605 376
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 17,5 als ein Gedächtnis für die Kinder Israel, damit kein Fremder, der nicht von den Nachkommen Aarons ist, herzunahe, um Räucherwerk vor dem HERRN zu räuchern, und es ihm nicht ergehe wie Korah und seiner Rotte, – so wie der HERR durch Mose zu ihm{d.h. zu Eleasar} geredet hatte. [?]376 2114 [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 19,16 Und siehe, ein alter Mann kam von seiner Arbeit, vom Feld, am Abend; und der Mann war vom Gebirge Ephraim, und er hielt sich in Gibea auf; die Leute des Ortes aber waren Benjaminiter. [?] [?] [?] [?] [?] [?] [?]369 376 [?] [?] [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 24,16 und alle Kriegsmänner, 7000, und die Werkleute und die Schlosser, 1000, alles kampfbereite Männer, Kriegsleute, die brachte der König von Babel als Gefangene{W. Weggeführte} nach Babel. [?]376 2428 [?] [?] [?] [?]
einander 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 43,33 Und sie saßen vor ihm, der Erstgeborene nach seiner Erstgeburt und der Jüngste nach seiner Jugend; und die Männer sahen einander376 413 7453 staunend an.
Jer. 36,16 Und es geschah, als sie alle die Worte hörten, sahen sie einander376 413 7453 erschrocken an und sprachen zu Baruk: Wir müssen dem König alle diese Worte berichten. [?]
miteinander 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Sam. 20,41 Der Knabe ging, und David machte sich auf von der Südseite her und fiel auf sein Angesicht zur Erde und beugte sich dreimal nieder; und sie küssten einander376 854 7453 und weinten miteinander376 854 7453, bis David über die Maßen weinte.
Mal. 3,16 Da unterredeten sich miteinander376 854 7453 die den HERRN fürchten, und der HERR merkte auf und hörte; und ein Gedenkbuch wurde vor ihm geschrieben für die, die den HERRN fürchten und die seinen Namen achten.
niemand 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jer. 9,9 Über die Berge will ich ein Weinen und eine Wehklage erheben und über die Auen der Steppe ein Klagelied. Denn sie sind verbrannt, so dass niemand4480 1097 376 hindurchzieht und man die Stimme der Herde nicht hört; sowohl die Vögel des Himmels als auch das Vieh sind entflohen, weggezogen. [?] [?]
Zeph. 3,6 Ich habe Nationen ausgerottet, ihre Zinnen sind verödet; ich habe ihre Straßen verwüstet, dass niemand darüber zieht; ihre Städte sind verheert, dass niemand4480 1097 376 da ist, kein Bewohner mehr.
einander 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 42,28 Und er sprach zu seinen Brüdern: Mein Geld ist mir wieder geworden, und siehe, es ist sogar in meinem Sack. Da entfiel ihnen das Herz, und sie sahen einander376 413 251 erschrocken an und sprachen: Was hat Gott uns da getan! [?]
einander 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 20,41 Der Knabe ging, und David machte sich auf von der Südseite her und fiel auf sein Angesicht zur Erde und beugte sich dreimal nieder; und sie küssten einander376 854 7453 und weinten miteinander376 854 7453, bis David über die Maßen weinte.
einander gegenüber 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 37,9 Und die Cherubim breiteten die Flügel aus nach oben, den Deckel mit ihren Flügeln überdeckend, und ihre Angesichter waren einander376 413 251 gegenüber376 413 251; die Angesichter der Cherubim waren gegen den Deckel gerichtet.
jeder 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 1,9 Ihre Flügel waren verbunden{Eig. sich verbindend; d.h. der rechte Flügel des einen Cherubs rührte an den linken Flügel des anderen (vergl. Kap. 3,13 und 1,23), indem die Cherubim paarweise einander gegenüber standen und ein Ganzes bildeten. (Vergl. V. 22; Kap. 9,3;10,2.4.15)} einer mit dem anderen; sie wandten sich nicht, wenn sie gingen: Sie gingen jeder376 413 5676 gerade vor sich hin. [?]
jedes 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 1,12 Und sie gingen ein jedes376 413 5676 gerade vor sich hin; wohin der Geist gehen wollte, gingen sie; sie wandten sich nicht, wenn sie gingen. [?]
niemand 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 51,43 Seine Städte sind zur Wüste geworden, ein dürres Land und eine Steppe, ein Land, worin niemand3808 3605 376 wohnt und durch das kein Menschenkind zieht.
voneinander 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 13,11 Und Lot erwählte sich die ganze Ebene des Jordan, und Lot zog ostwärts; und sie trennten sich voneinander376 4480 5921 251.