1. Mose 13 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und AbramAbram zog herauf aus ÄgyptenÄgypten, er und seine FrauFrau und alles, was er hatte, und LotLot mit ihm, nach dem SüdenSüden1. 2 Und AbramAbram war sehr reichreich an ViehVieh, an SilberSilber und an GoldGold. 3 Und er ging auf seinen Zügen vom SüdenSüden bis BethelBethel, bis zu dem Ort, wo im AnfangAnfang sein ZeltZelt gewesen war, zwischen BethelBethel und AiAi, 4 zu der Stätte des AltarsAltars, den er zuvor dort gemacht hatte. Und AbramAbram rief dort den NamenNamen des HERRNHERRN an.

5 Und auch LotLot, der mit AbramAbram zog, hatte Kleinvieh und RinderRinder und ZelteZelte. 6 Und das Land ertrug es nicht, dass sie beisammen wohnten; denn ihre Habe war groß, und sie konnten nicht beisammen wohnen. 7 Und es gab ZankZank zwischen den Hirten von AbramsAbrams ViehVieh und den Hirten von LotsLots ViehVieh. Und die KanaaniterKanaaniter und die PerisiterPerisiter wohnten damals im Land. 8 Da sprach AbramAbram zu LotLot: Lass doch kein Gezänk sein zwischen mir und dir und zwischen meinen Hirten und deinen Hirten; denn wir sind BrüderBrüder! 9 Ist nicht das ganze Land vor dir? Trenne dich doch von mir! Willst du2 zur Linken, so will ich mich zur Rechten wenden, und willst du3 zur Rechten, so will ich mich zur Linken wenden. 10 Und LotLot hob seine AugenAugen auf und sah die ganze EbeneEbene4 des JordanJordan, dass sie ganz bewässert war, (bevor der HERRHERR SodomSodom und GomorraGomorra zerstört hatte,) wie der GartenGarten des HERRNHERRN, wie das Land ÄgyptenÄgypten, bis nach ZoarZoar hin. 11 Und LotLot erwählte sich die ganze EbeneEbene des JordanJordan, und LotLot zog ostwärts; und sie trennten sich voneinander. 12 AbramAbram wohnte im Land KanaanKanaan, und LotLot wohnte in den Städten der EbeneEbene und schlug ZelteZelte auf bis nach SodomSodom. 13 Und die Leute von SodomSodom waren böse und große Sünder vor dem HERRNHERRN.

14 Und der HERRHERR sprach zu AbramAbram, nachdem LotLot sich von ihm getrennt hatte: Hebe doch deine AugenAugen auf und schaue von dem Ort, wo du bist, nach NordenNorden und nach SüdenSüden und nach OstenOsten und nach WestenWesten! 15 Denn das ganze Land, das du siehst, dir will ich es geben und deinen Nachkommen auf ewigewig. 16 Und ich will deine Nachkommen machen wie den StaubStaub der ErdeErde, so dass, wenn jemand den StaubStaub der ErdeErde zu zählen vermag, auch deine Nachkommenschaft gezählt werden wird. 17 Mach dich auf und durchwandle das Land nach seiner Länge und nach seiner Breite; denn dir will ich es geben. 18 Und AbramAbram schlug ZelteZelte auf und kam und wohnte unter den Terebinthen MamresMamres, die bei HebronHebron sind; und er baute dort dem HERRNHERRN einen AltarAltar.

Fußnoten

  • 1 S. die Anm. zu Kap. 12,9
  • 2 W. Wenn
  • 3 W. Wenn
  • 4 Eig. Kreis, Umkreis; so auch V. 12