Strong H859 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 858H 860

אתּנּה אתּנה אתּן אתּם אתּי את אתּ אתּהo

'attâh 'attâ 'ath 'attîy 'attem 'atten 'attênâh 'attênnâh

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


du 637 Vorkommen in 589 Bibelstellen
1. Mo. 3,11 Und er sprach: Wer hat dir mitgeteilt, dass du nackt bist? Hast du gegessen von dem Baum, von dem ich dir geboten habe, nicht davon zu essen?
1. Mo. 3,14 Und Gott der HERR sprach zu der Schlange: Weil du dieses getan hast, sollst du verflucht sein vor{O. unter} allem Vieh und vor{O. unter} allen Tieren des Feldes! Auf deinem Bauch sollst du kriechen und Staub fressen alle Tage deines Lebens.
1. Mo. 3,15 Und ich werde Feindschaft setzen zwischen dir und der Frau und zwischen deinen Nachkommen und ihren Nachkommen; er wird dir den Kopf zermalmen, und du, du wirst ihm die Ferse zermalmen. [?] [?]
1. Mo. 3,19 Im Schweiß deines Angesichts wirst du dein Brot essen, bis du zurückkehrst zur Erde{Eig. zum Erdboden}, denn von ihr bist du genommen. Denn Staub bist du, und zum Staub wirst du zurückkehren!
1. Mo. 4,7 Ist es nicht so, dass es sich erhebt, wenn du wohl tust?{W. Ist nicht, wenn du wohl tust, Erhebung? (Vergl. Hiob 11,15)} Und wenn du nicht wohl tust, so lagert die Sünde{Viell.: ein Sündopfer; das hebr. Wort bedeutet beides} vor der Tür. Und nach dir wird sein Verlangen sein, du aber wirst über ihn herrschen. [?] [?]
  + 585 weitere Stellen
ihr 208 Vorkommen in 193 Bibelstellen
1. Mo. 26,27 Und Isaak sprach zu ihnen: Warum kommt ihr zu mir, da ihr mich doch hasst und mich von euch weggetrieben habt?
1. Mo. 29,4 Und Jakob sprach zu ihnen: Meine Brüder, woher seid ihr? Und sie sprachen: Wir sind von Haran.
1. Mo. 42,14 Da sprach Joseph zu ihnen: Das ist es, was ich zu euch gesagt habe: Kundschafter seid ihr!
1. Mo. 42,16 Sendet einen von euch hin, dass er euren Bruder hole; ihr aber bleibt gefangen, und eure Worte sollen geprüft werden, ob Wahrheit bei euch ist; und wenn nicht, beim Leben des Pharaos! So seid ihr Kundschafter.
1. Mo. 42,19 Wenn ihr redlich seid, so bleibe einer eurer Brüder gefangen im Haus eures Gewahrsams; ihr aber, zieht hin, bringt Getreide für den Bedarf{W. den Hunger; so auch V. 33} eurer Häuser;
  + 189 weitere Stellen
Du 123 Vorkommen in 122 Bibelstellen
1. Mo. 16,13 Da nannte sie den HERR, der zu ihr redete: Du bist ein Gott{El}, der sich schauen lässt{O. der mich sieht; W. des Schauens}! Denn sie sprach: Habe ich nicht auch hier geschaut, nachdem er sich hat schauen lassen{W. nach dem Schauen; And. üb: Habe ich auch hier dem nachgeschaut, der mich sieht, od. gesehen hat?}? [?] [?] [?]
1. Mo. 23,6 Höre uns, mein Herr! Du bist ein Fürst Gottes unter uns, begrabe deine Tote in dem auserlesensten unserer Gräber; keiner von uns wird dir sein Grab verwehren, um deine Tote zu begraben.
1. Mo. 24,60 Und sie segneten Rebekka und sprachen zu ihr: Du, unsere Schwester, werde zu tausend mal Zehntausenden, und deine Nachkommenschaft besitze das Tor seiner Feinde{W. Hasser}!
1. Mo. 26,29 dass du uns nichts Übles tust, so wie wir dich nicht angetastet haben und wie wir dir nur Gutes erwiesen und dich haben ziehen lassen in Frieden. Du bist nun einmal ein Gesegneter des HERRN. [?]
1. Mo. 30,29 Da sprach er zu ihm: Du weißt ja, wie ich dir gedient habe und was dein Vieh bei mir geworden ist.
  + 118 weitere Stellen
Ihr 51 Vorkommen in 51 Bibelstellen
1. Mo. 9,7 Ihr nun, seid fruchtbar und vermehrt euch, wimmelt auf der Erde und vermehrt euch auf ihr!
1. Mo. 31,6 Ihr selbst wisst ja, dass ich mit all meiner Kraft eurem Vater gedient habe.
1. Mo. 42,9 Und Joseph gedachte der Träume, die er von ihnen gehabt hatte, und er sprach zu ihnen: Ihr seid Kundschafter; um zu sehen, wo das Land offen ist{W. die Blöße des Landes zu sehen. So auch V. 12}, seid ihr gekommen. [?]
1. Mo. 44,27 Und dein Knecht, mein Vater, sprach zu uns: Ihr wisst, dass meine Frau mir zwei geboren hat;
1. Mo. 50,20 Ihr zwar, ihr hattet Böses gegen mich im Sinn; Gott aber hatte im Sinn, es gut zu machen{W. zum Guten}, damit er täte, wie es an diesem Tag ist, um ein großes Volk am Leben zu erhalten.
  + 47 weitere Stellen
dir 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
2. Mo. 25,40 Und sieh zu, dass du sie nach ihrem Muster machst, das dir auf dem Berg gezeigt worden ist.
Rt. 3,16 Und sie kam zu ihrer Schwiegermutter; und sie sprach: Wie steht es mit dir{Eig. Wer bist du?}, meine Tochter? Und sie berichtete ihr alles, was der Mann ihr getan hatte,
1. Sam. 25,6 und sprecht so: Lebe lange!{W. Zum Leben!} und Friede dir, und Friede deinem Haus, und Friede allem, was dein ist!
2. Sam. 20,9 Und Joab sprach zu Amasa: Geht es dir wohl, mein Bruder? Und Joab fasste mit der rechten Hand Amasas Bart, um ihn zu küssen. [?]
1. Kön. 11,22 Und der Pharao sprach zu ihm: Was mangelt dir bei mir? Und siehe, du begehrst in dein Land zu ziehen? Und er sprach: Nichts; aber entlasse mich doch! [?]
  + 3 weitere Stellen
euch 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
4. Mo. 14,9 Nur empört euch nicht gegen den HERRN; und fürchtet ja nicht das Volk des Landes, denn unser Brot werden sie sein. Ihr Schirm{W. Schatten} ist von ihnen gewichen, und der HERR ist mit uns; fürchtet sie nicht!
2. Chr. 7,19 Wenn ihr euch aber abwenden und meine Satzungen und meine Gebote, die ich euch vorgelegt habe, verlassen werdet, und werdet hingehen und anderen Göttern dienen und euch vor ihnen niederbeugen,
2. Chr. 20,15 Und er sprach: Hört zu, ganz Juda und ihr Bewohner von Jerusalem und du, König Josaphat! So spricht der HERR zu euch: Fürchtet euch nicht und erschreckt nicht vor dieser großen Menge; denn nicht euer ist der Kampf, sondern Gottes!
2. Chr. 28,10 Und nun gedenkt ihr, die Kinder Judas und Jerusalems euch zu Knechten und Mägden zu unterwerfen. Sind aber nicht bei euch selbst Verschuldungen gegen den HERRN, euren Gott? [?]
Jer. 26,15 Doch wisst bestimmt, dass ihr, wenn ihr mich tötet, unschuldiges Blut bringen werdet auf euch und auf diese Stadt und auf ihre Bewohner; denn in Wahrheit, der HERR hat mich zu euch gesandt, um alle diese Worte vor euren Ohren zu reden. [?]
  + 3 weitere Stellen
dich 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
1. Mo. 49,8 Dich, Juda, dich werden deine Brüder preisen{Der Segen Judas und Dans enthält eine Anspielung auf die Bedeutung ihrer Namen}; deine Hand wird sein auf dem Nacken deiner Feinde, vor dir werden sich niederbeugen die Söhne deines Vaters.
4. Mo. 14,14 und man wird es den Bewohnern dieses Landes sagen, die gehört haben{O. sie haben gehört}, dass du, HERR, in der Mitte dieses Volkes bist, dass du, HERR, Auge in Auge dich sehen lässt, und dass deine Wolke über ihnen steht, und du in einer Wolkensäule vor ihnen hergehst bei Tage und in einer Feuersäule bei Nacht.
2. Sam. 20,4 Und der König sprach zu Amasa: Berufe mir die Männer von Juda innerhalb von drei Tagen, und stell dich selbst hier ein.
2. Chr. 35,21 Da sandte er Boten zu ihm und ließ ihm sagen: Was haben wir miteinander zu schaffen, König von Juda? Nicht gegen dich komme ich heute, sondern gegen das Haus, mit dem ich Krieg führe; und Gott hat gesagt, dass ich eilen sollte. Steh ab von Gott, der mit mir ist, dass er dich nicht verderbe!
Spr. 22,19 Damit dein Vertrauen auf den HERRN sei, habe ich heute dich, ja dich belehrt.
ich 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Sam. 23,4 Da befragte David wiederum den HERRN, und der HERR antwortete ihm und sprach: Mach dich auf, zieh nach Kehila hinab; denn ich werde die Philister in deine Hand geben. [?] [?]
2. Sam. 13,13 Und ich, wohin sollte ich meinen Schimpf tragen? Und du, du würdest sein wie einer der Schändlichen in Israel. Und nun rede doch zum König, denn er wird mich dir nicht verweigern. [?]
1. Kön. 13,18 Und er sprach zu ihm: Auch ich bin ein Prophet, wie du; und ein Engel hat zu mir geredet durch das Wort des HERRN und gesagt: Bring ihn mit dir in dein Haus zurück, dass er Brot esse und Wasser trinke. Er belog ihn.
Hes. 39,22 Und von jenem Tag an und weiterhin wird das Haus Israel wissen, dass ich, der HERR, ihr Gott bin.
Dir 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 4,35 Dir ist es gezeigt worden, damit du weißt, dass Gott, der HERR,{Eig. der Gott} ist, keiner sonst außer ihm. [?]
eure 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 14,32 Ihr aber, eure Leichname sollen in dieser Wüste fallen;
sie 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 8,2 Und die Frau machte sich auf und tat nach dem Wort des Mannes Gottes: Sie ging hin, sie und ihr Haus, und hielt sich sieben Jahre in dem Land der Philister auf.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Neh. 13,19 Und es geschah, sowie es in den Toren Jerusalems vor dem Sabbat dunkel wurde, da befahl ich, dass die Türen geschlossen würden; und ich befahl, dass man sie nicht öffnen sollte bis nach dem Sabbat. Und ich bestellte einige von meinen Dienern{S. die Anm. zu Kap. 4,16} über die Tore, damit keine Last am Sabbattag hereinkäme. [?] [?] [?] [?] [?] [?] [?] [?]

Zusammengesetzte Wörter

du 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Sach. 9,11 Und du1571 859 – um des Blutes deines Bundes willen entlasse ich auch deine Gefangenen aus der Grube, in der kein Wasser ist.
du selbst 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 44,5 Du859 1931 selbst859 1931 bist{O. viell.: Du bist derselbe; vergl. Ps. 102,27} mein König, o Gott; gebiete die Rettungen Jakobs!