Neues

Alle Neuigkeiten von bibelkommentare.de sind auch als Newsfeed erhältlich.


18.05.2021

KommentarGedanken über das Johannesevangelium
August van Ryn

Kapitel hinzugefügt:
+ Leiden: "Siehe, deine Mutter!"
+ Leiden: "Mich dürstet!"
+ Leiden: "Es ist vollbracht!"

17.05.2021

Kapitel hinzugefügt:
+ Vergeben und Vergessen
+ Das Abendmahl des Herrn

13.05.2021

Kapitel hinzugefügt:
+ Die Verantwortung
+ Die Fußwaschung

10.05.2021

Kapitel hinzugefügt:
+ Unsere wahre Stellung
+ Unter Gnade

06.05.2021

Kapitel hinzugefügt:
+ Wir sind dem Gesetz gestorben
+ Die Grundwahrheiten der Versammlung Gottes - Teil 3/3

04.05.2021

KommentarGedanken über das Johannesevangelium
August van Ryn

Kapitel hinzugefügt:
+ Auslegung: "Ich werde euch wieder sehen"
+ Auslegung: "Sein Gebet"
+ Leiden: "Was ist Wahrheit?"

03.05.2021

Kapitel hinzugefügt:
+ Die Grundwahrheiten der Versammlung Gottes - Teil 2/3
+ Die Grundwahrheiten der Versammlung Gottes (Fortsetzung)

30.04.2021

KommentarGedanken über das Johannesevangelium
August van Ryn

Kapitel hinzugefügt:
+ Auslegung: "Das Haus des Vaters"
+ Auslegung: "Frucht bringen"
+ Auslegung: "Erwählt"

29.04.2021

Kapitel hinzugefügt:
+ Die Grundwahrheiten der Versammlung Gottes - Teil 1/3
+ Bist du wiedergeboren?

26.04.2021

Kapitel hinzugefügt:
+ "Gott ist für uns."
+ "Verschlungen ist der Tod in SIeg"

25.04.2021

KommentarGedanken über das Johannesevangelium
August van Ryn

Kapitel hinzugefügt:
+ Auslegung: "Das wahre christliche Leben"
+ Auslegung: "Ein Weizenkorn"
+ Auslegung: "Die Reinigung des Gläubigen"

22.04.2021

Kapitel hinzugefügt:
+ Der Herr Jesus in Johannes 10 und 11
+ "Er starb für mich."

19.04.2021

Kapitel hinzugefügt:
+ Gott ist es, der rechtfertigt
+ Kein Brot im Schiff oder Christus alles in allem

18.04.2021

KommentarGedanken über das Johannesevangelium
August van Ryn

Kapitel hinzugefügt:
+ Auslegung: "Christus im Verborgenen"
+ Auslegung: "Eines weiß ich"
+ Auslegung: "Ich gebe ihnen ewiges Leben"

15.04.2021

Kapitel hinzugefügt:
+ Praktische Betrachtungen über die Psalmen
+ Betrachtung über 4. Mose 14

12.04.2021

Kapitel hinzugefügt:
+ Das Kommen des himmlischen Bräutigams
+ Wie kennen wir Christus?

09.04.2021

KommentarGedanken über das Johannesevangelium
August van Ryn

Kapitel hinzugefügt:
+ Auslegung: "Gott wirkt"
+ Auslegung: "Das Geld, die Volksmenge und der Christus"
+ Auslegung: "Zu wem sollen wir gehen?"

08.04.2021

Kapitel hinzugefügt:
+ Die zwei Häuser

05.04.2021

Kapitel hinzugefügt:
+ Der Herr in der Mitte seiner Jünger
+ Der Magnet

03.04.2021

KommentarGedanken über das Johannesevangelium
August van Ryn

Kapitel hinzugefügt:
+ Auslegung: "Viele glaubten,... als sie sahen"
+ Auslegung: "Ein Ozean in einem Tropfen"
+ Auslegung: "Gott hilft den Hilflosen"

01.04.2021

Kapitel hinzugefügt:
+ Hilfeleistungen
+ Gedanken über Philipper 2 und 3

29.03.2021

Kapitel hinzugefügt:
+ Leben und Freiheit
+ Die Errettung

02.03.2021

KommentarDer Brief des Jakobus im Überblick
Ernst-August Bremicker

Dieser Kommentar ist bewusst keine Vers-für-Vers Auslegung des Jakobusbriefes. Es geht dem Verfasser vielmehr darum, nach einer kurzen Einführung eine komprimierte Gesamtsicht des Briefes zu zeigen, die einer klaren Struktur folgt. Die wesentlichen Punkte werden herausgestellt und praktisch angewandt.

28.02.2021

KommentarGedanken zum Buch der Richter
Samuel Ridout

Das Buch der Richter ist ein sehr wichtiges Bindeglied zwischen der früheren und der späteren Geschichte Israels. Es gibt die Geschichte des Übergangs der Herrschaft von der Theokratie der frühen Zeiten zu den Königen, die bis zur Zeit der Gefangenschaft fortfuhren. Der Unglaube und das Beugen des Rechts, die in diesem Übergang gezeigt werden, bilden den Hauptteil der Erzählung, zusammen mit der unnachgiebigen Geduld Gottes, der trotz der völligen Unfähigkeit und des Unglaubens, den das Volk an den Tag legt, immer wieder zu ihrem Beistand kommt. In der Zwischenzeit offenbart Er seine eigenen Absichten, die allein in Christus ihre Vollendung finden, und die sich dank seiner selbst an dem nun so nahen Tag erfüllen werden.

KommentarGedanken zum Buch Ruth
Samuel Ridout

Die Geschichte Ruths, die durchweg ein Appell an die Zuneigung ist, hat immer eine besondere Anziehungskraft auf das Volk Gottes gehabt. So kann es auch unser Bedürfnis vertiefen, Seine Liebe mehr zu genießen.

26.02.2021

KommentarDie Gerechtigkeit Gottes im Evangelium
Ernst-August Bremicker

Viele Bibelleser wissen, dass ein Hauptthema des Römerbriefes die Gerechtigkeit Gottes ist. Dennoch wird dieser Begriff häufig nicht richtig verstanden. Es lohnt sich deshalb zu untersuchen, was dieser Ausdruck wirklich bedeutet und was die Bibel dazu sagt. Dazu wollen nachstehende Gedanken eine Hilfe sein. Der Verfasser geht in 10 Punkten auf verschiedene Fragen ein und gibt biblisch begründete Antworten.

20.02.2021

15.02.2021

14.02.2021

KommentarDas Evangelium Gottes im Römerbrief
Ernst-August Bremicker

Das Evangelium ist die gute Nachricht Gottes an uns Menschen, der uns die Rettung verkündigt wird. Es ist eines der Schlüsselworte im Brief an die Römer. In diesem Artikel geht der Verfasser in acht Punkten der Frage nach, welche Bedeutung das Wort Evangelium gerade in diesem Brief hat. Beim Lesen staunen wir neu über die gute Botschaft Gottes für verlorene Menschen.

27.01.2021

In einem Kurzvideo werden einige Neuerungen der Webseite www.bibleteaching.de vorgestellt. Zu dem Video gelangt man über folgenden Link: 

https://www.bibleteaching.de/v/uber-bibleteaching.de-update/

KommentarDer Brief an die Hebräer
Samuel Ridout

Es gibt keine Einleitung zum Hebräerbrief, und es besteht hier auch wenig Bedarf für ein Vorwort. Wo Christus das fesselnde Thema ist, muss sich alles ihm unterordnen, und Erklärungen sind fehl am Platz.

Die Hauptthemen des Buches sind die Person Christi, sein Priestertum und Opfer und der Platz, in den er sein Volk eingeführt hat. Alles wird an diesen Maßstäben gemessen, und die Treue zu Ihm ist der entscheidende Test für alles, was Aufmerksamkeit beanspruchen möchte.

23.01.2021

Verschiedene Abschnitte der Bergpredigt gehören zu den wohl am häufigsten zitierten Versen des Neuen Testaments. Die Reden der Bergpredigt hat der Herr Jesus am Anfang Seines Wirkens vor Seinen Jüngern und einer großen Volksmenge auf einem Berg in Galiläa gehalten. Sie sind am ausführlichsten in den Kapiteln 5 bis 7 des Evangeliums nach Matthäus wiedergegeben - dem Evangelium, das Ihn als Messias und König Israels vorstellt. Die Bergpredigt enthält also weder das Evangelium noch ein politisches Programm, sondern das "Grundgesetz" Seines Reiches. Es handelt sich dabei zum großen Teil um sehr praktische Unterweisungen, die bis heute nichts an Aktualität eingebüßt haben.

Die vorliegende Vers-für-Vers-Auslegung erklärt die Aussagen dieser drei Kapitel und stellt sie zugleich in den Gesamtzusammenhang des Evangeliums. Die Worte dieser Predigt treffen auch in unserer Zeit immer noch ins Ziel. Mögen sie dem Leser nicht nur "unter die Haut", sondern tiefer gehen und vor allem sein Herz treffen. Sein praktischer Christenalltag könnte nach der Beschäftigung mit diesem Teil des Wortes Gottes anders aussehen.

 

19.01.2021

KommentarBarabbas oder Jesus?
W.P.T. Wolston

In einer beeindruckenden Ansprache spricht Mr. Wolston zu dem Herzen der Menschen. Sein Ziel ist, dass jeder den Herrn Jesus im Glauben annimmt und gerettet wird. Jeder Mensch hat die Wahl, sich für Jesus Christus oder gegen Ihn zu entscheiden.

15.01.2021

KommentarDer Garten des HERRN
Hamilton Smith

Im Hohelied wird der Garten des Bräutigam ausführlich beschrieben, ein eindrückliches Bild davon, wie unsere Herzen beschaffen sein sollen, damit sie dem Herrn Jesus zur Freude sein können.

KommentarGedanken zu Psalm 34
Hamilton Smith

Der Glaubend begibt sich in Zeiten der Erprobungen auf den Boden, auf dem Er den Herrn preisen kann. Der Herr hilft in allen Bedrängnissen, darum kann Er von uns zu aller Zeit gelobt werden.

KommentarLeiden und Herrlichkeit
Hamilton Smith
Kurz vor seinem Kreuzestod wird den Jüngern eine kurze Vorschau der zukünftigen Herrlichkeit des Herrn Jesus gegeben. Diese Vorschau zeigt, was einmal sein wird und gibt Mut, jetzt das Kreuz täglich aufzunehmen und Ihm zu folgen.

14.01.2021

KommentarVorträge über den Kolosserbrief
George Davison

13.01.2021

10.01.2021

04.01.2021

24.12.2020

Vom ersten bis zum letzten Buch redet die Bibel in vielfältiger Weise von den Leiden Christi. Jeder Erlöste sollte sich immer wieder mit diesem erhabenen Thema beschäftigen. Wenn Christus als das „Lamm wie geschlachtet“ vor den Blicken der Gläubigen in ewiger Herrlichkeit stehen wird (Offenbarung 5), sollte es dann nicht auch heute schon mehr der Fall sein?

In diesem Buch werden in erster Linie die sühnenden Leiden des Herrn Jesus am Kreuz auf Golgatha betrachtet. Aber es wird auch deutlich gemacht, dass Sein Weg über diese Erde vom Anfang bis zum Ende ein Weg des Leidens gewesen ist. In manchen dieser Leiden ist Er uns Vorbild und zugleich Stärkung. Wer über die Leiden Christi anhand des Wortes Gottes nachdenkt, wird zur Anbetung geführt werden.

22.11.2020

19.11.2020

12.11.2020

KommentarEinführung in den Jakobusbrief
Ernst-August Bremicker

Ist der Brief des Jakobus eine „stroherne Epistel“ (M. Luther) oder ist er ein „Sprudel vielfältiger Lehrunterweisung“ (J. Calvin)? Wenn man einmal verstanden hat, vor welchem Hintergrund dieser Brief geschrieben worden ist, hat man keine Mühe J. Calvin zuzustimmen. Diese Einführung hilft, den Brief besser zu verstehen. Der Autor zeigt den Hintergrund auf, wie man den Brief richtig anwenden kann und welchen Nutzen er für jeden Leser hat.

10.09.2020

03.09.2020

Schenken Sie einen Gutschein, der zum Einkauf auf www.bibelkommentare.de verwendet werden kann. Nach der Bestellung erhalten Sie den Gutschein als PDF-Dokument und können ihn per E-Mail versenden oder ausdrucken und per Hand überreichen.

Es stehen verschiedene Beträge zur Verfügung. Der Geschenk-Gutschein kann auch auf mehrere Bestellungen aufgeteilt werden. In diesem Fall erhält der Beschenkte nach seiner Bestellung einen Hinweis mit dem verfügbaren Restwert.

31.07.2020

KommentarDie Versammlung Gottes im Matthäusevangelium
Ernst-August Bremicker

Der Autor zeigt ausführlich, welche Belehrungen unser Herr in dem ersten Buch des Neuen Testamentes über die Versammlung gibt. Das Matthäusevangelium ist eigentlich das Evangelium des Reiches der Himmel. Es ist zugleich das Bindeglied zwischen dem Alten und dem Neuen Testament. Die Versammlung (Gemeinde) ist ein typisch neutestamentliches Thema. Gerade deshalb ist Matthäus der einzige der vier Evangelisten, der die Worte des Herrn über die Versammlung berichtet. Es lohnt sich, diese Aussagen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.