Kommentare zu »Römer«


Die Reihe "Tag für Tag die Schriften" ist eine tägliche Andacht zu einem Abschnitt der Bibel. Sie behandelt alle Bibelbücher und gibt kurze praktische und belehrende Hinweise.

Der Autor geht ausführlich auf die Fragen in Römer 11 ein und macht deutlich, dass die irdischen Verheißungen für das Volk der Juden noch bestehen und in Zukunft ihre Erfüllung finden werden.

Eine Auslegung über Römer 5-7

Die Belehrungen des Apostels Paulus in Römer 5,12-8,3 sind sehr wichtig für unser praktisches Leben als Christ. In diesem Abschnitt des Römerbriefs wird gezeigt, dass der Christ durch Gottes Gnade von der Macht der Sünde und von dem Gesetz befreit ist. Diese Befreiung ist die Grundlage dafür, dass der Gläubige ein glückliches Leben zur Ehre Gottes führen kann.

Die vorliegende Vers-für-Vers-Betrachtung geht auf Vorträge zurück, die sorgfältig überarbeitet wurden. Diese Auslegung kann eine große Hilfe sein, die nicht einfachen und doch grundlegenden Unterweisungen aus dem Römerbrief besser zu verstehen und ein siegreiches Christenleben zu führen.

Zu diesem Kommentar können E-Books erworben werden.

Dieser Kommentar ist eine ausführliche Auslegung zum Römerbrief. Er gilt als ein "Muss" für das Bibelstudium eines interessierten Christen. Aufgrund des Heimgangs von Bruder Darby endet die Betrachtung mit dem 8. Kapitel.

Die folgende Übersicht, auch als Synopsis bekannt, hat J.N.Darby ursprünglich in Französisch verfasst. Er behandelt dabei alle Bücher der Bibel und stellt bedeutende Grundsätze und Wahrheiten heraus, die in den einzelnen Büchern zu finden sind und dem Leser beim Studieren der Schrift helfen können.

(Kapitel aus dem Kommentar: "Das Kommen des Herrn")

Diese Vorträge über das Kommen des Herrn wurden 1868 gehalten, als weltweit die Wahrheit über das Kommen des Herrn Jesus neu entdeckt worden war. Die Vorträge vermitteln nicht nur die Lehre über das Kommen, sondern sie sind auch ein Zeugnis davon, wie lebendig diese Wahrheit in dieser Zeit in Herzen war - und auch jetzt noch sein kann.

Vorliegende Betrachtungen über den Brief an die Römer verdanken ihren Ursprung einer gemeinsamen Betrachtung von mehreren Gläubigen. Alle, die daran teilnahmen, fühlten sich durch den so überaus wichtigen Inhalt dieses Briefes reichlich gesegnet, und dies gab Veranlassung, die einzelnen Bemerkungen, mit Benutzung anderer Betrachtungen über diesen Gegenstand, in Zusammenhang zu bringen.

Das große Thema dieses Briefes ist das Evangelium Gottes über seinen Sohn. Es ist ein wichtiges Kennzeichen dieses Evangeliums, dass jede Wahrheit auf Gott zurückgeführt und in ihrer Beziehung zu Gott betrachtet wird.

Eine kurze, gut verständliche und doch tiefgehende Betrachtung. Es zeigt die wesentlichen Linien eines jeden Kapitels präzise und anschaulich auf.

Dieser Kommentar ist teilweise kostenlos verfügbar.

Anhand von Römer 8,28-30 werden die fünf verschiedenen Stufen des Heilsplans Gottes beschrieben und erklärt.

Die einführenden Vorträge geben eine Übersicht über die jeweiligen Kapitel des Buches. Ähnlich der Synopsis von John Nelson Darby werden Grundsätze und Kernaussagen gut dargestellt.

Der Römerbrief ist ein grundlegender Brief, der von jedem Gläubigen viel gelesen und gut verstanden werden sollte. Er zeigt die Grundlagen des christlichen Heils und das Fundament, auf dem wir - ehemals verlorene Sünder - jetzt vor einem heiligen und gerechten Gott stehen. Der Römerbrief lehrt uns, wie ein gerechter Gott Menschen für gerecht erklärt. Er lehrt uns, wie Gott uns gerettet und befreit hat. Zugleich gibt er wichtige Hinweise für unser praktisches Leben. Diese Einführung soll dem Leser helfen, die Grundgedanken dieses Briefes besser zu verstehen. Sie ersetzt weder das eigene Studium des Briefes noch die Lektüre guter Auslegungen. Ziel ist es, die notwendigen Voraussetzungen dafür zu liefern.

(Ausgewählte Kapitel)

Möglichst kurz und knapp gibt Michael Hardt Antwort auf Fragen zur Person und zum Werk des Herrn Jesus, zur Zukunft, zur Thematik des Römer-Briefes, zur Versammlung sowie zur Inspiration der Bibel. Jede Antwort ist mit Verweisen auf Bibelstellen untermauert, die zu einem vertieften Studium motivieren. Die französische Version hat bereits bewiesen, dass ein echtes Bedürfnis nach einem solchen Buch besteht und dass es Lesern aus Europa und Afrika bereits eine grosse Hilfe war.

In dieser Vers-für-Vers-Auslegung wird deutlich, dass ein gutes Verständnis der Lehre des Römerbriefes zugleich die Basis für ein sieghaftes Christenleben bildet.

Dieser Kommentar ist teilweise kostenlos verfügbar.
153 Seiten (A4)
Die Rechtfertigung des Sünders und die Befreiung des Gläubigen

keine Kurzbeschreibung verfügbar

Mit Römer 12 beginnt der praktische Teil dieses Briefes, der uns die Grundlagen unserer Stellung vor Gott als gerechtfertigte Menschen zeigt. Der Text wird Vers für Vers ausführlich erklärt und auf unsere Zeitverhältnisse angewandt. Es lohnt sich, die vielen Einzelheiten dieses Kapitels zu überdenken und die entsprechenden Konsequenzen daraus zu ziehen.

Über die Gnade Gottes und die Verantwortlichkeit des Menschen

Dieses Buch behandelt die beiden hochinteressanten Themen: Die Gnade Gottes und die Verantwortlichkeit des Menschen.

Ist es wahr, dass Gott eine Anzahl von Menschen zum ewigen Leben auserwählt hat, während Er andere im Voraus dazu bestimmt hat, für immer verloren zu gehen? - Römer 9 gibt die Antwort.

Hat Gott das Volk Israel endgültig und für immer verstoßen, weil es den Messias verworfen hat? - Römer 11 gibt die Antwort.

Dieser Kommentar ist teilweise kostenlos verfügbar.

Weblinks