2. Mose 25 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und der HERRHERR redete zu MoseMose und sprach: 2 Rede zu den KindernKindern IsraelIsrael, dass sie mir ein HebopferHebopfer bringen; von jedem, der willigen Herzens ist, sollt ihr mein HebopferHebopfer nehmen. 3 Und dies ist das HebopferHebopfer, das ihr von ihnen nehmen sollt: GoldGold und SilberSilber und KupferKupfer 4 und blauerblauer und roter PurpurPurpur und KarmesinKarmesin und ByssusByssus und Ziegenhaar 5 und rotgefärbte WidderfelleWidderfelle und DachsfelleDachsfelle1 und AkazienholzAkazienholz; 6 ÖlÖl zum LichtLicht, GewürzeGewürze zum Salböl und zum wohlriechenden RäucherwerkRäucherwerk; 7 Onyxsteine und SteineSteine zum EinsetzenEinsetzen für das EphodEphod und für das BrustschildBrustschild. 8 Und sie sollen mir ein HeiligtumHeiligtum machen, dass ich in ihrer Mitte wohne. 9 Nach allem, was ich dir zeige, das MusterMuster der Wohnung und das MusterMuster aller ihrer Geräte, so sollt ihr es machen.

10 Und sie sollen eine LadeLade von AkazienholzAkazienholz machen: zwei und eine halbe ElleElle ihre Länge, und eine und eine halbe ElleElle ihre Breite, und eine und eine halbe ElleElle ihre HöheHöhe. 11 Und du sollst sie überziehen mit reinem GoldGold: Innen und außen sollst du sie überziehen; und mache einen goldenen Kranz daran ringsum. 12 Und gieße für dieselbe viervier Ringe aus GoldGold und setze sie an ihre viervier Ecken2, und zwar zwei Ringe an ihrer einen Seite und zwei Ringe an ihrer anderen Seite. 13 Und mache Stangen von AkazienholzAkazienholz und überziehe sie mit GoldGold. 14 Und bring die Stangen in die Ringe an den Seiten der LadeLade, um die LadeLade mit denselben zu tragen. 15 Die Stangen sollen in den RingenRingen der LadeLade sein, sie sollen nicht daraus entfernt werden. 16 Und lege in die LadeLade das ZeugnisZeugnis, das ich dir geben werde. 17 Und mache einen Deckel3 von reinem GoldGold: zwei und eine halbe ElleElle seine Länge, und eine und eine halbe ElleElle seine Breite. 18 Und mache zwei CherubimCherubim aus GoldGold; in getriebener Arbeit sollst du sie machen an beiden Enden des Deckels; 19 und mache einen CherubCherub an dem Ende der einen Seite und einen CherubCherub an dem Ende der anderen Seite; aus dem Deckel4 sollt ihr die CherubimCherubim machen an seinen beiden Enden. 20 Und die CherubimCherubim sollen die FlügelFlügel nach oben ausbreiten, den Deckel mit ihren Flügeln überdeckend, und ihre Angesichter einander gegenüber; die Angesichter der CherubimCherubim sollen gegen den Deckel gerichtet sein. 21 Und lege den Deckel oben über die LadeLade; und in die LadeLade sollst du das ZeugnisZeugnis legen, das ich dir geben werde. 22 Und dort werde ich mit dir zusammenkommen und von dem Deckel herab, zwischen den zwei CherubimCherubim hervor, die auf der LadeLade des Zeugnisses sind, alles zu dir reden, was ich dir an die KinderKinder IsraelIsrael gebieten werde.

23 Und du sollst einen Tisch von AkazienholzAkazienholz machen: zwei Ellen seine Länge und eine ElleElle seine Breite und eine und eine halbe ElleElle seine HöheHöhe. 24 Und überziehe ihn mit reinem GoldGold und mache ihm einen Kranz aus GoldGold ringsum. 25 Und mache ihm eine Leiste, eine Hand breit, ringsum, und mache einen Kranz aus GoldGold an seine Leiste ringsum. 26 Und mache ihm viervier Ringe aus GoldGold und setze die Ringe an die viervier Ecken5, die an seinen viervier Füßen sind. 27 Dicht bei der Leiste sollen die Ringe sein, zu Behältern für die Stangen, um den Tisch zu tragen. 28 Und mache die Stangen von AkazienholzAkazienholz und überziehe sie mit GoldGold, und der Tisch soll daran getragen werden. 29 Und mache seine Schüsseln und seine Schalen und seine Kannen und seine Spendschalen, mit denen das TrankopferTrankopfer ausgegossen wird; von reinem GoldGold sollst du sie machen. 30 Und auf den Tisch sollst du SchaubroteSchaubrote6 legen vor meinem Angesicht beständig.

31 Und du sollst einen LeuchterLeuchter von reinem GoldGold machen; in getriebener Arbeit soll der LeuchterLeuchter gemacht werden, sein Fuß und sein Schaft; seine KelcheKelche, seine Knäufe und seine Blumen sollen aus ihm7 sein. 32 Und sechs ArmeArme sollen von seinen Seiten ausgehen: dreidrei ArmeArme des LeuchtersLeuchters aus seiner einen Seite und dreidrei ArmeArme des LeuchtersLeuchters aus seiner anderen Seite. 33 DreiDrei KelcheKelche, mandelblütenförmig, an dem einen ArmArm: KnaufKnauf und Blume; und dreidrei KelcheKelche, mandelblütenförmig, an dem anderen ArmArm: KnaufKnauf und Blume; so für die sechs ArmeArme, die von dem LeuchterLeuchter ausgehen. 34 Und an dem LeuchterLeuchter8 viervier KelcheKelche, mandelblütenförmig: seine Knäufe und seine Blumen; 35 und zwar ein KnaufKnauf unter zwei Armen aus ihm, und wieder ein KnaufKnauf unter zwei Armen aus ihm, und wieder ein KnaufKnauf unter zwei Armen aus ihm, für die sechs ArmeArme, die von dem LeuchterLeuchter ausgehen. 36 Ihre Knäufe und ihre ArmeArme sollen aus ihm9 sein; der ganze LeuchterLeuchter eine getriebene Arbeit, von reinem GoldGold. 37 Und du sollst seine siebensieben Lampen machen; und man soll seine Lampen anzünden10, so dass sie gerade vor ihm hin scheinen11; 38 und seine Lichtschneuzen und seine Löschnäpfe von reinem GoldGold. 39 Aus einem TalentTalent reinen GoldesGoldes soll man ihn machen mit allen diesen Geräten. 40 Und sieh zu, dass du sie nach ihrem MusterMuster machst, das dir auf dem BergBerg gezeigt worden ist. [Heb 8,5]

Fußnoten

  • 1 O. Seekuhfelle, wie Hes 16,10; desgl. auch Kap. 26,14; 35,7.23
  • 2 And. üb.: Füße
  • 3 O. Sühndeckel; eig. wohl: Versöhnungs-, Sühngerät. Das hebr. Wort ist von einem Zeitwort abgeleitet, das ursprünglich „zudecken“, gewöhnlich aber „sühnen, vergeben“ bedeutet
  • 4 d.h. aus einem Stück mit ihm
  • 5 O. Seiten
  • 6 W. Brot des Angesichts, d.h. das beständig vor dem HERRN lag
  • 7 d.h. aus einem Stück mit ihm
  • 8 d.h. dem Schaft
  • 9 d.h. aus einem Stück mit ihm
  • 10 Eig. aufsteigen lassen; dasselbe Wort, das für das Opfern der Brandopfer gebraucht wird
  • 11 Eig. so dass eine jede gerade vor ihm hin scheine