Strong H559 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 558H 560

אמר

'âmar

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


sprechen 4329 Vorkommen in 3752 Bibelstellen
1. Mo. 1,3 Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es wurde Licht.
1. Mo. 1,6 Und Gott sprach: Es werde eine Ausdehnung inmitten der Wasser, und sie scheide die Wasser von den Wassern!
1. Mo. 1,9 Und Gott sprach: Es sammeln sich die Wasser unterhalb des Himmels an einen Ort, und es werde sichtbar das Trockene! Und es wurde so.
1. Mo. 1,11 Und Gott sprach: Die Erde lasse Gras hervorsprossen, Kraut, das Samen hervorbringe, Fruchtbäume, die Frucht tragen nach ihrer Art, in der ihr Same sei auf der Erde! Und es wurde so.
1. Mo. 1,14 Und Gott sprach: Es werden Lichter an der Ausdehnung des Himmels, um den Tag von der Nacht zu scheiden, und sie seien zu Zeichen und zur Bestimmung von Zeiten und Tagen und Jahren;
  + 3748 weitere Stellen
sagen 731 Vorkommen in 696 Bibelstellen
1. Mo. 3,1 Und die Schlange war listiger als alle Tiere des Feldes, die Gott der HERR gemacht hatte; und sie sprach zu der Frau: Hat Gott wirklich gesagt: Ihr sollt nicht essen von jedem Baum des Gartens?
1. Mo. 3,3 aber von der Frucht des Baumes, der in der Mitte des Gartens ist, hat Gott gesagt: Davon sollt ihr nicht essen und sie nicht anrühren, damit ihr nicht sterbt.
1. Mo. 9,8 Und Gott sprach zu Noah und zu seinen Söhnen mit ihm und sagte:
1. Mo. 10,9 Er war ein gewaltiger Jäger vor dem HERRN; darum sagt man: Wie Nimrod, ein gewaltiger Jäger vor dem HERRN!
1. Mo. 12,12 und es wird geschehen, wenn die Ägypter dich sehen, so werden sie sagen: Sie ist seine Frau; und sie werden mich erschlagen und dich leben lassen.
  + 692 weitere Stellen
[?] 55 Vorkommen in 53 Bibelstellen
1. Mo. 3,12 Und der Mensch sprach: Die Frau, die du mir beigegeben hast, sie gab mir von dem Baum, und ich aß. [?]
1. Mo. 3,13 Und Gott der HERR sprach zu der Frau: Was hast du da getan! Und die Frau sprach: Die Schlange betrog{O. verführte} mich, und ich aß. [?]
1. Mo. 12,1 Und der HERR sprach zu Abram: Geh aus deinem Land und aus deiner Verwandtschaft und aus deines Vaters Haus, in das Land, das ich dir zeigen werde. [?]
1. Mo. 22,14 Und Abraham gab diesem Ort den Namen: Der HERR wird auswählen{H. Jahve-jireh}; daher heutigen Tages gesagt wird: Auf dem Berg des HERRN wird ausgewählt werden. [?] [?] [?] [?]
1. Mo. 24,30 Und es geschah, als er den Ring sah und die Spangen an den Armen seiner Schwester, und als er die Worte seiner Schwester Rebekka hörte, die sagte: So hat der Mann zu mir geredet, da kam er zu dem Mann; und siehe, er stand bei den Kamelen, an der Quelle. [?]
  + 49 weitere Stellen
reden 46 Vorkommen in 46 Bibelstellen
1. Mo. 31,16 Denn aller Reichtum, den Gott unserem Vater entrissen hat, uns gehört er und unseren Kindern. So tu nun alles, was Gott zu dir geredet hat.
1. Mo. 31,29 Es wäre in der Macht meiner Hand, euch Übles zu tun; aber der Gott eures Vaters hat gestern Nacht zu mir geredet und gesagt: Hüte dich, mit Jakob weder Gutes noch Böses zu reden! [?] [?]
1. Mo. 32,10 Und Jakob sprach: Gott meines Vaters Abraham und Gott meines Vaters Isaak, HERR, der du zu mir geredet hast: Kehre zurück in dein Land und zu deiner Verwandtschaft, und ich will dir wohltun! [?] [?]
2. Mo. 5,10 Und die Treiber des Volkes und seine Vorsteher gingen hinaus und redeten zu dem Volk und sprachen: So spricht der Pharao: Ich werde euch kein Stroh geben; [?]
2. Mo. 7,8 Und der HERR redete zu Mose und zu Aaron und sprach:
  + 42 weitere Stellen
befehlen 25 Vorkommen in 24 Bibelstellen
1. Sam. 16,16 Es befehle doch unser Herr deinen Knechten, die vor dir sind, dass sie einen Mann suchen, der des Lautenspieles kundig ist; und es wird geschehen, wenn der böse Geist von Gott über dich kommt, so wird er mit seiner Hand spielen, und es wird dir wohl werden. [?] [?] [?]
2. Sam. 1,18 und er befahl{W. sprach}, dass man die Kinder Juda das Lied von dem Bogen{O. den Gebrauch des Bogens; W. den Bogen} lehre; siehe, es ist geschrieben im Buch Jaschar{d.h. des Rechtschaffenen}:
1. Chr. 15,16 Und David befahl den Obersten der Leviten, ihre Brüder, die Sänger, mit Musikinstrumenten, Harfen und Lauten und Zimbeln zu bestellen, damit sie laut spielten{O. sängen; so auch V. 19.28 usw.}, indem sie die Stimme erhöben mit Freude.
1. Chr. 22,2 Und David befahl, dass man die Fremde versammeln solle, die im Land Israel waren; und er stellte sie an als Steinhauer, um Quadersteine für den Bau des Hauses Gottes zu hauen.
2. Chr. 24,8 Und der König befahl, und man machte eine Lade und stellte sie an das Tor des Hauses des HERRN, auswärts. [?]
  + 20 weitere Stellen
denken 12 Vorkommen in 12 Bibelstellen
Ri. 15,2 Und ihr Vater sprach: Ich habe gewisslich gedacht, dass du sie hasstest, und so habe ich sie deinem Gesellen gegeben. Ist nicht ihre jüngere Schwester schöner als sie? Möge sie doch dein werden an ihrer Statt. [?] [?] [?] [?] [?]
Ri. 16,20 Und sie sprach: Philister über dir, Simson! Da wachte er auf von seinem Schlaf und dachte: Ich werde davonkommen wie die anderen Male und mich herausschütteln. Er wusste aber nicht, dass der HERR von ihm gewichen war.
Rt. 4,4 so habe ich nun gedacht, ich wolle es deinem Ohr eröffnen und dir sagen: Kaufe es vor den Einwohnern und vor den Ältesten meines Volkes. Wenn du lösen willst, löse, und wenn du nicht lösen willst, so teile es mir mit, dass ich es wisse; denn da ist niemand außer dir zum Lösen, und ich komme nach dir. Und er sprach: Ich will lösen.
1. Sam. 18,11 Und Saul warf{O. schwang} den Speer und dachte{O. sagte}: Ich will David an die Wand spießen! Aber David wandte sich zweimal von ihm ab. [?] [?]
1. Sam. 18,17 Und Saul sprach zu David: Siehe, meine älteste Tochter Merab, die will ich dir zur Frau geben; nur sei mir ein tapferer Mann und kämpfe die Kämpfe des HERRN! Saul aber dachte: Meine Hand soll nicht gegen ihn sein, sondern die Hand der Philister soll gegen ihn sein.
  + 8 weitere Stellen
nennen 8 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Ps. 139,20 Sie, die dich nennen zum Verbrechen, die zu Eitlem{O. zur Lüge; vergl. 2. Mose 20,7} schwören, deine Feinde.
Jes. 5,20 Wehe denen, die das Böse gut nennen, und das Gute böse; die Finsternis zu Licht machen, und Licht zu Finsternis; die Bitteres zu Süßem machen, und Süßes zu Bitterem!
Jes. 8,12 Ihr sollt nicht alles Verschwörung nennen, was dieses Volk Verschwörung nennt; und fürchtet nicht ihre Furcht{d.h. das was sie fürchten} und erschreckt nicht davor.
Jes. 61,6 Ihr aber, ihr werdet Priester des HERRN genannt werden; Diener unseres Gottes wird man euch nennen. Ihr werdet der Nationen Reichtümer genießen und in ihre Herrlichkeit eintreten{And. üb.: und ihrer Herrlichkeit euch rühmen}.
Jes. 62,4 Nicht mehr wird man dich „Verlassene“ nennen, und dein Land nicht mehr „Wüste“ nennen; sondern man wird dich nennen „meine Lust an ihr“, und dein Land „Vermählte“{Land ist im Hebr. weiblich}; denn der HERR wird Lust an dir haben, und dein Land wird vermählt werden. [?] [?]
  + 2 weitere Stellen
gedenken 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
1. Kön. 5,19 Und siehe, ich gedenke, dem Namen des HERRN, meines Gottes, ein Haus zu bauen, so wie der HERR zu meinem Vater David geredet und gesagt hat: Dein Sohn, den ich an deiner Statt auf deinen Thron setzen werde, der soll meinem Namen ein Haus bauen. [?]
2. Chr. 1,18 Und{1. Kön. 5} Salomo gedachte dem Namen des HERRN ein Haus zu bauen und ein Haus für sein Königtum.
Hes. 20,8 Aber sie waren widerspenstig gegen mich und wollten nicht auf mich hören; keiner warf die Scheusale seiner Augen weg, und von den Götzen Ägyptens ließen sie nicht. Da gedachte ich meinen Grimm über sie auszugießen, meinen Zorn an ihnen zu vollenden mitten im Land Ägypten.
Hes. 20,13 Aber das Haus Israel war widerspenstig gegen mich in der Wüste; sie wandelten nicht in meinen Satzungen und verwarfen meine Rechte, durch die der Mensch, wenn er sie tut, leben wird; und sie entweihten meine Sabbate sehr. Da gedachte ich meinen Grimm über sie auszugießen in der Wüste, um sie zu vernichten.
Hes. 20,21 Aber die Kinder waren widerspenstig gegen mich; sie wandelten nicht in meinen Satzungen und hielten meine Rechte nicht, um sie zu tun, durch die der Mensch, wenn er sie tut, leben wird; sie entweihten meine Sabbate. Da gedachte ich meinen Grimm über sie auszugießen, meinen Zorn an ihnen zu vollenden in der Wüste.
rufen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Ri. 7,18 Und stoße ich in die Posaune, ich und alle, die bei mir sind, so sollt auch ihr in die Posaunen stoßen rings um das ganze Lager, und sollt rufen: Für den HERRN und für Gideon!
2. Kön. 11,12 Und er führte den Sohn des Königs heraus und setzte ihm die Krone auf und gab ihm das Zeugnis, und sie machten ihn zum König und salbten ihn; und sie klatschten in die Hände und riefen: Es lebe der König!
2. Chr. 23,11 Und sie führten den Sohn des Königs heraus und setzten ihm die Krone auf und gaben ihm das Zeugnis, und sie machten ihn zum König; und Jojada und seine Söhne salbten ihn und riefen: Es lebe der König!
2. Chr. 23,13 Und sie sah: Und siehe, der König stand auf seinem Standort am Eingang, und die Obersten und die Trompeter bei dem König; und alles Volk des Landes war fröhlich und stieß in die Trompeten; und die Sänger waren da mit Musikinstrumenten und leiteten den Lobgesang. Da zerriss Athalja ihre Kleider und rief: Verschwörung, Verschwörung!
Hiob 39,25 Beim Schall der Posaune ruft es: Hui! Und aus der Ferne wittert es die Schlacht, den Donnerruf der Heerführer und das Feldgeschrei. [?]
lauten 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Kön. 5,6 Und er brachte den Brief zu dem König von Israel, und er lautete so: Und nun, wenn dieser Brief zu dir kommt, siehe, ich habe meinen Knecht Naaman zu dir gesandt, dass du ihn von seinem Aussatz heilst. [?] [?]
2. Kön. 10,1 Und Ahab hatte 70 Söhne in Samaria. Und Jehu schrieb Briefe und sandte sie nach Samaria an die Obersten von Jisreel, die Ältesten, und an die Erzieher der Söhne Ahabs, und sie lauteten:
2. Kön. 10,6 Da schrieb er zum zweiten Mal einen Brief an sie, der lautete: Wenn ihr für mich seid und auf meine Stimme hört, so nehmt die Köpfe der Männer, der Söhne eures Herrn, und kommt morgen um diese Zeit zu mir nach Jisreel. (Und die Königssöhne, 70 Mann, waren bei den Großen der Stadt, die sie auferzogen.)
2. Chr. 21,12 Da gelangte eine Schrift von Elia, dem Propheten, an ihn, die lautete: So spricht der HERR, der Gott deines Vaters David: Weil du nicht auf den Wegen deines Vaters Josaphat und auf den Wegen Asas, des Königs von Juda, gewandelt hast,
berichten 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Jos. 2,2 Und es wurde dem König von Jericho berichtet und gesagt: Siehe, es sind in dieser Nacht Männer von den Kindern Israel hierhergekommen, um das Land zu erforschen. [?] [?] [?]
2. Sam. 6,12 Und{1. Chron. 15,2 usw.} es wurde dem König David berichtet und gesagt: Der HERR hat das Haus Obed-Edoms und alles, was sein ist gesegnet um der Lade Gottes willen. Da ging David hin und holte die Lade Gottes aus dem Haus Obed-Edoms herauf in die Stadt Davids mit Freuden.
2. Sam. 12,18 Und es geschah am siebten Tag, da starb das Kind. Und die Knechte Davids fürchteten sich, ihm zu berichten, dass das Kind tot sei; denn sie sprachen: Siehe, als das Kind noch am Leben war, haben wir zu ihm geredet, und er hat nicht auf unsere Stimme gehört; und wie sollen wir nun zu ihm sagen: Das Kind ist tot? Er würde etwas Übles tun{O. sich ein Leid antun}. [?]
Es 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
4. Mo. 24,3 Und er hob seinen Spruch an und sprach:
Es spricht Bileam{Eig. Spruch Bileams ... und Spruch des Mannes. So auch V. 4.15.16}, der Sohn Beors, und es spricht der Mann{Eig. Spruch Bileams ... und Spruch des Mannes. So auch V. 4.15.16} geöffneten Auges.
4. Mo. 24,15 Und er hob seinen Spruch an und sprach:
Es spricht Bileam, der Sohn Beors, und es spricht der Mann geöffneten Auges.
1. Sam. 2,1 Und Hanna betete und sprach:
Es frohlockt mein Herz in dem HERRN, erhöht ist mein Horn in dem{O. durch den} HERRN; mein Mund ist weit aufgetan über meine Feinde, denn ich freue mich in deiner Rettung.
heißen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Mo. 32,29 Da sprach er: Nicht Jakob soll von nun an dein Name heißen, sondern Israel{Kämpfer Gottes}; denn du hast mit Gott und mit Menschen gerungen und hast obgesiegt. [?]
4. Mo. 21,14 Darum heißt es in dem Buch der Kämpfe des HERRN:
Waheb in Sufa und die Bäche des Arnon; [?] [?]
Jes. 19,18 An jenem Tag werden fünf Städte im Land Ägypten sein, die die Sprache Kanaans reden und bei dem HERRN der Heerscharen schwören werden. Eine wird die Stadt Heres{Stadt des Niederreißens; and. l.: Cheres: die Sonnenstadt, Heliopolis} heißen. [?]
antworten 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 24,58 Und sie riefen Rebekka und sprachen zu ihr: Willst du mit diesem Mann gehen? Und sie antwortete: Ich will gehen.
2. Chr. 2,10 Und Huram, der König von Tyrus, antwortete schriftlich und sandte an Salomo folgende Botschaft: Weil der HERR sein Volk liebt, hat er dich zum König über sie gesetzt. [?]
aussprechen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Ps. 40,11 Deine Gerechtigkeit habe ich nicht verborgen im Innern meines Herzens; deine Treue und deine Rettung habe ich ausgesprochen, deine Güte und deine Wahrheit nicht vor der großen Versammlung verschwiegen. [?]
Hes. 35,12 Und du wirst wissen, dass ich, der HERR, alle deine Schmähungen gehört habe, die du gegen die Berge Israels ausgesprochen hast, indem du sagtest: Sie sind verwüstet{Eig. es (das Land) ist verwüstet}, uns sind sie zur Speise gegeben!
Folgendes 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Sam. 11,15 Und er schrieb in dem Brief Folgendes: Stellt Urija nach vorne, wo der Kampf am stärksten ist, und zieht euch hinter ihm zurück, dass er erschlagen werde und sterbe. [?]
1. Kön. 21,9 Und sie schrieb in den Briefen folgendes: Ruft ein Fasten aus, und setzt Nabot obenan unter dem Volk;
Wehe 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
4. Mo. 24,23 Und er hob seinen Spruch an und sprach:
Wehe! Wer wird am Leben bleiben, sobald Gott dieses herbeiführt? [?]
Hab. 2,6 Werden nicht diese alle über ihn einen Spruch und eine Spottrede anheben, Rätsel auf ihn? Und man wird sagen:
Wehe dem, der aufhäuft was nicht sein ist! – auf wie lange? – und der Pfandlast{Hier und in V. 7 liegt im Hebr. ein Wortspiel vor, indem „Pfandlast“ auch „Kotmasse“ bedeuten kann und das Wort für „beißen“ an „Wucherzins fordern“ anklingt} auf sich ladet! [?] [?] [?] [?]
allerdings 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 2,30 Darum spricht{Vergl. die Anm. zu 1. Mose 22,16} der HERR, der Gott Israels: Ich habe allerdings gesagt: Dein Haus und das Haus deines Vaters sollen vor mir wandeln ewiglich; aber nun spricht{Vergl. die Anm. zu 1. Mose 22,16} der HERR: Fern sei es von mir! Denn die mich ehren, werde ich ehren, und die mich verachten, werden gering geachtet werden. [?] [?]
Aus 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 23,7 Da hob er seinen Spruch an und sprach:
Aus Aram hat Balak mich hergeführt, der König von Moab von den Bergen des Ostens: Komm, verfluche mir Jakob; ja, komm, verwünsche Israel! [?]
ausdrücklich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 20,21 Und siehe, ich werde den Knaben senden: Geh hin, suche die Pfeile! Wenn ich ausdrücklich zu dem Knaben spreche: Siehe, die Pfeile sind von dir ab herwärts, nimm sie! So komm; denn es steht wohl um dich, und es ist nichts, so wahr der HERR lebt! [?] [?]
Befehl geben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 14,12 Und sie ließen dort ihre Götter; und David gab Befehl, und sie wurden mit Feuer verbrannt. [?]
Der 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 33,2 Und er sprach:
Der HERR ist vom Sinai hergekommen und ist ihnen aufgegangen von Seir; er ist hervorgestrahlt von dem Berg Paran und ist gekommen von heiligen Myriaden. Aus seiner Rechten ging Gesetzesfeuer für sie hervor. [?]
Die 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 24,20 Und er sah Amalek und hob seinen Spruch an und sprach:
Die erste der Nationen war Amalek, aber sein Letztes wird dem Untergang verfallen. – [?] [?]
etwa 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 21,5 Wenn aber der Knecht etwa sagt: Ich liebe meinen Herrn, meine Frau und meine Kinder, ich will nicht frei ausgehen,
Fest 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 24,21 Und er sah die Keniter und hob seinen Spruch an und sprach:
Fest ist dein Wohnsitz, und auf den Felsen gesetzt dein Nest; [?]
fragen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 35,3 Denn du fragst, was sie dir nütze: Was gewinne ich mehr, als wenn ich gesündigt hätte?
gedenkt 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 13,8 Und nun gedenkt ihr stand zu halten vor dem Königtum des HERRN in der Hand der Söhne Davids, weil ihr eine große Menge seid und die goldenen Kälber bei euch sind, die Jerobeam euch zu Göttern gemacht hat! [?]
Ich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 32,6 Und Elihu, der Sohn Barakeels, der Busiter, hob an und sprach:
Ich bin jung an Jahren, und ihr seid Greise; darum habe ich mich gescheut{Eig. bin ich scheu zurückgetreten} und gefürchtet, euch mein Wissen mitzuteilen. [?]
Mit 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 15,16 Und Simson sprach:
Mit dem Esels-Kinnbacken einen Haufen, zwei Haufen{Ein Wortspiel, da im Hebr. „Esel“ und „Haufen“ hier gleiche Wörter sind}! Mit dem Esels-Kinnbacken habe ich 1000 Mann erschlagen! [?] [?]
Musste 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 3,33 Und der König stimmte ein Klagelied an über Abner und sprach:
Musste, wie ein Tor{O. wie ein gemeiner Mensch (Nabal)} stirbt, Abner sterben?
nachdenken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 4,5 Seid erregt{O. Zittert}, und sündigt nicht! Denkt nach in eurem Herzen auf eurem Lager, und seid stille! (Sela.)
rühmen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 94,4 werden übersprudeln, Freches reden, sich rühmen alle, die Frevel tun?
Saul 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 18,7 Und die Frauen, die spielten{O. tanzten}, sangen und sprachen{d.h. im Wechselgesang; so auch Kap. 21,11; 29,5}:
Saul hat seine Tausende erschlagen und David seine Zehntausende. [?]
Sprechender 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 40,6 Stimme eines Sprechenden: Rufe! Und er spricht: Was soll ich rufen? „Alles Fleisch ist Gras, und all seine Anmut wie die Blume des Feldes.
sprichst 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 15,9 Hüte dich, dass nicht in deinem Herzen ein Belialswort sei, dass du sprichst: Es naht das siebte Jahr, das Erlassjahr! Und dass dein Auge böse sei gegen deinen Bruder, den Armen, und du ihm nichts gebest, und er über dich{O. gegen dich} zu dem HERRN schreie, und Sünde an dir sei! [?] [?]
Steh 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 23,18 Da hob er seinen Spruch an und sprach:
Steh auf, Balak, und höre! Horche auf mich, Sohn Zippors! [?]
stets 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 23,17 Sie sagen stets zu denen, die mich verachten: „Der HERR hat geredet: Ihr werdet Frieden haben“; und zu jedem, der in dem Starrsinn seines Herzens wandelt, sprechen sie: „Es wird kein Unglück über euch kommen“.
unterreden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 33,30 Und du, Menschensohn, die Kinder deines Volkes unterreden sich über dich an den Wänden und in den Türen der Häuser; und einer redet mit dem anderen, jeder mit seinem Bruder und spricht: Kommt doch und hört, was für ein Wort von dem HERRN ausgeht.
verlangen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 2,13 und wenn dann das Mädchen zu dem König kam{O. der Frauen, und dann kam das Mädchen zu dem König}, so wurde ihr alles gegeben, was sie verlangte, um es aus dem Frauenhaus in das Haus des Königs mitzunehmen. [?]
versprechen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 4,7 Und Mordokai berichtete ihm alles, was ihm begegnet war, und den Betrag des Silbers, das Haman versprochen hatte, in die Schatzkammern des Königs für{Eig. um, gegen (als Tausch)} die Juden darzuwägen, um sie umzubringen.
weisen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 11,18 Und sie machten sich auf aus Midian und kamen nach Paran; und sie nahmen Männer aus Paran mit sich und kamen nach Ägypten zu dem Pharao, dem König von Ägypten. Und er gab ihm ein Haus und wies ihm Speise an und gab ihm Land. [?] [?]
wohl 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 28,9 Wirst du wohl angesichts deines Mörders sagen: Ich bin ein Gott! Da du doch ein Mensch bist und nicht Gott, in der Hand derer, die dich erschlagen?
wünschen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 41,6 Meine Feinde wünschen mir Böses: Wann wird er sterben und sein Name vergehen?
zusagen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 38,15 Was soll ich sagen? Dass er es mir zugesagt und es auch ausgeführt hat. Ich will sachte gehen alle meine Jahre wegen der Betrübnis meiner Seele. [?]

Zusammengesetzte Wörter

antworten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 4,15 Da ließ Esther dem Mordokai antworten559 7725:
reden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Neh. 6,19 Auch redeten1961 559 sie vor mir von seinen guten Taten{O. Eigenschaften, Absichten}, und hinterbrachten ihm meine Worte; und Tobija sandte Briefe, um mich in Furcht zu setzen.
reden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 18,11 Und nun rede559 4994 zu den Männern von Juda und zu den Bewohnern von Jerusalem und sage: So spricht der HERR: Siehe, ich bereite ein Unglück gegen euch und sinne gegen euch einen Anschlag; kehrt doch um, jeder von seinem bösen Weg, und macht gut eure Wege und eure Handlungen. [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Klgl. 2,15 Alle, die auf dem Weg ziehen, schlagen über dich die Hände zusammen. Sie zischen und schütteln ihren Kopf über die Tochter Jerusalem: „Ist das die Stadt, von der man sagte: Der Schönheit Vollendung, eine Freude der ganzen Erde?“ [?] [?]7945 559