1. Chronika 22 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und DavidDavid sprach: Dieses hier soll das HausHaus GottesGottes, des HERRNHERRN, sein, und dies der AltarAltar zum BrandopferBrandopfer für IsraelIsrael.

2 Und DavidDavid befahl, dass man die Fremde versammeln solle, die im Land IsraelIsrael waren; und er stellte sie an als SteinhauerSteinhauer, um Quadersteine für den Bau des Hauses GottesGottes zu hauen. 3 Und DavidDavid bereitete EisenEisen in Menge für die NägelNägel zu den Torflügeln und für die KlammernKlammern1; und KupferKupfer in Menge, es war nicht zu wiegen; 4 und Zedernholz ohne Zahl; denn die SidonierSidonier und die Tyrer brachten Zedernholz in Menge zu DavidDavid. 5 Und DavidDavid sprach: SalomoSalomo, mein SohnSohn, ist noch jung2 und zart; und das HausHaus, das dem HERRNHERRN zu erbauen ist, soll überaus groß werden, zum NamenNamen und zum Ruhm in allen Ländern3: so will ich denn das Nötige für ihn bereiten. Und so bereitete DavidDavid Vorrat in Menge vor seinem TodTod.

6 Und er rief seinen SohnSohn SalomoSalomo und gebot ihm, dem HERRNHERRN, dem GottGott IsraelsIsraels, ein HausHaus zu bauen. 7 Und DavidDavid sprach zu SalomoSalomo: Mein SohnSohn! Ich selbst4 hatte in meinem Herzen, dem NamenNamen des HERRNHERRN, meines GottesGottes, ein HausHaus zu bauen. 8 Aber das WortWort des HERRNHERRN geschah zu mir, indem er sprach: Du hast BlutBlut in Menge vergossen und große KriegeKriege geführt; du sollst meinem NamenNamen kein HausHaus bauen, denn viel BlutBlut hast du vor mir zur ErdeErde vergossen. 9 Siehe, ein SohnSohn wird dir geboren werden, der wird ein MannMann der RuheRuhe sein, und ich werde ihm RuheRuhe schaffen vor allen seinen Feinden ringsum. Denn SalomoSalomo5 wird sein Name sein, und Frieden und RuheRuhe werde ich IsraelIsrael geben in seinen Tagen. 10 Der wird meinem NamenNamen ein HausHaus bauen; und er soll mir SohnSohn, und ich will ihm VaterVater sein; und ich werde den ThronThron seines Königtums über IsraelIsrael befestigenbefestigen auf ewigewig.

11 Nun, mein SohnSohn, der HERRHERR sei mit dir, dass es dir gelinge und du das HausHaus des HERRNHERRN, deines GottesGottes, bauest, so wie er von dir geredet hat! 12 Nur gebe dir der HERRHERR EinsichtEinsicht und Verstand, und er bestelle dich über IsraelIsrael, und zwar um das GesetzGesetz des HERRNHERRN, deines GottesGottes, zu beobachten! 13 Dann wird es dir gelingen, wenn du darauf achtest, die SatzungenSatzungen und die Rechte zu tun, die der HERRHERR dem MoseMose für IsraelIsrael geboten hat. Sei stark und mutig, fürchte dich nicht und erschrick nicht! 14 Und siehe, in meiner Mühsal6 habe ich für das HausHaus des HERRNHERRN 100000 TalenteTalente GoldGold und 1000 mal 1000 TalenteTalente SilberSilber bereitet; und das KupferKupfer und das EisenEisen ist nicht zu wiegen, denn es ist in Menge vorhanden; auch HolzHolz und SteineSteine habe ich bereitet, und du wirst noch mehr hinzufügen. 15 Und WerkleuteWerkleute sind bei dir in Menge: SteinhauerSteinhauer und Arbeiter in Stein und HolzHolz, und allerlei Verständige in allerlei Arbeit; 16 das GoldGold, das SilberSilber und das KupferKupfer und das EisenEisen ist nicht zu zählen. Mache dich auf und handle; und der HERRHERR sei mit dir!

17 Und DavidDavid gebot allen Obersten7 IsraelsIsraels, seinem SohnSohn SalomoSalomo beizustehen: 18 Ist nicht der HERRHERR, euer GottGott, mit euch, und hat er euch nicht RuheRuhe geschafft ringsumher? Denn er hat die Bewohner des Landes in meine Hand gegeben, und das Land ist unterjocht vor dem HERRNHERRN und vor seinem Volk. 19 Richtet nun euer HerzHerz und eure SeeleSeele darauf, den HERRNHERRN, euren GottGott, zu suchen; und machtmacht euch auf und baut das HeiligtumHeiligtum GottesGottes, des HERRNHERRN, dass ihr die LadeLade des BundesBundes des HERRNHERRN und die Geräte des HeiligtumsHeiligtums GottesGottes in das HausHaus bringt, das dem NamenNamen des HERRNHERRN gebaut werden soll.

Fußnoten

  • 1 Eig. Bindestücke
  • 2 Eig. ist ein Knabe; so auch Kap. 29,1
  • 3 W. für alle Länder
  • 4 Nach and. Les.: ... zu Salomo, seinem Sohn: Ich selbst usw.
  • 5 der Friedliche
  • 6 O. durch meine Mühe
  • 7 Vergl. Kap. 28,1