Strong H1875 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 1874H 1876

דּרשׁ

dârash

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter

Links im Bibel-Lexikon


suchen 56 Vorkommen in 55 Bibelstellen
3. Mo. 10,16 Und Mose suchte eifrig den Bock des Sündopfers, und siehe, er war verbrannt. Und er erzürnte über Eleasar und über Ithamar, die Söhne Aarons, die übriggebliebenen, und sprach: [?]
5. Mo. 22,2 Wenn aber dein Bruder nicht nahe bei dir ist, und du kennst ihn nicht, so sollst du sie in dein Haus aufnehmen, dass sie bei dir seien, bis dein Bruder sie sucht; dann gib sie ihm zurück.
5. Mo. 23,7 Du sollst ihren Frieden und ihr Wohl nicht suchen alle deine Tage, ewiglich. [?]
1. Chr. 15,13 Denn weil ihr das vorige Mal es nicht tatet, so machte der HERR, unser Gott, einen Bruch unter uns, weil wir ihn nicht suchten nach der Vorschrift.
1. Chr. 21,30 Aber David vermochte nicht vor denselben hinzugehen, um Gott zu suchen; denn er war erschrocken vor dem Schwert des Engels des HERRN.
  + 51 weitere Stellen
befragen 35 Vorkommen in 31 Bibelstellen
1. Mo. 25,22 Und die Kinder stießen sich in ihr; und sie sprach: Wenn es so steht, warum bin ich dies{O. da}? Und sie ging hin, den HERRN zu befragen. [?]
2. Mo. 18,15 Und Mose sprach zu seinem Schwiegervater: Weil das Volk zu mir kommt, um Gott zu befragen.
5. Mo. 18,11 oder Bannsprecher oder Totenbeschwörer oder Wahrsager oder der die Toten befragt.
1. Sam. 9,9 (Früher sprach man in Israel so, wenn man ging, Gott zu befragen: Kommt und lasst uns zum Seher gehen; denn den, der heutzutage der Prophet heißt, nannte man früher den Seher.)
1. Sam. 28,7 Da sprach Saul zu seinen Knechten: Sucht mir eine Frau, die einen Totenbeschwörer-Geist hat, damit ich zu ihr gehe und sie befrage. Und seine Knechte sprachen zu ihm: Siehe, in En-Dor ist eine Frau, die einen Totenbeschwörer-Geist hat.
  + 27 weitere Stellen
fragen 13 Vorkommen in 13 Bibelstellen
5. Mo. 4,29 Aber ihr werdet von dort den HERRN, deinen Gott, suchen; und du wirst ihn finden, wenn du mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele nach ihm fragen wirst{O. denn du wirst ... nach ihm fragen (eig. trachten); vergl. Jer. 29,11–13}.
5. Mo. 12,30 so hüte dich, dass du nicht verstrickt wirst ihnen nach, nachdem sie vor dir vertilgt sind, und dass du nicht fragst nach ihren Göttern und sprichst: Wie dienten diese Nationen ihren Göttern? So will auch ich ebenso tun. [?]
1. Kön. 22,7 Aber Josaphat sprach: Ist hier kein Prophet des HERRN mehr, dass wir durch ihn fragen?
2. Chr. 18,6 Aber Josaphat sprach: Ist hier kein Prophet des HERRN mehr, dass wir durch ihn fragen?
2. Chr. 32,31 Und so{And. üb.: Jedoch} verließ ihn Gott bei den Gesandten der Fürsten von Babel, (die zu ihm gesandt hatten, um nach dem Wunder zu fragen, das im Land geschehen war) um ihn zu versuchen, damit er alles erkännte, was in seinem Herzen war. [?] [?]
  + 9 weitere Stellen
fordern 11 Vorkommen in 9 Bibelstellen
1. Mo. 9,5 und wahrlich, euer Blut, nach euren Seelen, werde ich fordern{d.h. euer Blut werde ich rächen, wessen es auch sei}; von jedem Tier{W. von der Hand jedes Tieres} werde ich es fordern, und von der Hand des Menschen, von der Hand eines jeden, seines Bruders, werde ich die Seele des Menschen fordern.
1. Mo. 42,22 Und Ruben antwortete ihnen und sprach: Habe ich nicht zu euch gesprochen und gesagt: Versündigt euch nicht an dem Knaben? Aber ihr hörtet nicht; und siehe, sein Blut wird auch gefordert!
5. Mo. 18,19 Und es wird geschehen. Der Mann, der nicht hört auf meine Worte, die er in meinem Namen reden wird, von dem werde ich es fordern.
5. Mo. 23,22 Wenn du dem HERRN, deinem Gott, ein Gelübde tust, so sollst du nicht zögern, es zu bezahlen; denn der HERR, dein Gott, wird es gewisslich von dir fordern, und es wird Sünde an dir sein.
2. Chr. 24,22 Und der König Joas gedachte nicht der Güte, die sein Vater Jojada an ihm erwiesen hatte, und ermordete dessen Sohn. Und als er starb, sprach er: Der HERR möge es sehen und fordern!
  + 5 weitere Stellen
danach trachten 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
Ps. 105,4 Trachtet nach dem HERRN und seiner Stärke, sucht sein Angesicht beständig!
Ps. 119,45 Und ich werde wandeln in weitem Raum; denn nach deinen Vorschriften habe ich getrachtet.
Ps. 119,94 Ich bin dein, rette mich, denn ich habe nach deinen Vorschriften getrachtet.
Ps. 119,155 Fern ist von den Gottlosen Rettung, denn nach deinen Satzungen trachten sie nicht.
Spr. 11,27 Wer das Gute eifrig sucht, sucht Wohlgefallen; wer aber nach Bösem trachtet, über ihn wird es kommen.
  + 4 weitere Stellen
nachforschen 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
5. Mo. 17,4 und es wird dir berichtet, und du hörst es, so sollst du genau nachforschen; und siehe, ist es Wahrheit, steht die Sache fest, ist dieser Gräuel in Israel verübt worden,
5. Mo. 19,18 Und die Richter sollen wohl nachforschen; und siehe, ist der Zeuge ein falscher Zeuge, hat er Falsches gegen seinen Bruder bezeugt, [?]
1. Chr. 26,31 Von den Hebronitern war Jerija das Haupt, von den Hebronitern, nach ihren Geschlechtern, nach den Vätern (im 40. Jahr der Regierung Davids forschte man nach ihnen, und es fanden sich unter ihnen tüchtige Männer in Jaser-Gilead); [?]
Ps. 9,13 Denn der dem vergossenen Blut nachforscht, hat ihrer gedacht; er hat das Schreien der Elenden{Eig. der Gebeugten. Nach and. Les.: der Sanftmütigen oder Demütigen; so auch Ps. 10,12 (S. die Anm. zu V. 18)} nicht vergessen.
Ps. 10,4 Der Gottlose spricht nach seinem Hochmut{Eig. seiner Hochnäsigkeit}: Er wird nicht nachforschen. Alle seine Gedanken sind: Es ist kein Gott!
  + 3 weitere Stellen
danach fragen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Hiob 3,4 Jener Tag sei Finsternis! Nicht frage Gott{Eloah; so gewöhnlich in Hiob. In Kap. 1,1.5.6.8.9.16.22; 2,1.3.9.10; 5,8; 20,29; 28,23; 32,2; 34,9; 38,7 steht Elohim} nach ihm droben, und nicht erglänze über ihm das Licht!
Jes. 58,2 Und doch fragen sie nach mir Tag für Tag und begehren meine Wege zu kennen; wie eine Nation, die Gerechtigkeit übt und das Recht ihres Gottes nicht verlassen hat, fordern sie von mir Gerichte der Gerechtigkeit, begehren das Herannahen Gottes. [?]
Jer. 30,17 Denn ich will dir einen Verband anlegen und dich von deinen Schlägen heilen, spricht der HERR, weil man dich eine Verstoßene nennt: „Das ist Zion, nach der niemand fragt!“
Hes. 34,6 Meine Schafe irren umher auf allen Bergen und auf jedem hohen Hügel; und über das ganze Land hin sind meine Schafe zerstreut worden, und da ist niemand, der nach ihnen fragt, und niemand, der sie sucht.
Hes. 34,8 So wahr ich lebe, spricht der Herr, HERR: Weil meine Schafe zur Beute und meine Schafe allen Tieren des Feldes zur Speise geworden sind, weil kein Hirte da ist und meine Hirten nicht nach meinen Schafen fragen und die Hirten sich selbst weiden, aber nicht meine Schafe weiden: [?]
erforschen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Chr. 28,9 Und du, mein Sohn Salomo, erkenne den Gott deines Vaters und diene ihm mit ungeteiltem Herzen und mit williger Seele! Denn der HERR erforscht alle Herzen, und alles Gebilde der Gedanken kennt er. Wenn du ihn suchst, wird er sich von dir finden lassen; wenn du ihn aber verlässt, wird er dich verwerfen auf ewig.
Esra 7,10 Denn Esra hatte sein Herz darauf gerichtet, das Gesetz des HERRN zu erforschen und zu tun und in Israel Satzung und Recht zu lehren.
Ps. 111,2 Groß sind die Taten des HERRN, sie werden erforscht von allen, die Lust an ihnen haben. [?]
Pred. 1,13 Und ich richtete mein Herz darauf, alles mit Weisheit zu erforschen und zu erkunden, was unter dem Himmel geschieht: ein übles Geschäft{Das hebr. Wort bedeutet eine Beschäftigung, die Mühe und Anstrengung kostet}, das Gott den Menschenkindern gegeben hat, sich damit abzuplagen. [?]
aufsuchen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
5. Mo. 12,5 sondern den Ort sollt ihr aufsuchen, den der HERR, euer Gott, aus allen euren Stämmen erwählen wird, um seinen Namen dahin zu setzen, dass er dort wohne, und dahin sollst du kommen.
1. Chr. 10,13 Und so starb Saul wegen seiner{O. durch seine} Treulosigkeit, die er gegen den HERRN begangen, bezüglich des Wortes des HERRN, das er nicht beobachtet hatte, und auch weil er eine Totenbeschwörerin aufsuchte, um sie zu befragen; [?]
Amos 5,5 Und sucht nicht Bethel auf und geht nicht nach Gilgal und geht nicht hinüber nach Beerseba; denn Gilgal wird gewisslich weggeführt und Bethel zunichte{Hebr. Awen; vergl. Hos. 4,15} werden.
trachten 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Chr. 16,11 Trachtet nach dem HERRN und seiner Stärke, sucht sein Angesicht beständig!
Ps. 24,6 Dies ist das Geschlecht derer, die nach ihm trachten, die dein Angesicht suchen – Jakob. (Sela.)
Jes. 16,5 Und ein Thron wird durch Güte aufgerichtet werden; und auf ihm wird im Zelt Davids einer sitzen in Wahrheit, der richtet und nach Recht trachtet und der Gerechtigkeit kundig ist.
[?] 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
5. Mo. 11,12 ein Land, auf das der HERR, dein Gott, achthat: Beständig sind die Augen des HERRN, deines Gottes, darauf gerichtet, vom Anfang des Jahres bis zum Ende des Jahres. [?] [?]
2. Chr. 1,5 Und der kupferne Altar, den Bezaleel, der Sohn Uris, des Sohnes Hurs, gemacht hatte, war dort vor der Wohnung des HERRN; und Salomo und die Versammlung besuchten ihn. [?]
Ps. 10,15 Zerbrich den Arm des Gottlosen; und der Böse – suche{d.h. ahnde} seine Gottlosigkeit, bis dass du sie nicht mehr findest! [?]
erkundigen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
5. Mo. 17,9 Und du sollst zu den Priestern, den Leviten, kommen und zu dem Richter, der in jenen Tagen sein wird, und dich erkundigen; und sie werden dir den Rechtsspruch verkünden.
2. Sam. 11,3 Und David sandte hin und erkundigte sich nach der Frau; und man sprach: Ist das nicht Bathseba, die Tochter Eliams, die Frau Urijas, des Hethiters?
forschen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Ri. 6,29 Und sie sprachen einer zum anderen: Wer hat das getan? Und sie forschten und fragten nach, und man sagte: Gideon, der Sohn des Joas, hat das getan. [?]
Hiob 10,6 dass du nach meiner Ungerechtigkeit{O. Schuld} suchst und nach meiner Sünde forschst,
untersuchen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
5. Mo. 13,15 so sollst du genau untersuchen und nachforschen und fragen; und siehe, ist es Wahrheit, steht die Sache fest, ist dieser Gräuel in deiner Mitte verübt worden,
Esra 10,16 Und die Kinder der Wegführung taten so. Und es wurden ausgesondert Esra, der Priester, und Männer, Häupter der Väter nach ihren Vaterhäusern, und zwar alle mit Namen{Hier und an einigen anderen Stellen wohl in dem Sinn von „namhafte Männer“}; und sie setzten sich nieder am 1. Tag des 10. Monats, um die Sache zu untersuchen. [?]
auffordern 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 24,6 Da rief der König Jojada, das Haupt, und sprach zu ihm: Warum hast du die Leviten nicht aufgefordert, aus Juda und Jerusalem die Steuer einzubringen, die Mose, der Knecht des HERRN, der Versammlung Israels für das Zelt des Zeugnisses auferlegt hat{W. einzubringen die Steuer Moses, des Knechtes des HERRN, und der Versammlung Israels für das Zelt usw.}?
besuchten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 1,5 Und der kupferne Altar, den Bezaleel, der Sohn Uris, des Sohnes Hurs, gemacht hatte, war dort vor der Wohnung des HERRN; und Salomo und die Versammlung besuchten ihn. [?]
eifrig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 10,16 Und Mose suchte eifrig den Bock des Sündopfers, und siehe, er war verbrannt. Und er erzürnte über Eleasar und über Ithamar, die Söhne Aarons, die übriggebliebenen, und sprach: [?]
erbitten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 36,37 So spricht der Herr, HERR: Auch noch um dieses werde ich mich vom Haus Israel erbitten{Eig. ersuchen} lassen, dass ich es ihnen tue: Ich werde sie an Menschen vermehren wie eine Herde.
erfragen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 14,5 Und der HERR hatte zu Achija gesagt: Siehe, die Frau Jerobeams kommt, um etwas von dir zu erfragen wegen ihres Sohnes, denn er ist krank; so und so sollst du zu ihr reden; es wird aber geschehen, wenn sie hereinkommt, so wird sie sich fremd stellen.
Fragender 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 14,10 Und so sollen sie ihre Schuld tragen; wie die Schuld des Fragenden, so wird die Schuld des Propheten sein:
Gesuchte 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 62,12 Und man wird sie nennen: Das heilige Volk, die Erlösten des HERRN; und dich wird man nennen: Die Gesuchte{Eig. die, nach der man fragt; vergl. Jer. 30,17}, Stadt, die nicht mehr verlassen wird.
gewisslich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 23,22 Wenn du dem HERRN, deinem Gott, ein Gelübde tust, so sollst du nicht zögern, es zu bezahlen; denn der HERR, dein Gott, wird es gewisslich von dir fordern, und es wird Sünde an dir sein.
nachspüren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 39,8 Was er auf den Bergen erspäht, ist seine Weide, und allem Grünen spürt er nach.
wohl 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 14,3 Menschensohn, diese Männer haben ihre Götzen in ihrem Herzen aufkommen lassen und den Anstoß zu ihrer Ungerechtigkeit vor ihr Angesicht gestellt; sollte ich mich wohl von ihnen befragen lassen?

Zusammengesetzte Wörter

suchen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 26,5 Und er suchte1961 1875 Gott in den Tagen Sekarjas, der kundig war{O. lehrte} in den Gesichten Gottes; und in den Tagen, da er den HERRN suchte, gab Gott ihm Gelingen.