3. Mose 10 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 0.9 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen

3. Mo 10

1 Und die Söhne AaronsAarons, NadabNadab und AbihuAbihu, nahmen jeder seine RäucherpfanneRäucherpfanne und taten FeuerFeuer hinein und legten RäucherwerkRäucherwerk darauf und brachten fremdes FeuerFeuer vor dem HERRNHERRN dar, das er ihnen nicht geboten hatte. 2 Da ging FeuerFeuer von dem HERRNHERRN1 aus und verzehrte sie, und sie starben vor dem HERRNHERRN. 3 Und MoseMose sprach zu AaronAaron: Dies ist es, was der HERRHERR geredet hat, indem er sprach: In2 denen, die mir nahen3, will ich geheiligt, und vor dem ganzen Volk will ich verherrlicht werden. Und AaronAaron schwieg. 4 Und MoseMose rief MisaelMisael und ElzaphanElzaphan, die Söhne UssielsUssiels, des Onkels AaronsAarons, und sprach zu ihnen: Tretet herzu, tragt eure BrüderBrüder von dem HeiligtumHeiligtum weg außerhalb des LagersLagers. 5 Und sie traten herzu und trugen sie in ihren Leibröcken weg außerhalb des LagersLagers, so wie MoseMose geredet hatte.

6 Und MoseMose sprach zu AaronAaron und zu EleasarEleasar und zu IthamarIthamar, seinen Söhnen: Eure Häupter sollt ihr nicht entblößen und eure KleiderKleider nicht zerreißen, damit ihr nicht sterbt und er nicht erzürne über die ganze GemeindeGemeinde; aber eure BrüderBrüder, das ganze HausHaus IsraelIsrael, sollen diesen Brand beweinen, den der HERRHERR angerichtet hat. 7 Und von dem Eingang des ZeltesZeltes der Zusammenkunft sollt ihr nicht weggehen, dass ihr nicht sterbt; denn das ÖlÖl der SalbungSalbung des HERRNHERRN ist auf euch. Und sie taten nach dem WortWort MosesMoses.

8 Und der HERRHERR redete zu AaronAaron und sprach: 9 WeinWein und starkes Getränk sollst du nicht trinken, du und deine Söhne mit dir, wenn ihr in das Zelt der ZusammenkunftZelt der Zusammenkunft hineingeht, dass ihr nicht sterbt – eine ewigeewige SatzungSatzung bei euren GeschlechternGeschlechtern 10 und damit ihr unterscheidet zwischen dem Heiligen und dem Unheiligen und zwischen dem Reinen und dem Unreinen, 11 und damit ihr die KinderKinder IsraelIsrael lehrt alle die SatzungenSatzungen, die der HERRHERR durch MoseMose zu euch geredet hat.

12 Und MoseMose redete zu AaronAaron und zu EleasarEleasar und zu IthamarIthamar, seinen Söhnen, den übriggebliebenen: Nehmt das SpeisopferSpeisopfer, das von den FeueropfernFeueropfern des HERRNHERRN übrigbleibt, und esst es ungesäuert neben dem AltarAltar; denn hochheilig ist es. 13 Und ihr sollt es essenessen an heiligem Ort, denn es ist dein Bestimmtes und das Bestimmte deiner Söhne von den FeueropfernFeueropfern des HERRNHERRN; denn so ist mir geboten. 14 Und die BrustBrust des WebopfersWebopfers und den Schenkel des HebopfersHebopfers sollt ihr essenessen an reinem Ort, du und deine Söhne und deine Töchter mit dir; denn als dein Bestimmtes und das Bestimmte deiner Söhne sind sie gegeben von den FriedensopfernFriedensopfern der KinderKinder IsraelIsrael. 15 Den Schenkel des HebopfersHebopfers und die BrustBrust des WebopfersWebopfers sollen sie mit den FeueropfernFeueropfern der Fettstücke bringen, um sie als WebopferWebopfer vor dem HERRNHERRN zu weben; und sie sollen dir gehören und deinen Söhnen mit dir, als eine ewigeewige Gebühr4, so wie der HERRHERR geboten hat.

16 Und MoseMose suchte eifrig den Bock des SündopfersSündopfers, und siehe, er war verbrannt. Und er erzürnte über EleasarEleasar und über IthamarIthamar, die Söhne AaronsAarons, die übriggebliebenen, und sprach: 17 Warum habt ihr nicht das SündopferSündopfer an heiligem Ort gegessen? Denn es ist hochheilig; und er hat es euch gegeben, um die Ungerechtigkeit der GemeindeGemeinde zu tragen, um SühnungSühnung für sie zu tun vor dem HERRNHERRN. 18 Siehe, das BlutBlut desselben ist nicht in das Innere des HeiligtumsHeiligtums gebracht worden; ihr sollt5 es jedenfalls im HeiligtumHeiligtum essenessen, so wie ich geboten habe. 19 Und AaronAaron redete zu MoseMose: Siehe, heute haben sie ihr SündopferSündopfer und ihr BrandopferBrandopfer vor dem HERRNHERRN dargebracht, und dies ist mir begegnet; und hätte ich heute das SündopferSündopfer gegessen, würde es gut gewesen sein in den AugenAugen des HERRNHERRN? 20 Und MoseMose hörte es, und es war gut in seinen AugenAugen.

Fußnoten

  • 1 W. von vor dem HERRN
  • 2 O. An
  • 3 W. nahe sind
  • 4 Eig. ein für ewig Bestimmtes
  • 5 O. ihr hättet sollen