Strong H6213 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 6212H 6214

עשׂה

‛âώâh

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


tun 1231 Vorkommen in 1095 Bibelstellen
1. Mo. 3,13 Und Gott der HERR sprach zu der Frau: Was hast du da getan! Und die Frau sprach: Die Schlange betrog{O. verführte} mich, und ich aß. [?]
1. Mo. 3,14 Und Gott der HERR sprach zu der Schlange: Weil du dieses getan hast, sollst du verflucht sein vor{O. unter} allem Vieh und vor{O. unter} allen Tieren des Feldes! Auf deinem Bauch sollst du kriechen und Staub fressen alle Tage deines Lebens.
1. Mo. 4,10 Und er sprach: Was hast du getan! Horch! Das Blut deines Bruders schreit zu mir{W. Stimme des Blutes deines Bruders, das zu mir schreit} vom Erdboden her.
1. Mo. 6,22 Und Noah tat es; nach allem, was Gott ihm geboten hatte, so tat er.
1. Mo. 7,5 Und Noah tat nach allem, was der HERR ihm geboten hatte.
  + 1091 weitere Stellen
machen 612 Vorkommen in 548 Bibelstellen
1. Mo. 1,7 Und Gott machte die Ausdehnung und schied die Wasser, die unterhalb der Ausdehnung, von den Wassern, die oberhalb der Ausdehnung sind. Und es wurde so.
1. Mo. 1,16 Und Gott machte die zwei großen Lichter: das große Licht zur Beherrschung des Tages, und das kleine Licht zur Beherrschung der Nacht, und die Sterne.
1. Mo. 1,25 Und Gott machte die Tiere der Erde nach ihrer Art, und das Vieh nach seiner Art, und alles, was sich auf dem Erdboden regt, nach seiner Art. Und Gott sah, dass es gut war.
1. Mo. 1,26 Und Gott sprach: Lasst uns Menschen{H. Adam, d.i. von Erde (adama = Erdboden)} machen in unserem Bild, nach unserem Gleichnis; und sie sollen herrschen über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über das Vieh und über die ganze Erde und über alles Gewürm{Eig. sich Regendes}, das sich auf der Erde regt!
1. Mo. 1,31 Und es wurde so. Und Gott sah alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. Und es wurde Abend und es wurde Morgen: der sechste Tag.
  + 544 weitere Stellen
handeln 65 Vorkommen in 64 Bibelstellen
1. Mo. 31,28 und hast mir nicht zugelassen, meine Söhne und meine Töchter zu küssen? Nun, du hast töricht gehandelt. [?]
5. Mo. 17,12 Der Mann aber, der mit Vermessenheit handeln würde, dass er auf den Priester, der dasteht, um den Dienst des HERRN, deines Gottes, dort zu verrichten, oder auf den Richter nicht hörte: Dieser Mann soll sterben. Und du sollst das Böse aus Israel wegschaffen.
Jos. 9,4 handelten sie auch ihrerseits mit List und gingen und stellten sich als Boten{E.l.: nahmen Zehrung mit sich}: Sie nahmen abgenutzte Säcke für ihre Esel und abgenutzte und geborstene und zusammengebundene Weinschläuche
Ri. 9,16 Und nun, wenn ihr in Wahrheit und in Redlichkeit gehandelt habt, dass ihr Abimelech zum König gemacht, und wenn ihr Gutes getan habt an Jerub-Baal und an seinem Haus, und wenn ihr ihm getan habt nach dem Tun seiner Hände, – [?]
Ri. 9,19 wenn ihr so an diesem Tag in Wahrheit und in Redlichkeit an Jerub-Baal und an seinem Haus gehandelt habt, so freut euch Abimelechs, und auch er möge sich euer freuen! [?]
  + 60 weitere Stellen
opfern 73 Vorkommen in 63 Bibelstellen
2. Mo. 10,25 Und Mose sprach: Auch Schlachtopfer und Brandopfer musst du in unsere Hände geben, dass wir dem HERRN, unserem Gott, opfern.
2. Mo. 29,36 Und einen Stier als Sündopfer sollst du täglich zur Sühnung opfern und den Altar entsündigen, indem du Sühnung für ihn tust; und du sollst ihn salben, um ihn zu heiligen.
2. Mo. 29,38 Und dies ist es, was du auf dem Altar opfern sollst: zwei einjährige Lämmer des Tages beständig. [?]
2. Mo. 29,39 Das eine Lamm sollst du am Morgen opfern, und das zweite Lamm sollst du opfern zwischen den zwei Abenden{Vergl. die Anm. zu Kap. 12,6},
2. Mo. 29,41 Und das zweite Lamm sollst du opfern zwischen den zwei Abenden; wie das Morgen-Speisopfer{Vergl. die Anm. zu 3. Mose 2,1} und wie dessen Trankopfer, so sollst du zu diesem opfern, zum lieblichen Geruch, ein Feueropfer dem HERRN: [?]
  + 59 weitere Stellen
ausüben 49 Vorkommen in 49 Bibelstellen
1. Mo. 18,25 Fern sei es von dir, so etwas zu tun, den Gerechten mit dem Gottlosen zu töten, so dass der Gerechte sei wie der Gottlose; fern sei es von dir! Sollte der Richter der ganzen Erde nicht Recht üben?
2. Sam. 8,15 Und David regierte über ganz Israel; und David übte Recht und Gerechtigkeit an seinem ganzen Volk.
1. Kön. 16,27 Und das Übrige der Geschichte Omris, was er getan, und seine Macht, die er ausgeübt hat, ist das nicht geschrieben in dem Buch der Chroniken der Könige von Israel? [?]
1. Kön. 21,7 Da sprach Isebel, seine Frau, zu ihm: Du, übst du jetzt Königsmacht über Israel aus? Steh auf, iss, und lass dein Herz fröhlich sein. Ich werde dir den Weinberg Nabots, des Jisreeliters, geben.
1. Kön. 22,46 Und das Übrige der Geschichte Josaphats und seine Macht, die er ausgeübt, und wie er gekämpft hat, ist das nicht geschrieben in dem Buch der Chroniken der Könige von Juda? [?]
  + 45 weitere Stellen
feiern 53 Vorkommen in 46 Bibelstellen
2. Mo. 12,47 Die ganze Gemeinde Israel soll es feiern{An and. Stellen mit „opfern“ übersetzt; eig. tun, bereiten}.
2. Mo. 12,48 Und wenn ein Fremder sich bei dir aufhält und das Passah dem HERRN feiern{An and. Stellen mit „opfern“ übersetzt; eig. tun, bereiten} will, so werde alles Männliche bei ihm beschnitten, und dann komme er herzu, es zu feiern; und er soll sein wie ein Einheimischer des Landes. Aber kein Unbeschnittener soll davon essen. [?]
2. Mo. 31,16 Und die Kinder Israel sollen den Sabbat beobachten, um den Sabbat zu feiern bei ihren Geschlechtern: ein ewiger Bund. [?]
2. Mo. 34,22 Und das Fest der Wochen, der Erstlinge der Weizenernte, sollst du feiern; und das Fest der Einsammlung beim Umlauf des Jahres. [?]
4. Mo. 9,2 Die Kinder Israel sollen das Passah feiern zu seiner bestimmten Zeit;
  + 42 weitere Stellen
erweisen 47 Vorkommen in 42 Bibelstellen
1. Mo. 19,19 Sieh doch, dein Knecht hat Gnade gefunden in deinen Augen, und du hast deine Güte groß gemacht, die du an mir erwiesen hast, meine Seele am Leben zu erhalten; aber ich kann mich nicht auf das Gebirge retten, es möchte mich das Unglück erhaschen, dass ich stürbe. [?] [?]
1. Mo. 20,13 Und es geschah, als Gott mich wandern ließ aus meines Vaters Haus, da sprach ich zu ihr: Dies sei deine Güte, die du mir erweisen mögest; an jedem Ort, wohin wir kommen werden, sage von mir: Er ist mein Bruder.
1. Mo. 21,23 So schwöre mir nun hier bei Gott, dass du weder an mir noch an meinem Sohn, noch an meinem Enkel{W. noch an meinem Spross, noch an meinem Schoß} trügerisch handeln wirst! Nach der Güte, die ich dir erwiesen habe, sollst du an mir tun und an dem Land, in dem du dich aufhältst.
1. Mo. 24,12 Und er sprach: HERR, Gott meines Herrn Abraham, lass es mir doch heute begegnen, und erweise Güte an meinem Herrn Abraham!
1. Mo. 24,14 Möge es nun geschehen, dass das Mädchen, zu dem ich sagen werde: Neige doch deinen Krug, dass ich trinke, und das sagen wird: Trinke, und auch deine Kamele will ich tränken, diejenige sei, die du für deinen Knecht, für Isaak, bestimmt hast; und daran werde ich erkennen, dass du Güte an meinem Herrn erwiesen hast.
  + 38 weitere Stellen
[?] 39 Vorkommen in 40 Bibelstellen
1. Mo. 18,19 Denn ich habe ihn erkannt, damit er seinen Kindern und seinem Haus nach ihm befehle{And. üb.: Ich kenne ihn, dass er seinen Kindern ... befehlen wird}, dass sie den Weg des HERRN bewahren, Gerechtigkeit und Recht zu üben{O. indem sie Gerechtigkeit und Recht üben}, damit der HERR auf Abraham kommen lasse, was er über ihn geredet hat. [?] [?]
1. Mo. 30,30 Denn wenig war, was du vor mir hattest, und es hat sich ausgebreitet zu einer Menge, und der HERR hat dich gesegnet auf jedem meiner Tritte; und nun, wann soll ich auch für mein Haus schaffen? [?]
1. Mo. 39,11 da geschah es an einem solchen Tag{O. um diese Zeit}, dass er ins Haus ging, um sein Geschäft zu besorgen, und kein Mensch von den Leuten des Hauses war dort im Haus. [?] [?]
1. Mo. 50,10 Und sie kamen bis zur Tenne Atad, die jenseits des Jordan liegt, und sie hielten dort eine sehr große und schwere Klage; und er stellte um seinen Vater eine Trauer von sieben Tagen an. [?]
3. Mo. 18,30 Und ihr sollt meine Vorschriften{S. die Anm. zu Kap. 8,35} beobachten, dass ihr keine der gräulichen Bräuche übt, die vor euch geübt worden sind, und euch nicht durch dieselben verunreinigt. Ich bin der HERR, euer Gott. [?] [?]
  + 36 weitere Stellen
verüben 39 Vorkommen in 39 Bibelstellen
1. Mo. 34,7 Und die Söhne Jakobs kamen vom Feld, sobald sie es hörten; und die Männer kränkten sich und ergrimmten sehr, weil er eine Schandtat in Israel verübt hatte, bei der Tochter Jakobs zu liegen; und so sollte nicht geschehen. [?] [?]
3. Mo. 20,12 Und wenn ein Mann bei seiner Schwiegertochter liegt, so sollen beide gewisslich getötet werden; sie haben eine schändliche Befleckung verübt, ihr Blut ist auf ihnen.
3. Mo. 20,13 Und wenn ein Mann bei einem Mann liegt, wie man bei einer Frau liegt, so haben beide einen Gräuel verübt; sie sollen gewisslich getötet werden, ihr Blut ist auf ihnen.
5. Mo. 13,15 so sollst du genau untersuchen und nachforschen und fragen; und siehe, ist es Wahrheit, steht die Sache fest, ist dieser Gräuel in deiner Mitte verübt worden,
5. Mo. 17,4 und es wird dir berichtet, und du hörst es, so sollst du genau nachforschen; und siehe, ist es Wahrheit, steht die Sache fest, ist dieser Gräuel in Israel verübt worden,
  + 35 weitere Stellen
geschehen 36 Vorkommen in 35 Bibelstellen
1. Mo. 29,26 Und Laban sprach: Es geschieht nicht so an unserem Ort, die Jüngere vor der Erstgeborenen zu geben.
1. Mo. 34,7 Und die Söhne Jakobs kamen vom Feld, sobald sie es hörten; und die Männer kränkten sich und ergrimmten sehr, weil er eine Schandtat in Israel verübt hatte, bei der Tochter Jakobs zu liegen; und so sollte nicht geschehen. [?] [?]
2. Mo. 2,4 Und seine Schwester stellte sich von ferne, um zu erfahren, was ihm geschehen würde.
2. Mo. 3,16 Geh hin und versammle die Ältesten Israels und sprich zu ihnen: Der HERR, der Gott eurer Väter, ist mir erschienen, der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, und hat gesagt: Angesehen habe ich euch und was euch in Ägypten geschehen ist,
4. Mo. 15,24 so soll es geschehen, wenn es vor den Augen der Gemeinde verborgen, aus Versehen geschehen ist, so soll die ganze Gemeinde einen jungen Stier als Brandopfer opfern zum lieblichen Geruch dem HERRN, und sein Speisopfer und sein Trankopfer, nach der Vorschrift, und einen Ziegenbock zum Sündopfer.
  + 31 weitere Stellen
ausführen 25 Vorkommen in 25 Bibelstellen
5. Mo. 33,21 Und er hat sich das Erste des Landes ausgewählt, denn dort war der Anteil des Gesetzgebers aufbewahrt{d.h. für ihn; oder für Mose, da Mose auf dem Gebiet Gads begraben wurde}; und er ist an der Spitze{O. mit den Häuptern} des Volkes gezogen, hat ausgeführt die Gerechtigkeit des HERRN und seine Gerichte mit{And. seine Rechte gegenüber} Israel.{Vergl 4. Mose 32,29–33} [?]
1. Sam. 28,18 Weil du der Stimme des HERRN nicht gehorcht und seine Zornglut nicht ausgeführt hast an Amalek{Vergl. Kap. 15}, darum hat der HERR dir dieses heute getan.
2. Sam. 17,6 Und Husai kam zu Absalom; und Absalom sprach zu ihm und sagte: Nach diesem Wort hat Ahitophel geredet. Sollen wir sein Wort ausführen? Wenn nicht, so rede du!
2. Sam. 17,23 Als aber Ahitophel sah, dass sein Rat nicht ausgeführt worden war, sattelte er den Esel und machte sich auf und zog nach seinem Haus, nach seiner Stadt; und er bestellte sein Haus und erdrosselte sich; und er starb und wurde begraben im Begräbnis seines Vaters. [?] [?]
1. Kön. 8,45 so höre im Himmel ihr Gebet und ihr Flehen und führe ihr Recht aus.
  + 21 weitere Stellen
begehen 23 Vorkommen in 23 Bibelstellen
5. Mo. 13,12 Und ganz Israel soll es hören, und sich fürchten, damit man nicht mehr eine solche böse Tat in deiner Mitte begehe. [?]
5. Mo. 19,20 Und die Übrigen sollen es hören und sich fürchten und fortan nicht mehr eine solche böse Tat in deiner Mitte begehen.
Jos. 7,15 Und es soll geschehen: wer mit dem Bann getroffen wird, der soll mit Feuer verbrannt werden, er und alles, was er hat; denn er hat den Bund des HERRN übertreten und eine Schandtat in Israel begangen.
Ri. 19,23 Und der Mann, der Herr des Hauses, ging zu ihnen hinaus und sprach zu ihnen: Nicht doch, meine Brüder, tut doch nicht übel; nachdem dieser Mann in mein Haus gekommen ist, begeht nicht diese Schandtat! [?]
Ri. 19,24 Siehe, meine Tochter, die Jungfrau, und seine Nebenfrau, lasst mich doch sie herausführen; und schwächt sie und tut mit ihnen, was gut ist in euren Augen; aber an diesem Mann begeht nicht diese Schandtat! [?] [?]
  + 19 weitere Stellen
bereiten 24 Vorkommen in 23 Bibelstellen
1. Mo. 21,6 Und Sara sprach: Gott hat mir ein Lachen bereitet{S. die Anm. zu Kap. 17,19}; jeder, der es hört, wird mit mir lachen{Eig. mir lachen (zulachen)}.
1. Mo. 27,4 und bereite mir ein schmackhaftes Gericht, wie ich es gern habe, und bring es mir her, dass ich esse, damit meine Seele dich segne, ehe ich sterbe.
1. Mo. 27,7 Bring mir ein Wildbret und bereite mir ein schmackhaftes Gericht, dass ich esse und dass ich dich vor dem HERRN segne vor meinem Tod.
1. Mo. 27,14 Und er ging und holte und brachte sie seiner Mutter. Und seine Mutter bereitete ein schmackhaftes Gericht, wie sein Vater es gern hatte.
1. Mo. 27,17 und sie gab das schmackhafte Gericht und das Brot, das sie bereitet hatte, in die Hand ihres Sohnes Jakob.
  + 19 weitere Stellen
arbeiten 21 Vorkommen in 19 Bibelstellen
2. Mo. 31,4 um Künstliches zu ersinnen, zu arbeiten in Gold und in Silber und in Kupfer
2. Mo. 31,5 und im Schneiden von Steinen zum Einsetzen und im Holzschneiden, um zu arbeiten in jeglichem Werk. [?]
2. Mo. 35,32 und zwar um Künstliches zu ersinnen, zu arbeiten in Gold und in Silber und in Kupfer,
2. Mo. 35,33 und im Schneiden von Steinen zum Einsetzen und im Holzschneiden, um zu arbeiten in jeglichem Kunstwerk; [?]
Rt. 2,19 Da sprach ihre Schwiegermutter zu ihr: Wo hast du heute aufgelesen, und wo hast du gearbeitet? Gesegnet sei, der dich beachtet hat! Und sie tat ihrer Schwiegermutter kund, bei wem sie gearbeitet hatte, und sprach: Der Name des Mannes, bei dem ich heute gearbeitet habe, ist Boas. [?] [?]
  + 15 weitere Stellen
üben 14 Vorkommen in 14 Bibelstellen
2. Mo. 12,12 Und ich werde in dieser Nacht durch das Land Ägypten gehen und alle Erstgeburt im Land Ägypten schlagen vom Menschen bis zum Vieh, und ich werde Gericht üben an allen Göttern Ägyptens, ich, der HERR.
4. Mo. 33,4 als die Ägypter diejenigen begruben, die der HERR unter ihnen geschlagen hatte, alle Erstgeborenen; und der HERR hatte an ihren Göttern Gericht geübt.
1. Kön. 3,28 Und ganz Israel hörte das Urteil, das der König gefällt hatte, und sie fürchteten sich vor dem König; denn sie sahen, dass die Weisheit Gottes in ihm war, Recht zu üben.
1. Kön. 10,9 Gepriesen sei der HERR, dein Gott, der Gefallen an dir gehabt hat, dich auf den Thron Israels zu setzen! Weil der HERR Israel ewiglich liebt, hat er dich zum König eingesetzt, um Recht und Gerechtigkeit zu üben. [?]
Spr. 21,3 Gerechtigkeit und Recht üben ist dem HERRN angenehmer als Opfer.
  + 10 weitere Stellen
schaffen 13 Vorkommen in 13 Bibelstellen
2. Mo. 5,9 Schwer laste der Dienst auf den Männern, dass sie damit zu schaffen haben und nicht achten auf Worte des Trugs.
2. Mo. 14,13 Und Mose sprach zu dem Volk: Fürchtet euch nicht! Steht und seht die Rettung des HERRN, die er euch heute schaffen wird! Denn die Ägypter, die ihr heute seht, die werdet ihr von nun an nicht mehr sehen ewiglich. [?] [?] [?] [?]
5. Mo. 8,18 Sondern du sollst des HERRN, deines Gottes, gedenken, dass er es ist, der dir Kraft gibt, Vermögen zu schaffen; damit er seinen Bund aufrecht halte, den er deinen Vätern geschworen hat, wie es an diesem Tag ist. [?] [?] [?] [?]
2. Sam. 16,10 Aber der König sprach: Was haben wir miteinander zu schaffen, ihr Söhne der Zeruja? Ja, mag er fluchen! Denn wenn der HERR{O. wenn er flucht, und wenn der HERR usw.} ihm gesagt hat: Fluche David! Wer darf dann sagen: Warum tust du so?
2. Sam. 23,10 Dieser machte sich auf und schlug unter den Philistern, bis seine Hand ermüdete und seine Hand am Schwert klebte; und der HERR schaffte an jenem Tag eine große Rettung. Das Volk aber kehrte um, ihm nach, nur um zu plündern. [?]
  + 9 weitere Stellen
wirken 12 Vorkommen in 12 Bibelstellen
1. Sam. 14,6 Und Jonathan sprach zu dem Knaben, der seine Waffen trug: Komm und lass uns hinübergehen zu der Aufstellung dieser Unbeschnittenen; vielleicht wird der HERR für uns wirken, denn für den HERRN gibt es kein Hindernis, durch viele zu retten oder durch wenige.
2. Kön. 19,25 Hast du nicht gehört, dass ich von ferne her es gewirkt und von den Tagen der Vorzeit her es gebildet habe? Nun habe ich es kommen lassen, dass du feste Städte verwüstest zu öden Steinhaufen.
Hiob 23,9 zur Linken, während er wirkt, so schaue ich ihn nicht; er verhüllt sich{O. biegt ab} zur Rechten{O. gehe ich nach Osten ... nach Westen ... nach Norden ... nach Süden}, und ich sehe ihn nicht.
Ps. 109,21 Du aber, HERR, Herr, wirke für mich{W. tu mit mir} um deines Namens willen; weil deine Güte gut ist, errette mich!
Pred. 2,11 Und ich wandte mich hin zu allen meinen Werken, die meine Hände gemacht, und zu der Mühe, womit ich wirkend mich abgemüht hatte: Und siehe, das alles war Eitelkeit und ein Haschen nach Wind; und es gibt keinen Gewinn unter der Sonne.
  + 8 weitere Stellen
zubereiten 13 Vorkommen in 11 Bibelstellen
1. Mo. 18,7 Und Abraham lief zu den Rindern und nahm ein Kalb, zart und gut, und gab es dem Knaben; und der beeilte sich, es zuzubereiten.
1. Mo. 18,8 Und er holte dicke und süße Milch und das Kalb, das er zubereitet hatte, und setzte es ihnen vor; und er stand vor ihnen unter dem Baum, und sie aßen.
1. Mo. 27,9 Geh doch zur Herde und hole mir von dort zwei gute Ziegenböckchen, und ich will sie zu einem schmackhaften Gericht bereiten für deinen Vater, wie er es gern hat;
Ri. 6,19 Da ging Gideon hinein und bereitete ein Ziegenböckchen zu, und ungesäuerte Kuchen aus einem Epha Mehl; das Fleisch tat er in einen Korb, und die Brühe tat er in einen Topf; und er brachte es zu ihm heraus unter die Terebinthe und setzte es vor.
Ri. 13,15 Und Manoah sprach zu dem Engel des HERRN: Lass dich doch von uns aufhalten, so wollen wir dir ein Ziegenböckchen zubereiten. [?]
  + 7 weitere Stellen
halten 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
5. Mo. 15,1 Am Ende von sieben Jahren sollst du einen Erlass halten.
Ri. 9,27 Und sie gingen aufs Feld hinaus und lasen ihre Weinberge und kelterten; und sie hielten ein Dankfest und gingen in das Haus ihres Gottes und aßen und tranken und fluchten dem Abimelech.
2. Chr. 7,9 Und am achten Tag hielten sie eine Festversammlung, denn sie feierten die Einweihung des Altars sieben Tage und das Fest sieben Tage.
Neh. 9,34 Und unsere Könige, unsere Obersten, unsere Priester und unsere Väter haben dein Gesetz nicht gehalten und haben nicht gemerkt auf deine Gebote und auf deine Zeugnisse, womit du gegen sie gezeugt hast. [?]
Pred. 10,19 Um sich zu belustigen, hält man Mahlzeiten, und Wein erheitert das Leben, und das Geld gewährt alles.
  + 4 weitere Stellen
tragen 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
1. Mo. 1,11 Und Gott sprach: Die Erde lasse Gras hervorsprossen, Kraut, das Samen hervorbringe, Fruchtbäume, die Frucht tragen nach ihrer Art, in der ihr Same sei auf der Erde! Und es wurde so.
1. Mo. 1,12 Und die Erde brachte Gras hervor, Kraut, das Samen hervorbringt nach seiner Art, und Bäume, die Frucht tragen, in der ihr Same ist nach ihrer Art. Und Gott sah, dass es gut war.
1. Mo. 41,47 Und das Land trug in den sieben Jahren des Überflusses händevoll. [?]
2. Kön. 19,30 Und das Entkommene vom Haus Juda, das übriggeblieben ist, wird wieder wurzeln nach unten und Frucht tragen nach oben. [?] [?]
Jes. 37,31 Und das Entkommene vom Haus Juda, das übriggeblieben ist, wird wieder wurzeln nach unten und Frucht tragen nach oben. [?] [?]
  + 4 weitere Stellen
antun 9 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Mo. 9,24 Und Noah erwachte von seinem Wein und erfuhr, was sein jüngster Sohn ihm getan hatte.
1. Mo. 20,9 Und Abimelech rief Abraham und sprach zu ihm: Was hast du uns angetan! Und was habe ich gegen dich gesündigt, dass du über mich und über mein Reich eine große Sünde gebracht hast? Dinge, die nicht getan werden sollten, hast du mir angetan.
1. Mo. 20,10 Und Abimelech sprach zu Abraham: Was hast du beabsichtigt, dass du dies getan hast?
4. Mo. 23,11 Da sprach Balak zu Bileam: Was hast du mir getan! Meine Feinde zu verwünschen habe ich dich holen lassen, und siehe, du hast sie sogar gesegnet!
5. Mo. 3,21 Und dem Josua gebot ich in jener Zeit und sprach: Deine Augen haben alles gesehen, was der HERR, euer Gott, diesen zwei Königen getan hat; so wird der HERR allen Königreichen tun, wohin du hinüberziehen wirst. [?] [?]
  + 3 weitere Stellen
ausrichten 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Mo. 24,66 Und der Knecht erzählte Isaak all die Dinge, die er ausgerichtet hatte.
2. Mo. 18,18 du wirst ganz erschlaffen, sowohl du, als auch dieses Volk, das bei dir ist; denn die Sache ist zu schwer für dich, du kannst sie nicht allein ausrichten.
1. Sam. 26,25 Und Saul sprach zu David: Gesegnet seist du, mein Sohn David! Du wirst es sicher ausrichten und wirst sicher obsiegen{O. du wirst sowohl unternehmen als auch ausführen}. Und David ging seines Weges, Saul aber kehrte zurück an seinen Ort.
2. Kön. 10,30 Und der HERR sprach zu Jehu: Weil du wohl ausgerichtet hast, was recht ist in meinen Augen, und an dem Haus Ahabs getan hast nach allem, was in meinem Herzen war, so sollen dir Söhne des vierten Gliedes auf dem Thron Israels sitzen. [?]
Ps. 148,8 Feuer und Hagel, Schnee und Nebel, du Sturmwind, der du ausrichtest sein Wort;
  + 3 weitere Stellen
bringen 10 Vorkommen in 7 Bibelstellen
3. Mo. 25,21 ich werde euch ja im sechsten Jahr meinen Segen entbieten, dass es den Ertrag für drei Jahre bringe;
Ps. 107,37 Und sie besäen Felder und pflanzen Weinberge, die Frucht bringen als Ertrag;
Jes. 5,2 Und er grub ihn um und säuberte ihn von Steinen und bepflanzte ihn mit Edelreben; und er baute einen Turm in seine Mitte und hieb auch eine Kelter{Eig. einen Keltertrog} darin aus; und er erwartete, dass er Trauben brächte, aber er brachte Herlinge. [?] [?]
Jes. 5,4 Was war noch an meinem Weinberg zu tun, das ich nicht an ihm getan hätte? Warum habe ich erwartet, dass er Trauben brächte, und er brachte Herlinge? [?] [?]
Jes. 5,10 Denn zehn Juchart Weinberge werden ein Bath bringen, und ein Homer Samen wird ein Epha{1 Homer = 12 Epha} bringen. [?]
  + 3 weitere Stellen
verwenden 8 Vorkommen in 7 Bibelstellen
2. Mo. 27,3 Und mache seine Töpfe, um ihn von der Fettasche zu reinigen, und seine Schaufeln und seine Sprengschalen und seine Gabeln und seine Kohlenpfannen{O. Räucherpfannen}; für alle seine Geräte sollst du Kupfer verwenden.
2. Mo. 38,24 Alles Gold, das zum Werk verwendet{O. verarbeitet} wurde an dem ganzen Werk des Heiligtums, das Gold des Webopfers, betrug 29 Talente{1 Talent = 3000 Sekel} und 730 Sekel, nach dem Sekel des Heiligtums.
3. Mo. 7,24 Und das Fett vom Aas und das Fett vom Zerrissenen kann verwendet werden zu allerlei Werk; aber ihr sollt es durchaus nicht essen. [?]
2. Chr. 24,7 Denn die gottlose Athalja und ihre Söhne haben das Haus Gottes zerstört und haben auch alle geheiligten Dinge des Hauses des HERRN für die Baalim verwendet.
Hes. 15,3 Wird Holz davon genommen, um es zu einer Arbeit zu verwenden? Oder nimmt man davon einen Pflock, um irgendein Gerät daran zu hängen?
  + 3 weitere Stellen
betreiben 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
2. Kön. 12,12 Und sie gaben das abgewogene Geld in die Hände derer, die das Werk betrieben, die über das Haus des HERRN bestellt waren; und diese gaben es aus an die Zimmerleute und an die Bauleute, die am Haus des HERRN arbeiteten,
2. Kön. 12,15 sondern man gab es denen, die das Werk betrieben, dass sie das Haus des HERRN damit ausbesserten.
2. Kön. 22,5 damit man es in die Hand derer gebe, die das Werk betreiben, die am Haus des HERRN bestellt sind. Und sie sollen es denen geben, die das Werk tun im Haus des HERRN, um das Baufällige des Hauses auszubessern:
2. Kön. 22,9 Und Schaphan, der Schreiber, kam zum König und brachte dem König Nachricht und sprach: Deine Knechte haben das Geld, das sich im Haus vorfand, ausgeschüttet und es in die Hand derer gegeben, die das Werk betreiben, die am Haus des HERRN bestellt sind.
2. Chr. 24,12 Und der König und Jojada gaben es denen, die das Werk der Arbeit am Haus des HERRN betrieben; und diese stellten Steinhauer und Zimmerleute an, um das Haus des HERRN zu erneuern, und auch Arbeiter in Eisen und Kupfer, um das Haus des HERRN auszubessern. [?] [?]
  + 2 weitere Stellen
führen 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
5. Mo. 20,12 Und wenn sie nicht Frieden mit dir macht, sondern Krieg mit dir führt, so sollst du sie belagern;
1. Chr. 5,10 Und in den Tagen Sauls führten sie Krieg mit den Hageritern; und diese fielen durch ihre Hand, und sie wohnten in ihren Zelten auf der ganzen Ostseite von Gilead.
1. Chr. 5,19 Und sie führten Krieg mit den Hageritern und mit Jetur und Naphisch und Nodab;
1. Chr. 22,8 Aber das Wort des HERRN geschah zu mir, indem er sprach: Du hast Blut in Menge vergossen und große Kriege geführt; du sollst meinem Namen kein Haus bauen, denn viel Blut hast du vor mir zur Erde vergossen. [?] [?]
Spr. 24,6 Denn mit weiser Überlegung wirst du glücklich Krieg führen, und bei der Ratgeber Menge ist Rettung{O. Sieg}.
  + 2 weitere Stellen
treiben 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Hiob 14,9 vom Duft des Wassers sprosst er wieder auf und treibt Zweige wie ein Pflänzling.
Ps. 107,23 Die sich auf Schiffen aufs Meer hinabbegeben, auf großen Wassern Handel treiben,
Jer. 16,12 und ihr es ärger getrieben habt als eure Väter – und siehe, ihr geht jeder dem Starrsinn seines bösen Herzens nach, so dass ihr nicht auf mich hört –: [?]
Jer. 29,23 weil sie eine Gesetzlosigkeit{Anderswo: Torheit, Gemeinheit} begangen in Israel und Ehebruch getrieben haben mit den Frauen ihrer Nächsten und in meinem Namen Lügenworte geredet haben, was ich ihnen nicht geboten hatte; und ich, ich weiß es und bin Zeuge, spricht der HERR. [?]
Hes. 17,8 In ein gutes Feld, an vielen Wassern war er gepflanzt, um Zweige zu treiben und Frucht zu tragen, um zu einem herrlichen Weinstock zu werden.
  + 2 weitere Stellen
verrichten 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
3. Mo. 11,32 Und alles, worauf eines von ihnen fällt, wenn sie tot sind, wird unrein sein: Jedes Holzgerät oder Kleid oder Fell oder Sack, jedes Gerät, womit eine Arbeit verrichtet wird, es soll ins Wasser getan werden und wird unrein sein bis an den Abend; dann wird es rein sein.
4. Mo. 4,3 von 30 Jahren und darüber bis zu 50 Jahren, alle, die in die Arbeit{Anderswo: Kriegsdienst; so auch Vers 35.39.43} treten, um das Werk am Zelt der Zusammenkunft zu verrichten.
Neh. 11,12 und ihre Brüder, die die Geschäfte im Haus verrichteten: 822; und Adaja, der Sohn Jerochams, des Sohnes Pelaljas, des Sohnes Amzis, des Sohnes Sekarjas, des Sohnes Paschchurs, des Sohnes Malkijas, [?]
Jes. 19,15 Und von Ägypten wird keine Tat geschehen, die Haupt oder Schwanz, Palmzweig oder Binse verrichte.
Hes. 44,14 Und ich werde sie zu Wärtern der Hut des Hauses machen, für{O. nach, gemäß} all seinen Dienst und für{O. nach, gemäß} alles, was darin verrichtet wird. [?] [?] [?]
  + 2 weitere Stellen
zurichten 7 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Ri. 6,2 Und die Hand Midians wurde stark über Israel. Vor Midian richteten sich die Kinder Israel die Klüfte zu, die in den Bergen sind, und die Höhlen{And.: machten sich Klüfte in den Bergen und Höhlen usw.} und die Bergfestungen{d.h. schwer zugängliche Höhen}.
2. Sam. 12,4 Da kam ein Reisender zu dem reichen Mann; und es dauerte ihn, von seinem Kleinvieh und von seinen Rindern zu nehmen, um es für den Wanderer zuzurichten, der zu ihm gekommen war. Und er nahm das Lamm des armen Mannes und richtete es zu für den Mann, der zu ihm gekommen war. [?] [?]
1. Kön. 18,23 So gebe man uns zwei Stiere; und sie mögen sich den einen von den Stieren auswählen und ihn zerstückeln und aufs Holz legen, aber sie sollen kein Feuer daran legen; und ich, ich werde den anderen Stier zurichten und aufs Holz legen, aber ich werde kein Feuer daran legen.
1. Kön. 18,25 Und Elia sprach zu den Propheten des Baal: Wählt euch einen von den Stieren aus und richtet ihn zuerst zu, denn ihr seid die Vielen, und ruft den Namen eures Gottes an; aber ihr sollt kein Feuer daran legen.
1. Kön. 18,26 Und sie nahmen den Stier, den man ihnen gegeben hatte, und richteten ihn zu; und sie riefen den Namen des Baal an vom Morgen bis zum Mittag und sprachen: Baal, antworte uns! Aber da war keine Stimme, und niemand antwortete. Und sie hüpften um den Altar, den man gemacht hatte. [?]
  + 2 weitere Stellen
verfahren 6 Vorkommen in 5 Bibelstellen
2. Kön. 23,19 Und auch alle Häuser der Höhen, die in den Städten Samarias waren, die die Könige von Israel gemacht hatten, um dem HERRN zu reizen, tat Josia weg; und er verfuhr mit ihnen gerade so, wie er in Bethel verfahren war. [?] [?]
Hes. 23,25 Und ich will meinen Eifer gegen dich richten, und sie werden im Grimm mit dir verfahren: Deine Nase und deine Ohren werden sie abschneiden, und was dir übrigbleibt wird durch das Schwert fallen; deine Söhne und deine Töchter werden sie wegnehmen, und was dir übrigbleibt wird durch das Feuer verzehrt werden. [?] [?] [?] [?]
Hes. 23,29 Und sie werden im Hass mit dir verfahren und deinen ganzen Erwerb wegnehmen und dich nackt und bloß lassen; und deine hurerische Blöße und deine Schandtat und deine Hurereien werden aufgedeckt werden.
Dan. 11,7 Doch einer von den Schösslingen ihrer Wurzeln wird an seiner{des Königs des Südens} statt aufstehen; und er wird gegen die Heeresmacht kommen und wird in die Festungen des Königs des Nordens eindringen und mit ihnen nach Gutdünken verfahren, und wird siegen.
Dan. 11,39 Und er wird gegen die starken Festungen{d.h. gegen die Bewohner derselben} so verfahren mit dem fremden Gott: Wer ihm Anerkennung zollt, dem wird er viel Ehre erweisen, und er wird ihm Herrschaft verleihen über die Vielen und das Land austeilen zum Lohn.
anfertigen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Spr. 31,22 Sie fertigt sich Teppiche an; Byssus und Purpur sind ihr Gewand.
Spr. 31,24 Sie fertigt Hemden an und verkauft sie, und Gürtel liefert sie dem Kaufmann{O. dem Kanaaniter, Phönizier}.
Hes. 7,20 Und seinen zierenden Schmuck, zum Stolz hat es{d.h. das Volk} ihn gebraucht{Eig. gestellt} und ihre Gräuelbilder, ihre Scheusale, haben sie daraus angefertigt; darum habe ich ihnen denselben zum Unflat gemacht. [?] [?] [?] [?]
Hes. 7,23 Fertige die Kette an! Denn das Land ist voll Blutschuld und die Stadt voll Gewalttat.
bauen 5 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Kön. 7,8 Und sein Haus, in dem er wohnte, im anderen Hof{O. der andere Hof ... war} innerhalb der Halle, war gleich diesem Werk. Und Salomo baute auch der Tochter des Pharaos, die er zur Frau genommen hatte, ein Haus gleich dieser Halle. [?]
1. Kön. 12,31 Auch baute er Höhenhäuser, und machte Priester aus sämtlichem Volk, die nicht von den Kindern Levi waren. [?]
1. Kön. 22,49 Josaphat baute Tarsis-Schiffe, um nach Ophir zu fahren und Gold zu holen{W. wegen Gold}; aber man fuhr nicht, denn die Schiffe wurden bei Ezjon-Geber zertrümmert.
2. Chr. 20,36 Und er verband sich mit ihm{Eig. ihn mit sich}, Schiffe zu bauen, um nach Tarsis zu fahren; und sie bauten Schiffe in Ezjon-Geber.
bewirken 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Jer. 4,18 Dein Weg und deine Handlungen haben dir dies bewirkt; dies ist deine Bosheit{d.h. die Folge deiner Bosheit}; ja, es ist bitter, ja, es dringt bis an dein Herz.
Dan. 11,6 Und nach Verlauf von Jahren werden sie sich verbünden; und die Tochter des Königs des Südens wird zu dem König des Nordens kommen{d.i. als Gattin}, um einen Ausgleich zu bewirken. Aber sie wird die Kraft des Armes nicht behalten, und er{der König des Südens} wird nicht bestehen noch sein Arm; und sie wird dahingegeben werden, sie und die sie eingeführt haben, und der sie gezeugt, und der sie in jenen Zeiten unterstützt hat. [?]
Dan. 11,17 Und er wird sein Angesicht darauf richten, mit der Macht seines ganzen Reiches zu kommen, indem er einen Ausgleich im Sinn hat, und er wird ihn bewirken; und er wird ihm{dem König des Südens} eine Tochter der Frauen geben, zu ihrem Verderben; und sie wird nicht bestehen und wird nichts für ihn sein.
Amos 3,6 Oder wird die Posaune in der Stadt geblasen, und das Volk sollte nicht erschrecken? Oder geschieht ein Unglück in der Stadt, und der HERR hätte es nicht bewirkt?
geschafft 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
5. Mo. 8,17 und du in deinem Herzen sprichst: Meine Kraft und die Stärke meiner Hand hat mir dieses Vermögen geschafft!
1. Sam. 11,13 Aber Saul sprach: Niemand soll an diesem Tag getötet werden, denn heute hat der HERR Rettung geschafft in Israel!
1. Sam. 14,45 Aber das Volk sprach zu Saul: Sollte Jonathan sterben, der diese große Rettung{O. diesen großen Sieg} in Israel geschafft hat? Das sei ferne! So wahr der HERR lebt, wenn von den Haaren seines Hauptes eines auf die Erde fällt! Denn er hat mit Gott gehandelt an diesem Tag. So erlöste das Volk Jonathan, dass er nicht starb.
1. Sam. 19,5 Und er hat sein Leben aufs Spiel gesetzt und den Philister erschlagen, und der HERR hat dem ganzen Israel eine große Rettung geschafft. Du hast es gesehen und dich gefreut; und warum willst du dich an unschuldigem Blut versündigen, indem du David tötest ohne Ursache? [?]
kriegführen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Mo. 14,2 dass sie Krieg führten mit Bera, dem König von Sodom, und mit Birscha, dem König von Gomorra, Schineab, dem König von Adama, und Schemeber, dem König von Zeboim, und mit dem König von Bela, das ist Zoar.
5. Mo. 20,20 Nur die Bäume, von denen du weisst, dass sie keine Bäume sind, von denen man isst, die darfst du verderben und abhauen; und du magst Belagerungswerke davon bauen gegen die Stadt, die Krieg mit dir führt, bis sie gefallen ist.
Jos. 11,18 Lange Zeit führte Josua Krieg mit allen diesen Königen.
Spr. 20,18 Pläne kommen durch Beratung zustande, und mit weiser Überlegung führe Krieg.
Täter 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Ps. 103,20 Preist den HERRN, ihr seine Engel, ihr Gewaltigen an Kraft, Täter seines Wortes, gehorsam der Stimme seines Wortes!
Ps. 103,21 Preist den HERRN, alle seine Heerscharen, ihr, seine Diener, Täter seines Wohlgefallens!
Mal. 3,15 Und so preisen wir nun die Übermütigen glücklich: Nicht nur sind die Täter der Gottlosigkeit aufgebaut worden, sondern sie haben auch Gott versucht und sind entronnen.
Mal. 3,19 Denn siehe, der Tag kommt, brennend wie ein Ofen; und es werden alle Übermütigen und jeder Täter der Gottlosigkeit zu Stoppeln werden; und der kommende Tag wird sie verbrennen, spricht der HERR der Heerscharen, so dass er ihnen weder Wurzel noch Zweig lassen wird. [?]
verschaffen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Mo. 31,1 Und er hörte die Worte der Söhne Labans, die sprachen: Jakob hat alles genommen, was unserem Vater gehörte; und von dem, was unserem Vater gehörte, hat er sich all diesen Reichtum verschafft.
Ri. 11,36 Und sie sprach zu ihm: Mein Vater, hast du deinen Mund gegen den HERRN aufgetan, so tu mir, wie es aus deinem Mund hervorgegangen ist, nachdem der HERR dir Rache verschafft hat an deinen Feinden, den Kindern Ammon.
Jes. 26,18 Wir gingen schwanger, wir wanden uns; es war, als ob wir Wind geboren hätten: Rettung verschafften wir dem Land nicht, und die Bewohner des Erdkreises sind nicht gefallen{O. und Bewohner des Erdkreises wurden keine geboren}.
Mich. 7,9 Den Grimm des HERRN will ich tragen, – denn ich habe gegen ihn gesündigt – bis er meinen Rechtsstreit führen und mir Recht verschaffen wird. Er wird mich herausführen an das Licht, ich werde seine Gerechtigkeit anschauen.
anlegen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Chr. 32,29 Und er legte sich Städte an und Herden von Kleinvieh und Rinder in Menge; denn Gott gab ihm eine sehr große Habe.
Neh. 3,16 Neben ihm besserte aus Nehemia, der Sohn Asbuks, der Oberste des halben Bezirks von Beth-Zur, bis gegenüber den Gräbern Davids und bis zu dem Teich, der angelegt worden war, und bis zu dem Haus der Helden. [?]
Amos 9,14 Und ich werde die Gefangenschaft meines Volkes Israel wenden; und sie werden die verwüsteten Städte aufbauen und bewohnen und Weinberge pflanzen und deren Wein trinken und Gärten anlegen und deren Frucht essen.
bestellen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Sam. 12,6 Und Samuel sprach zu dem Volk: Der HERR ist es{O. ist Zeuge}, der Mose und Aaron bestellt und der eure Väter heraufgeführt hat aus dem Land Ägypten! [?]
2. Kön. 21,6 Und er ließ seinen Sohn durchs Feuer gehen, und er trieb Zauberei und Wahrsagerei, und bestellte Totenbeschwörer und Wahrsager: Er tat viel Böses in den Augen des HERRN, um ihn zu reizen. [?]
2. Chr. 33,6 Und er ließ seine Söhne durchs Feuer gehen im Tal des Sohnes Hinnoms, und er trieb Zauberei und Wahrsagerei und Beschwörung und bestellte Totenbeschwörer und Wahrsager: Er tat viel Böses in den Augen des HERRN, um ihn zu reizen. [?]
bestimmen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Hiob 28,25 Als er dem Wind ein Gewicht bestimmte und die Wasser mit dem Maß abwog,
Hiob 28,26 als er dem Regen ein Gesetz bestimmte und eine Bahn dem Donnerstrahl:
Hes. 40,14 Und er bestimmte{Eig. machte} die Pfeiler zu 60 Ellen Höhe. Und an die Pfeiler stieß der Vorhof rings um das Torgebäude.
betasten 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Hes. 23,3 Und sie hurten in Ägypten, in ihrer Jugend hurten sie; dort wurden ihre Brüste gedrückt, und dort betastete man ihren jungfräulichen Busen.
Hes. 23,8 Und auch ihre Hurereien von Ägypten her ließ sie nicht; denn sie hatten bei ihr gelegen in ihrer Jugend und hatten ihren jungfräulichen Busen betastet und ihre Hurerei über sie ausgegossen.
Hes. 23,21 Und du schautest dich um nach der Schandtat{O. Unzucht; so auch V. 27.29.35 usw.} deiner Jugend, als die von Ägypten deinen Busen betasteten um deiner jugendlichen Brüste willen.
erwerben 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Jer. 17,11 Ein Rebhuhn, das Eier brütet, die es nicht gelegt hat, so ist, wer Reichtum erwirbt und nicht mit Recht: In der Hälfte seiner Tage wird er ihn verlassen, und an seinem Ende wird er ein Tor sein.
Hes. 28,4 Durch deine Weisheit und durch deinen Verstand hast du dir Reichtum{Zugl. Macht} erworben und hast Gold und Silber in deine Schatzkammern geschafft.
Hes. 38,12 um Raub zu rauben und Beute zu erbeuten, um deine Hand zu kehren gegen die wiederbewohnten Trümmer{O. Einöden} und gegen ein Volk, das aus den Nationen gesammelt ist, das Hab und Gut erworben hat, das den Mittelpunkt{W. den Nabel} der Erde bewohnt.
gewisslich 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Sam. 25,28 Vergib doch das Vergehen deiner Magd! Denn gewisslich wird der HERR meinem Herrn ein beständiges Haus machen, weil mein Herr die Kämpfe des HERRN kämpft, und kein Böses an dir gefunden wurde, seitdem du lebst. [?]
Jer. 44,17 sondern wir wollen gewisslich alles tun, was aus unserem Mund hervorgegangen ist, der Königin des Himmels zu räuchern und ihr Trankopfer zu spenden, so wie wir getan haben, wir und unsere Väter, unsere Könige und unsere Fürsten, in den Städten Judas und auf den Straßen von Jerusalem. Da hatten wir Brot in Fülle, und es ging uns wohl, und wir sahen kein Unglück. [?]
Jer. 44,25 So spricht der HERR der Heerscharen, der Gott Israels, und sagt: Ihr und eure Frauen, ihr habt es mit eurem Mund geredet und es mit euren Händen vollführt und gesprochen: Wir wollen unsere Gelübde gewisslich erfüllen, die wir getan haben, der Königin des Himmels zu räuchern und ihr Trankopfer zu spenden. So haltet nur eure Gelübde und erfüllt6213 6213 nur eure Gelübde!
schafft 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
5. Mo. 10,18 der Recht schafft der Waise und der Witwe, und den Fremden liebt, so dass er ihm Brot und Kleider gibt.
Ps. 146,7 der Recht schafft den Bedrückten, der Brot gibt den Hungrigen.
Der HERR löst die Gebundenen.
Spr. 23,5 Willst du deine Augen darauf hinfliegen lassen, und siehe, fort ist es? Denn sicherlich schafft es sich Flügel wie der Adler, der zum Himmel fliegt.
Schöpfer 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Hiob 32,22 Denn ich weiß nicht zu schmeicheln: gar bald würde mein Schöpfer mich wegnehmen.
Hiob 35,10 Aber man spricht nicht: Wo ist Gott, mein Schöpfer, der Gesänge gibt in der Nacht,
Ps. 149,2 Israel freue sich seines Schöpfers; die Kinder Zions sollen frohlocken über ihren König!
vollziehen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Ri. 11,39 Und es geschah am Ende von zwei Monaten, da kehrte sie zu ihrem Vater zurück. Und er vollzog an ihr das Gelübde, das er gelobt hatte. Sie hatte aber keinen Mann erkannt. Und es wurde zum Gebrauch in Israel:
Pred. 8,11 Weil das Urteil über böse Taten nicht schnell vollzogen wird, darum ist das Herz der Menschenkinder in ihnen voll, Böses zu tun;
Dan. 11,36 Und der König wird nach seinem Gutdünken handeln, und er wird sich erheben und groß machen über jeden Gott, und gegen den Gott der Götter wird er Erstaunliches reden; und er wird Gelingen haben, bis der Zorn vollendet ist, denn das Festbeschlossene wird vollzogen.
anschaffen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Sam. 15,1 Und es geschah danach, da schaffte sich Absalom Wagen und Pferde an und 50 Mann, die vor ihm herliefen.
1. Kön. 1,5 Adonija aber, der Sohn Haggits, erhob sich und sprach: Ich will König werden! Und er schaffte sich Wagen und Reiter an, und 50 Mann, die vor ihm herliefen.
Arbeit 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 7,40 Und Hiram machte die Töpfe und die Schaufeln und die Sprengschalen. – Und so vollendete Hiram die Arbeit des ganzen Werkes, das er dem König Salomo für das Haus des HERRN machte:
Neh. 3,38 Aber wir bauten weiter an der Mauer; und die ganze Mauer wurde bis zur Hälfte{d.h. bis zur halben Höhe} geschlossen, und das Volk hatte Mut zur Arbeit.
bereitet 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Mo. 12,16 Und am ersten Tag soll euch eine heilige Versammlung{Eig. Berufung, Zusammenberufung; so auch nachher} und am siebten Tag eine heilige Versammlung sein; keinerlei Arbeit soll an ihnen getan werden; nur was von jeder Seele gegessen wird, das allein soll von euch bereitet werden.
2. Mo. 12,39 Und sie backten den Teig, den sie aus Ägypten gebracht hatten, zu ungesäuerten Kuchen{S. die Anm. zu 1. Mose 18,6}; denn er war nicht gesäuert, weil sie aus Ägypten getrieben worden waren und nicht hatten verziehen können; und sie hatten auch keine Zehrung für sich bereitet. [?]
besorgen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Est. 3,9 Wenn der König es für gut hält, so werde geschrieben, dass man sie umbringe; und ich will 10000 Talente Silber in die Hände derer darwägen, die die Geschäfte besorgen, dass sie es in die Schatzkammern{Eig. Schätze; so auch Kap. 4,7} des Königs bringen. [?] [?]
Est. 9,3 Und alle Fürsten der Landschaften und die Satrapen und die Statthalter und diejenigen, die die Geschäfte des Königs besorgten, unterstützten die Juden; denn die Furcht vor Mordokai war auf sie gefallen.
erschaffen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 41,25 Auf der Erde ist keiner ihm gleich, ihm, der geschaffen ist ohne Furcht.
Pred. 7,29 Allein, siehe, dieses habe ich gefunden, dass Gott den Menschen aufrichtig{Eig. gerade} geschaffen hat; sie aber haben viele Künste{Eig. Berechnungen, Ausklügelungen} gesucht. [?] [?]
geben 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Ri. 6,17 Und er sprach zu ihm: Wenn ich denn Gnade gefunden habe in deinen Augen, so gib mir ein Zeichen, dass du es bist, der mit mir redet. [?]
Est. 2,18 Und der König machte allen seinen Fürsten und Knechten ein großes Gastmahl, das Gastmahl Esthers; und er gab den Landschaften einen Steuererlass{O. Arbeitserlass} und gab Geschenke nach der Freigebigkeit{S. die Anm. zu Kap. 1,7} des Königs. [?]
gestalten 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 10,8 Deine Hände haben mich ganz gebildet und gestaltet um und um, und du verschlingst mich!
Hiob 10,9 Gedenke doch, dass du wie Ton mich gestaltet – und zum Staub willst du mich zurückkehren lassen!
hatte 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 24,66 Und der Knecht erzählte Isaak all die Dinge, die er ausgerichtet hatte.
2. Mo. 32,35 Und der HERR schlug das Volk, weil sie das Kalb gemacht, das Aaron gemacht hatte.
herrichten 3 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Kön. 6,2 lass uns doch an den Jordan gehen und von dort jeder einen Balken holen und uns dort einen Ort herrichten, um dort zu wohnen. Und er sprach: Geht hin.
Est. 5,14 Da sprachen seine Frau Seresch und alle seine Freunde zu ihm: Man richte einen Baum{Eig. ein Holz; so auch Kap. 6,4; 7,9.10} her, 50 Ellen hoch; und am Morgen sage dem König, dass man Mordokai daran hänge. Dann geh mit dem König fröhlich zum Mahl! Und das Wort gefiel Haman gut, und er ließ den Baum herrichten.
vollführen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jes. 10,23 Denn der Herr, der HERR der Heerscharen, vollführt Vernichtung und Festbeschlossenes inmitten der ganzen Erde{O. des ganzen Landes}.
Jes. 48,14 Versammelt euch, ihr alle, und hört! Wer unter ihnen hat dieses verkündet? Den der HERR liebt, der wird sein Wohlgefallen{O. seinen Willen} vollführen an Babel und seinen Arm an den Chaldäern. [?] [?]
wird 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Nah. 1,8 Und mit einer überschwemmenden Flut wird er ihre{d.i. Ninives} Stätte gänzlich zerstören, und Finsternis wird{And. üb.: in (od. mit) Finsternis wird er} seine Feinde verfolgen. [?]
Nah. 1,9 Was sinnt ihr gegen den HERRN?{O. (an die Juden gerichtet) Was denkt ihr von dem HERRN?} Er wird gänzlich zerstören6213 3617; die Drangsal wird nicht zweimal erstehen. [?]6213 3617 [?]
wirklich 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jer. 7,5 Sondern wenn ihr eure Wege und eure Handlungen wirklich gut macht, wenn ihr wirklich Recht übt zwischen dem einen und dem anderen,
Jer. 22,4 Denn wenn ihr dieses Wort wirklich tun werdet, so werden durch die Tore dieses Hauses Könige einziehen, die auf dem Thron Davids sitzen{S. die Anm. zu Kap. 13,13}, auf Wagen fahrend und auf Pferden reitend, er und seine Knechte und sein Volk.
zu 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Chr. 24,12 Und der König und Jojada gaben es denen, die das Werk der Arbeit am Haus des HERRN betrieben; und diese stellten Steinhauer und Zimmerleute an, um das Haus des HERRN zu erneuern, und auch Arbeiter in Eisen und Kupfer, um das Haus des HERRN auszubessern. [?] [?]
Jes. 5,4 Was war noch an meinem Weinberg zu tun, das ich nicht an ihm getan hätte? Warum habe ich erwartet, dass er Trauben brächte, und er brachte Herlinge? [?] [?]
anbringen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 46,23 Und in denselben war eine Mauerreihe ringsherum bei allen vieren; und Kochherde waren unter den Mauerreihen angebracht ringsum. [?] [?] [?]
angedeihen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 33,9 Und sie{d.i. Jerusalem} soll mir zum Freudennamen, zum Ruhm und zum Schmuck sein bei allen Nationen der Erde, die all das Gute hören werden, das ich ihnen tue. Und sie werden zittern und beben{Vergl. Jes. 60,5; Hos. 3,5} über all das Gute und über all den Frieden, den{O. die Wohlfahrt, die} ich ihr{d.i. Jerusalem} angedeihen lasse.
anrichten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Neh. 4,2 Und sie verschworen sich alle miteinander, zu kommen, um gegen Jerusalem zu kämpfen und Schaden darin anzurichten.
ansetzen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 15,27 weil er sein Angesicht bedeckt hat mit seinem Fett und Schmer angesetzt an den Lenden; [?]
anstellen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 24,17 Seufze schweigend, Totenklage stelle nicht an; binde dir deinen Kopfbund um und zieh deine Schuhe an deine Füße, und deinen Bart sollst du nicht verhüllen und Brot der Leute nicht essen{d.h. Brot, das man zur Bezeigung seiner Teilnahme in das Trauerhaus zu schicken pflegte; vergl. 5. Mose 26,14; Jer. 16,7}. [?]
Arbeiter 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 36,8 Und alle, die weisen Herzens waren unter den Arbeitern des Werkes, machten die Wohnung aus 10 Teppichen; von gezwirntem Byssus und blauem und rotem Purpur und Karmesin, mit Cherubim in Kunstweberarbeit machte er{d.h. Bezaleel. (S. Kap. 37,1 usw.)} sie.
befolgen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 1,15 Was ist nach dem Gesetz mit der Königin Vasti zu tun, dafür, dass sie das Wort des Königs Ahasveros durch die Kämmerer nicht befolgt hat? [?]
behandeln 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 34,31 Und sie sprachen: Sollte man unsere Schwester wie eine Hure behandeln?
beschäftigt sein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 5,30 ohne die Oberaufseher Salomos, die über die Arbeit waren, 3300, die über das Volk walteten, das an der Arbeit beschäftigt war. [?]
beschneiden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 21,12 so sollst du sie in das Innere deines Hauses führen; und sie soll ihr Haupt scheren und ihre Nägel beschneiden
betätigen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 14,31 Und Israel sah die große Macht{W. Hand}, die der HERR an den Ägyptern betätigt hatte; und das Volk fürchtete den HERRN, und sie glaubten an den HERRN und an Mose, seinen Knecht.
einsetzen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 28,6 (ein beständiges Brandopfer, das am Berg Sinai eingesetzt{And. üb.: geopfert} wurde, zum lieblichen Geruch, ein Feueropfer dem HERRN;)
erfüllen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 44,25 So spricht der HERR der Heerscharen, der Gott Israels, und sagt: Ihr und eure Frauen, ihr habt es mit eurem Mund geredet und es mit euren Händen vollführt und gesprochen: Wir wollen unsere Gelübde gewisslich erfüllen, die wir getan haben, der Königin des Himmels zu räuchern und ihr Trankopfer zu spenden. So haltet nur eure Gelübde und erfüllt6213 6213 nur eure Gelübde!
erlassen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 1,20 Und wird man den Befehl des Königs, den er erlassen wird, in seinem ganzen Königreich hören – denn es ist groß – so werden alle Frauen ihren Männern Ehre geben, vom Größten bis zum Kleinsten.
errichten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 31,46 Und Jakob sprach zu seinen Brüdern: Sammelt Steine! Und sie nahmen Steine und errichteten einen Haufen und aßen dort auf dem Haufen.
erzeigten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 32,33 Und Jehiskia legte sich zu seinen Vätern, und man begrub ihn auf der Anhöhe der Gräber{O. auf dem Aufstieg zu den Gräbern} der Söhne Davids; und ganz Juda und die Bewohner von Jerusalem erzeigten ihm Ehre bei seinem Tod. Und Manasse, sein Sohn, wurde König an seiner Statt.
fallen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 14,32 Und das Volk fiel über die Beute her, und sie nahmen Kleinvieh und Rinder und Kälber und schlachteten sie auf die Erde hin; und das Volk aß mit dem Blut.
fern halten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 4,10 Und Jabez rief zu dem Gott Israels und sprach: Wenn du mich reichlich segnest und meine Grenze erweiterst und deine Hand mit mir ist, und du das Böse fern hältst{Eig. vom Bösen weg wirkst}, dass kein Schmerz mich trifft! Und Gott ließ kommen was er erbeten hatte.
fertigen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 32,5 Und er fasste Mut und baute die ganze Mauer, wo sie eingerissen war, und führte sie auf bis an die Türme{Viell. ist zu l.: und führte Türme auf ihr auf} und die andere Mauer außerhalb und befestigte das Millo{Wall, Burg; vergl. 1. Chron 11,7.8} der Stadt Davids; und er fertigte Waffen in Menge an und Schilde. [?] [?]
getan 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 38,9 Mein Herr König, diese Männer haben übel gehandelt in allem, was sie dem Propheten Jeremia getan, den sie in die Grube geworfen haben. Er muss ja, da wo er ist, vor Hunger sterben, denn es ist kein Brot mehr in der Stadt. [?]
geübt 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 18,30 Und ihr sollt meine Vorschriften{S. die Anm. zu Kap. 8,35} beobachten, dass ihr keine der gräulichen Bräuche übt, die vor euch geübt worden sind, und euch nicht durch dieselben verunreinigt. Ich bin der HERR, euer Gott. [?] [?]
gewähren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 10,12 Leben und Huld hast du mir gewährt, und deine Obhut bewahrte meinen Geist.
habe 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 7,4 Denn in noch sieben Tagen, so lasse ich auf die Erde regnen 40 Tage und 40 Nächte und werde vertilgen von der Fläche des Erdbodens alles Bestehende, das ich gemacht habe.
hast 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 14,5 Wenn denn bestimmt sind seine Tage, die Zahl seiner Monde bei dir sind{d.h. im voraus von dir beschlossen}, wenn du ihm Schranken gesetzt hast, die er nicht überschreiten darf, [?]
Mache 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 27,2 so sprach der HERR zu mir:
Mache dir Fesseln und Jochstäbe und lege sie um deinen Hals;
Meister 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 29,16 O über eure Verkehrtheit! Soll denn der Töpfer dem Ton gleichgeachtet werden? Dass das Werk von seinem Meister spreche: Er hat mich nicht gemacht! Und das Gebilde von seinem Bildner spreche: Er versteht es nicht! [?] [?]
Opfern 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 10,25 Und es geschah, als man das Opfern des Brandopfers vollendet hatte, da sprach Jehu zu den Läufern und zu den Anführern: Geht hinein, erschlagt sie; keiner komme heraus! Und sie schlugen sie mit der Schärfe des Schwertes. Und die Läufer und die Anführer warfen sie hin. Und sie gingen nach dem Stadtteil{O. in die Burg} des Baalhauses, [?] [?]
Opferung 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 9,22 Und Aaron erhob seine Hände gegen das Volk und segnete sie; und er stieg herab nach der Opferung des Sündopfers und des Brandopfers und des Friedensopfers.
reinigen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 19,25 Und Mephiboseth, der Sohn Sauls, kam herab, dem König entgegen. Und er hatte seine Füße nicht gereinigt und seinen Bart nicht gemacht und seine Kleider nicht gewaschen von dem Tag an, da der König weggegangen war, bis zu dem Tag, da er in Frieden einzog. [?]
Schaffender 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 3,9 Was für einen Gewinn hat der Schaffende bei dem, womit er sich abmüht?
schaffte 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 2,8 Ich sammelte mir auch Silber und Gold und Reichtum{Eig. eigenes Gut} der Könige und Landschaften; ich schaffte mir Sänger und Sängerinnen, und die Wonnen der Menschenkinder: Frau und Frauen.
setzen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 14,5 Wenn denn bestimmt sind seine Tage, die Zahl seiner Monde bei dir sind{d.h. im voraus von dir beschlossen}, wenn du ihm Schranken gesetzt hast, die er nicht überschreiten darf, [?]
sicher 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 26,25 Und Saul sprach zu David: Gesegnet seist du, mein Sohn David! Du wirst es sicher ausrichten und wirst sicher obsiegen{O. du wirst sowohl unternehmen als auch ausführen}. Und David ging seines Weges, Saul aber kehrte zurück an seinen Ort.
sicherlich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 23,5 Willst du deine Augen darauf hinfliegen lassen, und siehe, fort ist es? Denn sicherlich schafft es sich Flügel wie der Adler, der zum Himmel fliegt.
stiften 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 111,4 Er hat ein Gedächtnis gestiftet seinen Wundertaten; gnädig und barmherzig ist der HERR.
treffen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 16,3 Schaffe Rat, triff Entscheidung; mach deinen Schatten der Nacht gleich am hellen Mittag, verbirg die Vertriebenen, den Flüchtling entdecke nicht! [?]
Tun 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 101,3 Ich will kein Belialsstück vor meine Augen stellen. Das Tun der Abtrünnigen{O. Übertretungen zu begehen} hasse ich, es soll mir nicht ankleben.
umgehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 31,21 Und es wird geschehen, wenn viele Übel und Drangsale sie treffen, so wird dieses Lied Zeugnis gegen sie ablegen; denn es wird nicht vergessen werden aus dem Mund ihrer Nachkommen. Denn ich kenne ihr Sinnen, womit sie schon heute umgehen, ehe ich sie in das Land bringe, von dem ich geschworen habe. [?]
Verarbeiten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 39,3 Und sie plätteten Goldbleche, und man{O. er} zerschnitt sie zu Fäden, zum Verarbeiten unter den blauen und unter den roten Purpur und unter den Karmensin und unter den Byssus, in Kunstweberarbeit. [?]
verarbeiten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 13,51 Und sieht er das Übel am siebten Tag, dass das Übel um sich gegriffen hat am Kleid oder an der Kette oder am Einschlag oder am Fell nach allem, wozu das Fell verarbeitet wird, so ist das Übel ein fressender Aussatz: es ist unrein.
verbringen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 6,12 Denn wer weiß, was dem Menschen gut ist im Leben, die Zahl der Tage seines eitlen Lebens, die er wie ein Schatten verbringt? Denn wer kann dem Menschen offenbaren, was nach ihm sein wird unter der Sonne? [?]
verfolgen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 58,13 Wenn du deinen Fuß vom Sabbat zurückhältst, dass du dein Geschäft nicht tust an meinem heiligen Tag und den Sabbat ein Ergötzen und den heiligen Tag des HERRN ehrwürdig nennst; und wenn du ihn ehrst, so dass du nicht deine Wege verfolgst{Eig. tust}, dein Geschäft treibst und eitle Worte redest,
vergelten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 2,6 Und so erweise nun der HERR Güte und Treue{O. Wahrheit} an euch; und auch ich will euch dieses Gute vergelten{Eig. tun, erweisen}, weil ihr diese Sache getan habt.
verübtet 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 44,22 Und der HERR konnte es nicht mehr ertragen wegen der Bosheit eurer Handlungen, wegen der Gräuel, die ihr verübtet. Darum ist euer Land zur Einöde, zum Entsetzen und zum Fluch geworden, ohne Bewohner, wie es an diesem Tag ist.
verwandeln 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 40,23 der die Fürsten zu nichts macht, die Richter der Erde in Nichtigkeit verwandelt{Eig. der Öde gleichmacht}.
Vollstrecker 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joel 2,11 Und der HERR lässt vor seinem Heer her seine Stimme erschallen, denn sein Heerlager ist sehr groß, denn der Vollstrecker seines Wortes ist mächtig; denn groß ist der Tag des HERRN und sehr furchtbar, und wer kann ihn ertragen? [?]
werde 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Rt. 4,11 Und alles Volk, das im Tor war, und die Ältesten sprachen: Wir sind Zeugen! Der HERR mache die Frau, die in dein Haus kommt, wie Rahel und wie Lea, die beide das Haus Israel erbaut haben; und werde mächtig{O. schaffe Tüchtiges} in Ephrata und stifte einen Namen in Bethlehem!
wirksam erweisen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 64,3 Denn von alters her hat man nicht gehört noch vernommen, hat kein Auge einen Gott gesehen außer dir, der sich wirksam erwiese für den auf ihn Harrenden. [?] [?]
wollen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 66,15 Brandopfer von Mastvieh will ich dir opfern samt Räucherwerk von Widdern; Rinder samt Böcken will ich opfern. (Sela.)
ziehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 17,8 Und der Mann zog aus der Stadt, aus Bethlehem-Juda, um sich aufzuhalten, wo er es treffen würde. Und indem er seines Weges zog, kam er in das Gebirge Ephraim bis zum Haus Michas.
zu Ausführung kommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 9,1 Und im 12. Monat, das ist der Monat Adar, am 13. Tag desselben, als das Wort des Königs und sein Befehl zur Ausführung kommen sollten, an dem Tag da die Feinde der Juden gehofft hatten, sie zu überwältigen, (es wandte sich aber, so dass sie, die Juden, ihre Hasser überwältigten) [?] [?]
zufügen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 35,6 Wenn du sündigst, was tust du ihm an? Und vermehren sich deine Übertretungen, was fügst du ihm zu?

Zusammengesetzte Wörter

Krieger 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 12,21 Und{2. Chron. 11} Rehabeam kam nach Jerusalem; und er versammelte das ganze Haus Juda und den Stamm Benjamin, 180000 auserlesene Krieger6213 4421, um mit dem Haus Israel zu kämpfen, damit er das Königreich an Rehabeam, den Sohn Salomos, zurückbrächte.
2. Chr. 11,1 Und{1. Kön. 12,21} Rehabeam kam nach Jerusalem; und er versammelte das Haus Juda und Benjamin, 180000 auserlesene Krieger6213 4421, um mit Israel zu kämpfen, damit er das Königreich an Rehabeam zurückbrächte.
völlig zerstören 1 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jer. 4,27 Denn so spricht der HERR: Das ganze Land soll eine Wüste werden; doch will ich es nicht gänzlich zerstören6213 3617. [?]6213 3617
Nah. 1,9 Was sinnt ihr gegen den HERRN?{O. (an die Juden gerichtet) Was denkt ihr von dem HERRN?} Er wird gänzlich zerstören6213 3617; die Drangsal wird nicht zweimal erstehen. [?]6213 3617 [?]
[?] 1 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jer. 4,27 Denn so spricht der HERR: Das ganze Land soll eine Wüste werden; doch will ich es nicht gänzlich zerstören6213 3617. [?]6213 3617
Nah. 1,9 Was sinnt ihr gegen den HERRN?{O. (an die Juden gerichtet) Was denkt ihr von dem HERRN?} Er wird gänzlich zerstören6213 3617; die Drangsal wird nicht zweimal erstehen. [?]6213 3617 [?]
antun 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 13,16 Und sie sprach zu ihm: Es gibt keine Ursache{O. werde nicht die Ursache} zu diesem Bösen, mich wegzutreiben, das größer ist als das andere, das du mir angetan6213 5973 hast. Aber er wollte nicht auf sie hören.
arbeiten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hag. 1,14 Und der HERR erweckte den Geist Serubbabels, des Sohnes Schealtiels, des Statthalters von Juda, und den Geist Josuas, des Sohnes Jozadaks, des Hohenpriesters, und den Geist des ganzen Überrestes des Volkes. Und sie kamen und arbeiteten6213 4399{d.h. sie nahmen den Bau wieder in Angriff (der unter Cyrus begonnen worden war)} am Haus des HERRN der Heerscharen, ihres Gottes,
Arbeiter 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 22,15 Und Werkleute sind bei dir in Menge: Steinhauer und Arbeiter6213 4399 in Stein und Holz, und allerlei Verständige in allerlei Arbeit; [?]
ausüben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 18,14 Und David regierte über ganz Israel; und er übte1961 6213 Recht und Gerechtigkeit an seinem ganzen Volk.
Büchermachen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 12,12 Und überdies, mein Sohn, lass dich warnen: Des vielen Büchermachens6213 5612 ist kein Ende, und viel Studieren ist Ermüdung des Leibes.
erfüllen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 44,25 So spricht der HERR der Heerscharen, der Gott Israels, und sagt: Ihr und eure Frauen, ihr habt es mit eurem Mund geredet und es mit euren Händen vollführt und gesprochen: Wir wollen unsere Gelübde gewisslich erfüllen, die wir getan haben, der Königin des Himmels zu räuchern und ihr Trankopfer zu spenden. So haltet nur eure Gelübde und erfüllt6213 6213 nur eure Gelübde!
Feldarbeiter 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 27,26 Und über die Feldarbeiter7704 6213 beim Landbau: Esri, der Sohn Kelubs.
geschehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 1,9 Das, was gewesen, ist das, was sein wird; und das, was geschehen7945 6213, ist das, was geschehen wird. Und es ist gar nichts Neues unter der Sonne.
handeln 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 31,11 so werde ich ihn in die Hand des Mächtigen der Nationen geben; nach seiner Bosheit soll er mit ihm handeln6213 6213; ich habe ihn verstoßen.
kriegführend 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 26,11 Und Ussija hatte ein kriegführendes6213 4421 Heer, das in Scharen in den Kampf zog, nach der Zahl ihrer Musterung durch Jeghiel, den Schreiber, und Maaseja, den Vorsteher, unter der Leitung Hananjas, eines der Obersten des Königs.
Kriegsleute 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 24,16 und alle Kriegsmänner, 7000, und die Werkleute und die Schlosser, 1000, alles kampfbereite Männer, Kriegsleute6213 4421, die brachte der König von Babel als Gefangene{W. Weggeführte} nach Babel. [?] [?] [?] [?] [?]
Milchertrag 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 7,22 Und es wird geschehen, wegen der Menge des Milchertrags6213 2461 wird er Rahm{Eig. dicke, geronnene Milch} essen, denn Rahm und Honig wird jeder essen, der im Land übriggeblieben ist. [?]
richten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 18,8 auf Zins nicht gibt und Wucher{Eig. Aufschlag bei der Rückerstattung entlehnter Naturerzeugnisse; so auch V. 13} nicht nimmt, seine Hand vom Unrecht zurückhält, der Wahrheit gemäß zwischen Mann und Mann richtet6213 4941, [?] [?]
Übeltäter 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mal. 2,17 Ihr habt den HERRN mit euren Worten ermüdet; und ihr sprecht: Womit haben wir ihn ermüdet? Damit dass ihr sagt: Jeder Übeltäter6213 7451 ist gut in den Augen des HERRN, und an ihnen hat er Gefallen; oder{d.h. oder wenn es nicht so ist}: Wo ist der Gott des Gerichts?
verüben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 8,17 Und er sprach zu mir: Hast du gesehen, Menschensohn? Ist es dem Haus Juda zu gering, die Gräuel zu verüben4480 6213, die sie hier verüben, dass sie auch das Land mit Gewalttat füllen und mich immer wieder reizen? Denn siehe, sie halten das Reis an ihre Nase{Viell. eine Anspielung auf die Sitte der Parsen, die beim Gebet zur Sonne einen Büschel aus Baumzweigen vor den Mund hielten}.
völlig zugrunde richten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 5,10 Ersteigt seine{auf den Weinstock (Kap. 2,21) bezogen} Mauern und zerstört, doch richtet6213 3617 ihn nicht völlig6213 3617 zugrunde6213 3617; nehmt seine Ranken weg, denn nicht des HERRN sind sie.