1. Mose 7 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und der HERRHERR sprach zu NoahNoah: Geh in die Arche, du und dein ganzes HausHaus; denn dich habe ich gerecht vor mir befunden in diesem GeschlechtGeschlecht. 2 Von allem reinen ViehVieh sollst du siebensieben und siebensieben zu dir nehmen, ein Männchen und sein Weibchen; und von dem ViehVieh, das nicht rein ist, zwei, ein Männchen und sein Weibchen; 3 auch von den Vögeln des HimmelsHimmels siebensieben und siebensieben, ein Männliches und ein Weibliches: um die Arten1 am LebenLeben zu erhalten auf der Fläche der ganzen ErdeErde. 4 Denn in noch siebensieben Tagen, so lasse ich auf die ErdeErde regnen 40 TageTage und 40 Nächte und werde vertilgen von der Fläche des Erdbodens alles Bestehende, das ich gemacht habe.

5 Und NoahNoah tat nach allem, was der HERRHERR ihm geboten hatte.

6 Und NoahNoah war 600 JahreJahre alt, als die FlutFlut kam, Wasser über die ErdeErde. 7 Und NoahNoah und seine Söhne und seine FrauFrau und die Frauen seiner Söhne mit ihm gingen in die Arche vor den Wassern der FlutFlut. 8 Von dem reinen ViehVieh und von dem ViehVieh, das nicht rein ist, und von den Vögeln und von allem, was sich auf dem Erdboden regt, 9 kamen zwei und zwei2 zu NoahNoah in die Arche, ein Männliches und ein Weibliches, wie GottGott dem NoahNoah geboten hatte.

10 Und es geschah nach siebensieben Tagen, da kamen die Wasser der FlutFlut über die ErdeErde. 11 Im 600. JahrJahr des LebensLebens NoahsNoahs, im 2. Monat, am 17. TagTag des Monats, an diesem TagTag brachen auf alle Quellen der großen Tiefe, und die FensterFenster des HimmelsHimmels taten sich auf. 12 Und der RegenRegen fiel auf die ErdeErde 40 TageTage und 40 Nächte. 13 An genau diesem TagTag gingen NoahNoah und SemSem und HamHam und JaphetJaphet, die Söhne NoahsNoahs, und die FrauFrau NoahsNoahs und die dreidrei Frauen seiner Söhne mit ihnen in die Arche: 14 sie und alle TiereTiere nach ihrer Art und alles ViehVieh nach seiner Art und alles Gewürm, das sich auf der ErdeErde regt, nach seiner Art, und alle VögelVögel nach ihrer Art, jeder VogelVogel von allerlei Gefieder. 15 Und sie gingen zu NoahNoah in die Arche, je zwei und zwei von allem FleischFleisch, in dem ein Hauch des LebensLebens war. 16 Und die hineingingen, waren3 ein Männliches und ein Weibliches von allem FleischFleisch, wie GottGott ihm geboten hatte. Und der HERRHERR schlossschloss hinter ihm zu.

17 Und die FlutFlut kam 40 TageTage lang über die ErdeErde. Und die Wasser mehrten sich und hoben die Arche empor; und sie erhob sich über die ErdeErde. 18 Und die Wasser nahmen überhand und mehrten sich sehr auf der ErdeErde; und die Arche fuhr auf der Fläche der Wasser. 19 Und die Wasser nahmen gar sehr überhand auf der ErdeErde, und es wurden bedeckt alle hohen BergeBerge, die unter dem ganzen HimmelHimmel sind. 20 Die Wasser nahmen 15 Ellen darüber überhand, und die BergeBerge wurden bedeckt. 21 Da verschied alles FleischFleisch, das sich auf der ErdeErde regte, an Vögeln und an ViehVieh und an Tieren und an allem Gewimmel, das auf der ErdeErde wimmelte, und alle Menschen; 22 alles starb, in dessen Nase ein Odem des Lebenshauches war, von allem, was auf dem Trockenen war. 23 Und vertilgt wurde4 alles Bestehende, das auf der Fläche des Erdbodens war, vom Menschen bis zum ViehVieh, bis zum Gewürm und bis zu den Vögeln des HimmelsHimmels; und sie wurden vertilgt von der ErdeErde. Und nur NoahNoah blieb übrig und was mit ihm in der Arche war. 24 Und die Wasser hatten überhand auf der ErdeErde 150 TageTage.

Fußnoten

  • 1 W. Samen
  • 2 d.h. paarweise
  • 3 Eig. gingen hinein
  • 4 Nach and. Les.: Und er vertilgte