Strong H8478 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 8477H 8479

תּחת

tachath

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


unter 179 Vorkommen in 160 Bibelstellen
1. Mo. 7,19 Und die Wasser nahmen gar sehr überhand auf der Erde, und es wurden bedeckt alle hohen Berge, die unter dem ganzen Himmel sind. [?]
1. Mo. 16,9 Und der Engel des HERRN sprach zu ihr: Kehre zu deiner Herrin zurück und demütige dich unter ihre Hände.
1. Mo. 18,4 Es werde doch ein wenig Wasser geholt, und wascht eure Füße; und lagert euch{Eig. lehnt euch nieder} unter dem Baum,
1. Mo. 18,8 Und er holte dicke und süße Milch und das Kalb, das er zubereitet hatte, und setzte es ihnen vor; und er stand vor ihnen unter dem Baum, und sie aßen.
1. Mo. 21,15 Und als das Wasser im Schlauch ausging, da warf sie das Kind unter einen der Sträucher;
  + 156 weitere Stellen
an..statt 67 Vorkommen in 67 Bibelstellen
1. Mo. 30,2 Da entbrannte der Zorn Jakobs gegen Rahel, und er sprach: Bin ich an Gottes Statt, der dir die Leibesfrucht versagt hat?
1. Mo. 36,33 Und Bela starb; und es wurde König an seiner Statt Jobab, der Sohn Serachs, aus Bozra.
1. Mo. 36,34 Und Jobab starb; und es wurde König an seiner Statt Huscham, aus dem Land der Temaniter.
1. Mo. 36,36 Und Hadad starb; und es wurde König an seiner Statt Samla aus Masreka. [?]
1. Mo. 36,37 Und Samla starb; und es wurde König an seiner Statt Saul aus Rechoboth am Strom. [?] [?]
  + 63 weitere Stellen
an .. statt 42 Vorkommen in 42 Bibelstellen
2. Sam. 10,1 Und{1. Chron. 19} es geschah danach, da starb der König der Kinder Ammon; und Hanun, sein Sohn, wurde König an seiner Statt.
2. Sam. 16,8 Der HERR hat alles Blut des Hauses Sauls, an dessen Statt du König geworden bist, auf dich zurückgebracht, und der HERR hat das Königtum in die Hand deines Sohnes Absalom gegeben; und siehe, nun bist du in deinem Unglück, denn ein Mann des Blutes bist du!
2. Sam. 17,25 Und Absalom setzte Amasa an Joabs Statt über das Heer. Amasa war aber der Sohn eines Mannes, dessen Name Jitra war, der Israelit{Wahrsch. zu lesen: der Ismaelit; wie 1. Chron. 2,17}, der zu Abigail eingegangen war, der Tochter des Nahas, der Schwester der Zeruja, der Mutter Joabs.
2. Sam. 19,1 Da wurde der König sehr bewegt, und er stieg hinauf in das Obergemach des Tores und weinte; und während er ging, sprach er so: Mein Sohn Absalom! Mein Sohn, mein Sohn Absalom! Wäre ich doch an deiner Statt gestorben! Absalom, mein Sohn, mein Sohn! [?]
2. Sam. 19,14 Und zu Amasa sollt ihr sagen: Bist du nicht mein Gebein und mein Fleisch?{Siehe Kap. 17,25; 1. Chron. 2,15–17} So soll mir Gott tun und so hinzufügen, wenn du nicht alle Tage Heeroberster vor mir sein sollst an Joabs Statt!
  + 38 weitere Stellen
Stelle 15 Vorkommen in 15 Bibelstellen
1. Mo. 2,21 Und Gott der HERR ließ einen tiefen Schlaf auf den Menschen fallen, und er entschlief. Und er nahm eine von seinen Rippen und verschloss ihre Stelle mit Fleisch;
1. Mo. 4,25 Und Adam erkannte wiederum seine Frau, und sie gebar einen Sohn und gab ihm den Namen Seth{H. Scheth: Ersatz}: Denn Gott hat mir einen anderen Nachkommen gesetzt an Stelle Abels, weil Kain ihn erschlagen hat.
2. Mo. 16,29 Seht, weil{O. dass} der HERR euch den Sabbat gegeben hat, darum gibt er euch am sechsten Tag Brot für zwei Tage; bleibt jeder an seiner Stelle, niemand gehe am siebten Tag von seinem Ort heraus. [?]
Jos. 4,9 Und zwölf Steine richtete Josua auf in der Mitte des Jordan, an der Stelle, wo die Füße der Priester gestanden hatten, die die Lade des Bundes trugen; und sie sind dort bis auf diesen Tag.
Jos. 6,5 Und es soll geschehen, wenn man das Lärmhorn{And.: Widderhorn; vergl. 2. Mose 19,13} anhaltend bläst, wenn ihr den Schall der Posaune hört, so soll das ganze Volk ein großes Geschrei{Eig. Jauchzen, Feldgeschrei; so auch V. 10 usw.} erheben; und die Mauer der Stadt wird an ihrer Stelle einstürzen, und das Volk soll hinaufsteigen, jeder gerade vor sich hin.
  + 11 weitere Stellen
[?] 13 Vorkommen in 14 Bibelstellen
1. Mo. 36,35 Und Huscham starb; und es wurde König an seiner Statt Hadad, der Sohn Bedads, der Midian schlug im Gefilde Moabs; und der Name seiner Stadt war Awit. [?] [?] [?] [?] [?] [?]
2. Mo. 10,23 Sie sahen einer den anderen nicht, und keiner stand von seinem Platz auf drei Tage lang; aber alle Kinder Israel hatten Licht in ihren Wohnungen. [?]
2. Mo. 21,26 Und wenn jemand in das Auge seines Knechtes oder in das Auge seiner Magd schlägt und verdirbt es, so soll er ihn frei entlassen um sein Auge. [?] [?]
2. Mo. 21,27 Und wenn er den Zahn seines Knechtes oder den Zahn seiner Magd ausschlägt, so soll er ihn frei entlassen um seinen Zahn. [?]
3. Mo. 16,32 Und es soll Sühnung tun der Priester, den man salben und den man weihen wird, um den Priesterdienst auszuüben an seines Vaters Statt; und er soll die Kleider von Linnen anziehen, die heiligen Kleider; [?] [?] [?] [?]
  + 10 weitere Stellen
für 14 Vorkommen in 12 Bibelstellen
1. Mo. 30,15 Und sie sprach zu ihr: Ist es zu wenig, dass du meinen Mann genommen hast, dass du auch die Dudaim meines Sohnes nehmen willst? Da sprach Rahel: So mag er denn diese Nacht bei dir liegen für die Dudaim deines Sohnes.
1. Mo. 44,4 Sie waren eben zur Stadt hinausgegangen, sie waren noch nicht weit, da sprach Joseph zu dem, der über sein Haus war: Mach dich auf, jage den Männern nach, und hast du sie erreicht, so sage zu ihnen: Warum habt ihr Böses für Gutes vergolten?
2. Mo. 21,36 Ist es aber bekannt gewesen, dass der Ochse vorher stößig war, und sein Besitzer hat ihn nicht verwahrt, so soll er gewisslich Ochsen für Ochsen erstatten, und der tote soll ihm gehören.
2. Mo. 21,37 Wenn jemand einen Ochsen stiehlt oder ein Stück Kleinvieh und schlachtet es oder verkauft es, so soll er fünf Ochsen erstatten für den Ochsen, und vier Stück Kleinvieh für das Stück. –
1. Sam. 25,21 David aber hatte gesagt: Bestimmt habe ich alles umsonst behütet, was diesem Menschen in der Wüste gehörte, so dass nicht das Geringste vermisst wurde von allem, was sein ist; und er hat mir Böses für Gutes vergolten! [?]
  + 8 weitere Stellen
statt 24 Vorkommen in 12 Bibelstellen
1. Kön. 20,39 Und es geschah, als der König vorbeiging, da schrie er den König an und sprach: Dein Knecht war mitten in den Kampf gezogen, und siehe, da wandte sich ein Mann herzu und brachte einen Mann zu mir und sprach: Bewache diesen Mann; wenn er irgend vermisst wird, so soll dein Leben statt seines Lebens sein, oder du sollst 1 Talent Silber darwägen. [?]
1. Kön. 20,42 Und er sprach zu ihm: So spricht der HERR: Weil du den Mann, den ich verbannt{Eig. den Mann meines Bannes, d.h. der dem Tod geweiht war} habe, aus der Hand entlassen hast, so soll dein Leben statt seines Lebens sein und dein Volk statt seines Volkes!
2. Kön. 10,24 Und sie gingen hinein, um Schlachtopfer und Brandopfer zu opfern. Jehu hatte sich aber draußen 80 Mann bestellt und gesagt: Derjenige, der einen von den Männern entkommen lässt, die ich in eure Hände gebracht habe, sein Leben soll statt dessen Leben sein.
Hiob 31,40 so mögen Dornen statt Weizen und Unkraut statt Gerste hervorkommen!
Die Worte Hiobs sind zu Ende.
Jes. 3,24 Und es wird geschehen: Statt des Wohlgeruchs wird Moder sein und statt des Gürtels ein Strick und statt des Lockenwerks eine Glatze und statt des Prunkgewandes ein Kittel von Sacktuch, Brandmal statt Schönheit.
  + 8 weitere Stellen
anstatt 12 Vorkommen in 10 Bibelstellen
1. Mo. 44,33 Und nun, lass doch deinen Knecht anstatt des Knaben bleiben, als Knecht meines Herrn, und der Knabe ziehe hinauf mit seinen Brüdern;
4. Mo. 3,12 Und ich, siehe, ich habe die Leviten aus der Mitte der Kinder Israel genommen, anstatt aller Erstgeburt, die die Mutter bricht unter den Kindern Israel; und die Leviten sollen mir gehören. [?] [?]
4. Mo. 3,41 Und du sollst die Leviten für mich, den HERRN, nehmen, anstatt aller Erstgeborenen unter den Kindern Israel, und das Vieh der Leviten anstatt alles Erstgeborenen unter dem Vieh der Kinder Israel.
4. Mo. 3,45 Nimm die Leviten anstatt aller Erstgeborenen unter den Kindern Israel und das Vieh der Leviten anstatt ihres Viehes; und mir sollen die Leviten gehören, mir, dem HERRN.
4. Mo. 8,16 Denn sie sind mir ganz zu eigen gegeben aus der Mitte der Kinder Israel; anstatt alles dessen, was die Mutter bricht, anstatt jedes Erstgeborenen aus den Kindern Israel habe ich sie mir genommen. [?] [?] [?]
  + 6 weitere Stellen
unten 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Mo. 49,25 von dem Gott{El} deines Vaters, und er wird dir helfen, und dem Allmächtigen, und er wird dich segnen mit Segnungen des Himmels droben, mit Segnungen der Tiefe, die unten liegt, mit Segnungen der Brüste und des Mutterleibes.
2. Mo. 24,4 Und Mose schrieb alle Worte des HERRN nieder. Und er machte sich frühmorgens auf und baute einen Altar unten am Berg und zwölf Denksteine nach den zwölf Stämmen Israels.
2. Mo. 32,19 Und es geschah, als er dem Lager nahte und das Kalb und die Reigentänze sah, da entbrannte der Zorn Moses, und er warf die Tafeln aus seinen Händen und zerbrach sie unten am Berg.
5. Mo. 4,11 da nahtet ihr hinzu und standet unten an dem Berg; und der Berg brannte im Feuer bis ins Herz des Himmels: Finsternis, Gewölk und Dunkel. [?]
5. Mo. 33,13 Und von Joseph sprach er: Gesegnet von dem HERRN sei sein Land – vom Köstlichsten des Himmels, vom Tau, und von der Tiefe, die unten lagert,
  + 3 weitere Stellen
an .. Stelle 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
3. Mo. 13,23 Und wenn der Flecken an seiner Stelle stehen bleibt, wenn er nicht um sich gegriffen hat, so ist es die Narbe der Beule; und der Priester soll ihn für rein erklären. [?]
3. Mo. 13,28 Und wenn der Flecken an seiner Stelle stehen bleibt, wenn er nicht um sich gegriffen hat in der Haut und ist blass, so ist es die Erhöhung der Entzündung; und der Priester soll ihn für rein erklären, denn es ist die Narbe der Entzündung.
Spr. 11,8 Der Gerechte wird aus der Drangsal befreit, und der Gottlose tritt an seine Stelle.
Spr. 21,18 Der Gottlose ist ein Lösegeld für den Gerechten, und der Treulose tritt an die Stelle der Aufrichtigen.
Pred. 4,15 Ich sah alle Lebenden, die unter der Sonne wandeln, mit dem Jüngling, dem zweiten, der an jenes Stelle treten sollte:
an..Stelle 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
1. Kön. 2,35 Und der König setzte Benaja, den Sohn Jojadas, an seiner Statt über das Heer; und Zadok, den Priester, setzte der König an die Stelle Abjathars. [?]
1. Kön. 5,19 Und siehe, ich gedenke, dem Namen des HERRN, meines Gottes, ein Haus zu bauen, so wie der HERR zu meinem Vater David geredet und gesagt hat: Dein Sohn, den ich an deiner Statt auf deinen Thron setzen werde, der soll meinem Namen ein Haus bauen. [?]
1. Kön. 20,24 Tu aber dieses: Entferne die Könige, jeden von seinem Ort, und setze Befehlshaber an ihre Stelle; [?] [?]
Hiob 16,4 Auch ich könnte reden wie ihr. Wenn eure Seele an der Stelle meiner Seele wäre, könnte ich Worte gegen euch zusammenreihen und mein Haupt über euch schütteln;
Hiob 34,24 Er zerschmettert Gewaltige ohne Untersuchung und setzt andere an ihre Stelle.
um 12 Vorkommen in 5 Bibelstellen
2. Mo. 21,23 Wenn aber Schaden geschieht, so sollst du geben Leben um Leben,
2. Mo. 21,24 Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß,
2. Mo. 21,25 Brandmal um Brandmal, Wunde um Wunde, Strieme um Strieme.
3. Mo. 24,18 Und wer ein Vieh totschlägt, soll es erstatten: Leben um Leben.
3. Mo. 24,20 Bruch um Bruch, Auge um Auge, Zahn um Zahn; wie er einem Menschen eine Verletzung zufügt, so soll ihm zugefügt werden.
Unter 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Hiob 40,21 Unter Lotosbüschen legt er sich nieder, im Versteck von Rohr und Sumpf;
Hiob 41,22 Unter ihm sind scharfe{Eig. schärfste} Scherben; einen Dreschschlitten breitet er hin auf den Schlamm.
Spr. 30,21 Unter dreien erzittert die Erde, und unter vieren kann sie es nicht aushalten:
Hld. 8,5 Wer ist sie, die von der Wüste her heraufkommt, sich lehnend auf ihren Geliebten? Unter dem Apfelbaum habe ich dich geweckt. Dort hat mit dir Wehen gehabt deine Mutter, dort hat Wehen gehabt die dich geboren. [?]
Hab. 3,7 Unter Trübsal sah ich die Zelte Kuschans{d.i. Äthiopiens}, es zitterten die Zeltbehänge des Landes Midian.
darunter 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Jos. 7,21 Ich sah unter der Beute einen schönen Mantel aus Sinear und 200 Sekel Silber und eine goldene Stange, 50 Sekel ihr Gewicht, und mich gelüstete danach, und ich nahm sie; und siehe, sie sind im Innern meines Zeltes in der Erde vergraben, und das Silber darunter{W. unter ihm, d.h. unter dem Mantel}.
Jos. 7,22 Und Josua sandte Boten hin, und sie liefen zum Zelt; und siehe, er{d.h. der Mantel} war in seinem Zelt vergraben, und das Silber darunter.
Hes. 24,5 Nimm das beste{Eig. auserlesenen} Kleinvieh und auch einen Holzstoß für die Knochen darunter; lass es tüchtig sieden, dass auch seine Knochen darin kochen. [?]
Jona 4,5 Und Jona ging aus der Stadt hinaus und setzte sich östlich der Stadt. Und er machte sich dort eine Hütte; und er saß darunter im Schatten, bis er sähe, was mit der Stadt geschehen würde. [?]
Fuß 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Jos. 11,3 zu den Kanaanitern im Osten{Eig. gegen Sonnenaufgang. So auch später} und im Westen, und zu den Amoritern und den Hethitern und den Perisitern und den Jebusitern im Gebirge, und zu den Hewitern am Fuß des Hermon im Land Mizpa.
Jos. 11,17 von dem kahlen Gebirge{O. dem Berg Chalak}, das gegen Seir aufsteigt, bis Baal-Gad in der Talebene des Libanon, am Fuß des Berges Hermon; und alle ihre Könige ergriff er und erschlug sie und tötete sie. [?]
Jos. 13,5 und das Land der Gibliter und der ganze Libanon gegen Sonnenaufgang, von Baal-Gad, am Fuß des Berges Hermon, bis man nach Hamat kommt;
an..Stätte 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Sam. 7,10 Und ich werde einen Ort setzen für mein Volk, für Israel, und werde es pflanzen, dass es an seiner Stätte wohne und nicht mehr beunruhigt werde, und die Söhne der Ungerechtigkeit sollen es nicht mehr bedrücken, [?] [?]
1. Chr. 17,9 Und ich werde einen Ort setzen für mein Volk Israel und werde es pflanzen, dass es an seiner Stätte wohne und nicht mehr beunruhigt werde; und die Söhne der Ungerechtigkeit sollen es nicht mehr aufreiben, wie früher
dafür 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Sam. 16,12 Vielleicht wird der HERR mein Elend ansehen, und der HERR mir Gutes erstatten dafür, dass mir geflucht wird an diesem Tag.
Jes. 53,12 Darum werde ich ihm die Großen zuteil geben{Eig. Anteil geben an den Großen}, und mit Gewaltigen wird er die Beute teilen: dafür dass er seine Seele ausgeschüttet hat in den Tod und den Übertretern{O. den (die) Abtrünnigen} beigezählt worden ist{O. sich beizählen ließ}; er aber{O. jedoch, hingegen} hat die Sünde vieler getragen und für die Übertreter{O. den (die) Abtrünnigen} Fürbitte getan. [?] [?]
Stätte 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Sach. 12,6 An jenem Tag werde ich die Fürsten von Juda machen wie ein Feuerbecken unter Holzstücken und wie eine Feuerfackel unter Garben; und sie werden zur Rechten und zur Linken alle Völker ringsum verzehren. Und fortan wird Jerusalem{d.h. die Einwohnerschaft von Jerusalem} an seiner Stätte wohnen in Jerusalem. [?]
Sach. 14,10 Das ganze Land wird sich umwandeln wie die Ebene, von Geba bis Rimmon{Geba lag an der nördlichen Grenze von Juda, Rimmon im Süden, an der Grenze von Edom}, das südlich von Jerusalem liegt; und Jerusalem{W. es} wird erhaben sein und an seiner Stätte wohnen{Vergl. Kap. 12,6}, vom Tor Benjamin bis zur Stelle des ersten Tores und bis zum Ecktor, und vom Turm Hananel bis zu den Keltern des Königs.
unterhalb 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 35,8 Und Debora, die Amme Rebekkas, starb, und sie wurde begraben unterhalb Bethel unter der Eiche; und man gab ihr den Namen Allon Bakut{Eiche des Weinens}.
1. Sam. 7,11 Und die Männer von Israel zogen von Mizpa aus und verfolgten die Philister und schlugen sie bis unterhalb Beth-Kar. [?]
wo 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 36,16 So hätte er auch dich aus dem Rachen der Bedrängnis in einen weiten Raum geführt, wo keine Beengung gewesen{Eig. dessen Boden nicht beengt gewesen wäre}, und die Besetzung deines Tisches würde voll Fett sein.
Hab. 3,16 Ich vernahm es, und es zitterte mein Leib; bei der Stimme bebten meine Lippen; Morschheit drang in meine Gebeine, und wo ich stand, erzitterte ich: der ich ruhen werde am Tag{And. üb.: dass ich ruhig erwarten soll den Tag} der Drangsal, wenn derjenige gegen das Volke heranzieht, der es angreifen wird.
da 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 38,9 Mein Herr König, diese Männer haben übel gehandelt in allem, was sie dem Propheten Jeremia getan, den sie in die Grube geworfen haben. Er muss ja, da wo er ist, vor Hunger sterben, denn es ist kein Brot mehr in der Stadt. [?]
Für 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 109,4 Für meine Liebe feindeten sie mich an; ich aber bin stets im Gebet.
für das 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 24,20 Denn wenn jemand seinen Feind findet, wird er ihn auf gutem Weg ziehen lassen? So möge der HERR dir Gutes vergelten für das, was du an diesem Tag an mir getan hast!
für sich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 3,12 Und Abner sandte Boten für sich{O. an seiner Statt} zu David und sprach: Wessen ist das Land? Und er sprach: Mach einen{Eig. deinen} Bund mit mir; und siehe, meine Hand wird mit dir sein, um ganz Israel dir zuzuwenden. [?]
Ort 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jos. 5,8 Und es geschah, als die ganze Nation vollends beschnitten war, da blieben sie an ihrem Ort im Lager, bis sie heil waren.
plötzlich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 36,20 Sehne dich nicht nach der Nacht, die Völker plötzlich{W. auf ihrer Stelle} wegheben wird{O. wo Völker plötzlich weggehoben werden}.
Statt 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 22,13 Und Abraham erhob seine Augen und sah, und siehe, da war ein Widder dahinten im Dickicht festgehalten durch seine Hörner; und Abraham ging hin und nahm den Widder und opferte ihn als Brandopfer an seines Sohnes Statt. [?]
Unteres 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 28,5 Die Erde – aus ihr kommt Brot hervor, und ihr Unteres wird zerwühlt wie vom Feuer.
weil 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 38,21 und Böses für Gutes vergeltend, feinden sie mich an, weil ich dem Guten nachjage.
wie 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 34,26 Er schlägt sie wie Übeltäter auf öffentlichem Platz,

Zusammengesetzte Wörter

unter 23 Vorkommen in 23 Bibelstellen
1. Mo. 6,17 Denn ich, siehe, ich bringe die Wasserflut über die Erde, um alles Fleisch unter4480 8478 dem Himmel zu verderben, in dem ein Hauch des Lebens ist; alles, was auf der Erde ist, soll verscheiden.
2. Mo. 17,14 Und der HERR sprach zu Mose: Schreibe dieses zum Gedächtnis in ein{O. das} Buch, und lege in die Ohren Josuas, dass ich das Gedächtnis Amaleks gänzlich unter4480 8478 dem Himmel austilgen werde. [?] [?] [?] [?]
2. Mo. 18,10 Und Jethro sprach: Gepriesen sei der HERR, der euch errettet hat aus der Hand der Ägypter und aus der Hand des Pharaos, der das Volk errettet hat unter4480 8478 der Hand der Ägypter weg!
2. Mo. 20,4 Du sollst dir kein geschnitztes Bild machen noch irgendein Gleichnis dessen, was oben im Himmel und was unten4480 8478 auf der Erde und was in den Wassern unter4480 8478 der Erde ist.
2. Mo. 30,4 Und mache ihm zwei Ringe aus Gold unter4480 8478 seinen Kranz: An seine beiden Seiten sollst du sie machen, an seine beiden Wände; und sie sollen zu Behältern sein für die Stangen, um ihn mit denselben zu tragen. [?]
  + 19 weitere Stellen
unten 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
2. Mo. 20,4 Du sollst dir kein geschnitztes Bild machen noch irgendein Gleichnis dessen, was oben im Himmel und was unten4480 8478 auf der Erde und was in den Wassern unter4480 8478 der Erde ist.
5. Mo. 4,39 So erkenne denn heute und nimm zu Herzen, dass Gott, der HERR,{Eig. der Gott} ist im Himmel oben und auf der Erde unten4480 8478, keiner sonst. [?]
5. Mo. 5,8 Du sollst dir kein geschnitztes Bild machen, irgendein Gleichnis dessen, was oben im Himmel, und was unten4480 8478 auf der Erde, und was in den Wassern unter4480 8478 der Erde ist.
Jos. 2,11 Und wir hörten es, und unser Herz zerschmolz, und es blieb kein Mut mehr vor euch in irgendeinem Menschen; denn der HERR, euer Gott, ist Gott im Himmel oben und auf der Erde unten4480 8478.
1. Kön. 8,23 und sprach: HERR, Gott Israels! Kein Gott ist dir gleich im Himmel oben und auf der Erde unten4480 8478, der du den Bund und die Güte deinen Knechten bewahrst, die vor dir wandeln mit ihrem ganzen Herzen;
  + 3 weitere Stellen
unterhalb 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Mo. 1,7 Und Gott machte die Ausdehnung und schied die Wasser, die unterhalb4480 8478 der Ausdehnung, von den Wassern, die oberhalb der Ausdehnung sind. Und es wurde so.
1. Mo. 1,9 Und Gott sprach: Es sammeln sich die Wasser unterhalb4480 8478 des Himmels an einen Ort, und es werde sichtbar das Trockene! Und es wurde so.
1. Kön. 4,12 Baana, der Sohn Ahiluds, hatte Taanak und Megiddo und ganz Beth-Schean, das neben Zaretan liegt, unterhalb4480 8478 Jisreel, von Beth-Schean bis Abel-Mehola, bis jenseits Jokmeam.
1. Kön. 7,24 Und unterhalb4480 8478 seines Randes umgaben es Koloquinthen ringsum, 10 auf die Elle, das Meer ringsum einschließend; der Koloquinthen waren zwei Reihen, gegossen aus einem Guss mit demselben.
1. Kön. 7,29 und auf den Feldern, die zwischen den Eckleisten waren, waren Löwen, Rinder und Cherubim; und oben auf den Eckleisten ein Untersatz; und unterhalb4480 8478 der Löwen und der Rinder waren Kränze in Form von Gehängen.
  + 3 weitere Stellen
unter 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Ri. 6,19 Da ging Gideon hinein und bereitete ein Ziegenböckchen zu, und ungesäuerte Kuchen aus einem Epha Mehl; das Fleisch tat er in einen Korb, und die Brühe tat er in einen Topf; und er brachte es zu ihm heraus unter413 8478 die Terebinthe und setzte es vor.
1. Kön. 8,6 Und die Priester brachten die Lade des Bundes des HERRN an ihren Ort, in den Sprachort des Hauses, in das Allerheiligste, unter413 8478 die Flügel der Cherubim;
2. Chr. 5,7 Und die Priester brachten die Lade des Bundes des HERRN an ihren Ort, in den Sprachort des Hauses, in das Allerheiligste, unter413 8478 die Flügel der Cherubim{S. Kap. 3,10–13};
Jer. 3,6 Und der HERR sprach zu mir in den Tagen des Königs Josia: Hast du gesehen, was die abtrünnige Israel getan hat? Sie ging auf jeden hohen Berg und unter413 8478 jeden grünen Baum und hurte dort.
Jer. 38,11 Und Ebedmelech nahm die Männer unter seine Hand und ging in das Haus des Königs unter413 8478 die Schatzkammer, und er nahm von dort zerrissene Lappen und abgetragene Lumpen, und er ließ sie an Stricken zu Jeremia in die Grube hinab.
weil 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
4. Mo. 25,13 und er wird ihm und seinen Nachkommen nach ihm ein Bund ewigen Priestertums sein, weil8478 834 er für seinen Gott geeifert und für die Kinder Israel Sühnung getan hat.
5. Mo. 21,14 Und es soll geschehen, wenn du kein Gefallen mehr an ihr hast, so sollst du sie nach ihrem Wunsch entlassen{d.h. sie gehen lassen, wohin es ihr beliebt}; aber du darfst sie keineswegs um Geld verkaufen; du sollst sie nicht als Sklavin{Eig. gewaltsam} behandeln, weil8478 834 du sie geschwächt hast. [?]
5. Mo. 22,29 so soll der Mann, der bei ihr gelegen hat, dem Vater des Mädchens 50 Sekel Silber geben; und sie soll seine Frau sein, weil8478 834 er sie geschwächt hat, er kann sie nicht entlassen alle seine Tage. [?]
1. Sam. 26,21 Und Saul sprach: Ich habe gesündigt; kehre zurück, mein Sohn David! Denn ich will dir nichts Übles mehr tun, weil8478 834 mein Leben an diesem Tag teuer gewesen ist in deinen Augen. Siehe, ich habe töricht gehandelt und gar sehr gefehlt! [?]
Jer. 50,7 Alle, die sie fanden, fraßen sie; und ihre Feinde{O. Bedränger} sprachen: Wir verschulden uns nicht, weil8478 834 sie gegen den HERRN gesündigt haben, die Wohnung der Gerechtigkeit, und gegen den HERRN, die Erwartung ihrer Väter. [?] [?]
von 5 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Kön. 8,20 In seinen Tagen fielen die Edomiter von4480 8478 der Botmäßigkeit Judas ab und setzten einen König über sich. [?]
2. Kön. 8,22 So fielen die Edomiter von4480 8478 der Botmäßigkeit Judas ab bis auf diesen Tag. Damals fiel auch Libna ab zu derselben Zeit. [?]
2. Chr. 21,8 In seinen Tagen fielen die Edomiter von4480 8478 der Botmäßigkeit Judas ab und setzten einen König über sich. [?]
2. Chr. 21,10 So fielen die Edomiter von4480 8478 der Botmäßigkeit Judas ab bis auf diesen Tag. Damals, zu derselben Zeit, fiel auch Libna von4480 8478 seiner Botmäßigkeit ab; denn er hatte den HERRN, den Gott seiner Väter, verlassen. [?] [?]
Weil 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Kön. 22,17 Weil8478 834 sie mich verlassen und anderen Göttern geräuchert haben, um mich zu reizen mit all dem Machwerk ihrer Hände, so wird mein Grimm sich entzünden gegen diesen Ort und wird nicht erlöschen. [?]
2. Chr. 21,12 Da gelangte eine Schrift von Elia, dem Propheten, an ihn, die lautete: So spricht der HERR, der Gott deines Vaters David: Weil8478 834 du nicht auf den Wegen deines Vaters Josaphat und auf den Wegen Asas, des Königs von Juda, gewandelt hast,
2. Chr. 34,25 Weil8478 834 sie mich verlassen und anderen Göttern geräuchert haben, um mich zu reizen mit all den Machwerken ihrer Hände, so hat mein Grimm sich über diesen Ort ergossen, und er wird nicht erlöschen. [?]
Jer. 29,19 Weil8478 834 sie auf meine Worte nicht gehört haben, spricht der HERR, womit ich meine Knechte, die Propheten, zu ihnen sandte, früh mich aufmachend und sendend. Und auch ihr habt nicht gehört, spricht der HERR.
aus 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Kön. 13,5 (Und der HERR gab Israel einen Retter, und sie kamen aus4480 8478{W. von unter} der Hand der Syrer heraus; und die Kinder Israel wohnten in ihren Zelten wie zuvor.
2. Kön. 17,7 Und dies geschah, weil die Kinder Israel gesündigt hatten gegen den HERRN, ihren Gott, der sie aus dem Land Ägypten heraufgeführt hatte, aus4480 8478 der Hand des Pharaos, des Königs von Ägypten, und weil sie andere Götter fürchteten
dafür 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 19,22 Und Abisai, der Sohn der Zeruja, antwortete und sprach: Sollte nicht Simei dafür8478 2063 getötet werden, dass er dem Gesalbten des HERRN geflucht hat?
drunten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 14,9 Der Scheol drunten4480 8478 ist in Bewegung um deinetwillen, deiner Ankunft entgegen; er stört deinetwegen die Schatten{Eig. die Hingestreckten, Schlaffen; daher die Verstorbenen} auf, alle Mächtigen{Eig. Leitböcke} der Erde, er lässt von ihren Thronen aufstehen alle Könige der Nationen.
niederdrücken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Amos 2,13 Siehe, ich werde euch niederdrücken5781 8478, wie der Wagen drückt, der voll Garben ist.
Stelle 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 14,42 Und man soll andere Steine nehmen und sie an die Stelle413 8478 der Steine bringen, und man soll anderen Lehm nehmen und das Haus bewerfen. [?]
unterhalb 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 10,2 Und er sprach zu dem in Linnen gekleideten Mann und sagte: Geh hinein zwischen den Räderwirbel unterhalb413 8478 des Cherubs{Der Ausdruck „Cherub“ oder „das lebendige Wesen“ (V. 15) bezeichnet die gesamte Erscheinung der Cherubim; s. die Anm. zu Kap. 1,9} und fülle deine Hände mit Feuerkohlen von dem Raum{Eig. von heraus} zwischen den Cherubim, und streue sie über die Stadt hin. Und er ging vor meinen Augen hinein.
unterwerfen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 18,48 der Gott{El}, der mir Rache gab und die Völker mir unterwarf1696 8478,
unterwerfen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 144,2 Meine Güte und meine Burg, meine hohe Festung und mein Erretter; mein Schild und der, auf den ich traue, der mir mein Volk unterwirft8478 7286! [?] [?]
weil 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 4,37 Und weil3588 8478 er deine Väter geliebt und ihre Nachkommen nach ihnen erwählt hat, hat er dich mit seinem Angesicht, mit seiner großen Kraft aus Ägypten herausgeführt,
weil 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 1,29 weil8478 3588 sie Erkenntnis gehasst und die Furcht des HERRN nicht erwählt haben,
weshalb 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 5,19 Und es soll geschehen, wenn ihr sagen werdet: Weshalb8478 4100 hat der Herr, unser Gott, uns dies alles getan?, so sprich zu ihnen: Wie ihr mich verlassen und fremden Göttern gedient habt in eurem Land, so sollt ihr Fremden dienen in einem Land, das nicht euer ist.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hos. 4,12 Mein Volk befragt sein Holz, und sein Stab teilt es ihm mit{d.h. wahrsagt ihm}; denn der Geist der Hurerei hat es irregeführt, und, ihren Gott verlassend, huren sie{Eig. sie huren unter ihrem Gott weg}. [?] [?] [?]4480 8478 [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 28,47 Dafür dass du dem HERRN, deinem Gott, nicht mit Freude und mit fröhlichem Herzen gedient hast wegen des Überflusses an allem, [?]8478 834
unterwerfen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 29,24 Und alle Fürsten und die Helden und auch alle Söhne des Königs David unterwarfen5414 3027 8478 sich dem König Salomo.