Josua 4 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und es geschah, als die ganze Nation vollends über den JordanJordan gezogen war, da sprach der HERRHERR zu JosuaJosua und sagte: 2 Nehmt euch aus dem Volk zwölf Männer, je einen MannMann aus einem Stamm, 3 und gebietet ihnen und sprecht: Hebt euch auf von hier, aus der Mitte des JordanJordan, von dem Standort, wo die Füße der PriesterPriester festgestanden haben, zwölf SteineSteine; und bringt sie mit euch hinüber und legt sie nieder in dem Nachtlager, wo ihr diese NachtNacht übernachten werdet. 4 Und JosuaJosua rief die zwölf Männer, die er aus den KindernKindern IsraelIsrael bestellt hatte, je einen MannMann aus einem Stamm. 5 Und JosuaJosua sprach zu ihnen: Geht hinüber, vor die LadeLade des HERRNHERRN, eures GottesGottes, in die Mitte des JordanJordan, und hebt euch jeder einen Stein auf seine SchulterSchulter, nach der Zahl der StämmeStämme der KinderKinder IsraelIsrael, 6 damit dies ein ZeichenZeichen unter euch sei. Wenn eure KinderKinder später fragen und sprechen: Was bedeuten euch diese SteineSteine? 7 so sollt ihr zu ihnen sagen: dass1 die Wasser des JordanJordan vor der LadeLade des BundesBundes des HERRNHERRN abgeschnitten wurden; als sie durch den JordanJordan ging, wurden die Wasser des JordanJordan abgeschnitten. Und diese SteineSteine sollen für die KinderKinder IsraelIsrael zum Gedächtnis sein ewiglich. 8 Und die KinderKinder IsraelIsrael taten so, wie JosuaJosua geboten hatte, und hoben zwölf SteineSteine auf aus der Mitte des JordanJordan, so wie der HERRHERR zu JosuaJosua geredet hatte, nach der Zahl der StämmeStämme der KinderKinder IsraelIsrael; und sie brachten sie mit sich in das Nachtlager hinüber und legten sie dort nieder.

9 Und zwölf SteineSteine richtete JosuaJosua auf in der Mitte des JordanJordan, an der Stelle, wo die Füße der PriesterPriester gestanden hatten, die die LadeLade des BundesBundes trugen; und sie sind dort bis auf diesen TagTag.

10 Und die PriesterPriester, die die LadeLade trugen, blieben in der Mitte des JordanJordan stehen, bis alles vollendetvollendet war, was der HERRHERR dem JosuaJosua geboten hatte, zu dem Volk zu reden, nach allem, was MoseMose dem JosuaJosua geboten hatte. Und das Volk eilte und zog hinüber. 11 Und es geschah, als das ganze Volk vollends hinübergezogen war, da zogen die LadeLade des HERRNHERRN und die PriesterPriester angesichts des Volkes hinüber.

12 Und die KinderKinder RubenRuben und die KinderKinder GadGad und der halbe Stamm ManasseManasse zogen gerüstetgerüstet vor den KindernKindern IsraelIsrael her, wie MoseMose zu ihnen geredet hatte. 13 Etwa 40000 zum Heer2 GerüsteteGerüstete zogen sie vor dem HERRNHERRN her zum KampfKampf in die Ebenen von JerichoJericho.

14 An diesem TagTag machtemachte der HERRHERR den JosuaJosua groß in den AugenAugen von ganz IsraelIsrael; und sie fürchteten ihn, wie sie MoseMose gefürchtet hatten, alle TageTage seines LebensLebens.

15 Und der HERRHERR sprach zu JosuaJosua und sagte: 16 Gebiete den PriesternPriestern, die die LadeLade des Zeugnisses tragen, dass sie aus dem JordanJordan heraufsteigen. 17 Und JosuaJosua gebot den PriesternPriestern und sprach: Steigt aus dem JordanJordan herauf! 18 Und es geschah, als die PriesterPriester, die die LadeLade des BundesBundes des HERRNHERRN trugen, aus der Mitte des JordanJordan heraufstiegen, als die Fußsohlen der PriesterPriester sich abgerissen hatten auf das Trockene, da kehrten die Wasser des JordanJordan an ihren Ort zurück, und sie flossen wie früher über alle seine Ufer.

19 Und das Volk stieg aus dem JordanJordan herauf am 10. des 1. Monats; und sie lagerten sich in GilgalGilgal an der Ostgrenze von JerichoJericho. 20 Und jene zwölf SteineSteine, die sie aus dem JordanJordan genommen hatten, richtete JosuaJosua in GilgalGilgal auf. 21 Und er sprach zu den KindernKindern IsraelIsrael und sagte: Wenn eure KinderKinder später ihre VäterVäter fragen und sprechen: Was bedeuten diese SteineSteine? 22 so sollt ihr es euren KindernKindern mitteilen und sprechen: Auf trockenem Boden ist IsraelIsrael durch diesen JordanJordan gezogen. 23 Denn der HERRHERR, euer GottGott, hat die Wasser des JordanJordan vor euch ausgetrocknet, bis ihr hinübergezogen wart, so wie der HERRHERR, euer GottGott, mit dem SchilfmeerSchilfmeer tat, das er vor uns austrocknete, bis wir hinübergezogen waren: 24 damit alle Völker der ErdeErde die Hand des HERRNHERRN erkännten, dass sie stark ist; damit ihr den HERRNHERRN, euren GottGott, fürchtet alle TageTage.

Fußnoten

  • 1 O. weil
  • 2 O. zum Krieg