Strong H4100 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 4099H 4101

מה מ־ מ־ מה מה

mâh mah mâ ma meh

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


Was 198 Vorkommen in 192 Bibelstellen
1. Mo. 3,13 Und Gott der HERR sprach zu der Frau: Was hast du da getan! Und die Frau sprach: Die Schlange betrog{O. verführte} mich, und ich aß. [?]
1. Mo. 4,10 Und er sprach: Was hast du getan! Horch! Das Blut deines Bruders schreit zu mir{W. Stimme des Blutes deines Bruders, das zu mir schreit} vom Erdboden her.
1. Mo. 12,18 Und der Pharao ließ Abram rufen und sprach: Was hast du mir da getan? Warum hast du mir nicht mitgeteilt, dass sie deine Frau ist?
1. Mo. 20,9 Und Abimelech rief Abraham und sprach zu ihm: Was hast du uns angetan! Und was habe ich gegen dich gesündigt, dass du über mich und über mein Reich eine große Sünde gebracht hast? Dinge, die nicht getan werden sollten, hast du mir angetan.
1. Mo. 20,10 Und Abimelech sprach zu Abraham: Was hast du beabsichtigt, dass du dies getan hast?
  + 188 weitere Stellen
was 192 Vorkommen in 170 Bibelstellen
1. Mo. 15,2 Und Abram sprach: Herr, HERR, was willst du mir geben? Ich gehe ja kinderlos dahin, und der Erbe{W. der Sohn des Besitzes} meines Hauses, das ist Elieser von Damaskus.
1. Mo. 20,9 Und Abimelech rief Abraham und sprach zu ihm: Was hast du uns angetan! Und was habe ich gegen dich gesündigt, dass du über mich und über mein Reich eine große Sünde gebracht hast? Dinge, die nicht getan werden sollten, hast du mir angetan.
1. Mo. 23,15 Mein Herr, höre mich! Ein Land von 400 Sekel Silber, was ist das zwischen mir und dir? So begrabe deine Tote.
1. Mo. 27,37 Da antwortete Isaak und sprach zu Esau: Siehe, ich habe ihn zum Herrn über dich gesetzt und alle seine Brüder ihm zu Knechten gegeben, und mit Korn und Most habe ich ihn versehen, und nun, was könnte ich für dich tun, mein Sohn?
1. Mo. 29,15 Und Laban sprach zu Jakob: Solltest du mir darum, weil du mein Bruder bist, umsonst dienen?{O. Bist du nicht mein Bruder? Und du solltest mir umsonst dienen?} Tu mir kund, was soll dein Lohn sein? [?] [?]
  + 166 weitere Stellen
Warum 113 Vorkommen in 108 Bibelstellen
1. Mo. 4,6 Und der HERR sprach zu Kain: Warum bist du ergrimmt, und warum hat sich dein Gesicht gesenkt?
1. Mo. 12,18 Und der Pharao ließ Abram rufen und sprach: Was hast du mir da getan? Warum hast du mir nicht mitgeteilt, dass sie deine Frau ist?
1. Mo. 12,19 Warum hast du gesagt: Sie ist meine Schwester, so dass ich sie mir zur Frau nahm? Und nun siehe, da ist deine Frau, nimm sie und geh hin.
1. Mo. 24,31 Und er sprach: Komm herein, Gesegneter des HERRN! Warum stehst du draußen? Denn ich habe das Haus aufgeräumt, und Raum ist für die Kamele. [?]
1. Mo. 27,45 bis der Zorn deines Bruders sich von dir abwendet und er vergisst, was du ihm getan hast; dann will ich hinsenden und dich von dort holen lassen. Warum sollte ich euer beider zugleich beraubt werden an einem Tag?
  + 104 weitere Stellen
warum 51 Vorkommen in 49 Bibelstellen
1. Mo. 4,6 Und der HERR sprach zu Kain: Warum bist du ergrimmt, und warum hat sich dein Gesicht gesenkt?
1. Mo. 25,22 Und die Kinder stießen sich in ihr; und sie sprach: Wenn es so steht, warum bin ich dies{O. da}? Und sie ging hin, den HERRN zu befragen. [?]
1. Mo. 29,25 Und es geschah am Morgen, siehe, da war es Lea. Da sprach er zu Laban: Was hast du mir da getan! Habe ich nicht um Rahel bei dir gedient? Und warum hast du mich betrogen?
1. Mo. 31,30 Und nun, da du einmal weggegangen bist, weil du dich so sehr nach dem Haus deines Vaters sehntest, warum hast du meine Götter gestohlen?
2. Mo. 5,22 Da wandte sich Mose zu dem HERRN und sprach: Herr, warum hast du so übel an diesem Volk getan? Warum doch hast du mich gesandt? [?]
  + 45 weitere Stellen
Wie 39 Vorkommen in 39 Bibelstellen
1. Mo. 28,17 Und er fürchtete sich und sprach: Wie furchtbar ist dieser Ort! Dies ist nichts anderes als Gottes Haus, und dies die Pforte des Himmels.
1. Mo. 38,29 Und es geschah, als er seine Hand zurückzog, siehe, da kam sein Bruder heraus; und sie sprach: Wie bist du durchgebrochen! Auf dir sei der Bruch!{O. sprach: Was für einen Riss hast du um dich gerissen!} Und man gab ihm den Namen Perez{Bruch, Riss}.
1. Mo. 47,8 Und der Pharao sprach zu Jakob: Wie viel sind der Tage deiner Lebensjahre?
4. Mo. 23,8 Wie soll ich verfluchen, den Gott{El} nicht verflucht, und wie verwünschen, den der HERR nicht verwünscht hat?
4. Mo. 24,5 Wie schön sind deine Zelte, Jakob, deine Wohnungen, Israel!
  + 35 weitere Stellen
wie 33 Vorkommen in 27 Bibelstellen
1. Mo. 2,19 Und Gott der HERR bildete aus dem Erdboden alle Tiere des Feldes und alle Vögel des Himmels, und er brachte sie zu dem Menschen, um zu sehen, wie er sie nennen würde; und wie irgend der Mensch ein lebendiges Wesen nennen würde, so sollte sein Name sein.
1. Mo. 44,16 Und Juda sprach: Was sollen wir meinem Herrn sagen? Was sollen wir reden und wie uns rechtfertigen? Gott hat die Ungerechtigkeit deiner Knechte gefunden; siehe, wir sind die Knechte meines Herrn, sowohl wir als auch der, in dessen Hand der Kelch gefunden worden ist.
4. Mo. 13,18 und beseht das Land, wie es ist; und das Volk, das darin wohnt, ob es stark oder schwach, ob es gering oder zahlreich ist;
4. Mo. 13,19 und wie das Land ist, in dem es wohnt, ob es gut oder schlecht ist; und wie die Städte sind, in denen es wohnt, ob es in Lagern oder in Festungen wohnt;
4. Mo. 13,20 und wie das Land ist, ob es fett oder mager ist, ob Bäume darin sind oder nicht. Und fasst Mut und nehmt von der Frucht des Landes. Die Tage aber waren die Tage der ersten Trauben.
  + 23 weitere Stellen
womit 12 Vorkommen in 12 Bibelstellen
2. Mo. 10,26 So muss auch unser Vieh mit uns ziehen, nicht eine Klaue darf zurückbleiben; denn davon werden wir nehmen, um dem HERRN, unserem Gott, zu dienen; wir wissen ja nicht, womit wir dem HERRN dienen sollen, bis wir dorthin kommen.
Ri. 6,15 Und er sprach zu ihm: Bitte, mein Herr! Womit soll ich Israel retten? Siehe, mein Tausend ist das ärmste{O. schwächste} in Manasse, und ich bin der Jüngste{O. der Kleinste, der Geringste} im Haus meines Vaters.
Ri. 16,6 Da sprach Delila zu Simson: Tu mir doch kund, worin deine große Stärke besteht, und womit du gebunden werden kannst, dass man dich bezwinge.
Ri. 16,10 Da sprach Delila zu Simson: Siehe, du hast mich getäuscht und Lügen zu mir geredet. Nun teile mir doch mit, womit du gebunden werden kannst! [?] [?]
Ri. 16,13 Da sprach Delila zu Simson: Bisher hast du mich getäuscht und Lügen zu mir geredet. Tu mir kund, womit du gebunden werden kannst! Und er sprach zu ihr: Wenn du die sieben Flechten meines Hauptes mit dem Gewebe verwebtest.
  + 8 weitere Stellen
[?] 12 Vorkommen in 12 Bibelstellen
1. Mo. 42,1 Und Jakob sah, dass Getreide in Ägypten war, und Jakob sprach zu seinen Söhnen: Was seht ihr einander an? [?]
1. Sam. 6,2 Und die Philister riefen die Priester und Wahrsager und sprachen: Was sollen wir mit der Lade des HERRN tun? Tut uns kund, auf welche Weise{O. womit} wir sie an ihren Ort senden sollen. [?] [?] [?]
1. Sam. 6,4 Und sie sprachen: Was ist das Schuldopfer, das wir ihm erstatten sollen? Und sie sprachen: Nach der Zahl der Fürsten der Philister, fünf goldene Beulen und fünf goldene Mäuse; denn einerlei Plage habt ihr{Eig. haben sie} alle und eure Fürsten. [?] [?]
2. Kön. 20,8 Und Hiskia sprach zu Jesaja: Was ist das Zeichen, dass der HERR mich heilen wird, und dass ich am dritten Tag in das Haus des HERRN hinaufgehen werde? [?]
Ps. 39,8 Und nun, auf was harre ich, Herr? Meine Hoffnung ist auf dich! [?]
  + 8 weitere Stellen
worin 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
2. Mo. 22,26 denn es ist seine einzige Decke, sein Kleid für seine Haut; worin soll er liegen? Und es wird geschehen, wenn er zu mir schreit, so werde ich ihn erhören, denn ich bin gnädig.
Ri. 16,5 Und die Fürsten{Hebr. Seren; vergl. die Anm. zu Jos. 13,3} der Philister gingen zu ihr hinauf und sprachen zu ihr: Berede ihn und sieh, worin seine große Stärke besteht, und wodurch wir ihn überwältigen können, dass wir ihn binden, um ihn zu bezwingen; und wir wollen dir jeder 1100 Sekel Silber geben.
Ri. 16,6 Da sprach Delila zu Simson: Tu mir doch kund, worin deine große Stärke besteht, und womit du gebunden werden kannst, dass man dich bezwinge.
Ri. 16,15 Da sprach sie zu ihm: Wie kannst du sagen: Ich habe dich lieb, so doch dein Herz nicht mit mir ist? Nun dreimal hast du mich getäuscht und mir nicht mitgeteilt, worin deine große Stärke besteht. [?]
Hiob 6,24 Belehrt mich, und ich will schweigen; und gebt mir zu erkennen, worin ich geirrt habe.
  + 4 weitere Stellen
wozu 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Mo. 25,32 Und Esau sprach: Siehe, ich gehe hin zu sterben, und wozu mir da das Erstgeburtsrecht?
1. Mo. 27,46 Und Rebekka sprach zu Isaak: Ich bin des Lebens überdrüssig wegen der Töchter Heths; wenn Jakob eine Frau nähme von den Töchtern Heths, wie diese, von den Töchtern des Landes, wozu sollte mir das Leben? [?]
1. Mo. 33,15 Und Esau sprach: Ich will doch von dem Volk bei dir zurücklassen, das bei mir ist. Und er sprach: Wozu das? Möchte ich Gnade finden in den Augen meines Herrn!
Hiob 3,12 Weshalb kamen Knie mir entgegen, und wozu Brüste, dass ich sog?
Hiob 30,2 Wozu sollte mir auch die Kraft ihrer Hände nützen? Die Rüstigkeit ist bei ihnen verschwunden.
  + 3 weitere Stellen
wodurch 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Ri. 16,5 Und die Fürsten{Hebr. Seren; vergl. die Anm. zu Jos. 13,3} der Philister gingen zu ihr hinauf und sprachen zu ihr: Berede ihn und sieh, worin seine große Stärke besteht, und wodurch wir ihn überwältigen können, dass wir ihn binden, um ihn zu bezwingen; und wir wollen dir jeder 1100 Sekel Silber geben.
1. Sam. 14,38 Da sprach Saul: Tretet hierher, alle Häupter des Volkes, und erkennt und seht, wodurch{And. l.: durch wen} diese Sünde heute geschehen ist.
1. Kön. 22,21 Da trat ein{Eig. der} Geist hervor und stellte sich vor den HERRN und sprach: Ich will ihn bereden. Und der HERR sprach zu ihm: Wodurch?
2. Chr. 18,20 Da trat ein{Eig. der} Geist hervor und stellte sich vor den HERRN und sprach: Ich will ihn bereden. Und der HERR sprach zu ihm: Wodurch?
Ps. 119,9 Wodurch wird ein Jüngling seinen Pfad in Reinheit wandeln{Eig. reinigen od. rein erhalten}? Indem er sich bewahrt{Eig. auf der Hut ist} nach deinem Wort.
bis wann 2 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Sam. 16,1 Und der HERR sprach zu Samuel: Bis wann willst du um Saul trauern, da ich ihn doch verworfen habe, dass er nicht mehr König über Israel sei? Füll dein Horn mit Öl und geh hin, ich will dich zu Isai, dem Bethlehemiter, senden; denn ich habe mir unter seinen Söhnen einen König ausgewählt. [?]
Ps. 79,5 Bis wann, HERR? Willst du immerfort zürnen, soll wie Feuer brennen dein Eifer?
Ps. 89,47 Bis wann, HERR, willst du dich immerfort verbergen, soll wie Feuer brennen dein Grimm?
wann 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Ps. 4,3 Ihr Männersöhne, bis wann soll meine Herrlichkeit zur Schande sein? Bis wann werdet ihr Eitles lieben, Lüge suchen? (Sela.)
Ps. 74,9 Unsere Zeichen sehen wir nicht; kein Prophet ist mehr da, und keiner bei uns, der weiß, bis wann.
Dan. 8,13 Und ich hörte einen Heiligen reden; und ein Heiliger sprach zu jenem, der redete: Bis wann geht das Gesicht von dem beständigen Opfer und von dem verwüstenden Frevel{O. von dem verwüstenden Abfall}, dass sowohl das Heiligtum als auch das Heer zur Zertretung hingegeben ist?
wer 4 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Spr. 30,4 Wer ist hinaufgestiegen zum Himmel und herabgefahren? Wer hat den Wind in seine Fäuste gesammelt, wer die Wasser in ein Tuch gebunden? Wer hat aufgerichtet alle Enden der Erde? Was ist sein Name, und was der Name seines Sohnes, wenn du es weißt?
Pred. 3,22 Und so habe ich gesehen, dass nichts besser ist, als dass der Mensch sich freue an seinen Werken; denn das ist sein Teil. Denn wer wird ihn dahin bringen, dass er Einsicht gewinne in das, was nach ihm werden wird?
Sach. 1,9 Und ich sprach: Mein Herr, wer sind diese? Und der Engel, der mit mir redete, sprach zu mir: Ich will dir zeigen, wer diese sind.
welchen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Pred. 5,10 Wenn das Gut sich vermehrt, so vermehren sich, die davon zehren; und welchen Nutzen hat dessen Besitzer, als das Anschauen seiner Augen?
Pred. 6,11 Denn es gibt viele Worte{O. Dinge}, die die Eitelkeit vermehren; welchen Nutzen hat der Mensch davon?
Wer 4 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Spr. 30,4 Wer ist hinaufgestiegen zum Himmel und herabgefahren? Wer hat den Wind in seine Fäuste gesammelt, wer die Wasser in ein Tuch gebunden? Wer hat aufgerichtet alle Enden der Erde? Was ist sein Name, und was der Name seines Sohnes, wenn du es weißt?
Hes. 27,32 Und in ihrem Jammern werden sie ein Klagelied über dich erheben und über dich klagen: Wer ist wie Tyrus, wie die Vernichtete inmitten des Meeres!
dass 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hld. 8,4 Ich beschwöre euch, Töchter Jerusalems, dass ihr nicht weckt noch aufweckt die Liebe, bis es ihr gefällt! [?]
deren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 5,15 Siehe, ich bringe über euch eine Nation aus der Ferne, Haus Israel, spricht der HERR; es ist eine starke Nation, es ist eine Nation von alters her, eine Nation, deren Sprache du nicht kennst und deren Rede du nicht verstehst.
gar 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 9,13 Frau Torheit{d.i. die verkörperte Torheit} ist leidenschaftlich; sie ist lauter Einfältigkeit und weiß gar nichts.
im 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 39,8 Er aber weigerte sich und sprach zu der Frau seines Herrn: Siehe, mein Herr kümmert sich um nichts bei mir im Haus; und alles, was er hat, hat er in meine Hand gegeben.
noch 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hld. 8,4 Ich beschwöre euch, Töchter Jerusalems, dass ihr nicht weckt noch aufweckt die Liebe, bis es ihr gefällt! [?]
so 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Sach. 7,3 und um den Priestern des Hauses des HERRN der Heerscharen und den Propheten zu sagen: Soll ich weinen im 5. Monat und mich enthalten{Die Juden hatten in der Verbannung die Sitte angenommen, zur Erinnerung an die Hauptereignisse bei der Einnahme Jerusalems an gewissen Tagen im 4., 5., 7. und 10. Monat zu fasten. (Vergl. V. 5 und Kap. 8,19.)}, wie ich schon so viele Jahre getan habe? [?]
Welch 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 19,2 und sprich: Welch eine Löwin war deine Mutter! Zwischen Löwen lagerte sie, unter jungen Löwen zog sie ihre Jungen groß.{O. Warum lagerte deine Mutter, eine Löwin, zwischen Löwen, zog unter ... groß?}
Welche 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 6,3 Und der König sprach: Welche Ehre und Auszeichnung ist dem Mordokai dafür erwiesen worden? Und die Diener{Eig. Knaben, Knappen; so auch V. 5} des Königs, die ihn bedienten, sprachen: Es ist ihm nichts erwiesen worden.
Welchen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 1,3 Welchen Gewinn hat der Mensch bei all seiner Mühe, womit er sich abmüht unter der Sonne?
weshalb 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 29,23 und alle Nationen werden sagen: Warum5921 4100 hat der HERR diesem Land so getan? Weshalb diese große Zornglut?
wie lange 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 35,17 Herr, wie lange willst du zusehen? Bring meine Seele zurück aus ihren Verwüstungen, von den jungen Löwen meine einzige{S. die Anm. zu Ps. 22,20}!
wie oft 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 78,40 Wie oft waren sie widerspenstig gegen ihn in der Wüste, betrübten ihn in der Einöde!
wie viel 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 119,84 Wie viele werden der Tage deines Knechtes sein? Wann wirst du Gericht üben an meinen Verfolgern?
wofür 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 2,22 Lasst ab von dem Menschen, in dessen Nase nur ein Odem ist! Denn wofür ist er zu achten? [?]
woran 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 15,8 Und er sprach: Herr, HERR, woran soll ich erkennen, dass ich es besitzen werde?
worüber 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 4,19 Der Weg der Gottlosen ist dem Dunkel gleich; sie erkennen nicht, worüber sie stolpern. [?]

Zusammengesetzte Wörter

Warum 10 Vorkommen in 10 Bibelstellen
4. Mo. 22,32 Und der Engel des HERRN sprach zu ihm: Warum5921 4100 hast du deine Eselin nun dreimal geschlagen? Siehe, ich bin ausgegangen, dir zu widerstehen{W. als Widersacher}, denn der Weg ist verderblich{O. stürzt ins Verderben} vor mir. [?] [?] [?]
5. Mo. 29,23 und alle Nationen werden sagen: Warum5921 4100 hat der HERR diesem Land so getan? Weshalb diese große Zornglut?
1. Kön. 9,8 Und dieses Haus, das erhaben war{So nach der Alexandr. Übersetzung. Im hebr. Texte steht: wird erhaben sein. Vergl. 2. Chron. 7,21}, – jeder, der an demselben vorbeigeht, wird sich entsetzen und zischen. Und man wird sagen: Warum5921 4100 hat der HERR diesem Land und diesem Haus so getan? [?] [?]
Hiob 13,14 Warum5921 4100 sollte ich mein Fleisch zwischen meine Zähne nehmen und mein Leben meiner Hand anvertrauen{O. wie anderswo: mein Leben aufs Spiel setzen}? [?]
Ps. 10,13 Warum5921 4100 verachtet der Gottlose Gott, spricht in seinem Herzen: Du wirst nicht nachforschen?
  + 6 weitere Stellen
Warum 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Mo. 18,13 Und der HERR sprach zu Abraham: Warum4100 2088 hat Sara denn gelacht und gesagt: Sollte ich auch wirklich gebären, da ich doch alt bin?
1. Mo. 32,30 Und Jakob fragte und sprach: Tu mir doch deinen Namen kund! Da sprach er: Warum4100 2088 doch fragst du nach meinem Namen? Und er segnete ihn dort. [?]
4. Mo. 11,20 bis zu einem ganzen Monat, bis es euch zur Nase herauskommt, und es euch zum Ekel wird; weil ihr den HERRN, der in eurer Mitte ist, verachtet{O. verworfen} und vor ihm geweint und gesprochen habt: Warum4100 2088 doch sind wir aus Ägypten herausgezogen?
1. Sam. 26,18 Und er sprach: Warum4100 2088 doch verfolgt mein Herr seinen Knecht? Denn was habe ich getan, und was für Böses ist in meiner Hand?
2. Sam. 18,22 Da sprach Achimaaz, der Sohn Zadoks, wiederum zu Joab: Was auch geschehen möge, lass doch auch mich hinter dem Kuschiten herlaufen! Und Joab sprach: Warum4100 2088 willst du denn laufen, mein Sohn, da für dich keine einträgliche Botschaft da ist? –
  + 3 weitere Stellen
warum 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Sam. 20,8 Erweise denn Güte an deinem Knecht, denn du hast deinen Knecht in einen Bund des HERRN mit dir treten lassen! Wenn aber eine Ungerechtigkeit an mir ist, so töte du mich; denn warum4100 2088 wolltest du mich doch zu deinem Vater bringen?
2. Sam. 3,24 Da kam Joab zum König und sprach: Was hast du getan! Siehe, Abner ist zu dir gekommen; warum4100 2088 doch hast du ihn entlassen, dass er ungehindert weggegangen ist?
2. Sam. 12,23 Nun es aber tot ist, warum4100 2088 sollte ich denn fasten? Vermag ich es wieder zurückzubringen? Ich gehe zu ihm, aber es wird nicht zu mir zurückkehren.
2. Sam. 19,43 Und alle Männer von Juda antworteten den Männern von Israel: Weil der König mir nahe steht; und warum4100 2088 bist du denn über diese Sache erzürnt? Haben wir etwa von dem König Nahrung empfangen, oder hat er uns irgendein Geschenk gemacht? [?]
wozu 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Hiob 9,29 Ich muss schuldig{O. ein Gottloser; so auch Kap. 10,7.15} sein; wozu4100 2088 soll ich mich denn nutzlos abmühen?
Spr. 17,16 Wozu4100 2088 doch Geld{Eig. ein Kaufpreis} in der Hand eines Toren, um Weisheit zu kaufen, da ihm doch der Verstand fehlt?
Jer. 6,20 Wozu4100 2088 soll mir denn Weihrauch aus Scheba{S. die Anm. zu Jes. 60,6} kommen und das gute Würzrohr aus fernem Land? Eure Brandopfer sind mir nicht wohlgefällig und eure Schlachtopfer mir nicht angenehm.
Amos 5,18 Wehe denen, die den Tag des HERRN herbeiwünschen! Wozu4100 2088 soll euch der Tag des HERRN sein? Er wird Finsternis sein und nicht Licht:
Was 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 11,22 Und der Pharao sprach zu ihm: Was3588 4100 mangelt dir bei mir? Und siehe, du begehrst in dein Land zu ziehen? Und er sprach: Nichts; aber entlasse mich doch! [?]
2. Kön. 8,13 Da sprach Hasael: Was3588 4100 ist dein Knecht, der Hund, dass er diese große Sache tun sollte? Und Elisa sprach: Der HERR hat mich dich sehen lassen als König über Syrien.
bis 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 24,22 doch der Keniter{W. Kain} soll vertilgt werden, bis5704 4100{O. wenn} Assur dich gefangen wegführt. –
warum 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 9,11 Wer ist der weise Mann, dass er dieses verstehe, und zu wem hat der Mund des HERRN geredet, dass er es kundtue, warum5921 4100 das Land zugrunde geht und verbrannt wird gleich der Wüste, so dass niemand hindurchzieht?
warum 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hld. 1,7 Sage mir an, du, den meine Seele liebt, wo weidest du, wo lässt du lagern am Mittag? Denn warum7945 4100 sollte ich wie eine Verschleierte{And. l.: Umherirrende} sein bei den Herden deiner Gefährten? [?]
Warum 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 2,15 er antwortete und sprach zu Arioch, dem Oberbeamten des Königs: Warum5922 4100 der strenge Befehl vom König? Da tat Arioch die Sache dem Daniel kund. [?] [?]
Was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 10,11 Und es geschah, als alle, die ihn von früher her kannten, sahen, und siehe, er weissagte mit den Propheten, da sprach das Volk einer zum anderen: Was4100 2088 ist denn dem Sohn Kis' geschehen? Ist auch Saul unter den Propheten?
was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Neh. 2,4 Und der König sprach zu mir: Um was4100 2088 bittest du denn? Da betete ich zu dem Gott des Himmels;
Was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 21,29 Und Abimelech sprach zu Abraham: Was4100 2007 sollen diese sieben jungen Schafe, die du besonders gestellt hast? [?]
Was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 38,18 Und er sprach: Was4100 834 für ein Pfand soll ich dir geben? Und sie sprach: Deinen Siegelring und deine Schnur und deinen Stab, der in deiner Hand ist. Da gab er es ihr und ging zu ihr ein, und sie wurde schwanger von ihm.
was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jona 4,5 Und Jona ging aus der Stadt hinaus und setzte sich östlich der Stadt. Und er machte sich dort eine Hütte; und er saß darunter im Schatten, bis er sähe, was4100 834 mit der Stadt geschehen würde. [?]
was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 23,3 Und Bileam sprach zu Balak: Stelle dich neben dein Brandopfer, und ich will gehen; vielleicht wird der HERR mir entgegenkommen, und was1697 4100 er mich sehen lassen wird, das werde ich dir mitteilen. Und er ging auf eine kahle Höhe. [?]
Was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 16,2 Und der König sprach zu Ziba: Was4100 428 willst du damit? Und Ziba sprach: Die Esel sind für das Haus des Königs, um darauf zu reiten, und das Brot und das getrocknete Obst zum Essen für die Knaben, und der Wein zum Trinken für den, der in der Wüste ermattet.
Was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 1,7 Da sagte er zu ihnen: Was4100 4941 für ein Mann war es{O. Wie sah der Mann aus}, der euch entgegen heraufkam und diese Worte zu euch redete?
Was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 3,15 Was4100 1931 da ist, war längst, und was sein wird, ist längst gewesen; und Gott sucht das Vergangene{Eig. das Verdrängte} wieder hervor.
was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 10,14 Und der Tor macht viele Worte, doch weiß der Mensch nicht, was4100 7945 sein wird; und was nach ihm sein wird, wer wird es ihm offenbaren? [?]
weshalb 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 5,19 Und es soll geschehen, wenn ihr sagen werdet: Weshalb8478 4100 hat der Herr, unser Gott, uns dies alles getan?, so sprich zu ihnen: Wie ihr mich verlassen und fremden Göttern gedient habt in eurem Land, so sollt ihr Fremden dienen in einem Land, das nicht euer ist.
weshalb 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hag. 1,9 Ihr habt nach vielem ausgeschaut, und siehe, es wurde wenig; und brachtet ihr es heim, so blies ich darein. Weshalb3282 4100 das?, spricht der HERR{Eig. ist der Spruch des HERRN, so auch nachher} der Heerscharen; wegen meines Hauses, das{O. weil es} wüst liegt, während ihr lauft, jeder für sein eigenes Haus. [?]
Wie 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 27,20 Und Isaak sprach zu seinem Sohn: Wie4100 2088 hast du es denn so bald gefunden, mein Sohn? Und er sprach: Weil der HERR, dein Gott, es mir begegnen ließ. [?]
wie 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 18,24 Und er sprach: Meine Götter, die ich gemacht hatte, habt ihr genommen und den Priester, und seid weggezogen; und was habe ich noch? Und wie4100 2088 sprecht ihr denn zu mir: Was ist dir?
woran 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 33,16 Und woran4100 645 soll es denn erkannt werden, dass ich Gnade gefunden habe in deinen Augen, ich und dein Volk? Nicht daran, dass du mit uns gehst, und wir ausgesondert werden, ich und dein Volk, aus jedem Volk, das auf dem Erdboden ist?
worauf 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 32,10 So spricht Sanherib, der König von Assyrien: Worauf4100 5921 vertraut ihr, dass ihr in Belagerung bleibt in Jerusalem?
worüber 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 10,2 Ich will zu Gott sagen: Verdamme mich nicht! Lass mich wissen, worüber5921 4100 du mit mir rechtest.
wozu 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 8,14 Wozu5921 4100 bleiben wir sitzen? Versammelt euch, und lasst uns in die festen Städte ziehen und dort umkommen! Denn der HERR, unser Gott, hat uns zum Untergang bestimmt und uns mit bitterem Wasser getränkt, weil wir gegen den HERRN gesündigt haben. [?] [?] [?] [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 14,11 Und sie sprachen zu Mose: Hast du uns darum, weil in Ägypten keine Gräber waren, weggeholt, um in der Wüste zu sterben? Warum hast du uns das getan, dass du uns aus Ägypten herausgeführt hast? [?]4100 2063
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 89,48 Gedenke, was meine Lebensdauer ist, zu der Nichtigkeit du alle Menschenkinder erschaffen hast! [?]5921 4100
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 18,15 Und der König sprach zu ihm: Wieviele Male muss ich dich beschwören, dass du nichts zu mir reden sollst als nur Wahrheit im Namen des HERRN? [?]5704 4100 6471