Jeremia 6 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Flüchtet5756, ihr KinderKinder1121 BenjaminBenjamin1144, aus4480 7130 JerusalemJerusalem3389 hinaus5756, und stoßt8628 in8628 die Posaune7782 in TekoaTekoa8620, und errichtet5375 ein ZeichenZeichen4864 über5921 Beth-HakkeremBeth-Hakkerem1021; denn3588 Unglück7451 ragt8259 herein8259 von4480 NordenNorden6828 her und große1419 Zerschmetterung7667. 2 Die Schöne5116 und die Verzärtelte6026, die TochterTochter1323 ZionZion6726, vertilge1820 ich. 3 Hirten7462 kommen935 zu413 ihr mit ihren Herden5739; sie schlagen8628 ZelteZelte168 rings5439 um5439 sie auf5921, weiden7462 jeder376 seinen Raum30271 ab. 4 „Heiligt6942 einen Krieg44212 gegen5921 sie! Macht6965 euch auf6965 und lasst uns am Mittag6672 hinaufziehen5927! ... Wehe188 uns! Denn3588 der Tag3117 hat sich geneigt6437, denn3588 die Abendschatten6752 6153 strecken5186 sich. 5 MachtMacht6965 euch auf6965 und lasst uns in der NachtNacht3915 hinaufziehen5927 und ihre Paläste759 verderbenverderben7843!“ 6 Denn3588 so3541 hat der HERRHERR3068 der HeerscharenHeerscharen6635 gesprochen559: Fällt3772 Bäume6097 und schüttet8210 einen Wall5550 gegen5921 JerusalemJerusalem3389 auf8210! Sie1931 ist die Stadt5892, die heimgesucht6485 werden soll; sie ist voll3605 Bedrückung6233 in ihrem Innern7130. 7 Wie ein BrunnenBrunnen953 sein Wasser4325 quellen6979 lässt, so3651 lässt sie ihre Bosheit7451 quellen6979. Gewalttat2555 und ZerstörungZerstörung7701 werden in ihr gehört8085, Wunde2483 und Schlag4347 sind beständig8548 vor5921 meinem Angesicht6440. 8 Lass dich zurechtweisen3256, JerusalemJerusalem3389, damit6435 meine SeeleSeele5315 sich6435 nicht6435 von4480 dir losreiße3363, damit6435 ich dich nicht6435 zur WüsteWüste8077 mache7760, zu einem unbewohnten3427 Land776.

9 So3541 spricht559 der HERRHERR3068 der HeerscharenHeerscharen6635: Wie am Weinstock1612 wird3 man Nachlese5953 5953 halten5953 5953 an dem Überrest7611 Israels3478. Lege wieder7725 deine Hand3027 an, wie der Winzer1219 an5921 die Ranken5552. 10 Zu5921 wem4310 soll ich reden1696 und wem ZeugnisZeugnis5749 ablegen5749, dass sie hören8085? Siehe2009, ihr OhrOhr241 ist unbeschnitten6189, und sie können3201 nicht3808 aufmerksam7181 zuhören7181; siehe2009, das WortWort1697 des HERRNHERRN3068 ist ihnen1992 zum Hohn2781 geworden1961, sie haben keine3808 Lust daran. [?]2654 11 Und ich bin voll4390 des Grimmes2534 des HERRNHERRN3068, bin müde3811, ihn zurückzuhalten3557. – Ergieße8210 ihn über5921 die KinderKinder5768 auf5921 der Gasse2351 und über5921 den Kreis5475 der Jünglinge970 allzumal; denn3588 sowohl1571 MannMann376 als5973 FrauFrau802 werden getroffen3920 werden4, der AlteAlte2205 wie der Hochbetagte4392 3117; [?]854 [?]3162 12 und ihre Häuser1004 werden anderen312 zugewandt5437 werden, Felder7704 und Frauen802 allzumal. Denn3588 ich strecke5186 meine Hand3027 aus5186 gegen5921 die Bewohner3427 des Landes776, spricht5002 der HERRHERR3068. [?]3162 13 Denn3588 von4480 ihrem Kleinsten6996 bis5704 zu ihrem Größten1419 sind sie insgesamt3605 der Gewinnsucht1215 ergeben1214; und vom4480 ProphetenPropheten5030 bis5704 zum PriesterPriester3548 üben6213 sie allesamt3605 Falschheit82675, 14 und sie heilen7495 die Wunde76676 der Tochter meines Volkes5971 leichthin5921 7043 und sprechen559: Friede7965, Friede7965! Und da ist doch kein369 FriedeFriede7965. 15 Sie werden beschämt954 werden7, weil3588 sie Gräuel8441 verübt6213 haben. Ja1571, sie schämen954 sich keineswegs3808, ja, Beschämung3637 kennen3045 sie nicht. Darum3651 werden sie fallen5307 unter den Fallenden5307; zur Zeit6256, da ich sie heimsuchen6485 werde, werden sie hinstürzen8, spricht559 der HERRHERR3068. [?]3782

16 So3541 spricht559 der HERRHERR3068: Tretet5975 auf5921 die Wege1870, und seht7200 und fragt7592 nach den Pfaden5410 der Vorzeit5769, was der Weg1870 des Guten2896 sei, und wandelt1980 darauf; so werdet ihr RuheRuhe4771 finden4672 für eure Seelen5315. Aber sie sprechen559: Wir wollen nicht3808 darauf wandelnwandeln3212. [?]335 2088 17 Und ich habe Wächter6822 über5921 euch bestellt6965, die sagen: Achtet7181 auf7181 den Schall6963 der Posaune7782! Aber sie sprechen559: Wir wollen nicht3808 darauf achten7181. 18 Darum3651 hört8085, ihr NationenNationen1471, und wisse30459, du GemeindeGemeinde5712, was834 gegen sie10 geschieht! 19 Höre8085 es, ErdeErde776! Siehe2009, ich595 bringe935 Unglück7451 über413 dieses2088 Volk5971, die Frucht6529 ihrer Gedanken4284; denn3588 auf5921 meine WorteWorte1697 haben sie nicht3808 gemerkt, und mein GesetzGesetz8451 – sie haben es verschmäht3988. [?]7181 20 Wozu4100 2088 soll mir denn WeihrauchWeihrauch3828 aus4480 SchebaScheba761411 kommen935 und das gute2896 Würzrohr7070 aus4480 fernem4801 Land776? Eure Brandopfer5930 sind mir nicht3808 wohlgefällig7522 und eure SchlachtopferSchlachtopfer2077 mir nicht3808 angenehm7522. 21 Darum3651, so3541 spricht559 der HERRHERR3068: Siehe2005, ich lege5414 diesem2088 Volk5971 Anstöße4383, dass VäterVäter1 und KinderKinder darüber stolpern, dass der Nachbar7934 und sein Gefährte zumal umkommen6. [?]1121 [?]3162 [?]3782 [?]7453

22 So3541 spricht559 der HERRHERR3068: Siehe2009, es kommt935 ein Volk5971 aus4480 dem Land776 des NordensNordens6828, und eine große1419 Nation1471 machtmacht5782 sich auf578212 von dem äußersten3411 Ende3411 der ErdeErde776. [?]4480 23 BogenBogen7198 und WurfspießWurfspieß3591 führen2388 sie, sie sind grausam394 und ohne3808 Erbarmen7355; ihre Stimme6963 braust1993 wie das MeerMeer3220, und auf5921 Pferden5483 reiten7392 sie: gerüstetgerüstet6186 gegen5921 dich, TochterTochter1323 ZionZion6726, wie ein MannMann376 zum Krieg. [?]4421

24 Wir haben die Nachricht von ihm vernommen8085: Unsere Hände3027 sind schlaff7503 geworden; Angst6869 hat uns ergriffen2388, Wehen2427, der Gebärenden3205 gleich. [?]8089

25 Geh3318 nicht408 hinaus3318 aufs Feld7704 und wandle1980 nicht408 auf dem Weg1870; denn3588 der Feind341 hat ein SchwertSchwert2719 – Schrecken4032 ringsum5439! 26 TochterTochter1323 meines Volkes5971, gürte2296 dir SacktuchSacktuch8242 um und wälze6428 dich in der AscheAsche665, traueretrauere60 wie um den Einheimischen, führe6213 bittere8563 Klage4553! Denn3588 plötzlich6597 wird der Verwüster7703 über5921 uns kommen935. [?]3173

27 Ich habe dich zum Prüfer969 unter meinem Volk5971 gesetzt5414, als eine FestungFestung401313, damit du ihren Weg1870 erkennen3045 und prüfen974 möchtest. 28 Allesamt3605 sind sie die Widerspenstigsten5493 der Widerspenstigen5637; sie gehen1980 als Verleumder7400 umher1980, sie sind KupferKupfer5178 und EisenEisen127014; sie1992 handeln böse allesamt3605. [?]7843 29 Versengt2787 vom FeuerFeuer822 ist der BlasebalgBlasebalg4647, zu Ende8552 ist das BleiBlei577715; vergebens7723 hat man geschmolzen6884 und geschmolzen6884: Die Bösen7451 sind nicht3808 ausgeschieden5423 worden. 30 Verworfenes3988 SilberSilber3701 nennt7121 man sie, denn3588 der HERRHERR3068 hat sie1992 verworfen3988.

Fußnoten

  • 1 O. sein Teil
  • 2 d.h. Weiht einen Krieg; vergl. Kap. 12,3; 22,7; 51,27
  • 3 O. soll
  • 4 d.h. vom Zorn
  • 5 O. Lüge
  • 6 Eig. den Bruch; so auch später
  • 7 Eig. sind beschämt worden (prophetisches Perfektum); so auch Kap. 8,9.12
  • 8 O. stolpern
  • 9 O. nimm wahr
  • 10 And. üb.: unter ihnen
  • 11 S. die Anm. zu Jes. 60,6
  • 12 Eig. regt sich
  • 13 d.h. unerschütterlich
  • 14 d.h. unedles Metall
  • 15 das Blei, das zugesetzt wird, um die Masse in Fluss zu bringen