Strong H1931 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 1930H 1932

היא הוּא

hû' hîy'

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


er 531 Vorkommen in 495 Bibelstellen
1. Mo. 3,6 Und die Frau sah, dass der Baum gut zur Speise und dass er eine Lust für die Augen und dass der Baum begehrenswert wäre, um Einsicht zu geben; und sie nahm von seiner Frucht und aß, und sie gab auch ihrem Mann mit ihr, und er aß. [?]
1. Mo. 3,15 Und ich werde Feindschaft setzen zwischen dir und der Frau und zwischen deinen Nachkommen und ihren Nachkommen; er wird dir den Kopf zermalmen, und du, du wirst ihm die Ferse zermalmen. [?] [?]
1. Mo. 3,16 Zu der Frau sprach er: Ich werde sehr vermehren die Mühsal deiner Schwangerschaft{Eig. ich werde groß machen deine Mühsal und deine Schwangerschaft}, mit Schmerzen sollst du Kinder gebären; und nach deinem Mann wird dein Verlangen sein, er aber wird über dich herrschen.
1. Mo. 4,4 und Abel, auch er brachte von den Erstlingen seiner Herde{Eig. seines Kleinviehs} und von ihrem Fett. Und der HERR blickte auf Abel und auf seine Opfergabe;
1. Mo. 6,3 Und der HERR sprach: Mein Geist soll nicht ewiglich mit dem Menschen rechten, da er ja Fleisch ist; und seine Tage seien 120 Jahre. [?]
  + 491 weitere Stellen
es 176 Vorkommen in 159 Bibelstellen
1. Mo. 29,25 Und es geschah am Morgen, siehe, da war es Lea. Da sprach er zu Laban: Was hast du mir da getan! Habe ich nicht um Rahel bei dir gedient? Und warum hast du mich betrogen?
1. Mo. 32,19 so sollst du sagen: Deinem Knecht Jakob; es ist ein Geschenk, gesandt meinem Herrn, dem Esau; und siehe, er selbst ist hinter uns.
1. Mo. 37,32 und sie schickten den langen Leibrock hin und ließen ihn ihrem Vater bringen und sagen: Dieses haben wir gefunden; erkenne doch, ob es der Leibrock deines Sohnes ist oder nicht. [?] [?] [?]
1. Mo. 41,26 Die sieben schönen Kühe sind sieben Jahre, und die sieben schönen Ähren sind sieben Jahre; ein Traum ist es.
1. Mo. 42,27 Und einer öffnete seinen Sack, um seinem Esel in der Herberge Futter zu geben; und er sah sein Geld, und siehe, es war oben in seinem{W. an der Öffnung seines} Sacke.
  + 155 weitere Stellen
jenem 154 Vorkommen in 148 Bibelstellen
1. Mo. 32,3 Und Jakob sprach, als er sie sah: Dies ist das Heerlager Gottes. Und er gab jenem Ort den Namen Machanaim{Doppellager}.
1. Mo. 35,22 Und es geschah, als Israel in jenem Land wohnte, da ging Ruben hin und lag bei Bilha, der Nebenfrau seines Vaters. Und Israel hörte es.
Und der Söhne Jakobs waren zwölf. [?]
4. Mo. 9,6 Und es waren Männer da, die unrein waren wegen der Leiche eines Menschen und an jenem Tag das Passah nicht feiern konnten; und sie traten an jenem Tag vor Mose und vor Aaron.
4. Mo. 14,45 Da kamen die Amalekiter und die Kanaaniter, die auf jenem Gebirge wohnten, herab und schlugen und zersprengten sie bis Horma.
4. Mo. 32,10 Und der Zorn des HERRN entbrannte an jenem Tag, und er schwur und sprach:
  + 144 weitere Stellen
das 111 Vorkommen in 107 Bibelstellen
1. Mo. 2,14 Und der Name des dritten Flusses: Hiddekel{der Tigris}; dieser ist es, der vor Assyrien fließt. Und der vierte Fluss, das ist der Phrath{der Euphrath}. [?]
1. Mo. 14,3 Alle diese verbündeten sich und kamen in das Tal Siddim, das ist das Salzmeer.
1. Mo. 14,7 Und sie wandten sich und kamen nach En-Mischpat, das ist Kades; und sie schlugen das ganze Gefilde der Amalekiter und auch die Amoriter, die in Hazazon-Tamar wohnten. [?] [?] [?]
1. Mo. 14,8 Und es zogen aus der König von Sodom und der König von Gomorra und der König von Adama und der König von Zeboim und der König von Bela, das ist Zoar; und sie stellten sich gegen sie in Schlachtordnung auf im Tal Siddim:
1. Mo. 14,17 Und als er zurückgekehrt war, nachdem er Kedorlaomer und die Könige, die mit ihm gewesen, geschlagen hatte, zog der König von Sodom aus, ihm entgegen, in das Tal Schawe, das ist das Königstal.
  + 103 weitere Stellen
[?] 106 Vorkommen in 104 Bibelstellen
1. Mo. 19,33 Und sie gaben ihrem Vater in dieser Nacht Wein zu trinken, und die Erstgeborene ging hinein und lag bei ihrem Vater; und er wusste weder um ihr Niederlegen noch um ihr Aufstehen. [?]
1. Mo. 26,12 Und Isaak säte in diesem Land und gewann in demselben Jahr das Hundertfache; und{O. denn} der HERR segnete ihn. [?] [?]
1. Mo. 26,24 Und der HERR erschien ihm in dieser Nacht und sprach: Ich bin der Gott Abrahams, deines Vaters; fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir, und ich werde dich segnen und deine Nachkommen vermehren um Abrahams, meines Knechtes, willen. [?]
1. Mo. 28,11 Und er gelangte an einen Ort und übernachtete dort; denn die Sonne war untergegangen. Und er nahm einen von den Steinen des Ortes und legte ihn zu seinen Häupten und legte sich nieder an diesem Ort. [?] [?]
1. Mo. 33,16 Und Esau kehrte an demselben Tag seines Weges zurück nach Seir. [?] [?]
  + 100 weitere Stellen
sie 104 Vorkommen in 96 Bibelstellen
1. Mo. 3,12 Und der Mensch sprach: Die Frau, die du mir beigegeben hast, sie gab mir von dem Baum, und ich aß. [?]
1. Mo. 3,20 Und der Mensch gab seiner Frau den Namen Eva{H. Chawa: Leben}, denn sie war die Mutter aller Lebendigen.
1. Mo. 4,22 Und Zilla, auch sie gebar Tubalkain, einen Hämmerer von allerlei Schneidewerkzeug aus Kupfer und Eisen. Und die Schwester Tubalkains war Naama.
1. Mo. 12,18 Und der Pharao ließ Abram rufen und sprach: Was hast du mir da getan? Warum hast du mir nicht mitgeteilt, dass sie deine Frau ist?
1. Mo. 19,20 Sieh doch, diese Stadt ist nahe, um dahin zu fliehen, und sie ist klein; lass mich doch dahin mich retten, (ist sie nicht klein?) damit meine Seele am Leben bleibe.
  + 92 weitere Stellen
Er 68 Vorkommen in 68 Bibelstellen
1. Mo. 10,9 Er war ein gewaltiger Jäger vor dem HERRN; darum sagt man: Wie Nimrod, ein gewaltiger Jäger vor dem HERRN!
1. Mo. 14,13 Und es kam ein Entkommener und berichtete es Abram, dem Hebräer. Er wohnte aber unter den Terebinthen Mamres, des Amoriters, des Bruders von Eskol und des Bruders von Aner, und diese waren Abrams Bundesgenossen.
1. Mo. 20,5 Hat er nicht zu mir gesagt: Sie ist meine Schwester? Und auch sie selbst hat gesagt: Er ist mein Bruder. In Lauterkeit meines Herzens und in Unschuld meiner Hände habe ich dies getan.
1. Mo. 20,13 Und es geschah, als Gott mich wandern ließ aus meines Vaters Haus, da sprach ich zu ihr: Dies sei deine Güte, die du mir erweisen mögest; an jedem Ort, wohin wir kommen werden, sage von mir: Er ist mein Bruder.
1. Mo. 33,3 Er aber ging vor ihnen her und beugte sich siebenmal zur Erde nieder, bis er nahe zu seinem Bruder kam.
  + 64 weitere Stellen
jener 70 Vorkommen in 67 Bibelstellen
1. Mo. 32,14 Und er übernachtete dort in jener Nacht; und er nahm von dem, was in seine Hand gekommen war, ein Geschenk für seinen Bruder Esau:
1. Mo. 32,22 Und das Geschenk zog vor ihm her, und er übernachtete in jener Nacht im Lager.
1. Mo. 32,23 Und er stand in jener Nacht auf und nahm seine zwei Frauen und seine zwei Mägde und seine elf Söhne und zog über die Furt des Jabbok; [?] [?]
4. Mo. 22,4 Und Moab sprach zu den Ältesten von Midian: Nun wird dieser Haufen alle unsere Umgebungen abfressen, wie das Rind das Grüne des Feldes abfrisst. Und Balak, der Sohn Zippors, war zu jener Zeit König von Moab. [?] [?]
5. Mo. 1,9 Und ich sprach zu euch in jener Zeit und sagte: Ich allein kann euch nicht tragen.
  + 63 weitere Stellen
der 66 Vorkommen in 64 Bibelstellen
1. Mo. 9,18 Und die Söhne Noahs, die aus der Arche gingen, waren Sem und Ham und Japhet; und Ham ist der Vater Kanaans.
1. Mo. 10,8 Und Kusch zeugte Nimrod; der fing an, ein Gewaltiger zu sein auf der Erde.
1. Mo. 15,4 Und siehe, das Wort des HERRN erging an ihn, indem er sprach: Nicht dieser wird dich beerben, sondern der aus deinem Leib hervorgehen wird, der wird dich beerben.
1. Mo. 27,33 Da erschrak Isaak mit großem Schrecken über die Maßen und sprach: Wer war denn der, der ein Wildbret erjagt und mir gebracht hat? Und ich habe von allem gegessen, ehe du kamst, und habe ihn gesegnet; er wird auch gesegnet sein.
1. Mo. 44,17 Und er sprach: Fern sei es von mir, dies zu tun! Der Mann, in dessen Hand der Kelch gefunden worden ist, der soll mein Knecht sein; und ihr, zieht in Frieden hinauf zu eurem Vater.
  + 60 weitere Stellen
dieser 38 Vorkommen in 38 Bibelstellen
1. Mo. 2,11 Der Name des ersten ist Pison; dieser ist es, der das ganze Land Hawila umfließt, wo das Gold ist;
1. Mo. 2,13 Und der Name des zweiten Flusses: Gihon; dieser ist es, der das ganze Land Kusch umfließt.
1. Mo. 2,14 Und der Name des dritten Flusses: Hiddekel{der Tigris}; dieser ist es, der vor Assyrien fließt. Und der vierte Fluss, das ist der Phrath{der Euphrath}. [?]
1. Mo. 4,20 Und Ada gebar Jabal; dieser war der Vater der Zeltbewohner und Herdenbesitzer{Eig. derer, die in Zelten und unter Herden wohnen}.
1. Mo. 4,21 Und der Name seines Bruders war Jubal; dieser war der Vater aller derer, die mit der Laute{Nicht unsere heutige Laute, sondern eine Art Leier; so auch später, wo das Wort vorkommt} und der Flöte umgehen.
  + 34 weitere Stellen
Es 32 Vorkommen in 31 Bibelstellen
2. Mo. 12,27 so sollt ihr sagen: Es ist ein Passahopfer dem HERRN, der an den Häusern der Kinder Israel in Ägypten vorüberging, als er die Ägypter schlug und unsere Häuser rettete. Und das Volk neigte sich und betete an.
2. Mo. 29,18 Und den ganzen Widder sollst du auf dem Altar räuchern: Es ist ein Brandopfer dem HERRN, ein lieblicher Geruch{Vergl. die Anm. zu 1. Mose 8,21}; es ist ein Feueropfer dem HERRN.
2. Mo. 29,25 Und nimm es von ihren Händen und räuchere es auf dem Altar, auf dem Brandopfer, zum lieblichen Geruch vor dem HERRN: Es ist ein Feueropfer dem HERRN. [?]
3. Mo. 1,17 Und er soll sie an den Flügeln einreißen, er soll sie nicht zertrennen; und der Priester soll sie auf dem Altar räuchern, auf dem Holz, das über dem Feuer ist: Es ist ein Brandopfer, ein Feueropfer lieblichen Geruchs dem HERRN.
3. Mo. 2,6 du sollst es in Stücke zerbrechen und Öl darauf gießen: Es ist ein Speisopfer.
  + 27 weitere Stellen
Das 26 Vorkommen in 26 Bibelstellen
1. Mo. 10,12 und Resen zwischen Ninive und Kalach: Das ist die große Stadt.
1. Mo. 24,65 Wer ist der Mann, der uns da auf dem Feld entgegenwandelt? Und der Knecht sprach: Das ist mein Herr. Da nahm sie den Schleier{ein Überwurf, den man über den Kopf zog} und verhüllte sich. [?] [?] [?] [?]
1. Mo. 36,24 Und dies sind die Söhne Zibeons: Aja und Ana. Das ist der Ana, der die warmen Quellen in der Wüste fand, als er die Esel Zibeons, seines Vaters, weidete.
1. Mo. 36,43 der Fürst Magdiel, der Fürst Iram. Das sind die Fürsten von Edom nach ihren Wohnsitzen im Land ihres Eigentums. Das ist Esau, der Vater Edoms.
1. Mo. 41,28 Das ist das Wort, das ich zu dem Pharao geredet habe: Was Gott tun will, hat er den Pharao sehen lassen. [?]
  + 22 weitere Stellen
diesem 26 Vorkommen in 26 Bibelstellen
1. Mo. 10,11 Von diesem Land zog er aus nach Assur{And. üb.: Von diesem Land ging Assur aus} und baute Ninive und Rechobot-Ir und Kalach,
1. Mo. 15,18 An diesem Tag machte der HERR einen Bund mit Abram und sprach: Deinen Nachkommen gebe ich dieses Land vom Strom Ägyptens bis an den großen Strom, den Strom Euphrath: [?]
1. Mo. 22,14 Und Abraham gab diesem Ort den Namen: Der HERR wird auswählen{H. Jahve-jireh}; daher heutigen Tages gesagt wird: Auf dem Berg des HERRN wird ausgewählt werden. [?] [?] [?] [?]
1. Mo. 28,19 Und er gab diesem Ort den Namen Bethel{Haus Gottes}; aber im Anfang war Lus der Name der Stadt.
1. Mo. 29,2 Und er sah: Und siehe, ein Brunnen auf dem Feld; und siehe, dort waren drei Herden Schafe{Eig. Kleinvieh, d.h. Schafe und Ziegen, desgl. V. 6 usw.} an demselben gelagert, denn aus diesem Brunnen tränkte man{O. tränkten sie (die Hirten)} die Herden; und der Stein auf der Öffnung des Brunnens war groß. [?] [?]
  + 22 weitere Stellen
diese 21 Vorkommen in 21 Bibelstellen
1. Mo. 17,14 Und der unbeschnittene Männliche, der am Fleisch seiner Vorhaut nicht beschnitten wird, diese Seele soll ausgerottet werden aus ihrem Volk{W. aus ihren Völkern, d.h. Volksgenossen}. Meinen Bund hat er gebrochen!
2. Mo. 12,15 Sieben Tage sollt ihr Ungesäuertes essen; ja, am ersten Tag sollt ihr den Sauerteig aus euren Häusern wegtun; denn jeder, der Gesäuertes isst, von dem ersten Tag bis zum siebten Tag, diese Seele soll ausgerottet werden aus Israel. [?]
3. Mo. 7,20 aber die Seele, die Fleisch von dem Friedensopfer isst, das dem HERRN gehört, und ihre Unreinigkeit ist an ihr, diese Seele soll ausgerottet werden aus ihren Völkern.
3. Mo. 7,21 Und wenn eine Seele irgend etwas Unreines anrührt, die Unreinigkeit eines Menschen oder ein unreines Vieh oder irgendein unreines Scheusal, und sie isst von dem Fleisch des Friedensopfers, das dem HERRN gehört: diese Seele soll ausgerottet werden aus ihren Völkern. [?] [?] [?]
3. Mo. 7,27 Jede Seele, die irgend Blut isst, diese Seele soll ausgerottet werden aus ihren Völkern.
  + 17 weitere Stellen
dieses 19 Vorkommen in 19 Bibelstellen
1. Mo. 2,12 und das Gold dieses Landes ist gut; dort ist das Bdellion{Hebr. Bedolach; ein durchsichtiges, wohlriechendes Harz} und der Stein Onyx{O. Beryll}. [?]
5. Mo. 2,20 Für ein Land der Riesen wird auch dieses gehalten; Riesen wohnten vorher darin, und die Ammoniter nennen sie Samsummim: [?]
5. Mo. 3,13 und das Übrige von Gilead und das ganze Basan, das Königreich Ogs, gab ich dem halben Stamm Manasse. (Der ganze Landstrich Argob, das ganze Basan, dieses wird das Land der Riesen{O. Rephaim} genannt.
5. Mo. 9,19 Denn mir war bange vor dem Zorn und dem Grimm, womit der HERR über euch ergrimmt war, so dass er euch vertilgen wollte. Und der HERR erhörte mich auch dieses Mal.
5. Mo. 10,10 Ich aber blieb auf dem Berg, wie die vorigen Tage, 40 Tage und 40 Nächte, und der HERR erhörte mich auch dieses Mal; der HERR wollte dich nicht verderben.
  + 15 weitere Stellen
Sie 15 Vorkommen in 15 Bibelstellen
1. Mo. 12,19 Warum hast du gesagt: Sie ist meine Schwester, so dass ich sie mir zur Frau nahm? Und nun siehe, da ist deine Frau, nimm sie und geh hin.
1. Mo. 20,2 Und Abraham sagte von Sara, seiner Frau: Sie ist meine Schwester. Da sandte Abimelech{Abimelech war ein gemeinschaftlicher Titel aller Könige der Philister}, der König von Gerar, und ließ Sara holen{W. nahm Sara}.
1. Mo. 20,5 Hat er nicht zu mir gesagt: Sie ist meine Schwester? Und auch sie selbst hat gesagt: Er ist mein Bruder. In Lauterkeit meines Herzens und in Unschuld meiner Hände habe ich dies getan.
1. Mo. 26,7 Und die Männer des Ortes erkundigten sich nach seiner Frau, und er sprach: Sie ist meine Schwester. Denn er fürchtete sich zu sagen: Meine Frau, indem er dachte: Die Männer des Ortes möchten mich sonst töten wegen Rebekka; denn sie ist schön von Ansehen.
1. Mo. 26,9 Da rief Abimelech den Isaak und sprach: Siehe, sie ist ja deine Frau; und wie hast du gesagt: Sie ist meine Schwester? Und Isaak sprach zu ihm: Weil ich mir sagte: Dass ich nicht sterbe ihretwegen.
  + 11 weitere Stellen
diesen 11 Vorkommen in 11 Bibelstellen
1. Mo. 21,31 Daher nannte man diesen Ort Beerseba{Eides-Brunnen}, weil sie beide dort geschworen hatten.
1. Mo. 27,38 Und Esau sprach zu seinem Vater: Hast du nur diesen einen Segen, mein Vater? Segne mich, auch mich, mein Vater! Und Esau erhob seine Stimme und weinte.
2. Mo. 34,3 Und niemand soll mit dir heraufsteigen, und es soll selbst niemand auf dem ganzen Berg gesehen werden; sogar Kleinvieh und Rinder sollen nicht gegen diesen Berg hin weiden. [?]
3. Mo. 20,3 Und ich werde mein Angesicht gegen diesen Mann richten und ihn ausrotten aus der Mitte seines Volkes, weil er von seinen Kindern dem Molech gegeben hat, mein Heiligtum zu verunreinigen und meinen heiligen Namen zu entweihen. [?]
3. Mo. 20,5 so werde ich mein Angesicht gegen diesen Mann richten und gegen sein Geschlecht{O. seine Familie}, und werde ihn und alle, die ihm nachhuren, um dem Molech nachzuhuren, ausrotten aus der Mitte ihres Volkes. [?]
  + 7 weitere Stellen
ihn 17 Vorkommen in 11 Bibelstellen
Jos. 20,5 Und wenn der Bluträcher ihm nachjagt, so sollen sie den Totschläger nicht in seine Hand ausliefern; denn er hat seinen Nächsten unabsichtlich erschlagen, und er hasste ihn vorher nicht.
1. Sam. 19,23 Und er ging dorthin, nach Najot bei Rama; und auch über ihn kam der Geist Gottes, und er ging, immerfort weissagend, bis er in Najot bei Rama ankam.
Ps. 148,1 (Lobt den HERRN!{Hallulujah!})
Lobt den HERRN von den Himmeln her; lobt ihn in den Höhen!
Ps. 148,2 Lobt ihn, alle seine Engel; lobt ihn, alle seine Heerscharen!
Ps. 148,3 Lobt ihn, Sonne und Mond; lobt ihn, alle ihr leuchtenden Sterne!
  + 7 weitere Stellen
Dieser 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
2. Mo. 6,26 Dieser Aaron und dieser Mose sind es, zu denen der HERR gesprochen hat: Führt die Kinder Israel aus dem Land Ägypten hinaus, nach ihren Heeren.
2. Mo. 12,2 Dieser Monat soll euch der Anfang der Monate sein, er soll euch der erste sein von den Monaten des Jahres{d.h. des heiligen Jahres, das mit dem ersten Neumond nach der Frühlings-Nachtgleiche anfing; das bürgerliche Jahr begann mit dem ersten Neumond nach der Herbst-Nachtgleiche}.
4. Mo. 19,12 Dieser soll sich am dritten Tag damit entsündigen, und am siebten Tag wird er rein sein; und wenn er sich nicht entsündigt am dritten Tag, so wird er am siebten Tag nicht rein sein.
5. Mo. 17,12 Der Mann aber, der mit Vermessenheit handeln würde, dass er auf den Priester, der dasteht, um den Dienst des HERRN, deines Gottes, dort zu verrichten, oder auf den Richter nicht hörte: Dieser Mann soll sterben. Und du sollst das Böse aus Israel wegschaffen.
5. Mo. 18,20 Doch der Prophet, der sich vermessen wird, in meinem Namen ein Wort zu reden, das ich ihm nicht geboten habe zu reden, oder der im Namen anderer Götter reden wird: Dieser Prophet soll sterben.
  + 4 weitere Stellen
jenen 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
5. Mo. 17,5 so sollst du jenen Mann oder jener Frau, die diese böse Sache getan haben, zu deinen Toren hinausführen, den Mann oder die Frau, und sollst sie steinigen, dass sie sterben.
Ri. 9,45 Und Abimelech kämpfte gegen die Stadt jenen ganzen Tag; und er nahm die Stadt ein, und das Volk, das darin war, tötete er; und er riss die Stadt nieder und bestreute sie mit Salz{als Zeichen bleibender Verwüstung}.
Ri. 18,1 In jenen Tagen war kein König in Israel. Und in jenen Tagen suchte sich der Stamm der Daniter ein Erbteil zum Wohnen, denn bis auf jenen Tag war ihm inmitten der Stämme Israels nichts als Erbteil zugefallen.
1. Sam. 19,24 Und auch er zog seine Oberkleider aus, und auch er weissagte vor Samuel, und er lag nackt{d.h. bloß mit dem Unterkleid bedeckt} da jenen ganzen Tag und die ganze Nacht. Daher sagt man: Ist auch Saul unter den Propheten?
1. Sam. 23,28 Da kehrte Saul um von der Verfolgung Davids und zog den Philistern entgegen. Daher nannte man jenen Ort: Sela-Hammachlekot{Fels der Trennung (and.: des Entschlüpfens)}.
  + 4 weitere Stellen
demselben 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Mo. 26,32 Und es geschah an demselben Tag, da kamen Isaaks Knechte und berichteten ihm wegen des Brunnens, den sie gegraben hatten, und sprachen zu ihm: Wir haben Wasser gefunden. [?]
3. Mo. 22,30 An demselben Tage soll es gegessen werden; ihr sollt nichts davon übriglassen bis an den Morgen. Ich bin der HERR. [?] [?]
5. Mo. 21,23 so soll sein Leichnam nicht über Nacht an dem Holz bleiben, sondern du sollst ihn jedenfalls an demselben Tage begraben; denn ein Fluch Gottes ist ein Gehängter; und du sollst dein Land nicht verunreinigen, das der HERR, dein Gott, dir als Erbteil gibt.
Ps. 146,4 Sein Geist geht aus, er kehrt wieder zu seiner Erde: An demselben Tag gehen seine Pläne zugrunde. [?]
Jer. 28,1 Und es geschah in demselben Jahr, im Anfang der Regierung Zedekias, des Königs von Juda, im 4. Jahr, im 5. Monat, da sprach zu mir Hananja, der Sohn Assurs, der Prophet, der von Gibeon war, im Haus des HERRN vor den Augen der Priester und alles Volkes, und sagte: [?] [?] [?] [?]
  + 3 weitere Stellen
die 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Mo. 12,14 Und es geschah, als Abram in Ägypten ankam, da sahen die Ägypter, dass die Frau sehr schön war.
4. Mo. 15,30 Aber die Seele, die mit erhobener Hand etwas tut, von den Einheimischen und von den Fremden, die schmäht der HERR; und diese Seele soll ausgerottet werden aus der Mitte ihres Volkes,
5. Mo. 12,23 Nur halte daran fest, kein Blut zu essen, denn das Blut ist die Seele{O. das Leben; vergl. 3. Mose 17,11 usw.}; und du sollst nicht die Seele mit dem Fleisch essen;
Ri. 4,4 Und Debora, eine Prophetin, die Frau Lappidots, richtete Israel in jener Zeit.
Hes. 18,4 Siehe, alle Seelen sind mein; wie die Seele des Vaters, so auch die Seele des Sohnes: Sie sind mein; die Seele, die sündigt, die soll sterben.{Vergl. Jer. 31,29.30}
  + 3 weitere Stellen
ihm 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Mo. 4,26 Und dem Seth, auch ihm wurde ein Sohn geboren, und er gab ihm den Namen Enos{H. Enosch: Mensch, mit dem Nebenbegriff: schwach, hinfällig}. Damals fing man an, den Namen des HERRN anzurufen.
1. Mo. 10,21 Und dem Sem, dem Vater aller Söhne Hebers, dem Bruder Japhets, des{O. dem} ältesten, auch ihm wurden Söhne geboren.
1. Mo. 18,10 Und er sprach: Gewisslich werde ich übers Jahr wieder zu dir kommen, und siehe, Sara, deine Frau, wird einen Sohn haben. Und Sara horchte am Eingang des Zeltes, der hinter ihm war. [?] [?] [?]
2. Mo. 35,34 und zu unterweisen hat er ihm ins Herz gelegt, ihm und Oholiab, dem Sohn Achisamaks, vom Stamm Dan.
5. Mo. 7,26 und du sollst keinen Gräuel in dein Haus bringen, so dass du ein Bann wirst gleich ihm; du sollst es ganz und gar verabscheuen und es gänzlich für einen Gräuel halten, denn es ist ein Bann. [?] [?] [?]
  + 3 weitere Stellen
ist 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Mo. 14,2 dass sie Krieg führten mit Bera, dem König von Sodom, und mit Birscha, dem König von Gomorra, Schineab, dem König von Adama, und Schemeber, dem König von Zeboim, und mit dem König von Bela, das ist Zoar.
2. Mo. 3,5 Und er sprach: Nahe nicht hierher! Zieh deine Schuhe aus von deinen Füßen, denn der Ort, auf dem du stehst, ist heiliges Land. [?] [?] [?] [?]
2. Mo. 34,14 denn du sollst nicht einen anderen Gott{El} anbeten; denn der HERR, dessen Name Eiferer ist, ist ein eifernder Gott; –
5. Mo. 10,9 Darum wurde dem Levi kein Teil noch Erbe mit seinen Brüdern; der HERR ist sein Erbteil, so wie der HERR, dein Gott, zu ihm geredet hat. [?]
Jos. 2,11 Und wir hörten es, und unser Herz zerschmolz, und es blieb kein Mut mehr vor euch in irgendeinem Menschen; denn der HERR, euer Gott, ist Gott im Himmel oben und auf der Erde unten.
  + 3 weitere Stellen
jenes 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
2. Mo. 1,6 Und Joseph starb und alle seine Brüder und jenes ganze Geschlecht.
4. Mo. 10,32 Und es soll geschehen, wenn du mit uns ziehst und uns jenes Gute geschieht, das der HERR an uns tun will, so werden wir dir auch Gutes tun.
Ri. 2,10 Und auch jenes ganze Geschlecht wurde zu seinen Vätern versammelt. Und ein anderes Geschlecht kam nach ihnen auf, das den HERRN nicht kannte und auch nicht das Werk, das er für Israel getan hatte.
Ri. 11,21 Und der HERR, der Gott Israels, gab Sihon und all sein Volk in die Hand Israels, und sie schlugen sie. So nahm Israel das ganze Land der Amoriter, die jenes Land bewohnten, in Besitz: [?]
Pred. 7,2 Besser, in das Haus der Trauer zu gehen, als in das Haus des Gelages zu gehen, indem jenes das Ende aller Menschen ist; und der Lebende nimmt es zu Herzen. – [?] [?]
  + 3 weitere Stellen
Der 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
1. Mo. 24,7 Der HERR, der Gott des Himmels, der mich aus dem Haus meines Vaters und aus dem Land meiner Verwandtschaft{O. Geburt; wie Kap. 11,28} genommen und der zu mir geredet und der mir geschworen und gesagt hat: Deinen Nachkommen will ich dieses Land geben! Der wird seinen Engel vor dir hersenden, dass du meinem Sohn von dort eine Frau nimmst. [?]
2. Mo. 16,36 Der Gomer aber ist ein Zehntel vom Epha.
2. Sam. 7,13 Der wird meinem Namen ein Haus bauen; und ich werde den Thron seines Königtums befestigen auf ewig. [?] [?]
1. Chr. 17,12 Der wird mir ein Haus bauen; und ich werde seinen Thron befestigen auf ewig. [?] [?]
1. Chr. 22,10 Der wird meinem Namen ein Haus bauen; und er soll mir Sohn, und ich will ihm Vater sein; und ich werde den Thron seines Königtums über Israel befestigen auf ewig. [?] [?]
  + 2 weitere Stellen
selbst 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
1. Sam. 20,29 Lass mich doch gehen, denn wir haben ein Familienopfer in der Stadt; und mein Bruder selbst hat mich entboten; und nun, wenn ich Gnade gefunden habe in deinen Augen, so lass mich doch gehen{Eig. entschlüpfen}, dass ich meine Brüder sehe. Darum ist er nicht an den Tisch des Königs gekommen. [?] [?] [?]
Spr. 11,25 Die segnende Seele wird reichlich gesättigt, und der Tränkende wird auch selbst getränkt.
Jes. 7,14 Darum wird der Herr selbst euch ein Zeichen geben: Siehe, die Jungfrau wird schwanger werden und einen Sohn gebären und wird seinen Namen Immanuel{Gott mit uns} nennen.
Jer. 3,8 und ich sah, dass trotz alledem, dass ich die abtrünnige Israel, weil sie die Ehe gebrochen, entlassen und ihr einen Scheidebrief gegeben hatte, doch die treulose Juda, ihre Schwester, sich nicht fürchtete, sondern hinging und selbst auch hurte. [?]
Jer. 48,26 Berauscht es, – denn gegen den HERRN hat es großgetan – damit Moab sich wälze in seinem Gespei{Eig. hineinschlage in sein Gespei} und auch selbst zum Gelächter werde! [?] [?]
  + 2 weitere Stellen
derselbe 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Ps. 102,28 du aber bist derselbe{O. er; od.: der da ist, d.h. der unveränderlich in sich selbst ewig besteht; vergl. 5. Mose 32,39; Neh. 9,6}, und deine Jahre enden nicht.
Jes. 41,4 Wer hat es gewirkt und getan? Der die Geschlechter ruft von Anbeginn. Ich, der HERR, bin der Erste, und bei den Letzten bin ich derselbe{S. die Anm. zu Ps. 102,27}. [?]
Jes. 43,10 Ihr seid meine Zeugen, spricht der HERR, und mein Knecht, den ich erwählt habe: damit ihr erkennt und mir glaubt und einseht, dass ich derselbe bin{S. die Anm. zu Ps. 102,27; vergl. Kap. 41,4}. Vor mir wurde kein Gott{El} gebildet, und nach mir wird keiner sein.
Jes. 43,13 Ja, von jeher{O. Auch von heute ab} bin ich derselbe{S. die Anm. zu Ps. 102,27; vergl. Kap. 41,4}; und da ist niemand, der aus meiner Hand errette. Ich wirke, und wer kann es abwenden{O. rückgängig machen}?
Jes. 46,4 Und bis in euer Greisenalter bin ich derselbe{S. die Anm. zu Ps. 102,27}, und bis zu eurem grauen Haar werde ich euch tragen; ich habe es getan, und ich werde heben, und ich werde tragen und erretten.
Dies 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
2. Mo. 12,42 Dies ist eine Nacht, die dem HERRN zu beobachten ist, weil er sie aus dem Land Ägypten herausführte; genau diese Nacht gehört dem HERRN, sie ist zu beobachten von allen Kindern Israel bei ihren Geschlechtern. [?] [?]2088 1931 [?]
2. Mo. 16,15 Und die Kinder Israel sahen es und sprachen einer zum anderen: Was ist das?{H. Man hu?} Denn sie wussten nicht, was es war. Und Mose sprach zu ihnen: Dies ist das Brot, das der HERR euch zur Nahrung gegeben hat.
2. Mo. 16,23 Und er sprach zu ihnen: Dies ist es, was der HERR geredet hat: Morgen ist Ruhe, ein heiliger Sabbat dem HERRN; was ihr backen wollt, backt, und was ihr kochen wollt, kocht. Alles aber, was übrigbleibt, legt euch hin zur Aufbewahrung bis an den Morgen. [?] [?]
3. Mo. 10,3 Und Mose sprach zu Aaron: Dies ist es, was der HERR geredet hat, indem er sprach: In{O. An} denen, die mir nahen{W. nahe sind}, will ich geheiligt, und vor dem ganzen Volk will ich verherrlicht werden. Und Aaron schwieg.
Hes. 45,4 Dies soll ein Heiliges vom Land sein; den Priestern, den Dienern des Heiligtums, soll es gehören, die nahen, um dem HERRN zu dienen, und es soll ihnen ein Platz für Häuser sein und ein Geheiligtes für das Heiligtum.
jene 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
1. Mo. 38,21 Und er fragte die Leute ihres Ortes und sprach: Wo ist jene Buhlerin{Eig. Geweihte, d.h. dem Dienst der Astarte, der Liebesgöttin der Kanaaniter, geweiht}, die bei Enaim am Weg war? Und sie sprachen: Hier ist keine Buhlerin gewesen. [?] [?]
Jos. 8,9 Und Josua sandte sie ab, und sie zogen in den Hinterhalt und hielten zwischen Bethel und Ai, westlich von Ai. Und Josua brachte jene Nacht in der Mitte des Volkes zu.
2. Sam. 2,29 Und Abner und seine Männer zogen durch die Ebene{H. Araba; vergl. 5. Mose 1,1} jene ganze Nacht, und sie setzten über den Jordan und durchzogen das ganze Bitron{O. die ganze Schlucht} und kamen nach Machanaim.
2. Sam. 17,13 Und wenn er sich in eine Stadt zurückzieht, so soll ganz Israel Seile an jene Stadt legen, und wir schleppen sie an den Fluss{O. in das Tal}, bis dort auch nicht ein Steinchen mehr gefunden wird.
Hiob 3,7 Siehe, jene Nacht sei unfruchtbar, es trete kein Jubel in sie ein!
dem 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 44,5 Ist es nicht der, aus dem mein Herr trinkt und aus dem er zu wahrsagen pflegt? Ihr habt übel getan, was ihr getan habt!
Spr. 13,13 Wer das Wort verachtet, wird von ihm gepfändet; wer aber das Gebot fürchtet, dem wird vergolten werden.
derselben 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Kön. 8,22 So fielen die Edomiter von der Botmäßigkeit Judas ab bis auf diesen Tag. Damals fiel auch Libna ab zu derselben Zeit. [?]
2. Chr. 21,10 So fielen die Edomiter von der Botmäßigkeit Judas ab bis auf diesen Tag. Damals, zu derselben Zeit, fiel auch Libna von seiner Botmäßigkeit ab; denn er hatte den HERRN, den Gott seiner Väter, verlassen. [?] [?]
dies 3 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Pred. 8,15 Und ich pries die Freude, weil es für den Menschen nichts Besseres unter der Sonne gibt, als zu essen und zu trinken und sich zu freuen; und dies wird{O. möge} ihn begleiten bei seiner Mühe, die Tage seines Lebens hindurch, die Gott ihm unter der Sonne gegeben hat.
Amos 7,13 Aber in Bethel sollst du fortan nicht mehr weissagen; denn dies ist ein Heiligtum des Königs, und dies ein königlicher Wohnsitz.
gleich 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Mo. 39,5 Und der gewirkte Gürtel, mit dem es angebunden wurde, der darüber war, war von gleichem Stoff{W. war aus ihm; wie Kap. 28,8}, von gleicher Arbeit mit ihm: aus Gold, blauem und rotem Purpur und Karmesin und gezwirntem Byssus: so wie der HERR dem Mose geboten hatte. [?]
3. Mo. 27,23 so soll ihm der Priester den Betrag deiner Schätzung berechnen bis zum Jubeljahr; und er soll deine Schätzung am gleichen Tag, als ein dem HERRN Heiliges, entrichten. [?]
sein 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 2,19 Und Gott der HERR bildete aus dem Erdboden alle Tiere des Feldes und alle Vögel des Himmels, und er brachte sie zu dem Menschen, um zu sehen, wie er sie nennen würde; und wie irgend der Mensch ein lebendiges Wesen nennen würde, so sollte sein Name sein.
Ps. 81,10 Es soll kein fremder Gott{El} unter dir sein, und du sollst dich nicht bücken vor einem Gott{El} des Auslandes.
war 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Sam. 18,12 Und Saul fürchtete sich vor David; denn der HERR war mit ihm, und von Saul war er gewichen.
1. Sam. 21,7 Da gab ihm der Priester heiliges Brot; denn es war dort kein anderes Brot als nur das Schaubrot, das vor dem HERRN weggenommen worden war, um warmes Brot aufzulegen am Tag seiner Wegnahme.
anderen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 30,20 Und David nahm alles Klein- und Rindvieh; sie trieben es vor dem anderen{Eig. jenem} Vieh her und sprachen: Dies ist die Beute Davids!
darin 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 30,18 Und in Tachpanches{Eine Grenzfestung gegen Syrien und Palästina, in der Nähe von Pelusium} wird der Tag sich verfinstern, wenn ich dort die Joche Ägyptens zerbreche und der Stolz seiner Kraft{O. Macht} darin ein Ende nimmt; Gewölk wird es bedecken, und seine Tochterstädte werden in die Gefangenschaft ziehen.
denen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 20,20 Nur die Bäume, von denen du weisst, dass sie keine Bäume sind, von denen man isst, die darfst du verderben und abhauen; und du magst Belagerungswerke davon bauen gegen die Stadt, die1931 834 Krieg mit dir führt, bis sie gefallen ist.
diejenige 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 41,9 Und die Grube, in die Ismael alle Leichname der Männer, die er erschlagen hatte, neben Gedalja warf, war diejenige, die der König Asa wegen{O. aus Furcht vor} Baesas, des Königs von Israel, machen ließ; diese füllte Ismael, der Sohn Nethanjas, mit den Erschlagenen.
Dieses 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 6,2 Gebiete Aaron und seinen Söhnen und sprich: Dies ist das Gesetz des Brandopfers. Dieses, das Brandopfer, soll auf seiner Feuerstelle sein, auf dem Altar, die ganze Nacht bis an den Morgen; und das Feuer des Altars soll auf demselben in Brand erhalten werden. [?]
Jene 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 3,6 Jene Nacht – Dunkel ergreife sie; sie freue sich nicht unter den Tagen des Jahres, in die Zahl der Monde komme sie nicht! [?]
Jenen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 13,24 Jenen Ort nannte man Tal Eskol wegen der Traube, die die Kinder Israel dort abgeschnitten hatten.
Jener 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 3,4 Jener Tag sei Finsternis! Nicht frage Gott{Eloah; so gewöhnlich in Hiob. In Kap. 1,1.5.6.8.9.16.22; 2,1.3.9.10; 5,8; 20,29; 28,23; 32,2; 34,9; 38,7 steht Elohim} nach ihm droben, und nicht erglänze über ihm das Licht!
So 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 8,22 So fielen die Edomiter von der Botmäßigkeit Judas ab bis auf diesen Tag. Damals fiel auch Libna ab zu derselben Zeit. [?]
so 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 15,25 Und{2. Sam. 6,12} so zogen David und die Ältesten von Israel und die Obersten über 1000 hin, um die Lade des Bundes des HERRN aus dem Haus Obed-Edoms heraufzuholen mit Freuden.
Solcher 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 5,13 Solcher Reichtum geht nämlich durch irgendein Missgeschick verloren; und hat er einen Sohn gezeugt, so ist gar nichts in dessen Hand.
sollen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jos. 22,22 Der Gott{El} der Götter, der HERR, der Gott{El} der Götter, der HERR, er weiß es, und Israel soll es wissen: Wenn es aus Empörung, und wenn es aus Treulosigkeit gegen den HERRN geschehen ist, – so mögest du uns nicht retten an diesem Tag! –
wer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 18,9 Auch wer sich lässig zeigt in seiner Arbeit, ist ein Bruder des Verderbers.
Wer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 28,10 Wer Aufrichtige{O. Rechtschaffene} auf einen bösen Weg irreführt, wird selbst in seine Grube fallen; aber die Vollkommenen werden Gutes erben.

Zusammengesetzte Wörter

der 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
4. Mo. 17,5 als ein Gedächtnis für die Kinder Israel, damit kein Fremder, der834 1931 nicht von den Nachkommen Aarons ist, herzunahe, um Räucherwerk vor dem HERRN zu räuchern, und es ihm nicht ergehe wie Korah und seiner Rotte, – so wie der HERR durch Mose zu ihm{d.h. zu Eleasar} geredet hatte. [?] [?]
4. Mo. 35,31 Und ihr sollt keine Sühne annehmen für die Seele eines Mörders, der834 1931 schuldig ist zu sterben, sondern er soll gewisslich getötet werden.
1. Sam. 10,19 ihr aber habt heute euren Gott verworfen, der834 1931 euch aus allen euren Unglücken und euren Drangsalen gerettet hat, und habt zu ihm gesagt: Einen König{And. l.: ... habt gesagt: Nein, sondern einen König; wie Kap. 8,19} sollst du über uns setzen! Nun denn, stellt euch auf vor dem HERRN nach euren Stämmen und nach euren Tausenden! [?]
2. Kön. 25,19 und aus der Stadt nahm er einen Kämmerer, der834 1931 über die Kriegsleute bestellt war, und fünf Männer von denen, die das Angesicht des Königs sahen, die in der Stadt vorgefunden wurden, und den Schreiber des Heerobersten, der das Volk des Landes zum Heer aushob, und 60 Mann von dem Volk des Landes, die in der Stadt vorgefunden wurden. [?] [?]
2. Chr. 6,32 Und auch auf den Fremden, der834 1931 nicht von deinem Volk Israel ist – kommt er aus fernem Land um deines großen Namens und deiner starken Hand und deines ausgestreckten Armes willen, kommen sie und beten gegen dieses Haus hin: [?]
die 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 17,12 Und acht Tage alt, soll alles Männliche bei euch beschnitten werden nach euren Geschlechtern, der Hausgeborene und der für Geld Erkaufte, von allen Fremden, die834 1931 nicht von deinen Nachkommen sind; [?]
Pred. 7,26 Und ich fand, was bitterer ist als der Tod: Die Frau, die834 1931 Netzen gleicht und deren Herz Fanggarne, deren Hände Fesseln sind. Wer Gott wohlgefällig ist, wird ihr entkommen; aber der Sünder wird durch sie gefangen werden.
es 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jos. 10,2 da fürchteten sie sich sehr; denn Gibeon war eine große Stadt, wie eine der Königsstädte, und es3588 1931 war größer als Ai, und alle seine Männer waren Helden.
Pred. 5,5 Gestatte deinem Mund nicht, dass er dein Fleisch sündigen mache; und sprich nicht vor dem Boten{Vergl. Mal. 2,7} Gottes, es3588 1931 sei ein Versehen gewesen: Warum sollte Gott über deine Stimme zürnen und das Werk deiner Hände verderben? [?] [?]
was 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 9,3 Alles, was sich regt, was1931 834 da lebt, soll euch zur Speise sein; wie das grüne Kraut gebe ich es euch alles.
2. Mo. 34,10 Und er sprach: Siehe, ich mach einen Bund: Vor deinem ganzen Volk will ich Wunder tun, die nicht gewirkt{Eig. erschaffen} worden sind auf der ganzen Erde und unter allen Nationen; und das ganze Volk, in dessen Mitte du bist, soll das Werk des HERRN sehen; denn{O. dass} furchtbar ist, was1931 834 ich mit dir tun werde. [?]
1 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hld. 6,9 Eine259 1931 ist meine Taube, meine Vollkommene; sie ist die einzige ihrer Mutter, sie ist die Auserkorene ihrer Gebärerin. Töchter sahen sie und priesen sie glücklich, Königinnen und Nebenfrauen, und sie rühmten sie.
das 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hag. 1,9 Ihr habt nach vielem ausgeschaut, und siehe, es wurde wenig; und brachtet ihr es heim, so blies ich darein. Weshalb das?, spricht der HERR{Eig. ist der Spruch des HERRN, so auch nachher} der Heerscharen; wegen meines Hauses, das834 1931{O. weil es} wüst liegt, während ihr lauft, jeder für sein eigenes Haus. [?]
Das 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 22,8 Bei jedem Fall von Veruntreuung bezüglich eines Ochsen, eines Esels, eines Stückes Kleinvieh, eines Kleides, bezüglich alles Verlorenen, wovon man sagt: „Das3588 1931 ist es“, soll beider Sache vor die Richter kommen; wen die Richter schuldig sprechen, der soll seinem Nächsten das Doppelte erstatten.
dass 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Neh. 2,18 Und ich tat ihnen kund, dass834 1931{O. wie} die Hand meines Gottes gütig über mir gewesen war, und auch die Worte des Königs, die er zu mir geredet hatte. Da sprachen sie: Wir wollen uns aufmachen und bauen! Und sie stärkten ihre Hände zum Guten. [?] [?]
der 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 13,4 so sollst du nicht hören auf die Worte dieses Propheten oder auf den, der1931 2492 die Träume hat; denn der HERR, euer Gott, versucht euch, um zu erkennen, ob ihr den HERRN, euren Gott, liebt mit eurem ganzen Herzen und mit eurer ganzen Seele. [?] [?]
der 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 7,5 Da sprach der König Ahasveros und sagte zu der Königin Esther: Wer ist der1931 2088, und wo ist der1931 2088, den sein Herz erfüllt hat, so zu tun?
dergleichen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 4,32 Denn frage doch nach den vorigen Tagen, die vor dir gewesen sind, von dem Tag an, da Gott den Menschen auf der Erde geschaffen hat, und von einem Ende des Himmels bis zum anderen Ende des Himmels, ob je eine solch große Sache geschehen, oder ob desgleichen3644 1931 gehört worden sei. [?] [?]
die 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 20,20 Nur die Bäume, von denen du weisst, dass sie keine Bäume sind, von denen man isst, die darfst du verderben und abhauen; und du magst Belagerungswerke davon bauen gegen die Stadt, die1931 834 Krieg mit dir führt, bis sie gefallen ist.
dies hier 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 22,1 Und David sprach: Dieses2088 1931 hier2088 1931 soll das Haus Gottes, des HERRN, sein, und dies der Altar zum Brandopfer für Israel.
diesen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 23,34 Und der Prophet und der Priester und das Volk, die sagen werden: „Last des HERRN“, diesen5921 1931 Mann und sein Haus werde ich heimsuchen.
Dieses 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 22,1 Und David sprach: Dieses2088 1931 hier2088 1931 soll das Haus Gottes, des HERRN, sein, und dies der Altar zum Brandopfer für Israel.
du selbst 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 44,5 Du859 1931 selbst859 1931 bist{O. viell.: Du bist derselbe; vergl. Ps. 102,27} mein König, o Gott; gebiete die Rettungen Jakobs!
er 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 5,6 dessen Sohn Beera, den Tilgat-Pilneser, der König von Assyrien, wegführte; er1931 834 war ein Fürst der Rubeniter.
er 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 45,26 Und sie berichteten ihm und sprachen: Joseph lebt noch, und er3588 1931 ist Herrscher über das ganze Land Ägypten. Da erstarrte sein Herz, denn er glaubte ihnen nicht.
seitdem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 18,7 In jener Zeit wird dem HERR der Heerscharen ein Geschenk dargebracht werden: ein Volk, das weithin geschleppt und gerupft ist, und von einem Volk{O. und zwar aus einem Volk, d.h. aus diesem bestehend}, wunderbar seitdem4480 1931 es ist und weiterhin, einer Nation von Vorschrift auf Vorschrift und von Zertretung, deren Land Ströme beraubt haben{Die neueren Übersetzer beziehen das ganze Kapitel auf die Äthiopier (vergl. Ps. 68,31) und übers. V. 2: Geht hin, schnelle Boten, zu der Nation, die hochgewachsen und schöngebildet (eig. geglättet) ist, zu dem weithin furchtbaren Volke, der Nation von Befehl auf Befehl und Niedertretung (d.h. die die anderen niedertritt), deren Land Ströme durchschneiden. – Und V. 7: ein Volk, das hochgewachsen und schöngebildet ist, und von einem weithin furchtbaren Volke, einer Nation von Befehl auf Befehl und Niedertretung, deren Land Ströme durchschneiden.} – nach der Stätte des Namens des HERRN der Heerscharen, nach dem Berg Zion. [?]
was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 6,10 Was entsteht, schon längst war sein Name genannt; und es ist bekannt{Eig. gewusst, d.h. von Gott}, was834 1931 ein Mensch sein wird, und er vermag nicht{Auch: darf nicht} mit dem zu rechten, der stärker ist als er. [?]
Was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 3,15 Was4100 1931 da ist, war längst, und was sein wird, ist längst gewesen; und Gott sucht das Vergangene{Eig. das Verdrängte} wieder hervor.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 12,42 Dies ist eine Nacht, die dem HERRN zu beobachten ist, weil er sie aus dem Land Ägypten herausführte; genau diese Nacht gehört dem HERRN, sie ist zu beobachten von allen Kindern Israel bei ihren Geschlechtern. [?] [?]2088 1931 [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 9,24 Die Erde ist in die Hand des Gottlosen gegeben, das Angesicht ihrer Richter verhüllt er. – Wenn er es nun nicht ist, wer sonst? [?]4310 1931
seitdem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 18,2 das Boten entsendet auf dem Meer und in Rohrschiffchen{Eig. Papyrusschiffchen} über der Wasserfläche! Geht hin, schnelle Boten, zu der Nation, die weithin geschleppt und gerupft ist, zu dem Volk, wunderbar seitdem4480 1931 1973 es ist und weiterhin, der Nation von Vorschrift auf Vorschrift und von Zertretung, deren Land Ströme beraubt haben. [?]