5. Mose 18 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Die PriesterPriester, die LevitenLeviten, der ganze Stamm LeviLevi, sollen kein Teil noch ErbeErbe mit IsraelIsrael haben; die FeueropferFeueropfer des HERRNHERRN und sein ErbteilErbteil1 sollen sie essenessen. 2 Aber er soll kein ErbteilErbteil haben inmitten seiner BrüderBrüder; der HERRHERR ist sein ErbteilErbteil, so wie er zu ihm geredet hat.

3 Und dies soll das Recht der PriesterPriester sein vonseiten des Volkes, vonseiten derer, die ein SchlachtopferSchlachtopfer opfernopfern, es sei Rind- oder Kleinvieh: man soll dem PriesterPriester die SchulterSchulter geben und die Kinnbacken und den rauhen MagenMagen. 4 Die ErstlingeErstlinge deines Getreides, deines Mostes und deines ÖlsÖls, und die ErstlingeErstlinge von der SchurSchur deiner SchafeSchafe sollst du ihm geben; 5 denn ihn hat der HERRHERR, dein GottGott, erwählt aus allen deinen Stämmen, damit er dastehe, um den Dienst im NamenNamen des HERRNHERRN zu verrichten, er und seine Söhne, alle TageTage.

6 Und wenn der LevitLevit kommen wird aus einem deiner ToreTore, aus ganz IsraelIsrael, wo er sich aufhält, und er kommt nach aller Lust seiner SeeleSeele an den Ort, den der HERRHERR erwählenerwählen wird, 7 und verrichtet den Dienst im NamenNamen des HERRNHERRN, seines GottesGottes, wie alle seine BrüderBrüder, die LevitenLeviten, die dort vor dem HERRNHERRN stehen: 8 So sollen sie zu gleichen Teilen essenessen, außer dem, was er von seinem väterlichen Eigentum verkauft hat.

9 Wenn du in das Land kommst, das der HERRHERR, dein GottGott, dir gibt, so sollst du nicht lernen, nach den Gräueln dieser NationenNationen zu tun. 10 Es soll keiner unter dir gefunden werden, der seinen SohnSohn oder seine TochterTochter durchs FeuerFeuer gehen lässt, keiner, der WahrsagereiWahrsagerei treibt, kein ZaubererZauberer oder BeschwörerBeschwörer2 oder MagierMagier, 11 oder Bannsprecher oder TotenbeschwörerTotenbeschwörer oder WahrsagerWahrsager oder der die Toten befragt. 12 Denn ein GräuelGräuel für den HERRNHERRN ist jeder, der diese Dinge tut; und um dieser GräuelGräuel willen treibt der HERRHERR, dein GottGott, sie vor dir aus. 13 Du sollst vollkommenvollkommen3 sein gegen den HERRNHERRN, deinen GottGott. 14 Denn diese NationenNationen, die du austreiben wirst, hören auf ZaubererZauberer und auf WahrsagerWahrsager; du aber – nicht so hat der HERRHERR, dein GottGott, dir gestattet.

15 Einen ProphetenPropheten aus deiner Mitte, aus deinen BrüdernBrüdern, gleich mir, wird der HERRHERR, dein GottGott, dir erwecken; auf ihn sollt ihr hören; [Apg 7,37] 16 nach allem, was du von dem HERRNHERRN, deinem GottGott, am HorebHoreb begehrt hast am TagTag der VersammlungVersammlung, indem du sprachst: Ich möchte nicht weiter die Stimme des HERRNHERRN, meines GottesGottes, hören, und dieses große FeuerFeuer möchte ich nicht mehr sehen, dass ich nicht sterbe! 17 Und der HERRHERR sprach zu mir: Gut ist, was sie geredet haben4. 18 Einen ProphetenPropheten, gleich dir, will ich ihnen aus der Mitte ihrer BrüderBrüder erwecken; und ich will meine WorteWorte in seinen Mund legen, und er wird zu ihnen reden alles, was ich ihm gebieten werde. [Apg 3,22-23] 19 Und es wird geschehen. Der MannMann, der nicht hört auf meine WorteWorte, die er in meinem NamenNamen reden wird, von dem werde ich es fordern.

20 Doch der ProphetProphet, der sich vermessen wird, in meinem NamenNamen ein WortWort zu reden, das ich ihm nicht geboten habe zu reden, oder der im NamenNamen anderer GötterGötter reden wird: Dieser ProphetProphet soll sterbensterben. 21 Und wenn du in deinem Herzen sprichst: Wie sollen wir das WortWort erkennen, das der HERRHERR nicht geredet hat? 22 Wenn der ProphetProphet im NamenNamen des HERRNHERRN redet, und das WortWort geschieht nicht und trifft nicht ein, so ist das das WortWort, das der HERRHERR nicht geredet hat; mit Vermessenheit hat der ProphetProphet es geredet; du sollst dich nicht vor ihm fürchten.

Fußnoten

  • 1 d.h. die Zehnten, Erstlinge usw.
  • 2 O. Wolken- oder Schlangendeuter
  • 3 O. untadelig, lauter
  • 4 O. Sie haben wohl geredet