Strong H2088 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 2087H 2089

זה

zeh

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


diesem 186 Vorkommen in 183 Bibelstellen
1. Mo. 7,1 Und der HERR sprach zu Noah: Geh in die Arche, du und dein ganzes Haus; denn dich habe ich gerecht vor mir befunden in diesem Geschlecht.
1. Mo. 7,11 Im 600. Jahr des Lebens Noahs, im 2. Monat, am 17. Tag des Monats, an diesem Tag brachen auf alle Quellen der großen Tiefe, und die Fenster des Himmels taten sich auf. [?] [?] [?] [?]
1. Mo. 19,14 Und Lot ging hinaus und redete zu seinen Schwiegersöhnen, die seine Töchter genommen hatten, und sprach: Macht euch auf, geht aus diesem Ort; denn der HERR will die Stadt verderben. Aber er war in den Augen seiner Schwiegersöhne wie einer, der Scherz treibt. [?]
1. Mo. 20,11 Und Abraham sprach: Weil ich mir sagte: Gewiss ist keine{O. Es ist gar keine} Gottesfurcht an diesem Ort, und sie werden mich töten um meiner Frau willen.
1. Mo. 24,58 Und sie riefen Rebekka und sprachen zu ihr: Willst du mit diesem Mann gehen? Und sie antwortete: Ich will gehen.
  + 179 weitere Stellen
dieses 178 Vorkommen in 174 Bibelstellen
1. Mo. 38,23 Da sprach Juda: Sie behalte es für sich, dass wir nicht zum Gespött werden; siehe, ich habe dieses Böckchen gesandt, und du hast sie ja nicht gefunden.
2. Mo. 2,6 Und sie öffnete es und sah das Kind, und siehe, der Knabe weinte{O. ein weinender Knabe}. Und es erbarmte sie seiner, und sie sprach: Von den Kindern der Hebräer ist dieses. [?] [?]
2. Mo. 2,9 Und die Tochter des Pharaos sprach zu ihr: Nimm dieses Kind mit und säuge es mir, und ich werde dir deinen Lohn geben. Und die Frau nahm das Kind und säugte es. [?] [?]
2. Mo. 3,3 Und Mose sprach: Ich will doch hinzutreten und dieses große Gesicht sehen, warum der Dornbusch nicht verbrennt.
2. Mo. 8,19 Und ich werde eine Scheidung setzen zwischen meinem Volk und deinem Volk; morgen wird dieses Zeichen geschehen.
  + 170 weitere Stellen
diesen 166 Vorkommen in 162 Bibelstellen
1. Mo. 19,13 Denn wir wollen diesen Ort verderben, weil ihr{d.h. der Einwohner} Geschrei groß geworden ist vor dem HERRN; und der HERR hat uns gesandt, die Stadt{W. sie} zu verderben.
1. Mo. 26,11 Und Abimelech gebot allem Volk und sprach: Wer diesen Mann und seine Frau antastet, soll gewisslich getötet werden. [?]
1. Mo. 26,33 Und er nannte ihn Sibea{Schwur, Eidvertrag; vergl. Kap. 21,31}; daher der Name der Stadt Beerseba bis auf diesen Tag.
1. Mo. 29,33 Und sie wurde wiederum schwanger und gebar einen Sohn; und sie sprach: Weil der HERR{O. sprach: Der HERR hat} gehört hat, dass ich gehasst bin, so hat er mir auch diesen gegeben. Und sie gab ihm den Namen Simeon{Erhörung}.
1. Mo. 31,1 Und er hörte die Worte der Söhne Labans, die sprachen: Jakob hat alles genommen, was unserem Vater gehörte; und von dem, was unserem Vater gehörte, hat er sich all diesen Reichtum verschafft.
  + 158 weitere Stellen
dieser 90 Vorkommen in 86 Bibelstellen
1. Mo. 15,4 Und siehe, das Wort des HERRN erging an ihn, indem er sprach: Nicht dieser wird dich beerben, sondern der aus deinem Leib hervorgehen wird, der wird dich beerben.
1. Mo. 24,9 Und der Knecht legte seine Hand unter die Hüfte Abrahams, seines Herrn, und schwur ihm über dieser Sache. [?]
1. Mo. 28,17 Und er fürchtete sich und sprach: Wie furchtbar ist dieser Ort! Dies ist nichts anderes als Gottes Haus, und dies die Pforte des Himmels.
1. Mo. 31,51 Und Laban sprach zu Jakob: Siehe, dieser Haufen, und siehe, das Denkmal, das ich errichtet habe zwischen mir und dir:
1. Mo. 35,17 Und es geschah, als es ihr schwer wurde bei ihrem Gebären, da sprach die Hebamme zu ihr: Fürchte dich nicht, denn auch dieser ist dir ein Sohn!
  + 82 weitere Stellen
diese 69 Vorkommen in 68 Bibelstellen
1. Mo. 17,21 Aber meinen Bund werde ich mit Isaak errichten, den Sara dir gebären wird um diese bestimmte Zeit im folgenden Jahr. –
1. Mo. 37,22 Und Ruben sprach zu ihnen: Vergießt nicht Blut; werft ihn in diese Grube, die in der Wüste ist, und legt nicht Hand an ihn – damit er ihn aus ihrer Hand errettete, um ihn wieder zu seinem Vater zu bringen.
2. Mo. 2,15 Und der Pharao hörte diese Sache und suchte Mose zu töten.
Und Mose floh vor dem Pharao und hielt sich im Land Midian auf. Und er saß an einem Brunnen. [?]
2. Mo. 16,3 Und die Kinder Israel sprachen zu ihnen: Wären wir doch im Land Ägypten durch die Hand des HERRN gestorben, als wir bei den Fleischtöpfen saßen, als wir Brot aßen bis zur Sättigung! Denn ihr habt uns in diese Wüste herausgeführt, um diese ganze Versammlung Hungers sterben zu lassen.
2. Mo. 33,13 Und nun, wenn ich denn Gnade gefunden habe in deinen Augen, so lass mich doch deinen Weg{W. deine Wege} wissen, dass ich dich erkenne, damit ich Gnade finde in deinen Augen; und sieh, dass diese Nation dein Volk ist!
  + 64 weitere Stellen
das 50 Vorkommen in 50 Bibelstellen
1. Mo. 25,32 Und Esau sprach: Siehe, ich gehe hin zu sterben, und wozu mir da das Erstgeburtsrecht?
1. Mo. 33,15 Und Esau sprach: Ich will doch von dem Volk bei dir zurücklassen, das bei mir ist. Und er sprach: Wozu das? Möchte ich Gnade finden in den Augen meines Herrn!
1. Mo. 37,10 Und er erzählte es seinem Vater und seinen Brüdern. Da schalt ihn sein Vater und sprach zu ihm: Was ist das für ein Traum, den du gehabt hast? Sollen wir gar kommen, ich und deine Mutter und deine Brüder, um uns vor dir zur Erde niederzubeugen?
1. Mo. 43,29 Und er erhob seine Augen und sah seinen Bruder Benjamin, den Sohn seiner Mutter, und sprach: Ist das euer jüngster Bruder, von dem ihr zu mir spracht? Und er sprach: Gott sei dir gnädig, mein Sohn! [?]
1. Mo. 44,15 Und Joseph sprach zu ihnen: Was ist das für eine Tat, die ihr getan habt! Wusstet ihr nicht, dass solch ein Mann wie ich wahrsagen kann?
  + 46 weitere Stellen
dies 38 Vorkommen in 37 Bibelstellen
1. Mo. 11,6 Und der HERR sprach: Siehe, sie sind ein Volk und haben alle eine Sprache, und dies haben sie angefangen zu tun; und nun wird ihnen nichts verwehrt werden, was sie zu tun ersinnen.
1. Mo. 25,22 Und die Kinder stießen sich in ihr; und sie sprach: Wenn es so steht, warum bin ich dies{O. da}? Und sie ging hin, den HERRN zu befragen. [?]
1. Mo. 28,17 Und er fürchtete sich und sprach: Wie furchtbar ist dieser Ort! Dies ist nichts anderes als Gottes Haus, und dies die Pforte des Himmels.
2. Mo. 3,12 Und er sprach: Weil ich mit dir sein werde{O. sprach: Denn ich werde mit dir sein}; und dies sei dir das Zeichen, dass ich dich gesandt habe: Wenn du das Volk aus Ägypten herausgeführt hast, werdet ihr auf diesem Berg Gott dienen.
2. Mo. 14,12 Ist dies nicht das Wort, das wir in Ägypten zu dir geredet haben, indem wir sprachen: Lass ab von uns, dass wir den Ägyptern dienen? Denn besser wäre es uns, den Ägyptern zu dienen, als in der Wüste zu sterben.
  + 33 weitere Stellen
Dies 35 Vorkommen in 35 Bibelstellen
1. Mo. 5,1 Dies ist das Buch von Adams Geschlechtern. An dem Tag, da Gott Adam schuf, machte er ihn im Gleichnis Gottes.
1. Mo. 20,13 Und es geschah, als Gott mich wandern ließ aus meines Vaters Haus, da sprach ich zu ihr: Dies sei deine Güte, die du mir erweisen mögest; an jedem Ort, wohin wir kommen werden, sage von mir: Er ist mein Bruder.
1. Mo. 28,17 Und er fürchtete sich und sprach: Wie furchtbar ist dieser Ort! Dies ist nichts anderes als Gottes Haus, und dies die Pforte des Himmels.
1. Mo. 32,3 Und Jakob sprach, als er sie sah: Dies ist das Heerlager Gottes. Und er gab jenem Ort den Namen Machanaim{Doppellager}.
1. Mo. 40,12 Und Joseph sprach zu ihm: Dies ist seine Deutung: Die drei Reben sind drei Tage.
  + 31 weitere Stellen
Das 31 Vorkommen in 31 Bibelstellen
1. Mo. 50,11 Und die Bewohner des Landes, die Kanaaniter, sahen die Trauer bei der Tenne Atad, und sie sprachen: Das ist eine schwere Trauer der Ägypter; daher gab man ihr den Namen Avel-Mizraim{Ägypter-Au; viell. ist zu l.: Evel-Mizraim, d.h. Ägypter-Trauer}, die jenseits des Jordan liegt.
2. Mo. 3,15 Und Gott sprach weiter zu Mose: So sollst du zu den Kindern Israel sagen: Der HERR, der Gott eurer Väter, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs, hat mich zu euch gesandt. Das ist mein Name in Ewigkeit, und das ist mein Gedächtnis{d.h. mein Gedenkname; wie Hos. 12,6} von Geschlecht zu Geschlecht. [?]
4. Mo. 7,17 und zum Friedensopfer 2 Rinder, 5 Widder, 5 Böcke, 5 einjährige Lämmer. Das war die Opfergabe Nachschons, des Sohnes Amminadabs.
4. Mo. 7,23 und zum Friedensopfer 2 Rinder, 5 Widder, 5 Böcke, 5 einjährige Lämmer. Das war die Opfergabe Nethaneels, des Sohnes Zuars.
4. Mo. 7,29 und zum Friedensopfer 2 Rinder, 5 Widder, 5 Böcke, 5 einjährige Lämmer. Das war die Opfergabe Eliabs, des Sohnes Helons.
  + 27 weitere Stellen
hier 30 Vorkommen in 27 Bibelstellen
1. Mo. 37,17 Und der Mann sprach: Sie sind von hier aufgebrochen, denn ich hörte sie sagen: Lasst uns nach Dothan ziehen! Da ging Joseph seinen Brüdern nach und fand sie in Dothan.
1. Mo. 38,21 Und er fragte die Leute ihres Ortes und sprach: Wo ist jene Buhlerin{Eig. Geweihte, d.h. dem Dienst der Astarte, der Liebesgöttin der Kanaaniter, geweiht}, die bei Enaim am Weg war? Und sie sprachen: Hier ist keine Buhlerin gewesen. [?] [?]
1. Mo. 38,22 Und er kehrte zu Juda zurück und sprach: Ich habe sie nicht gefunden, und auch sagten die Leute des Ortes: Hier ist keine Buhlerin gewesen. [?]
1. Mo. 42,15 Daran sollt ihr geprüft werden: Beim Leben des Pharaos! Wenn ihr von hier weggeht, es sei denn, dass euer jüngster Bruder hierher komme!
1. Mo. 48,9 Und Joseph sprach zu seinem Vater: Das sind meine Söhne, die Gott mir hier gegeben hat. Da sprach er: Bring sie doch zu mir her, dass ich sie segne!
  + 23 weitere Stellen
Dieser 17 Vorkommen in 17 Bibelstellen
1. Mo. 5,29 Und er gab ihm den Namen Noah{H. Noach: Trost, Ruhe}, indem er sprach: Dieser wird uns trösten über unsere Arbeit und über die Mühe unserer Hände wegen des Erdbodens, den der HERR verflucht hat.
1. Mo. 31,48 Und Laban sprach: Dieser Haufen sei heute ein Zeuge zwischen mir und dir! Darum gab man ihm den Namen Galed
1. Mo. 31,52 Dieser Haufen sei Zeuge und das Denkmal ein Zeugnis, dass weder ich über diesen Haufen zu dir hinausgehe, noch dass du über diesen Haufen und dieses Denkmal zu mir hinausgehst zum Bösen.
1. Mo. 38,28 Und es geschah, während sie gebar, da streckte einer die Hand heraus, und die Hebamme nahm sie und band einen Karmesinfaden um seine Hand und sprach: Dieser ist zuerst herausgekommen.
5. Mo. 21,20 und sollen zu den Ältesten seiner Stadt sprechen: Dieser unser Sohn ist unbändig und widerspenstig, er gehorcht unserer Stimme nicht, er ist ein Schlemmer und Säufer!
  + 13 weitere Stellen
jener 17 Vorkommen in 17 Bibelstellen
2. Mo. 32,15 Und Mose wandte sich und stieg von dem Berg hinab, die zwei Tafeln des Zeugnisses in seiner Hand, Tafeln, beschrieben auf ihren beiden Seiten: auf dieser und auf jener Seite waren sie beschrieben. [?]
Ri. 5,5 Die Berge erbebten{O. zerflossen} vor dem HERRN, jener Sinai vor dem HERRN, dem Gott Israels.
1. Sam. 14,4 Es war aber zwischen den Pässen, durch die Jonathan zu der Aufstellung der Philister hinüberzugehen suchte, eine Felszacke auf dieser Seite und eine Felszacke auf jener Seite: der Name der einen war Bozez, und der Name der anderen Sene;
1. Sam. 23,26 Und Saul ging auf dieser Seite des Berges, David aber und seine Männer auf jener Seite des Berges. Und es geschah, als David eilte{O. ängstlich bemüht war}, Saul zu entgehen, und Saul und seine Männer David und seine Männer umringten, um sie zu fangen,
1. Kön. 10,19 Sechs Stufen waren an dem Thron, und der obere Teil des Thrones war hinten gerundet; und Armlehnen waren auf dieser und auf jener Seite an der Stelle des Sitzes, und zwei Löwen standen neben den Armlehnen;
  + 13 weitere Stellen
[?] 15 Vorkommen in 14 Bibelstellen
2. Mo. 19,1 Im dritten Monat nach dem Auszug der Kinder Israel aus dem Land Ägypten, an genau diesem Tag kamen sie in die Wüste Sinai: [?]
3. Mo. 11,9 Dieses sollt ihr essen von allem, was in den Wassern ist: Alles, was Flossfedern und Schuppen hat in den Wassern, in den Meeren und in den Flüssen, das sollt ihr essen; [?] [?]
5. Mo. 14,9 Dieses sollt ihr essen von allem, was in den Wassern ist: alles, was Flossfedern und Schuppen hat, sollt ihr essen; [?] [?]
Jos. 8,22 Jene aber zogen aus der Stadt ihnen entgegen, so dass sie mitten zwischen Israel waren, die einen von hierher und die anderen von dorther. Und sie schlugen sie, bis ihnen kein Entronnener oder Entkommener übrigblieb. [?] [?] [?] [?]
1. Sam. 9,21 Da antwortete Saul und sprach: Bin ich nicht ein Benjaminiter, von einem der kleinsten Stämme Israels, und ist nicht meine Familie die geringste unter allen Familien des Stammes Benjamin? Und warum redest du dergleichen Worte zu mir? [?]
  + 10 weitere Stellen
der 12 Vorkommen in 12 Bibelstellen
1. Mo. 37,17 Und der Mann sprach: Sie sind von hier aufgebrochen, denn ich hörte sie sagen: Lasst uns nach Dothan ziehen! Da ging Joseph seinen Brüdern nach und fand sie in Dothan.
1. Mo. 44,5 Ist es nicht der, aus dem mein Herr trinkt und aus dem er zu wahrsagen pflegt? Ihr habt übel getan, was ihr getan habt!
1. Sam. 10,27 Aber einige Söhne Belials sprachen: Wie sollte der uns retten? Und sie verachteten ihn und brachten ihm kein Geschenk; aber er war wie taub.
1. Sam. 17,55 Und als Saul David ausziehen sah, dem Philister entgegen, sprach er zu Abner, dem Heerobersten: Wessen Sohn ist doch der Jüngling, Abner? Und Abner sprach: So wahr deine Seele lebt, o König, ich weiß es nicht!
1. Sam. 17,56 Und der König sprach: Frage du, wessen Sohn der junge Mann ist.
  + 8 weitere Stellen
Dieses 10 Vorkommen in 10 Bibelstellen
2. Mo. 32,31 Und Mose kehrte zu dem HERRN zurück und sprach: Ach! Dieses Volk hat eine große Sünde begangen, und sie haben sich einen Gott aus Gold gemacht. [?]
Jos. 1,8 Dieses Buch des Gesetzes soll nicht von deinem Mund weichen, und du sollst darüber sinnen Tag und Nacht, damit du darauf achtest, zu tun nach allem, was darin geschrieben ist; denn dann wirst du auf deinem Weg Erfolg haben, und dann wird es dir gelingen.
Jos. 9,12 Dieses unser Brot, warm haben wir es aus unseren Häusern als Zehrung mitgenommen, an dem Tag, da wir auszogen, um zu euch zu gehen; und nun siehe, es ist vertrocknet und schimmlig geworden.
1. Kön. 6,12 Dieses Haus, das du baust – wenn du in meinen Satzungen wandeln und meine Rechte tun und alle meine Gebote beobachten wirst, dass du darin wandelst, so werde ich dir mein Wort aufrecht halten, das ich zu deinem Vater David geredet habe; [?] [?]
Ps. 104,25 Dieses Meer, groß und ausgedehnt nach allen Seiten hin: Dort wimmelt es, ohne Zahl, von Tieren klein und groß.
  + 6 weitere Stellen
es 10 Vorkommen in 10 Bibelstellen
2. Mo. 22,8 Bei jedem Fall von Veruntreuung bezüglich eines Ochsen, eines Esels, eines Stückes Kleinvieh, eines Kleides, bezüglich alles Verlorenen, wovon man sagt: „Das ist es“, soll beider Sache vor die Richter kommen; wen die Richter schuldig sprechen, der soll seinem Nächsten das Doppelte erstatten.
2. Sam. 2,20 Da wandte sich Abner um und sprach: Bist du es, Asael? Und er sprach: Ich bin es.
1. Kön. 18,7 Und als Obadja auf dem Weg war, siehe, da kam Elia ihm entgegen. Und er erkannte ihn und fiel auf sein Angesicht und sprach: Bist du es, mein Herr Elia?
Neh. 2,2 Und der König sprach zu mir: Warum ist dein Angesicht traurig? Und doch bist du nicht krank; es ist nichts anderes als Traurigkeit des Herzens. Da fürchtete ich mich gar sehr.
Est. 4,5 Da rief Esther Hatak, einen von den Kämmerern des Königs, den er zu ihrem Dienst bestellt{W. den er vor sie gestellt} hatte, und entbot ihn an Mordokai, um zu erfahren was das wäre und warum es wäre. [?] [?] [?]
  + 6 weitere Stellen
so 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
1. Mo. 6,15 Und so sollst du sie machen: 300 Ellen sei die Länge der Arche, 50 Ellen ihre Breite, und 30 Ellen ihre Höhe.
1. Mo. 18,25 Fern sei es von dir, so etwas zu tun, den Gerechten mit dem Gottlosen zu töten, so dass der Gerechte sei wie der Gottlose; fern sei es von dir! Sollte der Richter der ganzen Erde nicht Recht üben?
Ri. 18,4 Und er sprach zu ihnen: So und so hat Micha mir getan; und er hat mich angestellt, und ich bin sein{Eig. ihm zum} Priester geworden.
1. Kön. 14,5 Und der HERR hatte zu Achija gesagt: Siehe, die Frau Jerobeams kommt, um etwas von dir zu erfragen wegen ihres Sohnes, denn er ist krank; so und so sollst du zu ihr reden; es wird aber geschehen, wenn sie hereinkommt, so wird sie sich fremd stellen.
2. Kön. 7,19 da antwortete der Anführer dem Mann Gottes und sprach: Siehe, wenn der HERR auch Fenster am Himmel machte, würde wohl so etwas geschehen? Und er sprach: Siehe, du wirst es mit deinen Augen sehen, aber du wirst nicht davon essen.
  + 2 weitere Stellen
denn 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
2. Mo. 2,20 Da sprach er zu seinen Töchtern: Und wo ist er? Warum habt ihr denn den Mann zurückgelassen? Ruft ihn, dass er mit uns esse.
Jos. 7,10 Da sprach der HERR zu Josua: Steh auf! Warum liegst du denn auf deinem Angesicht?
Ri. 13,18 Und der Engel des HERRN sprach zu ihm: Warum fragst du denn nach meinem Namen? Er ist ja wunderbar!
2. Kön. 1,5 Und die Boten kehrten zu ihm zurück; und er sprach zu ihnen: Warum seid ihr denn zurückgekehrt?
Hiob 27,12 Siehe, ihr selbst habt es alle erschaut, und warum denn schwatzt ihr so eitel? [?]
doch 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Mo. 17,3 Und das Volk dürstete dort nach Wasser, und das Volk murrte gegen Mose und sprach: Warum doch hast du uns aus Ägypten heraufgeführt, um mich und meine Kinder und mein Vieh vor Durst sterben zu lassen?
4. Mo. 14,41 Aber Mose sprach: Warum übertretet ihr doch den Befehl des HERRN? Es wird ja nicht gelingen!
1. Sam. 17,28 Und Eliab, sein ältester Bruder, hörte zu, als er zu den Männern redete; und der Zorn Eliabs entbrannte gegen David, und er sprach: Warum doch bist du herabgekommen, und wem hast du jene wenigen Schafe in der Wüste überlassen? Ich kenne deine Vermessenheit wohl und die Bosheit deines Herzens; denn um den Kampf zu sehen, bist du herabgekommen.
Jer. 20,18 Warum bin ich doch aus dem Mutterleib hervorgekommen, um Mühsal und Kummer zu sehen und dass meine Tage in Schande vergingen? –
jenem 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Sam. 17,27 Und das Volk sprach zu ihm nach jenem Wort und sagte: So soll dem Mann geschehen, der ihn erschlägt.
1. Sam. 17,30 Und er wandte sich von ihm ab, einem anderen zu, und sprach nach jenem Wort; und das Volk gab ihm Antwort nach der vorigen Antwort.
1. Kön. 14,14 Und der HERR wird sich einen König über Israel erwecken, der das Haus Jerobeams ausrotten wird an jenem Tag; und was? Sogar jetzt. [?]
Pred. 7,18 Es ist gut, dass du an diesem festhältst und auch von jenem deine Hand nicht abziehst; denn der Gottesfürchtige entgeht dem allen{d.h. den beiden Extremen und ihren Folgen}.
jenen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Kön. 18,21 Nun, siehe, du vertraust auf jenen geknickten Rohrstab, auf Ägypten, der, wenn jemand sich auf ihn stützt, ihm in die Hand fährt und sie durchbohrt. So ist der Pharao, der König von Ägypten, allen, die auf ihn vertrauen.
Ps. 75,8 Denn Gott ist Richter; diesen erniedrigt er, und jenen erhöht er.
Pred. 7,14 Am Tag der Wohlfahrt sei guter Dinge; aber am Tag des Unglücks bedenke{Eig. siehe}: Auch diesen wie jenen hat Gott gemacht, damit der Mensch nicht irgend etwas nach sich finde{d.h. wahrsch.: nicht ausfindig mache, was nach ihm geschehen wird}. [?] [?]
Jes. 36,6 Siehe, du vertraust auf jenen geknickten Rohrstab, auf Ägypten, der, wenn jemand sich auf ihn stützt, ihm in die Hand fährt und sie durchbohrt. So ist der Pharao, der König von Ägypten, allen, die auf ihn vertrauen.
nun 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Mo. 27,36 Da sprach er: Ist es nicht, weil man ihm den Namen Jakob gegeben, dass er mich nun zweimal überlistet hat? Mein Erstgeburtsrecht hat er weggenommen, und siehe, nun hat er meinen Segen weggenommen! Und er sprach: Hast du mir keinen Segen aufbehalten? [?]
4. Mo. 14,22 denn alle die Männer, die meine Herrlichkeit und meine Zeichen gesehen haben, die ich in Ägypten und in der Wüste getan, und mich nun zehnmal versucht und nicht gehört haben auf meine Stimme –
4. Mo. 24,10 Da entbrannte der Zorn Balaks gegen Bileam, und er schlug seine Hände zusammen; und Balak sprach zu Bileam: Meine Feinde zu verwünschen habe ich dich gerufen, und siehe, du hast sie sogar gesegnet, nun dreimal!
Jer. 50,17 Israel ist ein versprengtes Schaf, das Löwen verscheucht haben. Zuerst hat der König von Assyrien es gefressen, und nun zuletzt hat Nebukadrezar, der König von Babel, ihm die Knochen zermalmt.
anderer 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Hiob 1,16 Dieser redete noch, da kam ein anderer und sprach: Feuer Gottes ist vom Himmel gefallen und hat das Kleinvieh und die Knechte{Eig. Knaben, Knappen} verbrannt und sie verzehrt; und ich bin entronnen, nur ich allein, um es dir zu berichten.
Hiob 1,17 Dieser redete noch, da kam ein anderer und sprach: Die Chaldäer haben drei Haufen gebildet und sind über die Kamele hergefallen und haben sie weggenommen, und die Knechte{Eig. Knaben, Knappen} haben sie mit der Schärfe des Schwertes erschlagen; und ich bin entronnen, nur ich allein, um es dir zu berichten. [?] [?]
Hiob 1,18 Während dieser noch redete, da kam ein anderer und sprach: Deine Söhne und deine Töchter aßen und tranken Wein im Haus ihres erstgeborenen Bruders;
da 4 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Kön. 19,5 Und er legte sich nieder und schlief ein unter dem Ginsterstrauch. Und siehe da, ein Engel rührte ihn an und sprach zu ihm: Steh auf, iss!
Jes. 21,9 Und siehe da, es kam ein Zug Männer, Reiter bei Paaren ... Und er hob an und sprach: Gefallen, gefallen ist Babel, und alle geschnitzten Bilder seiner Götzen hat er zu Boden geschmettert! [?]
Jes. 25,9 Und an jenem Tag wird man sprechen: Siehe da, unser Gott, auf den wir harrten, dass er uns retten würde; da ist der HERR, auf den wir harrten! Lasst uns frohlocken und uns freuen in seiner Rettung!
Diese 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
5. Mo. 2,7 Denn der HERR, dein Gott, hat dich gesegnet in allem Werk deiner Hand. Er kannte dein Ziehen durch diese große Wüste: Diese 40 Jahre ist der HERR, dein Gott, mit dir gewesen; es hat dir an nichts gemangelt. [?] [?]
5. Mo. 4,6 Und so beobachtet und tut sie! Denn das wird eure Weisheit und euer Verstand sein vor den Augen der Völker, die alle diese Satzungen hören und sagen werden: Diese große Nation ist ein wahrhaft weises und verständiges Volk. [?]
Pred. 6,5 auch hat sie die Sonne nicht gesehen noch gekannt. Diese hat mehr Ruhe als jener. [?]
jenes 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Mo. 14,20 Und sie kam zwischen das Heer der Ägypter und das Heer Israels, und sie wurde dort Wolke und Finsternis, und erleuchtete hier die Nacht; und so nahte jenes diesem413 2088 nicht die ganze Nacht.
1. Sam. 17,12 David nun war der Sohn jenes Ephratiters{W. jenes ephratischen Mannes} von Bethlehem-Juda, dessen Name Isai war und der acht Söhne hatte; und der Mann war in den Tagen Sauls alt, im Alter vorgerückt unter den Männern.
Pred. 11,6 Am Morgen säe deinen Samen und am Abend zieh deine Hand nicht ab; denn du weißt nicht, was gedeihen wird: ob dieses oder jenes, oder ob beides zugleich gut werden wird. [?]335 2088
Nun 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Mo. 31,38 Nun bin ich 20 Jahre bei dir gewesen; deine Mutterschafe und deine Ziegen haben nicht fehlgeboren, und die Widder deiner Herde habe ich nicht gegessen.
1. Mo. 31,41 Nun bin ich 20 Jahre in deinem Haus gewesen; ich habe dir 14 Jahre gedient um deine beiden Töchter und 6 Jahre um deine Herde, und du hast meinen Lohn zehnmal verändert.
Ri. 16,15 Da sprach sie zu ihm: Wie kannst du sagen: Ich habe dich lieb, so doch dein Herz nicht mit mir ist? Nun dreimal hast du mich getäuscht und mir nicht mitgeteilt, worin deine große Stärke besteht. [?]
andere 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 22,20 Und der HERR sprach: Wer will Ahab bereden, dass er hinaufziehe und in Ramot-Gilead falle? Und der eine sprach so, und der andere sprach so.
2. Chr. 18,19 Und der HERR sprach: Wer will Ahab, den König von Israel, bereden, dass er hinaufziehe und in Ramot-Gilead falle? Und der eine sprach so, und der andere sprach so.
den 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Ps. 104,8 die Berge erhoben sich, es senkten sich die Täler – an den Ort, den du ihnen festgesetzt.
Ps. 104,26 Dort fahren Schiffe umher, der Leviatan, den du gebildet hast, um sich darin zu tummeln.
Diesem 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jer. 26,11 Und die Priester und die Propheten redeten zu den Fürsten und zu allem Volk und sprachen: Diesem Mann gebührt die Todesstrafe{Eig. ein Todesurteil; so auch V. 16}, denn er hat gegen diese Stadt geweissagt, wie ihr mit euren Ohren gehört habt.
Jer. 26,16 Und die Fürsten und alles Volk sprachen zu den Priestern und zu den Propheten: Diesem Mann gebührt nicht die Todesstrafe; denn er hat im Namen des HERRN, unseres Gottes, zu uns geredet. [?]
dort 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Sam. 24,25 Und David baute dort dem HERRN einen Altar und opferte Brandopfer und Friedensopfer. Und der HERR ließ sich für das Land erbitten, und die Plage wurde von Israel abgewehrt.
Ps. 87,6 Der HERR wird schreiben beim Verzeichnen{O. aufzählen beim Einschreiben} der Völker: Dieser ist dort geboren. (Sela.)
eine 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 22,20 Und der HERR sprach: Wer will Ahab bereden, dass er hinaufziehe und in Ramot-Gilead falle? Und der eine sprach so, und der andere sprach so.
2. Chr. 18,19 Und der HERR sprach: Wer will Ahab, den König von Israel, bereden, dass er hinaufziehe und in Ramot-Gilead falle? Und der eine sprach so, und der andere sprach so.
er 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hld. 2,8 Horch, mein Geliebter!{W. Stimme meines Geliebten! So auch an späteren Stellen} Siehe, da kommt er, springend über die Berge, hüpfend über die Hügel. [?] [?]
Hld. 2,9 Mein Geliebter gleicht einer Gazelle, oder einem Jungen der Hirsche. Siehe, da steht er hinter unserer Mauer, schaut durch die Fenster, blickt durch die Gitter.
jene 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
5. Mo. 22,20 Wenn aber jene Sache Wahrheit gewesen ist, die Zeichen der Jungfrauschaft sind an der jungen Frau nicht gefunden worden,
Pred. 3,19 Denn was das Geschick der Menschenkinder und das Geschick der Tiere betrifft, so haben sie einerlei Geschick{And. üb.: Denn ein Zufall sind die Menschenkinder und ein Zufall die Tiere, und sie haben einerlei Zufall; d.h. sie haben kein selbstbestimmtes Dasein}: Wie diese sterben, so sterben jene, und einen Odem haben sie alle; und da ist kein Vorzug des Menschen vor dem Tier, denn alles ist Eitelkeit. [?]
solchen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 39,11 da geschah es an einem solchen Tag{O. um diese Zeit}, dass er ins Haus ging, um sein Geschäft zu besorgen, und kein Mensch von den Leuten des Hauses war dort im Haus. [?] [?]
Hiob 14,3 Dennoch hast du über einen solchen deine Augen geöffnet, und mich führst du ins Gericht mit dir! [?]
was 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Rt. 2,7 und sie sprach: Lass mich doch auflesen und unter den Garben sammeln hinter den Schnittern her! Und so ist sie gekommen und dageblieben vom Morgen an bis jetzt; was sie im Haus gesessen hat, ist wenig.
Hiob 15,17 Ich will es dir berichten, höre mir zu; und was ich gesehen, will ich erzählen,
wirklich 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 27,21 Da sprach Isaak zu Jakob: Tritt doch herzu, dass ich dich betaste, mein Sohn, ob du wirklich mein Sohn Esau bist oder nicht.
1. Mo. 27,24 Und er sprach: Bist du wirklich mein Sohn Esau? Und er sprach: Ich bin es.
anderen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 6,3 Und einer rief dem anderen zu und sprach: Heilig, heilig, heilig ist der HERR der Heerscharen, die ganze Erde ist voll seiner Herrlichkeit!
dann 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 2,13 und wenn dann das Mädchen zu dem König kam{O. der Frauen, und dann kam das Mädchen zu dem König}, so wurde ihr alles gegeben, was sie verlangte, um es aus dem Frauenhaus in das Haus des Königs mitzunehmen. [?]
davon 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 24,12 Wenn du sprichst: Siehe, wir wussten nichts davon – wird nicht er, der die Herzen prüft, es merken, und er, der auf deine Seele achthat, es wissen? Und er wird dem Menschen vergelten nach seinem Tun. [?] [?]
dem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 74,2 Gedenke deiner Gemeinde, die du erworben hast damals, erlöst als dein Erbteil{W. als Stamm deines Erbes} – des Berges Zion, auf dem du gewohnt hast! [?] [?]
dergleichen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 58,5 Ist dergleichen ein Fasten, an dem ich Gefallen habe, ein Tag, an dem der Mensch seine Seele kasteit? Seinen Kopf zu beugen wie ein Schilf, und Sacktuch und Asche unter sich zu betten, nennst du das ein Fasten und einen dem HERRN wohlgefälligen Tag? [?]
die 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 19,19 Alle meine Vertrauten{Eig. Leute meines vertrauten Umgangs} verabscheuen mich, und die, die ich liebte, haben sich gegen mich gekehrt.
dieselbe 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Neh. 6,4 Und sie sandten auf diese Weise viermal zu mir, und ich erwiderte ihnen auf dieselbe Weise.
einer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 6,3 Und einer rief dem anderen zu und sprach: Heilig, heilig, heilig ist der HERR der Heerscharen, die ganze Erde ist voll seiner Herrlichkeit!
gleich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 7,8 Und sein Haus, in dem er wohnte, im anderen Hof{O. der andere Hof ... war} innerhalb der Halle, war gleich diesem Werk. Und Salomo baute auch der Tochter des Pharaos, die er zur Frau genommen hatte, ein Haus gleich dieser Halle. [?]
heute 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 32,33 Darum essen die Kinder Israel nicht die Spannader{Eig. den Sehnenstrang}, die über dem Hüftgelenk ist, bis auf den heutigen Tag, weil er das Hüftgelenk Jakobs, die Spannader, angerührt hat. [?] [?] [?] [?] [?]
jene Seite 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jos. 8,33 Und ganz Israel und seine Ältesten und Vorsteher und seine Richter standen an dieser und an jener Seite der Lade, den Priestern, den Leviten, gegenüber, die die Lade des Bundes des HERRN trugen, der Fremde wie der Einheimische, die eine Hälfte gegen den Berg Gerisim hin und die andere Hälfte gegen den Berg Ebal hin, wie Mose, der Knecht des HERRN, im Anfang geboten hatte, das Volk Israel zu segnen{O. geboten hatte, das Volk Israel im Anfang zu segnen}.
nicht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 44,5 Ist es nicht der, aus dem mein Herr trinkt und aus dem er zu wahrsagen pflegt? Ihr habt übel getan, was ihr getan habt!
Sie 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 34,6 Und die Westgrenze: Sie sei euch das große Meer und das Angrenzende{d.h. die Küste}; das soll euch die Westgrenze sein. [?]
solch 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 4,32 Denn frage doch nach den vorigen Tagen, die vor dir gewesen sind, von dem Tag an, da Gott den Menschen auf der Erde geschaffen hat, und von einem Ende des Himmels bis zum anderen Ende des Himmels, ob je eine solch große Sache geschehen, oder ob desgleichen gehört worden sei. [?] [?]
solche 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 19,20 Und die Übrigen sollen es hören und sich fürchten und fortan nicht mehr eine solche böse Tat in deiner Mitte begehen.
welchem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 18,23 Da trat Zedekia, der Sohn Kenaanas, herzu und schlug Micha auf den Backen und sprach: Auf welchem Weg wäre der Geist des HERRN von mir gewichen, um mit dir zu reden? [?]
zwar 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Sach. 7,5 Rede zu dem ganzen Volk des Landes und zu den Priestern und sprich: Wenn ihr im 5. und im 7. Monat gefastet und gewehklagt habt, und zwar schon 70 Jahre, habt ihr irgendwie mir gefastet? [?] [?] [?]

Zusammengesetzte Wörter

[?] 15 Vorkommen in 14 Bibelstellen
1. Mo. 7,13 An genau diesem Tag gingen Noah und Sem und Ham und Japhet, die Söhne Noahs, und die Frau Noahs und die drei Frauen seiner Söhne mit ihnen in die Arche: [?]6106 2088
1. Mo. 17,23 Und Abraham nahm Ismael, seinen Sohn, und alle seine Hausgeborenen und alle mit seinem Geld Erkauften, alles Männliche unter den Hausleuten Abrahams, und beschnitt das Fleisch ihrer Vorhaut an genau diesem Tag, wie Gott zu ihm geredet hatte. [?]6106 2088
1. Mo. 17,26 An genau diesem Tag wurde Abraham beschnitten und Ismael, sein Sohn; [?]6106 2088
2. Mo. 12,41 Und es geschah am Ende der 430 Jahre, und es geschah an genau diesem Tag, dass alle Heere des HERRN aus dem Land Ägypten auszogen. [?]6106 2088
2. Mo. 12,51 Und es geschah an genau diesem Tag, da führte der HERR die Kinder Israel aus dem Land Ägypten heraus nach ihren Heeren. [?]6106 2088
  + 10 weitere Stellen
Warum 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Mo. 18,13 Und der HERR sprach zu Abraham: Warum4100 2088 hat Sara denn gelacht und gesagt: Sollte ich auch wirklich gebären, da ich doch alt bin?
1. Mo. 32,30 Und Jakob fragte und sprach: Tu mir doch deinen Namen kund! Da sprach er: Warum4100 2088 doch fragst du nach meinem Namen? Und er segnete ihn dort. [?]
4. Mo. 11,20 bis zu einem ganzen Monat, bis es euch zur Nase herauskommt, und es euch zum Ekel wird; weil ihr den HERRN, der in eurer Mitte ist, verachtet{O. verworfen} und vor ihm geweint und gesprochen habt: Warum4100 2088 doch sind wir aus Ägypten herausgezogen?
1. Sam. 26,18 Und er sprach: Warum4100 2088 doch verfolgt mein Herr seinen Knecht? Denn was habe ich getan, und was für Böses ist in meiner Hand?
2. Sam. 18,22 Da sprach Achimaaz, der Sohn Zadoks, wiederum zu Joab: Was auch geschehen möge, lass doch auch mich hinter dem Kuschiten herlaufen! Und Joab sprach: Warum4100 2088 willst du denn laufen, mein Sohn, da für dich keine einträgliche Botschaft da ist? –
  + 3 weitere Stellen
[?] 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
1. Mo. 44,7 Und sie sprachen zu ihm: Warum redet mein Herr solche Worte? Fern sei es von deinen Knechten, eine solche Sache zu tun! [?]1697 2088
2. Sam. 11,11 Und Urija sprach zu David: Die Lade und Israel und Juda befinden sich in Hütten, und mein Herr Joab und die Knechte meines Herrn lagern auf freiem Feld, und ich sollte in mein Haus gehen, um zu essen und zu trinken und bei meiner Frau zu liegen? So wahr du lebst und deine Seele lebt, wenn ich dieses tue! [?] [?]1697 2088
2. Sam. 12,12 Denn du, du hast es im Verborgenen getan; ich aber, ich werde dieses tun vor ganz Israel und vor der Sonne! [?]1697 2088
1. Kön. 20,24 Tu aber dieses: Entferne die Könige, jeden von seinem Ort, und setze Befehlshaber an ihre Stelle; [?]1697 2088 [?]
2. Kön. 7,2 Da antwortete der Anführer{Vergl. die Anm. zu 2. Sam. 23,8; so auch später}, auf dessen Hand der König sich lehnte, dem Mann Gottes und sprach: Siehe, wenn der HERR Fenster am Himmel machte, würde wohl dieses geschehen? Und er sprach: Siehe, du wirst es mit deinen Augen sehen, aber du wirst nicht davon essen. [?] [?]1697 2088
[?] 6 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Hiob 38,19 Wo ist der Weg zur Wohnung des Lichtes, und die Finsternis, wo335 2088 ist ihre Stätte? [?]335 2088
Hiob 38,24 Wie ist der Weg, auf dem das Licht sich verteilt, der Ostwind sich verbreitet über die Erde? [?]335 2088
Pred. 11,6 Am Morgen säe deinen Samen und am Abend zieh deine Hand nicht ab; denn du weißt nicht, was gedeihen wird: ob dieses oder jenes, oder ob beides zugleich gut werden wird. [?]335 2088
Jes. 66,1 So spricht der HERR: Der Himmel ist mein Thron, und die Erde der Schemel meiner Füße. Was wäre denn das Haus, das ihr mir bauen könntet, und was wäre der Ort zu meiner Ruhestätte? [?]335 2088 [?]335 2088
Jer. 6,16 So spricht der HERR: Tretet auf die Wege, und seht und fragt nach den Pfaden der Vorzeit, was der Weg des Guten sei, und wandelt darauf; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen. Aber sie sprechen: Wir wollen nicht darauf wandeln. [?]335 2088
dieses 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Mo. 30,31 Und er sprach: Was soll ich dir geben? Und Jakob sprach: Du sollst mir gar nichts geben; wenn du mir dieses2088 1697 tust, so will ich wiederum deine Herde{Eig. dein Kleinvieh; so auch V. 32.36 usw.} weiden und hüten:
2. Mo. 1,18 Und der König von Ägypten rief die Hebammen und sprach zu ihnen: Warum habt ihr dieses2088 1697 getan und die Knaben am Leben erhalten?
2. Mo. 9,5 Und der HERR bestimmte eine Zeit und sprach: Morgen wird der HERR dieses2088 1697 tun im Land.
2. Mo. 18,23 Wenn du dieses2088 1697 tust, und Gott es dir gebietet, so wirst du bestehen können, und auch dieses ganze Volk wird in Frieden an seinen Ort kommen.
dieses 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
4. Mo. 32,20 Da sprach Mose zu ihnen: Wenn ihr dieses1697 2088 tut, wenn ihr euch vor dem HERRN zum Kampf rüstet,
1. Sam. 28,18 Weil du der Stimme des HERRN nicht gehorcht und seine Zornglut nicht ausgeführt hast an Amalek{Vergl. Kap. 15}, darum hat der HERR dir dieses1697 2088 heute3117 2088 getan.
1. Kön. 3,10 Und das Wort war gut in den Augen des Herrn, dass Salomo um dieses1697 2088 gebeten hatte.
1. Kön. 3,11 Und Gott sprach zu ihm: Weil du um dieses1697 2088 gebeten hast und hast dir nicht viele Tage erbeten und hast dir nicht Reichtum erbeten und nicht um das Leben deiner Feinde gebeten, sondern hast dir Einsicht erbeten, um das Recht zu verstehen,
warum 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Sam. 20,8 Erweise denn Güte an deinem Knecht, denn du hast deinen Knecht in einen Bund des HERRN mit dir treten lassen! Wenn aber eine Ungerechtigkeit an mir ist, so töte du mich; denn warum4100 2088 wolltest du mich doch zu deinem Vater bringen?
2. Sam. 3,24 Da kam Joab zum König und sprach: Was hast du getan! Siehe, Abner ist zu dir gekommen; warum4100 2088 doch hast du ihn entlassen, dass er ungehindert weggegangen ist?
2. Sam. 12,23 Nun es aber tot ist, warum4100 2088 sollte ich denn fasten? Vermag ich es wieder zurückzubringen? Ich gehe zu ihm, aber es wird nicht zu mir zurückkehren.
2. Sam. 19,43 Und alle Männer von Juda antworteten den Männern von Israel: Weil der König mir nahe steht; und warum4100 2088 bist du denn über diese Sache erzürnt? Haben wir etwa von dem König Nahrung empfangen, oder hat er uns irgendein Geschenk gemacht? [?]
wo 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Sam. 9,18 Und Saul trat im Tor zu Samuel heran und sprach: Zeige mir doch an, wo335 2088 das Haus des Sehers ist. [?] [?]
Hiob 28,12 Aber die Weisheit, wo wird sie erlangt? Und wo335 2088 ist die Stätte des Verstandes? [?]
Hiob 28,20 Die Weisheit nun, woher kommt sie, und wo335 2088 ist die Stätte des Verstandes?
Hiob 38,19 Wo ist der Weg zur Wohnung des Lichtes, und die Finsternis, wo335 2088 ist ihre Stätte? [?]335 2088
wozu 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Hiob 9,29 Ich muss schuldig{O. ein Gottloser; so auch Kap. 10,7.15} sein; wozu4100 2088 soll ich mich denn nutzlos abmühen?
Spr. 17,16 Wozu4100 2088 doch Geld{Eig. ein Kaufpreis} in der Hand eines Toren, um Weisheit zu kaufen, da ihm doch der Verstand fehlt?
Jer. 6,20 Wozu4100 2088 soll mir denn Weihrauch aus Scheba{S. die Anm. zu Jes. 60,6} kommen und das gute Würzrohr aus fernem Land? Eure Brandopfer sind mir nicht wohlgefällig und eure Schlachtopfer mir nicht angenehm.
Amos 5,18 Wehe denen, die den Tag des HERRN herbeiwünschen! Wozu4100 2088 soll euch der Tag des HERRN sein? Er wird Finsternis sein und nicht Licht:
dies 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
5. Mo. 24,18 Und du sollst gedenken, dass du ein Knecht in Ägypten gewesen bist und dass der HERR, dein Gott, dich von dort erlöst hat; darum gebiete ich dir, dies1697 2088 zu tun. [?]
5. Mo. 24,22 Und du sollst gedenken, dass du ein Knecht im Land Ägypten gewesen bist; darum gebiete ich dir, dies1697 2088 zu tun. [?]
Jer. 40,3 und der HERR hat es kommen lassen und hat getan, wie er geredet hatte; denn ihr habt gegen den HERRN gesündigt und auf seine Stimme nicht gehört, und so ist euch dies1697 2088 geschehen.
diesseits 4 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Mo. 26,13 Und die Elle diesseits4480 2088 und die Elle jenseits4480 2088, von dem, was übrig ist an der Länge der Teppiche des Zeltes, soll über die Seiten der Wohnung hangen, diesseits4480 2088 und jenseits4480 2088, sie zu bedecken.
2. Mo. 38,15 und auf der anderen Seite – diesseits4480 2088 und jenseits4480 2088 vom Tor des Vorhofs – 15 Ellen Umhänge, ihre drei Säulen und ihre drei Füße. [?]
1. Sam. 17,3 Und die Philister standen am Berg jenseits4480 2088, und Israel stand am Berg diesseits4480 2088, und das Tal war zwischen ihnen.
jenseits 4 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Mo. 26,13 Und die Elle diesseits4480 2088 und die Elle jenseits4480 2088, von dem, was übrig ist an der Länge der Teppiche des Zeltes, soll über die Seiten der Wohnung hangen, diesseits4480 2088 und jenseits4480 2088, sie zu bedecken.
2. Mo. 38,15 und auf der anderen Seite – diesseits4480 2088 und jenseits4480 2088 vom Tor des Vorhofs – 15 Ellen Umhänge, ihre drei Säulen und ihre drei Füße. [?]
1. Sam. 17,3 Und die Philister standen am Berg jenseits4480 2088, und Israel stand am Berg diesseits4480 2088, und das Tal war zwischen ihnen.
[?] 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Mo. 19,21 Und er sprach zu ihm: Siehe, auch in diesem Stück habe ich dich angesehen, dass ich die Stadt nicht umkehre, von der du geredet hast. [?]2088 1697
2. Mo. 9,6 Und der HERR tat dieses am anderen Tag, und alles Vieh der Ägypter starb, aber von dem Vieh der Kinder Israel starb nicht eines. [?]2088 1697 [?] [?]
2. Sam. 14,21 Und der König sprach zu Joab: Sieh doch, ich habe{Nach and. Lesart: du hast} dieses getan; so geh hin, hol den Jüngling, den Absalom, zurück. [?]2088 1697
auf dieser Seite 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
4. Mo. 22,24 Da trat der Engel des HERRN in einen Hohlweg zwischen den Weinbergen: eine Mauer war auf4480 2088 dieser4480 2088, und eine Mauer auf4480 2088 jener4480 2088 Seite4480 2088.
2. Sam. 2,13 und auch Joab, der Sohn der Zeruja{der Schwester Davids (1. Chron. 2,16)}, und die Knechte Davids zogen aus; und sie stießen bei dem Teich von Gibeon aufeinander. Und diese ließen sich nieder auf dieser4480 2088 Seite4480 2088 des Teiches, und jene auf jener4480 2088 Seite4480 2088 des Teiches.
auf jener Seite 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
4. Mo. 22,24 Da trat der Engel des HERRN in einen Hohlweg zwischen den Weinbergen: eine Mauer war auf4480 2088 dieser4480 2088, und eine Mauer auf4480 2088 jener4480 2088 Seite4480 2088.
2. Sam. 2,13 und auch Joab, der Sohn der Zeruja{der Schwester Davids (1. Chron. 2,16)}, und die Knechte Davids zogen aus; und sie stießen bei dem Teich von Gibeon aufeinander. Und diese ließen sich nieder auf dieser4480 2088 Seite4480 2088 des Teiches, und jene auf jener4480 2088 Seite4480 2088 des Teiches.
das 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 21,26 Und Abimelech sprach: Ich weiß nicht, wer das2088 1697 getan hat; weder hast du es mir berichtet, noch habe ich davon gehört, außer heute.
2. Mo. 18,14 Und der Schwiegervater Moses sah alles, was er mit dem Volk tat, und er sprach: Was ist das2088 1697, das du mit dem Volk tust? Warum sitzt du allein, und alles Volk steht bei dir vom Morgen bis zum Abend?
dies 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 20,10 Und Abimelech sprach zu Abraham: Was hast du beabsichtigt, dass du dies2088 1697 getan hast?
1. Mo. 34,14 und sie sprachen zu ihm: Wir können dies2088 1697 nicht tun, unsere Schwester einem unbeschnittenen Mann zu geben, denn das wäre eine Schande für uns. [?]
heute 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Sam. 25,33 Und gesegnet sei dein Verstand, und gesegnet seist du, dass du mich heute3117 2088 davon zurückgehalten hast, in Blutschuld zu kommen und mir mit meiner Hand Hilfe zu schaffen! [?]
1. Sam. 28,18 Weil du der Stimme des HERRN nicht gehorcht und seine Zornglut nicht ausgeführt hast an Amalek{Vergl. Kap. 15}, darum hat der HERR dir dieses1697 2088 heute3117 2088 getan.
jetzt 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 17,24 Und die Frau sprach zu Elia: Jetzt6258 2088 erkenne ich, dass du ein Mann Gottes bist und dass das Wort des HERRN in deinem Mund Wahrheit ist.
2. Kön. 5,22 Und er sprach: Es steht wohl. Mein Herr sendet mich und lässt dir sagen: Siehe, eben jetzt6258 2088 sind vom Gebirge Ephraim zwei Knaben von den Söhnen der Propheten zu mir gekommen; gib ihnen doch 1 Talent Silber und 2 Wechselkleider. [?]
Seite 3 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Mo. 25,19 und mache einen Cherub an dem Ende der einen Seite4480 2088 und einen Cherub an dem Ende der anderen4480 2088 Seite; aus dem Deckel{d.h. aus einem Stück mit ihm} sollt ihr die Cherubim machen an seinen beiden Enden.
2. Mo. 37,8 einen Cherub an dem Ende der einen Seite4480 2088 und einen Cherub an dem Ende der anderen Seite4480 2088; aus dem Deckel machte er die Cherubim, aus{Viell. zu lesen: „an“, wie Kap. 25,19} seinen beiden Enden.
welchem 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Kön. 3,8 Und er sprach: Auf welchem335 2088 Weg wollen wir hinaufziehen? Und er sprach: Auf dem Weg der Wüste Edom.
Jona 1,8 Da sprachen sie zu ihm: Tu uns doch kund, um wessentwillen dieses Unglück uns trifft! Was ist dein Geschäft, und woher kommst du? Was ist dein Land, und von welchem335 2088 Volk bist du? [?] [?]
Wo 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 22,24 Da trat Zedekia, der Sohn Kenaanas, herzu und schlug Micha auf den Backen und sprach: Wo335 2088{d.h. auf welchem Weg} wäre der Geist des HERRN von mir gewichen, um mit dir zu reden? [?]
Jes. 50,1 So spricht der HERR: Wo335 2088 ist der Scheidebrief eurer Mutter, mit dem ich sie entließ? Oder wem von meinen Gläubigern habe ich euch verkauft? Siehe, um eurer Ungerechtigkeiten willen seid ihr verkauft, und um eurer Übertretungen willen ist eure Mutter entlassen. [?]
anderen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 25,19 und mache einen Cherub an dem Ende der einen Seite4480 2088 und einen Cherub an dem Ende der anderen4480 2088 Seite; aus dem Deckel{d.h. aus einem Stück mit ihm} sollt ihr die Cherubim machen an seinen beiden Enden.
dafür 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 6,3 Und der König sprach: Welche Ehre und Auszeichnung ist dem Mordokai dafür5921 2088 erwiesen worden? Und die Diener{Eig. Knaben, Knappen; so auch V. 5} des Königs, die ihn bedienten, sprachen: Es ist ihm nichts erwiesen worden.
danach 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 7,10 Sprich nicht: Wie ist es, dass die früheren Tage besser waren als diese? Denn nicht aus Weisheit fragst du danach5921 2088. [?]
daraus 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 75,9 Denn ein Becher ist in der Hand des HERRN, und er schäumt von Wein, ist voll von Würzwein, und er schenkt daraus4480 2088: ja, seine Hefen müssen schlürfend trinken alle Gottlosen der Erde. [?]
Darum 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Klgl. 5,17 Darum5921 2088 ist unser Herz siech geworden, um dieser Dinge willen sind unsere Augen verdunkelt: [?]
das 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 6,29 Und sie sprachen einer zum anderen: Wer hat das1697 2088 getan? Und sie forschten und fragten nach, und man sagte: Gideon, der Sohn des Joas, hat das1697 2088 getan. [?]
das 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 1,16 Und er redete zu ihm: So spricht der HERR: Weil du Boten gesandt hast, um Baal-Sebub, den Gott von Ekron, zu befragen, (ist es, weil kein Gott in Israel ist, um sein Wort zu befragen?) darum sollst du von dem Bett, das834 2088 du bestiegen hast, nicht herabkommen, sondern du wirst gewisslich sterben.
das 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 36,21 Hüte dich, wende dich nicht zum Frevel, denn das5921 2088 hast du dem Elend{O. dem Dulden; wie V. 15} vorgezogen.
Davon 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 45,2 Davon4480 2088 sollen zum Heiligtum{Eig. zum Heiligen} gehören 500 mal 500 ins Geviert ringsum, und 50 Ellen Freiplatz dazu ringsum. [?]
Denn 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 45,6 Denn3588 2088 schon zwei Jahre ist die Hungersnot im Land, und noch sind fünf Jahre, dass kein Pflügen noch Ernten sein wird. [?]
der 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 7,5 Da sprach der König Ahasveros und sagte zu der Königin Esther: Wer ist der1931 2088, und wo ist der1931 2088, den sein Herz erfüllt hat, so zu tun?
der 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 49,19 Siehe, er steigt herauf, wie ein Löwe von der Pracht des Jordan, gegen die feste{O. unzerstörbare} Wohnstätte; denn ich werde es{Edom} plötzlich von ihr wegtreiben und den, der auserkoren ist, über sie bestellen. Denn wer ist mir gleich, und wer will mich vorladen{d.h. vor Gericht}? Und wer ist der Hirte, der2088 834 vor mir bestehen könnte?
dessentwillen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 13,8 Und du sollst deinem Sohn an diesem Tag mitteilen und sprechen: Es ist um dessentwillen5668 2088, was der HERR mir getan hat, als ich aus Ägypten zog. [?]
deswegen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Esra 9,15 HERR, Gott Israels, du bist gerecht; denn wir sind als Entkommene übriggeblieben, wie es an diesem Tag ist. Siehe, wir sind vor dir in unserer Schuld; denn deswegen5921 2088 kann man nicht vor dir bestehen. [?] [?]
dies hier 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 22,1 Und David sprach: Dieses2088 1931 hier2088 1931 soll das Haus Gottes, des HERRN, sein, und dies der Altar zum Brandopfer für Israel.
diesem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 23,28 Und keinerlei Arbeit sollt ihr tun an genau diesem6106 2088 Tag; denn es ist der Versöhnungstag, um Sühnung für euch zu tun vor dem HERRN, eurem Gott. [?]
diesem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 14,20 Und sie kam zwischen das Heer der Ägypter und das Heer Israels, und sie wurde dort Wolke und Finsternis, und erleuchtete hier die Nacht; und so nahte jenes diesem413 2088 nicht die ganze Nacht.
diesen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jos. 10,27 Und es geschah zur Zeit des Sonnenuntergangs, da gebot Josua, und man nahm sie von den Bäumen herab und warf sie in die Höhle, wo sie sich versteckt hatten; und man legte große Steine an die Mündung der Höhle, die bis auf genau diesen6106 2088 Tag da sind. [?] [?] [?]
Dieses 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 22,1 Und David sprach: Dieses2088 1931 hier2088 1931 soll das Haus Gottes, des HERRN, sein, und dies der Altar zum Brandopfer für Israel.
diesmal 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 16,28 Und Simson rief zu dem HERRN und sprach: Herr, HERR! Gedenke doch meiner, und stärke mich doch nur diesmal2088 6471, o Gott, dass ich an den Philistern eine einmalige Rache nehme für meine beiden Augen!
dort 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 17,12 Und die Hände Moses wurden schwer. Da nahmen sie einen Stein und legten denselben unter ihn, und er setzte sich darauf; und Aaron und Hur unterstützten seine Hände, hier4480 2088 einer und dort4480 2088 einer; und so waren seine Hände fest, bis die Sonne unterging.
Eselin 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 22,32 Und der Engel des HERRN sprach zu ihm: Warum hast du deine Eselin2088 860 nun dreimal geschlagen? Siehe, ich bin ausgegangen, dir zu widerstehen{W. als Widersacher}, denn der Weg ist verderblich{O. stürzt ins Verderben} vor mir. [?] [?] [?]
etwas 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 24,7 und er sprach zu seinen Männern: Der HERR lasse es fern von mir sein, dass ich so etwas1697 2088 an meinem Herrn, dem Gesalbten des HERRN, tun sollte, meine Hand gegen ihn auszustrecken! Denn er ist der Gesalbte des HERRN.
hier 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 17,12 Und die Hände Moses wurden schwer. Da nahmen sie einen Stein und legten denselben unter ihn, und er setzte sich darauf; und Aaron und Hur unterstützten seine Hände, hier4480 2088 einer und dort4480 2088 einer; und so waren seine Hände fest, bis die Sonne unterging.
so 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 11,25 Da sprach David zu dem Boten: So sollst du zu Joab sagen: Lass diese Sache nicht übel sein in deinen Augen, denn das Schwert frisst bald so3541 2088, bald so{O. bald diesen, bald jenen}; verstärke deinen Kampf gegen die Stadt und zerstöre sie! So ermutige ihn. [?]
so etwas 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 17,12 und sie dienten den Götzen{S. die Anm. zu 3. Mose 26,30; so auch Kap. 21,11.21; 23,24}, von denen der HERR ihnen gesagt hatte: So etwas1697 2088 sollt ihr nicht tun!
solche 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 13,12 Und ganz Israel soll es hören, und sich fürchten, damit man nicht mehr eine solche1697 2088 böse Tat in deiner Mitte begehe. [?]
trotzdem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Neh. 5,18 Und was für einen Tag zubereitet wurde: ein Rind, sechs ausgewählte Schafe und Geflügel wurden mir zubereitet; und alle zehn Tage an allerlei Wein die Fülle; und trotzdem5973 2088 forderte ich nicht die Speise des Statthalters, denn der Dienst lastete schwer auf diesem Volk. [?]
Was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 10,11 Und es geschah, als alle, die ihn von früher her kannten, sahen, und siehe, er weissagte mit den Propheten, da sprach das Volk einer zum anderen: Was4100 2088 ist denn dem Sohn Kis' geschehen? Ist auch Saul unter den Propheten?
was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Neh. 2,4 Und der König sprach zu mir: Um was4100 2088 bittest du denn? Da betete ich zu dem Gott des Himmels;
was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 2,3 Ich beschloss{Eig. Ich spähte aus, ich ersah} in meinem Herzen, meinen Leib durch Wein zu pflegen, während mein Herz sich mit Weisheit benähme, und es mit der Torheit zu halten, bis ich sähe, was335 2088 den Menschenkindern gut wäre, unter dem Himmel zu tun die Zahl ihrer Lebenstage. [?] [?]
Welchen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 13,12 Und ihr Vater sprach zu ihnen: Welchen335 2088 Weg ist er gegangen? Und seine Söhne hatten den Weg gesehen{Nach and. Les.: zeigten ihm den Weg}, den der Mann Gottes gegangen, der aus Juda gekommen war.
wer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 50,44 Siehe, er steigt herauf, wie ein Löwe von der Pracht des Jordan, gegen die feste{S. die Anm. zu Kap. 49,19} Wohnstätte; denn ich werde es{Babel} plötzlich von ihr wegtreiben und den, der auserkoren ist, über sie bestellen. Denn wer ist mir gleich, und wer will mich vorladen? Und wer4310 2088 ist der Hirte, der vor mir bestehen könnte?
Wie 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 27,20 Und Isaak sprach zu seinem Sohn: Wie4100 2088 hast du es denn so bald gefunden, mein Sohn? Und er sprach: Weil der HERR, dein Gott, es mir begegnen ließ. [?]
wie 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 18,24 Und er sprach: Meine Götter, die ich gemacht hatte, habt ihr genommen und den Priester, und seid weggezogen; und was habe ich noch? Und wie4100 2088 sprecht ihr denn zu mir: Was ist dir?
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 12,17 Und so beobachtet das Fest der ungesäuerten Brote{W. beobachtet die ungesäuerten (Brote od. Kuchen)}; denn an genau diesem Tag habe ich eure Heere aus dem Land Ägypten herausgeführt. Und ihr sollt diesen Tag beobachten bei euren Geschlechtern als ewige Satzung. [?] [?]2088 6106 [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 12,42 Dies ist eine Nacht, die dem HERRN zu beobachten ist, weil er sie aus dem Land Ägypten herausführte; genau diese Nacht gehört dem HERRN, sie ist zu beobachten von allen Kindern Israel bei ihren Geschlechtern. [?] [?]2088 1931 [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 15,2 Und Absalom machte sich früh auf und stellte sich an die Seite des Torweges. Und es geschah: Jedermann, der einen Rechtsstreit hatte, um zu dem König zu Gericht zu kommen, dem rief Absalom zu und sprach: Aus der Stadt bist du? Und sprach er: Dein Knecht ist aus einem der Stämme Israels, [?] [?]4480 2088
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 17,8 Die Aufrichtigen werden sich hierüber entsetzen, und der Schuldlose wird aufgebracht werden über{O. wird sich erheben gegen} den Gesetzlosen. [?]5921 2088 [?]
woher 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Mo. 16,8 Und er sprach: Hagar, Magd Sarais, woher335 4480 2088 kommst du, und wohin gehst du? Und sie sprach: Ich fliehe weg von meiner Herrin Sarai.
Ri. 13,6 Und die Frau kam und sprach zu ihrem Mann und sagte: Ein Mann Gottes ist zu mir gekommen, und sein Ansehen war wie das Ansehen eines{O. des} Engels Gottes, sehr furchtbar; und ich habe ihn nicht gefragt, woher335 4480 2088 er sei, und seinen Namen hat er mir nicht mitgeteilt. [?]
1. Sam. 25,11 Und ich sollte mein Brot und mein Wasser nehmen und mein Geschlachtetes, das ich für meine Scherer geschlachtet habe, und es Männern geben, von denen ich nicht weiß, woher335 4480 2088 sie sind?
1. Sam. 30,13 Und David sprach zu ihm: Wem gehörst du? Und woher335 4480 2088 bist du? Und er sprach: Ich bin ein ägyptischer Jüngling, der Knecht eines amalekitischen Mannes; und mein Herr hat mich verlassen, denn ich wurde heute vor drei Tagen krank.
2. Sam. 1,3 Und David sprach zu ihm: Woher335 4480 2088 kommst du? Und er sprach zu ihm: Ich bin aus dem Heerlager Israels entronnen.
  + 3 weitere Stellen
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Neh. 13,4 Und vor diesem hatte Eljaschib, der Priester, der über die Zellen des Hauses unseres Gottes gesetzt war, ein Verwandter des Tobija, [?]6440 4480 2088