Psalm 75 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 0.9 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen

Ps 75

1 (Dem Vorsänger. „Verdirb nichtVerdirb nicht!“ Ein PsalmPsalm von AsaphAsaph, ein Lied.)

2 Wir preisenpreisen dich, o GottGott, wir preisenpreisen dich; und nahe ist dein Name, deine Wundertaten verkündigenverkündigen es1.

3 „Wenn ich die VersammlungVersammlung empfangen werde2, will ich in Geradheit richten.

4 Zerschmolzen sind die ErdeErde und alle ihre Bewohner: Ich habe ihre Säulen festgestellt.“ (SelaSela.)

5 Ich sprach zu den Übermütigen: Seid nicht übermütig! Und zu den Gottlosen: Erhebt nicht das HornHorn!

6 Erhebt nicht hoch euer HornHorn; redet nicht Freches mit gerecktem Hals!

7 Denn nicht von OstenOsten, noch von WestenWesten, und nicht von SüdenSüden her3 kommt Erhöhung.

8 Denn GottGott ist RichterRichter; diesen erniedrigt er, und jenen erhöht er.

9 Denn ein BecherBecher ist in der Hand des HERRNHERRN, und er schäumt von WeinWein, ist voll von Würzwein, und er schenkt daraus: ja, seine Hefen müssen schlürfend trinken alle Gottlosen der ErdeErde.

10 Ich aber, ich will es verkünden ewiglich, will PsalmenPsalmen singen dem GottGott JakobsJakobs.

11 Und alle HörnerHörner der Gottlosen werde ich abhauen; es werden erhöht werden die HörnerHörner der Gerechten.

Fußnoten

  • 1 O. ihn; od. man erzählt deine Wundertaten
  • 2 O. Wenn ich die bestimmte Zeit erreichen (W. erfassen) werde
  • 3 W. von der Wüste her; die Wüste liegt südlich von Palästina