Psalm 127 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 0.9 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen

Ps 127

1 (Ein Stufenlied. Von SalomoSalomo.)

Wenn der HERRHERR das HausHaus nicht baut, vergeblich arbeiten daran die Bauleute; wenn der HERRHERR die Stadt nicht bewacht, vergeblich wacht der Wächter.

2 Vergeblich ist es für euch, dass ihr früh aufsteht, spät aufbleibt, das BrotBrot der Mühsal1 esst; so gibt er seinem Geliebten im2 Schlaf.

3 Siehe, ein ErbteilErbteil des HERRNHERRN sind Söhne, eine BelohnungBelohnung die Leibesfrucht;

4 wie PfeilePfeile in der Hand eines Helden, so sind die Söhne der Jugend:

5 Glückselig der MannMann, der mit ihnen seinen KöcherKöcher gefüllt hat! Sie werden nicht beschämt werden, wenn sie mit Feinden reden im TorTor.

Fußnoten

  • 1 Eig. das Brot der Mühen, d.h. das sauer erworbene Brot
  • 2 O. den