Psalm 46 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 0.9 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen

Ps 46

1 (Dem Vorsänger. Von den Söhnen KorahsKorahs; auf AlamothAlamoth1, ein Lied.)

2 GottGott ist uns ZufluchtZuflucht und Stärke, eine Hilfe, reichlich gefunden2 in Drangsalen.

3 Darum werden wir uns nicht fürchten, wenngleich gewandelt würde die ErdeErde, und wenn die BergeBerge wankten im Herzen des MeeresMeeres,

4 wenn seine Wasser tobten und schäumten, die BergeBerge erbebten durch sein Ungestüm. (SelaSela.)

5 Ein Strom – seine Bäche erfreuen die Stadt GottesGottes, das HeiligtumHeiligtum der Wohnungen des Höchsten.

6 GottGott ist in ihrer Mitte, sie wird nicht wanken; GottGott wird ihr helfen beim Anbruch des MorgensMorgens.

7 Es toben die NationenNationen, die Königreiche wanken; er lässt seine Stimme erschallen: Die ErdeErde zerschmilzt.

8 Der HERR der HeerscharenHERR der Heerscharen ist mit uns, eine hohe Festunghohe Festung ist uns der GottGott JakobsJakobs. (SelaSela.)

9 Kommt, schaut die Großtaten des HERRNHERRN, der3 Verheerungen angerichtet hat auf der ErdeErde!

10 Der die KriegeKriege beschwichtigt bis an das Ende der ErdeErde, den BogenBogen zerbricht und den SpeerSpeer zerschlägt, die WagenWagen mit FeuerFeuer verbrennt.

11 Lasst ab und erkennt, dass ich GottGott bin! Ich werde erhöht werden unter den NationenNationen, ich werde erhöht werden auf der ErdeErde.

12 Der HERR der HeerscharenHERR der Heerscharen ist mit uns, eine hohe Festunghohe Festung ist uns der GottGott JakobsJakobs. (SelaSela.)

Fußnoten

  • 1 Vergl. 1. Chron. 15,20.21
  • 2 O. leicht zu finden; eig. sich finden lassend, wie 2. Chron. 15,4
  • 3 O. wie er