Psalm 132 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.0 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.0 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1905 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 (Ein Stufenlied.)

Gedenke, HERRHERR, dem DavidDavid alle seine Mühsal,

2 der1 dem HERRNHERRN schwurschwur, ein GelübdeGelübde tat dem Mächtigen JakobsJakobs:

3 „Wenn ich hineingehe in das ZeltZelt meines Hauses, wenn ich steige auf das LagerLager meines BettesBettes;

4 wenn ich Schlaf gestatte meinen AugenAugen, Schlummer meinen Augenlidern,

5 bis ich eine Stätte finde für den HERRNHERRN, Wohnungen für den Mächtigen JakobsJakobs!“

6 Siehe, wir hörten von ihr2 in EphrataEphrata, wir fanden sie in dem Gefilde Jaars3.

7 Lasst uns eingehen in seine Wohnungen, niederfallen vor dem SchemelSchemel seiner Füße!

8 Steh auf, HERRHERR, zu deiner RuheRuhe, du und die LadeLade deiner Stärke!

9 Lass deine PriesterPriester bekleidet werden mit GerechtigkeitGerechtigkeit, und deine Frommen jubeln!

10 Um DavidsDavids, deines KnechtesKnechtes, willen weiseweise nicht ab das Angesicht deines Gesalbten!4

11 Der HERRHERR hat dem DavidDavid geschworen in WahrheitWahrheit, er wird nicht davon abweichen: „Von der Frucht deines Leibes will ich auf deinen ThronThron setzen.

12 Wenn deine Söhne meinen BundBund und meine Zeugnisse bewahren, die ich sie lehren werde, so sollen auch ihre Söhne immer auf deinem ThronThron sitzen.“

13 Denn der HERRHERR hat ZionZion erwählt, hat es begehrt zu seiner Wohnstätte:

14 Dies ist meine RuheRuhe für immer; hier will ich wohnen, denn ich habe es5 begehrt.

15 Seine Speise will ich reichlich segnen, seine Armen mit BrotBrot sättigen.

16 Und seine PriesterPriester will ich bekleiden mit HeilHeil, und seine Frommen werden laut jubeln.

17 Dort will ich das HornHorn DavidsDavids wachsen lassen6, habe eine LeuchteLeuchte zugerichtet meinem Gesalbten.

18 Seine Feinde will ich bekleiden mit Schande, und auf ihm wird seine KroneKrone blühen7.

Fußnoten

  • 1 O. wie er
  • 2 d.h. von der Bundeslade
  • 3 Wahrsch. eine dichterische Bezeichnung für Kirjat-Jearim, das im Gebiet von Ephrata lag
  • 4 Vergl. 2. Chron. 6,41.42
  • 5 d.h. Zion
  • 6 Eig. dem David ein Horn sprossen lassen
  • 7 O. glänzen