Strong H3808 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 3807H 3809

לה לוא לא

lô' lô' lôh

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


nicht 3884 Vorkommen in 3125 Bibelstellen
1. Mo. 2,5 und ehe alles Gesträuch des Feldes auf der Erde war, und ehe alles Kraut des Feldes sprosste; denn Gott der HERR hatte nicht regnen lassen auf die Erde, und kein Mensch war da, um den Erdboden zu bebauen.
1. Mo. 2,17 aber von dem Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen, davon sollst du nicht essen; denn an dem Tag, da du davon isst, wirst du gewisslich sterben. [?] [?]
1. Mo. 2,18 Und Gott der HERR sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei; ich will ihm eine Hilfe machen, seines Gleichen{Eig. ihm entsprechend}. [?]
1. Mo. 2,25 Und sie waren beide nackt, der Mensch und seine Frau, und sie schämten sich nicht.
1. Mo. 3,1 Und die Schlange war listiger als alle Tiere des Feldes, die Gott der HERR gemacht hatte; und sie sprach zu der Frau: Hat Gott wirklich gesagt: Ihr sollt nicht essen von jedem Baum des Gartens?
  + 3121 weitere Stellen
kein 520 Vorkommen in 468 Bibelstellen
1. Mo. 2,20 Und der Mensch gab Namen allem Vieh und den Vögeln des Himmels und allen Tieren des Feldes. Aber für Adam fand er keine Hilfe seines Gleichen{Eig. ihm entsprechend}. [?]
1. Mo. 8,9 aber die Taube fand keinen Ruheplatz für ihren Fuß{W. für die Sohle ihres Fußes} und kehrte zu ihm in die Arche zurück; denn die Wasser waren noch auf der Fläche der ganzen Erde; und er streckte seine Hand aus und nahm sie und brachte sie zu sich in die Arche.
1. Mo. 9,11 Und ich errichte meinen Bund mit euch. Und nicht mehr soll alles Fleisch ausgerottet werden durch die Wasser der Flut. Und keine Flut soll mehr sein, die Erde zu verderben.
1. Mo. 15,3 Und Abram sprach: Siehe, mir hast du keinen Nachkommen gegeben, und siehe, der Sohn meines Hauses{d.h. mein Hausgeborener} wird mich beerben.
1. Mo. 19,8 Sieh doch, ich habe zwei Töchter, die keinen Mann erkannt haben; lasst mich sie doch zu euch herausbringen, und tut ihnen, wie es gut ist in euren Augen; nur diesen Männern tut nichts, da sie nun einmal{O. denn darum sind sie} unter den Schatten meines Daches gekommen sind.
  + 464 weitere Stellen
nichts 127 Vorkommen in 120 Bibelstellen
1. Mo. 11,6 Und der HERR sprach: Siehe, sie sind ein Volk und haben alle eine Sprache, und dies haben sie angefangen zu tun; und nun wird ihnen nichts verwehrt werden, was sie zu tun ersinnen.
1. Mo. 24,50 Da antworteten Laban und Bethuel und sprachen: Von dem HERRN ist die Sache ausgegangen; wir können dir nichts sagen, weder Böses noch Gutes.
1. Mo. 31,33 Und Laban ging in das Zelt Jakobs und in das Zelt Leas und in das Zelt der beiden Mägde und fand nichts; und er ging aus dem Zelt Leas und kam in das Zelt Rahels.
1. Mo. 31,34 Rahel aber hatte die Teraphim genommen und sie in den Kamelsattel gelegt und sich darauf gesetzt. Und Laban durchtastete das ganze Zelt und fand nichts.
1. Mo. 39,8 Er aber weigerte sich und sprach zu der Frau seines Herrn: Siehe, mein Herr kümmert sich um nichts bei mir im Haus; und alles, was er hat, hat er in meine Hand gegeben.
  + 116 weitere Stellen
[?] 90 Vorkommen in 85 Bibelstellen
1. Mo. 3,4 Und die Schlange sprach zu der Frau: Keineswegs werdet ihr sterben, [?] [?]
1. Mo. 42,11 Wir alle sind eines Mannes Söhne; wir sind redlich, deine Knechte sind nicht Kundschafter. [?]
1. Mo. 42,31 Und wir sprachen zu ihm: Wir sind redlich, wir sind nicht Kundschafter; [?]
1. Mo. 42,34 und bringt ihr euren jüngsten Bruder zu mir, so werde ich erkennen, dass ihr nicht Kundschafter, sondern redlich seid; euren Bruder werde ich euch zurückgeben, und ihr mögt im Land verkehren. [?]
1. Mo. 47,9 Und Jakob sprach zum Pharao: Die Tage der Jahre meiner Fremdlingschaft sind 130 Jahre; wenig und böse waren die Tage meiner Lebensjahre, und sie haben nicht erreicht die Tage der Lebensjahre meiner Väter in den Tagen ihrer Fremdlingschaft. [?] [?]
  + 81 weitere Stellen
Nicht 79 Vorkommen in 79 Bibelstellen
1. Mo. 15,4 Und siehe, das Wort des HERRN erging an ihn, indem er sprach: Nicht dieser wird dich beerben, sondern der aus deinem Leib hervorgehen wird, der wird dich beerben.
1. Mo. 32,29 Da sprach er: Nicht Jakob soll von nun an dein Name heißen, sondern Israel{Kämpfer Gottes}; denn du hast mit Gott und mit Menschen gerungen und hast obgesiegt. [?]
1. Mo. 48,18 Und Joseph sprach zu seinem Vater: Nicht so, mein Vater! Denn dieser ist der Erstgeborene; lege deine Rechte auf sein Haupt.
1. Mo. 49,10 Nicht weichen wird das Zepter von Juda, noch der Herrscherstab{And.: Gesetzgeber} zwischen seinen Füßen weg, bis Schilo{d.h. der Ruhebringende, Friedenschaffende} kommt, und ihm werden die Völker gehorchen{And. üb.: sich anschließen}.
2. Mo. 4,11 Da sprach der HERR zu ihm: Wer hat dem Menschen den Mund gemacht? Oder wer macht stumm oder taub oder sehend oder blind? Nicht ich, der HERR?
  + 75 weitere Stellen
ohne 48 Vorkommen in 44 Bibelstellen
3. Mo. 5,18 Und er soll einen Widder ohne Fehl vom Kleinvieh nach deiner Schätzung zu dem Priester bringen, zum Schuldopfer; und der Priester soll Sühnung für ihn tun wegen seines Versehens, das er begangen hat, ohne es zu wissen; und es wird ihm vergeben werden. [?]
4. Mo. 35,23 oder, ohne es zu sehen, irgendeinen Stein, wodurch man sterben kann, auf ihn hat fallen lassen, dass er gestorben ist, er war ihm aber nicht feind und suchte seinen Schaden nicht:
5. Mo. 21,1 Wenn in dem Land, das der HERR, dein Gott, dir gibt, es zu besitzen, ein Erschlagener auf dem Feld liegend gefunden wird, ohne dass es bekannt ist, wer ihn erschlagen hat,
1. Sam. 20,2 Und er sprach zu ihm: Das sei ferne! Du wirst nicht sterben. Siehe, mein Vater tut weder eine große noch eine kleine Sache, ohne dass er sie meinem Ohr eröffnete; und warum sollte mein Vater diese Sache vor mir verbergen? Es ist nicht so.
2. Sam. 23,4 und er wird sein wie das Licht des Morgens, wenn die Sonne aufgeht, ein Morgen ohne Wolken: Von ihrem Glanz nach dem Regen sprosst das Grün aus der Erde.
  + 40 weitere Stellen
noch 33 Vorkommen in 32 Bibelstellen
2. Mo. 13,7 Die sieben Tage soll Ungesäuertes gegessen werden; und nicht soll Gesäuertes bei dir gesehen werden, noch soll Sauerteig bei dir gesehen werden in allen deinen Grenzen. [?] [?]
2. Mo. 30,9 Ihr sollt kein fremdes Räucherwerk auf ihm opfern, noch Brandopfer, noch Speisopfer; und kein Trankopfer sollt ihr auf ihn gießen. [?]
3. Mo. 19,20 Und wenn ein Mann bei einer Frau liegt zur Begattung, und sie ist eine Magd, einem Mann verlobt, und sie ist keineswegs losgekauft noch ist ihr die Freiheit geschenkt, so soll Züchtigung stattfinden; sie sollen nicht getötet werden, denn sie ist nicht frei gewesen.
5. Mo. 7,2 und der HERR, dein Gott, sie vor dir dahingibt, und du sie schlägst, so sollst du sie ganz und gar verbannen; du sollst keinen Bund mit ihnen machen, noch Gnade gegen sie üben. [?]
5. Mo. 13,9 so sollst du ihm nicht zu Willen sein und nicht auf ihn hören; und dein Auge soll seiner nicht schonen, und du sollst dich seiner nicht erbarmen, noch ihn verbergen; [?]
  + 28 weitere Stellen
Nein 29 Vorkommen in 28 Bibelstellen
1. Mo. 18,15 Und Sara leugnete und sprach: Ich habe nicht gelacht!, denn sie fürchtete sich. Er aber sprach: Nein, sondern du hast gelacht. [?]
1. Mo. 19,2 und er sprach: Ach siehe, meine Herren! Kehrt doch ein in das Haus eures Knechtes und übernachtet und wascht eure Füße; und ihr macht euch früh auf und geht eures Weges. Aber sie sprachen: Nein, sondern wir wollen auf dem Platz{der Marktplatz am Stadttor. O. auf der Straße} übernachten.
1. Mo. 23,11 Nein, mein Herr, höre mich! Das Feld gebe ich dir; und die Höhle, die darin ist, dir gebe ich sie; vor den Augen der Kinder meines Volkes gebe ich sie dir; begrabe deine Tote. [?]
1. Mo. 42,10 Da sprachen sie zu ihm: Nein, mein Herr; sondern deine Knechte sind gekommen, um Speise zu kaufen.
1. Mo. 42,12 Und er sprach zu ihnen: Nein, sondern ihr seid gekommen, um zu sehen, wo das Land offen ist.
  + 24 weitere Stellen
weder 23 Vorkommen in 23 Bibelstellen
1. Mo. 31,52 Dieser Haufen sei Zeuge und das Denkmal ein Zeugnis, dass weder ich über diesen Haufen zu dir hinausgehe, noch dass du über diesen Haufen und dieses Denkmal zu mir hinausgehst zum Bösen.
5. Mo. 1,39 Und eure kleinen Kinder, von denen ihr sagtet: Sie werden zur Beute werden! Und eure Söhne, die heute weder Gutes noch Böses kennen, sie sollen hineinkommen, und ihnen werde ich es geben, und sie sollen es in Besitz nehmen.
5. Mo. 2,27 Lass mich durch dein Land ziehen! Nur auf der Straße will ich gehen, ich will weder zur Rechten noch zur Linken weichen; [?] [?]
5. Mo. 17,11 Dem Gesetz gemäß, das sie dich lehren, und nach dem Recht, das sie dir sagen werden, sollst du tun; von dem Spruch, den sie dir verkünden werden, sollst du weder zur Rechten noch zur Linken abweichen. [?]
5. Mo. 28,39 Weinberge wirst du pflanzen und bauen; aber Wein wirst du weder trinken noch einsammeln, denn der Wurm wird sie fressen.
  + 19 weitere Stellen
nie 19 Vorkommen in 18 Bibelstellen
2. Mo. 11,6 Und es wird ein großes Geschrei sein im ganzen Land Ägypten, desgleichen nie gewesen ist und desgleichen nicht mehr sein wird. [?] [?]
5. Mo. 28,56 Die Weichlichste unter dir und die Verzärteltste, die vor Verzärtelung und vor Verweichlichung nie versucht hat, ihre Fußsohle auf die Erde zu setzen, deren Auge wird müssgünstig auf den Mann ihres Schoßes sehen und auf ihren Sohn und auf ihre Tochter, [?]
5. Mo. 28,68 Und der HERR wird dich auf Schiffen nach Ägypten zurückführen, auf dem Weg, von dem ich dir gesagt habe: du sollst ihn nie mehr wiedersehen! Und ihr werdet dort euren Feinden zu Knechten und zu Mägden verkauft werden{O. euch verkaufen}, aber niemand wird kaufen. [?] [?]
1. Sam. 4,7 Da fürchteten sich die Philister, denn sie sprachen: Gott ist ins Lager gekommen! Und sie sprachen: Wehe uns! Denn so etwas ist bisher nie geschehen.
1. Sam. 17,39 Und David gürtete sein Schwert über seinen Rock und wollte gehen, denn er hatte es nie versucht. Da sprach David zu Saul: Ich kann nicht darin gehen, denn ich habe es nie versucht. Und David legte sie von sich ab. [?]
  + 14 weitere Stellen
weder noch 14 Vorkommen in 16 Bibelstellen
1. Mo. 19,33 Und sie gaben ihrem Vater in dieser Nacht Wein zu trinken, und die Erstgeborene ging hinein und lag bei ihrem Vater; und er wusste weder um ihr Niederlegen noch um ihr Aufstehen. [?]
1. Mo. 19,35 Und sie gaben ihrem Vater auch in dieser Nacht Wein zu trinken, und die Jüngere stand auf und lag bei ihm; und er wusste weder um ihr Niederlegen noch um ihr Aufstehen.
4. Mo. 20,17 Lass uns doch durch dein Land ziehen! Wir wollen nicht durch die Äcker und durch die Weinberge ziehen und wollen kein Wasser aus den Brunnen{d.h. Zisternen} trinken; auf der Straße des Königs wollen wir ziehen und nicht ausbiegen zur Rechten noch zur Linken, bis wir durch dein Gebiet gezogen sind. [?] [?] [?] [?] [?]
2. Chr. 34,2 Und er tat, was recht war in den Augen des HERRN; und er wandelte auf den Wegen seines Vaters David und wich nicht zur Rechten noch zur Linken. [?] [?]
Est. 5,9 Und Haman ging an diesem Tag hinaus, fröhlich und guten Mutes. Als aber Haman den Mordokai im Tor des Königs sah und dass er weder aufstand noch sich vor ihm rührte, da wurde Haman voll Grimmes über Mordokai; aber Haman bezwang sich. [?] [?]
  + 12 weitere Stellen
keineswegs 13 Vorkommen in 13 Bibelstellen
2. Mo. 34,7 der Güte bewahrt auf Tausende hin{O. Tausenden}, der Ungerechtigkeit, Übertretung und Sünde vergibt, – aber keineswegs hält er für schuldlos{O. lässt er ungestraft} den Schuldigen, – der die Ungerechtigkeit der Väter heimsucht an den Kindern und Enkeln, am dritten und am vierten Glied. [?] [?] [?]
3. Mo. 19,20 Und wenn ein Mann bei einer Frau liegt zur Begattung, und sie ist eine Magd, einem Mann verlobt, und sie ist keineswegs losgekauft noch ist ihr die Freiheit geschenkt, so soll Züchtigung stattfinden; sie sollen nicht getötet werden, denn sie ist nicht frei gewesen.
4. Mo. 14,18 Der HERR ist langsam zum Zorn und groß an Güte, der Ungerechtigkeit und Übertretung vergibt, – aber keineswegs hält er für schuldlos{O. lässt er ungestraft; vergl. 2. Mose 34,6 usw.} den Schuldigen – der die Ungerechtigkeit der Väter heimsucht an den Kindern am dritten und am vierten Glied. [?] [?]
5. Mo. 21,14 Und es soll geschehen, wenn du kein Gefallen mehr an ihr hast, so sollst du sie nach ihrem Wunsch entlassen{d.h. sie gehen lassen, wohin es ihr beliebt}; aber du darfst sie keineswegs um Geld verkaufen; du sollst sie nicht als Sklavin{Eig. gewaltsam} behandeln, weil du sie geschwächt hast. [?]
Jos. 17,13 Und es geschah, als die Kinder Israel erstarkten, da machten sie die Kanaaniter fronpflichtig; aber sie trieben sie keineswegs aus.
  + 9 weitere Stellen
niemand 10 Vorkommen in 10 Bibelstellen
1. Kön. 12,20 Und es geschah, als ganz Israel hörte, dass Jerobeam zurückgekehrt wäre, da sandten sie hin und riefen ihn zu der Gemeinde und machten ihn zum König über ganz Israel. Niemand folgte dem Haus Davids, als nur der Stamm Juda.
1. Chr. 15,2 Damals sprach David: Die Lade Gottes soll niemand tragen als nur die Leviten; denn sie hat der HERR erwählt, um die Lade Gottes zu tragen und seinen Dienst zu verrichten ewiglich. [?] [?]
Est. 5,12 Und Haman sprach: Auch hat die Königin Esther niemand mit dem König zu dem Mahl kommen lassen, das sie bereitet hatte, als nur mich; und auch auf morgen bin ich mit dem König von ihr geladen.
Hiob 36,5 Siehe, Gott{El} ist mächtig, und doch verachtet er niemand{Eig. nicht} – mächtig an Kraft des Verstandes.
Hiob 41,2 Niemand ist so kühn, dass er ihn aufreize. – Und wer ist es, der sich vor mein Angesicht stellen dürfte?
  + 6 weitere Stellen
weder..noch 4 Vorkommen in 5 Bibelstellen
1. Sam. 6,12 Und die Kühe gingen geradeaus auf dem Weg nach Beth-Semes; auf einer Straße gingen sie, im Gehen brüllend, und wichen nicht zur Rechten noch zur Linken; und die Fürsten der Philister gingen hinter ihnen her, bis an die Grenze von Beth-Semes. [?] [?]
1. Sam. 20,2 Und er sprach zu ihm: Das sei ferne! Du wirst nicht sterben. Siehe, mein Vater tut weder eine große noch eine kleine Sache, ohne dass er sie meinem Ohr eröffnete; und warum sollte mein Vater diese Sache vor mir verbergen? Es ist nicht so.
2. Kön. 12,14 Doch wurden für das Haus des HERRN keine silbernen Becken, Messer, Sprengschalen, Trompeten noch irgendein goldenes Gerät oder ein silbernes Gerät von dem Geld gemacht, das in das Haus des HERRN gebracht wurde; [?]
2. Kön. 22,2 Und er tat, was recht war in den Augen des HERRN; und er wandelte auf allen Wegen seines Vaters David und wich nicht zur Rechten noch zur Linken. [?] [?]
2. Chr. 18,30 Der König von Syrien hatte aber seinen Obersten der Wagen geboten und gesagt: Ihr sollt weder gegen einen Geringen kämpfen, noch gegen einen Großen, sondern nur gegen den König von Israel.
ehe 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Hiob 9,5 Der Berge versetzt, ehe sie es merken, er, der sie umkehrt{And. üb.: merken, dass er sie umgekehrt hat} in seinem Zorn;
Pred. 7,17 Sei nicht allzu gottlos und sei nicht töricht: Warum willst du sterben, ehe deine Zeit da ist?
Pred. 10,11 Wenn die Schlange beißt, ehe die Beschwörung da ist, so hat der Beschwörer keinen Nutzen. [?] [?]
keinerlei 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Mo. 20,10 aber der siebte Tag ist Sabbat dem HERRN, deinem Gott{O. des HERRN, deines Gottes}: Du sollst keinerlei Werk tun, du und dein Sohn und deine Tochter, dein Knecht und deine Magd und dein Vieh und dein Fremder, der in deinen Toren ist.
4. Mo. 6,3 so soll er sich des Weines und des starken Getränks enthalten: Essig von Wein und Essig von starkem Getränk soll er nicht trinken; und keinerlei Traubensaft soll er trinken, und Trauben, frische oder getrocknete, soll er nicht essen.
5. Mo. 5,14 aber der siebte Tag ist Sabbat dem HERRN, deinem Gott: Du sollst keinerlei Werk tun, du und dein Sohn und deine Tochter und dein Knecht und deine Magd, und dein Rind und dein Esel und all dein Vieh, und dein Fremder, der in deinen Toren ist; damit dein Knecht und deine Magd ruhen wie du.
alle 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 12,4 Und Jephta versammelte alle Männer von Gilead und kämpfte mit Ephraim; und die Männer von Gilead schlugen Ephraim, weil sie gesagt hatten: Flüchtlinge Ephraims seid ihr, ihr Gileaditer{Eig. Gilead}, inmitten Ephraims und inmitten Manasses!
alles 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 24,36 Und Sara, die Frau meines Herrn, hat meinem Herrn einen Sohn geboren, nachdem sie alt geworden war; und er hat ihm alles gegeben, was er hat.
außer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 15,25 Und wenn eine Frau ihren Blutfluss viele Tage hat außer der Zeit ihrer Unreinheit, oder wenn sie den Fluss hat über ihre Unreinheit hinaus, so soll sie alle die Tage des Flusses ihrer Unreinigkeit sein wie in den Tagen ihrer Unreinheit: sie ist unrein. [?]
ganz 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 15,11 Es reut mich, dass ich Saul zum König gemacht habe, denn er hat sich hinter mir abgewandt und hat meine Worte nicht erfüllt. Und Samuel entbrannte{Das hebr. Wort bezeichnet sowohl Betrübnis als Zorn} und schrie zu dem HERRN die ganze Nacht.
gar nichts 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 13,7 Und ich ging an den Euphrat und grub und nahm den Gürtel von dem Ort, wo ich ihn verborgen hatte; und siehe, der Gürtel war verdorben, taugte zu gar nichts mehr.
keinen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jos. 10,40 Und Josua schlug das ganze Land, das Gebirge und den Süden und die Niederung und die Abhänge und alle ihre Könige: Er ließ keinen Entkommenen übrig; und alles, was Odem hatte verbannte er, so wie der HERR, der Gott Israels, geboten hatte.
mehr 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 43,25 Ich, ich bin es, der deine Übertretungen tilgt um meinetwillen; und deiner Sünden will ich nicht mehr gedenken. –
nicht das Geringste 0 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 5,14 Wie er aus dem Leib seiner Mutter hervorgekommen ist, wird er nackt wieder hingehen, wie er gekommen ist; und für seine Mühe wird er nicht das Geringste davontragen, das er in seiner Hand mitnehmen könnte.
nicht einwilligen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 6,35 Er nimmt keine Rücksicht auf irgendwelche Sühne und willigt nicht ein, magst du das Geschenk auch vergrößern. [?] [?]
nicht länger 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 26,21 Denn siehe, der HERR tritt hervor aus seiner Stätte, um die Ungerechtigkeit{O. Schuld} der Bewohner der Erde an ihnen heimzusuchen; und die Erde enthüllt ihr Blut und bedeckt nicht länger ihre Ermordeten.
nicht mehr 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 31,12 Und sie werden kommen und jubeln auf der Höhe Zions und herbeiströmen zu den Gütern des HERRN: zum Korn und zum Most und zum Öl und zu den jungen Schafen und Rindern; und ihre Seele wird sein wie ein bewässerter Garten, und sie werden von da an nicht mehr verschmachten. [?]
nicht wollen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 30,9 Denn es ist ein widerspenstiges Volk, betrügerische Kinder, Kinder, die das Gesetz des HERRN nicht hören wollen;
Nicht-Gott 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 32,17 Sie opferten den Dämonen, die Nicht-Gott{Eloah} sind, Göttern, die sie nicht kannten, neuen, die vor kurzem aufgekommen waren, die eure Väter nicht verehrten{Eig. scheuten}. [?]
tapfer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 76,6 Zur Beute sind geworden die Starkherzigen, sie schlafen ihren Schlaf; und keiner3808 3605 der tapferen Männer fand seine Hände.
wollen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 3,7 Aber das Haus Israel wird nicht auf dich hören wollen, denn sie wollen nicht auf mich hören. Denn das ganze Haus Israel ist von harter Stirn und verstockten Herzens. [?]

Zusammengesetzte Wörter

niemand 31 Vorkommen in 31 Bibelstellen
1. Mo. 45,1 Da konnte Joseph sich nicht mehr bezwingen vor allen, die um ihn standen, und er rief: Lasst jedermann von mir hinausgehen! Und es stand niemand3808 376 bei ihm, als Joseph sich seinen Brüdern zu erkennen gab.
2. Mo. 34,24 Denn ich werde die Nationen vor dir austreiben und deine Grenze erweitern; und niemand3808 376 wird deines Landes begehren, wenn du hinaufziehst, um vor dem Angesicht des HERRN, deines Gottes, zu erscheinen, dreimal im Jahr. [?] [?]
5. Mo. 1,17 Ihr sollt nicht die Person ansehen im Gericht; den Kleinen wie den Großen sollt ihr hören; ihr sollt euch vor niemand3808 376 fürchten, denn das Gericht ist Gottes. Die Sache aber, die zu schwierig für euch ist, sollt ihr vor mich bringen, dass ich sie höre.
5. Mo. 11,25 Niemand3808 376 wird vor euch bestehen; euren Schrecken und eure Furcht wird der HERR, euer Gott, auf das ganze Land legen, auf das ihr treten werdet, so wie er zu euch geredet hat.
5. Mo. 34,6 Und er begrub ihn im Tal, im Land Moab, Beth-Peor gegenüber; und niemand3808 376 weiß sein Grab bis auf diesen Tag. [?]
  + 27 weitere Stellen
keinerlei 24 Vorkommen in 24 Bibelstellen
2. Mo. 12,16 Und am ersten Tag soll euch eine heilige Versammlung{Eig. Berufung, Zusammenberufung; so auch nachher} und am siebten Tag eine heilige Versammlung sein; keinerlei3808 3605 Arbeit soll an ihnen getan werden; nur was von jeder Seele gegessen wird, das allein soll von euch bereitet werden.
3. Mo. 16,29 Und dies soll euch zur ewigen Satzung sein: Im 7. Monat, am 10. des Monats, sollt ihr eure Seelen kasteien und keinerlei3808 3605 Arbeit tun, der Einheimische und der Fremde, der sich in eurer Mitte aufhält; [?] [?]
3. Mo. 22,21 Und wenn jemand dem HERRN ein Friedensopfer darbringt, um ein Gelübde zu erfüllen{Eig. abzusondern, zu weihen}, oder als freiwillige Gabe vom Rind- oder vom Kleinvieh: Ohne Fehl soll es sein, zum Wohlgefallen; keinerlei3808 3605 Gebrechen soll an ihm sein.
3. Mo. 23,3 Sechs Tage soll man Arbeit tun; aber am siebten Tag ist ein Sabbat der Ruhe, eine heilige Versammlung; keinerlei3808 3605 Arbeit sollt ihr tun; es ist ein Sabbat dem HERRN in allen euren Wohnsitzen.
3. Mo. 23,7 Am ersten Tag soll euch eine heilige Versammlung sein, keinerlei3808 3605 Dienstarbeit sollt ihr tun.
  + 20 weitere Stellen
nichts 15 Vorkommen in 15 Bibelstellen
1. Mo. 19,22 Eile, rette dich dorthin; denn ich kann nichts3808 1697 tun, bis du dorthin gekommen bist. Daher hat man der Stadt den Namen Zoar{Kleinheit} gegeben.
5. Mo. 2,7 Denn der HERR, dein Gott, hat dich gesegnet in allem Werk deiner Hand. Er kannte dein Ziehen durch diese große Wüste: Diese 40 Jahre ist der HERR, dein Gott, mit dir gewesen; es hat dir an nichts3808 1697 gemangelt. [?] [?]
5. Mo. 22,26 Aber dem Mädchen sollst du nichts3808 1697 tun, an dem Mädchen ist keine Sünde zum Tod; denn wie ein Mann sich erhebt gegen seinen Nächsten und ihn totschlägt, so ist diese Sache.
Jos. 11,15 Wie der HERR Mose, seinem Knecht, geboten hatte, so gebot Mose Josua, und so tat Josua; er ließ nichts3808 1697 fehlen von allem, was der HERR dem Mose geboten hatte.
1. Sam. 22,15 Habe ich heute angefangen, Gott für ihn zu befragen? Das sei ferne von mir! Nicht lege der König seinem Knecht etwas zur Last, noch dem ganzen Haus meines Vaters; denn dein Knecht hat von allem diesem nichts3808 1697 gewusst, weder Kleines noch Großes.
  + 11 weitere Stellen
kein 14 Vorkommen in 14 Bibelstellen
2. Mo. 12,48 Und wenn ein Fremder sich bei dir aufhält und das Passah dem HERRN feiern{An and. Stellen mit „opfern“ übersetzt; eig. tun, bereiten} will, so werde alles Männliche bei ihm beschnitten, und dann komme er herzu, es zu feiern; und er soll sein wie ein Einheimischer des Landes. Aber kein3808 3605 Unbeschnittener soll davon essen. [?]
2. Mo. 15,26 und er sprach: Wenn du fleißig auf die Stimme des HERRN, deines Gottes, hören wirst, und tun was recht ist in seinen Augen, und horchen wirst auf seine Gebote und beobachten alle seine Satzungen, so werde ich keine3808 3605 der Krankheiten auf dich legen, die ich auf Ägypten gelegt habe; denn ich bin der HERR, der dich heilt. [?]
2. Mo. 22,21 Keine3808 3605 Witwe und Waise sollt ihr bedrücken.
3. Mo. 16,17 Und kein3808 3605 Mensch soll in dem Zelt der Zusammenkunft sein, wenn er hineingeht, um Sühnung zu tun im Heiligtum, bis er hinausgeht. Und so tue er Sühnung für sich und für sein Haus und für die ganze Versammlung Israels.
3. Mo. 18,23 Und bei keinem3808 3605 Vieh sollst du liegen, so dass du dich an ihm verunreinigst; und eine Frau soll sich nicht vor ein Vieh hinstellen, um mit ihm zu schaffen zu haben: Es ist eine schändliche Befleckung. [?] [?]
  + 10 weitere Stellen
kein 11 Vorkommen in 11 Bibelstellen
1. Mo. 23,6 Höre uns, mein Herr! Du bist ein Fürst Gottes unter uns, begrabe deine Tote in dem auserlesensten unserer Gräber; keiner3808 376 von uns wird dir sein Grab verwehren, um deine Tote zu begraben.
2. Mo. 12,22 und nehmt einen Büschel Ysop und taucht ihn in das Blut, das in dem Becken ist, und streicht von dem Blut, das in dem Becken ist, an die Oberschwelle und an die beiden Pfosten; ihr aber, keiner3808 376 von euch soll zur Türe seines Hauses hinausgehen bis an den Morgen. [?] [?]
3. Mo. 25,17 Und so soll keiner3808 376 von euch seinen Nächsten bedrücken{O. übervorteilen}, und du sollst dich fürchten vor deinem Gott; denn ich bin der HERR, euer Gott.
Jos. 21,44 Und der HERR schaffte ihnen Ruhe ringsumher nach allem, was er ihren Vätern geschworen hatte; und keiner3808 376 von allen ihren Feinden hielt vor ihnen stand: alle ihre Feinde gab der HERR in ihre Hand.
Ri. 3,29 Und sie schlugen die Moabiter in dieser Zeit, etwa 10000 Mann, lauter kräftige und kampfbereite{O. tapfere} Männer, und keiner3808 376 entkam. [?] [?] [?]
  + 7 weitere Stellen
[?] 8 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Jes. 14,24 Der HERR der Heerscharen hat geschworen und gesprochen: Wahrlich! Wie ich es vorbedacht, so geschieht es; und wie ich es beschlossen habe, so wird es zustande kommen: [?]518 3808
Jer. 49,20 Darum hört den Ratschluss des HERRN, den er beschlossen hat über Edom, und seine Gedanken, die er denkt über die Bewohner von Teman: Wahrlich, man wird sie fortschleppen, die Geringen der Herde{And. üb.: die Kleinen der Herde werden sie fortschleppen}; wahrlich, ihre Trift{O. ihre Wohnstätte} wird sich über sie entsetzen! [?]518 3808 [?]518 3808 [?]
Jer. 50,45 Darum hört den Ratschluss des HERRN, den er über Babel beschlossen hat, und seine Gedanken, die er denkt über das Land der Chaldäer: Wahrlich, man wird sie fortschleppen, die Geringen der Herde{And. üb.: die Kleinen der Herde werden sie fortschleppen}; wahrlich, die Trift{O. die Wohnstätte} wird sich über sie entsetzen! [?]518 3808 [?]518 3808 [?]
Hes. 5,11 Darum, so wahr ich lebe, spricht der Herr, HERR{Eig. ist der Spruch des Herrn, des HERRN; so auch später}: Wahrlich, weil du mein Heiligtum verunreinigt hast durch alle deine Scheusale und durch alle deine Gräuel, so will auch ich mein Auge abziehen ohne Mitleid{Eig. ohne dass es mitleidig blicke}, und auch ich will mich nicht erbarmen. [?]518 3808
Hes. 36,5 darum, so spricht der Herr, HERR: Wahrlich, im Feuer meines Eifers habe ich geredet gegen den Überrest der Nationen und gegen ganz Edom, die sich mein Land zum Besitztum gemacht haben, mit ganzer Herzensfreude, mit Verachtung der Seele, um es zur Plünderung auszuleeren! [?]518 3808
  + 2 weitere Stellen
gar nichts 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Mo. 39,6 Und er überließ alles, was er hatte, der Hand Josephs und kümmerte sich um gar3808 3972 nichts3808 3972 bei ihm, außer um das Brot, das er aß. Und Joseph war schön von Gestalt und schön von Angesicht{O. Ansehen}. [?]
1. Mo. 40,15 denn gestohlen bin ich aus dem Land der Hebräer, und auch hier habe ich gar3808 3972 nichts3808 3972 getan, dass sie mich in den Kerker{Eig. in die Grube. So auch Kap. 41,14} gesetzt haben.
1. Sam. 12,5 Und er sprach zu ihnen: Der HERR ist Zeuge gegen euch, und Zeuge sein Gesalbter an diesem Tag, dass ihr gar3808 3972 nichts3808 3972 in meiner Hand gefunden habt! Und sie sprachen: Er ist Zeuge!
1. Sam. 29,3 Da sprachen die Fürsten der Philister: Was sollen diese Hebräer? Und Achis sprach zu den Fürsten der Philister: Ist das nicht David, der Knecht Sauls, des Königs von Israel, der schon seit Jahr und Tag bei mir gewesen ist? Und ich habe gar3808 3972 nichts3808 3972 an ihm gefunden von dem Tag an, da er abgefallen ist, bis auf diesen Tag.
nichts 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Mo. 12,20 Nichts3808 3605 Gesäuertes sollt ihr essen; in allen euren Wohnungen sollt ihr Ungesäuertes essen.
3. Mo. 12,4 Und sie soll 33 Tage im Blut der Reinigung bleiben; nichts3808 3605 Heiliges soll sie anrühren, und zum Heiligtum soll sie nicht kommen, bis die Tage ihrer Reinigung erfüllt sind.
Spr. 30,30 der Löwe, der Held unter den Tieren und der vor nichts3808 3605 zurückweicht;
Hes. 28,3 Siehe, du bist weiser als Daniel, nichts3808 3605 Verborgenes ist dunkel für dich.
schonungslos 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Hiob 6,10 So würde noch mein Trost sein, und ich würde frohlocken in schonungsloser3808 2550 Pein, dass ich die Worte des Heiligen nicht verleugnet habe.
Klgl. 2,2 Der Herr hat schonungslos3808 2550 vernichtet{W. verschlungen; so auch V. 5} alle Wohnstätten Jakobs; er hat in seinem Grimm niedergerissen die Festungen der Tochter Juda; zu Boden geworfen, entweiht hat er das Königtum und seine Fürsten.
Klgl. 2,17 Der HERR hat getan was er beschlossen, hat sein Wort erfüllt, das er von den Tagen der Vorzeit her entboten hat. Er hat schonungslos3808 2550 niedergerissen und den Feind sich über dich freuen lassen, hat das Horn deiner Bedränger erhöht.
Hab. 1,17 Soll er deshalb sein Netz ausleeren und beständig darauf ausgehen, Nationen schonungslos3808 2550 hinzumorden?
Unrecht 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Spr. 13,23 Der Neubruch{D.i. ein zum ersten Mal umbrochenes Ackerland} der Armen gibt viel Speise, aber mancher geht zugrunde durch Unrecht3808 4941.
Spr. 16,8 Besser wenig mit Gerechtigkeit, als viel Einkommen mit Unrecht3808 4941.
Jer. 22,13 Wehe dem, der sein Haus mit Ungerechtigkeit3808 6664 baut und seine Obergemächer mit Unrecht3808 4941, der seinen Nächsten umsonst arbeiten lässt und ihm seinen Lohn nicht gibt;
weder 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Mo. 21,26 Und Abimelech sprach: Ich weiß nicht, wer das getan hat; weder1571 3808 hast du es mir berichtet, noch1571 3808 habe ich davon gehört, außer heute.
1. Sam. 21,9 Und David sprach zu Ahimelech: Und ist hier nicht unter deiner Hand ein Speer oder ein Schwert? Denn weder1571 3808 mein Schwert noch meine Waffen habe ich zur Hand genommen, weil die Sache des Königs dringend war.
Jes. 48,8 Du hast es weder1571 3808 gehört noch1571 3808 gewusst, noch1571 3808 war von längsther dein Ohr geöffnet{Eig. offen}; denn ich wusste, dass du gar treulos bist und dass man dich von Mutterleib an einen Übertreter{O. einen Abtrünnigen} genannt hat. [?] [?]
[?] 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Ps. 55,23 Wirf auf den HERRN, was dir auferlegt{O. zugewiesen} ist, und er wird dich erhalten; er wird nimmermehr zulassen, dass der Gerechte wanke! [?]3808 5769
Joel 2,26 Und ihr werdet essen, essen und satt werden und werdet den Namen des HERRN, eures Gottes, preisen, der Wunderbares an euch getan hat. Und mein Volk soll nimmermehr beschämt werden. [?]3808 5769
Joel 2,27 Und ihr werdet wissen{O. erkennen, erfahren}, dass ich in Israels Mitte bin und dass ich, der HERR, euer Gott bin und keiner sonst. Und mein Volk soll nimmermehr beschämt werden. [?]3808 5769
[?] 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Jes. 13,20 Es wird in Ewigkeit nicht bewohnt werden und keine Niederlassung mehr sein von Geschlecht zu Geschlecht; und der Araber wird dort nicht zelten, und Hirten werden dort nicht lagern lassen. [?]3808 5331
Jer. 50,39 Darum werden Wüstentiere mit wilden Hunden darin wohnen, und Strauße darin wohnen; und es soll in Ewigkeit nicht mehr bewohnt werden und keine Niederlassung sein von Geschlecht zu Geschlecht. [?]3808 5331
Hab. 1,4 Darum wird das Gesetz kraftlos, und das Recht kommt nimmermehr hervor; denn der Gottlose umzingelt den Gerechten: Darum kommt das Recht verdreht hervor. [?]3808 5331
nicht 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Ps. 124,6 Gepriesen sei der HERR, der uns nicht7945 3808 zum Raub gab ihren Zähnen!
Pred. 7,14 Am Tag der Wohlfahrt sei guter Dinge; aber am Tag des Unglücks bedenke{Eig. siehe}: Auch diesen wie jenen hat Gott gemacht, damit der Mensch nicht7945 3808 irgend etwas nach sich finde{d.h. wahrsch.: nicht ausfindig mache, was nach ihm geschehen wird}. [?] [?]
Nicht-Götter 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Chr. 13,9 Habt ihr nicht die Priester des HERRN, die Söhne Aarons, und die Leviten verstoßen, und euch Priester gemacht wie die Völker der Länder? Wer mit einem jungen Stier und sieben Widdern kam, um sich weihen zu lassen, der wurde ein Priester der Nicht-Götter3808 430. [?]
Jer. 5,7 Weshalb sollte ich dir vergeben? Deine Söhne haben mich verlassen und schwören bei Nichtgöttern3808 430. Obwohl ich sie schwören ließ{O. sie durch einen Eid verpflichtete; and. l.: sie sättigte}, haben sie Ehebruch getrieben und laufen scharenweise ins Hurenhaus.
nichts 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Sam. 20,39 Der Knabe aber wusste um nichts3808 3972; nur Jonathan und David wussten um die Sache.
1. Kön. 10,21 Und alle Trinkgefäße des Königs Salomo waren aus Gold, und alle Geräte des Hauses des Waldes Libanon waren von geläutertem Gold; nichts war aus Silber, es wurde in den Tagen Salomos für nichts3808 3972 geachtet. [?]
noch 3 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 21,26 Und Abimelech sprach: Ich weiß nicht, wer das getan hat; weder1571 3808 hast du es mir berichtet, noch1571 3808 habe ich davon gehört, außer heute.
Jes. 48,8 Du hast es weder1571 3808 gehört noch1571 3808 gewusst, noch1571 3808 war von längsther dein Ohr geöffnet{Eig. offen}; denn ich wusste, dass du gar treulos bist und dass man dich von Mutterleib an einen Übertreter{O. einen Abtrünnigen} genannt hat. [?] [?]
pfadlos 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 12,24 Er entzieht den Verstand den Häuptern der Völker der Erde und macht sie umherirren in pfadloser3808 1870 Einöde; [?]
Ps. 107,40 Er schüttet Verachtung auf Fürsten und lässt sie umherirren in pfadloser3808 1870 Einöde; [?]
sondern 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 24,38 sondern518 3808 zu dem Haus meines Vaters und zu meinem Geschlecht sollst du gehen und meinem Sohn eine Frau nehmen! [?] [?]
Hes. 3,6 nicht zu vielen Völkern von unverständlicher Sprache und schwieriger Rede, deren Worte du nicht verstehst, sondern518 3808 zu ihnen habe ich dich gesandt; sie können auf dich hören{And. üb.: gewiss, hätte ich dich zu ihnen gesandt, sie würden auf dich hören}.
unweise 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
5. Mo. 32,6 Vergeltet ihr so dem HERRN, du törichtes und unweises3808 2450 Volk? Ist er nicht dein Vater, der dich erkauft{And. geschaffen} hat? Er hat dich gemacht und dich bereitet.
Hos. 13,13 Wehen einer Gebärenden werden ihn ankommen. Er ist ein unweiser3808 2450 Sohn; denn wenn es Zeit ist, tritt er nicht ein in den Durchbruch der Kinder.
weder 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Sam. 20,27 Und es geschah am anderen Tag des Neumondes, dem zweiten, als der Platz Davids leer blieb, da sprach Saul zu seinem Sohn Jonathan: Warum ist der Sohn Isais weder3808 1571 gestern noch heute zum Mahl gekommen? [?]
1. Kön. 3,26 Da sprach die Frau, deren Sohn der lebendige war, zum König, denn ihr Innerstes wurde erregt über ihren Sohn, und sagte: Bitte, mein Herr! Gebt ihr das lebendige Kind und tötet es ja nicht! Jene aber sagte: Weder3808 1571 mein noch dein soll es sein, zerteilt es! [?]
die 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 33,27 So sollst du zu ihnen sprechen: So spricht der Herr, HERR: So wahr ich lebe, die518 3808, die in den Trümmern sind, sollen durchs Schwert fallen; und wer auf dem freien Feld ist, den gebe ich den wilden Tieren hin, dass sie ihn fressen; und die in den Festungen und in den Höhlen sind, sollen an der Pest sterben! [?]
Dunkel 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Klgl. 3,2 Mich hat er geleitet und geführt in Finsternis und Dunkel3808 216{Eig. und Nicht-Licht}.
ehe denn 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Zeph. 2,2 ehe der Beschluss gebiert{d.h. ehe das Beschlossene sich verwirklicht}, – wie Spreu fährt der Tag daher – ehe2962 3808 denn2962 3808 über euch komme die Glut des Zorns des HERRN, ehe2962 3808 denn2962 3808 über euch komme der Tag des Zorns des HERRN! [?] [?]
Erkenntnis 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 36,26 Siehe, Gott{El} ist zu erhaben für unsere Erkenntnis3808 3045{W. ist erhaben, sodass wir nicht erkennen}; die Zahl seiner Jahre, sie ist unerforschlich3808 2714.
gar nichts 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 30,31 Und er sprach: Was soll ich dir geben? Und Jakob sprach: Du sollst mir gar3972 3808 nichts3972 3808 geben; wenn du mir dieses tust, so will ich wiederum deine Herde{Eig. dein Kleinvieh; so auch V. 32.36 usw.} weiden und hüten:
gar nichts 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 13,10 Dieses böse Volk, das sich weigert meine Worte zu hören, das da wandelt in dem Starrsinn seines Herzens und anderen Göttern nachgeht, um ihnen zu dienen und sich vor ihnen niederzubeugen: Es soll werden wie dieser Gürtel, der zu gar3808 3605 nichts3808 3605 taugt. [?]
Geringer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 44,13 Du verkauftest dein Volk um ein Geringes3808 1952 und hast nicht hochgestellt ihren Preis. [?] [?]
hilflos 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 30,13 Sie zerstören meinen Pfad, befördern meinen Untergang, sie, die selbst hilflos3808 5826 sind.
kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 22,1 Wenn der Dieb beim Einbruch betroffen wird, und er wird geschlagen, dass er stirbt, so ist es ihm{d.h. dem Schläger des Diebes; O. so ist seinetwegen, d.h. des Diebes wegen; so auch V. 3} keine369 3808 Blutschuld; [?]
kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 32,21 Dass ich nur ja für niemand Partei nehme! Und keinem3808 413 Menschen werde ich schmeicheln.
kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 56,11 Und die Hunde sind gefräßig, kennen keine Sättigung; und das sind Hirten! Sie haben kein3808 3045 Verständnis{Eig. wissen nicht zu verstehen, d.h. sind unfähig, ein verständiges Urteil zu fällen}; sie alle wenden sich auf ihren eigenen Weg, jeder von ihnen allen seinem Vorteil nach: [?]
kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 34,16 Forscht nach im Buch des HERRN und lest! Es fehlt nicht eins von diesen, keins3808 802 vermisst das andere. Denn mein Mund, er hat es geboten; und sein Geist{O. sein Hauch}, er hat sie zusammengebracht;
kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 59,14 Und das Recht ist zurückgedrängt, und die Gerechtigkeit steht von fern; denn die Wahrheit ist gestürzt auf dem Markt, und die Geradheit findet keinen3808 3201 Einlass. [?]
kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 62,6 Auf deine Mauern, Jerusalem, habe ich Wächter bestellt; den ganzen Tag und die ganze Nacht werden sie keinen3808 8548 Augenblick schweigen. Ihr, die ihr den HERRN erinnert, gönnt euch keine Ruhe
kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hos. 11,7 denn mein Volk hängt an dem Abfall{Eig. ist an den Abfall befestigt (wie an einen Pfahl)} von mir, und ruft man es nach oben, keiner3808 3162 von ihnen erhebt sich. [?]
keineswegs 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 16,14 Du hast uns keineswegs637 3808 in ein Land gebracht, das von Milch und Honig fließt, noch uns Äcker und Weinberge als Erbteil gegeben! Willst du diesen Leuten die Augen ausstechen? Wir kommen nicht hinauf! [?]
kraftlos 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Klgl. 1,6 Und von der Tochter Zion ist all ihre Pracht gewichen; ihre Fürsten sind wie Hirsche geworden, die keine Weide finden, und kraftlos3808 3581 gingen sie vor dem Verfolger her.
Kraftlose 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 26,2 Wie hast du dem Ohnmächtigen3808 3581 geholfen, den kraftlosen3808 5797 Arm gerettet!
lieblos 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 43,1 Schaffe mir Recht, o Gott, und führe meinen Rechtsstreit gegen eine{Eig. von einer, d.h. indem du mich von ihr befreist} lieblose3808 2623 Nation{Eig. eine Nation ohne Güte}! Von dem Mann des Trugs und des Unrechts errette mich!
nicht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Amos 6,6 die Wein aus Schalen trinken und mit den besten Ölen sich salben und sich nicht3808 1697 grämen über die Wunde Josephs.
nicht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hld. 8,1 O wärest du mir wie ein Bruder, der die Brüste meiner Mutter gesogen! Fände ich dich draußen, ich wollte dich küssen; und man würde mich nicht1571 3808 verachten.
nicht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 22,20 Sind nicht518 3808 unsere Gegner vertilgt, und hat nicht Feuer ihren Überfluss gefressen?
nicht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 3,26 Und ich werde deine Zunge an deinem Gaumen kleben lassen, damit du verstummst und sie nicht3808 1961 mehr zurechtweist{W. und ihnen nicht zum zurechtweisenden Mann bist}; denn ein widerspenstiges Haus sind sie.
nicht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 34,4 Und der HERR sprach zu ihm: Das ist das Land, das ich Abraham, Isaak und Jakob zugeschworen habe, indem ich sprach: Deinen Nachkommen will ich es geben. Ich habe es dich mit deinen Augen sehen lassen, aber du sollst nicht8033 3808 hinübergehen.
nicht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 15,30 Er entweicht nicht3808 4480 der Finsternis; seine Schösslinge versengt die Flamme; und er muss weichen durch den Hauch seines{d.h. des Allmächtigen (V. 25)} Mundes.
Nicht 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 10,9 Ist nicht Kalno{Dasselbe wie Kalne; 1. Mose 10,10} wie Karchemis? Nicht3808 518 Hamat wie Arpad? Nicht3808 518 Samaria wie Damaskus?
nicht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 19,11 und zu ihnen sprechen: So spricht der HERR der Heerscharen: So werde ich dieses Volk und diese Stadt zerschmettern, wie man ein Töpfergefäß zerschmettert, das nicht3808 5750 wiederhergestellt werden kann. Und man wird im Tophet begraben, aus Mangel an Raum zu begraben. [?] [?] [?]
nicht wollen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 22,17 Und der König sprach zu den Läufern, die bei ihm standen: Wendet euch und tötet die Priester des HERRN, weil auch ihre Hand mit David ist und weil sie wussten, dass er floh, und es meinem Ohr nicht eröffnet haben. Aber die Knechte des Königs wollten3808 14 ihre Hand nicht3808 14 ausstrecken, um über die Priester des HERRN herzufallen. [?]
Nicht-Götter 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 32,21 Sie haben mich zur Eifersucht gereizt durch Nicht-Götter3808 410{W. Nicht-Gott (El)}, haben mich erbittert durch ihre Nichtigkeiten{O. Götzen}; so will auch ich sie zur Eifersucht reizen durch ein Nicht-Volk3808 5971, durch eine törichte Nation will ich sie erbittern.
Nicht-Volk 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 32,21 Sie haben mich zur Eifersucht gereizt durch Nicht-Götter3808 410{W. Nicht-Gott (El)}, haben mich erbittert durch ihre Nichtigkeiten{O. Götzen}; so will auch ich sie zur Eifersucht reizen durch ein Nicht-Volk3808 5971, durch eine törichte Nation will ich sie erbittern.
Nichtiges 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Amos 6,13 die ihr euch über Nichtiges3808 1697 freut, die ihr sprecht: Haben wir uns nicht durch unsere Stärke Hörner{d.i. Macht} erworben?
nichts 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 13,1 Das ganze Wort, das ich euch gebiete, das sollt ihr beobachten, es zu tun; du sollst nichts3808 5921 hinzufügen und nichts davontun. [?] [?]
nichts 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 28,20 Da fiel Saul plötzlich seiner Länge nach zur Erde, und er fürchtete sich sehr vor den Worten Samuels; auch war keine Kraft in ihm, denn er hatte nichts3808 3899 gegessen den ganzen Tag und die ganze Nacht.
ohne 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 4,11 Alle Knechte des Königs und das Volk der Landschaften des Königs wissen, dass für jeden, Mann und Frau, der zu dem König in den inneren Hof hineingeht, ohne834 3808 dass er gerufen wird, ein Gesetz gilt, nämlich dass er getötet werde; denjenigen ausgenommen, dem der König das goldene Zepter entgegenreicht, dass er am Leben bleibe; ich aber bin schon seit 30 Tagen nicht gerufen worden, um zu dem König hineinzugehen. [?] [?] [?] [?]
Ohnmächtiger 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 26,2 Wie hast du dem Ohnmächtigen3808 3581 geholfen, den kraftlosen3808 5797 Arm gerettet!
ruhelos 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Klgl. 3,49 Mein Auge ergießt sich ruhelos3808 1820 und ohne Rast,
unbekümmert 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 17,8 Und er wird sein wie ein Baum, der am Wasser gepflanzt ist und am Bach seine Wurzeln ausstreckt und sich nicht fürchtet, wenn die Hitze kommt; und sein Laub ist grün, und im Jahr der Dürre ist er unbekümmert3808 1672, und er hört nicht auf, Frucht zu tragen.
unbesät 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 2,2 Geh und rufe vor den Ohren Jerusalems und sprich: So spricht der HERR: Ich gedenke dir die Zuneigung deiner Jugend, die Liebe deines Brautstandes, dein Wandeln hinter mir her in der Wüste, im unbesäten3808 2232 Land.
unbewohnten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 22,6 Denn so spricht der HERR über das Haus des Königs von Juda: Du bist mir ein Gilead{Gilead ist noch heutzutage durch seine Waldungen berühmt}, ein Haupt des Libanon; wenn ich dich nicht zur Wüste machen werde, zu unbewohnten3808 3427 Städten!
unbewusst 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hld. 6,12 Unbewusst3808 3045 setzte mich meine Seele auf den Prachtwagen meines willigen{O. edlen} Volkes. –
unerforschlich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 36,26 Siehe, Gott{El} ist zu erhaben für unsere Erkenntnis3808 3045{W. ist erhaben, sodass wir nicht erkennen}; die Zahl seiner Jahre, sie ist unerforschlich3808 2714.
unersättlich 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 27,20 Scheol und Abgrund sind unersättlich3808 7646: So sind unersättlich3808 7646 die Augen des Menschen.
unfähig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hos. 8,5 Er{nämlich Gott} hat dein Kalb verworfen, Samaria; mein Zorn ist gegen sie entbrannt. Bis wann sind sie der Reinheit unfähig3808 3201?
Ungerechtigkeit 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 22,13 Wehe dem, der sein Haus mit Ungerechtigkeit3808 6664 baut und seine Obergemächer mit Unrecht3808 4941, der seinen Nächsten umsonst arbeiten lässt und ihm seinen Lohn nicht gibt;
Ungetrösteter 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 54,11 Du Elende, Sturmbewegte, Ungetröstete3808 5162! Siehe, ich lege deine Steine in Bleiglanz{Eig. Stibium, womit die orientalischen Frauen ihre Augenlider schwarz färbten, um den Glanz der Augen zu erhöhen; hier als Mörtel gedacht} und gründe dich mit Saphiren;
Unkenntnis 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 19,2 Auch Unkenntnis3808 1847 der Seele ist nicht gut; und wer mit den Füßen hastig ist, tritt fehl.
Unordnung 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 10,22 in das Land, düster wie das Dunkel, das Land des Todesschattens und der Unordnung3808 5468 und wo das Hellwerden dem Dunkel gleich ist!
Unrecht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 23,10 Denn das Land ist voll von Ehebrechern; denn das Land trauert wegen des Fluches, die Auen der Steppe verdorren, und ihr Lauf ist böse, und ihre Macht{O. Kraft} ist Unrecht3808 3651. [?]
unverständig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 4,22 Denn mein Volk ist närrisch, mich kennen sie nicht; törichte Kinder sind sie und unverständig3808 995. Weise sind sie, Böses zu tun; aber Gutes zu tun verstehen sie nicht. –
unwahr 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 48,30 Ich kenne wohl sein Wüten, spricht der HERR, und sein eitles Prahlen; unwahr3808 3651 haben sie gehandelt.
unzählig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 46,23 Sie haben seinen Wald umgehauen, spricht der HERR, denn sie sind unzählig3808 2713{Eig. denn es ist unerforschlich (nicht zu ermitteln); and. üb.: obwohl er undurchdringlich ist}; denn ihrer sind mehr als der Heuschrecken, und ihrer ist keine Zahl. [?] [?] [?]
versiegen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 15,18 Warum ist mein Schmerz beständig und mein Schlag tödlich? Er will nicht heilen. Willst du mir wirklich wie ein trügerischer Bach sein, wie Wasser, die versiegen3808 539{Eig. nicht andauern}?
weder noch 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 10,9 Darum wurde dem Levi kein Teil noch3808 1961 Erbe mit seinen Brüdern; der HERR ist sein Erbteil, so wie der HERR, dein Gott, zu ihm geredet hat. [?]3808 1961
widerrechtlich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 22,29 Das Volk des Landes{d.i. das geringe Volk} verübt Erpressung{O. Gewalttat} und begeht Raub; und den Elenden und Dürftigen bedrücken sie, und den Fremden übervorteilen{O. vergewaltigen} sie widerrechtlich3808 4941. [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 44,31 Kein Aas noch Zerrissenes von den Vögeln und vom Vieh sollen die Priester essen. [?]3808 3605
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 10,9 Darum wurde dem Levi kein Teil noch3808 1961 Erbe mit seinen Brüdern; der HERR ist sein Erbteil, so wie der HERR, dein Gott, zu ihm geredet hat. [?]3808 1961
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 9,35 So will ich reden und ihn nicht fürchten; denn nicht so steht es bei mir. [?] [?]3808 3651
außer sich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 10,5 und die Speise seines Tisches und das Sitzen seiner Knechte und das Aufwarten{W. das Stehen} seiner Diener und ihre Kleidung und seine Mundschenken{O. seine Schenkeinrichtung} und seinen Aufgang, auf dem er in das Haus des HERRN hinaufging, da geriet sie außer3808 5750 7307 sich3808 5750 7307
außer sich geraten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 9,4 und die Speise seines Tisches und das Sitzen seiner Knechte und das Aufwarten{W. das Stehen} seiner Diener und ihre Kleidung und seine Mundschenken und ihre Kleidung und seinen Aufgang, auf dem er in das Haus des HERRN hinaufging, da geriet3808 5750 7307 sie außer3808 5750 7307 sich3808 5750 7307
ehe 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 12,6 ehe5704 834 3808 zerrissen wird die silberne Schnur, und zerschlagen die goldene Schale, und zerbrochen der Eimer an der Quelle, und zerschlagen die Schöpfwelle an der Zisterne{Eig. in die Zisterne hinein}, [?] [?]
gar nichts fangen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Amos 3,5 Fällt der Vogel in die Schlinge am Boden, wenn ihm kein Sprenkel gelegt ist? Schnellt die Schlinge von der Erde empor, wenn sie gar3920 3808 3920 nichts3920 3808 3920 gefangen3920 3808 3920 hat? [?]
kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 2,10 Und was irgend meine Augen begehrten, entzog ich ihnen nicht; ich versagte meinem Herzen keine3808 4480 3605 Freude, denn mein Herz hatte Freude von all meiner Mühe, und das war mein Teil von all meiner Mühe.
nichts 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 15,11 Und mit Absalom gingen 200 Mann aus Jerusalem; sie waren geladen worden{d.h. zur Opfermahlzeit} und gingen in ihrer Einfalt; und sie wussten um nichts3808 3605 1697.
niemand 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 17,12 Darum habe ich zu den Kindern Israel gesagt: Niemand3808 3605 5315{W. Keine Seele} von euch soll Blut essen; auch der Fremde, der sich in eurer Mitte aufhält, soll nicht Blut essen. [?] [?]
niemand 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 51,43 Seine Städte sind zur Wüste geworden, ein dürres Land und eine Steppe, ein Land, worin niemand3808 3605 376 wohnt und durch das kein Menschenkind zieht.
Weil 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 34,8 So wahr ich lebe, spricht der Herr, HERR: Weil518 3808 3282 meine Schafe zur Beute und meine Schafe allen Tieren des Feldes zur Speise geworden sind, weil kein Hirte da ist und meine Hirten nicht nach meinen Schafen fragen und die Hirten sich selbst weiden, aber nicht meine Schafe weiden: [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 49,20 sie wird kommen zu dem Geschlecht seiner Väter; nimmermehr werden sie das Licht sehen. [?] [?]5704 5331 3808