Hosea 11 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Als IsraelIsrael jung war, da liebte ich es, und aus ÄgyptenÄgypten habe ich meinen SohnSohn gerufen. [Mt 2,15] 2 Sooft sie1 ihnen riefen, gingen sie von ihrem Angesicht weg: Sie opferten den BaalimBaalim und räucherten den geschnitzten BildernBildern. 3 Und ich, ich gängelte EphraimEphraim, – er nahm sie auf seine ArmeArme – aber sie erkannten nicht, dass ich sie heilte. 4 Mit Menschenbanden zog ich sie, mit Seilen der Liebe; und ich wurde ihnen wie solche, die das JochJoch auf ihren Kinnbacken emporheben2, und sanft gegen sie, gab ich ihnen Speise. 5 Es wird nicht nach dem Land ÄgyptenÄgypten zurückkehren; sondern der AssyrerAssyrer, der wird sein König sein, weil sie sich geweigert haben umzukehren. 6 Und das SchwertSchwert wird kreisen in seinen Städten und seine RiegelRiegel vernichten und wird fressen um ihrer Ratschläge willen; 7 denn mein Volk hängt an dem AbfallAbfall3 von mir, und ruft man es nach oben, keiner von ihnen erhebt sich.

8 Wie sollte ich dich hingeben, EphraimEphraim, dich überliefern, IsraelIsrael? Wie sollte ich dich wie AdamaAdama machen, wie ZeboimZeboim dich setzen? Mein HerzHerz hat sich in mir umgewendet, erregt sind alle meine Erbarmungen. 9 Nicht will ich ausführen die Glut meines ZornsZorns, nicht wiederum EphraimEphraim verderbenverderben; denn ich bin GottGott4 und nicht ein MenschMensch, der HeiligeHeilige in deiner Mitte, und ich will nicht in Zornglut kommen.

10 Sie werden dem HERRNHERRN nachwandeln: Wie ein LöweLöwe wird er brüllen; denn er wird brüllen, und zitternd werden die KinderKinder herbeieilen vom MeerMeer5. 11 Wie VögelVögel werden sie zitternd herbeieilen aus ÄgyptenÄgypten und wie Tauben aus dem Land AssyrienAssyrien; und ich werde sie in ihren Häusern wohnen lassen, spricht der HERRHERR.

Fußnoten

  • 1 nämlich die Propheten
  • 2 d.h. zur Erleichterung lüpfen
  • 3 Eig. ist an den Abfall befestigt (wie an einen Pfahl)
  • 5 d.h. von den Inseln und Ländern des Westens