Hosea 2 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Doch die Zahl4557 der KinderKinder1121 IsraelIsrael3478 wird sein1961 wie der Sand2344 des MeeresMeeres3220, der834 nicht3808 gemessen4058 und nicht3808 gezählt5608 werden kann; und es wird geschehen1961, an dem Ort4725, wo834 zu ihnen1992 gesagt559 wurde: Ihr859 seid nicht3808 mein Volk5971!, wird zu ihnen1992 gesagt559 werden: KinderKinder1121 des lebendigen2416 GottesGottes4101. [Röm 9,26] 2 Und die KinderKinder1121 JudaJuda3063 und die KinderKinder1121 IsraelIsrael3478 werden sich miteinander3162 versammeln6908 und sich ein259 HauptHaupt7218 setzen7760 und aus4480 dem Land776 heraufziehen5927; denn3588 groß1419 ist der TagTag3117 von JisreelJisreel3157. 3 Sprecht559 zu euren BrüdernBrüdern251: Mein Volk59712, und zu euren Schwestern269: Begnadigte73553.

4 Rechtet7378 mit eurer MutterMutter517, rechtet7378! – denn3588 sie ist nicht3808 meine FrauFrau802, und ich595 bin nicht3808 ihr MannMann376 – damit sie ihre HurereiHurerei2183 von4480 ihrem Angesicht6440 wegtue5493 und ihren EhebruchEhebruch5005 zwischen4480 996 ihren Brüsten7699 weg: 5 damit6435 ich sie nicht6435 nacktnackt6174 ausziehe6584 und sie hinstelle3322 wie an dem TagTag3117, da sie geboren3205 wurde, und ich sie der WüsteWüste4057 gleich mache7760 und sie setze7896 wie ein dürres6723 Land776 und sie sterbensterben4191 lasse vor Durst6772. – 6 Und ihrer KinderKinder1121 werde ich mich nicht3808 erbarmen7355, weil3588 sie1992 Hurenkinder1121 2183 sind. 7 Denn3588 ihre MutterMutter517 hat gehurt2181, ihre Gebärerin2029 hat Schande954 getrieben954; denn3588 sie sprach559: Ich will meinen Buhlen nachgehen3212 310, die mir mein BrotBrot3899 und mein Wasser4325 geben5414, meine WolleWolle6785 und meinen FlachsFlachs6593, mein ÖlÖl8081 und mein Getränk8250. [?]157

8 Darum3651 siehe2005, ich will deinen Weg1870 mit DornenDornen5518 verzäunen7753, und ich will ihr eine Mauer1447 errichten1443, dass sie ihre Pfade5410 nicht3808 finden4672 soll. 9 Und sie wird ihren Buhlen nachlaufen7291 und sie nicht3808 erreichen5381, und sie wird sie suchen1245 und nicht3808 finden4672; und sie wird sagen559: Ich will hingehen1980 und zu413 meinem ersten7223 MannMann376 zurückkehren7725, denn3588 damals227 ging2896 es mir besser2896 als4480 jetzt6258. [?]157 10 Und sie erkannte3045 nicht3808, dass3588 ich595 ihr das KornKorn1715 und den Most8492 und das ÖlÖl3323 gab5414, und ihr SilberSilber3701 und GoldGold2091 mehrte7235, was sie für den BaalBaal1168 verwendet6213 haben. 11 Darum3651 werde ich mein KornKorn1715 zurücknehmen7725 zu seiner ZeitZeit6256 und meinen Most8492 zu seiner bestimmten4150 ZeitZeit4150 und werde ihr meine WolleWolle6785 und meinen FlachsFlachs6593 entreißen3947, die ihre Blöße6172 bedecken3680 sollten. 12 Und nun6258 werde ich ihre Schande5040 aufdecken1540 vor4480 den AugenAugen5869 ihrer Buhlen, und niemand3808 376 wird sie aus4480 meiner Hand3027 erretten5337. [?]157 13 Und ich werde all3605 ihrer FreudeFreude4885, ihren Festen2282, ihren Neumonden2320 und ihren Sabbaten7676 und allen3605 ihren Festzeiten4150 ein7673 Ende7673 machen7673. 14 Und ich werde ihren Weinstock1612 und ihren FeigenbaumFeigenbaum8384 verwüsten8074, von834 denen834 sie sagte: Diese1992 sind mein LohnLohn866, den834 mir meine Buhlen gegeben5414 haben. Und ich werde dieselben zu einem WaldWald3293 machen7760, und die TiereTiere2416 des Feldes7704 werden sie abfressen398. [?]559 [?]157 15 Und ich werde an5921 ihr die TageTage3117 der BaalimBaalim1180 heimsuchen6485, da sie denselben räucherte6999 und sich mit ihren Ohrringen5141 und ihrem Halsgeschmeid2484 schmückte5710 und ihren Buhlen nachging1980 310; mich aber hat sie vergessen7911, spricht5002 der HERRHERR3068. [?]834 [?]834 [?]1992 [?]157

16 Darum3651 siehe2009, ich595 werde sie locken6601 und sie in die WüsteWüste4057 führen1980 und ihr zum Herzen3820 reden1696; [?]5921 17 und ich werde ihr von4480 dort8033 aus ihre WeinbergeWeinberge3754 geben5414 und das TalTal6010 AchorAchor59114 zu einer TürTür6607 der HoffnungHoffnung8615. Und sie wird dort8033 singen60305 wie in den Tagen3117 ihrer Jugend5271 und wie an dem TagTag3117, da sie aus4480 dem Land776 ÄgyptenÄgypten4714 heraufzog5927. 18 Und es wird geschehen1961 an jenem1931 TagTag3117, spricht5002 der HERRHERR30686, da wirst du mich nennen7121: Mein MannMann376; und du wirst mich nicht3808 mehr5750 nennen7121: Mein BaalBaal1168. 19 Und ich werde die NamenNamen8034 der BaalimBaalim1180 aus4480 ihrem Mund6310 wegtun5493, und sie werden nicht3808 mehr5750 mit ihrem NamenNamen8034 erwähnt2142 werden. 20 Und ich werde an jenem1931 TagTag3117 einen BundBund1285 für sie schließen3772 mit5973 den Tieren2416 des Feldes7704 und mit5973 den Vögeln5775 des HimmelsHimmels8064 und mit den kriechenden7431 Tieren7431 der ErdeErde127; und ich werde BogenBogen7198 und SchwertSchwert2719 und den Krieg4421 aus4480 dem Land776 zerbrechen7665 und werde sie in Sicherheit983 wohnen7901 lassen. 21 Und ich will dich mir verloben781 in Ewigkeit5769, und ich will dich mir verloben781 in GerechtigkeitGerechtigkeit6664 und in GerichtGericht4941 und in Güte2617 und in BarmherzigkeitBarmherzigkeit7356, 22 und ich will dich mir verloben781 in TreueTreue530; und du wirst den HERRNHERRN3068 erkennen3045. 23 Und es wird geschehen1961 an jenem1931 TagTag3117, da werde ich erhören6030, spricht5002 der HERRHERR3068: Ich werde den HimmelHimmel8064 erhören6030, und dieser1992 wird die ErdeErde776 erhören6030; 24 und die ErdeErde776 wird erhören6030 das KornKorn1715 und den Most8492 und das ÖlÖl3323; und sie1992, sie werden JisreelJisreel31577 erhören6030. 25 Und ich will sie8 mir säen2232 in dem Land776 und will mich der Lo-Ruchama3819 erbarmen7355. Und ich will zu Lo-Ammi3818 sagen559: Du859 bist mein Volk5971; und es19319 wird sagen559: Mein GottGott430. [Röm 9,25]

Fußnoten

  • 1 El
  • 2 Hebr. Ammi
  • 3 Hebr. Ruchama
  • 4 S. die Anm. zu Jos. 7,26
  • 5 Eig. anheben zu singen; od. antworten
  • 6 Eig. ist der Spruch des HERRN; so auch nachher
  • 7 = den Gott sät
  • 8 bezieht sich nach dem Hebr. auf die Frau (V. 13. 14.)
  • 9 Eig. und es seinerseits