Strong H802 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 801H 803

נשׁים אשּׁה

'ishshâh nâshîym

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter

Links im Bibel-Lexikon


Frau 731 Vorkommen in 645 Bibelstellen
1. Mo. 2,22 und Gott der HERR baute aus der Rippe, die er von dem Menschen genommen hatte, eine Frau{dasselbe Wort wie Männin in V. 23; so auch V. 24 u. später}, und er brachte sie zu dem Menschen. [?]
1. Mo. 2,24 Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seiner Frau anhangen, und sie werden ein{Eig. zu einem} Fleisch sein.
1. Mo. 2,25 Und sie waren beide nackt, der Mensch und seine Frau, und sie schämten sich nicht.
1. Mo. 3,1 Und die Schlange war listiger als alle Tiere des Feldes, die Gott der HERR gemacht hatte; und sie sprach zu der Frau: Hat Gott wirklich gesagt: Ihr sollt nicht essen von jedem Baum des Gartens?
1. Mo. 3,2 Und die Frau sprach zu der Schlange: Von der Frucht der Bäume des Gartens essen wir;
  + 641 weitere Stellen
einer 7 Vorkommen in 6 Bibelstellen
2. Mo. 26,3 Es sollen 5 Teppiche zusammengefügt werden, einer an den anderen, und wieder 5 Teppiche zusammengefügt, einer an den anderen.
2. Mo. 26,17 zwei Zapfen an einem Brett, einer dem anderen gegenüber eingefügt: So sollst du es machen an allen Brettern der Wohnung.
Jes. 34,15 Dort nistet die Pfeilschlange und legt Eier{Eig. und gebiert und legt} und brütet sie aus in ihrem Schatten; ja, dort versammeln sich die Geier, einer zum anderen.
Hes. 1,9 Ihre Flügel waren verbunden{Eig. sich verbindend; d.h. der rechte Flügel des einen Cherubs rührte an den linken Flügel des anderen (vergl. Kap. 3,13 und 1,23), indem die Cherubim paarweise einander gegenüber standen und ein Ganzes bildeten. (Vergl. V. 22; Kap. 9,3;10,2.4.15)} einer mit dem anderen; sie wandten sich nicht, wenn sie gingen: Sie gingen jeder gerade vor sich hin. [?]
Hes. 1,23 Und unter der Ausdehnung waren ihre Flügel gerade{d.h. waagerecht} gerichtet, einer gegen den anderen; ein jedes von ihnen hatte zwei Flügel, die ihre Leiber bedeckten{Eig. ein jedes von ihnen hatte zwei, bedeckend, und ein jedes von ihnen hatte zwei, bedeckend ihre Leiber; hieraus erhellt, dass die Cherubim in zwei Paare geteilt waren}. [?]
  + 2 weitere Stellen
[?] 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
4. Mo. 31,35 Und was die Menschenseelen betrifft, so waren der Mädchen, die den Beischlaf eines Mannes nicht gekannt hatten, insgesamt 32000 Seelen. [?] [?]
Ri. 19,1 Und es geschah in jenen Tagen, als kein König in Israel war, dass sich ein levitischer Mann an der äußersten Seite des Gebirges Ephraim aufhielt; und er nahm sich eine Nebenfrau aus Bethlehem-Juda. [?]
Jer. 13,21 Was willst du sagen, wenn er die zum Haupt über dich bestellt, die du als Vertraute an dich gewöhnt hast{And. üb.: sagen, wenn er dich heimsuchen wird, da du sie doch daran gewöhnt hast, als Fürsten über dich zu herrschen?}? Werden nicht Wehen dich ergreifen, einer Gebärenden gleich? [?] [?]
Jer. 50,37 Das Schwert über seine Pferde und über seine Wagen und über das ganze Mischvolk, das in seiner Mitte ist, dass sie zu Frauen werden! Das Schwert über seine Schätze, dass sie geplündert werden! [?]
Jer. 51,30 Babels Helden haben aufgehört zu kämpfen, sie sitzen in den Bergfestungen; versiegt ist ihre Kraft, sie sind zu Frauen geworden; man hat ihre Wohnungen angezündet, ihre Riegel sind zerbrochen. [?]
  + 2 weitere Stellen
jede 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Mo. 11,2 Rede doch zu den Ohren des Volkes, dass sie jeder von seinem Nachbarn und eine jede von ihrer Nachbarin silberne Geräte und goldene Geräte fordern.
Rt. 1,8 Da sprach Noomi zu ihren beiden Schwiegertöchtern: Geht, kehrt um, eine jede zum Haus ihrer Mutter. Der HERR erweise Güte an euch, so wie ihr sie an den Verstorbenen und an mir erwiesen habt.
Rt. 1,9 Der HERR gebe euch, dass ihr Ruhe findet, eine jede in dem Haus ihres Mannes! Und sie küsste sie. Und sie erhoben ihre Stimme und weinten;
Amos 4,3 Und ihr werdet durch die Mauerrisse hinausgehen, eine jede vor sich hin, und ihr werdet nach Harmon{Der Sinn dieses Wortes ist unbekannt} hingeworfen werden, spricht der HERR.
Ada 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 4,23 Und Lamech sprach zu seinen Frauen:
Ada und Zilla, hört meine Stimme; Frauen Lamechs, horcht auf meine Rede!
Einen Mann{O. Ja, einen Mann} erschlug{O. erschlage} ich für meine Wunde und einen Jüngling für meine Strieme! [?] [?] [?]
eine 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 26,5 Du sollst 50 Schleifen an den einen Teppich machen, und 50 Schleifen sollst du an das Ende des Teppichs machen, der bei der anderen Zusammenfügung ist, die Schleifen eine der anderen gegenüber.
Mädchen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 31,18 aber alle Kinder, alle Mädchen{W. alle Kinder unter den Frauen}, die den Beischlaf eines Mannes nicht gekannt haben, lasst euch am Leben.
Männin 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 2,23 Und der Mensch sprach: Diese ist einmal Gebein von meinen Gebeinen und Fleisch von meinem Fleisch; diese soll Männin heißen, denn vom Mann ist diese genommen. [?]
Weibchen 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 7,2 Von allem reinen Vieh sollst du sieben und sieben zu dir nehmen, ein Männchen und sein Weibchen; und von dem Vieh, das nicht rein ist, zwei, ein Männchen und sein Weibchen;

Zusammengesetzte Wörter

Frauenhaus 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Est. 2,3 und der König bestellte Beamte in allen Landschaften seines Königreiches, damit sie alle Mädchen, die Jungfrauen sind und schön von Ansehen, nach der Burg Susan in das Frauenhaus1004 802 zusammenbringen unter die Aufsicht Heges, des königlichen Kämmerers, des Hüters der Frauen; und man gebe ihnen Reinigungssalben. [?] [?] [?]
Est. 2,9 Und das Mädchen gefiel ihm und erlangte Gunst vor ihm. Und er beeilte sich, ihre Reinigungssalben und ihre Teile{d.h. Portionen, Gerichte} ihr zu geben und ihr die sieben Mägde zu geben, die aus dem Haus des Königs ausgewählt waren; und er versetzte sie mit ihren Mägden in die besten Gemächer{W. in das Beste} des Frauenhauses1004 802. [?] [?]
Est. 2,11 Und Tag für Tag wandelte Mordokai vor dem Hof des Frauenhauses1004 802, um das Wohlergehen Esthers zu erfahren und was mit ihr geschähe. [?] [?]
Est. 2,13 und wenn dann das Mädchen zu dem König kam{O. der Frauen, und dann kam das Mädchen zu dem König}, so wurde ihr alles gegeben, was sie verlangte, um es aus dem Frauenhaus1004 802 in das Haus des Königs mitzunehmen. [?]
Est. 2,14 Am Abend kam sie, und am Morgen kehrte sie in das zweite Frauenhaus1004 802 zurück, unter die Aufsicht Schaaschgas', des königlichen Kämmerers, des Hüters der Nebenfrauen. Sie kam nicht wieder zu dem König, es sei denn, dass der König Gefallen an ihr hatte, und sie mit Namen gerufen wurde. [?] [?]
Hure 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Jos. 2,1 Und Josua, der Sohn Nuns, sandte von Sittim heimlich zwei Männer als Kundschafter aus und sprach: Geht, beseht das Land und Jericho. Und sie gingen hin und kamen in das Haus einer Hure802 2181, namens Rahab; und sie legten sich dort nieder.
Ri. 16,1 Und Simson ging nach Gaza, und er sah dort eine Hure802 2181 und ging zu ihr ein.
1. Kön. 3,16 Damals kamen zwei Huren802 2181 zu dem König und standen vor ihm. [?]
Hes. 23,44 Und man ging zu ihr ein, wie man zu einer Hure802 2181 eingeht; so gingen sie ein zu Ohola und zu Oholiba, den lasterhaften Frauen.
Witwe 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Sam. 14,5 Und der König sprach zu ihr: Was ist dir? Und sie sprach: Ach, ich bin eine Witwe802 490, und mein Mann ist gestorben.
1. Kön. 11,26 Und Jerobeam, der Sohn Nebats, ein Ephratiter{d.h. ein Ephraimiter; vergl. Richter 12,5} von Zereda, (und der Name seiner Mutter war Zerua, eine Witwe802 490) ein Knecht Salomos, auch er erhob die Hand gegen den König.
1. Kön. 17,9 Mach dich auf, geh nach Zarpat{H. Zarephath; Gr. Sarepta}, das zu Sidon gehört, und bleibe dort; siehe, ich habe dort einer Witwe802 490 geboten, dich zu versorgen.
1. Kön. 17,10 Und er machte sich auf und ging nach Zarpat; und als er an den Eingang der Stadt kam, siehe, da war eine Witwe802 490 dort, die Holz auflas. Und er rief ihr zu und sprach: Hole mir doch ein wenig Wasser im Gefäß, dass ich trinke!
Hurenweib 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jer. 3,3 Und die Regenschauer wurden zurückgehalten, und es ist kein Spätregen gewesen; aber du hattest die Stirn eines Hurenweibes802 2181, weigertest dich, dich zu schämen.
Hes. 16,30 Wie schmachtend ist dein Herz!, spricht der Herr, HERR, indem du dieses alles tust, das Tun eines ausgelassenen Hurenweibes802 2181,
Frauenliebe 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 1,26 Mir ist wehe um dich, mein Bruder Jonathan! Du warst mir sehr lieblich; wunderbar war mir deine Liebe, mehr als Frauenliebe160 802! [?]
Hurenweib 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hos. 1,2 Als der HERR anfing mit Hosea zu reden, da sprach der HERR zu Hosea: Geh hin, nimm dir ein Hurenweib802 2183 und Hurenkinder; denn das Land treibt beständig Hurerei von{Eig. von hinter} dem HERRN weg.
kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 34,16 Forscht nach im Buch des HERRN und lest! Es fehlt nicht eins von diesen, keins3808 802 vermisst das andere. Denn mein Mund, er hat es geboten; und sein Geist{O. sein Hauch}, er hat sie zusammengebracht;
von der Frau 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 21,5 Und der Priester antwortete David und sprach: Es ist kein gemeines Brot unter meiner Hand, sondern nur heiliges Brot ist da; wenn sich nur die Knaben der4480 802 Frauen4480 802 enthalten haben! [?]
einander 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 3,13 und das Rauschen der Flügel der lebendigen Wesen, die einander802 413 269 berührten, und das Sausen der Räder neben ihnen{Eig. gleichlaufend mit ihnen}, und den Schall eines starken Getöses.