Strong H4941 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 4940H 4942

משׁפּט

mishpâţ

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


Recht 147 Vorkommen in 143 Bibelstellen
1. Mo. 18,19 Denn ich habe ihn erkannt, damit er seinen Kindern und seinem Haus nach ihm befehle{And. üb.: Ich kenne ihn, dass er seinen Kindern ... befehlen wird}, dass sie den Weg des HERRN bewahren, Gerechtigkeit und Recht zu üben{O. indem sie Gerechtigkeit und Recht üben}, damit der HERR auf Abraham kommen lasse, was er über ihn geredet hat. [?] [?]
1. Mo. 18,25 Fern sei es von dir, so etwas zu tun, den Gerechten mit dem Gottlosen zu töten, so dass der Gerechte sei wie der Gottlose; fern sei es von dir! Sollte der Richter der ganzen Erde nicht Recht üben?
2. Mo. 15,25 Und er schrie zu dem HERRN, und der HERR wies ihm ein Holz; und er warf es in das Wasser, und das Wasser wurde süß. Dort stellte er ihm Satzung und Recht, und dort versuchte er es; [?] [?]
2. Mo. 21,9 Und wenn er sie seinem Sohn bestimmt, so soll er ihr tun nach dem Recht der Töchter.
2. Mo. 21,31 Mag er einen Sohn stoßen oder eine Tochter stoßen, so soll ihm nach diesem Recht getan werden.
  + 139 weitere Stellen
Rechte 93 Vorkommen in 90 Bibelstellen
2. Mo. 21,1 Und dies sind die Rechte, die du ihnen vorlegen sollst:
2. Mo. 24,3 Und Mose kam und erzählte dem Volk alle Worte des HERRN und alle Rechte; und das ganze Volk antwortete mit einer Stimme und sprach: Alle Worte, die der HERR geredet hat, wollen wir tun. [?]
3. Mo. 18,4 Meine Rechte sollt ihr tun, und meine Satzungen sollt ihr beobachten, darin zu wandeln. Ich bin der HERR, euer Gott. [?]
3. Mo. 18,5 Und meine Satzungen und meine Rechte sollt ihr beobachten, durch die der Mensch, wenn er sie tut, leben wird. Ich bin der HERR. [?]
3. Mo. 18,26 Ihr aber, ihr sollt meine Satzungen und meine Rechte beobachten, und ihr sollt nichts tun von allen diesen Gräueln, der Einheimische und der Fremde, der sich in eurer Mitte aufhält, – [?] [?]
  + 86 weitere Stellen
Gericht 87 Vorkommen in 85 Bibelstellen
2. Mo. 28,15 Und mache das Brustschild des Gerichts{O. des Rechts} in Kunstweberarbeit; gleich der Arbeit des Ephods sollst du es machen: aus Gold, blauem und rotem Purpur und Karmesin und gezwirntem Byssus sollst du es machen. [?]
2. Mo. 28,29 Und Aaron soll die Namen der Söhne Israels an dem Brustschild des Gerichts auf seinem Herzen tragen, wenn er ins Heiligtum hineingeht, zum Gedächtnis vor dem HERRN beständig.
2. Mo. 28,30 Und lege in das Brustschild des Gerichts die Urim und die Thummim{Lichter und Vollkommenheiten}, dass sie auf dem Herzen Aarons seien, wenn er vor dem HERRN hineingeht; und Aaron soll das Gericht der Kinder Israel auf seinem Herzen tragen vor dem HERRN beständig.
3. Mo. 19,15 Ihr sollt nicht unrecht tun im Gericht; du sollst nicht die Person des Geringen ansehen und nicht die Person des Großen ehren; in Gerechtigkeit sollst du deinen Nächsten richten.
3. Mo. 19,35 Ihr sollt nicht unrecht tun im Gericht, im Längenmaß, im Gewicht und im Hohlmaß;
  + 81 weitere Stellen
Vorschrift 26 Vorkommen in 26 Bibelstellen
2. Mo. 26,30 Und so richte die Wohnung auf, nach ihrer Vorschrift, wie sie dir auf dem Berg gezeigt worden ist.
3. Mo. 5,10 Und die andere soll er als Brandopfer opfern nach der Vorschrift. Und so tue der Priester Sühnung für ihn wegen seiner Sünde, die er begangen hat, und es wird ihm vergeben werden.
3. Mo. 9,16 Und er brachte das Brandopfer herzu{O. dar} und opferte es nach der Vorschrift.
4. Mo. 9,3 am 14. Tag in diesem Monat, zwischen den zwei Abenden, sollt ihr es feiern zu seiner bestimmten Zeit; nach allen seinen Satzungen und nach allen seinen Vorschriften sollt ihr es feiern.
4. Mo. 9,14 Und wenn ein Fremder sich bei euch aufhält und dem HERRN Passah feiern will, so soll er es feiern nach der Satzung des Passah und nach seiner Vorschrift. Eine Satzung soll für euch sein, sowohl für den Fremden als auch für den Einheimischen des Landes. [?]
  + 22 weitere Stellen
Weise 13 Vorkommen in 12 Bibelstellen
1. Mo. 40,13 In noch drei Tagen wird der Pharao dein Haupt erheben und dich wieder in deine Stelle einsetzen, und du wirst den Becher des Pharaos in seine Hand geben, nach der früheren Weise, da du sein Schenke warst. [?] [?]
Jos. 6,15 Und es geschah am siebten Tag, da machten sie sich früh auf, beim Aufgang der Morgenröte, und umzogen die Stadt nach dieser Weise siebenmal; nur an diesem Tag umzogen sie die Stadt siebenmal.
Ri. 13,12 Und Manoah sprach: Wenn nun dein Wort eintrifft, was soll die Weise des Knaben sein und sein Tun?
1. Sam. 2,13 Und die Weise der Priester gegen das Volk war so: So oft jemand ein Schlachtopfer opferte, kam der Knabe{d.h. der Diener} des Priesters, wenn man das Fleisch kochte, und hatte eine Gabel mit drei Zinken in seiner Hand; [?] [?]
1. Sam. 8,9 Und nun höre auf ihre Stimme; nur zeuge ernstlich gegen sie{O. verwarne sie ernstlich} und teile ihnen die Weise{O. das Recht} des Königs mit, der über sie herrschen wird. [?] [?]
  + 8 weitere Stellen
Urteil 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
4. Mo. 27,21 Und er soll vor Eleasar, den Priester, treten, und der soll für ihn das Urteil der Urim vor dem HERRN befragen: Nach seinem Befehl sollen sie ausziehen, und nach seinem Befehl sollen sie einziehen, er und alle Kinder Israel mit ihm, ja, die ganze Gemeinde.
5. Mo. 17,8 Wenn dir eine Sache zwischen Blut und Blut, zwischen Rechtssache und Rechtssache und zwischen Verletzung und Verletzung zu schwierig ist zum Urteil, irgendwelche Streitsachen in deinen Toren, so sollst du dich aufmachen und an den Ort hinaufziehen, den der HERR, dein Gott, erwählen wird.
1. Kön. 3,28 Und ganz Israel hörte das Urteil, das der König gefällt hatte, und sie fürchteten sich vor dem König; denn sie sahen, dass die Weisheit Gottes in ihm war, Recht zu üben.
1. Kön. 20,40 Und es geschah, während dein Knecht hier und dort zu tun hatte, da war er fort. Und der König von Israel sprach zu ihm: So ist dein Urteil, du selbst hast entschieden.
2. Kön. 25,6 Und sie ergriffen den König und führten ihn zu dem König von Babel nach Ribla hinauf; und man sprach das Urteil über ihn. [?]
  + 4 weitere Stellen
recht 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
5. Mo. 32,4 Der Fels: vollkommen ist sein Tun; denn alle seine Wege sind recht. Ein Gott{El} der Treue und ohne Trug, gerecht und gerade ist er!
Hiob 32,9 Nicht die Bejahrten{Eig. die Großen an Tagen} sind weise, noch verstehen die Alten, was recht ist.
Hiob 34,4 Erwählen wir für uns, was recht, erkennen wir unter uns, was gut ist!
Hiob 35,2 Hältst du das für recht? Du hast gesagt: Meine Gerechtigkeit ist größer als diejenige Gottes{El}.
Ps. 119,132 Wende dich zu mir und sei mir gnädig, nach dem Recht derer{O. wie es denen gebührt}, die deinen Namen lieben!
  + 2 weitere Stellen
Gebühr 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Jer. 10,24 Züchtige mich, HERR, doch nach Gebühr; nicht in deinem Zorn, dass du mich nicht aufreibst{Eig. gering machst}.
Jer. 30,11 Denn ich bin mit dir, spricht der HERR, um dich zu retten. Denn ich werde den Garaus machen allen{Eig. unter allen} Nationen, wohin ich dich zerstreut habe; nur dir werde ich nicht den Garaus machen, sondern dich nach Gebühr züchtigen und dich keineswegs ungestraft lassen.
Jer. 46,28 Du, mein Knecht Jakob, fürchte dich nicht, spricht der HERR, denn ich bin mit dir. Denn ich werde den Garaus machen allen Nationen, wohin ich dich vertrieben habe; aber dir werde ich nicht den Garaus machen, sondern dich nach Gebühr züchtigen und dich keineswegs ungestraft lassen.
Rechtssache 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
4. Mo. 27,5 Und Mose brachte ihre Rechtssache vor den HERRN.
Hiob 13,18 Sieh doch, ich habe die Rechtssache gerüstet! Ich weiß, dass ich Recht behalten werde.
Hiob 23,4 Ich würde meine Rechtssache vor ihm darlegen und meinen Mund mit Beweisgründen füllen.
Rechtsspruch 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Chr. 19,6 Und er sprach zu den Richtern: Seht zu, was ihr tut, denn nicht für die Menschen richtet ihr, sondern für den HERRN, und er ist mit euch im Rechtsspruch. [?] [?]
Zeph. 3,8 Darum harrt auf mich, spricht der HERR, auf den Tag, da ich mich aufmache zur Beute! Denn mein Rechtsspruch ist, die Nationen zu versammeln, die Königreiche zusammenzubringen, um meinen Grimm über sie auszugießen, die ganze Glut meines Zorns; denn durch das Feuer meines Eifers wird die ganze Erde verzehrt werden.
Sach. 8,16 Dies sind die Dinge, die ihr tun sollt: Redet die Wahrheit einer mit dem anderen; richtet der Wahrheit gemäß und fällt einen Rechtsspruch des Friedens{d.h. der Frieden stiftet} in euren Toren;
[?] 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Kön. 18,28 Und sie riefen mit lauter Stimme und ritzten sich nach ihrer Weise mit Schwertern und mit Lanzen, bis sie Blut an sich vergossen. [?]
Jer. 5,28 Sie sind fett, sie sind glatt; ja, sie überschreiten das Maß{Eig. die Kundgebungen} der Bosheit. Die Rechtssache richten sie nicht, die Rechtssache der Waisen, so dass es ihnen gelingen könnte; und die Rechtssache der Armen entscheiden sie nicht{d.h. sie verhelfen den Armen nicht zu ihrem Recht}. [?]
Jer. 49,12 Denn so spricht der HERR: Siehe, deren Urteil es nicht war, den Becher zu trinken, die müssen ihn trinken; und du solltest der sein, der ungestraft bliebe? Du wirst nicht ungestraft bleiben, sondern sicherlich sollst du ihn trinken. [?] [?] [?]
richterliche Entscheidung 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Pred. 8,5 Wer das Gebot hält, wird nichts Böses erfahren, und eines Weisen Herz kennt{O. wird erfahren} Zeit und richterliche Entscheidung.
Pred. 8,6 Denn für jede Sache gibt es eine Zeit und eine richterliche Entscheidung; denn das Unglück des Menschen lastet schwer{O. denn das Böse des Menschen wird groß} auf ihm;
Verordnung 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Ps. 81,5 Denn eine Satzung für Israel ist es, eine Verordnung des Gottes Jakobs.
Ps. 119,91 Nach deinen Verordnungen stehen sie heute da, denn alle Dinge{Eig. das Ganze, d.h. das ganze Weltall} dienen dir.
Art 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 18,7 Und die fünf Männer gingen hin und kamen nach Lais; und sie sahen das Volk, das darin war, in Sicherheit wohnen, nach Art der Sidonier, ruhig und sicher; und niemand, der die Herrschaft besessen hätte im Land, tat ihnen irgend etwas zuleide; und sie waren fern von den Sidoniern und hatten mit Menschen nichts zu schaffen. [?]
Einrichtung 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 42,11 und ein Weg vor ihnen – von gleicher Gestalt wie die Zellen, die nach Norden waren, wie nach ihrer Länge so nach ihrer Breite, und nach allen ihren Ausgängen wie nach ihren Einrichtungen.
Entscheidung 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 16,33 Das Los wird in dem Gewandbausch{S. die Anm. zu Neh. 5,13} geworfen, aber all seine Entscheidung kommt von dem HERRN.
Gebrauch 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 11,14 Und sie sah: Und siehe, der König stand auf dem Standort, nach dem Gebrauch, und die Obersten und die Trompeter bei dem König; und alles Volk des Landes war fröhlich und stieß in die Trompeten. Da zerriss Athalja ihre Kleider und rief: Verschwörung, Verschwörung!
Gerechter 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 16,11 Gerechte Waage und Waagschalen sind des HERRN; sein Werk sind alle Gewichtssteine des Beutels.
Ordnung 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 6,17 und sie verrichteten den Dienst vor der Wohnung des Zeltes der Zusammenkunft beim Gesang{O. mit Gesang}, bis Salomo das Haus des HERRN in Jerusalem gebaut hatte; und sie standen nach ihrer Ordnung ihrem Dienst vor.
Rechtshändel 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 15,4 Und Absalom sprach: Wer mich doch zum Richter setzte im Land, dass jedermann zu mir käme, der einen Rechtsstreit und Rechtshandel hat, und ich würde ihm zu seinem Recht verhelfen!
richtiges Verfahren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 28,26 So unterwies ihn sein Gott zum richtigen Verfahren, er belehrte ihn.
Weiser 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 17,34 Bis auf diesen Tag tun sie nach den früheren Weisen: Sie fürchten den HERRN nicht, und sie tun nicht nach ihren Satzungen und nach ihren Rechten und auch nicht nach dem Gesetz und nach dem Gebot, das der HERR den Söhnen Jakobs geboten hatte, dem er den Namen Israel gab.

Zusammengesetzte Wörter

Unrecht 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Spr. 13,23 Der Neubruch{D.i. ein zum ersten Mal umbrochenes Ackerland} der Armen gibt viel Speise, aber mancher geht zugrunde durch Unrecht3808 4941.
Spr. 16,8 Besser wenig mit Gerechtigkeit, als viel Einkommen mit Unrecht3808 4941.
Jer. 22,13 Wehe dem, der sein Haus mit Ungerechtigkeit baut und seine Obergemächer mit Unrecht3808 4941, der seinen Nächsten umsonst arbeiten lässt und ihm seinen Lohn nicht gibt;
Todesstrafe 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jer. 26,11 Und die Priester und die Propheten redeten zu den Fürsten und zu allem Volk und sprachen: Diesem Mann gebührt die Todesstrafe4941 4194{Eig. ein Todesurteil; so auch V. 16}, denn er hat gegen diese Stadt geweissagt, wie ihr mit euren Ohren gehört habt.
Jer. 26,16 Und die Fürsten und alles Volk sprachen zu den Priestern und zu den Propheten: Diesem Mann gebührt nicht die Todesstrafe4941 4194; denn er hat im Namen des HERRN, unseres Gottes, zu uns geredet. [?]
Blutschuld 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 7,23 Fertige die Kette an! Denn das Land ist voll Blutschuld4941 1818 und die Stadt voll Gewalttat.
Erbrecht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 32,8 Und Hanamel, der Sohn meines Onkels, kam zu mir, nach dem Wort des HERRN, in den Gefängnishof und sprach zu mir: Kaufe doch mein Feld, das in Anatot im Land Benjamin ist, denn du hast das Erbrecht4941 3425{Eig. das Eigentumsrecht}, und du hast die Lösung; kaufe es dir. Und ich erkannte, dass es das Wort des HERRN war. [?]
Lösungsrecht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 32,7 Siehe, Hanamel, der Sohn Schallums, deines Onkels, wird zu dir kommen und sagen: Kaufe dir mein Feld, das in Anatot ist; denn du hast das Lösungsrecht4941 1353, um es zu kaufen.
Rechtssache 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 50,8 Nahe ist der mich rechtfertigt: Wer will mit mir rechten? Lasst uns zusammen hintreten! Wer hat eine Rechtssache1167 4941 gegen mich? Er trete her zu mir!
Rechtssatzung 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 27,11 Und wenn sein Vater keine Brüder hat, so sollt ihr sein Erbteil seinem Blutsverwandten geben, dem ihm am nächsten stehenden aus seinem Geschlecht, dass er es erbe. – Und das soll den Kindern Israel zu einer Rechtssatzung2708 4941 sein, so wie der HERR dem Mose geboten hat. [?]
Rechtssatzung 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 35,29 Und dies soll euch zu einer Rechtssatzung4941 2708 sein bei euren Geschlechtern in allen euren Wohnsitzen.
Rechtsspruch 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 17,9 Und du sollst zu den Priestern, den Leviten, kommen und zu dem Richter, der in jenen Tagen sein wird, und dich erkundigen; und sie werden dir den Rechtsspruch1697 4941 verkünden.
richten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 18,8 auf Zins nicht gibt und Wucher{Eig. Aufschlag bei der Rückerstattung entlehnter Naturerzeugnisse; so auch V. 13} nicht nimmt, seine Hand vom Unrecht zurückhält, der Wahrheit gemäß zwischen Mann und Mann richtet6213 4941, [?] [?]
Todesurteil 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 19,6 damit nicht der Bluträcher, weil sein Herz entbrannt ist, dem Totschläger nachsetze und ihn erreiche, weil der Weg lang ist, und ihn totschlage, obwohl ihm kein Todesurteil4941 4194 gebührt, da er ihn vorher nicht hasste.
todeswürdig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 21,22 Und wenn an einem Mann eine todeswürdige4941 4194 Sünde ist, und er wird getötet, und du hängst ihn an ein Holz,
Was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 1,7 Da sagte er zu ihnen: Was4100 4941 für ein Mann war es{O. Wie sah der Mann aus}, der euch entgegen heraufkam und diese Worte zu euch redete?
widerrechtlich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 22,29 Das Volk des Landes{d.i. das geringe Volk} verübt Erpressung{O. Gewalttat} und begeht Raub; und den Elenden und Dürftigen bedrücken sie, und den Fremden übervorteilen{O. vergewaltigen} sie widerrechtlich3808 4941. [?]