Hesekiel 42 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und er führte mich hinaus in den äußeren Vorhof, auf dem Weg nach NordenNorden. Und er brachte mich zu den Zellen1, die dem abgesonderten Platz gegenüber und dem Bauwerk nach NordenNorden gegenüber waren, 2 vor die Längsseite hin von 100 Ellen, mit dem Eingang nach NordenNorden, und die Breite 50 Ellen; 3 gegenüber den 20 Ellen des inneren Vorhofs und gegenüber dem Pflaster des äußeren Vorhofs, GalerieGalerie gegen GalerieGalerie war im dritten Stockwerk. 4 Und vor den Zellen war ein Gang von 10 Ellen Breite: nach dem inneren Vorhof hin ein Weg von 100 Ellen. Und ihre Türen waren nach NordenNorden gerichtet. 5 Und weil die Galerien Raum von ihnen wegnahmen, waren die oberen Zellen schmaler als die unteren und die mittleren des Baues. 6 Denn sie waren dreistöckig, hatten aber keine Säulen wie die Säulen der Vorhöfe; darum waren sie schmaler am Boden als die unteren und die mittleren. 7 Und eine Mauer außerhalb, gleichlaufend den Zellen, nach dem äußeren Vorhof hin, war an der Vorderseite der Zellen; ihre Länge war 50 Ellen. 8 Denn die Länge der Zellen am äußeren Vorhof war 50 Ellen; und siehe, vor dem TempelTempel war sie 100 Ellen. 9 Und unterhalb dieser Zellen war der Zugang von OstenOsten her, wenn man zu ihnen ging, vom äußeren Vorhof her.

10 An der Breite der Mauer des Vorhofs nach SüdenSüden, vor dem abgesonderten Platz und vor dem Bauwerk2, waren Zellen3 11 und ein Weg vor ihnen – von gleicher GestaltGestalt wie die Zellen, die nach NordenNorden waren, wie nach ihrer Länge so nach ihrer Breite, und nach allen ihren Ausgängen wie nach ihren Einrichtungen. 12 Und wie ihre Eingänge, so waren auch die Eingänge der Zellen, die nach SüdenSüden waren: ein Eingang am AnfangAnfang des Weges, des Weges, der gegenüber der entsprechenden Mauer war nach OstenOsten, wenn man zu ihnen kam.

13 Und er sprach zu mir: Die Zellen im NordenNorden und die Zellen im SüdenSüden, die vor dem abgesonderten Platz sind, sind die heiligen Zellen, wo die PriesterPriester, die dem HERRNHERRN nahen, die hochheiligen Dinge essenessen sollen. Dahin sollen sie die hochheiligen Dinge legen, sowohl das SpeisopferSpeisopfer als auch das SündopferSündopfer und das SchuldopferSchuldopfer; denn der Ort ist heiligheilig. 14 Wenn die PriesterPriester hineingehen, so sollen sie nicht aus dem HeiligtumHeiligtum in den äußeren Vorhof hinausgehen, sondern sollen dort ihre KleiderKleider niederlegen, in denen sie den Dienst verrichten; denn sie sind heiligheilig; sie sollen andere KleiderKleider anziehen und sich dem nahen, was für das Volk ist.

15 Und als er die MaßeMaße des inneren Hauses vollendetvollendet hatte, führte er mich hinaus den Weg zum TorTor, das nach OstenOsten gerichtet war; und er maßmaß es4 ringsherum. 16 Er maßmaß die Ostseite mit der Messrute, 500 Ruten mit der Messrute ringsum. 17 Er maßmaß die Nordseite, 500 Ruten mit der Messrute ringsum. 18 Die Südseite maßmaß er, 500 Ruten mit der Messrute. 19 Er wandte sich um nach der Westseite und maßmaß 500 Ruten mit der Messrute. 20 Er maßmaß es nach den viervier Seiten5. Es hatte eine Mauer ringsherum: die Länge war 500 und die Breite 500, um zwischen dem Heiligen und dem Unheiligen zu scheiden.

Fußnoten

  • 1 d.i. dem nördlichen Zellengebäude
  • 2 S. Kap. 41,12
  • 3 das südliche Zellengebäude
  • 4 d.h. er maß einen Raum, der außerhalb der Tore des äußeren Vorhofs war
  • 5 Eig. Winden