Hesekiel 43 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und er führte mich zum TorTor, dem TorTor, das nach OstenOsten sah. 2 Und siehe, die HerrlichkeitHerrlichkeit des GottesGottes IsraelsIsraels kam von OstenOsten her; und ihr Rauschen war wie das Rauschen großer Wasser, und die ErdeErde leuchtete von seiner HerrlichkeitHerrlichkeit. 3 Und das Ansehen des GesichtesGesichtes1, das ich sah, war wie das Gesicht, das ich gesehen hatte, als ich kam, um die Stadt zu verderbenverderben; und es waren GesichteGesichte wie das Gesicht, das ich am FlussFluss KebarKebar gesehen hatte. Und ich fiel nieder auf mein Angesicht. 4 Und die HerrlichkeitHerrlichkeit des HERRNHERRN kam in das HausHaus, den Weg des ToresTores, das nach OstenOsten gerichtet war. 5 Und der GeistGeist hob mich empor und brachte mich in den inneren Vorhof; und siehe, die HerrlichkeitHerrlichkeit des HERRNHERRN erfüllte das HausHaus. 6 Und ich hörte einen, der aus dem HausHaus zu mir redete; und ein MannMann stand neben mir.

7 Und er sprach zu mir: Menschensohn, dies ist der Ort meines ThronesThrones und der Ort meiner Fußsohlen, wo ich inmitten der KinderKinder IsraelIsrael wohnen werde ewiglich. Und das HausHaus IsraelIsrael wird meinen heiligen NamenNamen nicht mehr verunreinigen, sie und ihre KönigeKönige, durch ihre HurereiHurerei und durch die Leichname ihrer KönigeKönige und ihre Höhen: 8 indem sie ihre Schwelle an meine Schwelle und ihre Türpfosten neben meine Türpfosten setzten, dass nur die Wand zwischen mir und ihnen war, und meinen heiligen NamenNamen verunreinigten durch ihre GräuelGräuel, die sie verübten, so dass ich sie in meinem ZornZorn vernichtet habe. 9 Jetzt aber werden sie ihre HurereiHurerei und die Leichname ihrer KönigeKönige von mir entfernen, und ich werde in ihrer Mitte wohnen ewiglich. 10 Du, Menschensohn, berichte dem HausHaus IsraelIsrael über dieses HausHaus, damit sie sich ihrer Ungerechtigkeiten schämen und den Bau2 messen. 11 Und wenn sie sich alles dessen schämen, was sie getan haben, so zeige ihnen die Form des Hauses und seine Einrichtung, und seine Ausgänge und seine Eingänge und alle seine Formen und alle seine SatzungenSatzungen und alle seine Formen und alle seine GesetzeGesetze; und schreibe es vor ihren AugenAugen auf, damit sie seine ganze Form und alle seine SatzungenSatzungen behalten und sie tun.

12 Dies ist das GesetzGesetz des Hauses: Auf dem Gipfel des BergesBerges3 soll sein ganzes Gebiet ringsherum hochheilig sein; siehe, das ist das GesetzGesetz des Hauses.

13 Und dies sind die MaßeMaße des AltarsAltars4 nach Ellen, die ElleElle eine ElleElle und eine HandbreiteHandbreite: ein Untersatz, 1 ElleElle5 hoch und 1 ElleElle breit6; und sein Gesims an seinem Rand ringsum: 1 SpanneSpanne; und das ist der Sockel des AltarsAltars. 14 Und von dem Untersatz7 am Boden bis zur unteren UmwandungUmwandung: 2 Ellen HöheHöhe und 1 ElleElle Breite8; und von der kleineren UmwandungUmwandung bis zur größeren UmwandungUmwandung: 4 Ellen HöheHöhe und 1 ElleElle Breite9. 15 Und der Gottesberg10: 4 Ellen HöheHöhe; und von dem Gottesherd11 aufwärts die viervier HörnerHörner. 16 Und der Gottesherd: 12 Ellen Länge bei 12 Ellen Breite, quadratförmig, an seinen viervier Seiten. 17 Und die untere UmwandungUmwandung: 14 Ellen Länge mal 14 Ellen Breite, an ihren viervier Seiten; und das Gesims rings um dieselbe: eine halbe ElleElle12, und ihr Untersatz 1 ElleElle ringsum. Und seine Stufen waren nach OstenOsten gerichtet.

18 Und er sprach zu mir: Menschensohn, so spricht der HerrHerr, HERRHERR: Dies sind die SatzungenSatzungen des AltarsAltars, an dem TagTag, da er gemacht wird, um BrandopferBrandopfer darauf zu opfernopfern und BlutBlut darauf zu sprengen. 19 Und du sollst den PriesternPriestern, den LevitenLeviten, die von den Nachkommen ZadoksZadoks sind, die mir nahen, spricht der HerrHerr, HERRHERR, um mir zu dienen, einen jungen StierStier geben zum SündopferSündopfer. 20 Und du sollst von seinem BlutBlut nehmen und es an seine viervier HörnerHörner tun und an die viervier Ecken der UmwandungUmwandung und an das Gesims ringsum; und so sollst du ihn entsündigen und SühnungSühnung für ihn tun. 21 Und du sollst den StierStier des SündopfersSündopfers nehmen, und man soll ihn an dem bestimmten Ort des Hauses, außerhalb des HeiligtumsHeiligtums, verbrennen. 22 Und am zweiten TagTag sollst du einen ZiegenbockZiegenbock ohne Fehl zum SündopferSündopfer darbringen; und man soll den AltarAltar entsündigen, so wie man ihn mit dem StierStier entsündigt hat. 23 Wenn du das Entsündigen vollendetvollendet hast, sollst du einen jungen StierStier ohne Fehl und einen Widder ohne Fehl vom Kleinvieh darbringen: 24 Du sollst sie vor dem HERRNHERRN darbringen, und die PriesterPriester sollen SalzSalz auf sie streuen13 und sie dem HERRNHERRN als BrandopferBrandopfer opfernopfern. 25 SiebenSieben TageTage lang sollst du täglich einen Bock als SündopferSündopfer opfernopfern; und einen jungen StierStier und einen Widder vom Kleinvieh, ohne Fehl, soll man opfernopfern. 26 SiebenSieben TageTage lang soll man SühnungSühnung tun für den AltarAltar und ihn reinigen und ihn einweihen. 27 Und wenn man die TageTage vollendetvollendet hat, so soll es am achten TagTag und weiterhin geschehen, dass die PriesterPriester eure BrandopferBrandopfer und eure FriedensopferFriedensopfer auf dem AltarAltar opfernopfern; und ich werde euch wohlgefällig annehmen, spricht der HerrHerr, HERRHERR.

Fußnoten

  • 1 O. der Erscheinung; so auch nachher
  • 2 O. Entwurf, Bauplan
  • 3 Vergl. Kap. 40,2
  • 4 des Brandopferaltars
  • 5 Eig. diese (beschriebene) Elle
  • 6 d.h. vorspringend
  • 7 And. l.: Und dies ist die Höhe des Altars: von dem Untersatz usw.
  • 8 d.h. Vorsprung
  • 9 d.h. Vorsprung
  • 10 Der Gottesberg ist die Grundlage des Feuerherdes
  • 11 Hebr. Ariel
  • 12 = 1 Spanne (s. V. 13)
  • 13 Eig. schütten