Hesekiel 38 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und das WortWort des HERRNHERRN erging an mich, indem er sprach: 2 Menschensohn, richte dein Angesicht gegen GogGog vom Land MagogMagog1, den Fürsten von RoschRosch, MesechMesech und TubalTubal2, und weissage gegen ihn 3 und sprich: So spricht der HerrHerr, HERRHERR: Siehe, ich will an dich, GogGog, FürstFürst von RoschRosch, MesechMesech und TubalTubal. 4 Und ich werde dich herumlenken3 und Haken in deine Kinnbacken legen; und ich werde dich herausführen und dein ganzes Heer, PferdePferde und Reiter, allesamt prächtig gekleidet, eine große Schar mit SchildSchild und TartscheTartsche, die SchwerterSchwerter führen allesamt: 5 PerserPerser, ÄthiopierÄthiopier und PutPut mit ihnen, allesamt mit SchildSchild und HelmHelm; 6 GomerGomer und alle seine Haufen, das HausHaus TogarmaTogarma im äußersten NordenNorden und alle seine Haufen; viele Völker mit dir. 7 Rüste dich und rüste dir zu, du und alle deine Scharen, die sich zu dir versammelt haben, und sei ihr Anführer! 8 Nach vielen Tagen sollst du heimgesucht werden: Am Ende der JahreJahre sollst du in das Land kommen, das vom SchwertSchwert wiederhergestellt, das aus vielen Völkern gesammelt ist, auf die BergeBerge IsraelsIsraels, die beständig verödet waren; und es ist herausgeführt aus den Völkern, und sie wohnen in Sicherheit allesamt. 9 Und du sollst heraufziehen, wie ein Sturm herankommen, sollst wie eine WolkeWolke sein, um das Land zu bedecken, du und alle deine Haufen und viele Völker mit dir.

10 So spricht der HerrHerr, HERRHERR: Und es wird geschehen an jenem TagTag, da werden Dinge in deinem Herzen aufsteigen, und du wirst einen bösen Anschlag ersinnen 11 und sprechen: Ich will hinaufziehen in das Land der offenen Städte, will über die kommen, die in RuheRuhe sind, in Sicherheit wohnen, die allesamt ohne Mauern wohnen und RiegelRiegel und ToreTore nicht haben: 12 um RaubRaub zu raubenrauben und BeuteBeute zu erbeuten, um deine Hand zu kehren gegen die wiederbewohnten Trümmer4 und gegen ein Volk, das aus den NationenNationen gesammelt ist, das Hab und Gut erworben hat, das den Mittelpunkt5 der ErdeErde bewohnt. 13 SchebaScheba und DedanDedan und die Kaufleute von TarsisTarsis und alle ihre jungen Löwen6 werden zu dir sagen: Kommst du, um RaubRaub zu raubenrauben? Hast du deine Scharen versammelt, um BeuteBeute zu erbeuten, um SilberSilber und GoldGold wegzuführen, Hab und Gut wegzunehmen, um einen großen RaubRaub zu raubenrauben?

14 Darum, weissage, Menschensohn, und sprich zu GogGog: So spricht der HerrHerr, HERRHERR: Wirst du es an jenem TagTag nicht wissenwissen, wenn mein Volk IsraelIsrael in Sicherheit wohnt? 15 Und du wirst von deinem Ort kommen, vom äußersten NordenNorden her, du und viele Völker mit dir, auf Pferden reitend allesamt, eine große Schar und ein zahlreiches Heer. 16 Und du wirst gegen mein Volk IsraelIsrael heraufziehen wie eine WolkeWolke, um das Land zu bedecken. Am Ende der TageTage wird es geschehen, dass ich dich heranbringen werde gegen7 mein Land, damit die NationenNationen mich erkennen, wenn ich mich an dir, GogGog, vor ihren AugenAugen heiligeheilige8.

17 So spricht der HerrHerr, HERRHERR: Bist du der, von dem ich in vergangenen Tagen geredet habe durch meine KnechteKnechte, die ProphetenPropheten IsraelsIsraels, die in jenen Tagen jahrelang weissagten, dass ich dich gegen sie heranbringen würde? 18 Und es wird geschehen an diesem TagTag, an dem TagTag, wenn GogGog in das Land IsraelIsrael kommt, spricht der HerrHerr, HERRHERR, da wird mein Grimm in meiner Nase aufsteigen. 19 Und in meinem EiferEifer, im FeuerFeuer meines ZornsZorns habe ich geredet: Wahrlich, an diesem TagTag wird ein großes Beben sein im Land IsraelIsrael! 20 Und es werden vor mir beben die FischeFische des MeeresMeeres und die VögelVögel des HimmelsHimmels und die TiereTiere des Feldes und alles Gewürm, das sich auf dem Erdboden regt, und alle Menschen, die auf der Fläche des Erdbodens sind; und die BergeBerge werden niedergerissen werden, und die steilen Höhen werden einstürzen, und jede Mauer wird zu Boden fallen. 21 Und ich werde nach allen meinen Bergen hin das SchwertSchwert über9 ihn herbeirufen, spricht der HerrHerr, HERRHERR; das SchwertSchwert des einen wird gegen den anderen sein. 22 Und ich werde GerichtGericht an ihm üben durch die PestPest und durch BlutBlut; und einen überschwemmenden RegenRegen und Hagelsteine, FeuerFeuer und SchwefelSchwefel werde ich regnen lassen auf ihn und auf seine Haufen und auf die vielen Völker, die mit ihm sind. 23 Und ich werde mich groß und heiligheilig erweisen und werde mich offenbaren vor den AugenAugen vieler NationenNationen. Und sie werden wissenwissen, dass ich der HERRHERR bin.

Fußnoten

  • 1 Eig. vom Land des Magogvolkes (1. Mose 10,2)
  • 2 O. den Hauptfürsten von Mesech und Tubal; so auch nachher
  • 3 O. verleiten, d.h. zum Krieg; so auch Kap. 39,2
  • 4 O. Einöden
  • 5 W. den Nabel
  • 6 d.h. ihre raubgieren Herrscher. (Vergl. Kap. 32,2)
  • 7 O. über
  • 8 d.h. heilig erweise
  • 9 O. gegen