Strong H2803 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 2802H 2804

חשׁב

châshab

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


ersinnen 24 Vorkommen in 24 Bibelstellen
2. Mo. 31,4 um Künstliches zu ersinnen, zu arbeiten in Gold und in Silber und in Kupfer
2. Mo. 35,32 und zwar um Künstliches zu ersinnen, zu arbeiten in Gold und in Silber und in Kupfer,
2. Mo. 35,35 Er hat sie mit Weisheit des Herzens erfüllt, um jegliches Werk des Künstlers und des Kunstwebers und des Buntwirkers zu machen, in blauem und rotem Purpur und Karmesin und Byssus, und des Webers; derer, die allerlei Werk machen und Künstliches ersinnen. [?] [?] [?]
2. Chr. 2,13 den Sohn einer Frau von den Töchtern Dans{Vergl. die Anm. zu 1. Kön. 7,14}, und dessen Vater ein Tyrer war, der zu arbeiten weiß in Gold und Silber, in Kupfer, in Eisen, in Steinen und in Holz, in rotem Purpur, in blauem Purpur und in Byssus und in Karmesin, und allerlei Schnitzarbeit zu machen, und allerlei Kunstwerk zu ersinnen, das ihm aufgegeben wird, zusammen mit deinen Kunstverständigen und den Kunstverständigen meines Herrn David, deines Vaters. [?] [?]
Est. 8,3 Und Esther redete wiederum vor dem König und fiel zu seinen Füßen nieder; und sie weinte und flehte ihn an, die Bosheit Hamans, des Agagiters, abzuwenden und seinen Anschlag, den er gegen die Juden ersonnen hatte. [?]
  + 20 weitere Stellen
[?] 13 Vorkommen in 13 Bibelstellen
4. Mo. 18,27 Und euer Hebopfer wird euch gerechnet werden wie das Getreide von der Tenne und wie die Fülle von der Kelter. [?]
4. Mo. 18,30 Und du sollst zu ihnen sagen: Wenn ihr das Beste davon hebt, so soll es den Leviten gerechnet werden wie der Ertrag der Tenne und wie der Ertrag der Kelter. [?]
1. Sam. 18,25 Da sprach Saul: So sollt ihr zu David sagen: Der König hat kein Begehr nach einer Heiratsgabe, sondern nach 100 Vorhäuten der Philister, um sich an den Feinden des Königs zu rächen. Saul aber gedachte David durch die Hand der Philister zu fällen. [?] [?] [?]
2. Kön. 22,7 Doch soll das Geld, das in ihre Hand gegeben wird, nicht mit ihnen verrechnet werden; denn sie handeln getreulich. [?] [?]
2. Chr. 26,15 Und er machte in Jerusalem Maschinen, ein Kunstwerk des Künstlers, dass sie auf den Türmen und auf den Zinnen sein sollten, um mit Pfeilen und mit großen Steinen zu schießen. Und sein Name ging aus bis in die Ferne; denn wunderbar wurde ihm geholfen, bis er stark wurde. [?] [?]
  + 9 weitere Stellen
achten 11 Vorkommen in 11 Bibelstellen
1. Kön. 10,21 Und alle Trinkgefäße des Königs Salomo waren aus Gold, und alle Geräte des Hauses des Waldes Libanon waren von geläutertem Gold; nichts war aus Silber, es wurde in den Tagen Salomos für nichts geachtet. [?]
2. Chr. 9,20 Und alle Trinkgefäße des Königs Salomo waren aus Gold, und alle Geräte des Hauses des Waldes Libanon waren von geläutertem Gold; das Silber wurde für nichts geachtet in den Tagen Salomos. [?]
Hiob 19,11 Und seinen Zorn ließ er gegen mich entbrennen und achtete mich seinen Feinden gleich.
Hiob 19,15 Meine Hausgenossen und meine Mägde achten mich für einen Fremden; ein Ausländer bin ich in ihren Augen geworden.
Hiob 41,19 Das Eisen achtet er für Stroh, das Kupfer für faules Holz.
  + 7 weitere Stellen
halten 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
5. Mo. 2,11 Auch sie werden für Riesen{O. Rephaim; so auch V. 20. Vergl. 1. Mose 14,5} gehalten, wie die Enakim; und die Moabiter nennen sie Emim.
5. Mo. 2,20 Für ein Land der Riesen wird auch dieses gehalten; Riesen wohnten vorher darin, und die Ammoniter nennen sie Samsummim: [?]
Hiob 13,24 Warum verbirgst du dein Angesicht und hältst mich für deinen Feind?
Hiob 33,10 Siehe, er erfindet Feindseligkeiten gegen mich; er hält mich für seinen Feind.
Hiob 35,2 Hältst du das für recht? Du hast gesagt: Meine Gerechtigkeit ist größer als diejenige Gottes{El}.
  + 2 weitere Stellen
denken 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Ps. 40,18 Ich aber bin elend und arm, der Herr denkt an mich. Meine Hilfe und mein Erretter bist du; mein Gott, zögere nicht!
Jes. 10,7 Er aber meint es nicht so, und sein Herz denkt nicht so; sondern zu vertilgen hat er im Sinn und auszurotten nicht wenige Nationen.
Jer. 29,11 Denn ich weiß ja die Gedanken, die ich über euch denke, spricht der HERR, Gedanken des Friedens und nicht zum Unglück, um euch Ausgang{O. Zukunft} und Hoffnung zu gewähren.
Jer. 49,20 Darum hört den Ratschluss des HERRN, den er beschlossen hat über Edom, und seine Gedanken, die er denkt über die Bewohner von Teman: Wahrlich, man wird sie fortschleppen, die Geringen der Herde{And. üb.: die Kleinen der Herde werden sie fortschleppen}; wahrlich, ihre Trift{O. ihre Wohnstätte} wird sich über sie entsetzen! [?] [?] [?]
Jer. 50,45 Darum hört den Ratschluss des HERRN, den er über Babel beschlossen hat, und seine Gedanken, die er denkt über das Land der Chaldäer: Wahrlich, man wird sie fortschleppen, die Geringen der Herde{And. üb.: die Kleinen der Herde werden sie fortschleppen}; wahrlich, die Trift{O. die Wohnstätte} wird sich über sie entsetzen! [?] [?] [?]
gleichgeachtet 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
3. Mo. 25,31 Aber die Häuser der Dörfer, die keine Mauer ringsum haben, sollen dem Feld des Landes gleichgeachtet werden; es soll Lösungsrecht für sie sein, und im Jubeljahre sollen sie frei ausgehen.
Jes. 29,16 O über eure Verkehrtheit! Soll denn der Töpfer dem Ton gleichgeachtet werden? Dass das Werk von seinem Meister spreche: Er hat mich nicht gemacht! Und das Gebilde von seinem Bildner spreche: Er versteht es nicht! [?] [?]
Jes. 29,17 Ist es nicht noch eine ganz kurze Zeit, dass der Libanon sich in ein Fruchtgefilde verwandeln und das Fruchtgefilde dem Wald gleichgeachtet werden wird? [?] [?]
Jes. 32,15 bis der Geist über uns ausgegossen wird aus der Höhe, und die Wüste zum Fruchtgefilde wird, und das Fruchtgefilde dem Wald gleichgeachtet wird. [?] [?]
Klgl. 4,2 Die Kinder Zions, die kostbaren, die mit gediegenem Gold aufgewogenen, wie sind sie Tonkrügen gleichgeachtet, dem Werk von Töpferhänden! [?]
rechnen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
3. Mo. 25,50 Und er soll mit seinem Käufer rechnen von dem Jahr an, da er sich ihm verkauft hat, bis zum Jubeljahr; und der Preis, für den er sich verkauft hat, soll der Zahl der Jahre gemäß sein; nach den Tagen eines Tagelöhners soll er bei ihm sein{d.h. seine Arbeitszeit soll derjenigen eines Tagelöhners entsprechend ihm angerechnet werden}. [?]
Jos. 13,3 von dem Sichor, der vor Ägypten{d.h. östlich von Ägypten} fließt, bis an die Grenze von Ekron im Norden, wird es zu den Kanaanitern gerechnet; die fünf Fürsten{H. Seren, Titel der Häupter der fünf Philister-Städte} der Philister: der Gaziter, der Asdoditer, der Askaloniter, der Gatiter{Eig. der Eschkeloniter, der Gittiter} und der Ekroniter, und die Awim. [?] [?] [?]
2. Sam. 4,2 Und zwei Männer waren Oberste der Scharen des Sohnes Sauls, der Name des einen war Baana, und der Name des anderen Rekab, Söhne Rimmons, des Beerotiters, von den Kindern Benjamin. Denn auch Beerot wird zu Benjamin gerechnet;
Ps. 88,5 Ich bin gerechnet zu denen{O. denen gleich geachtet}, die in die Grube hinabfahren; ich bin wie ein Mann, der keine Kraft hat;
Ps. 106,31 Und es wurde ihm zur Gerechtigkeit gerechnet von Geschlecht zu Geschlecht bis in Ewigkeit.
sinnen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Ps. 140,5 Bewahre mich, HERR, vor den Händen des Gottlosen, vor dem Mann der Gewalttaten behüte mich, die darauf sinnen, meine Tritte umzustoßen!
Spr. 24,8 Wer darauf sinnt, Böses zu tun, den nennt man einen hinterhältigen Mann. [?]
Hes. 11,2 Und er sprach zu mir: Menschensohn, das sind die Männer, die Unheil sinnen und bösen Rat erteilen in dieser Stadt,
Mich. 2,1 Wehe denen, die Unheil sinnen und Böses vorbereiten auf ihren Lagern! Beim Morgenlicht führen sie es aus, weil es in der Macht ihrer Hand steht.
Sach. 8,17 und sinnt keiner auf des anderen Unglück in euren Herzen, und falschen Eid liebt nicht; denn alles dieses, ich hasse es, spricht der HERR.
zurechnen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
1. Mo. 15,6 Und er glaubte dem HERRN; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.
3. Mo. 7,18 Und wenn irgendwie vom Fleisch seines Friedensopfers am dritten Tag gegessen wird, so wird es nicht wohlgefällig sein; wer es dargebracht hat, dem wird es nicht zugerechnet werden: Ein Gräuel wird es sein; und die Seele, die davon isst, wird ihre Ungerechtigkeit tragen.
3. Mo. 17,4 und es nicht an den Eingang des Zeltes der Zusammenkunft gebracht hat, um es dem HERRN als Opfergabe darzubringen vor der Wohnung des HERRN, diesem Mann soll Blut zugerechnet werden: Blut hat er vergossen, und dieser Mann soll ausgerottet werden aus der Mitte seines Volkes;
2. Sam. 19,20 Und er sprach zu dem König: Mein Herr wolle mir keine Verschuldung zurechnen; und gedenke nicht, wie dein Knecht sich vergangen hat an dem Tag, da mein Herr, der König, aus Jerusalem zog, dass der König es zu Herzen nehme! [?] [?]
Ps. 32,2 Glückselig der Mensch, dem der HERRN die Ungerechtigkeit nicht zurechnet, und in dessen Geist kein Trug ist!
berechnen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
3. Mo. 25,27 so soll er die Jahre seines Verkaufs berechnen und das Übrige dem Mann zurückzahlen, an den er verkauft hat, und so wieder zu seinem Eigentum kommen.
3. Mo. 25,52 und wenn wenig übrig ist an den Jahren bis zum Jubeljahr, so soll er es ihm berechnen: nach Verhältnis seiner Jahre soll er seine Lösung zurückzahlen. [?]
3. Mo. 27,18 und wenn er nach dem Jubeljahre sein Feld heiligt, so soll der Priester ihm das Geld berechnen nach Verhältnis der Jahre, die bis zum Jubeljahr übrig sind, und es soll von deiner Schätzung abgezogen werden. [?] [?]
3. Mo. 27,23 so soll ihm der Priester den Betrag deiner Schätzung berechnen bis zum Jubeljahr; und er soll deine Schätzung am gleichen Tag, als ein dem HERRN Heiliges, entrichten. [?]
dafür halten 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Mo. 38,15 Und Juda sah sie und hielt sie für eine Hure, denn sie hatte ihr Angesicht bedeckt.
1. Sam. 1,13 Hanna aber redete in ihrem Herzen; nur ihre Lippen bewegten sich, aber ihre Stimme wurde nicht gehört; und Eli hielt sie für eine Betrunkene.
Hiob 41,24 Hinter ihm leuchtet der Pfad, man könnte die Tiefe für graues Haar halten.
Jes. 53,4 Ja, er hat unsere Leiden getragen, und unsere Schmerzen hat er auf sich geladen. Und wir, wir hielten ihn für bestraft{Eig. für einen von göttlicher Strafe Getroffenen}, von Gott geschlagen und niedergebeugt; [?]
geachtet 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Mo. 31,15 Sind wir nicht als Fremde von ihm geachtet worden? Denn er hat uns verkauft und hat auch unser Geld völlig verzehrt.
Jes. 40,15 Siehe, Nationen sind geachtet wie ein Tropfen am Eimer und wie ein Sandkorn auf der Waagschale. Siehe, Inseln sind wie ein Stäubchen, das emporschwebt{And. üb.: Siehe, Inseln hebt er empor wie ein Stäubchen}.
Jes. 40,17 Alle Nationen sind wie nichts vor ihm und werden von ihm geachtet wie Nichtigkeit und Leere.
Hos. 8,12 Ich schreibe ihm 10000{nach and. Les.: Mengen} Satzungen meines Gesetzes vor: wie Fremdes werden sie geachtet.
gedenken 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Hiob 6,26 Gedenkt ihr, Reden zu tadeln? Für den Wind sind ja die Worte eines Verzweifelnden!
Jer. 18,8 kehrt aber jenes Volk, über das ich geredet habe, von seiner Bosheit um, so lasse ich mich des Übels gereuen, das ich ihm zu tun gedachte.
Jer. 36,3 Vielleicht wird das Haus Juda auf all das Böse hören, das ich ihnen zu tun gedenke, damit sie umkehren, jeder von seinem bösen Weg, und ich ihre Schuld und ihre Sünde vergebe. [?]
Kunstweber 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Mo. 35,35 Er hat sie mit Weisheit des Herzens erfüllt, um jegliches Werk des Künstlers und des Kunstwebers und des Buntwirkers zu machen, in blauem und rotem Purpur und Karmesin und Byssus, und des Webers; derer, die allerlei Werk machen und Künstliches ersinnen. [?] [?] [?]
2. Mo. 38,23 und mit ihm Oholiab, der Sohn Achisamaks, vom Stamm Dan, ein Künstler{O. ein Stein- und Holzschneider} und Kunstweber und Buntwirker in blauem und rotem Purpur und Karmesin und Byssus –:
Sinn 3 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 50,20 Ihr zwar, ihr hattet Böses gegen mich im Sinn; Gott aber hatte im Sinn, es gut zu machen{W. zum Guten}, damit er täte, wie es an diesem Tag ist, um ein großes Volk am Leben zu erhalten.
2. Sam. 14,13 Und er sprach: Rede! Da sprach die Frau: Und warum hast du dergleichen gegen Gottes Volk im Sinn? Denn da der König dieses Wort geredet hat, ist er wie schuldig{O. denn der König hat dieses Wort geredet als ein Schuldiger}, indem der König seinen Verstoßenen nicht zurückholen lässt. [?]
sinne 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jer. 18,11 Und nun rede zu den Männern von Juda und zu den Bewohnern von Jerusalem und sage: So spricht der HERR: Siehe, ich bereite ein Unglück gegen euch und sinne gegen euch einen Anschlag; kehrt doch um, jeder von seinem bösen Weg, und macht gut eure Wege und eure Handlungen. [?]
Mich. 2,3 Darum, so spricht der HERR: Siehe, ich sinne ein Unglück gegen{O. über} dieses Geschlecht, aus dem ihr eure Hälse nicht ziehen und unter dem ihr nicht aufrecht{W. hoch} umhergehen werdet; denn es ist eine böse Zeit.
abrechnen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 12,16 Und man rechnete nicht mit den Männern, in deren Hand man das Geld gab, um es denen zu geben, die das Werk taten; denn sie handelten getreulich. [?]
anrechnen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 27,14 Wer frühmorgens aufsteht und seinem Nächsten mit lauter Stimme Glück{O. Segen} wünscht – als Verwünschung wird es ihm angerechnet.
beachten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 144,3 HERR, was ist der Mensch, dass du Kenntnis von ihm nimmst, der Sohn des Menschen, dass du ihn beachtest?
darauf sinnen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Sach. 7,10 und bedrückt nicht die Witwe und die Waise, den Fremden und den Elenden; und sinnt keiner auf seines Bruders Unglück in euren Herzen.
drohen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jona 1,4 Da warf der HERR einen heftigen Wind auf das Meer, und es entstand ein großer Sturm auf dem Meer, so dass das Schiff zu zerbrechen drohte.
durchdenken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 77,6 Ich durchdachte die Tage der Vorzeit, die Jahre der Urzeit.
erdenken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 16,9 Das Herz des Menschen erdenkt seinen Weg, aber der HERR lenkt seine Schritte.
gelten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 41,21 Wie Stoppeln gilt ihm die Keule, und er verlacht das Sausen des Wurfspießes.
gerechnet 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 23,9 Denn vom Gipfel der Felsen sehe ich es, und von den Höhen herab schaue ich es: Siehe, ein Volk, das abgesondert wohnt und unter die Nationen nicht gerechnet wird.
nachdenken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 73,16 Da dachte ich nach, um dieses zu begreifen: Eine mühevolle Arbeit war es in meinen Augen;
sann 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Nah. 1,11 Von dir{d.i. Ninive} ist ausgegangen der Böses sann gegen den HERRN, ein nichtswürdiger Ratgeber.
sinnt 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Nah. 1,9 Was sinnt ihr gegen den HERRN?{O. (an die Juden gerichtet) Was denkt ihr von dem HERRN?} Er wird gänzlich zerstören; die Drangsal wird nicht zweimal erstehen. [?] [?]
überdenken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 119,59 Ich habe meine Wege überdacht, und meine Füße gekehrt zu deinen Zeugnissen.
vornehmen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Klgl. 2,8 Der HERR hat sich vorgenommen, die Mauer der Tochter Zion zu zerstören; er zog die Messschnur, wandte seine Hand vom Verderben{W. Verschlingen} nicht ab; und Wall und Mauer hat er trauern lassen: zusammen liegen sie kläglich da.

Zusammengesetzte Wörter

Kunstweberarbeit 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
2. Mo. 26,1 Und die Wohnung sollst du aus 10 Teppichen machen; von gezwirntem Byssus{Feinste, weiße Baumwolle} und blauem und rotem Purpur und Karmesin, mit Cherubim in Kunstweberarbeit4639 2803 sollst du sie machen.
2. Mo. 26,31 Und du sollst einen Vorhang{W. ein Scheidendes. So auch V. 33 u. 35} machen von blauem und rotem Purpur und Karmesin und gezwirntem Byssus; in Kunstweberarbeit4639 2803 soll man ihn machen, mit Cherubim.
2. Mo. 28,6 und sollen das Ephod machen aus Gold, blauem und rotem Purpur, Karmesin und gezwirntem Byssus, in Kunstweberarbeit4639 2803.
2. Mo. 28,15 Und mache das Brustschild des Gerichts{O. des Rechts} in Kunstweberarbeit4639 2803; gleich der Arbeit des Ephods sollst du es machen: aus Gold, blauem und rotem Purpur und Karmesin und gezwirntem Byssus sollst du es machen. [?]
2. Mo. 36,8 Und alle, die weisen Herzens waren unter den Arbeitern des Werkes, machten die Wohnung aus 10 Teppichen; von gezwirntem Byssus und blauem und rotem Purpur und Karmesin, mit Cherubim in Kunstweberarbeit4639 2803 machte er{d.h. Bezaleel. (S. Kap. 37,1 usw.)} sie.
  + 4 weitere Stellen
darauf 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 14,14 Denn wir müssen gewisslich sterben und sind wie Wasser, das auf die Erde geschüttet ist, das man nicht wieder sammeln kann; und Gott nimmt nicht das Leben weg, sondern er sinnt2803 4284 darauf2803 4284, dass der Verstoßene nicht von ihm weg verstoßen bleibe.
sinnen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 14,14 Denn wir müssen gewisslich sterben und sind wie Wasser, das auf die Erde geschüttet ist, das man nicht wieder sammeln kann; und Gott nimmt nicht das Leben weg, sondern er sinnt2803 4284 darauf2803 4284, dass der Verstoßene nicht von ihm weg verstoßen bleibe.