2. Mose 31 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und der HERRHERR redete zu MoseMose und sprach: 2 Siehe, ich habe BezaleelBezaleel, den SohnSohn UrisUris, des SohnesSohnes HursHurs, vom Stamm JudaJuda, mit NamenNamen berufenberufen 3 und habe ihn mit dem GeistGeist GottesGottes erfüllt, in Weisheit und in Verstand und in KenntnisKenntnis und in jeglichem Werk; 4 um Künstliches zu ersinnen, zu arbeiten in GoldGold und in SilberSilber und in KupferKupfer 5 und im Schneiden von Steinen zum EinsetzenEinsetzen und im Holzschneiden, um zu arbeiten in jeglichem Werk. 6 Und ich, siehe, ich habe ihm OholiabOholiab, den SohnSohn AchisamaksAchisamaks, vom Stamm DanDan, beigegeben; und in das HerzHerz eines jeden, der weisen Herzens ist, habe ich Weisheit gelegt, dass sie alles machen, was ich dir geboten habe: 7 das ZeltZelt der Zusammenkunft und die LadeLade des Zeugnisses und den Deckel, der darauf ist, und alle Geräte des ZeltesZeltes; 8 und den Tisch und alle seine Geräte, und den reinen LeuchterLeuchter und alle seine Geräte, und den RäucheraltarRäucheraltar 9 und den Brandopferaltar und alle seine Geräte, und das BeckenBecken und sein Gestell 10 und die Dienstkleider1 und die heiligen KleiderKleider für AaronAaron, den PriesterPriester, und die KleiderKleider seiner Söhne, um den Priesterdienst auszuüben 11 und das Salböl und das wohlriechende RäucherwerkRäucherwerk für das HeiligtumHeiligtum: nach allem, was ich dir geboten habe, sollen sie es machen.

12 Und der HERRHERR redete zu MoseMose und sprach: 13 Und du, rede zu den KindernKindern IsraelIsrael und sprich: Ja, meine SabbateSabbate sollt ihr beobachten; denn sie sind2 ein ZeichenZeichen zwischen mir und euch bei euren GeschlechternGeschlechtern, damit ihr wisst, dass ich, der HERRHERR, es bin3, der euch heiligt; 14 und beobachtet den SabbatSabbat, denn heiligheilig ist er euch; wer ihn entweiht, soll gewisslich getötet werden; denn jeder, der an ihm eine Arbeit tut, dessen SeeleSeele soll ausgerottet werden aus der Mitte ihrer Völker. 15 Sechs TageTage soll man Arbeit tun, aber am siebten TagTag ist der SabbatSabbat der RuheRuhe, heiligheilig dem HERRNHERRN; jeder, der am TagTag des SabbatsSabbats eine Arbeit tut, soll gewisslich getötet werden. 16 Und die KinderKinder IsraelIsrael sollen den SabbatSabbat beobachten, um den SabbatSabbat zu feiern bei ihren GeschlechternGeschlechtern: ein ewigerewiger BundBund. 17 Er ist ein ZeichenZeichen zwischen mir und den KindernKindern IsraelIsrael ewiglich; denn in sechs Tagen hat der HERRHERR den HimmelHimmel und die ErdeErde gemacht, und am siebten TagTag hat er geruht und sich erquickt.

18 Und er gab dem MoseMose, als er auf dem BergBerg SinaiSinai mit ihm ausgeredet hatte, die zwei Tafeln des Zeugnisses, Tafeln von Stein, beschrieben mit dem Finger GottesGottes.

Fußnoten

  • 1 And.: die gestickten Kleider
  • 2 W. er ist
  • 3 O. dass ich der HERR bin