2. Könige 12 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 SiebenSieben1 JahreJahre war JoasJoas alt, als er König wurde. 2 Im 7. JahrJahr JehusJehus wurde JoasJoas König, und er regierte 40 JahreJahre in JerusalemJerusalem; und der Name seiner MutterMutter war ZibjaZibja, von BeersebaBeerseba. 3 Und JoasJoas tat, was recht war in den AugenAugen des HERRNHERRN, solange2 der PriesterPriester JojadaJojada ihn unterwies. 4 Doch die Höhen wichen nicht; das Volk opferte und räucherte noch auf den Höhen.

5 Und JoasJoas sprach zu den PriesternPriestern: Alles GeldGeld der geheiligten Dinge, das in das HausHaus des HERRNHERRN gebracht wird: Das GeldGeld eines jeden Gemusterten, das GeldGeld der Seelen, je nach der Schätzung eines jeden, und alles GeldGeld, das jemand ins HerzHerz kommt, in das HausHaus des HERRNHERRN zu bringen, 6 sollen die PriesterPriester an sich nehmen, jeder von seinen Bekannten; und sie selbst sollen das Baufällige des Hauses ausbessern, alles, was dort Baufälliges gefunden wird. 7 Und es geschah, im 23. JahrJahr des Königs JoasJoas hatten die PriesterPriester das Baufällige des Hauses nicht ausgebessert. 8 Da rief der König JoasJoas den PriesterPriester JojadaJojada und die PriesterPriester und sprach zu ihnen: Warum bessert ihr das Baufällige des Hauses nicht aus? Und nun sollt ihr kein GeldGeld von euren Bekannten nehmen, sondern ihr sollt es für das Baufällige des Hauses hergeben. 9 Und die PriesterPriester willigten ein, kein GeldGeld mehr von dem Volk zu nehmen noch auch das Baufällige des Hauses auszubessern.

10 Und der PriesterPriester JojadaJojada nahm eine LadeLade und bohrte ein Loch in ihren Deckel, und er stellte sie neben den AltarAltar, zur Rechten, wenn man in das HausHaus des HERRNHERRN hineingeht; und die PriesterPriester, die die Schwelle hüteten, legten alles GeldGeld hinein, das in das HausHaus des HERRNHERRN gebracht wurde. 11 Und es geschah, wenn sie sahen, dass viel GeldGeld in der LadeLade war, so kamen der Schreiber des Königs und der HohepriesterHohepriester herauf, und sie banden das GeldGeld, das sich im HausHaus des HERRNHERRN vorfand, zusammen und zählten es. 12 Und sie gaben das abgewogene GeldGeld in die Hände derer, die das Werk betrieben, die über das HausHaus des HERRNHERRN bestellt waren; und diese gaben es aus an die ZimmerleuteZimmerleute und an die Bauleute, die am HausHaus des HERRNHERRN arbeiteten, 13 und an die MaurerMaurer und an die SteinhauerSteinhauer, und um HolzHolz und gehauene SteineSteine zu kaufen, um das Baufällige des Hauses des HERRNHERRN auszubessern, und für alles, was zur Ausbesserung des Hauses ausgegeben wurde. 14 Doch wurden für das HausHaus des HERRNHERRN keine silbernen BeckenBecken, Messer, Sprengschalen, TrompetenTrompeten noch irgendein goldenes Gerät oder ein silbernes Gerät von dem GeldGeld gemacht, das in das HausHaus des HERRNHERRN gebracht wurde; 15 sondern man gab es denen, die das Werk betrieben, dass sie das HausHaus des HERRNHERRN damit ausbesserten. 16 Und man rechnete nicht mit den Männern, in deren Hand man das GeldGeld gab, um es denen zu geben, die das Werk taten; denn sie handelten getreulich. 17 Das GeldGeld von SchuldopfernSchuldopfern und das GeldGeld von SündopfernSündopfern wurde nicht in das HausHaus des HERRNHERRN gebracht; es war für die PriesterPriester.

18 Damals zog HasaelHasael, der König von SyrienSyrien, herauf und kämpfte gegen GatGat und nahm es ein. Und HasaelHasael richtete sein Angesicht darauf, gegen JerusalemJerusalem hinaufzuziehen. 19 Da nahm JoasJoas, der König von JudaJuda, alle geheiligten Dinge, die JosaphatJosaphat und JoramJoram und AhasjaAhasja, seine VäterVäter, die KönigeKönige von JudaJuda, geheiligt hatten, und seine geheiligten Dinge, und all das GoldGold, das sich in den Schätzen des Hauses des HERRNHERRN und des Hauses des Königs vorfand, und sandte es HasaelHasael, dem König von SyrienSyrien. Und er zog ab von JerusalemJerusalem.

20 Und das Übrige der Geschichte JoasJoas' und alles, was er getan hat, ist das nicht geschrieben in dem BuchBuch der Chroniken der KönigeKönige von JudaJuda? 21 Und seine KnechteKnechte standen auf und machten eine Verschwörung, und sie erschlugen JoasJoas im HausHaus MilloMillo3, wo man nach SillaSilla hinabgeht. 22 Und JosakarJosakar, der Sohnder Sohn SchimeatsSchimeats, und JosabadJosabad, der Sohnder Sohn SchomersSchomers, seine KnechteKnechte, erschlugen ihn, und er starb; und man begrub ihn bei seinen VäternVätern in der Stadt DavidsDavids. Und AmazjaAmazja, sein SohnSohn, wurde König an seiner statt.

Fußnoten

  • 1 2. Chr 24
  • 2 Eig. alle Tage, die
  • 3 die Burg auf dem Berg Zion; vergl. 1. Kön 9,15 mit Anm.