Strong H7069 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 7068H 7070

קנה

qânâh

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


kaufen 51 Vorkommen in 48 Bibelstellen
1. Mo. 25,10 dem Feld, das Abraham von den Kindern Heth gekauft hatte; dort wurden Abraham und seine Frau Sara begraben.
1. Mo. 33,19 Und er kaufte das Stück Feld, wo er sein Zelt aufgeschlagen hatte, von der Hand der Söhne Hemors, des Vaters Sichems, für 100 Kesita.
1. Mo. 39,1 Und Joseph wurde nach Ägypten hinabgeführt. Und Potiphar, ein Kämmerer des Pharaos, der Oberste der Leibwache, ein ägyptischer Mann, kaufte ihn aus der Hand der Ismaeliter, die ihn dorthin hinabgeführt hatten. [?]
1. Mo. 47,19 Warum sollen wir vor deinen Augen sterben, sowohl wir als auch unser Land? Kaufe uns und unser Land um Brot, so wollen wir und unser Land des Pharaos Knechte sein; und gib Samen, dass wir leben und nicht sterben und das Land nicht wüst werde! [?]
1. Mo. 47,20 Und Joseph kaufte das ganze Land Ägypten für den Pharao; denn die Ägypter verkauften jeder sein Feld, weil der Hunger sie drängte. Und so wurde das Land dem Pharao. [?]
  + 44 weitere Stellen
erwerben 14 Vorkommen in 11 Bibelstellen
1. Mo. 4,1 Und der Mensch erkannte Eva, seine Frau, und sie wurde schwanger und gebar Kain{Erworbenes, Gewinn}; und sie sprach: Ich habe einen Mann erworben mit dem HERRN.
2. Mo. 15,16 Es überfiel sie Schrecken und Furcht; ob der Größe deines Armes verstummten sie wie ein Stein, bis hindurchzog dein Volk, HERR, bis hindurchzog das Volk, das du erworben hast.
Ps. 74,2 Gedenke deiner Gemeinde, die du erworben hast damals, erlöst als dein Erbteil{W. als Stamm deines Erbes} – des Berges Zion, auf dem du gewohnt hast! [?] [?]
Ps. 78,54 Und er brachte sie zu der Grenze seines Heiligtums{d.h. in sein heiliges Land}, zu diesem Berg, den seine Rechte erworben. [?] [?] [?]
Spr. 1,5 Der Weise wird{O. möge} hören und an Kenntnis zunehmen, und der Verständige wird{O. möge} sich weisen Rat{Eig. Steuerungen, d.h. Verhaltungsregeln, weise Lenkung} erwerben;
  + 7 weitere Stellen
Käufer 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
3. Mo. 25,28 Und wenn seine Hand nicht gefunden hat, was hinreicht, um ihm zurückzuzahlen, so soll das von ihm Verkaufte in der Hand des Käufers desselben bleiben bis zum Jubeljahr; und im Jubeljahre soll es frei ausgehen, und er soll wieder zu seinem Eigentum kommen. [?]
3. Mo. 25,30 Wenn es aber nicht gelöst wird, bis ihm ein ganzes Jahr voll ist, so soll das Haus, das in der ummauerten Stadt ist, für immer dem Käufer desselben verbleiben, bei seinen Geschlechtern; es soll im Jubeljahre nicht frei ausgehen.
3. Mo. 25,50 Und er soll mit seinem Käufer rechnen von dem Jahr an, da er sich ihm verkauft hat, bis zum Jubeljahr; und der Preis, für den er sich verkauft hat, soll der Zahl der Jahre gemäß sein; nach den Tagen eines Tagelöhners soll er bei ihm sein{d.h. seine Arbeitszeit soll derjenigen eines Tagelöhners entsprechend ihm angerechnet werden}. [?]
Spr. 20,14 Schlecht, schlecht!, spricht der Käufer; und wenn er weggeht, dann rühmt er sich.
Jes. 24,2 Und wie dem Volk, so ergeht es dem Priester; wie dem Knecht, so seinem Herrn; wie der Magd, so ihrer Gebieterin; wie dem Käufer, so dem Verkäufer; wie dem Leiher, so dem Borger; wie dem Schuldner, so seinem Gläubiger. [?]
  + 3 weitere Stellen
besitzen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Mo. 14,19 Und er segnete ihn und sprach: Gesegnet sei Abram von Gott{El}, dem Höchsten, der Himmel und Erde besitzt!
1. Mo. 14,22 Und Abram sprach zu dem König von Sodom: Ich hebe meine Hand auf zu dem HERRN, zu Gott{El}, dem Höchsten, der Himmel und Erde besitzt: [?]
Ps. 139,13 Denn du besaßest{O. bildetest} meine Nieren; du wobst mich in meiner Mutter Leib.
Spr. 8,22 Der HERR besaß mich im{O. als} Anfang seines Weges, vor seinen Werken von jeher.
loskaufen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Neh. 5,8 und ich sprach zu ihnen: Wir haben unsere Brüder, die Juden, die den Nationen verkauft waren, soweit es uns möglich war, losgekauft; und ihr wollt gar eure Brüder verkaufen? Und sie sollen sich uns verkaufen?{O. dass sie an uns verkauft werden!} Da schwiegen sie und fanden keine Antwort. [?]
Jes. 11,11 Und es wird geschehen an jenem Tag, da wird der Herr noch zum zweiten Mal seine Hand ausstrecken, um den Überrest seines Volkes, der übrigbleiben wird, loszukaufen{Eig. zu erkaufen, wie anderswo} aus Assyrien und aus Ägypten und aus Pathros{Oberägypten} und aus Äthiopien und aus Elam{die persische Provinz, deren Hauptstadt Susa war} und aus Sinear{d.i. Babylonien} und aus Hamat und aus den Inseln des Meeres{die Inseln und Küstengebiete des Mittelländischen Meeres}. [?] [?] [?]
Eifersucht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 8,3 Und er streckte das Gebilde einer Hand aus und nahm mich beim Haarschopf meines Hauptes; und der Geist hob mich zwischen Erde und Himmel empor und brachte mich in Gesichten Gottes nach Jerusalem, an den Eingang des Tores des inneren Vorhofs, das nach Norden sieht, wo der Standort des Bildes der Eifersucht war, das zum Eifer{O. zur Eifersucht} reizt.
erkaufen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 32,6 Vergeltet ihr so dem HERRN, du törichtes und unweises Volk? Ist er nicht dein Vater, der dich erkauft{And. geschaffen} hat? Er hat dich gemacht und dich bereitet.

Zusammengesetzte Wörter

kaufen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Sam. 24,24 Aber der König sprach zu Arawna: Nein, sondern kaufen7069 7069 will ich es von dir für einen Preis, und ich will dem HERRN, meinem Gott, nicht umsonst Brandopfer opfern. Und David kaufte die Tenne und die Rinder für 50 Sekel Silber.
1. Chr. 21,24 Aber der König David sprach zu Ornan: Nein, sondern kaufen7069 7069 will ich es um volles Geld; denn ich will nicht was dir gehört für den HERRN nehmen und umsonst Brandopfer opfern.