Strong H3225 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 3224H 3226

ימין

yâmîyn

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter

Links im Bibel-Lexikon


Rechte 89 Vorkommen in 84 Bibelstellen
1. Mo. 13,9 Ist nicht das ganze Land vor dir? Trenne dich doch von mir! Willst du{W. Wenn} zur Linken, so will ich mich zur Rechten wenden, und willst du{W. Wenn} zur Rechten, so will ich mich zur Linken wenden.
1. Mo. 24,49 Und nun, wenn ihr Güte und Treue an meinem Herrn erweisen wollt, so teil es mir mit; und wenn nicht, so teilt es mir mit, und ich werde mich zur Rechten oder zur Linken wenden.
1. Mo. 48,13 Und Joseph nahm sie beide, Ephraim mit seiner Rechten, zur Linken Israels, und Manasse mit seiner Linken, zur Rechten Israels, und führte sie näher zu ihm.
1. Mo. 48,14 Und Israel streckte seine Rechte aus und legte sie auf das Haupt Ephraims – er war aber der Jüngere – und seine Linke auf das Haupt Manasses; er legte seine Hände absichtlich{And. üb.: er kreuzte seine Hände} so, denn Manasse war der Erstgeborene.
1. Mo. 48,18 Und Joseph sprach zu seinem Vater: Nicht so, mein Vater! Denn dieser ist der Erstgeborene; lege deine Rechte auf sein Haupt.
  + 80 weitere Stellen
rechts 28 Vorkommen in 27 Bibelstellen
1. Mo. 48,17 Und als Joseph sah, dass sein Vater seine rechte Hand auf das Haupt Ephraims legte, war es übel in seinen Augen; und er fasste seines Vaters Hand, um sie von dem Haupt Ephraims wegzutun auf das Haupt Manasses. [?]
2. Mo. 29,22 Und nimm von dem Widder das Fett und den Fettschwanz und das Fett, das das Eingeweide bedeckt, und das Netz der Leber und die beiden Nieren und das Fett, das an ihnen ist, und den rechten Schenkel – denn es ist ein Widder der Einweihung – [?]
3. Mo. 7,32 Und den rechten Schenkel sollt ihr als Hebopfer von euren Friedensopfern dem Priester geben.
3. Mo. 7,33 Wer von den Söhnen Aarons das Blut des Friedensopfers und das Fett darbringt, dem soll der rechte Schenkel zuteil werden.
3. Mo. 8,25 Und er nahm das Fett und den Fettschwanz und alles Fett, das am Eingeweide ist, und das Netz der Leber und die beiden Nieren und ihr Fett und den rechten Schenkel;
  + 23 weitere Stellen
[?] 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
4. Mo. 20,17 Lass uns doch durch dein Land ziehen! Wir wollen nicht durch die Äcker und durch die Weinberge ziehen und wollen kein Wasser aus den Brunnen{d.h. Zisternen} trinken; auf der Straße des Königs wollen wir ziehen und nicht ausbiegen zur Rechten noch zur Linken, bis wir durch dein Gebiet gezogen sind. [?] [?] [?] [?] [?]
4. Mo. 22,26 Da ging der Engel des HERRN nochmals weiter und trat an einen engen Ort, wo kein Weg war auszubiegen, weder zur Rechten noch zur Linken. [?] [?] [?] [?] [?] [?]
1. Sam. 23,19 Da zogen die Siphiter zu Saul hinauf, nach Gibea, und sprachen: Hält sich David nicht bei uns verborgen auf den Bergfestungen im Wald, auf dem Hügel Hakila, der zur Rechten{d.h. südlich; so auch V. 24} der Wildnis ist? [?]
2. Sam. 2,21 Da sprach Abner zu ihm: Biege aus zu deiner Rechten oder zu deiner Linken, und greife dir einen von den Jünglingen und nimm dir seine Rüstung! Aber Asael wollte nicht hinter ihm weg weichen. [?] [?] [?] [?]
Jes. 41,13 Denn ich, der HERR, dein Gott, ergreife deine Rechte, der ich zu dir spreche: Fürchte dich nicht, ich helfe dir! [?]
  + 3 weitere Stellen
Rechten 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
5. Mo. 2,27 Lass mich durch dein Land ziehen! Nur auf der Straße will ich gehen, ich will weder zur Rechten noch zur Linken weichen; [?] [?]
1. Sam. 6,12 Und die Kühe gingen geradeaus auf dem Weg nach Beth-Semes; auf einer Straße gingen sie, im Gehen brüllend, und wichen nicht zur Rechten noch zur Linken; und die Fürsten der Philister gingen hinter ihnen her, bis an die Grenze von Beth-Semes. [?] [?]
2. Sam. 2,19 Und Asael jagte Abner nach und bog nicht aus, weder zur Rechten noch zur Linken hinter Abner weg. [?] [?] [?] [?]
2. Kön. 23,13 Und der König verunreinigte die Höhen, die vor{d.h. östlich von} Jerusalem, zur Rechten des Berges des Verderbens waren, die Salomo, der König von Israel, der Astoret, dem Scheusal der Sidonier, und Kamos{H. Kemosch}, dem Scheusal Moabs, und Milkom, dem Gräuel der Kinder Ammon, gebaut hatte. [?] [?]
Neh. 12,31 Und ich ließ die Obersten von Juda oben auf die Mauer steigen; und ich stellte zwei große Dankchöre und Züge auf. Der eine zog zur Rechten{d.h. südlich}, oben auf der Mauer, zum Misttor hin.
  + 2 weitere Stellen
Hand 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Sam. 20,9 Und Joab sprach zu Amasa: Geht es dir wohl, mein Bruder? Und Joab fasste mit der rechten Hand Amasas Bart, um ihn zu küssen. [?]
Ps. 73,23 Doch ich bin stets bei dir: Du hast mich erfasst bei meiner rechten Hand;
Ps. 121,5 Der HERR ist dein Hüter, der HERR ist dein Schatten über deiner rechten Hand.
Jer. 22,24 So wahr ich lebe, spricht der HERR, wenn auch Konja{Der Name Konja oder Jekonja ist gleichbedeutend mit Jojakin}, der Sohn Jojakims, der König von Juda, ein Siegelring wäre an meiner rechten Hand, so würde ich dich doch von dort wegreißen.
Auge 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Sach. 11,17 Wehe dem nichtigen Hirten, der die Herde verlässt! Das Schwert über seinen Arm und über sein rechtes Auge! Sein Arm soll gänzlich verdorren, und sein rechtes Auge völlig erlöschen. [?]
Rechte (Hand) 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 12,7 Und ich hörte den in Linnen gekleideten Mann, der oben über dem Wasser des Stromes war, und er erhob seine Rechte und seine Linke zum Himmel und schwur bei dem, der ewig lebt: Eine Zeit, Zeiten{Eig. Bis auf eine bestimmte Zeit, bestimmte Zeiten} und eine halbe Zeit; und wenn die Zerschmetterung der Kraft des heiligen Volkes vollbracht sein wird, dann werden alle diese Dinge vollendet sein. [?]
Süden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 89,13 Norden und Süden, du hast sie erschaffen; Tabor und Hermon jubeln in deinem Namen{O. wegen deines Namens}.

Zusammengesetzte Wörter

rechts 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 1,10 Und die Gestalt ihres Angesichts war eines Menschen Angesicht; und rechts413 3225 hatten die vier eines Löwen Angesicht, und links hatten die vier eines Stieres Angesicht, und eines Adlers Angesicht{nämlich an ihrer Hinterseite} hatten die vier.
rechts 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 7,39 Und er setzte die Gestelle, fünf auf die rechte4480 3225 Seite{d.i. die Südseite} des Hauses, und fünf auf die linke Seite{d.i. die Nordseite} des Hauses. Und das Meer setzte er auf die rechte Seite des Hauses ostwärts, nach Süden.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 23,24 Und sie machten sich auf und gingen nach Siph, vor Saul her. David und seine Männer waren aber in der Wüste Maon, in der Ebene{H. Araba; vergl. 5. Mose 1,1}, zur Rechten der Wildnis. [?]413 3225
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Sach. 4,3 und zwei Olivenbäume neben demselben, einer zur Rechten des Ölbehälters und einer zu seiner Linken. [?]4480 3225 [?] [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Sach. 4,11 Und ich hob an und sprach zu ihm: Was sind diese zwei Olivenbäume zur Rechten des Leuchters und zu seiner Linken? [?]5921 3225 [?]
links 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 20,16 Unter all diesem Volk waren 700 auserlesene Männer, die links334 3027 3225 waren; diese alle schleuderten mit dem Stein aufs Haar und fehlten nicht.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 3,15 Und die Kinder Israel schrien zu dem HERRN; und der HERR erweckte ihnen einen Retter, Ehud, den Sohn Geras, einen Benjaminiter, einen Mann, der links war. Und die Kinder Israel sandten durch ihn ein Geschenk an Eglon, den König von Moab. [?]334 3027 3225 [?]