1. Samuel 6 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und die LadeLade des HERRNHERRN war im Gefilde der PhilisterPhilister 7 MonateMonate. 2 Und die PhilisterPhilister riefen die PriesterPriester und WahrsagerWahrsager und sprachensprachen: Was sollen wir mit der LadeLade des HERRNHERRN tun? Tut uns kund, auf welche WeiseWeise1 wir sie an ihren Ort senden sollen. 3 Und sie sprachensprachen: Wenn ihr die LadeLade des GottesGottes IsraelsIsraels fortsendet, so sollt ihr sie nicht leer fortsenden, denn ihr müsst ihm jedenfalls ein SchuldopferSchuldopfer erstatten; dann werdet ihr genesen, und es wird euch mitgeteilt, warum seine Hand nicht von euch weicht. 4 Und sie sprachensprachen: Was ist das SchuldopferSchuldopfer, das wir ihm erstatten sollen? Und sie sprachensprachen: Nach der Zahl der Fürsten der PhilisterPhilister, fünffünf goldene BeulenBeulen und fünffünf goldene Mäuse; denn einerlei Plage habt ihr2 alle und eure Fürsten. 5 Und machtmacht BilderBilder von euren BeulenBeulen und BilderBilder von euren Mäusen, die das Land verderbenverderben, und gebt dem GottGott IsraelsIsraels Ehre; vielleicht lässt er seine Hand leichter werden über euch und über eurem GottGott und über eurem Land. 6 Und warum wolltet ihr euer HerzHerz verstocken, wie die ÄgypterÄgypter und der PharaoPharao ihr HerzHerz verstockt haben? Ließen sie sie nicht ziehen, als er seine MachtMacht an3 ihnen geübt hatte, und sie zogen weg? 7 Und nun machtmacht einen neuen WagenWagen und nehmt zwei säugende Kühe, auf die kein JochJoch gekommen ist; und spannt die Kühe an den WagenWagen und bringt ihre Kälber hinter ihnen weg nach HauseHause zurück. 8 Und nehmt die LadeLade des HERRNHERRN und stellt sie auf den WagenWagen; und die goldenen Geräte, die ihr ihm als SchuldopferSchuldopfer erstattet habt, tut in ein KästchenKästchen an ihre Seite, und sendet sie, dass sie wegziehe. 9 Und seht zu: Wenn sie den Weg nach ihrer Grenze hinaufgeht, nach Beth-SemesBeth-Semes hin, so hat er uns dieses große Übel getan; wenn aber nicht, so wissenwissen wir, dass nicht seine Hand uns geschlagen hat: ein ZufallZufall ist es uns gewesen.

10 Und die Männer taten so und nahmen zwei säugende Kühe und spannten sie an den WagenWagen, und ihre Kälber sperrten sie zu HauseHause ein. 11 Und sie stellten die LadeLade des HERRNHERRN auf den WagenWagen, und das KästchenKästchen mit den goldenen Mäusen und den BildernBildern ihrer BeulenBeulen. 12 Und die Kühe gingen geradeaus auf dem Weg nach Beth-SemesBeth-Semes; auf einer Straße gingen sie, im Gehen brüllend, und wichen nicht zur Rechten noch zur Linken; und die Fürsten der PhilisterPhilister gingen hinter ihnen her, bis an die Grenze von Beth-SemesBeth-Semes. 13 Und die von Beth-SemesBeth-Semes ernteten die Weizenernte in der Niederung; und als sie ihre AugenAugen erhoben und die LadeLade sahen, da freuten sie sich, sie zu sehen. 14 Und der WagenWagen kam auf das Feld JosuasJosuas, des Beth-SemitersBeth-Semiters, und stand dort still; und es war ein großer Stein dort. Und sie spalteten das HolzHolz des WagensWagens und opferten die Kühe als BrandopferBrandopfer dem HERRNHERRN. 15 Und die LevitenLeviten nahmen die LadeLade des HERRNHERRN herab und das KästchenKästchen, das bei ihr war, in dem die goldenen Geräte waren, und setzten sie auf den großen Stein. Und die Männer von Beth-SemesBeth-Semes opferten BrandopferBrandopfer und schlachteten SchlachtopferSchlachtopfer an jenem TagTag dem HERRNHERRN. 16 Und die fünffünf Fürsten der PhilisterPhilister sahen zu und kehrten an jenem TagTag nach EkronEkron zurück.

17 Und dies sind die goldenen BeulenBeulen, die die PhilisterPhilister dem HERRNHERRN als SchuldopferSchuldopfer erstatteten: für AsdodAsdod eine, für GazaGaza eine, für AskalonAskalon eine, für GatGat eine, für EkronEkron eine; 18 und die goldenen Mäuse nach der Zahl aller Städte der PhilisterPhilister, nach den fünffünf Fürsten4, von den festen Städten bis zu den offenen DörfernDörfern5; und sie brachten sie bis zu dem großen Stein AbelAbel6, auf den sie die LadeLade des HERRNHERRN niedersetzten, der bis auf diesen TagTag im Feld JosuasJosuas, des Beth-SemitersBeth-Semiters, ist. 19 Und er schlug unter den Leuten von Beth-SemesBeth-Semes, weil sie in die LadeLade des HERRNHERRN geschaut hatten, und schlug unter dem Volk 70 MannMann7; da trauerte das Volk, weil der HERRHERR eine so große Niederlage unter dem Volk angerichtet hatte; 20 und die Leute von Beth-SemesBeth-Semes sprachensprachen: Wer vermag vor dem HERRNHERRN, diesem heiligen GottGott, zu bestehen? Und zu wem soll er von uns hinaufziehen? 21 Und sie sandten Boten zu den Bewohnern von Kirjat-JearimKirjat-Jearim und sprachensprachen: Die PhilisterPhilister haben die LadeLade des HERRNHERRN zurückgebracht; kommt herab, führt sie zu euch hinauf.

Fußnoten

  • 1 O. womit
  • 2 Eig. haben sie
  • 3 O. unter
  • 4 O. die den fünf Fürsten gehörten
  • 5 Eig. den Dörfern des platten Landes
  • 6 And. l.: ... Dörfern; und Zeuge ist der große Stein
  • 7 Im hebr. Text steht noch: 50000 Mann. Vielleicht eine aus Versehen in dem Text aufgenommene Randbemerkung.