Strong H369 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 368H 370

אין

'ayin

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


kein 313 Vorkommen in 280 Bibelstellen
1. Mo. 2,5 und ehe alles Gesträuch des Feldes auf der Erde war, und ehe alles Kraut des Feldes sprosste; denn Gott der HERR hatte nicht regnen lassen auf die Erde, und kein Mensch war da, um den Erdboden zu bebauen.
1. Mo. 11,30 Und Sarai war unfruchtbar, sie hatte kein Kind.
1. Mo. 19,31 Und die Erstgeborene sprach zu der Jüngeren: Unser Vater ist alt, und kein Mann ist im Land, um zu uns einzugehen nach der Weise aller Welt.
1. Mo. 20,11 Und Abraham sprach: Weil ich mir sagte: Gewiss ist keine{O. Es ist gar keine} Gottesfurcht an diesem Ort, und sie werden mich töten um meiner Frau willen.
1. Mo. 31,50 Wenn du meine Töchter bedrücken und wenn du noch Frauen nehmen solltest zu meinen Töchtern ... kein Mensch ist bei uns; siehe, Gott ist Zeuge zwischen mir und dir.
  + 276 weitere Stellen
nicht 175 Vorkommen in 165 Bibelstellen
1. Mo. 5,24 Und Henoch wandelte mit Gott; und er war nicht mehr, denn Gott nahm ihn weg.
1. Mo. 7,8 Von dem reinen Vieh und von dem Vieh, das nicht rein ist, und von den Vögeln und von allem, was sich auf dem Erdboden regt,
1. Mo. 20,7 Und nun gib die Frau des Mannes zurück; denn er ist ein Prophet und wird für dich bitten, und du wirst am Leben bleiben. Wenn du sie aber nicht zurückgibst, so wisse, dass du gewisslich sterben wirst, du und alles, was dein ist! [?]
1. Mo. 30,1 Und als Rahel sah, dass sie dem Jakob nicht gebar, da beneidete Rahel ihre Schwester und sprach zu Jakob: Gib mir Kinder! Und wenn nicht, so sterbe ich.
1. Mo. 30,33 Und meine Gerechtigkeit wird für mich{Eig. gegen mich, d.h. die Gerechtigkeit Jakobs wird gleichsam als seine Gegenpartei auftreten und bezeugen, dass er nichts gestohlen hat} zeugen am morgigen Tag{d.h. in Zukunft}, wenn sie wegen meines Lohnes vor dich kommt{O. wenn du kommst wegen meines Lohnes vor dir}; alles, was nicht gesprenkelt und gefleckt ist unter den Ziegen, und dunkelfarbig unter den Schafen, das sei gestohlen bei mir.
  + 161 weitere Stellen
niemand 97 Vorkommen in 89 Bibelstellen
1. Mo. 39,9 Niemand ist größer in diesem Haus als ich, und er hat mir gar nichts vorenthalten als nur dich, indem du seine Frau bist; und wie sollte ich diese große Bosheit tun und gegen Gott sündigen? [?]
1. Mo. 40,8 Und sie sprachen zu ihm: Wir haben einen Traum gehabt, und da ist niemand, der ihn deute. Und Joseph sprach zu ihnen: Sind die Deutungen nicht Gottes? Erzählt mir doch.
2. Mo. 8,6 Und er sprach: Auf morgen. Da sprach er: Es sei nach deinem Wort, damit du weißt, dass niemand ist wie der HERR, unser Gott.
2. Mo. 9,14 Denn dieses Mal will ich alle meine Plagen in dein Herz senden und über deine Knechte und über dein Volk, damit du weißt, dass niemand ist wie ich auf der ganzen Erde.
2. Mo. 22,9 So jemand seinem Nächsten einen Esel oder einen Ochsen oder ein Stück Kleinvieh oder irgendein Vieh in Verwahrung gibt, und es stirbt oder wird beschädigt oder weggeführt, und niemand sieht es, [?]
  + 85 weitere Stellen
nichts 48 Vorkommen in 46 Bibelstellen
1. Mo. 28,17 Und er fürchtete sich und sprach: Wie furchtbar ist dieser Ort! Dies ist nichts anderes als Gottes Haus, und dies die Pforte des Himmels.
2. Mo. 5,11 geht ihr selbst hin, holt euch Stroh, wo ihr es findet; doch an eurem Dienst wird nichts gemindert werden.
2. Mo. 22,2 wenn die Sonne über ihm aufgegangen ist, so ist es ihm eine Blutschuld. Er soll gewisslich erstatten; wenn er nichts hat, soll er für seinen Diebstahl verkauft werden.
4. Mo. 11,6 und nun ist unsere Seele dürre; gar nichts ist da, nur auf das Man sehen unsere Augen.
Ri. 7,14 Und sein Gefährte antwortete und sprach: Das ist nichts anderes als das Schwert Gideons, des Sohnes Joas', eines Mannes von Israel; Gott hat Midian und das ganze Lager in seine Hand gegeben. [?]
  + 42 weitere Stellen
ohne 32 Vorkommen in 28 Bibelstellen
1. Mo. 41,49 Und Joseph schüttete Getreide auf wie Sand des Meeres, über die Maßen viel, bis man aufhörte zu zählen, denn es war ohne Zahl.
2. Mo. 21,11 Und wenn er ihr diese drei Dinge nicht tut, so soll sie umsonst ausgehen, ohne Geld.
5. Mo. 32,4 Der Fels: vollkommen ist sein Tun; denn alle seine Wege sind recht. Ein Gott{El} der Treue und ohne Trug, gerecht und gerade ist er!
1. Chr. 22,4 und Zedernholz ohne Zahl; denn die Sidonier und die Tyrer brachten Zedernholz in Menge zu David.
2. Chr. 5,11 Und es geschah, als die Priester aus dem Heiligen herausgingen (denn alle Priester, die sich vorfanden, hatten sich geheiligt, ohne die Abteilungen zu beobachten) [?] [?]
  + 24 weitere Stellen
[?] 18 Vorkommen in 18 Bibelstellen
1. Mo. 45,6 Denn schon zwei Jahre ist die Hungersnot im Land, und noch sind fünf Jahre, dass kein Pflügen noch Ernten sein wird. [?]
3. Mo. 11,12 Alles, was nicht Flossfedern und Schuppen hat in den Wassern, soll euch ein Gräuel sein. [?] [?]
5. Mo. 4,12 Und der HERR redete zu euch mitten aus dem Feuer; die Stimme der Worte hörtet ihr, aber ihr saht keine Gestalt außer der Stimme. [?] [?]
5. Mo. 12,12 Und ihr sollt euch freuen vor dem HERRN, eurem Gott, ihr und eure Söhne und eure Töchter und eure Knechte und eure Mägde und der Levit, der in euren Toren ist, denn er hat kein Teil noch Erbe mit euch. [?]
5. Mo. 14,27 Und den Leviten, der in deinen Toren ist, den sollst du nicht verlassen; denn er hat kein Teil noch Erbe mit dir. [?]
  + 14 weitere Stellen
weder noch 7 Vorkommen in 8 Bibelstellen
5. Mo. 14,27 Und den Leviten, der in deinen Toren ist, den sollst du nicht verlassen; denn er hat kein Teil noch Erbe mit dir. [?]
5. Mo. 14,29 und der Levit – denn er hat kein Teil noch Erbe mit dir – und der Fremde und die Waise und die Witwe, die in deinen Toren sind, sollen kommen und essen und sich sättigen; damit der HERR, dein Gott, dich segne in allem Werk deiner Hand, das du tust. [?]
Neh. 2,20 Und ich gab ihnen Antwort und sprach zu ihnen: Der Gott des Himmels, er wird es uns gelingen lassen; und wir, seine Knechte, wollen uns aufmachen und bauen. Ihr aber habt weder Teil noch Recht, noch Gedächtnis in Jerusalem.
Neh. 4,17 Und weder ich, noch meine Brüder, noch meine Diener, noch die Männer der Wache, die in meinem Gefolge waren, zogen unsere Kleider aus; jeder hatte seine Waffe zu seiner Rechten. [?] [?] [?]
Pred. 4,8 Da ist ein Einzelner und kein Zweiter, auch hat er weder Sohn noch Bruder, und all seiner Mühe ist kein Ende; gleichwohl werden seine Augen des Reichtums nicht satt: „Für wen mühe ich mich doch, und lasse meine Seele Mangel leiden am Guten?“ Auch das ist Eitelkeit und ein übles Geschäft{S. die anm. zu Kap. 1,13}. [?] [?] [?]
  + 4 weitere Stellen
nicht mehr 5 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Mo. 42,36 Und ihr Vater Jakob sprach zu ihnen: Ihr habt mich der Kinder beraubt: Joseph ist nicht mehr, und Simeon ist nicht mehr; und Benjamin wollt ihr nehmen! Dies alles kommt über{And. üb.: ist gegen} mich!
2. Sam. 3,22 Und siehe, die Knechte Davids und Joab kamen von einem Streifzug und brachten große Beute mit sich. Abner war aber nicht mehr bei David in Hebron; denn er hatte ihn entlassen, und er war hingegangen in Frieden.
Ps. 39,14 Blicke von mir ab, dass ich mich erquicke{Eig. erfreue}, bevor ich dahingehe und nicht mehr bin!
Klgl. 5,7 Unsere Väter haben gesündigt, sie sind nicht mehr; wir, wir tragen ihre Ungerechtigkeiten.
weder 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Ri. 11,34 Und als Jephta nach Mizpa, nach seinem Haus kam, siehe, da trat seine Tochter heraus, ihm entgegen, mit Tamburinen und mit Reigen; und sie war nur die einzige; außer ihr hatte er weder Sohn noch Tochter. [?]
Est. 2,7 Und er erzog Hadassa{Myrte}, das ist Esther{Stern, Glücksstern}, die Tochter seines Onkels; denn sie hatte weder Vater noch Mutter. Und das Mädchen war schön von Gestalt und schön von Angesicht{O. Ansehen}. Und als ihr Vater und ihre Mutter gestorben waren, hatte Mordokai sie als seine Tochter angenommen. [?]
Jes. 3,7 so wird er an jenem Tag seine Stimme erheben und sagen: Ich kann kein Wundarzt sein; ist doch in meinem Haus weder Brot noch Kleid: macht mich nicht zum Vorsteher des Volkes.
fort 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 20,40 Und es geschah, während dein Knecht hier und dort zu tun hatte, da war er fort. Und der König von Israel sprach zu ihm: So ist dein Urteil, du selbst hast entschieden.
Spr. 23,5 Willst du deine Augen darauf hinfliegen lassen, und siehe, fort ist es? Denn sicherlich schafft es sich Flügel wie der Adler, der zum Himmel fliegt.
mangeln 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Spr. 5,23 Sterben wird er, weil ihm Zucht mangelt, und in der Größe seiner Torheit wird er dahintaumeln.
Spr. 25,28 Eine aufgebrochene Stadt ohne Mauer: So ist ein Mann, dessen Geist Beherrschung mangelt.
noch 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 18,19 Er wird keinen Sohn und keinen Nachkommen{Eig. keinen Spross und keinen Schoß} haben unter seinem Volk, noch wird ein Entkommener in seinen Wohnsitzen sein.
Jes. 3,7 so wird er an jenem Tag seine Stimme erheben und sagen: Ich kann kein Wundarzt sein; ist doch in meinem Haus weder Brot noch Kleid: macht mich nicht zum Vorsteher des Volkes.
dahin 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 27,36 die Händler unter den Völkern zischen über dich. Ein Schrecken{Eig. Schrecknisse; so auch Kap. 28,19} bist du geworden und bist dahin auf ewig! [?] [?]
dahin sein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 28,19 Alle, die dich kennen unter den Völkern, entsetzen sich über dich; ein Schrecken bist du geworden und bist dahin auf ewig! [?] [?]
fehlen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 17,16 Wozu doch Geld{Eig. ein Kaufpreis} in der Hand eines Toren, um Weisheit zu kaufen, da ihm doch der Verstand fehlt?
Mangel 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 7,32 Darum siehe, Tage kommen, spricht der HERR, da man nicht mehr Tophet, noch Tal des Sohnes Hinnoms, sondern Würgetal sagen wird; man wird im Tophet begraben aus Mangel an Raum.
Nicht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 73,5 Nicht sind sie im Ungemach der Sterblichen, und mit den Menschen werden sie nicht geplagt.
nicht mehr sein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 24,24 Sie sind hochgestiegen: ein wenig, und sie sind nicht mehr; und sie sinken hin, werden zusammengerafft wie alle anderen; und wie der Kopf der Ähre werden sie abgeschnitten.
nichts mehr 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 27,19 Reich legt er sich hin, und er tut es nicht wieder; er schlägt die Augen auf, und ist nicht mehr.
nirgends 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 10,14 Und der Onkel Sauls sprach zu ihm und zu seinem Knaben: Wohin seid ihr gegangen? Und er sprach: Die Eselinnen zu suchen; und als wir sahen, dass sie nirgend waren, gingen wir zu Samuel.
wenn 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 30,1 Und als Rahel sah, dass sie dem Jakob nicht gebar, da beneidete Rahel ihre Schwester und sprach zu Jakob: Gib mir Kinder! Und wenn nicht, so sterbe ich.

Zusammengesetzte Wörter

ohne 16 Vorkommen in 11 Bibelstellen
Jes. 5,9 Vor meinen{Eig. In meine} Ohren hat der HERR der Heerscharen gesprochen: Wenn nicht die vielen Häuser zur Wüste werden, die großen und schönen ohne4480 369 Bewohner!
Jes. 6,11 Und ich sprach: Wie lange, Herr? Und er sprach: Bis die Städte verwüstet sind, ohne4480 369 Bewohner, und die Häuser ohne4480 369 Menschen, und das Land zur Öde verwüstet ist
Jer. 4,7 Ein Löwe steigt herauf aus seinem Dickicht, und ein Verderber der Nationen bricht auf; er zieht von seinem Ort aus, um dein Land zur Wüste zu machen, dass deine Städte zerstört werden, ohne4480 369 Bewohner.
Jer. 26,9 Warum hast du im Namen des HERRN geweissagt und gesprochen: Dieses Haus wird wie Silo werden, und diese Stadt verwüstet, ohne4480 369 Bewohner? Und alles Volk versammelte sich gegen Jeremia im Haus des HERRN.
Jer. 33,10 So spricht der HERR: An diesem Ort, von dem ihr sagt: „Er ist verödet, ohne4480 369 Menschen und ohne4480 369 Vieh“, in den Städten Judas und auf den Straßen Jerusalems, die verwüstet sind, ohne4480 369 Menschen und ohne4480 369 Bewohner und ohne4480 369 Vieh, wird wiederum gehört werden
  + 7 weitere Stellen
niemand 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
Ri. 19,18 Und er sprach zu ihm: Wir reisen von Bethlehem-Juda nach der äußersten Seite des Gebirges Ephraim; von dort bin ich her, und ich bin nach Bethlehem-Juda gegangen, und ich wandle mit dem Haus des HERRN{d.h. ich bin ein Levit}; und niemand369 376 ist, der mich in sein Haus aufnimmt. [?]
1. Sam. 21,2 Und David kam nach Nob, zu Ahimelech, dem Priester. Und Ahimelech kam David ängstlich entgegen und sprach zu ihm: Warum bist du allein, und niemand369 376 ist bei dir?
1. Kön. 5,20 Und nun gebiete, dass man mir Zedern vom Libanon haue; und meine Knechte sollen mit deinen Knechten sein; und den Lohn deiner Knechte will ich dir geben nach allem, was du sagen wirst; denn du weißt ja, dass niemand369 376 unter uns ist, der Holz zu hauen versteht wie die Sidonier.
Jes. 41,28 Und ich sah hin: und da war niemand369 376, und unter diesen war kein Bescheidgeber, dass ich sie hätte fragen können, und sie mir Antwort gegeben hätten. [?]
Jes. 57,1 Der Gerechte kommt um, und niemand369 376 nimmt es zu Herzen, und die Frommen werden weggerafft, ohne dass jemand es beachtet, dass der Gerechte vor dem Unglück weggerafft wird.
  + 3 weitere Stellen
gar nichts 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Sam. 12,3 Der Arme hatte aber gar369 3605 nichts369 3605 als nur ein einziges kleines Lamm{Eig. weibliches Lamm}, das er gekauft hatte; und er nährte es, und es wurde groß bei ihm und mit seinen Kindern zugleich; es aß von seinem Bissen und trank aus seinem Becher und schlief an seiner Brust, und es war ihm wie eine Tochter. [?]
2. Kön. 4,2 Und Elisa sprach zu ihr: Was soll ich für dich tun? Sage mir, was du im Haus hast. Und sie sprach: Deine Magd hat gar369 3605 nichts369 3605 im Haus als nur einen Krug Öl{O. eine Salbung Öl, d.h. so viel als hinreicht, um sich zu salben}.
Spr. 13,7 Da ist einer, der sich reich stellt und hat gar369 3605 nichts369 3605, und einer, der sich arm stellt und hat viel Vermögen.
Pred. 1,9 Das, was gewesen, ist das, was sein wird; und das, was geschehen, ist das, was geschehen wird. Und es ist gar369 3605 nichts369 3605 Neues unter der Sonne.
nichts 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
4. Mo. 20,19 Und die Kinder Israel sprachen zu ihm: Auf der Landstraße{Eig. ein aufgeschütteter, erhöhter Weg} wollen wir hinaufziehen; und wenn wir von deinem Wasser trinken, ich und mein Vieh, so will ich den Preis dafür geben; mit meinen Füßen will ich durchziehen, weiter nichts369 1697{W. es ist gar keine Sache (nichts Außerordentliches), mit meinen Füßen usw.}.
Ri. 18,28 Und kein Erretter war da; denn die Stadt{W. sie} war fern von Sidon, und sie hatten nichts369 1697 mit Menschen zu schaffen; und sie lag in dem Tal, das sich nach Beth-Rechob hin erstreckt. Und sie bauten die Stadt wieder auf und wohnten darin;
1. Sam. 20,21 Und siehe, ich werde den Knaben senden: Geh hin, suche die Pfeile! Wenn ich ausdrücklich zu dem Knaben spreche: Siehe, die Pfeile sind von dir ab herwärts, nimm sie! So komm; denn es steht wohl um dich, und es ist nichts369 1697, so wahr der HERR lebt! [?] [?]
Jer. 38,5 Und der König Zedekia sprach: Siehe, er ist in eurer Hand, denn der König vermag nichts369 1697 neben euch.
kein 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Hes. 34,8 So wahr ich lebe, spricht der Herr, HERR: Weil meine Schafe zur Beute und meine Schafe allen Tieren des Feldes zur Speise geworden sind, weil kein4480 369 Hirte da ist und meine Hirten nicht nach meinen Schafen fragen und die Hirten sich selbst weiden, aber nicht meine Schafe weiden: [?]
Zeph. 2,5 Wehe den Bewohnern des Landstrichs am Meer, der Nation der Keretiter! Das Wort des HERRN kommt über euch, Kanaan, Land der Philister, und ich werde dich vernichten, dass kein4480 369 Bewohner mehr bleibt.
Zeph. 3,6 Ich habe Nationen ausgerottet, ihre Zinnen sind verödet; ich habe ihre Straßen verwüstet, dass niemand darüber zieht; ihre Städte sind verheert, dass niemand da ist, kein4480 369 Bewohner mehr.
nichts 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Kön. 18,43 Und er sprach zu seinem Knaben: Geh doch hinauf, schaue nach dem Meer hin. Und er ging hinauf und schaute, und er sprach: Es ist nichts369 3972 da. Und er sprach: Geh wieder hin, siebenmal. [?] [?]
2. Chr. 9,20 Und alle Trinkgefäße des Königs Salomo waren aus Gold, und alle Geräte des Hauses des Waldes Libanon waren von geläutertem Gold; das Silber wurde für nichts369 3972 geachtet in den Tagen Salomos. [?]
Jer. 39,10 Aber von dem Volk, den Geringen, die nichts369 3972 hatten, ließ Nebusaradan, der Oberste der Leibwache, im Land Juda zurück; und er gab ihnen Weinberge und Äcker an jenem Tag. [?]
gar keiner 1 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jer. 10,6 Gar4480 369 niemand ist dir gleich, HERR; du bist groß, und groß ist dein Name in Macht. [?]4480 369
Jer. 10,7 Wer sollte dich nicht fürchten, König der Nationen? Denn dir gebührt es. Denn unter allen Weisen der Nationen und in allen ihren Königreichen ist gar4480 369 niemand dir gleich, [?]4480 369
gar nichts 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Pred. 5,13 Solcher Reichtum geht nämlich durch irgendein Missgeschick verloren; und hat er einen Sohn gezeugt, so ist gar369 3972 nichts369 3972 in dessen Hand.
Pred. 9,5 Denn die Lebenden wissen, dass sie sterben werden; die Toten aber wissen gar369 3972 nichts369 3972, und sie haben keinen Lohn mehr, denn ihr Andenken ist vergessen.
unauslöschlich 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jer. 4,4 Beschneidet euch für den HERRN und tut weg die Vorhäute eurer Herzen, ihr Männer von Juda und ihr Bewohner von Jerusalem, damit mein Grimm nicht ausbreche wie ein Feuer und unauslöschlich369 3518 brenne wegen der Bosheit eurer Handlungen.
Jer. 21,12 Haus David, so spricht der HERR: Haltet jeden Morgen Gericht und befreit den Beraubten aus der Hand des Bedrückers, damit mein Grimm nicht ausbreche wie ein Feuer und unauslöschlich369 3518 brenne wegen der Bosheit eurer Handlungen.
[?] 1 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jer. 10,6 Gar4480 369 niemand ist dir gleich, HERR; du bist groß, und groß ist dein Name in Macht. [?]4480 369
Jer. 10,7 Wer sollte dich nicht fürchten, König der Nationen? Denn dir gebührt es. Denn unter allen Weisen der Nationen und in allen ihren Königreichen ist gar4480 369 niemand dir gleich, [?]4480 369
dahin 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 48,2 Moabs Ruhm ist dahin369 5750. In Hesbon{Zur Zeit Jeremias gehörte Hesbon den Ammonitern. (Vergl. Kap. 49,3)} hat man Böses ersonnen gegen dasselbe: „Kommt und lasst es uns ausrotten, dass es keine Nation mehr sei!“ Auch du, Madmen, wirst vernichtet werden; das Schwert zieht hinter dir her.
gar kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hab. 2,19 Wehe dem, der zum Holz spricht: Wache auf!, zum schweigenden Stein: Erwache! Er sollte lehren? Siehe, er ist mit Gold und Silber überzogen, und gar369 3605 kein369 3605 Odem ist in seinem Innern.
gar nichts 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 14,6 Und der Geist des HERRN geriet über ihn, und er zerriss ihn, wie man ein Böckchen zerreißt; und er hatte gar3972 369 nichts3972 369 in seiner Hand. Und er tat seinem Vater und seiner Mutter nicht kund was er getan hatte. [?]
kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 22,1 Wenn der Dieb beim Einbruch betroffen wird, und er wird geschlagen, dass er stirbt, so ist es ihm{d.h. dem Schläger des Diebes; O. so ist seinetwegen, d.h. des Diebes wegen; so auch V. 3} keine369 3808 Blutschuld; [?]
kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 8,6 Ich habe gehorcht und zugehört: Sie reden, was nicht recht ist; da ist keiner369 376, der seine Bosheit bereue und spreche: Was habe ich getan! Allesamt wenden sie sich zu ihrem Lauf, wie ein in den Kampf stürmendes Pferd. [?] [?] [?]
kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 146,3 Vertraut nicht auf Fürsten, auf einen Menschensohn, bei dem keine7945 369 Rettung ist!
keinerlei 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 1,4 an denen keinerlei369 3605 Fehl wäre und schön von Ansehen und unterwiesen in aller Weisheit und kenntnisreich und mit Einsicht begabt und tüchtig wären, im Palast des Königs zu stehen, und dass man sie die Schriften und die Sprache der Chaldäer lehre.
kraftlos 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 44,12 Der Eisenschmied hat ein Werkzeug und arbeitet bei Kohlenglut, und er gestaltet es{das Götzenbild} mit Hämmern und verarbeitet es mit seinem kräftigen Arm. Er wird auch hungrig und kraftlos369 3581; er hat kein Wasser getrunken und ermattet.
Kraftlose 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 14,10 Und Asa rief zu dem HERRN, seinem Gott, und sprach: HERR! Um zu helfen, ist bei dir kein Unterschied zwischen dem Mächtigen und dem Kraftlosen369 3581. Hilf uns, HERR, unser Gott! Denn wir stützen uns auf dich, und in deinem Namen sind wir gegen diese Menge gezogen. Du bist der Herr, unser Gott; lass den Menschen nichts gegen dich vermögen{And. üb.: Der Mensch vermag nichts gegen dich}!
nicht 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 9,10 der Großes tut, dass es nicht5704 369 zu erforschen, und Wundertaten, dass sie nicht5704 369 zu zählen sind.
nichts 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 41,24 Siehe, ihr seid nichts4480 369, und euer Tun ist Nichtigkeit; ein Gräuel ist, wer euch erwählt.
niemand 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 48,9 Gebt Moab Flügel, denn fliegend wird es wegziehen; und seine Städte werden zur Wüste werden, so dass niemand4480 369 darin wohnt.
unendlich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Nah. 2,10 Raubt Silber, raubt Gold! Denn unendlich369 7097 ist der Vorrat{Eig. die Ausstattung}, der Reichtum an allerlei kostbaren Geräten.
unerforschlich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 145,3 Groß ist der HERR und sehr zu loben, und seine Größe ist unerforschlich369 2714.
unerforschlich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 25,3 Die Höhe des Himmels, und die Tiefe der Erde, und das Herz der Könige sind unerforschlich2714 369.
Unerforschliches 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 5,9 der Großes und Unerforschliches369 2714 tut, Wunder bis zur Unzahl; [?]5704 369 [?]
unergründlich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 40,28 Weißt du es nicht? Oder hast du es nicht gehört? Ein ewiger Gott ist der HERR, der Schöpfer der Enden der Erde; er ermüdet nicht und ermattet nicht, unergründlich369 2714 ist sein Verstand.
unheilbar 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 21,18 Und nach allem diesem plagte ihn der HERR mit einer unheilbaren369 4832 Krankheit in seinen Eingeweiden.
Unvermögender 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 40,29 Er gibt dem Müden Kraft, und dem Unvermögenden369 202 reicht er Stärke dar in Fülle.
Unzahl 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 40,13 Denn Übel bis zur Unzahl369 4557 haben mich umgeben, meine Ungerechtigkeiten haben mich erreicht, dass ich nicht sehen kann{O. dass ich sie nicht übersehen kann}; zahlreicher sind sie als die Haare meines Hauptes, und mein Herz hat mich verlassen.
zahllos 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Nah. 3,9 Äthiopien war ihre Stärke, und Ägypter in zahlloser369 7097 Menge{W. und zwar ohne Ende}; Put und Libyen waren zu ihrer{Eig. deiner} Hilfe.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 28,32 Deine Söhne und deine Töchter werden einem anderen Volk gegeben werden, und deine Augen werden es sehen und werden nach ihnen schmachten den ganzen Tag; aber es wird nicht in der Macht deiner Hand stehen. [?] [?]410 369
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 19,16 Und siehe, ein alter Mann kam von seiner Arbeit, vom Feld, am Abend; und der Mann war vom Gebirge Ephraim, und er hielt sich in Gibea auf; die Leute des Ortes aber waren Benjaminiter. [?] [?] [?] [?] [?] [?] [?]369 376 [?] [?] [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 5,9 der Großes und Unerforschliches369 2714 tut, Wunder bis zur Unzahl; [?]5704 369 [?]
weil kein 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Kön. 1,3 Und der Engel des HERRN redete zu Elia, dem Tisbiter: Mach dich auf, geh hinauf, den Boten des Königs von Samaria entgegen, und sprich zu ihnen: Ist es, weil4480 1097 369 kein4480 1097 369 Gott in Israel ist, dass ihr hingeht, um Baal-Sebub, den Gott von Ekron, zu befragen?
2. Kön. 1,6 Und sie sprachen zu ihm: Ein Mann kam herauf, uns entgegen, und sprach zu uns: Geht, kehrt zurück zu dem König, der euch gesandt hat, und redet zu ihm: So spricht der HERR: Ist es, weil4480 1097 369 kein4480 1097 369 Gott in Israel ist, dass du hinsendest, um Baal-Sebub, den Gott von Ekron, zu befragen? Darum sollst du von dem Bett, das du bestiegen hast, nicht herabkommen, sondern du wirst gewisslich sterben.
2. Kön. 1,16 Und er redete zu ihm: So spricht der HERR: Weil du Boten gesandt hast, um Baal-Sebub, den Gott von Ekron, zu befragen, (ist es, weil4480 1097 369 kein4480 1097 369 Gott in Israel ist, um sein Wort zu befragen?) darum sollst du von dem Bett, das du bestiegen hast, nicht herabkommen, sondern du wirst gewisslich sterben.
nichts 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 19,19 Und wir haben sowohl Stroh als auch Futter für unsere Esel, und auch Brot und Wein habe ich für mich und für deine Magd und für den Knaben, der mit deinen Knechten ist; es mangelt an nichts369 3605 1697. [?]
ohnegleichen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 30,7 Wehe! Denn groß ist jener Tag, ohnegleichen4480 369 3644, und es ist eine Zeit der Drangsal für Jakob; doch wird er aus ihr gerettet werden.