Sprüche 23 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Wenn3588 du dich hinsetzt3427, um mit854 einem Herrscher4910 zu speisen3898, so beachte995 wohl995, wen834 du vor6440 dir hast; 2 und setze7760 ein Messer7915 an deine Kehle3930, wenn518 du gierig1167 5315 bist. 3 Lass dich nicht408 nach seinen Leckerbissen4303 gelüstengelüsten, denn sie1931 sind eine trügerische3577 Speise3899. [?]183

4 Bemühe3021 dich nicht408, reichreich6238 zu werden, lass2308 ab2308 von4480 deiner Klugheit998. 5 Willst du deine AugenAugen5869 darauf hinfliegen5774 lassen, und siehe, fort369 ist es? Denn3588 sicherlich6213 schafft6213 es sich FlügelFlügel3671 wie der AdlerAdler5404, der zum HimmelHimmel8064 fliegt5774.

6 Iss3898 nicht408 das BrotBrot3899 des Missgünstigen7451, und lass dich nicht408 nach seinen Leckerbissen4303 gelüstengelüsten. [?]5869 [?]183 7 Denn3588 wie3644 er es1 abmisst8176 in seiner Seele5315, so3651 ist er1931. „Iss398 und trink8354!“, spricht559 er zu dir, aber sein Herz3820 ist nicht1077 mit5973 dir. 8 Deinen Bissen6595, den du gegessen398 hast, musst du ausspeien6958, und deine freundlichen5273 WorteWorte1697 wirst du verlieren7843.

9 Rede1696 nicht408 zu den Ohren241 eines Toren3684, denn3588 er wird die EinsichtEinsicht7922 deiner WorteWorte4405 verachten936.

10 Verrücke5253 nicht408 die altealte5769 Grenze1366, und dringe935 nicht408 ein935 in935 die Felder7704 der Waisen3490. 11 Denn3588 ihr Erlöser1350 ist stark2389; er1931 wird ihren Rechtsstreit7379 gegen5973 dich führen7378.

12 Bring935 dein HerzHerz3820 zur UnterweisungUnterweisung4148 her, und deine Ohren241 zu den Worten561 der ErkenntnisErkenntnis1847.

13 Entziehe4513 dem4480 Knaben5288 nicht408 die ZüchtigungZüchtigung4148; wenn3588 du ihn mit der RuteRute7626 schlägst5221, wird er nicht3808 sterbensterben4191. 14 Du859 schlägst5221 ihn mit der RuteRute7626, und du errettest5337 seine SeeleSeele5315 von dem ScheolScheol7585. [?]4480

15 Mein SohnSohn1121, wenn518 dein HerzHerz3820 weiseweise2449 ist, so wird auch1571 mein HerzHerz3820 sich freuen8055; 16 und meine NierenNieren3629 werden frohlocken5937, wenn deine Lippen8193 Geradheit4339 reden1696.

17 Dein HerzHerz3820 beneide7065 nicht408 die Sünder2400, sondern3588 518 beeifere sich jeden3605 TagTag3117 um die Furcht3374 des HERRNHERRN3068. 18 Wahrlich, es gibt3426 ein Ende3192, und deine Hoffnung8615 wird nicht3808 vernichtet3772 werden. [?]3588 518

19 Höre8085 du859, mein SohnSohn1121, und werde weiseweise2449, und leite833 dein HerzHerz3820 auf dem Weg1870 geradeaus833. 20 Sei1961 nicht408 unter Weinsäufern5433 3196, noch unter denen, die FleischFleisch1320 verprassen2151; 21 denn3588 ein Säufer5433 und ein Schlemmer2151 verarmen3423, und Schlummer5124 kleidet3847 in Lumpen7168.

22 Höre8085 auf8085 deinen VaterVater1, der2088 dich gezeugt3205 hat, und verachte936 deine MutterMutter517 nicht408, wenn3588 sie alt2204 geworden ist. 23 Kaufe7069 WahrheitWahrheit571 und verkaufe4376 sie nicht408, Weisheit2451 und UnterweisungUnterweisung4148 und Verstand998. 24 Hoch1524 frohlockt1524 der VaterVater1 eines Gerechten6662; und wer einen Weisen2450 gezeugt3205 hat, der freut8055 sich über ihn. 25 Freuen8055 mögen sich dein VaterVater1 und deine MutterMutter517, und frohlocken1523, die dich geboren3205 hat!

26 Gib5414 mir, mein SohnSohn1121, dein HerzHerz3820, und lass deine AugenAugen5869 an meinen Wegen1870 Gefallen7521 haben7521! 27 Denn3588 die HureHure2181 ist eine tiefe6013 GrubeGrube7745, und die Fremde52373 ein enger6862 BrunnenBrunnen875; 28 ja637, sie1931 lauert693 auf wie ein RäuberRäuber2863, und sie vermehrt3254 die Treulosen898 unter den Menschen120.

29 Wer4310 hat Ach188, wer4310 hat WehWeh17, wer4310 Zänkereien4079, wer4310 Klage7879, wer4310 Wunden6482 ohne2600 Ursache2600, wer4310 Trübung2448 der AugenAugen5869? 30 Die, die spät309 beim5921 WeinWein3196 sitzen309, die einkehren935, um Mischtrank4469 zu kosten2713. 31 Sieh7200 den WeinWein3196 nicht408 an7200, wenn3588 er sich rot119 zeigt5414, wenn3588 er im BecherBecher3563 blinkt5414 5869, leicht4339 hinuntergleitet1980. 32 Sein Ende319 ist, dass er beißt5391 wie eine SchlangeSchlange5175 und sticht6567 wie eine ViperViper6848. 33 Deine AugenAugen5869 werden Seltsames2114 sehen72004, und dein Herz3820 wird verkehrte8419 Dinge8419 reden1696. 34 Und du wirst sein1961 wie einer, der im Herzen3820 des MeeresMeeres3220 liegt7901, und wie einer, der auf der Spitze7218 eines Mastes2260 liegt7901. 35 „Man hat mich geschlagen5221, es schmerzte2470 mich nicht1077; man hat mich geprügelt1986, ich fühlte3045 es nicht1077. Wann4970 werde ich aufwachen6974? Ich will es wieder3254 tun, will ihn wieder aufsuchen1245.“ [?]5750

Fußnoten

  • 1 O. wie einer, der es usw.
  • 2 O. eine Zukunft
  • 3 Eig. die Ausländerin
  • 4 And. üb.: nach fremden Frauen blicken