Strong H995 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 994H 996

בּין

bîyn

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


verstehen 36 Vorkommen in 34 Bibelstellen
Neh. 8,8 Und sie lasen in dem Buch, in dem Gesetz Gottes, deutlich und gaben den Sinn an, so dass man das Gelesene verstand{And. üb.: und machten das Gelesene verständlich}.
Neh. 8,12 Und das ganze Volk ging hin, um zu essen und zu trinken und Teile zu senden und ein großes Freudenfest{Eig. eine große Freude} zu begehen. Denn sie hatten die Worte verstanden, die man ihnen mitgeteilt hatte. [?]
Hiob 15,9 Was weißt du, das wir nicht wüssten, was verstehst du, das uns nicht bekannt wäre?
Hiob 26,14 Siehe, das sind die Säume seiner Wege; und wie wenig{Eig. welch flüsterndes Wort} haben wir von ihm gehört! Und den Donner seiner Macht{Nach and. Lesart: Machttaten}, wer versteht ihn?
Hiob 28,23 Gott versteht ihren Weg{O. den Weg zu ihr}, und er kennt ihre Stätte.
  + 30 weitere Stellen
verständig 16 Vorkommen in 16 Bibelstellen
1. Mo. 41,33 Und nun wähle sich der Pharao einen verständigen und weisen Mann aus und setze ihn über das Land Ägypten. [?]
1. Mo. 41,39 Und der Pharao sprach zu Joseph: Nachdem Gott dir dies alles mitgeteilt hat, ist keiner so verständig und weise wie du. [?]
5. Mo. 1,13 Nehmt euch weise und verständige und bekannte Männer, nach euren Stämmen, dass ich sie zu Häuptern über euch setze.
5. Mo. 4,6 Und so beobachtet und tut sie! Denn das wird eure Weisheit und euer Verstand sein vor den Augen der Völker, die alle diese Satzungen hören und sagen werden: Diese große Nation ist ein wahrhaft weises und verständiges Volk. [?]
1. Sam. 16,18 Und einer von den Knaben{d.h. Knappen, Dienern} antwortete und sprach: Siehe, ich habe einen Sohn Isais, des Bethlehemiters, gesehen, der des Spielens kundig ist, und er ist ein tapferer Held und ein Kriegsmann und der Rede verständig und ein schöner Mann, und der HERR ist mit ihm. [?]
  + 12 weitere Stellen
Verständiger 13 Vorkommen in 13 Bibelstellen
Spr. 1,5 Der Weise wird{O. möge} hören und an Kenntnis zunehmen, und der Verständige wird{O. möge} sich weisen Rat{Eig. Steuerungen, d.h. Verhaltungsregeln, weise Lenkung} erwerben;
Spr. 8,9 Sie alle sind richtig{Eig. geradeaus gehend} für den Verständigen und gerade denen, die Erkenntnis erlangt haben.
Spr. 10,13 Auf den Lippen des Verständigen wird Weisheit gefunden; aber der Stock gebührt dem Rücken des Unverständigen.
Spr. 14,6 Der Spötter sucht Weisheit, und sie ist nicht da; aber für den Verständigen ist Erkenntnis leicht.
Spr. 14,33 Die Weisheit ruht im Herzen des Verständigen; aber was im Innern der Toren ist, wird offenbar. [?] [?]
  + 9 weitere Stellen
[?] 11 Vorkommen in 13 Bibelstellen
5. Mo. 32,7 Gedenke der Tage der Vorzeit, achtet auf die Jahre von Geschlecht zu Geschlecht; frage deinen Vater, und er wird es dir mitteilen, deine Ältesten, und sie werden es dir sagen. [?] [?]
1. Sam. 3,8 Und der HERR rief wiederum zum dritten Mal: Samuel! Und er stand auf und ging zu Eli und sprach: Hier bin ich, denn du hast mich gerufen. Da erkannte Eli, dass der HERR den Knaben rief. [?]
1. Chr. 15,22 Und Kenanja war der Anführer der Leviten im Gesang; er unterwies im Gesang{O. der Leviten beim Tragen; er unterwies im Tragen}, denn er war kundig darin. [?]
2. Chr. 34,12 Und die Männer handelten{O. arbeiteten; vergl. 2. Kön. 12,15; 22,7} getreulich an dem Werk. Und über sie waren bestellt Jachat und Obadja, die Leviten, von den Söhnen Meraris, und Sekarja und Meschullam von den Söhnen der Kehatiter, um die Aufsicht zu führen; und die Leviten, alle, die der Musikinstrumente kundig waren, [?] [?] [?]
Esra 8,15 Und ich versammelte sie an den Fluss, der nach Ahawa fließt; und wir lagerten dort drei Tage. Und ich sah mich um unter dem Volk und unter den Priestern, und ich fand keinen von den Söhnen Levis dort. [?] [?]
  + 9 weitere Stellen
Einsicht 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Kön. 3,11 Und Gott sprach zu ihm: Weil du um dieses gebeten hast und hast dir nicht viele Tage erbeten und hast dir nicht Reichtum erbeten und nicht um das Leben deiner Feinde gebeten, sondern hast dir Einsicht erbeten, um das Recht zu verstehen,
Neh. 10,29 Und das übrige Volk, die Priester, die Leviten, die Torhüter, die Sänger, die Nethinim, und alle, die sich von den Völkern der Länder zu dem Gesetz Gottes abgesondert hatten, ihre Frauen, ihre Söhne und ihre Töchter, alle, die Erkenntnis und Einsicht hatten, [?]
Ps. 49,21 Der Mensch, der in Ansehen ist und keine Einsicht hat, gleicht dem Vieh, das vertilgt wird.
Ps. 94,8 Habt Einsicht, ihr Unvernünftigen unter dem Volk! Und ihr Toren, wann werdet ihr verständig werden?
Jes. 40,21 Wisst ihr es nicht? Hört ihr es nicht? Ist es euch nicht von Anbeginn verkündet worden? Habt ihr nicht Einsicht erlangt in die Grundlegung{W. in die Grundfesten} der Erde? [?]
  + 3 weitere Stellen
Einsicht geben 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Ps. 119,34 Gib mir Einsicht, und ich will dein Gesetz bewahren und es halten von ganzem Herzen.
Ps. 119,73 Deine Hände haben mich gemacht und bereitet; gib mir Einsicht, und ich will deine Gebote lernen.
Ps. 119,125 Dein Knecht bin ich, gib mir Einsicht, so werde ich deine Zeugnisse erkennen.
Ps. 119,130 Die Eröffnung{And. üb.: Der Eingang} deines Wortes erleuchtet, gibt Einsicht den Einfältigen.
Ps. 119,144 Gerechtigkeit sind deine Zeugnisse ewiglich; gib mir Einsicht, so werde ich leben.
*
[?]
  + 2 weitere Stellen
merken 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
2. Sam. 12,19 Und David sah, dass seine Knechte sich zuflüsterten; da merkte David, dass das Kind tot war; und David sprach zu seinen Knechten: Ist das Kind tot? Und sie sprachen: Es ist tot.
Hiob 13,1 Siehe, das alles hat mein Auge gesehen, mein Ohr gehört und sich gemerkt.
Ps. 50,22 Merkt doch dieses, die ihr Gottes{Eloah} vergesst, damit ich nicht zerreiße, und kein Erretter sei da! [?] [?]
Ps. 58,10 Bevor eure Töpfe den Dorn merken{d.h. bevor sie erhitzt werden}, möge{O. wird} er ihn, frisch oder brennend, wegstürmen! [?]
Ps. 94,7 und sagen: Jah sieht es nicht, und der Gott Jakobs merkt es nicht.
  + 2 weitere Stellen
Verständnis 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Neh. 8,2 Und am 1. Tag des 7. Monats brachte Esra, der Priester, das Gesetz vor die Versammlung, sowohl der Männer als der Frauen und vor alle, die Verständnis hatten, um zuzuhören. [?] [?] [?]
Neh. 8,3 Und er las darin vor dem Platz, der vor dem Wassertor liegt, vom lichten Morgen bis zum Mittag, in Gegenwart der Männer und der Frauen und derer, die Verständnis hatten; und die Ohren des ganzen Volkes waren auf das Buch des Gesetzes gerichtet.
Jes. 1,3 Ein Ochse kennt seinen Besitzer, und ein Esel die Krippe seines Herrn; Israel hat keine Erkenntnis, mein Volk hat kein Verständnis.
Jes. 56,11 Und die Hunde sind gefräßig, kennen keine Sättigung; und das sind Hirten! Sie haben kein Verständnis{Eig. wissen nicht zu verstehen, d.h. sind unfähig, ein verständiges Urteil zu fällen}; sie alle wenden sich auf ihren eigenen Weg, jeder von ihnen allen seinem Vorteil nach: [?]
Dan. 1,17 Und diesen vier Jünglingen, ihnen gab Gott Kenntnis und Einsicht in aller Schrift und Weisheit; und Daniel hatte Verständnis für alle Gesichte und Träume.
bemerken 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Neh. 13,7 und als ich nach Jerusalem kam, bemerkte ich das Böse, das Eljaschib zugunsten Tobijas getan, indem er ihm eine Zelle in den Höfen des Hauses Gottes gemacht hatte.
Hiob 9,11 Siehe, er geht an mir vorüber, und ich sehe ihn nicht, und er zieht vorbei, und ich bemerke ihn nicht.
Hiob 23,8 Siehe, gehe ich vorwärts, so ist er nicht da; und rückwärts, so bemerke ich ihn nicht;
Spr. 7,7 und ich sah unter den Einfältigen, bemerkte unter den Söhnen einen unverständigen{Eig. des Verstandes bar; so auch Kap. 6,32; 9,4; 10,13 und öfter} Jüngling,
darauf achten 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Hiob 14,21 Seine Kinder kommen zu Ehren, und er weiß es nicht; und sie werden gering, und er achtet nicht auf sie.
Ps. 119,95 Die Gottlosen haben mir aufgelauert, um mich umzubringen; ich achte auf deine Zeugnisse.
Spr. 14,8 Die Weisheit des Klugen ist, auf seinen Weg zu achten, und die Narrheit der Toren ist Betrug.
Spr. 14,15 Der Einfältige glaubt jedem Wort, aber der Kluge achtet auf seine Schritte.
achten 4 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Ps. 28,5 Denn sie achten nicht auf die Taten des HERRN, noch auf das Werk seiner Hände. Er wird sie zerstören und nicht bauen. [?]
Ps. 33,15 er, der ihrer aller Herz bildet, der auf alle ihre Werke achtet.
Dan. 11,37 Und auf den Gott seiner Väter wird er nicht achten, und weder auf die Sehnsucht{d.h. auf den Gegenstand der Sehnsucht} der Frauen noch auf irgendeinen Gott wird er achten, sondern er wird sich über alles erheben.
Verstand 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Ps. 32,9 Seid nicht wie ein Pferd, wie ein Maultier, das keinen Verstand hat; mit Zaum und Zügel, ihrem Schmuck{And. üb.: Geschirr}, musst du sie bändigen, sonst nahen sie dir nicht. [?]
Jes. 40,14 Mit wem beriet er sich, dass er ihm Verstand gegeben und ihn belehrt hätte über den Pfad des Rechts und ihn Erkenntnis gelehrt und ihm den Weg der Einsicht{Eig. der Einsichten, d.h. der vollen Einsicht} kundgemacht hätte?
Hos. 4,14 Ich werde es an euren Töchtern nicht heimsuchen, dass sie huren, und an euren Schwiegertöchtern, dass sie Ehebruch treiben; denn sie selbst{d.h. das Volk} gehen mit den Huren beiseite und opfern mit den Buhldirnen; und das Volk, das keinen Verstand hat, kommt zu Fall. [?]
Acht geben 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
5. Mo. 32,10 Er fand ihn im Land der Wüste und in der Öde, dem Geheul der Wildnis; er umgab ihn, gab acht auf ihn, er behütete ihn wie seinen Augapfel.
Jer. 9,16 So spricht der HERR der Heerscharen: Gebt acht und ruft Klageweiber, dass sie kommen, und schickt zu den weisen Frauen, dass sie kommen
aufmerken 1 Vorkommen in 2 Bibelstellen
5. Mo. 32,7 Gedenke der Tage der Vorzeit, achtet auf die Jahre von Geschlecht zu Geschlecht; frage deinen Vater, und er wird es dir mitteilen, deine Ältesten, und sie werden es dir sagen. [?] [?]
Ps. 5,2 Nimm zu Ohren, HERR, meine Worte, höre auf mein Nachsinnen{O. meine Klage}! [?] [?]
belehren 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Neh. 8,7 Und Jeschua und Bani und Scherebja, Jamin, Akkub, Schabbetai, Hodija, Maaseja, Kelita, Asarja, Josabad, Hanan, Pelaja und die Leviten{And. l.: ... Pelaja, die Leviten} belehrten das Volk über das Gesetz; und das Volk stand auf seiner Stelle. [?]
Neh. 8,9 Und Nehemia, das ist der Tirsatha, und Esra, der Priester, der Schriftgelehrte, und die Leviten, die das Volk belehrten, sprachen zu dem ganzen Volk: Dieser Tag ist dem HERRN, eurem Gott, heilig; seid nicht traurig und weint nicht! (Denn das ganze Volk weinte, als es die Worte des Gesetzes hörte.)
betrachten 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 3,21 Als ich nun am Morgen aufstand, um meinen Sohn zu säugen, siehe, da war er tot; und ich betrachtete ihn am Morgen, und siehe, es war nicht mein Sohn, den ich geboren hatte. [?]
Hiob 37,14 Nimm dieses zu Ohren, Hiob; stehe und betrachte die Wunder Gottes{El}!
einsehen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Ps. 19,13 Verirrungen, wer sieht sie ein? Von verborgenen Sünden reinige mich{O. sprich mich los}!
Jes. 43,10 Ihr seid meine Zeugen, spricht der HERR, und mein Knecht, den ich erwählt habe: damit ihr erkennt und mir glaubt und einseht, dass ich derselbe bin{S. die Anm. zu Ps. 102,27; vergl. Kap. 41,4}. Vor mir wurde kein Gott{El} gebildet, und nach mir wird keiner sein.
Kundiger 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Chr. 25,7 Und es war ihre Zahl mit ihren Brüdern, die im Gesang des HERRN{Eig. dem od. für den HERRN} geübt waren: aller Kundigen 288.
1. Chr. 25,8 Und sie warfen Lose über ihr Amt, der Kleine wie der Große, der Kundige mit dem Lehrling. [?]
umsehen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Esra 8,15 Und ich versammelte sie an den Fluss, der nach Ahawa fließt; und wir lagerten dort drei Tage. Und ich sah mich um unter dem Volk und unter den Priestern, und ich fand keinen von den Söhnen Levis dort. [?] [?]
Ps. 37,10 Und noch eine ganz kurze Zeit, und der Gottlose ist nicht mehr; und siehst du dich um nach seiner Stätte, so ist er{O. sie} nicht da.
unterscheiden 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 3,9 So gib denn deinem Knecht ein verständiges Herz, um dein Volk zu richten, zu unterscheiden zwischen Gutem und Bösem; denn wer vermöchte dieses dein zahlreiches Volk zu richten? [?]
Hiob 6,30 Ist Unrecht auf meiner Zunge? Oder sollte mein Gaumen Frevelhaftes nicht unterscheiden?
vernehmen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 23,5 Ich würde{O. wollte, möchte} die Worte wissen, die er mir antworten, und vernehmen, was er mir sagen würde.
Jes. 28,19 So oft sie hindurchfährt, wird sie euch hinraffen; denn jeden Morgen wird sie hindurchfahren, bei Tag und bei Nacht. Und es wird eitel Schrecken sein, die Botschaft zu vernehmen. [?] [?] [?] [?]
anschauen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 14,16 Die dich sehen, betrachten dich, schauen dich an: „Ist das der Mann, der die Erde beben machte, Königreiche erschütterte;
anstarren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 30,20 Ich schreie zu dir, und du antwortest mir nicht; ich stehe da, und du starrst mich an.
aufmerksam zuhören 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 9,23 Im Anfang deines Flehens ist ein Wort ausgegangen, und ich bin gekommen, um es dir mitzuteilen; denn du bist ein Vielgeliebter. So höre auf das Wort, und verstehe das Gesicht: [?] [?]
Aufmerksamkeit darauf richten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 32,12 und ich richtete meine Aufmerksamkeit auf euch; und siehe, keiner ist unter euch, der Hiob widerlegt, der seine Reden beantwortet hätte.
Augenmerk darauf richten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 11,30 Denn Schiffe von Kittim{Vergl. die Anm. zu Hes. 27,6} werden gegen ihn kommen; und er wird verzagen und umkehren, und er wird gegen den heiligen Bund ergrimmen und handeln: Er wird umkehren und sein Augenmerk auf diejenigen richten, die den heiligen Bund verlassen.
bedenken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 32,29 Wenn sie weise wären, so würden sie dieses verstehen, ihr Ende bedenken.
blicken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 31,1 Ich habe mit meinen Augen einen Bund gemacht{Eig. meinen Augen einen Bund vorgeschrieben}, und wie hätte ich auf eine Jungfrau geblickt! [?]
Einsicht empfangen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 119,104 Aus deinen Vorschriften empfange ich Einsicht; darum hasse ich jeden Lügenpfad.
*

Einsicht haben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 119,100 Mehr Einsicht habe ich als die Alten, denn deine Vorschriften habe ich bewahrt.
Einsicht nehmen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 38,18 Hast du Einsicht genommen in die Breiten der Erde? Sage an, wenn du es alles weißt!
einsichtig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Esra 8,16 Da sandte ich nach Elieser, Ariel, Schemaja und Elnathan und Jarib und Elnathan und Nathan und Sekarja und Meschullam, den Häuptern, und Jojarib und Elnathan, den einsichtigen Männern{O. Da entsandte ich Elieser, ... die Häupter, ... einsichtige Männer usw.},
einsichtsvoll 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 3,12 siehe, so habe ich nach deinem Wort getan; siehe, ich habe dir ein weises und einsichtsvolles Herz gegeben, dass deinesgleichen vor dir nicht gewesen ist und deinesgleichen nach dir nicht aufstehen wird.
erkennen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 6,24 Belehrt mich, und ich will schweigen; und gebt mir zu erkennen, worin ich geirrt habe.
Erkenntnis erlangen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 32,4 und das Herz der Unbesonnenen wird Erkenntnis erlangen{Eig. verstehen, unterscheiden}, und die Zunge der Stammelnden wird fertig und deutlich reden. [?]
erwägen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 23,15 Darum bin ich bestürzt vor seinem Angesicht; erwäge ich es, so erschrecke ich vor ihm.
Hor 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 8,17 Und er trat an den Ort, wo ich stand; und als er herzutrat, erschrak ich und fiel nieder auf mein Angesicht. Und er sprach zu mir: Höre zu, Menschensohn! Denn das Gesicht geht auf die Zeit des Endes.
hören 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 10,11 Und er sprach zu mir: Daniel, du vielgeliebter Mann! Höre auf die Worte, die ich zu dir rede, und steh auf deiner Stelle; denn ich bin jetzt zu dir gesandt. Und als er dieses Wort zu mir redete, stand ich zitternd auf. [?]
kennen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 28,9 Und du, mein Sohn Salomo, erkenne den Gott deines Vaters und diene ihm mit ungeteiltem Herzen und mit williger Seele! Denn der HERR erforscht alle Herzen, und alles Gebilde der Gedanken kennt er. Wenn du ihn suchst, wird er sich von dir finden lassen; wenn du ihn aber verlässt, wird er dich verwerfen auf ewig.
kundig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 26,5 Und er suchte Gott in den Tagen Sekarjas, der kundig war{O. lehrte} in den Gesichten Gottes; und in den Tagen, da er den HERRN suchte, gab Gott ihm Gelingen.
lernen 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 8,5 Lernt{Eig. Gewinnt Einsicht in} Klugheit, ihr Einfältigen, und ihr Toren, lernt{Eig. Gewinnt Einsicht in} Verstand!
sinnen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 43,18 Gedenkt nicht des Früheren, und über die Dinge der Vorzeit sinnt nicht nach! [?]
unterweisen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 11,33 Und die Verständigen des Volkes werden die Vielen{d.h. die Masse des jüdischen Volkes; so auch V. 39; Kap. 12,3} unterweisen, aber sie werden fallen durch Schwert und Flamme, durch Gefangenschaft und Raub, eine Zeitlang. [?] [?]
verständlich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 28,9 Wen soll{O. will} er Erkenntnis lehren und wem die Botschaft verständlich machen? Den von der Milch Entwöhnten, den von den Brüsten Entfernten?
Verständnis erlangen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 10,12 Und er sprach zu mir: Fürchte dich nicht, Daniel! Denn von dem ersten Tag an, da du dein Herz darauf gerichtet hast, Verständnis zu erlangen und dich vor deinem Gott zu demütigen, sind deine Worte erhört worden; und um deiner Worte willen bin ich gekommen. [?] [?]
Verständnis geben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 9,22 Und er gab mir Verständnis und redete mit mir und sprach: Daniel, jetzt bin ich ausgegangen, um dich Verständnis zu lehren.
verstehen lassen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 10,14 Und ich bin gekommen, um dich verstehen zu lassen, was deinem Volk am Ende der Tage widerfahren wird; denn das Gesicht geht noch auf ferne Tage.
wahrnehmen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 52,15 ebenso wird er viele Nationen in Staunen setzen{Eig. vor Bewunderung aufbeben machen}, über ihn werden Könige ihren Mund verschließen. Denn sie werden sehen, was ihnen nicht erzählt worden war; und was sie nicht gehört hatten, werden sie wahrnehmen{Eig. denn sie sehen ..., denn sie nehmen wahr, was usw.}.
wohl 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 23,1 Wenn du dich hinsetzt, um mit einem Herrscher zu speisen, so beachte wohl, wen du vor dir hast;
wohl beachten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 23,1 Wenn du dich hinsetzt, um mit einem Herrscher zu speisen, so beachte wohl, wen du vor dir hast;
zuhören 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 2,10 Denn geht hinüber zu den Inseln der Kittäer{d.h. nach Westen; s. die Anm. zu Hes. 27,6} und seht, und sendet nach Kedar{d.h. nach Osten; s. die Anm. zu Hes. 27,21} und hört gut zu; und seht, ob dergleichen geschehen ist! [?] [?] [?]

Zusammengesetzte Wörter

beachten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 57,1 Der Gerechte kommt um, und niemand nimmt es zu Herzen, und die Frommen werden weggerafft, ohne dass jemand es beachtet4480 995, dass der Gerechte vor dem Unglück weggerafft wird.
einsichtig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 27,32 Und Jonathan, der Onkel{O. Vetter} Davids, war Rat; er war ein einsichtiger4480 995 Mann und ein Schriftgelehrter. Und Jechiel, der Sohn Hakmonis, war bei den Söhnen des Königs. [?] [?]
unverständig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 4,22 Denn mein Volk ist närrisch, mich kennen sie nicht; törichte Kinder sind sie und unverständig3808 995. Weise sind sie, Böses zu tun; aber Gutes zu tun verstehen sie nicht. –
Zauberkundigen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 3,3 den Obersten über 50 und den Angesehenen und den Rat und den geschickten Künstler{O. den Kunstverständigen} und den Zauberkundigen995 3908. [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 23,20 Nicht wenden wird sich der Zorn des HERRN, bis er getan und bis er ausgeführt hat die Gedanken seines Herzens. Am Ende der Tage werdet ihr dessen mit Verständnis inne werden. [?]998 995 [?]998 995
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 8,23 Und am Ende ihres Königtums, wenn die Frevler{Eig. die Abtrünnigen} das Maß voll gemacht haben werden, wird ein König aufstehen, frechen Angesichts und der hinterhältig. [?]995 2420