Strong H120 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 119H 121

אדם

'âdâm

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter

Links im Bibel-Lexikon


Mensch 352 Vorkommen in 333 Bibelstellen
1. Mo. 1,26 Und Gott sprach: Lasst uns Menschen{H. Adam, d.i. von Erde (adama = Erdboden)} machen in unserem Bild, nach unserem Gleichnis; und sie sollen herrschen über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über das Vieh und über die ganze Erde und über alles Gewürm{Eig. sich Regendes}, das sich auf der Erde regt!
1. Mo. 1,27 Und Gott schuf den Menschen in seinem Bild, im Bild Gottes schuf er ihn; Mann und Frau{W. männlich und weiblich} schuf er sie.
1. Mo. 2,5 und ehe alles Gesträuch des Feldes auf der Erde war, und ehe alles Kraut des Feldes sprosste; denn Gott der HERR hatte nicht regnen lassen auf die Erde, und kein Mensch war da, um den Erdboden zu bebauen.
1. Mo. 2,7 Und Gott der HERR bildete den Menschen, Staub von dem Erdboden, und hauchte in seine Nase den Odem des Lebens; und der Mensch wurde eine lebendige Seele.
1. Mo. 2,8 Und Gott der HERR pflanzte einen Garten in Eden{Wonne, Lieblichkeit} im Osten, und er setzte dorthin den Menschen, den er gebildet hatte.
  + 329 weitere Stellen
Mann 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
4. Mo. 19,18 und ein reiner Mann soll Ysop nehmen und ihn in das Wasser tauchen und soll auf das Zelt sprengen und auf alle Geräte und auf die Personen, die dort sind, und auf den, der das Gebein oder den Erschlagenen oder den Gestorbenen oder das Grab angerührt hat.
Jos. 14,15 Der Name Hebrons war aber vorher: Stadt Arbas{H. Kirjat-Arba; vergl. 1. Mose 23,2; 35,27}; er war der größte Mann unter den Enakim. – Und das Land hatte Ruhe vom Krieg.
Spr. 28,2 Durch die Verbrechen eines Landes werden seiner Fürsten zahlreich; aber durch einen verständigen, einsichtigen Mann wird sein Bestand verlängert{O. dauert das Bestehende (od. die Ordnung) fort}.
Pred. 7,28 Was meine Seele fort und fort gesucht und ich nicht gefunden habe, ist dies: Einen Mann aus Tausenden habe ich gefunden, aber eine Frau unter diesen allen habe ich nicht gefunden.
bemannt 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 22,6 Und Elam trägt den Köcher, mit bemannten Wagen und mit Reitern; und Kir entblößt den Schild.
man 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Sach. 13,5 Und er wird sprechen: Ich bin kein Prophet, ich bin ein Mann, der das Land bebaut; denn man{Eig. ein Mensch.} hat mich gekauft von meiner Jugend an.
Menschen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 2,22 Denn was wird dem Menschen bei all seiner Mühe und beim Trachten seines Herzens, womit er sich abmüht unter der Sonne?
menschlich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 8,21 Und der HERR roch den lieblichen Geruch{Eig. den Geruch (Duft) der Beruhigung}, und der HERR sprach in seinem Herzen: Von nun an will den Erdboden ich nicht mehr verfluchen um des Menschen willen; denn das Dichten{Eig. das Gebilde; wie Kap. 6,5} des menschlichen Herzens ist böse von seiner Jugend an; und von nun an will ich nicht mehr alles Lebendige schlagen, wie ich getan habe.
Sohn 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 36,3 Werden sie nun einem von den Söhnen der anderen Stämme der Kinder Israel zu Frauen, so wird ihr Erbteil dem Erbteil unserer Väter entzogen und zu dem Erbteil des Stammes hinzugefügt werden, dem sie angehören werden; und dem Los unseres Erbteils wird es entzogen werden.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hos. 9,12 Ja, wenn sie auch ihre Söhne großziehen, so werde ich sie doch derselben berauben, so dass kein Mann mehr bleibt; denn wehe ihnen{Eig. ja ihnen, od. eben ihnen}, wenn ich von ihnen weichen werde!

Zusammengesetzte Wörter

Menschensohn 98 Vorkommen in 98 Bibelstellen
4. Mo. 23,19 Nicht ein Mensch ist Gott{El}, dass er lüge, noch ein Menschensohn, dass er bereue. Sollte er gesprochen haben und es nicht tun, und geredet haben und es nicht aufrecht halten?
Hiob 16,21 dass er schiedsrichterlich entscheide Gott gegenüber{O. gegen Gott} für einen Mann, und für einen Menschensohn hinsichtlich seines Freundes{Viell. ist zu l.: und zwischen einem Menschen und seinem Freund}.
Ps. 80,18 Deine Hand sei auf dem Mann deiner Rechten, auf dem Menschensohn, den du dir gestärkt hast!
Ps. 146,3 Vertraut nicht auf Fürsten, auf einen Menschensohn, bei dem keine Rettung ist!
Hes. 2,1 Und er sprach zu mir: Menschensohn, stelle dich auf deine Füße, und ich will mit dir reden.
  + 94 weitere Stellen
Menschenkind 53 Vorkommen in 53 Bibelstellen
1. Mo. 11,5 Und der HERR fuhr herab, die Stadt und den Turm zu sehen, die die Menschenkinder bauten.
5. Mo. 32,8 Als der Höchste den Nationen das Erbe austeilte, als er voneinander schied die Menschenkinder, da stellte er fest die Grenzen der Völker nach der Zahl der Kinder Israel.
1. Sam. 26,19 Und nun höre doch mein Herr, der König, auf die Worte seines Knechtes: Wenn der HERR dich gegen mich aufgereizt hat, so möge er ein Speisopfer{O. eine Opfergabe überhaupt} riechen; wenn aber Menschenkinder, so seien sie verflucht vor dem HERRN, weil sie mich heute vertrieben haben, dass ich mich dem Erbteil des HERRN nicht anschließen darf, indem sie sprechen: Geh hin, diene anderen Göttern!
2. Sam. 7,14 Ich will ihm Vater sein, und er soll mir Sohn sein, so dass, wenn er verkehrt handelt, ich ihn züchtigen werde mit einer Menschenrute und mit Schlägen der Menschenkinder;
1. Kön. 8,39 so höre du im Himmel, der Stätte deiner Wohnung, und vergib, und tu und gib jedem nach allen seinen Wegen, wie du sein Herz kennst – denn du, du allein kennst das Herz aller Menschenkinder –;
  + 49 weitere Stellen
Menschenhand 9 Vorkommen in 9 Bibelstellen
5. Mo. 4,28 und ihr werdet dort Göttern dienen, dem Werk von Menschenhänden, Holz und Stein, die nicht sehen und nicht hören und nicht essen und nicht riechen.
2. Kön. 19,18 und sie haben ihre Götter ins Feuer geworfen; denn sie waren nicht Götter, sondern ein Werk von Menschenhänden, Holz und Stein, und sie haben sie zerstört.
2. Chr. 32,19 Und sie redeten von dem Gott Jerusalems wie von den Göttern der Völker der Erde, einem Machwerk von Menschenhänden.
Ps. 115,4 Ihre Götzen sind Silber und Gold, ein Werk von Menschenhänden.
Ps. 135,15 Die Götzen der Nationen sind Silber und Gold, ein Werk von Menschenhänden.
  + 5 weitere Stellen
Menschenseelen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
4. Mo. 31,35 Und was die Menschenseelen betrifft, so waren der Mädchen, die den Beischlaf eines Mannes nicht gekannt hatten, insgesamt 32000 Seelen.
4. Mo. 31,40 und der Menschenseelen 16000, und die Abgabe davon für den HERRN 32 Seelen.
4. Mo. 31,46 und 16000 Menschenseelen),
1. Chr. 5,21 Und sie führten ihr Vieh weg: 50000 Kamele und 250000 Stück Kleinvieh und 2000 Esel und 100000 Menschenseelen.
Hes. 27,13 Jawan{Griechenland}, Tubal und Mesech{Tubal und Meschek waren ursprünglich Völkerstämme zwischen dem Schwarzen und dem Kaspischen Meer} waren deine Kaufleute: Mit Menschenseelen und kupfernen Geräten trieben sie Tauschhandel mit dir.
Menschengebein 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Kön. 13,2 Und er rief aus gegen den Altar durch das Wort des HERRN und sprach: Altar, Altar! So spricht der HERR: Siehe, ein Sohn wird dem Haus Davids geboren werden, Josia sein Name; und er wird auf dir die Priester der Höhen schlachten, die auf dir räuchern, und man wird Menschengebeine auf dir verbrennen!
2. Kön. 23,14 Und er zerschlug die Bildsäulen und hieb die Ascherim um, und füllte ihre Stätte mit Menschengebeinen an.
2. Kön. 23,20 Und er schlachtete alle Priester der Höhen, die dort waren, auf den Altären und verbrannte Menschengebeine auf denselben. Und er kehrte nach Jerusalem zurück.
Hes. 39,15 Und die Umherziehenden werden im Land umherziehen; und wenn einer ein Menschengebein sieht, so wird er ein Mal daneben errichten, bis die Totengräber es im Tal der Menge Gogs begraben.
Menschensöhne 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Ps. 45,3 Du bist schöner als die Menschensöhne, Anmut ist ausgegossen über deine Lippen; darum hat Gott dich gesegnet ewiglich.
Ps. 49,3 sowohl Menschensöhne als Männersöhne, Reiche und Arme allzumal!
Ps. 62,10 Nur Eitelkeit{O. ein Hauch; dasselbe Wort wie am Ende des Verses} sind die Menschensöhne, Lüge die Männersöhne. Auf der Waagschale steigen sie empor, sie sind allesamt leichter als ein Hauch{And. üb.: sie sind allesamt ein Hauch}.
Menschenkot 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hes. 4,12 Und wie Gerstenkuchen sollst du sie{nämlich die in V. 9 genannten Dinge} essen, und du sollst sie auf Ballen von Menschenkot vor ihren Augen backen.
Hes. 4,15 Und er sprach zu mir: Siehe, ich habe dir Rindermist statt Menschenkot gestattet; und darauf magst du dein Brot bereiten.{Im Osten verwendet man heute noch vielfach trockenen Mist als Brennmaterial}
Menschenrettung 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Ps. 60,13 Schaffe uns Hilfe aus der Bedrängnis{O. vom Bedränger}! Menschenrettung ist ja eitel.
Ps. 108,13 Schaffe uns Hilfe aus der Bedrängnis{O. vom Bedränger}! Menschenrettung ist ja eitel.
Menschenstimme 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Kön. 7,10 Und sie kamen und riefen die Torwache der Stadt und berichteten ihnen und sprachen: Wir sind in das Lager der Syrer gekommen, und siehe, kein Mensch war da, und keine Menschenstimme; sondern nur die Pferde angebunden und die Esel angebunden, und die Zelte, so wie sie waren.
Dan. 8,16 Und ich hörte eine Menschenstimme zwischen den Ufern des Ulai{Eig. zwischen dem Ulai}, die rief und sprach: Gabriel, gib diesem das Gesicht zu verstehen!
Belialsmensch 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 6,12 Ein Belialsmensch, ein böser, Mann ist, wer umhergeht mit Verkehrtheit{O. Verziehung} des Mundes,
Mensch 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 24,17 Und wenn jemand irgendeinen Menschen totschlägt, so soll er gewisslich getötet werden.
Menschenbanden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hos. 11,4 Mit Menschenbanden zog ich sie, mit Seilen der Liebe; und ich wurde ihnen wie solche, die das Joch auf ihren Kinnbacken emporheben{d.h. zur Erleichterung lüpfen}, und sanft gegen sie, gab ich ihnen Speise.
Menschenblut 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 9,6 Wer Menschenblut vergießt, durch den Menschen soll sein Blut vergossen werden; denn im Bild Gottes hat er den Menschen gemacht.
Menschenfurcht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 29,25 Menschenfurcht legt einen Fallstrick; wer aber auf den HERRN vertraut, wird in Sicherheit gesetzt.
Menschenfürsten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mich. 5,4 Und dieser wird Friede sein. Wenn Assyrien in unser Land kommen und wenn es in unsere Paläste treten wird, so werden wir sieben Hirten und acht Menschenfürsten{W. Eingesetzte, die Menschen sind} gegen dasselbe aufstellen.
Menschenherden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 36,38 Wie eine geheiligte Herde, wie die Herde Jerusalems an seinen Festen{Eig. bestimmten Zeiten, d.h. alle geheiligten Zeiten und Tage; so auch Kap 44,24}, so werden die verödeten Städte voll Menschenherden sein. Und sie werden wissen, dass ich der HERR bin.
Menschenmenge 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 23,42 Und dabei war die Stimme einer sorglosen Menge. Und zu den Männern aus der Menschenmenge wurden Zecher{Nach and. Les.: Sabäer} gebracht aus der Wüste; und sie legten Armringe an ihre{bezieht sich auf die beiden Frauen} Hände und setzten prächtige Kronen auf ihre Häupter.
Menschenverstand 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 30,2 Ja, ich{Viell. ist zu üb. mit veränderten Vokalen: Es spricht der Mann: Ich habe mich abgemüht, o Gott! Ich habe mich abgemüht, o Gott! Und bin verschmachtet. Denn ich usw.} bin unvernünftiger als irgendeiner, und Menschenverstand habe ich nicht.