Psalm 108 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 0.9 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen

Ps 108

1 (Ein Lied, ein PsalmPsalm.1 Von DavidDavid.)

2 Befestigt2 ist mein HerzHerz, o GottGott! Ich will singen und PsalmenPsalmen singen, auch meine SeeleSeele3.

3 Wacht auf, HarfeHarfe und LauteLaute! Ich will aufwecken die MorgenröteMorgenröte.

4 Ich will dich preisenpreisen unter den Völkern, HERRHERR, und dich besingen unter den Völkerschaften;

5 denn groß ist deine Güte über die HimmelHimmel hinaus, und bis zu den Wolken deine WahrheitWahrheit.

6 Erhebe dich über die HimmelHimmel, o GottGott! Und über der ganzen ErdeErde sei deine HerrlichkeitHerrlichkeit!

7 Damit4 befreit werden deine Geliebten, rette durch deine Rechte und erhöre uns!

8 GottGott hat geredet in seiner HeiligkeitHeiligkeit: Frohlocken will ich, will SichemSichem verteilen, und das TalTal SukkothSukkoth ausmessen.

9 Mein ist GileadGilead, mein ManasseManasse, und EphraimEphraim ist die Wehr meines HauptesHauptes, JudaJuda mein HerrscherstabHerrscherstab5.

10 MoabMoab ist mein WaschbeckenWaschbecken; auf EdomEdom will ich meine Sandale werfen, über PhilistäaPhilistäa will ich jauchzen.

11 Wer wird mich führen in die befestigte Stadt, wer wird mich leiten bis nach EdomEdom?

12 Nicht du, GottGott, der du uns verworfen hast und nicht auszogst, o GottGott, mit unseren Heeren?

13 Schaffe uns Hilfe aus der BedrängnisBedrängnis6! Menschenrettung ist ja eitel.

14 Mit GottGott werden wir mächtige Taten7 tun; und er, er wird unsere Bedränger zertreten.

Fußnoten

  • 1 Eig. Ein Psalm-Lied
  • 2 O. Fest; vergl. Ps. 57,7–11
  • 3 S. die Anm. zu Ps. 16,9
  • 4 Vergl. Ps. 60,7–14
  • 5 And. üb.: Gesetzgeber
  • 6 O. vom Bedränger
  • 7 Eig. Mächtiges