Psalm 10 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Warum4100, HERRHERR3068, stehst5975 du fern7350, verbirgst5956 dich in ZeitenZeiten6256 der DrangsalDrangsal6869?

2 In seinem Hochmut1346 verfolgt1814 der Gottlose7563 hitzig den Elenden60411. Sie werden erhascht werden in den Anschlägen4209, die2098 sie ersonnen2803 haben. [?]8610

3 Denn3588 der Gottlose7563 rühmt1984 sich des Gelüstes seiner SeeleSeele5315; und er segnet1288 den Habsüchtigen1214, er verachtet5006 den HERRNHERRN3068. [?]5921 8378

4 Der Gottlose7563 spricht nach seinem Hochmut1363 6392: Er wird nicht1077 nachforschen1875. Alle3605 seine Gedanken4209 sind: Es ist kein369 GottGott430!

5 Es gelingen2342 seine Wege18703 allezeit3605 6256; hoch4791 sind deine Gerichte4941, weit5048 von4480 ihm entfernt5048; alle3605 seine Widersacher6887 – er bläst6315 sie1992 an6315.

6 Er spricht559 in seinem Herzen3820: Ich werde nicht1077 wanken4131; von GeschlechtGeschlecht1755 zu GeschlechtGeschlecht1755 werde ich in keinem3808 Unglück7451 sein.

7 Sein Mund6310 ist voll Fluchens423 und Truges und Bedrückung8496; unter8478 seiner Zunge3956 ist Mühsal5999 und Unheil205. [?]4390 [?]4820 [Röm 3,14]

8 Er sitzt3427 im HinterhaltHinterhalt3993 der DörferDörfer, an verborgenen Örtern ermordet2026 er den Unschuldigen5355; seine AugenAugen5869 spähen6845 dem Unglücklichen2489 nach. [?]2691 [?]4565

9 Er lauert693 4565 im Versteck5520, wie ein LöweLöwe738 in seinem Dickicht5520; er lauert693, um den Elenden6041 zu erhaschen; er erhascht den Elenden6041, indem er ihn in4900 sein NetzNetz7568 zieht4900. [?]2414 [?]2414

10 Er duckt1794 sich, bückt7817 sich, und in seine starken6099 Klauen fallen5307 die Unglücklichen2489.

11 Er spricht559 in seinem Herzen3820: GottGott4104 vergisst7911; er verbirgt5641 sein Angesicht6440, niemals1077 5331 sieht7200 er es!

12 Steh6965 auf6965, HERRHERR3068! GottGott4105, erhebe5375 deine Hand3027! Vergiss7911 nicht408 der Elenden6041!

13 Warum5921 4100 verachtet5006 der Gottlose7563 GottGott430, spricht559 in seinem Herzen3820: Du wirst nicht3808 nachforschen1875?

14 Du hast es gesehen7200, denn3588 du859, du schaust5027 auf Mühsal5999 und Kummer3708, um zu vergelten5414 durch deine Hand3027. Dir überlässt5800 es der Unglückliche2489. Der Waise3490 Helfer5826 bist1961 du859.

15 Zerbrich7665 den ArmArm2220 des Gottlosen7563; und der Böse7451 – suche6 seine Gottlosigkeit7451, bis dass du sie nicht1077 mehr findest4672! [?]1875

16 Der HERRHERR3068 ist König4428 immer5703 und ewiglich; die NationenNationen1471 sind umgekommen6 aus4480 seinem Land776. [?]5769

17 Den Wunsch8378 der Sanftmütigen6035 hast du gehört8085, HERRHERR3068; du befestigtest3559 ihr HerzHerz3820, ließest dein OhrOhr241 aufmerksam zuhören, [?]7181

18 um Recht8199 zu schaffen8199 der Waise3490 und dem Unterdrückten1790, dass der MenschMensch582, der von4480 der ErdeErde776 ist, von nun an nicht1077 mehr5750 schrecke6206. [?]3254 [?]6206

Fußnoten

  • 1 O. Durch den Hochmut des Gottlosen wird der Elende sehr geängstigt
  • 2 Eig. seiner Hochnäsigkeit
  • 3 Eig. Kräftig (dauerhaft) sind seine Wege
  • 4 El
  • 6 d.h. ahnde