Strong H6845 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 6844H 6846

צפן

tsâphan

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


aufbewahren 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Ps. 31,20 Wie groß ist deine Güte, die du aufbewahrt hast denen, die dich fürchten, gewirkt für die, die bei dir Zuflucht suchen, angesichts der Menschenkinder! [?]
Spr. 2,7 Er bewahrt klugen Rat{O. Heil; eig. das was fördert, frommt} auf für die Aufrichtigen, er ist ein Schild denen, die in Vollkommenheit{O. Lauterkeit} wandeln, [?]
Spr. 13,22 Der Gute vererbt auf Kindeskinder, aber des Sünders Reichtum ist für den Gerechten aufbewahrt.
Hld. 7,14 Die Liebesäpfel{wie 1. Mose 30,14; Mandragoren, Alraunen} duften, und über unseren Türen sind allerlei edle Früchte, neue und alte, die ich, mein Geliebter, dir aufbewahrt habe. [?]
Hos. 13,12 Die Ungerechtigkeit{O. Verschuldung} Ephraims ist zusammengebunden, aufbewahrt seine Sünde.
aufsparen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Hiob 15,20 Alle seine Tage wird der Gottlose gequält, und eine kleine Zahl von Jahren ist dem Gewalttätigen aufgespart.
Hiob 20,26 Eitel Finsternis ist aufgespart für seine Schätze; ein Feuer, das nicht angeblasen ist, wird ihn fressen, wird verzehren, was in seinem Zelt übriggeblieben. [?] [?]
Hiob 21,19 Gott spart, sagt ihr, sein Unheil{das Unheil des Gottlosen, d.h. die Strafe dafür} auf für seine{d.h. des Gottlosen} Kinder. – Er vergelte ihm, dass er es fühle!
Hiob 24,1 Warum sind nicht Zeiten aufgespart von dem Allmächtigen, und warum sehen die, die ihn kennen, seine Tage nicht? [?]
bergen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Hiob 10,13 Doch dies bargst du in deinem Herzen; ich weiß, dass dieses bei dir war{d.h. dass du dieses im Sinn hattest}: [?] [?] [?]
Ps. 27,5 Denn er wird mich bergen in seiner{Nach and. Les.: in einer; wie Ps. 31,20} Hütte am Tag des Unglücks, er wird mich verbergen in dem Verborgenen{O. Schirm, Schutz} seines Zeltes; auf einen Felsen wird er mich erhöhen.
Ps. 31,21 Du verbirgst sie in dem Schirm deiner Gegenwart{O. in dem Schutz (eig. dem Verborgenen) deines Angesichts} vor den Verschwörungen{Eig. Zusammenrottungen} der Menschen; du birgst sie in einer Hütte vor dem Gezänk der Zunge.
Spr. 7,1 Mein Sohn, bewahre meine Worte, und meine Gebote birg bei dir;
verbergen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Mo. 2,2 Und die Frau wurde schwanger und gebar einen Sohn. Und sie sah, dass er schön war, und verbarg ihn drei Monate.
2. Mo. 2,3 Und als sie ihn nicht länger verbergen konnte, nahm sie für ihn ein Kästchen von Schilfrohr und verpichte es mit Erdharz und mit Pech und legte das Kind darein, und legte es in das Schilf am Ufer des Stromes. [?]
Jos. 2,4 Die Frau aber nahm die zwei Männer und verbarg sie. Und sie sprach: Allerdings sind die Männer zu mir gekommen, aber ich wusste nicht, woher sie waren; [?]
verwahren 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Hiob 23,12 von dem Gebot seiner Lippen bin ich nicht abgewichen, ich habe die Worte seines Mundes verwahrt, mehr als meinen eigenen Vorsatz.
Ps. 119,11 In meinem Herzen habe ich dein Wort verwahrt, damit ich nicht gegen dich sündige.
Spr. 2,1 Mein Sohn, wenn du meine Reden annimmst und meine Gebote bei dir verwahrst,
nachstellen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Spr. 1,11 Wenn sie sagen: Geh mit uns! Wir wollen auf Blut lauern, wollen den Unschuldigen nachstellen ohne Ursache;
Spr. 1,18 sie aber lauern auf ihr eigenes Blut, stellen ihren eigenen Seelen nach.
bewahren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 10,14 Die Weisen bewahren Erkenntnis auf, aber der Mund des Narren ist drohender Unglücksfall.
Geborgenen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 83,4 Gegen dein Volk machen sie listige Anschläge, und beraten sich gegen deine Geborgenen{O. Schützlinge}. [?] [?]
spähen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 10,8 Er sitzt im Hinterhalt der Dörfer, an verborgenen Örtern ermordet er den Unschuldigen; seine Augen spähen dem Unglücklichen nach. [?] [?]
verborgene Stätte 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 7,22 Und ich werde mein Angesicht von ihnen abwenden, dass sie meine verborgene Stätte{O. wie anderswo: meinem Schatz} entweihen; und Gewalttätige werden in dieselbe eindringen und sie entweihen.
verhüllen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 16,17 Denn meine Augen sind auf alle ihre Wege gerichtet; sie sind vor mir nicht verborgen, und ihre Ungerechtigkeit{O. Schuld} ist nicht verhüllt vor meinen Augen.
verschließen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 17,4 Denn ihre Herzen hast du der Einsicht verschlossen; darum wirst du ihnen nicht die Oberhand geben. [?]
verstecken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 56,7 Sie rotten sich zusammen, verstecken sich{Nach and. Les.: legen einen Hinterhalt}, sie beobachten meine Fersen, weil sie meiner Seele auflauern.
zurückhalten 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 27,16 Wer dieses zurückhält, hält den Wind zurück und seine Rechte greift in Öl.

Zusammengesetzte Wörter

verstecken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 14,13 O dass du in dem Scheol mich verstecktest5414 6845, mich verbärgest, bis dein Zorn sich abwendete, mir eine Frist setztest und dann meiner gedächtest!