Strong H1571 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 1570H 1572

גּם

gam

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


auch 469 Vorkommen in 430 Bibelstellen
1. Mo. 3,6 Und die Frau sah, dass der Baum gut zur Speise und dass er eine Lust für die Augen und dass der Baum begehrenswert wäre, um Einsicht zu geben; und sie nahm von seiner Frucht und aß, und sie gab auch ihrem Mann mit ihr, und er aß. [?]
1. Mo. 3,22 Und Gott der HERR sprach: Siehe, der Mensch ist geworden wie unser einer, zu erkennen Gutes und Böses; und nun, dass er seine Hand nicht ausstrecke und nehme auch von dem Baum des Lebens und esse und lebe ewiglich! [?] [?] [?]
1. Mo. 4,4 und Abel, auch er brachte von den Erstlingen seiner Herde{Eig. seines Kleinviehs} und von ihrem Fett. Und der HERR blickte auf Abel und auf seine Opfergabe;
1. Mo. 4,22 Und Zilla, auch sie gebar Tubalkain, einen Hämmerer von allerlei Schneidewerkzeug aus Kupfer und Eisen. Und die Schwester Tubalkains war Naama.
1. Mo. 4,26 Und dem Seth, auch ihm wurde ein Sohn geboren, und er gab ihm den Namen Enos{H. Enosch: Mensch, mit dem Nebenbegriff: schwach, hinfällig}. Damals fing man an, den Namen des HERRN anzurufen.
  + 426 weitere Stellen
Auch 95 Vorkommen in 94 Bibelstellen
1. Mo. 20,6 Und Gott sprach zu ihm im Traum: Auch ich weiß, dass du in Lauterkeit deines Herzens dies getan hast, und so habe ich dich auch davon abgehalten, gegen mich zu sündigen; darum habe ich dir nicht gestattet, sie zu berühren.
1. Mo. 20,12 Auch ist sie wahrhaftig meine Schwester, die Tochter meines Vaters, nur nicht die Tochter meiner Mutter; und sie ist meine Frau geworden. [?]
1. Mo. 48,19 Aber sein Vater weigerte sich und sprach: Ich weiß es, mein Sohn, ich weiß es. Auch er wird zu einem Volk werden, und auch er wird groß sein; aber doch wird sein jüngerer Bruder größer sein als er, und seine Nachkommenschaft wird eine Fülle von Nationen werden.
1. Mo. 50,9 Auch zogen sowohl Wagen als Reiter mit ihm hinauf, und der Zug war sehr groß.
2. Mo. 10,25 Und Mose sprach: Auch Schlachtopfer und Brandopfer musst du in unsere Hände geben, dass wir dem HERRN, unserem Gott, opfern.
  + 90 weitere Stellen
sowohl 24 Vorkommen in 24 Bibelstellen
1. Mo. 24,25 Und sie sprach zu ihm: Sowohl Stroh als auch Futter ist bei uns in Menge, auch Raum zu herbergen. [?]
1. Mo. 43,8 Und Juda sprach zu Israel, seinem Vater: Sende den Knaben mit mir, und wir wollen uns aufmachen und ziehen, dass wir leben und nicht sterben, sowohl wir als du, als auch unsere kleinen Kinder.
1. Mo. 44,16 Und Juda sprach: Was sollen wir meinem Herrn sagen? Was sollen wir reden und wie uns rechtfertigen? Gott hat die Ungerechtigkeit deiner Knechte gefunden; siehe, wir sind die Knechte meines Herrn, sowohl wir als auch der, in dessen Hand der Kelch gefunden worden ist.
1. Mo. 46,34 so sagt: Deine Knechte haben Viehzucht getrieben, von Jugend auf bis jetzt, sowohl wir als auch unsere Väter, damit ihr wohnen mögt im Land Gosen; denn alle Schafhirten sind den Ägyptern ein Gräuel.
1. Mo. 47,3 Und der Pharao sprach zu seinen Brüdern: Was ist eure Hantierung? Und sie sprachen zum Pharao: Deine Knechte sind Schafhirten, sowohl wir als auch unsere Väter. [?]
  + 20 weitere Stellen
[?] 19 Vorkommen in 19 Bibelstellen
1. Mo. 20,4 Abimelech aber hatte sich ihr nicht genaht; und er sprach: Herr, willst du auch eine gerechte Nation töten? [?]
2. Mo. 34,3 Und niemand soll mit dir heraufsteigen, und es soll selbst niemand auf dem ganzen Berg gesehen werden; sogar Kleinvieh und Rinder sollen nicht gegen diesen Berg hin weiden. [?]
Rt. 2,16 und auch sollt ihr selbst aus den Bündeln Ähren für sie herausziehen und sie liegen lassen, damit sie sie auflese, und sollt sie nicht schelten. [?]
1. Kön. 14,14 Und der HERR wird sich einen König über Israel erwecken, der das Haus Jerobeams ausrotten wird an jenem Tag; und was? Sogar jetzt. [?]
Neh. 5,8 und ich sprach zu ihnen: Wir haben unsere Brüder, die Juden, die den Nationen verkauft waren, soweit es uns möglich war, losgekauft; und ihr wollt gar eure Brüder verkaufen? Und sie sollen sich uns verkaufen?{O. dass sie an uns verkauft werden!} Da schwiegen sie und fanden keine Antwort. [?]
  + 15 weitere Stellen
sogar 17 Vorkommen in 17 Bibelstellen
1. Mo. 42,28 Und er sprach zu seinen Brüdern: Mein Geld ist mir wieder geworden, und siehe, es ist sogar in meinem Sack. Da entfiel ihnen das Herz, und sie sahen einander erschrocken an und sprachen: Was hat Gott uns da getan! [?]
1. Mo. 48,11 Und Israel sprach zu Joseph: Ich hatte nicht gedacht, dein Angesicht wiederzusehen, und siehe, Gott hat mich sogar deine Nachkommen sehen lassen! [?]
2. Mo. 34,3 Und niemand soll mit dir heraufsteigen, und es soll selbst niemand auf dem ganzen Berg gesehen werden; sogar Kleinvieh und Rinder sollen nicht gegen diesen Berg hin weiden. [?]
5. Mo. 12,31 Dem HERRN, deinem Gott, sollst du nicht so tun; denn alles, was für den HERRN ein Gräuel ist, den er hasst, haben sie ihren Göttern getan; denn sogar ihre Söhne und ihre Töchter haben sie ihren Göttern mit Feuer verbrannt.
Ri. 3,22 und es drang sogar der Griff hinein nach der Klinge, und das Fett schloss sich um die Klinge; denn er zog das Schwert nicht aus seinem Bauch, und es fuhr hinaus zwischen den Beinen.
  + 13 weitere Stellen
ja 12 Vorkommen in 12 Bibelstellen
1. Sam. 24,12 Und sieh, mein Vater, ja, sieh den Zipfel deines Oberkleides in meiner Hand! Denn dass ich einen Zipfel deines Oberkleides abgeschnitten und dich nicht getötet habe, daran erkenne und sieh, dass nichts Böses in meiner Hand ist, noch ein Vergehen, und dass ich nicht an dir gesündigt habe; du aber stellst meinem Leben nach, um es zu nehmen.
Hiob 30,8 Kinder von Verworfenen, ja, Kinder von Ehrlosen{Eig. von Namenlosen}, sind sie hinausgepeitscht aus dem Land!
Ps. 84,3 Es sehnt sich, ja, es schmachtet meine Seele nach den Vorhöfen des HERRN; mein Herz und mein Fleisch rufen laut nach dem lebendigen Gott{El}.
Ps. 84,7 Durch das Tränental{Hebr. Bakatal} gehend, machen sie es zu einem Quellenort; ja, mit Segnungen bedeckt es der Frühregen.
Ps. 118,11 Sie hatten mich umringt, ja, mich umringt; gewiss, im Namen des HERRN vertilgte ich sie.
  + 8 weitere Stellen
selbst 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
1. Mo. 32,19 so sollst du sagen: Deinem Knecht Jakob; es ist ein Geschenk, gesandt meinem Herrn, dem Esau; und siehe, er selbst ist hinter uns.
1. Mo. 32,21 und sollt sagen: Siehe, dein Knecht Jakob ist selbst hinter uns. Denn er sagte: Ich will ihn versöhnen{W. sein Angesicht zudecken} durch das Geschenk, das vor mir hergeht, und danach will ich sein Angesicht sehen; vielleicht wird er mich annehmen.
Rt. 1,12 Kehrt um, meine Töchter, geht; denn ich bin zu alt, um eines Mannes zu werden. Wenn ich spräche: Ich habe Hoffnung; wenn ich selbst diese Nacht eines Mannes würde und sogar Söhne gebären sollte: [?] [?] [?] [?]
Jer. 3,10 Und selbst bei diesem allen ist ihre treulose Schwester Juda nicht zu mir zurückgekehrt mit ihrem ganzen Herzen, sondern nur mit Falschheit, spricht der HERR. [?] [?]
Jer. 7,11 Ist denn dieses Haus, das nach meinem Namen genannt ist, eine Räuberhöhle geworden in euren Augen? Ich selbst, siehe, ich habe es gesehen, spricht der HERR.
  + 4 weitere Stellen
als 8 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Mo. 43,8 Und Juda sprach zu Israel, seinem Vater: Sende den Knaben mit mir, und wir wollen uns aufmachen und ziehen, dass wir leben und nicht sterben, sowohl wir als du, als auch unsere kleinen Kinder.
1. Mo. 46,34 so sagt: Deine Knechte haben Viehzucht getrieben, von Jugend auf bis jetzt, sowohl wir als auch unsere Väter, damit ihr wohnen mögt im Land Gosen; denn alle Schafhirten sind den Ägyptern ein Gräuel.
1. Mo. 50,9 Auch zogen sowohl Wagen als Reiter mit ihm hinauf, und der Zug war sehr groß.
2. Mo. 5,14 Und die Vorsteher der Kinder Israel, die die Treiber des Pharaos über sie gesetzt hatten, wurden geschlagen, indem man sagte: Warum habt ihr euren Satz Ziegel sowohl gestern als heute nicht vollendet wie früher?
1. Kön. 3,13 Und auch was du nicht erbeten hast, habe ich dir gegeben, sowohl Reichtum als Ehre{O. Herrlichkeit}, so dass deinesgleichen niemand unter den Königen sein wird{Eig. gewesen sein wird} alle deine Tage.
  + 3 weitere Stellen
noch 8 Vorkommen in 6 Bibelstellen
2. Mo. 4,10 Und Mose sprach zu dem HERRN: Ach, Herr! Ich bin kein Mann der Rede, weder seit gestern noch seit vorgestern, noch seitdem du zu deinem Knecht redest; denn ich bin schwer von Mund und schwer von Zunge.
1. Sam. 20,27 Und es geschah am anderen Tag des Neumondes, dem zweiten, als der Platz Davids leer blieb, da sprach Saul zu seinem Sohn Jonathan: Warum ist der Sohn Isais weder3808 1571 gestern noch heute zum Mahl gekommen? [?]
1. Sam. 21,9 Und David sprach zu Ahimelech: Und ist hier nicht unter deiner Hand ein Speer oder ein Schwert? Denn weder1571 3808 mein Schwert noch meine Waffen habe ich zur Hand genommen, weil die Sache des Königs dringend war.
1. Sam. 28,6 Und Saul befragte den HERRN; aber der HERR antwortete ihm nicht, weder durch Träume, noch durch die Urim, noch durch die Propheten.
1. Sam. 28,15 Und Samuel sprach zu Saul: Warum hast du mich beunruhigt, mich heraufkommen zu lassen? Und Saul sprach: Ich bin in großer Not; denn die Philister kämpfen gegen mich, und Gott ist von mir gewichen und antwortet mir nicht mehr, weder durch die Propheten, noch durch Träume; da ließ ich dich rufen, damit du mir mitteilst, was ich tun soll. [?]
  + 2 weitere Stellen
schon 7 Vorkommen in 6 Bibelstellen
2. Sam. 3,17 Und Abner hatte sich mit den Ältesten Israels unterredet und gesagt: Früher schon habt ihr David zum König über euch begehrt.
2. Sam. 5,2 Schon früher, als Saul König über uns war, bist du es gewesen, der Israel aus- und einführte; und der HERR hat zu dir gesagt: Du sollst mein Volk Israel weiden, und du sollst Fürst sein über Israel.
1. Chr. 11,2 Schon früher, schon als Saul König war, bist du es gewesen, der Israel aus- und einführte; und der HERR, dein Gott, hat zu dir gesagt: Du sollst mein Volk Israel weiden, und du sollst Fürst sein über mein Volk Israel.
Hiob 41,1 Siehe, eines jeden Hoffnung wird betrogen: Wird man nicht schon bei seinem Anblick niedergeworfen?
Jes. 40,24 Kaum sind sie gepflanzt, kaum sind sie gesät, kaum hat ihr Stock Wurzeln in der Erde getrieben: da bläst er sie schon an, und sie verdorren, und ein Sturmwind rafft sie wie Stoppeln weg. [?]
  + 2 weitere Stellen
und 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
2. Mo. 12,32 auch euer Kleinvieh und eure Rinder nehmt mit, so wie ihr geredet habt, und geht hin und segnet mich auch!
Hiob 24,19 Dürre und Hitze raffen Schneewasser weg: so der Scheol die gesündigt haben.
Ps. 107,5 Hungrig waren sie und durstig, es verschmachtete in ihnen ihre Seele.
Ps. 137,1 An den Flüssen Babels, da saßen wir und weinten, indem wir Zions gedachten. [?] [?]
Pred. 1,11 Da ist kein Andenken an die Früheren; und für die Nachfolgenden, die sein werden, für sie wird es auch kein Andenken bei denen geben, die später sein werden. [?] [?]
  + 2 weitere Stellen
doch 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Neh. 6,1 Und es geschah, als Sanballat und Tobija und Geschem, der Araber, und unsere übrigen Feinde vernahmen, dass ich die Mauer gebaut hätte und dass kein Riss mehr darin wäre – doch hatte ich bis zu jener Zeit die Flügel noch nicht in die Tore eingesetzt – [?] [?]
Neh. 13,26 Hat nicht Salomo, der König von Israel, ihretwegen{d.h. der fremden Frauen wegen} gesündigt? Und seinesgleichen ist unter den vielen Nationen kein König gewesen; und er war geliebt von seinem Gott, und Gott setzte ihn zum König über ganz Israel; doch ihn{O. selbst ihn} machten die fremden Frauen sündigen.
Ps. 95,9 als eure Väter mich versuchten, mich prüften, und sie sahen doch mein Werk!
Mal. 1,10 Wäre doch nur einer unter euch, der die Türen verschlösse, damit ihr nicht vergeblich auf meinem Altar Feuer anzündetet{W. vergeblich meinen Altar erleuchtetet}! Ich habe keine Lust an euch, spricht der HERR der Heerscharen, und eine Opfergabe{O. ein Speisopfer; so auch später} nehme ich nicht wohlgefällig aus eurer Hand an. [?]
alle 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Spr. 17,15 Wer den Gottlosen rechtfertigt, und wer den Gerechten verdammt, sie alle beide sind dem HERRN ein Gräuel. [?]
Spr. 20,10 Zweierlei Gewichtssteine, zweierlei Epha, sie alle beide sind dem HERRN ein Gräuel.
Spr. 20,12 Das hörende Ohr und das sehende Auge, der HERR hat sie alle beide gemacht.
dennoch 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Ps. 129,2 oftmals haben sie mich bedrängt von meiner Jugend an; dennoch haben sie mich nicht übermocht. [?]
Pred. 4,16 kein Ende all des Volkes, aller derer, denen er vorstand; dennoch werden die Nachkommen sich seiner nicht freuen. Denn auch das ist Eitelkeit und ein Haschen nach Wind. [?]
Pred. 6,7 Alle Mühe des Menschen ist für seinen Mund, und dennoch wird seine Begierde nicht gestillt{Eig. seine Seele nicht gefüllt}.
gar 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Kön. 17,20 Und er rief zu dem HERRN und sprach: Der HERR, mein Gott, hast du gar an der Witwe, bei der ich mich aufhalte, übel getan, ihren Sohn zu töten?
Est. 7,8 Und als der König aus dem Garten des Palastes in das Haus des Weingelages zurückkam, da war Haman auf das Polster gesunken, auf dem Esther saß. Da sprach der König: Will er gar der Königin Gewalt antun bei mir im Haus? Das Wort ging aus dem Mund des Königs, da verhüllte man das Angesicht Hamans.
Hiob 21,7 Warum leben die Gottlosen, werden alt, nehmen gar an Macht zu?
weder 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Mo. 4,10 Und Mose sprach zu dem HERRN: Ach, Herr! Ich bin kein Mann der Rede, weder seit gestern noch seit vorgestern, noch seitdem du zu deinem Knecht redest; denn ich bin schwer von Mund und schwer von Zunge.
1. Sam. 28,6 Und Saul befragte den HERRN; aber der HERR antwortete ihm nicht, weder durch Träume, noch durch die Urim, noch durch die Propheten.
1. Sam. 28,15 Und Samuel sprach zu Saul: Warum hast du mich beunruhigt, mich heraufkommen zu lassen? Und Saul sprach: Ich bin in großer Not; denn die Philister kämpfen gegen mich, und Gott ist von mir gewichen und antwortet mir nicht mehr, weder durch die Propheten, noch durch Träume; da ließ ich dich rufen, damit du mir mitteilst, was ich tun soll. [?]
wie 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Sam. 25,16 Sie sind eine Mauer um uns gewesen bei Nacht wie bei Tage, alle die Tage, die wir bei ihnen waren und das Kleinvieh weideten.
Jes. 66,3 Wer ein Rind schlachtet, erschlägt einen Menschen; wer ein Schaf opfert, bricht einem Hund das Genick; wer Speisopfer opfert: es ist Schweinsblut; wer Weihrauch als Gedächtnisopfer darbringt, preist einen Götzen. So wie diese ihre Wege erwählt haben und ihre Seele Lust hat an ihren Scheusalen, [?]
Jer. 51,12 Erhebt das Panier gegen die Mauern von Babel hin, verschärft die Bewachung{O. die Belagerung}, stellt Wächter auf, bereitet die Hinterhalte! Denn wie der HERR es sich vorgenommen, so führt er aus, was er über die Bewohner von Babel geredet hat.
zugleich 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Mo. 27,45 bis der Zorn deines Bruders sich von dir abwendet und er vergisst, was du ihm getan hast; dann will ich hinsenden und dich von dort holen lassen. Warum sollte ich euer beider zugleich beraubt werden an einem Tag?
Pred. 2,14 Der Weise hat seine Augen in seinem Kopf, der Tor aber wandelt in der Finsternis. Und ich erkannte zugleich{Eig. Und ich, derselbe, erkannte}, dass einerlei Geschick{Eig. Begegnis, Zufall; so auch V. 15} ihnen allen widerfährt; [?]
Jes. 66,8 Wer hat so etwas gehört, wer hat dergleichen gesehen? Kann ein Land an einem Tag zur Welt gebracht{And. üb.: kreißend gemacht} oder eine Nation mit einem Mal geboren werden? Denn Zion hat Wehen bekommen und zugleich ihre Kinder geboren.
ebenso 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Sam. 1,11 Da fasste David seine Kleider und zerriss sie; und alle Männer, die bei ihm waren, taten ebenso.
Jes. 66,4 ebenso werde ich ihre Missgeschicke erwählen und ihre Schrecknisse über sie bringen; weil ich gerufen und niemand geantwortet hat, geredet, und sie nicht gehört haben, sondern getan was böse ist in meinen Augen, und das erwählten, woran ich kein Gefallen habe.
so 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jer. 51,12 Erhebt das Panier gegen die Mauern von Babel hin, verschärft die Bewachung{O. die Belagerung}, stellt Wächter auf, bereitet die Hinterhalte! Denn wie der HERR es sich vorgenommen, so führt er aus, was er über die Bewohner von Babel geredet hat.
Jer. 51,49 Wie Babel darauf ausging, dass Erschlagene Israels fielen, so werden wegen Babel Erschlagene der ganzen Erde fallen.
an 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 2,34 Ja, an den Säumen deiner Kleider findet sich das Blut{W. Blut von Seelen} unschuldiger Armer; und nicht beim Einbruch hast du sie betroffen{Vergl. 2. Mose 22,2}, sondern wegen all jener Dinge{d.h. wegen deines Abfalls und deines Götzendienstes} hast du es getan. [?] [?]
dazu 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 44,9 Bei wem von deinen Knechten er gefunden wird, der sterbe; und dazu wollen wir meines Herrn Knechte sein.
Doch 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 18,5 Doch das Licht der Gottlosen wird erlöschen, und nicht leuchten wird die Flamme seines Feuers.
einmal 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 19,24 Hat der Faule seine Hand in die Schüssel gesteckt, nicht einmal zu seinem Mund bringt er sie zurück.
jetzt 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 22,33 Und die Eselin sah mich und bog vor mir aus nun dreimal; wenn sie nicht vor mir ausgebogen wäre, so hätte ich dich jetzt auch erschlagen, sie aber am Leben gelassen. [?] [?]
mit 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 1,6 Und ihre Widersacherin kränkte sie mit vieler Kränkung, um sie aufzubringen, weil der HERR ihren Mutterleib verschlossen hatte.
nur 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mal. 3,15 Und so preisen wir nun die Übermütigen glücklich: Nicht nur sind die Täter der Gottlosigkeit aufgebaut worden, sondern sie haben auch Gott versucht und sind entronnen.
obwohl 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 36,25 Und obwohl Elnathan und Delaja und Gemarja den König angingen, dass er die Rolle nicht verbrennen möchte, hörte er doch nicht auf sie. [?]
samt 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 20,13 Und ganz Juda stand vor dem HERRN, samt ihren kleinen Kindern, ihren Frauen und ihren Söhnen.
sie 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 22,24 Und seine Nebenfrau, namens Ruma, auch sie gebar Tebach und Gacham und Tachasch und Maaka.
so dass 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 16,12 Und im 39. Jahr seiner Regierung erkrankte Asa an seinen Füßen, so dass er überaus krank war; aber auch in seiner Krankheit suchte er nicht den HERRN, sondern die Ärzte. [?]
sondern 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 17,16 So sendet nun schnell hin und berichtet David und sprecht: Übernachte nicht diese Nacht in den Ebenen der Wüste, sondern geh jedenfalls hinüber, damit nicht der König und alles Volk, das bei ihm ist, verschlungen werde.
Und 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 21,16 Und Manasse vergoss auch sehr viel unschuldiges Blut, bis er Jerusalem damit erfüllte von einem Ende bis zum anderen; außer seiner Sünde, wodurch er Juda sündigen machte, indem es tat, was böse war in den Augen des HERRN.
Wie 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 51,49 Wie Babel darauf ausging, dass Erschlagene Israels fielen, so werden wegen Babel Erschlagene der ganzen Erde fallen.
wirklich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 13,27 Und sie erzählten ihm und sprachen: Wir sind in das Land gekommen, wohin du uns gesandt hast; und wirklich, es fließt von Milch und Honig, und dies ist seine Frucht.
wirst 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 26,25 Und Saul sprach zu David: Gesegnet seist du, mein Sohn David! Du wirst es sicher ausrichten und wirst sicher obsiegen{O. du wirst sowohl unternehmen als auch ausführen}. Und David ging seines Weges, Saul aber kehrte zurück an seinen Ort.

Zusammengesetzte Wörter

weder 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Mo. 21,26 Und Abimelech sprach: Ich weiß nicht, wer das getan hat; weder1571 3808 hast du es mir berichtet, noch1571 3808 habe ich davon gehört, außer heute.
1. Sam. 21,9 Und David sprach zu Ahimelech: Und ist hier nicht unter deiner Hand ein Speer oder ein Schwert? Denn weder1571 3808 mein Schwert noch meine Waffen habe ich zur Hand genommen, weil die Sache des Königs dringend war.
Jes. 48,8 Du hast es weder1571 3808 gehört noch1571 3808 gewusst, noch1571 3808 war von längsther dein Ohr geöffnet{Eig. offen}; denn ich wusste, dass du gar treulos bist und dass man dich von Mutterleib an einen Übertreter{O. einen Abtrünnigen} genannt hat. [?] [?]
alle beide 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
5. Mo. 22,22 Wenn ein Mann bei einer Frau liegend gefunden wird, die eines Mannes Ehefrau ist, so sollen sie alle1571 8147 beide1571 8147 sterben, der Mann, der bei der Frau gelegen hat, und die Frau. Und du sollst das Böse aus Israel wegschaffen.
1. Sam. 25,43 Und David hatte auch Achinoam von Jisreel genommen; und so wurden sie alle1571 8147 beide1571 8147 seine Frauen.
denn 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Pred. 8,16 Als ich mein Herz darauf richtete, Weisheit zu erkennen und das Treiben{S. die Anm. zu Kap. 1,13} zu besehen, das auf der Erde geschieht (denn3588 1571 weder bei Tag noch bei Nacht sieht er{nämlich der Mensch} den Schlaf mit seinen Augen)
Hos. 9,12 Ja, wenn sie auch ihre Söhne großziehen, so werde ich sie doch derselben berauben, so dass kein Mann mehr bleibt; denn3588 1571 wehe ihnen{Eig. ja ihnen, od. eben ihnen}, wenn ich von ihnen weichen werde! [?]
noch 3 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 21,26 Und Abimelech sprach: Ich weiß nicht, wer das getan hat; weder1571 3808 hast du es mir berichtet, noch1571 3808 habe ich davon gehört, außer heute.
Jes. 48,8 Du hast es weder1571 3808 gehört noch1571 3808 gewusst, noch1571 3808 war von längsther dein Ohr geöffnet{Eig. offen}; denn ich wusste, dass du gar treulos bist und dass man dich von Mutterleib an einen Übertreter{O. einen Abtrünnigen} genannt hat. [?] [?]
weder 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Sam. 20,27 Und es geschah am anderen Tag des Neumondes, dem zweiten, als der Platz Davids leer blieb, da sprach Saul zu seinem Sohn Jonathan: Warum ist der Sohn Isais weder3808 1571 gestern noch heute zum Mahl gekommen? [?]
1. Kön. 3,26 Da sprach die Frau, deren Sohn der lebendige war, zum König, denn ihr Innerstes wurde erregt über ihren Sohn, und sagte: Bitte, mein Herr! Gebt ihr das lebendige Kind und tötet es ja nicht! Jene aber sagte: Weder3808 1571 mein noch dein soll es sein, zerteilt es! [?]
auch 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Rt. 2,21 Und Ruth, die Moabitin, sprach: Er hat auch1571 3588 zu mir gesagt: Du sollst dich zu meinen Leuten halten, bis sie meine ganze Ernte beendigt haben. [?]
auch 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 9,3 Das ist ein Übel in allem, was unter der Sonne geschieht, dass einerlei Geschick allen zuteil wird; und auch1571 518 ist das Herz der Menschenkinder voll Bosheit, und Narrheit{Eig. Tollheit} ist in ihrem Herzen während ihres Lebens; und danach{W. nach ihm, d.h. wenn es mit dem Menschen aus ist} geht es zu den Toten. [?]
Auch 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Zeph. 2,12 Auch1571 1992 ihr Äthiopier werdet Erschlagene meines Schwertes sein.
auch wenn 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 8,17 da habe ich bezüglich des ganzen Werkes Gottes gesehen, dass der Mensch das Werk nicht zu erfassen{Eig. zu erreichen, zu dem Werk hinzugelangen; so auch nachher} vermag, das unter der Sonne geschieht, indem der Mensch sich abmüht es zu suchen, aber es nicht erfasst. Und1571 518 selbst wenn1571 518 der Weise es zu erkennen meint{O. sich vornimmt}, vermag er es doch nicht zu erfassen. [?]
du 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Sach. 9,11 Und du1571 859 – um des Blutes deines Bundes willen entlasse ich auch deine Gefangenen aus der Grube, in der kein Wasser ist.
einträchtig beieinander 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 133,1 (Ein Stufenlied.)
Siehe, wie gut und wie lieblich ist es, wenn Brüder einträchtig1571 3162 beieinander1571 3162 wohnen! [?]
ja 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 6,3 Und der HERR sprach: Mein Geist soll nicht ewiglich mit dem Menschen rechten, da er ja7945 1571 Fleisch ist; und seine Tage seien 120 Jahre. [?]
nicht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hld. 8,1 O wärest du mir wie ein Bruder, der die Brüste meiner Mutter gesogen! Fände ich dich draußen, ich wollte dich küssen; und man würde mich nicht1571 3808 verachten.
obwohl 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 4,14 Denn aus dem Haus der Gefangenen ging er hervor, um König zu sein, obwohl3588 1571 er im Königreich jenes arm geboren war.
wenn 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 1,15 Und wenn ihr eure Hände ausbreitet, verhülle ich meine Augen vor euch; selbst wenn1571 3588 ihr des Betens viel macht, höre ich nicht: Eure Hände sind voll Blut. [?] [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 8,12 weil ein Sünder hundertmal Böses tut und doch seine Tage verlängert – obwohl ich weiß, dass es denen, die Gott fürchten, wohlgehen wird, weil sie sich{O. die sich} vor ihm fürchten; [?]3588 1571 [?] [?]