4. Mose 13 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und der HERRHERR redete zu MoseMose und sprach: 2 Sende dir Männer aus, dass sie das Land KanaanKanaan auskundschaften, das ich den KindernKindern IsraelIsrael gebe; je einen MannMann für den Stamm seiner VäterVäter sollt ihr aussenden, jeder ein FürstFürst unter ihnen. 3 Und MoseMose sandte sie aus der WüsteWüste ParanParan nach dem Befehl des HERRNHERRN, allesamt Männer, die Häupter der KinderKinder IsraelIsrael waren. 4 Und dies sind ihre NamenNamen: für den Stamm RubenRuben: SchammuaSchammua, der Sohnder Sohn SakkursSakkurs; 5 für den Stamm SimeonSimeon: SchaphatSchaphat, der Sohnder Sohn ChorisChoris; 6 für den Stamm JudaJuda: KalebKaleb, der Sohnder Sohn JephunnesJephunnes; 7 für den Stamm IssascharIssaschar: JigalJigal, der Sohnder Sohn JosephsJosephs; 8 für den Stamm EphraimEphraim: HoseaHosea, der Sohnder Sohn Nuns; 9 für den Stamm BenjaminBenjamin: PaltiPalti, der Sohnder Sohn RaphusRaphus; 10 für den Stamm SebulonSebulon: GaddielGaddiel, der Sohnder Sohn SodisSodis; 11 für den Stamm JosephJoseph, für den Stamm ManasseManasse: GaddiGaddi, der Sohnder Sohn SusisSusis; 12 für den Stamm DanDan: AmmielAmmiel, der Sohnder Sohn GemallisGemallis; 13 für den Stamm AserAser: SethurSethur, der Sohnder Sohn MichaelsMichaels; 14 für den Stamm NaphtaliNaphtali: NachbiNachbi, der Sohnder Sohn WaphsisWaphsis; 15 für den Stamm GadGad: GeuelGeuel, der Sohnder Sohn MakisMakis. 16 Das sind die NamenNamen der Männer, die MoseMose aussandte, um das Land auszukundschaften. Und MoseMose nannte HoseaHosea1, den SohnSohn Nuns, JosuaJosua2.

17 Und MoseMose sandte sie, um das Land KanaanKanaan auszukundschaften, und sprach zu ihnen: Zieht hier hinauf an der Südseite3, und steigt auf das GebirgeGebirge, 18 und beseht das Land, wie es ist; und das Volk, das darin wohnt, ob es stark oder schwach, ob es gering oder zahlreich ist; 19 und wie das Land ist, in dem es wohnt, ob es gut oder schlecht ist; und wie die Städte sind, in denen es wohnt, ob es in LagernLagern oder in FestungenFestungen wohnt; 20 und wie das Land ist, ob es fettfett oder mager ist, ob Bäume darin sind oder nicht. Und fasst Mut und nehmt von der Frucht des Landes. Die TageTage aber waren die TageTage der ersten TraubenTrauben.

21 Und sie zogen hinauf und kundschafteten das Land aus, von der WüsteWüste ZinZin bis RechobRechob, wenn man nach HamatHamat geht. 22 Und sie zogen an der Südseite hinauf und kamen bis HebronHebron, und dort waren AchimanAchiman, ScheschaiScheschai und TalmaiTalmai, die KinderKinder EnaksEnaks. HebronHebron aber war siebensieben JahreJahre vor ZoanZoan in ÄgyptenÄgypten erbaut worden. 23 Und sie kamen bis in das TalTal4 EskolEskol5 und schnitten dort eine Rebe mit einer Weintraube ab und trugen sie zu zweien an einer StangeStange, auch GranatäpfelGranatäpfel und Feigen. 24 Jenen Ort nannte man TalTal EskolEskol wegen der Traube, die die KinderKinder IsraelIsrael dort abgeschnitten hatten. 25 Und sie kehrten nach Verlauf von 40 Tagen vom Auskundschaften des Landes zurück.

26 Und sie gingen und kamen zu MoseMose und zu AaronAaron und zu der ganzen GemeindeGemeinde der KinderKinder IsraelIsrael in die WüsteWüste ParanParan nach KadesKades; und sie brachten ihnen und der ganzen GemeindeGemeinde Bescheid und zeigten ihnen die Frucht des Landes. 27 Und sie erzählten ihm und sprachensprachen: Wir sind in das Land gekommen, wohin du uns gesandt hast; und wirklich, es fließt von MilchMilch und HonigHonig, und dies ist seine Frucht. 28 Nur dass das Volk stark ist, das in dem Land wohnt, und die Städte befestigt, sehr groß; und auch die KinderKinder EnaksEnaks haben wir dort gesehen. 29 AmalekAmalek wohnt im Land des SüdensSüdens, und die HethiterHethiter und die JebusiterJebusiter und die AmoriterAmoriter wohnen auf dem GebirgeGebirge, und die KanaaniterKanaaniter wohnen am MeerMeer und an der Seite des JordanJordan. 30 Und KalebKaleb beschwichtigte das Volk gegen MoseMose und sprach: Lasst uns nur hinaufziehen und es in Besitz nehmen, denn wir werden es gewisslich überwältigen. 31 Aber die Männer, die mit ihm hinaufgezogen waren, sprachensprachen: Wir vermögen nicht gegen das Volk hinaufzuziehen, denn es ist stärker als wir. 32 Und sie brachten unter die KinderKinder IsraelIsrael ein böses Gerücht über das Land aus, das sie ausgekundschaftet hatten, und sprachensprachen: Das Land, das wir durchzogen haben, um es auszukundschaften, ist ein Land, das seine Bewohner frisst; und alles Volk, das wir darin gesehen haben, sind Leute von hohem Wuchs; 33 auch haben wir dort die Riesen6 gesehen, die KinderKinder EnaksEnaks, von den Riesen; und wir waren in unseren AugenAugen wie Heuschrecken, und so waren wir auch in ihren AugenAugen.

Fußnoten

  • 1 H. Hoschea: Rettung
  • 2 S. 2. Mose 17,9
  • 3 O. durch das Land des Südens; so auch V. 22
  • 4 Das hebräische Wort bezeichnet allgemein alle Wildbäche und Flüsse Palästinas, und zwar den Fluss selbst, als auch die Schlucht oder das Tal, in dem er fließt
  • 5 Traube
  • 6 H. Nephilim; kommt nur in diesem Vers und in 1. Mose 6,4 vor