4. Mose 12 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und MirjamMirjam und AaronAaron redeten gegen MoseMose wegen der kuschitischen FrauFrau, die er genommen hatte; denn er hatte eine kuschitische FrauFrau genommen. 2 Und sie sprachensprachen: Hat der HERRHERR nur mit1 MoseMose allein geredet? Hat er nicht auch mit2 uns geredet? Und der HERRHERR hörte es. 3 Der MannMann MoseMose aber war sehr sanftmütig, mehr als alle Menschen, die auf dem Erdboden waren.

4 Da sprach der HERRHERR plötzlich zu MoseMose und zu AaronAaron und zu MirjamMirjam: Geht hinaus, ihr dreidrei, zum ZeltZelt der Zusammenkunft! Und sie gingen hinaus, sie dreidrei. 5 Und der HERRHERR kam in der Wolkensäule herab und stand an dem Eingang des ZeltesZeltes; und er rief AaronAaron und MirjamMirjam, und die beiden traten hinaus. 6 Und er sprach: Hört denn meine WorteWorte! Wenn ein ProphetProphet unter euch ist, dem will ich, der HERRHERR, mich in einem Gesicht mitteilen, in einem TraumTraum will ich mit ihm reden. 7 Nicht so mein KnechtKnecht MoseMose. Er ist treutreu in meinem ganzen HausHaus; 8 mit ihm rede ich von Mund zu Mund, und deutlich und nicht in Rätseln, und das BildBild des HERRNHERRN schaut er. Und warum habt ihr euch nicht gefürchtet, gegen meinen KnechtKnecht, gegen MoseMose, zu reden? 9 Und der ZornZorn des HERRNHERRN entbrannte gegen sie, und er ging weg. 10 Und die WolkeWolke wich von3 dem ZeltZelt, und siehe, MirjamMirjam war aussätzig wie SchneeSchnee; und AaronAaron wandte sich zu MirjamMirjam, und siehe, sie war aussätzig. 11 Da sprach AaronAaron zu MoseMose: Ach, mein HerrHerr! Lege doch nicht die SündeSünde auf uns, durch die wir töricht gehandelt und uns versündigt haben! 12 Möge sie doch nicht sein wie ein totes Kind, dessen FleischFleisch, wenn es aus seiner MutterMutter Leib hervorkommt, zur Hälfte verwest ist! 13 Und MoseMose schrie zu dem HERRNHERRN und sprach: O GottGott4, bitte, heileheile sie doch! 14 Und der HERRHERR sprach zu MoseMose: Hätte ihr VaterVater ihr etwa ins Angesicht gespieen, sollte sie sich nicht siebensieben TageTage lang schämen?5 Sie soll siebensieben TageTage außerhalb des LagersLagers eingeschlossen werden, und danach mag sie wieder aufgenommen werden. 15 Und MirjamMirjam wurde siebensieben TageTage außerhalb des LagersLagers eingeschlossen; und das Volk brach nicht auf, bis MirjamMirjam wieder aufgenommen war. 16 Danach aber brach das Volk von HazerotHazerot auf; und sie lagerten sich in der WüsteWüste ParanParan.

Fußnoten

  • 1 O. durch
  • 2 O. durch
  • 3 Eig. von über
  • 5 O. sollte sie nicht ... beschimpft sein