4. Mose 34 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und der HERRHERR redete zu MoseMose und sprach: 2 Gebiete den KindernKindern IsraelIsrael und sprich zu ihnen: Wenn ihr in das Land KanaanKanaan kommt, so ist dies das Land, das euch als ErbteilErbteil zufallen soll: das Land KanaanKanaan nach seinen Grenzen. 3 Und die Südseite soll euch sein von der WüsteWüste ZinZin an, EdomEdom entlang, und die Südgrenze soll euch sein vom Ende des SalzmeeresSalzmeeres im OstenOsten. 4 Und die Grenze soll sich euch südlich von der Anhöhe AkrabbimAkrabbim wenden und nach ZinZin hinübergehen, und ihr Ausgang1 sei südlich von Kades-BarneaKades-Barnea; und sie laufelaufe nach Hazar-AddarHazar-Addar hin und gehe hinüber nach AzmonAzmon; 5 und die Grenze wende sich von AzmonAzmon nach dem BachBach ÄgyptensÄgyptens, und ihr Ausgang sei nach dem MeerMeer hin.

6 Und die Westgrenze: Sie sei euch das große MeerMeer und das Angrenzende2; das soll euch die Westgrenze sein.

7 Und dies soll euch die Nordgrenze sein: Vom großen MeerMeer aus sollt ihr euch den BergBerg HorHor abmarken; 8 vom BergBerg HorHor sollt ihr abmarken bis man nach HamatHamat kommt, und der Ausgang der Grenze sei nach ZedadZedad hin; 9 und die Grenze laufelaufe nach SiphronSiphron hin, und ihr Ausgang sei bei Hazar-EnanHazar-Enan. Das soll euch die Nordgrenze sein.

10 Und zur Ostgrenze sollt ihr euch abmarken von Hazar-EnanHazar-Enan nach SchephamSchepham. 11 Und die Grenze gehe hinab von SchephamSchepham nach RiblaRibla, östlich von AjinAjin; und die Grenze gehe hinab und stoße an die Seite3 des Sees KinnerethKinnereth4 im OstenOsten; 12 und die Grenze gehe an den JordanJordan hinab, und ihr Ausgang sei am SalzmeerSalzmeer. Das soll euer Land sein nach seinen Grenzen ringsum.

13 Und MoseMose gebot den KindernKindern IsraelIsrael und sprach: Das ist das Land, das ihr durchs Los als ErbteilErbteil empfangen sollt, das der HERRHERR den neunneun Stämmen und dem halben Stamm zu geben geboten hat. 14 Denn der Stamm der KinderKinder der RubeniterRubeniter nach ihren Vaterhäusern und der Stamm der KinderKinder der GaditerGaditer nach ihren Vaterhäusern und die Hälfte des Stammes ManasseManasse, die haben ihr ErbteilErbteil empfangen. 15 Die zwei StämmeStämme und der halbe Stamm haben ihr ErbteilErbteil empfangen diesseits des JordanJordan von JerichoJericho, nach OstenOsten, gegen Sonnenaufgang.

16 Und der HERRHERR redete zu MoseMose und sprach: 17 Dies sind die NamenNamen der Männer, die euch das Land als ErbeErbe austeilen sollen: EleasarEleasar, der PriesterPriester, und JosuaJosua, der Sohnder Sohn Nuns. 18 Und je einen Fürsten vom Stamm sollt ihr nehmen, um das Land als ErbeErbe auszuteilen. 19 Und dies sind die NamenNamen der Männer: für den5 Stamm JudaJuda: KalebKaleb, der Sohnder Sohn JephunnesJephunnes; 20 und für den Stamm der KinderKinder SimeonSimeon: SamuelSamuel, der Sohnder Sohn AmmihudsAmmihuds; 21 für den Stamm BenjaminBenjamin: ElidadElidad, der Sohnder Sohn KislonsKislons; 22 und für den Stamm der KinderKinder DanDan ein FürstFürst: BukkiBukki, der Sohnder Sohn JoglisJoglis; 23 für die Söhne JosephsJosephs: für den Stamm der KinderKinder ManasseManasse ein FürstFürst: HannielHanniel, der Sohnder Sohn EphodsEphods, 24 und für den Stamm der KinderKinder EphraimEphraim ein FürstFürst: KemuelKemuel, der Sohnder Sohn SchiphtansSchiphtans; 25 und für den Stamm der KinderKinder SebulonSebulon ein FürstFürst: ElizaphanElizaphan, der Sohnder Sohn ParnaksParnaks; 26 und für den Stamm der KinderKinder IssascharIssaschar ein FürstFürst: PaltielPaltiel, der Sohnder Sohn AssansAssans; 27 und für den Stamm der KinderKinder AserAser ein FürstFürst: AchihudAchihud, der Sohnder Sohn Schelomis; 28 und für den Stamm der KinderKinder NaphtaliNaphtali ein FürstFürst: PedahelPedahel, der Sohnder Sohn AmmihudsAmmihuds. 29 Diese sind es, denen der HERRHERR gebot, den KindernKindern IsraelIsrael ihr ErbeErbe im Land KanaanKanaan auszuteilen.

Fußnoten

  • 1 W. ihre Ausgänge; so auch V. 5 usw.
  • 2 d.h. die Küste
  • 3 W. Schulter
  • 4 Genezareth
  • 5 O. von dem (so bis V. 29)